Anzeige

Liveticker

Cogne - 10km klassisch - Damen
    10:54
    Auf Wiedersehen aus dem Aostatal
    Das war es mit der WM-Generalprobe der Damen in Cogne. Bereits am Donnerstag sind die Ladies in Seefeld gefordert. Dann stehen die Sprintrennen auf dem Programm. Zunächst müssen heute um 12.15 Uhr allerdings noch die Herren über 15 Kilometer klassisch ran. Bis später!
    10:51
    Gelungene Generalprobe für DSV
    Das deutsche Team zeigte vor der WM mit seiner Rumpftruppe eine geschlossene Mannschaftsleistung. Victoria Carl schnupperte lange Zeit am Podest, ehe es auf den letzten beiden Kilomtern schwerer lief. Dennoch gelang der Frau aus Zella-Mehlis mit Rang sechs ihr bestes Weltcupergebnis. Damit ließ die 23-Jährige unter anderem die höher gehandelte Österreicherin Theresa Stadlober hinter sich, die auf Platz acht etwas hinter den Erwartungen zurückblieb. Pia Fink vom SV Bremelau brachte sich mit Position zwölf für einen Staffeleinsatz in Stellung. Nadine Herrmann fuhr mit Rang 19 ebenfalls ihr bestes Weltcupergebnis ein.
    10:46
    Riesenerfolg für Fähndrich
    Die 23-Jährige Schweizerin hat die Gunst der Stunde mit vielen fehlenden Topläuferinnen perfekt genutzt und feiert als Zweite das erste Podest ihrer Karriere. Die zuvor in Distanzrennen stärker einzuschätzende Natalie von Siebenthal enttäuscht dagegen als 20.. Lydia Hiernickel musste viel Lehrgeld zahlen und sammelte auf Platz 45 2:32 Minuten Rückstand ein.
    10:43
    Niskanen siegt vor Fähndrich
    Mit dem Zieleinlauf von Nepryaeva ist das Zehn-Kilometer-Rennen auch beendet. Kerttu Niskanen setzt sich nach einer bärenstarken zweiten Streckenhälfte knapp vor der lange führenden Schweizerin Nadine Fähndrich durch. Dahinter läuft Topfavoritin Natalia Nepryaeva auf Platz drei. Ihre russischen Teamkameradinnen Yulia Belorukova und Alisa Zhambalova runden die Top Five ab.
    10:40
    Nepryaeva Dritte
    Die Russin gibt auf den letzten Metern noch einmal alles, kommt aber nicht mehr an die ersten beiden heran. Als Dritte hat die Topfavoriten schließlich zwölf Sekunden Rückstand.
    10:38
    Fähndrich wohl sicher auf dem Stockerl
    Von den letzten Startnummern kann sich nach Ansicht der Zwischenzeiten wohl nur noch Nepryaeva in die absolute Spitzengruppe schieben. Somit darf sich Nadine Fähndrich nach ihrer herausragenden Vorstellung bereits leise über ihren ersten Podestplatz freuen.
    10:36
    Nur noch acht Sekunden
    Natalia Nepryaeva kommt immer weiter heran. Die 23-Jährige hat zwei Kilometer vor dem Ziel nur noch einen Abstand von acht Sekunden auf die Führende.
    10:35
    Carl verpasst Podest
    Die 23-Jährige konnte auf den letzten beiden Kilometern nichts mehr zusetzen. Eine Zeit von 27:57 Minuten beschert ihr vorübergehend Platz fünf. Der Abstand zum derzeit letzten Stockerlplatz beträgt doch 18 Sekunden.
    10:33
    Nepryaeva holt minimal auf
    Die Topfavoritin knabbert mühsam Sekunde um Sekunde ihres Rückstands ab. Bei Kilometer 7,1 fehlen aber weiter zwölf Sekunden zur Spitze.
    10:32
    Zieleinlauf Stadlober
    Die österreichische Nummer eins konnte gegen Rennende nichts mehr gutmachen. Ein Laster von 37 Sekunden bedeutet zwischenzeitlich Platz sechs.
    10:31
    Fink als Achte im Ziel
    Die 23-Jährige hat gegen Ende doch wieder etwas nachgelassen und insgesamt eine Minute Rückstand angehäuft. Als Achtplatzierte liegt sie damit 15 Sekunden vor der mittlerweile auf Position 14 klassifizierten Nadine Herrmann.
