Anzeige

Liveticker

Cogne - 15km klassisch - Herren
  • Sprint Freistil
    16.02. 12:30
  • 15km klassisch
    17.02. 12:30
13:51
Feierabend
Das war es vom Weltcup aus dem Aostatal! Schon am Mittwoch gehts es dann bei der WM im österreichischen Seefeld wieder richtig zur Sache auf den Langlaufskiern. Bis dahin noch ein schönes Wochenende und Tschüss aus Cogne!
13:49
Nichts zu holen für Tritscher
Bernhard Tritscher hat wie im gestrigen Sprint auch heute nichts zu melden gehabt. Der einzige Österreicher im Feld landet mit fast vier Minuten Rückstand auf Platz 47.
13:48
Schweiz enttäuscht
In der Schweiz wird man mit diesem Wettkampf nicht zufrieden sein. Vor allem Dario Cologna enttäuschte auf ganzer Linie, wurde als 25. aber immer noch bester Eidgenosse vor Ueli Schnider auf Rang 29. Für Jonas Baumann, Beda Klee, Jason Rüesch und Livio Bieler hat es nicht zu Weltcupzählern gereicht.
13:46
Andreas Katz überzeugt beim DSV
Andreas Katz ist mit Rang 19 und gut zwei Minuten Rückstand auf den Sieger nach einem ordentlichen Rennen bester Deutscher und hat sich nochmal für ein WM-Ticket in Position gebracht. Florian Notz (34.) und Thomas Wick (38.) haben die Weltcuppunkte verpasst.
13:42
Dickes Ausrufezeichen von Bolshunov!
Aleksandr Bolshunov gewinnt die 15 Kilometer klassisch von Cogne mit einer beeindruckenden Leistung und feiert seinen fünften Weltcupsieg! Damit baut der Russe auch seine Führung im Distanzweltcup weite aus und rückt im Gesamtweltcup an Johannes Høsflot Klæbo heran. Dahinter sichert sich Iivo Niskanen mit satten 43,7 Sekunden Rückstand Rang zwei und macht nach dem Sieg seiner Schwester Kerttu am Morgen das zweite Niskanen-Podium am Wochenende perfekt. Dritter wird Bolshunovs Landsmann Aleksandr Bessmertnykh vor Alexey Poltoranin aus Kasachstan.
13:38
Cologna weit zurück
Entweder der Schweizer hat hier mit Blick auf die WM ganz kräftig gepokert oder er ist tatsächlich dieses Jahr gar nicht in Form. Dario Cologna liegt im Ziel über zwei Minuten hinter dem Sieger Aleksandr Bolshunov auf rang 21.
13:36
Bessmertnykh auf drei
Aleksandr Bessmertnykh hat sich im Ziel vor Alexey Poltoranin gesetzt und wird hier aller Voraussicht nach Dritter werden. damit wären hier in Cogne zwei Russen auf dem Podium.
13:33
Niskanen wird wohl Zweiter
Iivo Niskanen hat zwar auf den letzten fünf Kilometern nochmal ordentlich verloren, hat den zweiten Rang aber erstmal ins Ziel gerettet. und viel Gefahr droht da von hinten eigentlich nicht mehr.
13:28
Bolshunov im Ziel
Aleksandr Bolshunov hat das Ziel erreicht und bereits im Sitz des Führenden Platz genommen. Und da wird der Russe auch ganz sicher bis zum Schluss sitzen bleiben, denn der ärgste Verfolger Iivo Niskanen liegt zwei Kilometer vor dem Ziel über eine halbe Minute zurück.
13:27
Poltoranin mit Bolshunov unterwegs
Keine schlechte Idee von Alexey Poltoranin! Der Kasache geht die letzten Kilometer mit dem eine Minute nach ihm gestarteten Aleksandr Bolshunov mit und kann damit nochmal einige Plätze gutmachen. Da der Russe vorne einen großen Vorsprung hat, geht es für Poltoranin sogar noch ums Podest.
13:24
Notz auch weit zurück
Der dritte DSV-Starter Florian Notz hat hier auch nicht viel zu bestellen. Der 26-Jährige ist mit einer ähnlichen zeit wie Thomas Wick so um Rang 40 unterwegs.
13:22
Bolshunov nicht aufzuhalten
Aleksandr Bolshunov setzt hier kurz vor der WM offenbar nochmal ein dickes Ausrufezeichen. Mittlerweile hat der Russe auch seine ärgsten Verfolger Niskanen und Tønseth um eine halbe Minute abgehängt und läuft auf einen klaren Sieg zu.
13:20
Bei Cologna geht gar nichts
Das hatte sich Dario Cologna anders vorgestellt. Der Schweizer liegt nach fünf Kilometern bereits satte 38,7 Sekunden hinter der Spitze und wird mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun haben. Bester Eidgenosse ist bis dato Ueli Schnider, der im Ziel momentan auf Rang acht liegt.
