Anzeige

Liveticker

Finale
OrtJyske Bank Boxen, Herning
Zuschauer15.003
27.01.2019 17:30
Dänemark
31:22
18:11
Norwegen
60
19:05
Fazit:
Dänemark ist Handballweltmeister 2019! Durch einen ungefährdeten 31:22-Finalerfolg gegen die Auswahl Norwegens steht der Co-Gastgeber erstmals an der Spitze des globalen Nationalmannschaftswettbewerbs der Männer. Nach ihrem vorentscheidenden 18:11-Pausenvorsprung, der auf einer durchgängig sehr konzentrierten Leistung und einem starken Schlusssprint vor dem Kabinengang basiert hatte, setzte die Mannschaft von Nikolaj Jacobsen ihren fast fehlerfreien Auftritt zu Beginn des zweiten Abschnitts zunächst fort und vergrößerte den Vorsprung sogar auf acht Treffer. Mit einer offensiven Durststrecke zwischen der 35. und der 41. Minute ließ sie ein kleines Fenster für ein Comeback des Deutschland-Bezwingers offen, doch der konnte lediglich auf sechs Treffer verkürzen und musste nach dem 15:21 (40.) gut acht Minuten auf ein Erfolgserlebnis warten. Dadurch konnten die Hausherren ihren Vorsprung auf elf Treffer ausbauen (52.) und vorzeitig die Feierlichkeiten in der Jyske Bank Boxen einläuten. Ihr Powerhandball plus eine starke Leistung von Torhüter Landin hat sich heute deutlich durchgesetzt; auf Seiten des neuerlichen Vizeweltmeisters fehlte einfach die spielerischer Klasse, die vorgestern gegen die DHB-Auswahl auf die Platte gebracht wurde. Dänemark feiert so nach der vierten Endspielteilnahme erstmals die Weltmeisterschaft und qualifiziert sich direkt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo; die Mannschaft von Christian Berge muss sich zum zweiten Mal nach 2017 mit Silber begnügen. Während die Norweger als Co-Gastgeber bereits für die kommende Europameisterschaft qualifiziert sind und mit den anderen Hosts Schweden und Österreich ein freundschaftliches Turnier austrägt, geht es für Dänemark auf dem Weg zur Teilnahmeberechtigung Mitte April in Podgorica und Kopenhagen gegen die Auswahl Montenegros weiter. Einen schönen Abend noch!
60
18:59
Spielende
60
18:58
Nikolaj Nielsen
Tor für Dänemark, 31:22 durch Nikolaj Nielsen
Der in Silkeborg spielende Halbrechte besorgt nach einem Durchbruch über rechts den Schlusspunkt.
60
18:58
Magnus Jøndal
Tor für Norwegen, 30:22 durch Magnus Jøndal
59
18:56
Gøran Johannessen
Tor für Norwegen, 30:21 durch Gøran Johannessen
Der Flensburger sorgt dafür, dass Norwegen noch auf eine einstellige Pleite hoffen darf.
57
18:56
Magnus Jøndal
Tor für Norwegen, 30:20 durch Magnus Jøndal
Jøndal geht durch viele späte Tore trotz der Finalpleite mit einem guten Gefühl aus diesem Match heraus.
57
18:55
Dänemarks Coach Jacobsen wechselt nun noch alle Spieler ein, die heute bisher nicht gespielt haben.
56
18:55
Landin holt sich gegen Kreisläufer Jakobsen die zwölfte Parade.
55
18:54
Längst haben sich die Fans in der Jyske Bank Boxen erhoben und sorgen für eine noch tollere Atmosphäre als im Laufe des Abends.
55
18:53
Morten Olsen
Tor für Dänemark, 30:19 durch Morten Olsen
55
18:53
Magnus Jøndal
Tor für Norwegen, 29:19 durch Magnus Jøndal
54
18:53
Dänemark ist nicht gewillt, seinen Powerhandball auch nur ein kleines Stücken zurückzufahren. Der neue Weltmeister zieht hier bis zum Ende voll durch und will den zweistelligen Triumph mit aller Macht.
