Suche Heute Live
Motorrad MotoGP
Motorrad MotoGP

Liveticker

Großer Preis von Amerika - Rennen
  • Qualifying 1
    09.04. 21:10
  • Qualifying 2
    09.04. 21:35
  • Rennen
    10.04. 20:00
20:56
Tschüss und bis bald!
Damit verabschieden wir uns von einem spannenden Rennwochenende aus Austin. In zwei Wochen geht es in Europa weiter. Am 24.04. findet der Große Preis von Portugal in Portimao statt. Wir sind dann wieder live dabei und wünschen noch einen schönen Sonntagabend.
20:52
Bastianini WM-Führender
Mit dem Sieg von Enea Bastianini übernimmt der Italiener wieder die Führung in der Gesamtwertung. Nach drei komplett verschiedenen Podestplätzen in den ersten drei Rennen, stehen heute zum ersten Mal bekannte Gesichter auf dem Podium. Enea Bastianini und Alex Rins freuen sich über den zweiten Podestplatz, Jack Miller darf zum ersten Mal rauf aufs Stockerl.
20:49
Pramac mit enttäuschendem Endergebnis
Die beiden Pramac-Piloten beenden das Rennen recht enttäuschend auf den Rängen acht und neun. Hinter ihnen befinden sich die beiden Aprilias von Vinales und A. Espargaro. Ganz mieserabel lief es für KTM. Brad Binder ist mit Rang 12 der beste KTM-Pilot. Bester Rookie wird Raul Fernandez als 19.
20:44
Márquez überzeugt!
Joan Mir und Francesco Bagnaia komplettieren die Top 5. Marc Márquez verteidigt den sechsten Platz gegen Fabio Quartararo. Damit hat der Honda-Pilot nach seinem Horrorstart ganze 18 Positionen gutgemacht. Nicht auszudenken, wie weit es für ihn nach vorne gegangen wäre, wenn er einen normalen Start erwischt hätte. Das Wichtigste ist aber, dass er das gesamte Rennwochenende ohne Sturz überstanden hat.
20.
20:42
La Bestia schlägt wieder zu!
Was für eine Wahnsinnsleistung von La Bestia! Enea Bastianini gewinnt auf der privaten Ducati sein zweites Saisonrennen. Vor der letzten Kurve kassiert Alex Rins noch Jack Miller ein und katapultiert sich auf den zweiten Platz. Jack Miller wird auf der Werksducati Dritter.
20.
20:41
Letzte Runde
Alex Rins geht an Jack Miller vorbei. Der lässt dies aber nicht auf sich sitzen und kontert sofort wieder. Hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
19.
20:40
Quartararo übermotiviert
Was für eine Aktion von Quartararo. Der El Diablo sticht etwas wild bei Márquez rein und beide berühren sich an der Schulter. Sie bleiben sitzen und der Sheriff bleibt vorne. Das hätte auch ganz anders ausgehen können.
19.
20:36
Bastianini führt 2. Saisonsieg entgegen
Zwei Runden vor Schluss hat Enea Bastianini einen Vorsprung von einer guten Sekunde auf Jack Miller herausgefahren. Miller muss dagegen auf Rins aufpassen, der ihm bereits am Hinterreifen sitzt.
17.
20:34
Polesetter verliert viele Plätze
Marc Márquez zieht konsequent vorne rein und drückt sich an Martin vorbei. Der muss leicht aufmachen, um eine Kollision zu vermeiden. Das war ein hartes, aber faires Manöver. Quartarato hat sich das dahinter gut angeschaut und geht mindestens genauso hart an Martin vorbei. Der Polesetter verliert Position um Position und fällt auf Rang acht zurück.
16.
20:33
Bastianini in Führung!
Auf der Start- und Zielgeraden zieht Bastianini mit der Vorjahresducati an Jack Miller vorbei und übernimmt die Führung. Marc Márquez legt sich Jorge Martin zurecht.
15.
20:31
Miller und Bastianini vorne
Fünf Runden vor Schluss bildet sich das erste Mal an Führungs-Duo vorne. Jack Miller und Enea Bastianini werden den Sieg voraussichtlich unter sich ausmachen. 1.5 Sekunden dahinter befindet sich Rins, der wiederum über eine Sekunde Vorsprung auf seinen Teamkollegen hat.
14.
