Anzeige

Liveticker

Gruppe A
Zuschauer5.630
09.01.2020 20:30
Kroatien
27:21
12:13
Montenegro
60
21:58
Fazit:
Kroatien gewinnt nach einer Leistungssteigerung in Durchgang zwei mit 27:21 (12:13) gegen ein anfänglich starkes Montenegro. In Halbzeit eins hat der Underdog den Favoriten durchaus einige Sorgenfalten bereitet. Eine aggressive und offensiv eingestellte Defensive hat Kroatiens Angriff kaum Freiraum gelassen. Dann haben die Kroaten ein wenig umgestellt und sind mit 7:2 stark aus der Pause gekommen. Im Prinzip haben Duvnjak und Co. das Geschehen im Anschluss nach Belieben bestimmt und den Sieg im Schongang nach Hause gebracht.
60
21:57
Spielende
60
21:57
Božo Anđelić
Tor für Montenegro, 27:21 durch Božo Anđelić
In den letzten Atemzügen der Partie darf Montenegro noch Ergebniskosmetik betreiben. Mehr allerdings auch nicht.
59
21:56
Nemanja Grbović
Tor für Montenegro, 27:20 durch Nemanja Grbović
59
21:56
Natürlich ist das Spiel entschieden. Kroatien kann munter wechseln und die wichtigsten Akteure für das lange Turnier schonen.
58
21:55
Josip Šarac
Tor für Kroatien, 27:19 durch Josip Šarac
56
21:54
Es geht nicht mehr viel zusammen! Nun begeht Stevan Vujović einen technischen Fehler und das Spielgerät ist mal wieder weg.
55
21:52
Vlado Matanović
Tor für Kroatien, 26:19 durch Vlado Matanović
55
21:52
Lino Červar gibt in aller Ruhe die letzten Anweisungen an seine Mannschaft. In zwei Tagen steht bereits das zweite Gruppenspiel gegen Weißrussland an, anschließend wartet Serbien.
55
21:51
Auszeit (Kroatien)!
54
21:50
Marin Šipić
Tor für Kroatien, 25:19 durch Marin Šipić
53
21:49
Marko Lasica
Tor für Montenegro, 24:19 durch Marko Lasica
Matej Hrstić versagt aus kurzer Distanz und per Tempogegenstoß kommen die Außenseiter immerhin ein Törchen näher.
53
21:49
Während Montenegro immer mehr Fahrkarten wirft, steht Kroatiens Wurf-Ausbeute bei 68 Prozent!
52
21:47
Marin Šipić
Tor für Kroatien, 24:18 durch Marin Šipić
51
21:47
Längst haben die kroatischen Anhänger die Stadthalle Graz in eine wilde Party verwandelt. Die Stimmung ist ausgelassen.
50
21:46
Nemanja Grbović
Tor für Montenegro, 23:18 durch Nemanja Grbović
50
21:45
Auszeit (Montenegro)!
50
21:45
Zehn Minuten vor Spielende führt der Weltmeister von 2003 mit 23:17. Das sollte es im Prinzip schon gewesen sein. Denn die Červar-Auswahl verteidigt konzentriert, nutzt vorne den Kreisläufer und kommt zunehmend zu leichten Treffern über Tempogegenstöße.
50
21:44
David Mandić
Tor für Kroatien, 23:17 durch David Mandić
48
21:43
Marino Marić
Tor für Kroatien, 22:17 durch Marino Marić
So einfach kann Handball sein. Vor allen in Überzahl. Ein einfaches Sperre-Absetzen beschert Kroatien Treffer Nummer 22.
48
21:42
Marko Lasica
Tor für Montenegro, 21:17 durch Marko Lasica
47
21:41
2 Minuten für Vuk Lazovic (Montenegro)
Das ist eine sehr harte Entscheidung!
47
21:41
13 Minuten sind im Handball eine Ewigkeit. Dennoch scheint Montenegro hier und heute nicht mehr viel ausrichten zu können. Fünf Tore sind zu viel für den zunehmend kraftloser agierenden Außenseiter.