54
18:52
Anders Zachariassen
Tor für Dänemark, 29:18 durch Anders Zachariassen
53
18:51
Gøran Johannessen
Tor für Norwegen, 28:18 durch Gøran Johannessen
52
18:51
Der Berliner Lindberg kommt in den letzten Finalminuten auch noch zum Einsatz.
52
18:50
Mikkel Hansen
Tor für Dänemark, 28:17 durch Mikkel Hansen
... Hansen, der heute nur einer von vielen starken Dänen ist, führt sicher unten links aus.
52
18:50
Lauge holt gegen den Erlanger Øverby einen Siebenmeter heraus...
51
18:49
Magnus Jøndal
Tor für Norwegen, 27:17 durch Magnus Jøndal
51
18:49
Morten Olsen
Tor für Dänemark, 27:16 durch Morten Olsen
Olsen bekommt auf halblinks keine Gegenwehr. Er packt aus sieben Metern einen Unterarmwurf aus, der in der flachen rechten Ecke einschlägt.
50
18:49
Landin bejubelt nach Reinkinds Wurf seine elfte Parade. Er steht bei einer Abwehrquote von 41 %.
49
18:47
Christensen übernimmt im norwegischen Kasten für den zuletzt glücklosen Bergerud.
48
18:46
Magnus Jøndal
Tor für Norwegen, 26:16 durch Magnus Jøndal
Jøndals fünfter Finaltreffer ist schon zu diesem Zeitpunkt nur noch Ergebniskosmetik.
48
18:46
Mikkel Hansen
Tor für Dänemark, 26:15 durch Mikkel Hansen
47
18:46
Lauge fängt O'Sullivans planlosen Querpass ab.
47
18:45
Norwegen hat seit sieben Minuten nicht mehr genetzt.
47
18:44
Magnus Landin
Tor für Dänemark, 25:15 durch Magnus Landin
Langsam können wir von einer Klatsche sprechen! Der Kieler wird auf dem linken Flügel von Mensa Larsens Bodenpass in Szene gesetzt. Sein Abschluss landet präzise im rechten Winkel.
45
18:42
Christian Berge nutzt seine T2-Karte. Für Norwegen kann es nun nur noch darum gehen, die Höhe Finalniederlage in einem erträglichen Maß zu halten.
45
18:42
Morten Olsen
Tor für Dänemark, 24:15 durch Morten Olsen
Der Hannoveraner packt eine Fackel aus dem linken Rückraum aus, gegen die Norwegens Torhüter Bergerud machtlos ist.
44
18:41
Nach einem kurzen Durchhänger der Dänen können die Feierlichkeiten auf den Rängen schon eingeleitet werden: Der Gastgeber darf hier nichts mehr anbrennen lassen.
43
18:40
Mikkel Hansen
Tor für Dänemark, 23:15 durch Mikkel Hansen
Mit seinem fünften Treffer in diesem Endspiel stellt der Pariser den alten Abstand wieder her.
42
18:39
Johannessens Schlagwurf aus mittigen zehn Metern prallt an Landins rechtem Arm ab.
41
18:38
Rasmus Lauge Schmidt
Tor für Dänemark, 22:15 durch Rasmus Lauge Schmidt
... Lauge rennt daraufhin durch und lässt seinem Vereinskollegen Bergerud im Eins-gegen-Eins keine Abwehrchance.
41
18:38
Møllgaard blockt Sagosens Wurf...
41
18:38
Mensah Larsens Sprungwurf landet am linken Außenpfosten.
40
18:35
Nach fünf Minuten ohne Treffer nimmt Nikolaj Jacobsen eine Auszeit.
40
18:35
Harald Reinkind
Tor für Norwegen, 21:15 durch Harald Reinkind
... Reinkind ist schnell vorne und verkürzt den Rückstand trotz Bedrängnis im zentralen Rückraum auf sechs Treffer.
40
18:34
Lauges Pass in Richtung Hansen wird von Sagosen abgefangen...
39
18:34
Magnus Jøndal
Tor für Norwegen, 21:14 durch Magnus Jøndal
... nach einem Fehlwurf in der Anfangsphase versenkt Jøndal hier wieder sicher mit einer Ausführung in die linke Ecke.
39
18:33
Bjørnsen holt gegen Landin einen Strafwurf heraus...
