Anzeige
Anzeige

Liveticker

21.01.2018 20:30
Mazedonien
20:31
6:15
Spanien
Zuschauer3.796
60
21:55
Fazit:
Das spanische Team fertigt desolate Mazedonier mit einer 31:20-Klatsche ab und hat damit den Halbfinaleinzug nach seinem ersten Hauptrundenmatch in der eigenen Hand. Im Spätspiel in der Varaždin Arena gab es nie Zweifel daran, wer als Sieger von der Platte gehen würde. Die Iberer wurden von der González-Truppe, die schon vor Lazarovs Verletzung in der Anfangsphase unkonzentriert und nur selten wettbewerbsfähig auftrat, nie richtig gefordert. Nach dem Neun-Tore-Pausenvorsprung war die Partie im zweiten Durchgang in Sachen Intensität auf dem Niveau eines Trainingsspiels: Gerade die Ribera-Truppe packte in der Deckung nicht mehr richtig zu. Nach den starken Auftritten in der Vorrunde hat sich die Mannschaft von Raúl González heute blamiert und wird ohne seinen wichtigsten Akteur Lazarov, der wohl eine Muskelverletzung erlitten hat, keine Chancen auf das Weiterkommen haben. Der zweimalige Weltmeister hingegen nimmt die Erkenntnisse mit, dass in der Lage ist, eine hervorragende Defensive auf die Platte zu bringen und dass sich Torhüter Gonzalo Pérez de Vargas in einer tollen Verfassung befindet. Am vorletzten Hauptrundenspieltag bekommt es Spanien übermorgen ab 18:15 Uhr mit den Slowenen zu tun. Das mazedonische Team trifft um 20:30 Uhr auf Tschechien. Einen schönen Abend noch!
60
21:52
Spielende
60
21:52
Tor für Spanien, 20:31 durch Adriàn Figueras
59
21:51
Tor für Mazedonien, 20:30 durch Nemanja Pribak
Pribak lässt das Konto des unterlegenen Teams zumindest noch auf 20 Treffer anwachsen.
58
21:48
2 Minuten für Eduardo Gurbindo (Spanien)
Gurbindo zieht gegen Stoilov nicht zurück. Er kann das Gegentor nicht verhindern und muss zudem noch für 120 Sekunden zusehen.
58
21:48
Tor für Mazedonien, 19:30 durch Stojanče Stoilov
57
21:48
Tor für Spanien, 18:30 durch Joan Cañellas
56
21:47
Tor für Mazedonien, 18:29 durch Martin Velkovski
56
21:47
In Überzahl kassiert Mazedonien innerhalb von 30 Sekunden zwei Gegenstoßtreffer.
55
21:46
Tor für Spanien, 17:29 durch Eduardo Gurbindo
55
21:46
Tor für Spanien, 17:28 durch Eduardo Gurbindo
55
21:45
2 Minuten für Daniel Dujshebaev (Spanien)
Der jüngere der Dujshebaev-Brüder kassiert die dritte Zeitstrafe der Partie.
54
21:44
Nun wird's auch beim Ribera-Team ziemlich wild.
53
21:43
Tor für Mazedonien, 17:27 durch Filip Taleski
53
21:43
Tor für Mazedonien, 16:27 durch Stojanče Stoilov
52
21:42
Tor für Mazedonien, 15:27 durch Filip Taleski
51
21:41
Tor für Spanien, 14:27 durch Alex Dujshebaev
Erneut bricht bei Mazedonien in der Endphase alles zusammen.
51
21:41
Die Iberer drehen doch noch einmal auf, haben mit Pérez de Vargas allerdings auch einen überragenden Torhüter in ihren Reihen, der aktuell an der 60 %-Abwehrquote kratzt.
51
21:40
Tor für Spanien, 14:26 durch Ferran Solé
50
21:39
Tor für Spanien, 14:25 durch Gedeón Guardiola
49
21:38
Tor für Spanien, 14:24 durch Ferran Solé
... Solé täuscht zweimal an und feuert dann in die flache rechte Ecke.
49
21:38
Dujshebaev zieht gegen Markoski einen Strafwurf...
48
21:37
Tor für Mazedonien, 14:23 durch Dejan Manaskov
... Siebenmeter bleiben die einzige Disziplin, die Pérez de Vargas heute nicht beherrscht.
48
21:37
Peševski holt gegen Guardiola einen Siebenmeter heraus...