    10:30
    Belorukova Dritte
    Die Russin hat sich im Rennverlauf immer weiter nach vorne geschoben. Zwischenzeitlich rangiert sich beim Finish mit 14 Sekunden Rückstand auf der dritten Position.
    10:28
    Carl in Podestnähe
    Die ehemalige Juniorenweltmeisterin hat bei Kilometer 8,1 weiterhin Tuchfühlung zu den Podestplätzen. Als Fünfte fehlen nur neun Sekunden auf den letzten Stockerlplatz. Theresa Stadlober dürfte als Siebte schon ein paar Sekunden zu weit zurück sein.
    10:27
    Nepryaeva mit Verfolgerrolle
    Die Topfavoritin liegt nach der ersten Runde in Lauerstellung. Mit 14 Sekunden Rückstand schiebt sich die Russin nach der ersten Runde direkt vor Victoria Carl auf Platz vier.
    10:25
    Niskanen kontert
    Die Finnin kommt nur kurze Zeit später ins Ziel und verdrängt Fähndrich um drei Sekunden auf Rang zwei. Dahinter liegt die Russin Alisa Zhambalova mit bereits 30-Sekunden-Abstand vor der auf der zweiten Runde eingebrochenen Frida Karlsson.
    10:24
    Bestzeit Fähndrich
    Die Schweizerin bringt ihre Topperformance ins Ziel und übernimmt mit 27:27 Minuten die Spitze. Nun heißt es warten für die Eidgenössin.
    10:23
    Carl Vierte
    Die letzte gestartete Deutsche wird immer schneller. 20 Sekunden Rückstand bedeuten nach der ersten Runde Rang vier. Da ist heute einiges möglich für die Dame aus Zella-Mehlis.
    10:21
    Herzschlagfinale
    Bei der letzten Zwischenzeit schmilzt der Vorsprung von Nadine Fähndrich auf Kerttu Niskanen auf 0,8 Sekunden. Die frühen Zwischenzeitmarken der Konkurrenz zeigen, dass es in diesem Duell bereits um einen Podestplatz, wenn nicht sogar um den Sieg gehen könnte.
    10:20
    Erste Damen im Ziel
    Mittlerweile haben die ersten Frauen die zehn Kilometer hinter sich gebracht. Die Topmarke setzt zunächst die Finnin Anne Kyllönen mit 28:22 Minuten. Nadine Herrmann benötigte 18 Sekunden mehr und ist damit zu diesem frühen Rennzeitpunkt Vierte.
    10:17
    Fähndrich vorne
    Bei Kilometer 7,1 hat die Schweizerin die Spitze erobert. Kerttu Niskanen folgt mit einer Sekunde Rückstand auf Platz zwei. Die lange führende Frida Karlsson ist mit acht Sekunden Abstand auf Platz drei zurückgefallen.
    10:16
    Fink beschleunigt
    Nach verhaltenem Start hat sich die 23-Jährige beim Zieldurchlauf nach vorne gepirscht. 28 Sekunden Rückstand bedeuten zwischenzeitlich Rang sechs.
    10:14
    Niskanen kommt heran
    Bei der Zwischenzeit bei Kilometer 5,8 liegt die Finnin gleichauf mit Nadine Fähndrich. Beide haben gegenüber Frida Karlsson ein Laster von lediglich drei Sekunden.
    10:13
    Carl auf acht
    Die aussichtsreichste Deutsche bewegt sich auf den ersten Metern gut. Nach 2,2 Kilometern liegt die ehemalige Juniorenweltmeisterin mit 14 Sekunden Rückstand auf Rang acht.
    10:12
    Alle auf der Strecke
    Mit Yulia Nepryaerva ist nun auch die letzte Athletin ins Rennen gegangen. Somit befinden sich derzeit alle Läuferinnen auf der Fünf-Kilometer-Runde.
    10:11
    Karlsson setzt nächste Marke
    Die Schwedin platziert sich auch nach fünf Kilometern vor Nadine Fähndrich. Der Vorsprung ist allerdings auf drei Sekunden geschmolzen. Dahinter hat sich die routinierte Kerttu Niskanen mit zehn Sekunden Abstand auf Platz drei geschoben.