38
18:33
Dänemarks Abschlussquote leidet gerade ein wenig. Norwegen kann daraus allerdings kein Kapital schlagen.
37
18:32
Myrhol hat nach O'Sullivans Bodenpass an den halbrechten Kreis freie Bahn, wirft aber gegen Landins linkes Schienbein.
36
18:31
Bergerud wehrt Lauges Sprungwurf in der linken Ecke mit dem rechten Fiß ab.
35
18:30
Sagosens Sprungwurf aus zehn Metern fliegt weit links vorbei.
35
18:29
Mads Mensah Larsen
Tor für Dänemark, 21:13 durch Mads Mensah Larsen
34
18:28
Gøran Johannessen
Tor für Norwegen, 20:13 durch Gøran Johannessen
Der Neu-Flensburger tankt sich in der Mitte auf sieben Metern an den Kasten und feuert die Kugel in die halbhohe linke Ecke.
33
18:28
Bergerud gelingt gegen Linksaußen Landin die erste norwegische Parade nach dem Seitenwechsel.
32
18:27
Bjørnsen visiert vom rechten Flügel aus gutem Winkel die flache rechte Ecke an. Landin wehrt mit dem linken Fuß ab.
32
18:26
Mikkel Hansen
Tor für Dänemark, 20:12 durch Mikkel Hansen
Svan im Gegenstoß und nun Hansen aus mittlerer Distanz sorgen für einen erfolgreichen Wiedereinstieg der Jacobsen-Truppe.
32
18:26
Bjarte Myrhol
Tor für Norwegen, 19:12 durch Bjarte Myrhol
Der Kreisläufer schnappt sich den Abpraller nach Landins Parade gegen Jøndal und staubt im Fallen ab.
31
18:25
Lasse Svan
Tor für Dänemark, 19:11 durch Lasse Svan
31
18:25
Landin ist direkt wieder gut dabei, lenkt Johannessens Sprungwurf aus dem mittigen Rückraum über die Latte.
31
18:24
Willkommen zurück zur zweiten Halbzeit in der Jyske Bank Boxen! Die Norweger konnten zunächst an ihre starke Form aus dem Halbfinale gegen Deutschland anknüpfen. Nach gut zehn Minuten hat sich allerdings gezeigt, dass neben Sagosen bisher kein Akteur die Rückraumlast trägt. Zudem kommen die Kreisanspiele zu Myrhol, die der DHB-Auswahl das Genick brachen, bisher nicht an. Dänemarks Rückraum ist hingegen überhaupt nicht ausrechenbar – neben Hansen gibt es zahlreiche treffsichere Schützen.
31
18:23
Beginn 2. Halbzeit
30
18:12
Halbzeitfazit:
Dänemark marschiert in Richtung WM-Titel, führt zur Pause des Endspiels mit 18:11 gegen Norwegen. Das Endspiel in der Jyske Bank Boxen benötigte keine Anlaufzeit: Beide Mannschaften waren von der ersten Sekunde an auf Betriebstemperatur und brachten ihre Stärken auf die Platte: Die Hausherren erarbeiteten sich mit ihrem durchschlagskräftigen Rückraum zuverlässig gute Abschlusspositionen; die Gäste suchten stets die schnelle Mitte. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase hatte die Jacobsen-Truppe klare Vorteile in der Erarbeitung von Abschlüssen und konnte diese dank einer guten Wurfquote in eine Vier-Tore-Führung umwandeln (15.). In der Folge konnte Norwegens Spielmacher Sagosen sich und seine Kollegen zwischenzeitlich wieder besser in Szene setzen, doch in den letzten zehn Minuten gelang gnadenlosen Dänen dann schon eine Vorentscheidung hinsichtlich des Ausgangs dieses Finals: Bei einem Vorteil von sieben Treffern spricht alles für einen Titelgewinn des Co-Gastgebers, der heute mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung glänzt, aus der Hansen ausnahmsweise nicht herausragt. Bis gleich!
30
18:09
Ende 1. Halbzeit
30
18:09
Rasmus Lauge Schmidt
Tor für Dänemark, 18:11 durch Rasmus Lauge Schmidt
Lauge setzt mit einem präzisen Schlagwurf in den rechten Winkel den Schlusspunkt der ersten Halbzeit.
