Anzeige

Liveticker - Spa-Francorchamps

Spa-Francorchamps - 2. Rennen
  • 1. Training
    01.08. 09:00
  • 1. Qualifying
    01.08. 10:55
  • 1. Rennen
    01.08. 13:33
  • 2. Qualifying
    02.08. 10:45
  • 2. Rennen
    02.08. 13:33
14:39
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von einem spannenden DTM-Auftakt in das Jahr 2020. Weiter geht es in zwei Wochen mit dem Rennen auf dem Lausitzring. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
14:37
Der Meisterschaftsstand
In der Meisterschaft hat Nico Müller weiterhin die Führung inne. Mit 46 Punkten liegt er vor René Rast, der jetzt auf 39 Punkte kommt, und Jamie Green (30 Punkte). Bester BMW-Pilot ist Lucas Auer als Siebter mit gerade einmal zehn Punkten.
55
14:35
Ende 2. Rennen
Erst hatte es so ausgesehen, als würde René Rast auch heute wieder Müller den Vortritt lassen. Doch der Deutsche schlug nach dem Pflichtstopp zurück, kam immer näher an Müller heran, ehe er dann zehn Minuten vor Rennende zuschlug und den Schweizer überholte. Ausruhen konnte sich Rast von da an aber nicht, denn Müller kam in der finalen Runde noch einmal richtig nah. Auch insgesamt hatte Audi heute wieder alles im Griff und führte den Konkurrenten BMW regelrecht vor. Wie schon am Samstag gab es abermals den Fünffach-Sieg zu bejubeln. Bester BMW-Fahrer war Sheldon van der Linde als Sechster. Neben ihm kamen Lucas Auer, Jonathan Aberdein und Marco Wittmann auf den Plätzen acht bis zehn in die Top Ten.
55
14:32
René Rast gewinnt das 2. Rennen in Spa-Francorchamps
René Rast
René Rast ist durch und darf nach einem schwierigen Rennen gestern, heute den Sieg mit nach Hause nehmen. Zweiter wird Nico Müller, das Podest wird Robin Frijns komplettieren.
55
14:29
Reicht Müller Platz zwei?
Reicht Müller der zweite Platz? Der Schweizer nutzt sein DRS überraschend nicht bei der ersten Möglichkeit und bleibt hinter Rast.
55
14:28
Letzte Runde läuft
Die letzte Runde läuft und auf der heißt es für Rast noch einmal richtig aufpassen! Müller hat sich pünktlich an den Markenkollegen herangekämpft und wird jetzt noch einmal mächtig Druck machen.
53
14:26
Kommt noch was von Müller?
Kommt von Nico Müller in den letzten zwei Minuten noch ein Angriff? Müller bleibt weiterhin ganz nah dran und es schaut derzeit so aus, als würde er sich Rast zurechtlegen, um dann im richtigen Zeitpunkt zuzuschlagen. Frijns müssen sie nicht mehr fürchten, denn er ist acht Sekunden zurück.
50
14:24
Müller lässt sich nicht abschütteln
Nico Müller hat die Chance auf den zweiten Sieg im zweiten Rennen der Saison noch nicht verlorengegeben. Der Schweizer ist weiterhin ganz nah dran am Audi von Rast.
48
14:20
Van der Linde mischt mit
Bei BMW droht auch das zweite Rennen in Spa eine große Enttäuschung zu werden. Nur Sheldon van der Linde kann aktuell überzeugen und fährt auf einem soliden sechsten Platz. Neben ihn sind nur Auer und Aberdein in den Punkterängen vertreten.
45
14:19
Überholmanöver von René Rast
René Rast
Kurzer Prozess von Rast! Der Titelverteidiger saugt sich an Müller ran, klappt den Flügel auf und geht ohne große Gegenwehr an Müller vorbei. Noch gut zehn Minuten verbleiben im Rennen.
44
14:18
Kann Rast noch einmal mitmischen?