46
21:39
Marino Marić
Tor für Kroatien, 21:16 durch Marino Marić
Einfach klasse! Drei Sekunden vor Ablauf der gegnerischen Zeitstrafe spielt Domagoj Duvnjak bärenstark an den Kreis. Marić hat sich schön vom Gegenspieler gelöst und netzt oben rechts ein.
44
21:38
Zlatko Horvat
Tor für Kroatien, 20:16 durch Zlatko Horvat
Konsequent lässt der Favorit die Harzkugel durchlaufen. Zlatko Horvat erhöht wieder auf vier Treffer.
44
21:37
Mirko Radović
2 Minuten für Mirko Radović (Montenegro)
Das ist die dritte Zweitstrafe gegen Montenegro in Durchgang zwei. Sicherlich auch ein Grund, warum das Spiel inzwischen in die andere Richtung läuft.
43
21:36
Aleksandar Bakić
Tor für Montenegro, 19:16 durch Aleksandar Bakić
43
21:36
Zwar setzt sich der frühere Weltmeister nicht entscheidend ab, aber eine Tendenz ist zu erkennen. Montenegro muss für wenig Ertrag sehr viel arbeiten und wirkt insgesamt recht müde.
41
21:34
Luka Cindrić
Tor für Kroatien, 19:15 durch Luka Cindrić
Unten links setzt Cindrić diesen Siebenmeter und baut Kroatiens Vorsprung auf vier Hütten aus. Das ist nun allmählich standesgemäß. Kroatien kommt mit 7:2 aus der Pause!
40
21:32
Igor Karačić
Tor für Kroatien, 18:15 durch Igor Karačić
Nach zwei, drei Kreuzungen ist die gegnerische Deckung vollkommen durcheinander. Igor Karačić marschiert mit Tempo über die halblinke Position und hämmert die Kugel aus wenigen Metern rein.
39
21:31
2 Minuten für Vuk Lazovic (Montenegro)
38
21:31
Montenegro versucht nun, den vorgezogenen Domagoj Duvnjak zu hinterlaufen, um so wieder Druck aufbauen zu können. Mal sehen, ob das so fortgesetzt werden kann.
38
21:30
Stevan Vujović
Tor für Montenegro, 17:15 durch Stevan Vujović
37
21:28
Auszeit (Montenegro)! Zoran Roganović muss reagieren. Denn hinten rühren die Kroaten Beton an und lassen seine Schützlinge so gut wie gar nicht mehr werfen. zudem hat Kroatien nun das Tempospiel für sich entdeckt und bestraft Fehler aktuell knallhart. Verliert der Underdog nun den Anschluss oder kommt Montenegro wieder in die Spur?
37
21:27
Luka Cindrić
Tor für Kroatien, 17:14 durch Luka Cindrić
5:1-Start der langsam aufdrehenden Kroaten.
36
21:26
Luka Cindrić
Tor für Kroatien, 16:14 durch Luka Cindrić
35
21:26
Definitiv funktioniert Domagoj Duvnjak auf der Mitte besser und hilft Kroatien enorm. Defensiv stellen die Favoriten die Wege besser zu, sodass Montenegro selbst viel arbeiten muss.
35
21:25
David Mandić
Tor für Kroatien, 15:14 durch David Mandić
34
21:24
Luka Stepančić
Tor für Kroatien, 14:14 durch Luka Stepančić
Duvnjak bindet zwei Mann und dann ist Platz für Luka Stepančić da. Der lässt die harzige Kugel schön über die Finger rollen und erzielt seinen zweiten Treffer in dieser Partie.
34
21:23
Mirko Radović
2 Minuten für Mirko Radović (Montenegro)
33
21:23
Nemanja Grbović
Tor für Montenegro, 13:14 durch Nemanja Grbović
Domagoj Duvnjak scheitert aus dem Stand und sofort kassiert Kroatien die Quittung für diesen Lustwurf. Grbović veredelt einen Tempogegenstoß mit der erneuten Führung für Montenegro.
32
21:22
Marino Marić
Tor für Kroatien, 13:13 durch Marino Marić
Domagoj Duvnjak ist von der halblinken Position in die Mitte gerückt und zaubert gleich einen Traumpass aus dem Hut. Das Zuspiel auf Marino Marić kann sich wirklich sehen lassen.