30
18:08
Magnus Jøndal
Tor für Norwegen, 17:11 durch Magnus Jøndal
Infolge eines Ballgewinns von Rød gelingt Jøndal mit der zweiten Welle ein wichtiges Tor für die Norweger.
29
18:08
Møllgaard fälscht O'Sullivans Wurf ab, so dass Landin in der rechten Ecke keine Mühe mehr hat.
28
18:07
Mads Mensah Larsen
Tor für Dänemark, 17:10 durch Mads Mensah Larsen
... Mensah Larsen wirft aus der eigenen Hälfte in den verwaisten Kasten der Berge-Truppe.
28
18:07
Sagosens Anspiel an den Kreis wird abgefangen...
28
18:06
Magnus Landin
Tor für Dänemark, 16:10 durch Magnus Landin
Landin setzt noch einen drauf! Nach Pass von Hansen vollendet er aus halblinken sechs Metern in den rechten Winkel.
27
18:06
Bjørnsen probiert's gleich noch einmal vom rechten Flügel, doch diesmal steht der lange Pfosten im Weg.
27
18:05
Mikkel Hansen
Tor für Dänemark, 15:10 durch Mikkel Hansen
... der dänische Superstar lässt sich nicht davon aus der Ruhe bringen, dass Christensen für diesen Siebenmeter die Platte betreten hat.
26
18:05
Lauge zieht gegen Jøndal einen Siebenmeter...
26
18:04
Eivind Tangen
2 Minuten für Eivind Tangen (Norwegen)
Tangen hängt zu lange an Lauge, nachdem dieser zum Wurf angesetzt hat.
25
18:03
Kristian Bjørnsen
Tor für Norwegen, 14:10 durch Kristian Bjørnsen
Der Wetzlarer wirft von rechten Flügel rechts an Landin und links am kurzen Pfosten vorbei ins Netz.
25
18:02
Anders Zachariassen
2 Minuten für Anders Zachariassen (Dänemark)
Wegen seiner intensiven Kreisarbeit gegen O'Sullivan kassiert der Flensburger eine Zeitstrafe.
25
18:02
Das Endspiel nimmt noch einmal Geschwindigkeit auf, ist in dieser Schlussphase der ersten Halbzeit von sehr vielen schnellen Anschlüssen geprägt.
24
18:01
Anders Zachariassen
Tor für Dänemark, 14:9 durch Anders Zachariassen
24
18:01
Sander Sagosen
Tor für Norwegen, 13:9 durch Sander Sagosen
24
18:01
Rasmus Lauge Schmidt
Tor für Dänemark, 13:8 durch Rasmus Lauge Schmidt
Fünf vor für Dänemark! Der Co-Gastgeber ist auf einem guten Weg zu einer deutlichen Pausenführung.
23
18:00
Sander Sagosen
7-Meter verworfen von Sander Sagosen (Norwegen)
... nach Jøndals Pfostentreffer in der Anfangsphase scheitert Sagosen mit seiner zweiten Ausführung an Landins rechtem Arm.
23
18:00
O'Sullivan zieht gegen Lauge einen Strafwurf...
22
17:59
Rasmus Lauge Schmidt
Tor für Dänemark, 12:8 durch Rasmus Lauge Schmidt
Der leicht angeschlagene Lauge stößt in eine halbrechte Lücke und feuert in den linken Winkel.
22
17:58
Gøran Johannessen
2 Minuten für Gøran Johannessen (Norwegen)
Wegen eines Trikotzupfers gegen Zachariassen verabschiedet sich der Neu-Flensburger für zwei Minuten in die Zuschauerrolle.
21
17:58
Die Torhüter Landin und Bergerud sind nach einem eher unauffälligen Beginn mittlerweile wichtige Faktoren.
20
17:56
Morten Olsen
Tor für Dänemark, 11:8 durch Morten Olsen
Der Hannoveraner dreht sich links um Rød herum und schließt aus sechs Metern in die flache rechte Ecke ab.
