Anzeige

Liveticker

Deutschland Grand Prix - 3. Training
  • 1. Training
    20.07. 11:00
  • 2. Training
    20.07. 15:00
  • 3. Training
    21.07. 12:00
  • Qualifying
    21.07. 15:00
  • Rennen
    22.07. 15:10
13:07
Auf Wiedersehen!
Für den Moment verabschieden wir uns aus Hockenheim. Weiter geht es hier in knapp zwei Stunden, wenn ab 15:00 Uhr um die Pole gefahren wird. Wir berichten auch dann wieder live. Bis dahin!
13:05
Was macht das Wetter?
Die große Frage für die nächsten Stunden ist jetzt, was das Wetter macht. Die kleineren Teams und auch Red Bull hätten sicherlich nichts dagegen, wenn es auch in zwei Stunden regnen würde, wenn das Qualifying ansteht. Denn so hat man deutlicher größere Chancen auf eine Überraschung. Bei Ferrari und Mercedes wird man indes wohl eher auf ein trockenes Qualifying hoffen, in dem man seine Stärken voll ausspielen kann. So oder so wird es durch wenig Fahrbetrieb im 3. Training spannend werden!
60
13:03
Ende 3. Training
Alle Fahrer haben ihr 3. Training beendet, welches allerdings keinen wirklichen Aufschluss über einen Favoriten für das Qualifying gibt. Die ganze Session hatte es geregnet und nur zu Beginn und zum Ende haben wir Fahrer auf der Strecke gesehen. Eine Zeit haben insgesamt nur neun der 20 Fahrer gesetzt. Immerhin: Alle Piloten sind immerhin eine Installtionsrunde unter diesen Bedingungen gefahren.
60
13:03
Charles Leclerc gewinnt das 3. Training des Deutschland Grand Prix
Charles Leclerc
In den letzten Runden des Training ändert sich ganz vorne nichts mehr und somit steht fest, dass Charles Leclerc seinen ersten Sieg in einem Formel-1-Training verbucht, wenn er natürlich unter diesen Bedingungen nicht viel wert ist. Hinter ihm rangiert sich sein Teamkollege Marcus Ericsson ein. Dritter wird Sergey Sirotkin. Vettel wird dahinter Vieter vor Gasly und Hartley. Hülkenberg war Siebter.
59
13:01
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Charles Leclerc
Charles Leclerc ist durch und setzt wie zu erwarten war die neue schnellste Runde. Mit 1:34.577 Minuten war er 0,7 Sekunden schneller als der Russe im Williams.
59
12:59
Neue beste Runde von Sergey Sirotkin
Sergey Sirotkin
Sergey Sirotkin holt sich Platz eins mit einer 1:35.334. Doch für wie lange? Leclerc beginnt mit zwei absoluten Bestzeiten auf seiner schnellen Runde.
57
12:58
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:35.573. Unmittelbar danach legt er einen Dreher in Kurve sechs hin. Da ist er nicht der Einzige, zuvor hatte es auch Stroll und Gasly weggedreht.
57
12:57
Es wird noch mal voll
In den letzten Minuten wird es noch einmal richtig voll auf der Strecke und nach und nach kommen immer mehr Fahrer auf die Strecke. Auch Hamilton ist inzwischen in sein Auto gestiegen.
55
12:55
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Charles Leclerc
Charles Leclerc setzt eine neue Rundenbestzeit in diesem vom Regen gekennzeichneten Training. Eine 1:36.447 war mit vielen Rutschern möglich.
54
12:54
Vettel fährt raus!
Zum ersten Mal in dieser Session zeigt sich auch Sebastian Vettel den Fans und verlässt die Boxengasse. Aufgezogen hat er natürlich dem Regenreifen. Kurz nach ihm folgt Valtteri Bottas im Mercedes.
53
12:53
Vier Fahrer mit Zeit
Zum Ende bekommt Nico Hülkenberg noch Gesellschaft in der Zeitentabelle. Drei weitere Fahrer haben eine Zeit hinter ihrem Namen stehen.
49
12:49
Erste Fahrer wieder auf der Strecke
Zum Ende der Session scheint tatsächlich noch etwas zu passieren. Sirotkin ist rausgefahren und auch Ericsson hat seinen Sauber aus der Garage gelenkt.
48
12:48
Vettel ausgestiegen
Sebastian Vettel ist hingegen ausgestiegen, nachdem er bisher fast das ganze 3. Training in seinem Ferrari ausgesessen hatte.