32
21:22
Interessant ist, dass Montenegro etwa 110 Pässe mehr gespielt hat als das insgesamt doch uninspirierte Kroatien. Hier sind die Individualisten teils zu ballverliebt gewesen.
31
21:20
Weiter geht es in der Landeshauptstadt der Steiermark.
31
21:20
Beginn 2. Halbzeit
30
21:08
Halbzeitfazit:
Überraschung zur Pause: Montenegro führt mit 13:12 gegen das favorisierte Kroatien. Von Beginn an hat der Außenseiter eine starke Defensivleistung gezeigt. Die offensive Interpretation geht aggressiv zu Werke und macht dem kroatischen Offensivspiel einen ganz, ganz dicken Strich durch die Rechnung. Zwischendurch ist Kroatien mal ein bisschen in Fahrt gekommen, hat aber schnell nachgelassen und insgesamt zu viele Fehler begangen.
30
21:06
Ende 1. Halbzeit
30
21:06
Marino Marić
Tor für Kroatien, 12:13 durch Marino Marić
30
21:05
Vladan Lipovina
Tor für Montenegro, 11:13 durch Vladan Lipovina
Marino Marić stellt am Kreis die falsche Sperre, kassiert das Stürmerfoul und Vladan Lipovina vollendet einen weiteren Tempogegenstoß.
29
21:03
Auszeit (Kroatien)! Lino Červar reicht es. Er nimmt sich seine Mannen zur Brust. Der aktuelle Zwischenstand ist eine faustdicke Überraschung. Kroatien kommt mit der offensiven und aggressiven Abwehr Montenegros nicht klar.
29
21:02
Nemanja Grbović
Tor für Montenegro, 11:12 durch Nemanja Grbović
3:0-Lauf des Underdogs! Nemanja Grbović hat bei fünf Würfen bereits vier Treffer auf dem Konto.
27
21:01
Božo Anđelić
Tor für Montenegro, 11:11 durch Božo Anđelić
Das ist zu einfach. Aus dem Stand trifft Anđelić zum 11:11-Ausgleich!
27
21:01
Beide Torhüter sind bereits mehrfach zur Stelle gewesen. In den letzten Minuten zeichnet sich aber vor allem Nebojša Simić immer wieder aus und hält Montenegro in dieser Partie.
26
21:00
Eieiei! Igor Karačić kann den Tempogegenstoß nicht erfolgreich zu Ende fahren. Anschließend klingelt es auf der Gegenseite. Statt 12:9 steht es nur noch 11:10 für Kroatien.
26
20:59
Nemanja Grbović
Tor für Montenegro, 11:10 durch Nemanja Grbović
25
20:58
Luka Cindrić
Tor für Kroatien, 11:9 durch Luka Cindrić
24
20:57
Valentino Ravnić
Tor für Kroatien, 10:9 durch Valentino Ravnić
23
20:57
Phasenweise spielt sich Montenegro in einen kleinen Rauscht, ohne dabei zu übertreiben. Zoran Roganović hat seine Mannschaft ordentlich eingestellt. Respekt!
23
20:56
Aleksandar Bakić
Tor für Montenegro, 9:9 durch Aleksandar Bakić
22
20:56
Wahnsinn! Zunächst scheitert der vollkommen freie Nemanja Grbović an Marin Šego und im direkten Gegenzug trifft Igor Karačić nur den Pfosten. Zuvor hat Nebojša Simić wohl noch die Fingerspitzen dran gehabt. Es bleibt beim 9:8 für Kroatien.
19
20:53
Vladan Lipovina
Tor für Montenegro, 9:8 durch Vladan Lipovina
19
20:52
2 Minuten für (Montenegro)
19
20:52
Zlatko Horvat
Tor für Kroatien, 9:7 durch Zlatko Horvat
Stürmerfoul Montenegro und sofort startet Kroatien den Tempogegenstoß. Zlatko Horvat zieht kurz an und trifft dann ins leere Tor zum 9:7.