19
17:55
Sander Sagosen
Tor für Norwegen, 10:8 durch Sander Sagosen
... Sagosen täuscht gegen Landin zweimal an und schleudert das Spielgerät in den linken Winkel.
19
17:55
Johannessen, gerade frisch auf der Platte, holt gegen Svan einen Siebenmeter heraus...
18
17:55
Bergerud pariert einen freien Hansen-Wurf aus kurzer Distanz mit dem linken Knie.
18
17:54
Nach Hansens Pass ins Toraus rennt Rød bis zum halbrechten Kreis durch. Er findet seinen Meister in Landin.
18
17:53
Nikolaj Jacobsen nimmt sein erstes Team-Timeout.
17
17:52
Sander Sagosen
Tor für Norwegen, 10:7 durch Sander Sagosen
Sagosen, der bisher noch hinter seinem Wurfpotential zurückbleibt, zimmert den Ball im Fallen aus halblinken sieben Metern in die Maschen.
15
17:50
Sagosen lässt sich zu einem überhasteten Sprungwurf aus halblinken acht Metern hinreißen. Landin lenkt die Kugel in der rechten Ecke um den Pfosten.
15
17:49
Magnus Landin
Tor für Dänemark, 10:6 durch Magnus Landin
14
17:48
Kristian Bjørnsen
Tor für Norwegen, 9:6 durch Kristian Bjørnsen
Norwegen, das nun mit sieben Feldspielern attackiert, kommt durch seinen Rechtsaußen zu seinem sechsten Finaltreffer.
14
17:47
Christian Berge nach einem 0:3-Lauf auf den Auszeitbuzzer.
14
17:46
Anders Zachariassen
Tor für Dänemark, 9:5 durch Anders Zachariassen
Olsen steckt auf Zachariassen durch und der überwindet seinen Vereinskollegen im Fallen sicher.
13
17:46
Zachariassen kann Røds Anspiel an den Kreis abfangen.
12
17:45
Magnus Landin
2 Minuten für Magnus Landin (Dänemark)
Der Neu-Kieler bringt schubst Rød nach dessen Absprung im zentralen Rückraum.
12
17:44
Lasse Svan
Tor für Dänemark, 8:5 durch Lasse Svan
Svan lässt Bergerud von der rechten Außenbahn erneut keine Abwehrchance - Dänemark führt mit drei!
11
17:44
Sagosen scheitert nach einem Durchbruch aus kurzer Distanz am rechten Pfosten.
11
17:43
Magnus Rød
Gelbe Karte für Magnus Rød (Norwegen)
11
17:43
Mads Mensah Larsen
Tor für Dänemark, 7:5 durch Mads Mensah Larsen
Der Halblinke aus Mannheim kommt gut im Match an, ist erneut mit einem ansatzlosen Stemmwurf aus der Distanz erfolgreich.
10
17:42
Magnus Jøndal
Tor für Norwegen, 6:5 durch Magnus Jøndal
Wieder antwortet Norwegen auf ein Gegentor mit einer erfolgreichen schnellen Mitte.
10
17:42
Mikkel Hansen
Tor für Dänemark, 6:4 durch Mikkel Hansen
9
17:42
Landin verzeichnet gegen Rechtsaußen Tangen die erste Ballabwehr.
8
17:41
Lasse Svan
Tor für Dänemark, 5:4 durch Lasse Svan
Svan kann von der rechten Außenbahn weit in den Kreis hineinspringen. Er legt den Ball in der kurzen flachen Ecke ab.
8
17:41
Olsen scheitert aus dem rechten Rückraum an Bergerud. Wieder bleibt die Kugel bei den Dänen.
7
17:39
Magnus Jøndal
Tor für Norwegen, 4:4 durch Magnus Jøndal
Der beste Schütze der Norweger lässt sich von seinem Fehlwurf nicht verunsichern und verwandelt sicher zum zweiten Mal von der linken Außenbahn.
7
17:39
Kristian Bjørnsen
2 Minuten für Kristian Bjørnsen (Norwegen)
Der Wetzlarer kann Mensah Larsen nicht aufhalten und bekommt zudem eine Zeitstrafe aufgebrummt.