Kann René Rast hier noch etwas richten? Die letzten Runden liefen für ihn richtig gut und plötzlich ist Müller gar nicht mehr soweit weg!
43
14:16
Überholmanöver von Jamie Green
Jamie Green
Jamie Green möchte auch heute wieder auf das Podest! Der Brite greift seinen Markenkollegen Mike Rockenfeller an und schiebt sich relativ souverän für Platz vier vorbei.
42
14:15
Boxenstopp von Ferdinand Habsburg
Ferdinand Habsburg
Ferdinand Habsburg versucht es hingegen mit einer Zweistopp-Strategie. Ob sich das ausgeht? Bisher zumindest nicht und er wird als 15 darauf hoffen müssen, dass da einige Konkurrenten völlig einbrechen.
40
14:14
Boxenstopp von Marco Wittmann
Marco Wittmann
Hier ist die Antwort: Der Deutsche biegt mit seinem BMW an die Box ab und macht 15 Minuten vor Ende des Rennens als letzter Fahrer seinen Pflichtstopp. Auf Platz 14 geht es wieder raus.
38
14:11
Wann kommt Wittmann?
Marco Wittmann ist der einzige Fahrer, der hier immer noch nicht zu seinem Boxenstopp war. Er liegt als bestplatziertester BMW auf Rang drei. Sheldon van der Linde ist Siebter, Auer auf Platz neun.
35
14:09
Boxenstopp von Robin Frijns
Robin Frijns
Robin Frijns kommt rein und gibt seine Spitzenposition damit wieder an Nico Müller ab. Rast ist Zweiter vor Wittmann, dahinter gesellt sich Frijns wieder dazu.
33
14:07
Boxenstopp von Jamie Green
Jamie Green
Jamie Green kommt an die Box, macht seinen Stopp und kommt hinter Wittmann auf Platz fünf wieder auf die Strecke. Der wurde kurz zuvor von Rast überholt, der sich wohl gewünscht hätte, dass er den BMW-Konkurrenten schneller überholen hätte können. Müller hat diesen Moment genutzt und sich weiter von ihm abgesetzt.
32
14:06
Vier müssen noch stoppen
Noch zu ihrem Stopp kommen müssen nur vier der 15 Fahrer. Namentlich sind das Frijns, Green, Aberdein und Wittmann.
31
14:05
Boxenstopp von Nico Müller
Nico Müller
Nico Müller kommt von der Spitze an die Box und übergibt seine Führung an Frijns. "Du hast drei Sekunden Vorsprung zu Rast", teilt man ihm über Funk mit. Der darf auch in dieser Saison nur dann benutzt werden, wenn der Fahrer an die Box kommt. Auf der Strecke sind die Fahrer auf sich alleine gestellt.
28
14:03
Aufgabe von Harrison Newey
Harrison Newey
Harrison Newey muss seine Rennen aufgeben und wird von seiner Crew in die Box geschoben. Noch 15 Autos sind im Rennen.
28
14:02
Kämpft Rast wieder?
Frijns macht Druck gegen René Rast. Der hat zuletzt deutlich zu Müller verloren und es scheint, als würde der Deutsche auch heute wieder mit den Reifen kämpfen. Einen zweiten Stopp kann er sich heute übrigens nicht erlauben, denn Rast hatte heute nur noch zwei Reifensätze über.
27
14:01
Boxenstopp von Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller kommt an die Box und macht als nächster Fahrer seinen Stopp. Alleine war er bei seinem Besuch dabei nicht. Auch Sheldon van der Linde und Fabio Scherer waren zu ihrem Pflichtwechsel.
26
13:59
Müller legt zu
Nico Müller legt an der Spitze jetzt deutlich zu. In der letzten Runde war er eine halbe Sekunde schneller als Rast. 1,4 Sekunden sind es nun, die die beiden Fahrer voneinander trennen.