20:30
Quartararo hadert mit dem Topspeed
Die Attacke von Márquez kann Quartararo aber nicht lange abwehren, da der Topspeed der Yamaha einfach unterirdisch ist. Sobald der amtierende Weltmeister auf die Gerade einfährt ist er ein scheinbar leichtes Opfer für die anderen Fabrikate.
14.
20:28
Zarco mit Fahrfehler
Quartararo will der Attacke von Márquez aus dem Weg gehen und drückt aufs Gas. Er kommt zwar noch nicht an Zarco vorbei, dieser tut ihm aber den Gefallen eines kleinen Fahrfehlers, der ihm gleich zwei Plätze kostet.
13.
20:25
Mir macht es Rins nach
Die Suzukis funktionieren richtig gut. Sie scheinen mit der Ducatipower mehr als mithalten zu können. Joan Mir zieht an Zarco und Bagnaia vorbei und schiebt sich auf die fünfte Position.
12.
20:24
Martin fällt auf vier zurück
Jorge Martin muss jetzt etwas abreißen lassen. Er wird von Bastianini wie auch Rins geschnappt.
12.
20:23
Márquez mit schnellster Rennrunde
Die erste Lücke tut sich hinter Joan Mir auf, der auf Platz sieben fährt. Er hat einen Abstand von um die zwei Sekunden auf Quartararo. Der Yamaha-Pilot muss tendenziell auch nach hinten schauen, denn von dort kommt Marc Márquez angeflogen. Márquez fährt acht Runden vor Schluss sogar die schnellste Rennrunde.
11.
20:21
Feld bleibt eng zusammen
Alex Rins liefert sich ein spannendes Duell mit Enea Bastianini, um den letzten Podiumsplatz. Rins war schon vorbei, aber Bastianini konnte sofort zum Konter ansetzen. Vorne können sich Miller und Martin aber nicht vom Rest absetzen.
10.
20:19
Rins rückt vor
Alex Rins nutzt seine gute Pace und zieht an Johann Zarco vorbei. Zarco muss auch direkt mehr nach hinten als nach vorne schauen, denn Bagnaia dreht so langsam auch etwas auf.
9.
20:17
Miller weiter vorne
So spannend wie das Rennen im Mittelfeld ist, so geordnet geht es an der Spitze zu. Jack Miller führt das Rennen weiterhin vor Jorge Martin an. Auf Rang drei befindet sich Enea Bastianini, der wiederum Johann Zarco im Nacken hat. Dahinter holt Rins immer mehr auf und fährt momentan die schnellsten Rundenzeiten.
7.
20:14
Márquez auf dem Vormarsch
Alex Rins sprengt das Ducati-Quintett vorne und überholt Francesco Bagnaia. Marc Márquez pflügt sich weiter durch das Feld und ist schon auf Position zehn angekommen. Er hat seinen Teamkollegen Pol Espargaro überholt und hat dessen Bruder nun vor sich.
6.
20:13
Sturz A. Márquez
In Kurve 11 erwischt es nun auch den Bruder von Marc Márquez. Alex Márquez stürzt und muss sein Rennen frühzeitig beenden.
6.
20:11
Quartararo ist zu langsam auf der Geraden
Fabio Quartarato verliert immer weiter an Boden. Der El Diablo muss beide Suzukis an sich vorbeiziehen lassen und attackiert scharf. Der Franzose gibt alles und versucht den fehlenden Speed seiner Yamaha in den Kurven zu kompensieren. Das sieht nach Schwerstarbeit aus.
5.
20:08
Márquez wild unterwegs
Johann Zarco sticht innen bei Bagnaia rein und zieht vorbei. In der Zeit geht Marc Márquez viel zu schnell in die Kurve und hat Glück, dass er die Lücke findet und niemanden mitnimmt. Er geht weit und reiht sich wieder ein. Seinen Kampfgeist hat der Spanier definitiv nicht verloren.
4.
20:07
Zarco dreht auf
Johann Zarco kann die Geschwindigkeit seiner Ducati ausnutzen und hat sich wieder an Fabio Quartararo vorbei an die fünfte Position geschoben. Er holt jetzt richtig auf und fährt die schnellste Rennrunde. Die fünf Ducatis sind weiterhin eng zusammen, wobei zwischen Bastianini und Bagnaia eine kleine Lücke erkennbar ist.
3.