7
17:39
Mads Mensah Larsen
Tor für Dänemark, 4:3 durch Mads Mensah Larsen
7
17:39
Bergerud freut sich nach Hansens Versuch aus halblinken sechs Metern über seine erste Parade. Der Abpraller landet aber im Seitenaus.
6
17:37
Magnus Jøndal
7-Meter verworfen von Magnus Jøndal (Norwegen)
... auch Norwegens erster Strafwurf führt nicht zum Torerfolg: Jøndal scheitert am rechten Innenpfosten.
6
17:37
Henrik Møllgaard
2 Minuten für Henrik Møllgaard (Dänemark)
Myrhol zieht gegen Møllgaard am Kreis nicht nur den ersten Siebenmeter für das Berge-Team, sondern auch eine erste Zeitstrafe...
5
17:36
Anders Zachariassen
Gelbe Karte für Anders Zachariassen (Dänemark)
5
17:35
Rasmus Lauge Schmidt
Tor für Dänemark, 3:3 durch Rasmus Lauge Schmidt
Die Dänen kommen bisher nahe an Bergeruds Kasten heran, soch auch hier Lauge.
4
17:34
Magnus Jøndal
Tor für Norwegen, 2:3 durch Magnus Jøndal
Nach Anspiel von Sagosen hebt der Flensburger vom linken Flügel ab und überwindet Landin mit einem zentralen Aufsetzer.
4
17:34
Wie gegen Deutschland suchen die Norweger die schnelle Mitte und verhindern dadurch, dass Dänemark am eigenen Kreis wechseln kann.
3
17:34
Morten Olsen
Tor für Dänemark, 2:2 durch Morten Olsen
3
17:33
Magnus Rød
Tor für Norwegen, 1:2 durch Magnus Rød
3
17:33
Mikkel Hansen
Tor für Dänemark, 1:1 durch Mikkel Hansen
Im zweiten Anlauf ist der Superstar erfolgreich, netzt bei drohendem Zeitspiel mit etwas Glück aus halbrechten sechs Metern.
2
17:32
Sander Sagosen
Tor für Norwegen, 0:1 durch Sander Sagosen
Auf der Gegenseite bricht Sagosen auf halbrechts an den Kreis durch und knallt die Kugel in die flache rechte Ecke.
1
17:32
Mikkel Hansen
7-Meter verworfen von Mikkel Hansen (Dänemark)
... dem Superstar gehen die Nerven durch: Sein Aufsetzer landet an der Oberante der Latte.
1
17:31
Hansen holt nach 33 Sekunden gegen O'Sullivan einen ersten Siebenmeter heraus...
1
17:30
Dänemark gegen Norwegen – das WM-Finale 2019 ist eröffnet!
1
17:30
Spielbeginn
17:27
Die Nationalhymnen ertönen.
17:25
Der Hallensprecher stellt die Spieler vor.
17:23
Die Einlaufzeremonie hat soeben begonnen.
17:17
Ein Schiedsrichtergespann aus Kroatien hat die Ehre, das Endspiel der 26. Weltmeisterschaft in regeltechnischer Hinsicht zu begleiten. Matija Gubica und Boris Milošević schließen heute ihre vierte WM-Teilnahme ab; sie leiteten schon bei der letzten Europameisterschaft das Endspiel.
17:15
Während Christian Berge trotz des ungewissen Gesundheitszustands seines Halbrechten Magnus Rød auf eine finale Veränderung seines Aufgebots verzichtet, nimmt sein Gegenüber Nikolaj Jacobsen eine letzte personelle Umstellung vor: Rechtsaußen Hans Lindberg, der nach einer Wadenverletzung im Auftaktspiel gegen Chile (39:16) nicht mehr gespielt hat und durch Jóhan Hansen ersetzt worden ist, kann wieder mitspielen. 20 der 32 für das Finale nominierten Spieler sind übrigens im Vereinshandball in der DKB Handball-Bundesliga unter Vertrag.