24
13:57
Boxenstopp von Robert Kubica
Robert Kubica
Knappes Ding für Kubica! Nach seinem Pflichtstopp hat der Pole wohl unterschätzt, wie kalt die Reifen sind und wäre da fast in die Boxenmauer gerutscht. Er reagiert allerdings gut und fängt den Boliden ab.
21
13:54
Überholmanöver von Loïc Duval
Loïc Duval
Für einen weiteren BMW-Piloten heißt es, eine Platzierung aufzugeben: Loïc Duval täuscht innen an, und geht dann außen am BMW von Lucas Auer vorbei.
19
13:51
Top 3 bleibt eng zusammen
Die Top 3 bleibt in diesem Rennen weiterhin ganz eng zusammen. Müller liegt gut 0,7 Sekunden vor Rast, weitere 1,5 Sekunden dahinter folgt dann Frijns. Größer fällt der Abstand zu Rockenfeller aus, dem 5,8 Sekunden von dem Fahrzeug vor ihm trennen.
16
13:50
Boxenstopp von Ferdinand Habsburg
Ferdinand Habsburg
Ferdinand Habsburg kommt an die Box und macht als erster Fahrer im Feld seinen Pflichtstopp. Nun heißt es für ihn die Reifen managen. Das Team geht davon aus, dass man noch circa 19 Runden vor sich hat.
12
13:47
Überholmanöver von Ferdinand Habsburg
Ferdinand Habsburg
Und schon steht eine weitere Platzverbesserung für Habsburg zu Buche. Gerade ging es für den Österreicher am BMW von Landsmann Eng vorbei.
11
13:44
Enge Abstände
Noch ist Nico Müller nicht weggekommen und auch im gesamten Feld dahinter gibt es überall enge Abstände und Positionskämpfe. Schon jetzt scheint sich aber wieder herauszukristallisieren, dass die Audi die stärkeren Autos auf der Strecke sind. Duval und Habsburg sind die nächsten Audi-Fahrer, die sich von relativ weit hinten nach vorne arbeiten.
9
13:43
Überholmanöver von Jamie Green
Jamie Green
Auf dem Weg nach vorne ist auch Jamie Green. Inzwischen hat er sich den letzten BMW geholt, der vor ihm gefahren war und liegt nun auf Platz fünf hinter Rockenfeller.
6
13:42
Überholmanöver von Nico Müller
Nico Müller
Folgt jetzt die nächste Glanzfahrt von Nico Müller? Der Schweizer setzt sich auf der Geraden innen neben Rast und schnappt sich souverän die erste Position im Rennen.
6
13:41
Strafe für Harrison Newey
Harrison Newey
Harrison Newey wird von der Rennleitung zusätzlich wegen des Drehers gegen Aberdein bestraft und muss eine Durchfahrtsstrafe absolvieren.
5
13:40
Überholmanöver von Jamie Green
Jamie Green
Jamie Green ist auf dem Weg nach vorne und hat sich gerade einen BMW nach dem anderen geholt. Position sechs steht für den Briten inzwischen zu Buche. Vor ihm fährt Sheldon van der Linde, der das nächste Opfer auf seiner Liste werden könnte.
4
13:38
Rast kommt nicht weg
René Rast hat zwar die Führung noch inne, wirklich absetzen aber kann er sich nicht und Müller und Frijns machen da schon Druck.
2
13:37
Dreher von Aberdein
Jonathan Aberdein
Jonathan Aberdein kommt sich in Kurve 18 mit dem Rookie Newey in die Quere und dreht sich schließlich weg. Gegen den Youngster gibt es sofort eine Verwarnung, wegen des Herausdrängen eines anderen Fahrzeuges.
1
13:34
Start ist erfolgt!
Die Ampeln sind aus! René Rast kommt sauber weg und kann vor Müller und Frijns in die erste Kurve gehen. Nicht perfekt kam van der Linde weg, der daraufhin seine Position an Rockenfeller verliert.