20:06
Aus für Bezzecchi
Marco Bezzecchi ist im Übergang von Sektor 3 in Sektor 4 gestürzt. Er befindet sich aber bereits wieder auf dem Bike und kann vorerst weiterfahren. Nach ein paar Kurven bekommt er aber die Ansage von der Rennleitung, dass er sein Motorrad abstellen muss.
2.
20:04
Aufholjagd beginnt
Die Aufholjagd des Sheriffs Márquez hat begonnen. Der Weg ist weit, aber er konnte bereits Morbidelli und Dovizioso hinter sich lassen. Derweilen hat Jack Miller die schnellste Rennrunde hingelegt.
2.
20:02
Miller bleibt vorne
Jack Miller und Jorge Martin schenken sich vorne nichts. Beide überholen sich öfters und kämpfen um den vorderen Platz vor der Start-Ziel-Geraden. Miller kann sich am Ende vorne behaupten. Hinter den beiden reihen sich Bastianini, Bagnaia und Quartararo ein. Der Franzose konnte eine Ducati, nämlich die von Zarco, am Start einkassieren.
1.
20:01
M.Márquez vermasselt den Start
Einen komplett misslungenen Start erwischt Marc Márquez. Er kommt überhaupt nicht vom Fleck weg und fällt auf den vorletzten Platz zurück. Er hat nur noch den Rookie Remy Gardner hinter sich.
20:01
Es geht los!
Die Aufwärmrunde ist vorbei und die Piloten stehen in der Startaufstellung bereit. Die Ampel geht aus und das Rennen beginnt. Wer biegt als Führender in die erste Kurve ein? Jack Miller erwischt den besten Start und übernimmt die Führung vor Jorge Martin.
19:56
20 Runden müssen absolviert werden
Wenn man sich das Moto2-Rennen anschaut, dann geht es vorallem darum sitzen zu bleiben. Von den 29 gestarteten Fahrern kamen nur 17 am Ende über die Ziellinie. Für die MotoGP-Piloten beträgt die Renndistanz 20 Runden. Der Circuit of the Americas hat zwei lange Geraden in sich, die vorallem den Yamahas nicht gelegen kommen werden.
19:44
Marc Márquez ist zurück!
Erfreulich ist dagegen, dass Marc Márquez nach zwei verpassten Rennen zurück im Paddock ist. Nach dem heftigen Highsider beim Warm-Up in Indoniesen kam die Doppelsichtigkeit beim Spanier zurück. Es scheint als lebe Márquez derzeit in einem wahren Albtraum. Immer wieder werfen in schwierige Verletzungen zurück und gefährden sein Selbstvertrauen sowie sein Selbstverständnis. Der siebenmalige Sieger von Austin weist die Favoritenrolle aufgrund der aktuellen Umstände vehement von sich. Aber wenn alles zusammen passt, kann auch ein Marc Márquez auf einer seiner Lieblingsstrecken mit Zweifeln mindestens auf das Podest fahren.
19:34
WM-Führender abgeschlagen
Enttäuschend lief es dagegen für den aktuellen WM-Führenden. Aleix Espargaro erlebt nach seinem ersten MotoGP-Sieg beim vergangenen Wochenende keine gute Zeit in Austin. Er musste am Samstag ins Qualifying 1 und stürzte. Damit verpasste er den Einzug ins Q2 und startet heute nur vom 13. Rang aus.
19:29
Ducati-Übermacht
Für Ducati lief es im Qualifying besonders gut. Auf der Pole steht Jorge Martin, der für das Pramac-Kundenteam unterwegs ist. Neben ihm komplettieren die beiden Werksfahrer Jack Miller sowie Francesco Bagnaia die erste Startreihe. Auch in der zweiten Startreihe sind die Ducatis dominant. Auf Rang vier, hinter seinem Teamkollegen Martin, steht Johann Zarco. Neben ihm findet sich Enea Bastianini wieder, der in den Trainings eine starke Pace fahren konnte. Als erster Ducati-Verfolger startet der amtierende Weltmeister Fabio Quartararo von Position sechs in das Rennen.
Herzlich willkommen!
Die MotoGP ist an diesem Wochenende zu Gast in den USA. Auf dem Circuit of the Americas in Austin steht das vierte Rennen der noch jungen Saison an. Um 20:00 Uhr erfolgt der Start!
Weiterlesen