13:18
Russische Dreifachführung
Nach 10.8 Kilometern leuchtet an der Spitze des Feldes alles in weiß-blau-rot. Allen voran natürlich Aleksandr Bolshunov, der eine Dreiviertelminute vor seinen landsleuten Aleksandr Bessmertnykh und Ilia Poroshkin liegt.
13:15
Katz im Ziel
Andreas Katz hat die 15 Kilometer hinter sich gebracht und darf zufrieden sein. Im Ziel liegt der Deutsche zunächst mal auf Rang zwei hinter Chauvin. Und er liegt vor allem in Sachen WM-Ticket eine ganze Minute vor seinem Teamkameraden Thomas Wick.
13:13
Poltoranin und de Fabiani chancenlos
Zwei Favoriten haben sich schon nach der Hälfte des Rennens von ihren Siegchancen verabschiedet. Alexey Poltoranin und Francesco de Fabiani liegen schon fast eine ganze Minute zurück.
13:10
Tritscher klar zurück
Österreichs Bernhard Tritscher kommt auch heute nicht so recht in Fahrt. Nach zwei Runde liegt der Österreicher bereits anderthalb Minuten hinter dem hier führenden Ilia Poroshkin aus Russland. Und da kommen die ganzen starken Läufer alle noch vorbei.
13:08
Alle unterwegs
Mit Didrik Tønseth ist nun auch der letzte Athlet und gleichzeitig der letzte Favorit in dieses Rennen gestartet. In einer guten halben Stunde wissen wir, wer das Ring hier reißt.
13:06
Historische Chance für Niskanen
Iivo Niskanen aus Finnland gehört hier auf jeden Fall auch zum Favoritenkreis und ist nach 2.2 Kilometern auch dran an der Topzeit von Bolshunov. Nach dem Sieg seiner Schwester Kerttu Niskanen am Morgen könnte der Finne hier für einen historischen familiären Doppelsieg sorgen.
13:02
Cologna unterwegs
Was kann Dario Cologna hier und vor allem bei der anstehenden WM bewegen? Der vierfache Olympiasieger ist ja ein Experte für die großen Events, konnte in diesem Winter aber bisher noch nicht so recht überzeugen. Vielleicht heute?
12:59
Bolshunov pulverisiert die Bestzeit
lange hatte sich Valentin Chauvin an der Spitze gehalten, aber nun verleiht Aleksandr Bolshunov den Zwischenzeiten hier eine neue Dimension. Nach 3.1 Kilometern liegt der Russe bereits 13 Sekunden vor der Konkurrenz.
12:57
Katz hält sich wacker
Andreas Katz macht das weiterhin ganz ordentlich und liegt auch nach 8.1 Kilometern noch auf zweiter Position. Der Rückstand auf Valentin Chauvin ist zwar auf eine knappe halbe Minute angewachsen, doch nach hinten ist da jetzt zumindest auch schon eine kleine Lücke.
12:55
Jetzt kommen die großen Namen
Dass einige Topstars hier in Cogne nicht am Start sind, heißt nicht, dass hier keine großen Namen unterwegs sind. Mittlerweile sind mit Alexey Poltoranin aus Kasachstan, Francesco de Fabiani aus Italien und den Russen Sergey Ustiugov und Denis Spitsov einige unterwegs, die das Ding hier gewinnen wollen.
12:52
Bolshunov gestartet
Mit der Nummer 41 ist gerade einer der Topfavoriten des Tages gestartet. Der Russe ist im virtuellen roten Trikot des Distanzweltcup-Führnden unterwegs und will hier auch im Gesamtweltcup Punkte auf den abwesenden Johannes Høsflot Klæbo gutmachen.
12:50
Erste Runde rum
Valentin Chauvin hat die ersten fünf Kilometer hinter sich gebracht und scheint dort erstmal eine Marke zu setzen. Der Franzose liegt hier 23 Sekunden vor dem zweiten Platz, auf dem momentan der Deutsche Andreas Katz liegt.
12:48
Schnider gut dabei
Der Schweizer liegt nach 3.1 Kilometern nur 1,9 Sekunden hier dem mittlerweile führenden Franzosen Valentin Chauvin. Das ist sin sehr ordentlicher Auftakt für den 28-Jährigen.
12:46
Erste Gelbe Karte
Da haben wir auch schon den ersten technischen Verstoß. Der Schwede Fredrik Andersson wird mit der Gelben karte verwarnt. Das wird auf dieser kurvigen Strecke auch nicht die letzte gewesen sein.