47
12:47
Einige Fahrer machen sich bereit
Sergey Sirotkin wird in seinem Auto festgeschnallt und auch in der Mercedes-Box setzt sich Bottas den Helm auf. Vielleicht sehen wir ja doch noch einen Fahrer auf der Strecke?
47
12:47
Ocon wünscht sich Regen
"Leider passiert gerade nicht wirklich viel", entschuldigt sich Esteban Ocon schon fast. "Wir haben nicht genug Reifen, um in dieser Session rauszugehen." Für das Qualifying hätte der Force India-Fahrer aber gerne Regen, denn eigentlich mag er diese herausfordernden Bedinungen und Regen würde durchaus auch die Chancen der Mittelfeldteams erhöhen, vielleicht für eine Überraschung zu sorgen.
43
12:43
Teams wollen Reifen schonen
Auch wenn der Regen nachlässt, wird wohl hier nicht viel Fahraction geben, denn die Beschränkung der Regenreifen sorgte schon oft dafür, dass Teams auf ein Training verzichteten, um Reifen zu sparen. Da die Wettervorhersagen auch für die nächsten Tage unbeständig sind, will hier natürlich niemand Reifen unnötig verschwenden.
37
12:37
Viel Wasser auf der Strecke
An Fahren ist derzeit nicht zu denken. Der Regen bleibt stark und an vielen Stellen der Strecke steht das Wasser.
32
12:31
Starker Regen
Es regnet sich ein in Hockenheim und die Chancen, dass wir die nächsten 30 Minuten noch ein Auto sehen, scheinen gering. Zumindest bei dem Topteams wird man wohl nicht riskieren, sich kurz vor dem Qualifying das Auto zu beschädigen.
27
12:27
McLaren brach Sperrstunde
Da wir aktuell nicht mit Action auf der Strecke rechnen können, haben wir Zeit uns den Themen neben der Strecke zuzuwenden. Zum Beispiel McLaren. Dort zog man am Freitagabend den Joker und brach die Speerstunde, um am Auto zu arbeiten. Dazu entschied man sich, da einige neue Komponenten erst sehr spät an der Strecke angekommen waren, die man wichtig für die Performance der Autos hielt.
22
12:22
Renault fährt nicht mehr
Renault-Teamchef Cyril Abiteboul hat gerade gegenüber Sky bestätigt, dass Sainz sich wegen Aquaplaning gedreht hatte und gleichzeitig erklärt, dass seine Fahrer bei diesen Bedingungen nicht mehr rausfahren werden. Es sei zu unsicher und es gäbe keinen Grund zu fahren. Gleichzeitig ging er sogar so weit und erklärte, dass unter diesen Bedingungen kein Qualifying möglich sein würde.
17
12:17
Niemand auf dem Kurs
Es ist still geworden in Hockenheim und alle Fahrer sind zurück in ihre Garagen gekommen. Ob noch jemand rausfährt ist fraglich, denn der Regen wird jetzt stärker.
15
12:15
Gezeitete Runde von Hülkenberg
Nico Hülkenberg
Nico Hülkenberg ist der erste Fahrer, der hier überhaupt eine Zeit hinsetzt. Hat aber natürlich wenig Bedeutung bei dem aktuellen Fahrbetrieb. Teamkollege Sainz legt derweil in den nassen Bedingungen den ersten Dreher hin.
12
12:12
Nicht dran an Hamilton-Gerüchten
Über einige TV-Berichte hieß es, dass Hamilton möglicherweise krank sei. Mercedes hat das jetzt über Twitter auf Nachfrage von Usern dementiert. "Lewis wird im Auto sitzen, wenn wir uns entscheiden, im 3. Training rauszufahren", so Mercedes über den Kurznachrichtendienst. Da wurde wohl zu viel in Hamiltons Fernbleiben in der Garage hineininterpretiert.
10
12:09
Hülkenberg auf Full-Wets
Vorhin war Hülkenberg mit dem Intermediate auf dem Kurs, jetzt wechselt der Deutsche auf den Full-Wet und fährt die nächste Runde beim Heim Grand Prix.
8
12:08
Ferrari und Mercedes noch nicht draußen
Red Bull schickt gerade seinen zweiten Fahrer raus, von Ferrari und Mercedes ist indes weiterhin noch nichts auf der Strecke zu sehen. Auch Force India hat bisher noch keinen seinen Fahrer auf die Strecke geschickt.