17:11
Das norwegische Schlüsselspiel vor dem starken Auftritt im Halbfinale gegen das DHB-Team war das vorletzte Hauptrundenmatch gegen die Schweden, in dem die Mannschaft von Christian Berge wegen der Vorrundenpleite gegen Dänemark (26:30) bereits mit dem Rücken zur Wand stand und im Falle einer Niederlage vorzeitig die Segel hätten streichen müssen. Sie setzte sich gegen die bis dato makellosen Gelb-Blauen jedoch verdient mit 30:27 durch und nahmen durch den folgenden 35:26-Kantersieg gegen Ungarn das nötige Selbstvertrauen mit, um vorgestern den ersten Co-Gastgeber aus dem Weg zu räumen. Gewinnt Norwegen heute auch gegen die 16 Dänen auf der Platte und die 15000 auf den Rängen?
17:09
Während auf Seiten Dänemarks Mikkel Hansen mit 65 Treffern der überragende Mann im Positionsangriff ist, sticht auf Seiten der Norweger mit Sander Sagosen nicht der beste Schütze (48 Tore), sondern der mit Abstand stärkste Vorlagengeber (35) heraus. Der 23-Jährige, der sich im Vereinsbereich wie Hansen beim Paris Saint-Germain HB nach dem Gewinn der VELUX EHF Champions League sehnt, hat seine Weltklasseform beim 31:25-Halbfinalerfolg gegen Deutschland eindrucksvoll unter Beweis gestellt, als er vor allem nach der Pause Kreisläufer Myrhol mit cleveren Anspielen immer wieder in Szene setzte und zudem sechsmal selbst netzte.
17:04
Die Dänen mussten den größten Brocken nicht etwa in der Vorschlussrunde aus dem Weg räumen, sondern im letzten Hauptrundenmatch gegen die Schweden, in dem eine deutliche Niederlage trotz der vorherigen weißen Weste das Ausscheiden bedeutet hätte. Nachdem sie in Durchgang eins zwischenzeitlich schon drei Treffer schwächer als die Gelb-Blauen gewesen waren, konnten sie die Führung erst Mitte der zweiten Halbzeit an sich reißen, um sich dann doch noch souverän durchzusetzen – richtig enge Schlussphasen hat das Jacobsen bisher nicht erlebt.
16:59
Dänemark, Europameister von 2008 und 2012 sowie Olympiasieger 2016, kann heute eine makellose Weltmeisterschaft zu Ende bringen. Die Mannschaft von Coach Nikolaj Jacobsen, der bis zum Saisonende parallel noch die Rhein-Neckar Löwen in der DKB Handball-Bundesliga trainiert, hat nicht nur das Halbfinale gegen die Franzosen überraschend souverän mit 38:30 für sich entschieden, sondern als einzige Nation auch sämtliche Begegnungen in der Vor- und Hauptrunde gewonnen und das mit einem Gesamttorverhältnis von 248:171.
16:56
Neun Nationen haben in der 1938 beginnenden Geschichte der Weltmeisterschaften im Hallenhandball bisher triumphiert – heute kommt eine zehnte hinzu: Weder Dänemark noch Norwegen haben das IHF-Turnier bislang gewinnen können. Der Co-Gastgeber der aktuellen Ausgabe verlor dreimal im Endspiel (1967, 2011 und 2013); der Gast vom westlichen Teil der Skandinavischen Halbinsel war bisher lediglich im Finale vor 24 Monaten in Paris unterlegen (26:33).
16:50
Mit dem 94. Turnierspiel geht an diesem letzten Sonntag im Januar die erste von zwei Handballverbänden organisierte Weltmeisterschaft zu Ende. Während sich mit Deutschland ein Co-Gastgeber in der Vorschlussrunde am Freitag aus dem Rennen um den globalen Titel verabschiedet hat, ist mit Dänemark der andere im großen Endspiel vertreten. Norwegen bekommt es wie in seinem ersten WM-Finale vor zwei Jahren in Frankreich mit dem Host zu tun und will sich diesmal über den gegnerischen Heimvorteil hinwegsetzen.
16:44
Ein herzliches Willkommen zum Endspiel der 26. Handball-WM der Männer! Mit Dänemark und Norwegen stehen sich die stärksten Nationalteams der letzten 18 Tage gegenüber. Setzt sich der Olympiasieger vor heimischer Kulisse die globale Krone auf oder kann der Deutschland-Bezwinger den Gastgeber im Finale schlagen?
Anzeige