12:43
Schweizer Quartett in der Loipe
Jetzt ist auch der Schweizer Verband an diesem Rennen beteiligt. Ueli Schnider, Jason Rüesch, Livio Bieler und Jonas Baumann haben sich auf den Weg gemacht. Schnider hält sich bis dato am besten und ist dran an der Topzeit von Rosjö,
12:41
Rosjö levt vor
Eric Rosjö hat nicht nur die Nummer eins auf dem Trikot, sondern bei 2.2 Kilometern auch die beste Zeit von bisher acht Kandidaten. Der Schwede springt im Stile des nicht in Cogne startenden Johannes Høsflot Klæbo energisch um die Kurven und sieht bisher ziemlich frisch aus.
12:39
Katz und Wick gestartet
Mit Andreas Katz und Thomas Wick sind nun auch die ersten beiden deutschen Läufer in der Loipe. Für beide geht es immer noch um einen WM-Platz, denn der DSV-Kader ist noch nicht endgültig benannt. Ein ordentliches Resultat hier in Cogne könnte da durchaus helfen.
12:35
Tritscher unterwegs
Mit Bernhard Tritscher ist das einzige ÖSV-Eisen in diesem Langlauf-Feuer nun auch unterwegs. Der 30-Jährige ist einer von neun Österreichern, die nächste Woche bei der Heim-WM am Start sind und will sich hier im Aostatal nochmal ordentlich aufwärmen.
12:32
Der Startschuss ist gefallen
Auf gehts! Die ersten beiden Läufer sind bereits auf der ersten von drei zu absolvierenden Runden unterwegs. Die Strecke in Cogne ist nicht allzu anspruchsvoll, dafür aber sehr kurvig und wird den Athleten auch technisch im klassischen Stil einiges abverlangen.
12:28
Gleich gehts los!
Bei erneut guten Bedingungen mit Sonnenschein und wenig Wind kann es gleich losgehen mit diesem klassischen Einzel der Herren in Cogne. Der Scwede Eric Rosjoe wird das Rennen in wenigen Augenblicken mit der Nummer eins eröffnen.
12:23
Tritscher für den ÖSV
Für Österreich spielt Bernhard Tritscher wie schon gestern im Sprint den Alleinunterhalter. Im Einzel dürfte für den 30-Jährigen hoffentlich etwas mehr herausspringen als im Sprint, wo er schon im Prolog deutlich abgeschlagen war.
12:17
Sechs Schweizer dabei
Die Schweiz schickt gleich sechs Läufer auf die 15 Kilometer. Allen voran will sich natürlich Topstar Dario Cologna den letzten Feinschliff für die WM holen. Der 32-Jährige dürfte hier durchaus um den Sieg mitlaufen und geht mit Nummer 59 als letzter Eidgenosse ins Rennen. Vor dem 32-Jährigen machen sich bereits Jason Rüesch, Livio Bieler, Jonas Baumann, Ueli Schnider und Beda Klee auf die Strecke.
12:13
Deutsches Trio am Start
Für den DSV gehen in diesem Klassik-Distanzrennen drei Herren in den Schnee. Andreas Katz eröffnet mit der Startnummer 13, Thomas Wick folgt eine Minute später mit der 15. Florian Notz geht mit der 63 erst auf die Strecke wenn seine beiden Landsleute schon fast im Ziel sind. Für alle drei geht es darum, in diesem nicht allzu stark besetzten Rennen ein paar Weltcupzähler einzufahren.
12:03
Letzter Test vor der WM
Drei Tage vor Beginn der nordischen Ski-Weltmeisterschaften im österreichischen Seefeld sind längst nicht alle Athleten aus der Weltcupspitze in Cogne am Start. Die Topteams aus Skandinavien haben kaum Athleten und Athletinnen in die Höhe des Aostatals geschickt, die auch bei der WM am Start sein werden. In Norwegen, Schweden und Finnland setzt man vor dem Highlight der Saison eher auf Regeneration und individuelles Training. Das starke russische Team ist unterdessen ebenso komplett vertreten wie die italienischen Gastgeber.
12:00
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum Langlauf-Weltcup in Cogne! Nach dem Sprint am gestrigen Tag steht für die Herren heute ein Einzel über 15 Kilometer in der klassischen Technik auf dem Programm. Um 12:30 Uhr gehts los!

Aktuelle Wintersport-Events

Mixed
Schweden
Östersund
30.11.2019
Staffel single mixed
13:10
Mixed
Schweden
Östersund
30.11.2019
Staffel mixed 2x6km + 2x7,5km
15:00
Herren
Schweden
Östersund
01.12.2019
10km Sprint
12:30
Damen
Schweden
Östersund
01.12.2019
7.5km Sprint
15:30
Herren
Schweden
Östersund
04.12.2019
20km Einzel
16:20
Anzeige
Anzeige