13:29
Einführungsrunde läuft
Die Autos setzen sich in Bewegung und René Rast führt das Feld ein letztes Mal vor dem Start um die Strecke. Jetzt heißt es die Bremsen und die Reifen auf die perfekte Betriebstemperatur zu bringen.
13:24
Die Strecke
Blanchimont, La Source, Eau Rouge, dies Kurven sind legendär und weltbekannt. Und dennoch ist die Renngeschichte der DTM in Spa jung. Denn erst einmal, 2005, machte die Rennserie Station auf der "Ardennen-Achterbahn". Der Kurs fordert die Fahrer durch zahlreiche Kurven, hohe Fliehkräfte und eine Höhendifferenz von etwa hundert Metern.
13:19
Der Meisterschaftsstand
In der Meisterschaft liegt Nico Müller vorne. Müller hat in den zwei Qualifyings 28 Punkte gesammelt und führt vor Jamie Green (18 Pkt.) und Loic Duval, der 15 Punkte auf seinem Konto hat. René Rast hat 14 Punkte in den bisherigen Wertungen einsammeln können und ist Vierter.
13:16
Reifen-Management als Schlüsselrolle
Das gestrige Rennen hat aber auch gezeigt, dass in Spa das Reifen-Management eine große Rolle spielen wird. Viele Fahrer wurden am Samstag zu frühen Stopps gezwungen, da die Performance einbrach und nicht wenige von ihnen mussten in der finalen Phase des Rennens noch einen zusätzlichen Stopp machen. Heute hofft wohl der Großteil, dass die kühleren Bedingungen dafür sorgen, dass es am Sonntag zu keiner Reifenschlacht kommt.
13:08
René Rast schnappt sich Sonntagspole
Auch heute kann Audi wieder auf ein gutes Qualifying blicken. Mit René Rast, Robin Frijns und Nico Müller stehen drei Audi-Piloten an der Spitze des Klassements. Rast hatte in seiner finalen Runde eine Zeit von 2:04.199 gefahren und setzte sich um 0,285 Sekunden gegen Frijns durch. Der gestrige Sieger, Nico Müller, wird von Platz drei in das Rennen gehen. Bester BMW-Pilot war im Qualifying Sheldon Van der Linde mit Platz vier, gefolgt von Philipp Eng und Timo Glock. Jamie Green, Marco Wittmann, Lucas Auer und Mike Rockenfeller komplettieren die Top Ten.
13:05
Kubica Vorletzter bei DTM-Debüt
Robert Kubica erreichte bei seinem ersten DTM-Rennen vor das BMW-Privatteam ART GP den vorletzten Platz. Auch die Rookies Fabio Scherer und Harrison Newey taten sich noch schwer mit den ungewohnten Autos und konnten im Rennen nicht in den Punkterängen mitmischen.
12:57
Audi feiert Fünffach-Sieg im Samstagsrennen
Beim ersten Rennen der DTM-Saison war es das Audi-Team, das die Ergebnislisten dominierte. Nach einer Vierfach-Pole hatten die Ingolstädter auch im Rennen alles im Griff und sicherten den Fünffach-Erfolg. Aus dem Kreis der starken Audi besonders herausstechen konnte Nico Müller: Der Schweizer überquerte die Ziellinie mit einem riesigen Vorsprung von 19 Sekunden zu Jamie Green. Loic Duval hatte das Podest komplettiert. Bestplatziertester BMW-Fahrer war Philipp Eng.
Herzlich willkommen!
Nach dem Auftakt in Spa startet am Sonntag das 2. Rennen der DTM-Saison. Los geht's um 13:30 Uhr!

DTM 2020

Belgien
Spa
01.08.
Deutschland
Lausitzring Sprint
14.08.
Deutschland
Lausitzring
21.08.
Niederlande
Assen
04.09.
Deutschland
Nürburgring
11.09.
Deutschland
Nürburgring Sprint
18.09.
Belgien
Zolder
09.10.
Belgien
Zolder II
16.10.
Deutschland
Hockenheim
06.11.
Anzeige
Anzeige