    10:10
    Stadlober voll dabei
    Die Podestanwärterin aus Österreich ist mit elf Sekunden Rückstand auf Frida Karlsson nach 2200 Metern voll dabei. Mittlerweile hat sich mit Victoria Carl auch die letzte Deutsche auf die Loipe gemacht.
    10:08
    Bestzeit Fähndrich
    Beim Rundendurchlauf nach fünf Kilometern setzt sich die Schweizerin klar an die Spitze. Der Vorsprung auf die derzeit Zweitplatzierte Lucia Scardoni ist mittlerweile auf 26 Sekunden angewachsen.
    10:07
    Belorukova startet verhalten
    Eine der Topfavoritinnen lässt es zu Beginn eher langsam angehen. Als Fünfte liegt die Russin bei 2,2 Kilometern elf Sekunden hinter Frida Karlsson.
    10:05
    Erster Zieldurchlauf
    Die frühen Startnummern haben mittlerweile die erste Runde überstanden. Nach zehn Läuferinnen führt Lucia Scardoni aus Italien vor Anna Svendsen aus Norwegen. Die Deutsche Nadine Herrmann präsentiert sich mit nur fünf Sekunden Rückstand als bislang Dritte sehr stark.
    10:04
    Von Siebenthal zurück
    Die Schweizer Topläuferin hinkt nach 2200 Metern etwas hinterher. Ein Laster von 15 Sekunden bedeutet lediglich Rang sieben.
    10:03
    Karlsson verdrängt Fähndrich
    Die Schwedin Frida Karlsson hat ihre Führung bei Kilometer 2,2 zementiert. Nadine Fähndrich wurde mit sieben Sekunden auf Platz zwei distanziert.
    10:01
    Fink gestartet
    Mit Pia Fink ist nun auch die zweite Deutsche gestartet. Die Dame vom SV Bremelau will sich mit einer starken Leistung für einen Staffeleinsatz bei der WM empfehlen.
    10:00
    Fähndrich top
    Die Schweizerin setzt sich bei Kilometer 2,2 an die Spitze. Sieben Sekunden Vorsprung konnte die 23-Jährige bereits herauslaufen.
    09:58
    Karlsson setzt neue Marke
    Bei der Zeitmarke von 800 Metern gibt es mit Frida Karlsson eine neue Führende. Die Schwedin setzt sich mit einem forschen Angang mit sieben Sekunden vor Anna Comarella aus Italien.
    09:57
    Herrmann weiter vorn dabei
    Die erste DSV-Athletin zeigt weiterhin eine ansprechende Vorstellung. Bei 2,2 Kilometern hat sich die 23-Jährige auf Rang drei bis auf drei Sekunden an die führende Lucia Scardoni herangeschoben. Eidgenössin Lydia Hiernickel läuft weiterhin hinterher.
    09:55
    Norwegen legt vor
    Anna Svendsen wurde bei der ersten Zeitmarke mittlerweile deutlich nach hinten gedrängt. Nun führt ihre Landsfrau Marte Maehlum Johansen bei 0,8 Kilometern vor Lucia Scardoni aus Italien. Dahinter folgt mit Silje Oehre Slind die nächste Norwegerin.
    09:53
    Ordentlicher Start von Herrmann
    Die 23-Jährige Deutsche liegt bei der ersten Zwischenzeit bei 800 Metern mit fünf Sekunden Rückstand auf Platz vier. Lydia Hiernickel geht es bedächtiger an und rangiert erst einmal am Ende des Feldes.
    09:51
    Erste Zwischenzeit
    Die ersten Läuferinnen sind bei der Zeitmarke von 0,8 Kilometern durch. Die Norwegerin Anna Svendsen hat dort mit 2:40 Minuten die erste Marke gesetzt.
    09:49
    Hiernickel und Herrmann starten
    Gerade sind die ersten deutschsprachigen Läuferinnen gestartet. Die Schweizerin Lydia Hiernickel wurde 30 Sekunden vor der ersten Deutschen Nadine Herrmann auf die Loipe gelasse.
    09:47
    Außenseiterinnen beginnen
    In der Anfangsphase stehen erst einmal ein paar vermeintlich leistungsschwächere Läuferinnen am Ablauf. Nathalie von Siebenthal geht dann als erste Läuferin der gesetzten Gruppe mit der Nummer 24 ins Rennen. Ihr folgen schließlich 14 weitere gesetzte Damen, die im Ein-Minuten-Takt alternierend mit bislang weniger erfolgreichen Frauen auf die Strecke geschickt werden.
