Anzeige

Top 10: Die erfolgreichsten F1-Fahrer aller Zeiten

Stand: 14. Mai 2018

«
  • Platz 9: Jim Clark - 25 Siege

    Platz 9: Jim Clark - 25 Siege

    Zwischen 1960 und 1968 sind Jim Clark und sein Lotus ein Gespann, das nur schwer zu schlagen ist. Neben 25 Grands-Prix-Siegen holt der Schotte in diesem Zeitraum auch zwei WM-Titel.
  • Platz 9: Niki Lauda - 25 Siege

    Platz 9: Niki Lauda - 25 Siege

    Noch erfolgreicher ist Niki Lauda. Der Österreicher gewinnt im Laufe seiner Karrriere nicht nur 25 Rennen, sondern wird zwischen 1971 und 1985 auch dreimal Weltmeister.
  • Platz 7: Nigel Mansell - 31 Siege

    Platz 7: Nigel Mansell - 31 Siege

    Eine der erfolgreichsten britischen Formel-1-Fahrer aller Zeiten ist Nigell Mansell. Im Williams holt Mansell 28 Siege mit dem Williams-Team und setzt noch drei Erfolge im Ferrari obendrauf.
  • Platz 6: Fernando Alonso - 32 Siege

    Platz 6: Fernando Alonso - 32 Siege

    Unter der Leitung von Flavio Briatore holt sich Fernando Alonso 2005 und 2006 zwei Fahrer-Titel. In diesen beiden Jahren holt er 14 seiner insgesamt 32 Siege.
  • Platz 5: Ayrton Senna - 41 Siege

    Platz 5: Ayrton Senna - 41 Siege

    Statistisch gewinnt Ayrton Senna im Laufe seiner Karriere jedes vierte Rennen, an dem er teilnimmt. Am Ende sind es 41 Grands-Prix-Erfolge und drei WM-Titel, die auf das Konto des 1994 verstorbenen Brasilianers gehen.
  • Platz 3: Sebastian Vettel - 51 Siege

    Platz 3: Sebastian Vettel - 51 Siege

    Sebastian Vettel dominiert die Königsklasse zwischen 2010 und 2013 und gewinnt vier WM-Titel in Serie. 51 Siege gehen bislang auf das Konto des Heppenheimers, der 38 davon im Red Bull holte.
  • Platz 3: Alain Prost - 51 Siege

    Platz 3: Alain Prost - 51 Siege

    Zwischen 1980 und 1993 schraubt Alain Prost an seinem Titel als bester französischer Rennfahrer aller Zeiten. 51 Rennsiege und vier WM-Titel feiert er in diesem Zeitraum.
  • Platz 2: Lewis Hamilton - 64 Siege

    Platz 2: Lewis Hamilton - 64 Siege

    43 Mal steht Lewis Hamilton im Mercedes-Overall ganz oben auf dem Treppchen, 21 Mal im McLaren-Dress. Macht insgesamt 64 Siege, die ihm gleichzeitig zu vier WM-Titeln verhelfen.
  • Platz 1: Michael Schumacher - 91 Siege

    Platz 1: Michael Schumacher - 91 Siege

    Unerreichter Spitzenreiter und einsamer Rekordsieger der Formel 1 ist Michael Schumacher. Der Kerpener gewinnt zwischen 1991 und 2012 sage und schreibe 91 Rennen (72x Ferrari, 19x Benetton) und sieben WM-Titel.
»

Formel 1 2018

Australien
Australien GP
25.03.
Bahrain
Bahrain GP
08.04.
China
China GP
15.04.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
29.04.
Spanien
Spanien GP
13.05.
Monaco
Monaco GP
27.05.
Kanada
Kanada GP
10.06.
Frankreich
Frankreich GP
24.06.
Österreich
Österreich GP
01.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
08.07.
Deutschland
Deutschland GP
22.07.
Ungarn
Ungarn GP
29.07.
Belgien
Belgien GP
26.08.
Italien
Italien GP
02.09.
Singapur
Singapur GP
16.09.
Russland
Russland GP
30.09.
Japan
Japan GP
07.10.
USA
USA GP
21.10.
Mexiko
Mexiko GP
28.10.
Brasilien
Brasilien GP
11.11.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
25.11.
Anzeige
Anzeige