5
12:05
Hülkenberg versucht's mit Intermediates
Auch der erste deutsche Fahrer hat mit Nico Hülkenberg bereits seine Installationsrunde absolviert. Als einziger Pilot war er auf dem Intermediate. Mit Verstappen war auch der erste Mann aus den Reihen der Spitzenteams draußen, eine Zeit haben wir aber noch nicht auf den Monitoren.
4
12:05
Gerüchte um Hamiltons Gesundheit
Zum Start des Trainings machen Gerüchte um Hamilton die Runde. Der Brite wurde vor wenigen Minuten in ziviler Kleidung gesichtet und soll sich nicht wohlfühlen. Anstatt in die Garage, befindet sich Hamilton aktuell in seinem Motorhome. Bestätigt ist von Mercedes in diese Richtung aber noch nichts.
3
12:03
Einige Fahrer auf der Strecke
Einige Fahrer haben sich von den Bedingungen nicht zurückschrecken lassen und haben die ersten Runden in Hockenheim gedreht. Der Großteil ist auf dem Full-Wet.
1
12:00
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Hockenheim ist erfolgt. 60 Minuten haben die Teams jetzt zum Testen, wie intensiv das ausfallen wird, bleibt aber abzuwarten.
11:55
Regen am Hockenheimring
Gestern gab es in Hockenheim heiße Temperaturen und Sonnenschein, heute ist das Wetter unbeständig und kurz vor dem Start des Trainings hat es begonnen zu regnen. Am Nachmittag könnten dann sogar noch Gewitter folgen.
11:50
McLaren mit Test-Tag
Die McLaren waren am Freitag weit hinten zu finden und man konzentrierte sich darauf Teile zu testen. Immer wieder wurde an den Autos geschraubt, immer wieder mit Flow-Viz Runden gefahren. Entsprechend gehörte McLaren am Ende zu den Teams, die am wenigsten Runden gedreht hatten. Daneben fand sich auch Williams am Ende des Feldes wieder.
11:47
Haas führt Mittelfeld an
Das Mittelfeld führten am Freitag die Haas an. Romain Grosjean und Kevin Magnussen belegten die Positionen sechs und sieben. Einmal mehr mithalten konnte Charles Leclerc, der seine Sauber auf den achten Platz lenkte. Teamkollege Marcus Ericsson hatte das 2. Training auf Platz 14. beendet. Für Nico Hülkenberg wurde es am Freitag Rang neun, während Carlos Sainz Zwölfter wurde.
11:42
Auch bei Longrun-Zeiten Topteams gleichauf
Auch in den Longruns ließ sich am Freitag kein klares Favoritenteam ausmachen und die Teams lagen ganz dicht zusammen. Wie stark Red Bull allerdings auf dem Ultrasoft ist, das lässt sich nicht sagen. Denn diesen Reifen fuhren die Bullen im Longruntraining nicht, sondern man konzentrierte sich auf die anderen Mischungen.
11:38
Verstappen mit Bestzeit
Der Freitag in Hockenheim stand im Zeichen von Red Bull. Das Team konnte in beiden Zeiten durch Daniel Ricciardo und Max Verstappen die Bestzeitzeit setzten. Die beste Zeit am Freitag fuhr Verstappen mit einer 1:13.085 im zweiten Training. Hinter ihm rangierten sich Hamilton und Bottas im Mercedes ein. Die Ferrari-Piloten Vettel und Räikkönen landeten auf den Rängen vier und fünf. Insgesamt trennten die drei Topteams nur 0,3 Sekunden.
11:33
Hallo aus Hockenheim!
Hallo und herzlich willkommen zum Samstagsprogramm in Hockenheim. Um 12:00 Uhr steht das 3. Freie Training über 60 Minuten an.

Formel 1 2018

Australien
Australien GP
25.03.
Bahrain
Bahrain GP
08.04.
China
China GP
15.04.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
29.04.
Spanien
Spanien GP
13.05.
Monaco
Monaco GP
27.05.
Kanada
Kanada GP
10.06.
Frankreich
Frankreich GP
24.06.
Österreich
Österreich GP
01.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
08.07.
Deutschland
Deutschland GP
22.07.
Ungarn
Ungarn GP
29.07.
Belgien
Belgien GP
26.08.
Italien
Italien GP
02.09.
Singapur
Singapur GP
16.09.
Russland
Russland GP
30.09.
Japan
Japan GP
07.10.
USA
USA GP
21.10.
Mexiko
Mexiko GP
28.10.
Brasilien
Brasilien GP
11.11.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
25.11.
Anzeige
Anzeige