46
21:35
Tor für Spanien, 13:23 durch Aitor Ariño
45
21:34
Tor für Spanien, 13:22 durch Adriàn Figueras
45
21:34
Dem González-Team ist durchaus anzumerken, dass es Schadensbegrenzung betreiben will, die Höhe der Niederlage also so klein wie möglich halten möchte.
45
21:34
Tor für Mazedonien, 13:21 durch Filip Kuzmanovski
44
21:33
Tor für Spanien, 12:21 durch Eduardo Gurbindo
43
21:32
Tor für Mazedonien, 12:20 durch Martin Popovski
Popovski netzt vom rechten Flügel zum zweiten Mal.
42
21:31
Tor für Mazedonien, 11:20 durch Dejan Manaskov
... Manaskov hält seine Siebenmeterweste rein.
42
21:31
Kuzmanovski holt gegen Gurbindo einen Strafwurf heraus...
40
21:29
Tor für Spanien, 10:20 durch Adriàn Figueras
40
21:29
Mazedonien sorgt zumindest dafür, dass die Höhe des Rückstands vorerst nicht tief in die Zweistelligkeit abgleitet.
38
21:28
7-Meter verworfen von Alex Dujshebaev (Spanien)
... Dujshebaev scheitert nicht nur per Siebenmeter an Mitrevski, sondern vergibt auch noch den Abpraller.
38
21:27
2 Minuten für Dejan Manaskov (Mazedonien)
Manaskov kassiert eine Zeitstrafe und verursacht wegen seines Fouls gegen Solé zudem einen Siebenmeter...
38
21:26
Tor für Mazedonien, 10:19 durch Martin Velkovski
37
21:26
Tor für Spanien, 9:19 durch Gedeón Guardiola
36
21:25
Tor für Spanien, 9:18 durch Adriàn Figueras
36
21:25
Das Match hat schon zu diesem Zeitpunkt Trainingsspielcharakter. Vor allem die Iberer haben die Intensität in der Deckung heruntergefahren.
36
21:24
Tor für Mazedonien, 9:17 durch Filip Taleski
Zum ersten Mal in dieser Partie feiern die Mazedonier drei erfolgreiche Angriffe in Serie.
35
21:23
Tor für Spanien, 8:17 durch Aitor Ariño
34
21:22
Tor für Mazedonien, 8:16 durch Martin Popovski
34
21:22
Tor für Spanien, 7:16 durch Adriàn Figueras
33
21:21
Tor für Mazedonien, 7:15 durch Filip Kuzmanovski
Mit einer feinen Einzelleistung durch die Mitte sorgt Kuzmanovski für das siebte Tor seiner Truppe.
32
21:20
Ariño scheitert aus dem linken Rückraum an Mitrevski.
31
21:20
Es geht katastrophal weiter für Mazedonien: Taleskis ungenaues Anspiel landet bei Gurbindo.
31
21:18
Nikola Mitrevski hütet nun das mazedonische Tor; Gonzalo Pérez de Vargas bleibt spanischer Keeper.
31
21:17
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Varaždin Arena! Nach dem dänisch-deutschen Krimi im Frühspiel ist das Duell zwischen Mazedoniern und Spaniern von Anfang an eine deutliche Angelegenheit; die Mannschaft von Raúl González hat sehr schwach begonnen und unterbot ihre Leistung nach einer zwischenzeitlichen Phase des leichten Aufschwungs dann sogar noch. Nach dem Seitenwechsel stellt sich nur noch die Frage, wie hoch der Sieg der Iberer ausfällt.
31
21:17
Beginn 2. Halbzeit
30
21:06
Halbzeitfazit:
Die spanische Auswahl wird ihre erste Hauptrundenpartie gewinnen. Eine leicht überdurchschnittliche Leistung reicht gegen das Team Mazedoniens zu einer klaren 15:6-Pausenführung. Der deutsche Vorrundengegner zeigte in der Anfangsphase eine katastrophale Angriffsleistung, leistete sich neben zwei Fehlwürfen in den ersten zehn Minuten gleich vier Vorstöße ohne Abschluss. So konnten sich die Iberer früh auf fünf Treffer absetzen, ohne am Limit zu spielen. In der Folge zeigten sich die Mazedonier zwischenzeitlich etwas variabler in ihren Spielzügen, konnten aber in Abwesenheit von Lazarov, der sich früh verletzte, kaum einfache Treffer aus dem Rückraum erzielen. Dann sank die mazedonische Leistung auf ein desaströses Niveau ab: Durch eine gegnerische Durststrecke zwischen 19. und 30. Minute gelang dem Ribera-Team ein 7:0-Lauf, der dem Rennen um die beiden Punkte jegliche Spannung nimmt. Spanien kann nach der Pause Kräfte sparen. Bis gleich!