18
20:51
Igor Karačić
Gelbe Karte für Igor Karačić (Kroatien)
17
20:50
Stefan Čavor
2 Minuten für Stefan Čavor (Montenegro)
17
20:50
Luka Cindrić
Tor für Kroatien, 8:7 durch Luka Cindrić
Eiskalt verwandelt er den fälligen Strafwurf im rechten Eck.
17
20:50
Knappe Kiste in der Stadthalle Graz! Keine Nation kann sich absetzen. Kroatien und Montenegro liefern sich einen intensiven Fight, der allerdings nicht immer hochklassig ist. Technisch begehen beide Seiten doch einige Fehler.
17
20:49
Stefan Čavor
Tor für Montenegro, 7:7 durch Stefan Čavor
16
20:48
Zlatko Horvat
Tor für Kroatien, 7:6 durch Zlatko Horvat
15
20:47
Nemanja Grbović
Tor für Montenegro, 6:6 durch Nemanja Grbović
Auch mit einem Vorgezogenem in der Abwehr macht Kroatien den Raum in dieser Szene nicht eng genug. Stefan Čavor reißt die Lücke und hat dann das Auge für den Kreisläufer. Nemanja Grbović netzt erfolgreich ein.
15
20:47
Gelbe Karte für (Montenegro)
14
20:47
Marin Šipić
Tor für Kroatien, 6:5 durch Marin Šipić
14
20:46
Stevan Vujović
Tor für Montenegro, 5:5 durch Stevan Vujović
Kann man so machen! Der 29-Jährige hat Platz ohne Ende, steigt nach zwei Schritten hoch und trifft unten rechts.
12
20:44
David Mandić
2 Minuten für David Mandić (Kroatien)
Somit sind die Favoriten zum zweiten Mal in Unterzahl. Was macht Montenegro mit einem Mann mehr auf der Platte?
12
20:44
Željko Musa
Tor für Kroatien, 5:4 durch Luka Cindrić
12
20:43
Inzwischen ist der Ex-Weltmeister in diesem Match angekommen. Kroatiens Defensive packt beherzter zu und auch vorne läuft es runder. Dennoch zeigt der Gegner weiterhin viel Gegenwehr und wird den Kroaten keine Punkte schenken.
12
20:43
Aleksandar Bakić
Gelbe Karte für Aleksandar Bakić (Montenegro)
11
20:42
Vasko Ševaljević
Tor für Montenegro, 4:4 durch Vasko Ševaljević
Per Siebenmeter gleicht Montenegros Nummer 21 zum 4:4 aus.
11
20:42
Luka Cindrić
Tor für Kroatien, 4:3 durch Luka Cindrić
10
20:41
Luka Stepančić
Tor für Kroatien, 3:3 durch Luka Stepančić
Der 29-Jährige von PSG lässt sich bei dieser Lücke nicht lange bitten und zieht humorlos ab. Die Fackel schlägt oben rechts ein.
9
20:41
Glück für die Červar-Truppe! Aleksandar Bakić trifft lediglich den linken Pfosten und somit bleibt es beim 3:2 für Montenegro.
9
20:40
David Mandić
2 Minuten für David Mandić (Kroatien)
8
20:39
Domagoj Duvnjak
Tor für Kroatien, 2:3 durch Domagoj Duvnjak
Nun packt der Kiel-Akteur den Hammer aus. Kapitän Domagoj Duvnjak wuchtet das Spielgerät mit saftigen 119 km/h in die gegnerische Kiste. Keine Chance für Nebojša Simić, der gegen Norwegen noch mit 16 Paraden überzeugt hatte.
8
20:39
Stefan Čavor
Tor für Montenegro, 1:3 durch Stefan Čavor
7
20:39
Bisher macht Montenegro ein bärenstarkes Spiel. Die Abwehr hat Trainer Zoran Roganović exzellent eingestellt. Kroatien kann sich offensiv wenig bis gar nicht entfalten. Defensiv lassen es die Favoriten zudem zu ruhig angehen, sodass der Außenseiter teilweise gute Würfe nehmen kann.
6
20:37
Vladan Lipovina
Tor für Montenegro, 1:2 durch Vladan Lipovina
Stark! Ohne Rücksicht auf Verluste hämmert Vladan Lipovina die Murmel aus neun Metern in den rechten Giebel. Und das in Unterzahl!