    09:45
    Das Rennen läuft
    Mit Julia Kern aus den USA ist die erste Läuferin soeben um 9.45 Uhr ins Rennen gegangen. Im 30-Sekunden-Takt werden die Damen nun auf die Loipe losgelassen. Mit der Nummer 52 wird die Russin Natalia Nepryaeva um 10.11 Uhr als Letzte starten. Somit wird mit Sicherheit bis zum Ende für Spannung gesorgt sein.
    09:40
    Schweiz und Österreich ebenfalls dezimiert
    Die beiden Alpenländer haben ebenfalls ein reduziertes Aufgebot nach Cogne geschickt. Für die Schweiz gehen mit Lydia Hiernickel (8), Nadine Fähndrich (16) und Nathalie von Siebenthal (24) immerhin drei Läuferinnen an den Ablauf. Von Siebenthal können dabei gute Chancen auf ein Top-Acht-Ergebnis eingeräumt werden. Für Österreich läuft lediglich Topdistanzläuferin Theresa Stadlober (36). Die 26-Jährige kann in diesem Starterfeld durchaus Richtung Podest schielen.
    09:34
    Ringwald verzichtet
    Sandra Ringwald lässt nach ihrem gestrigen zweiten Platz im Sprint das heutige Distanzrennen aus. Die Schwarzwälderin will sich komplett auf den WM-Start in ihrer Spezialdisziplin am kommenden Donnerstag fokussieren. Mit Katharina Hennig schont sich auch die beste deutsche Distanzläuferin für die anstehenden Aufgaben in Seefeld. Dennoch schickt der DSV drei Asse auf die zehn Kilometer. Am aussichtsreichsten ist dabei Victoria Carl einzuschätzen, der bei diesem dezimierten Starterfeld durchaus ein Top-Ten-Platz zuzutrauen ist. Außerdem stehen noch Nadine Herrmann (Nr. 9) und Pia Fink (32) bei der WM-Generalprobe am Start.
    09:28
    Topläuferinnen fehlen
    Viele Damen aus der Elite des Langlaufsports lassen den Weltcup in Cogne mit Blick auf die am Mittwoch beginnende WM aus. Die norwegischen Stars um Therese Johaug oder Ingvild Flugstad Östberg fehlen ebenso wie die besten Klassikerinnen aus Schweden und Finnland. Vortagessiegerin Jessica Diggins verzichtet nach ihrem erfolgreichen Formtest ebenfalls auf einen Start. Einzig die Russinnen treten mit einem durchaus namhaften Aufgebot an. Entsprechend sind Yulia Belorukova und Natalia Nepryaeva im heute lediglich 52 Läuferinnen umfassenden Feld die Topfavoritinnen.
    09:22
    Strecke
    Die Läuferinnen haben im Individualstart eine Klassikdistanz von 10.036 Metern zurückzulegen. Die Strecke unterteilt sich dabei in zwei Runden à 5018 Metern. Die maximale Höhendifferenz beträgt 72 Meter. Mit einer Gesamtsteigung von 356 Metern gehört der Kurs zu den Schwereren im Weltcupzirkus.
    09:15
    Guten Morgen aus dem Aostatal
    Herzlich willkommen zur WM-Generalprobe der Skilangläuferinnen im italienischen Cogne! Vier Tage vor den ersten Wettkämpfen im österreichischen Seefeld stehen für beide Geschlechter in der Sportstätte Gran Paradiso noch einmal Distanzrennen auf dem Programm. Den Auftakt machen die Damen um 9.45 Uhr über zehn Kilometer klassisch.

    Aktuelle Wintersport-Events

    Herren
    Slowenien
    Pokljuka
    26.01.2020
    15km Massenstart
    12:15
    Damen
    Rumänien
    Rasnov
    26.01.2020
    HS 97 Einzel
    13:00
    Damen
    Slowenien
    Pokljuka
    26.01.2020
    12.5km Massenstart
    15:00
    Herren
    Polen
    Zakopane
    26.01.2020
    HS 140 Einzel
    16:00
    Herren
    Österreich
    Schladming
    28.01.2020
    Slalom
    17:45
    Anzeige
    Anzeige