5
20:36
Zlatko Horvat
Tor für Kroatien, 1:1 durch Zlatko Horvat
Schönes Ding! In Überzahl räumen die Kroaten mustergültig ab. Der 35 Jahre alte Routinier hebt den Ball von der Rechtsaußenposition elegant in die Maschen.
5
20:35
Stefan Čavor
2 Minuten für Stefan Čavor (Montenegro)
In dieser Szene ist die offensive 3:2:1-Deckung Montenegros nicht gut genug unterwegs. Stefan Čavor hängt von hinten am Trikot und muss zwei Minuten auf die Bank.
5
20:35
Stevan Vujović
Gelbe Karte für Stevan Vujović (Montenegro)
4
20:34
Luka Cindrić
Gelbe Karte für Luka Cindrić (Kroatien)
3
20:34
Nemanja Grbović
Tor für Montenegro, 0:1 durch Nemanja Grbović
Und da ist die erste Bude des Abends! Underdog Montenegro geht mit 1:0 in Führung. Mit 98 km/h nagelt Grbović die Harzkugel in die obere rechte Ecke.
2
20:33
Noch immer befinden sich die Kroaten in ihrem ersten Angriff. Montenegro agiert aggressiv in der Defensive und lässt (noch) nicht viel zu.
1
20:31
Favorit Kroatien hat Anwurf und spielt in weißen Trikots zunächst von rechts nach links.
1
20:31
Und damit rein in das Geschehen! Geleitet wird die abendliche Partie vom Schweizer Schiedsrichtergespann Arthur Brunner und Morad Salah.
1
20:31
Spielbeginn
20:16
In wenigen Minuten geht es auf der Platte zur Sache. Freuen wir uns auf eine spannende Begegnung mit hoffentlich schönen Buden. Viel Spaß!
20:10
Montenegro ist an diesem Abend der klare Außenseiter. Bei nur drei EM-Teilnahmen gab es 2008 mit Platz zwölf die bislang beste Platzierung. Sowohl 2014 als auch 2016 wurde die montenegrinische Männer-Handballnationalmannschaft 16. bei der EM. Bei der Handball WM im Jahr 2013 verlor Montenegro alle Vorrundenspiele und schloss das Turnier als 22. ab. In der Gruppe mit Kroatien, Serbien und Weißrussland wird für die Jungs von Trainer Zoran Roganović wohl ebenfalls nicht viel zu holen sein.
20:04
Kroatiens ganz große Zeiten sind passé. Der zweifache Olympiasieger (1996, 2004) und Weltmeister von 2003 spielte in den vergangenen Jahren nur noch eine vergleichsweise kleine Rolle. Nach EM-Bronze 2016 folgte 2018 mit Platz fünf die Ernüchterung. Im letzten Jahr wurde die kroatische Nationalmannschaft um Cheftrainer Lino Červar sowie Kapitän Domagoj Duvnjak (THW Kiel) nur Sechster bei der WM.
19:57
Die 14. Handball-Europameisterschaft der Herren wird vom 9. bis zum 26. Januar 2020 in Österreich, Schweden und Norwegen ausgetragen. Damit sind die Österreicher nur zehn Jahre nach der Heim-EM (2010) wieder Gastgeber eines großen Handball-Turniers. Gruppe A spielt in der Stadthalle Graz, wo sich vor wenigen Minuten Weißrussland mit 35:30 (16:15) gegen Serbien durchgesetzt und entsprechend an die Spitze gebracht hat.
19:50
Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Handball-Freunde, zum Auftakt der EM 2020. Im zweiten Spiel der Gruppe A treffen Kroatien und Montenegro aufeinander. Anwurf im österreichischen Graz ist um 20:30 Uhr!
EM EM
Anzeige

1. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1KroatienKroatienKroatien330082:65176
    2BelarusBelarusBelarus320194:8864
    3MontenegroMontenegroMontenegro310270:84-142
    4SerbienSerbienSerbien300372:81-90
    • Hauptrunde Gruppe I
    Anzeige