30
21:04
Ende 1. Halbzeit
30
21:03
Tor für Mazedonien, 6:15 durch Stojanče Stoilov
Der Kreisläufer kann zumindest noch vor der Pause für ein Ende der Durststrecke sorgen.
30
21:03
Mazedonien präsentiert sich jetzt desolat, hat sich völlig aufgegeben.
30
21:02
Tor für Spanien, 5:15 durch Ferran Solé
29
21:02
Mit zwei weiteren Gegenstoßtreffern steuert Spanien auf eine Vorentscheidung vor dem Kabinengang zu.
29
21:02
Tor für Spanien, 5:14 durch Eduardo Gurbindo
29
21:02
Tor für Spanien, 5:13 durch Ferran Solé
27
21:01
Pérez de Vargas verzeichnet gegen Manaskov die nächste Parade. Mazedonien wartet nun schon seit über acht Minuten auf einen Treffer.
27
20:59
Tor für Spanien, 5:12 durch Raúl Entrerríos
Entrerríos' Treffer aus dem linken Rückraum lässt den Vorsprung weiter wachsen.
26
20:59
Ristovski schnappt sich gegen Ariño den nächsten Gegenstoßabschluss. Der Keeper ist ohne Zweifel der beste Mazedonier in dieser ersten Halbzeit.
25
20:58
Ristovski schnappt sich gegen Ariño den nächsten Gegenstoßabschluss. Der Keeper ist ohne Zweifel der beste Mazedonier in dieser ersten Halbzeit.
23
20:56
Tor für Spanien, 5:11 durch Ferran Solé
Und dann sind es sechs! Solé trifft von rechtsaußen in die flache linke Ecke.
23
20:55
Die Fehleranzahl bei den Mazedoniern steigt nun wieder.
21
20:52
Tor für Spanien, 5:10 durch Eduardo Gurbindo
Nachdem Viran Morros die Kugel von Taleski erobert hat, startet Gurbindo durch und versenkt den Tempogegenstoß.
20
20:52
Auch ohne den weiterhin auf der Bank sitzenden Lazarov findet der mazedonische Angriff so langsam in die Spur.
20
20:52
Tor für Spanien, 5:9 durch Julen Aguinagalde
19
20:51
Tor für Mazedonien, 5:8 durch Goce Georgievski
Und dann klappt es auch über den rechten Flügel.
19
20:51
Linskaußen Rivera scheitert nach einem Konter an Ristovski.
18
20:50
Die Spanier müssen bisher nicht alles abrufen, um deutlich in Führung zu liegen.
18
20:49
Tor für Spanien, 4:8 durch Daniel Sarmiento
17
20:49
Tor für Mazedonien, 4:7 durch Stojanče Stoilov
Durch Stoilov trifft das González-Team nun auch erstmals über den Kreis.
15
20:47
Tor für Mazedonien, 3:7 durch Dejan Manaskov
Dem Linksaußen gelingt der erste mazedonische Treffer aus dem Spiel heraus.
14
20:46
Tor für Spanien, 2:7 durch Gedeón Guardiola
Nach Taleskis Offensivfoul kann dessen Vereinskollege Guardiola auf der Gegenseite nach Cañellas' Anspiel aus zentralen sechs Metern erfolgreich abschließen.
13
20:45
Kiril Lazarov muss auf der Bank behandelt werden, scheint sich verletzt zu haben.
12
20:45
Ristovski pariert sowohl Cañellas' Rückraumwurf als auch den Kreisabpraller von Balaguer.
11
20:43
Tor für Mazedonien, 2:6 durch Dejan Manaskov
... zumindest in dieser Disziplin bleiben die Mazedonier fehlerlos.
11
20:43
Georgievski zieht gegen Rivera einen Strafwurf...
11
20:43
Gelbe Karte für Gedeón Guardiola (Spanien)
10
20:42
Gelbe Karte für Goce Georgievski (Mazedonien)
10
20:42
Tor für Spanien, 1:6 durch Alex Dujshebaev
Mit seiner ersten Aktion auf der Platte kann Alex Dujshebaev trotz großer Bedrängnis aus dem linken Rückraum netzen.
10
20:42
Wegen Zeitspiels wandert der Ball wieder zu den Iberern.
9
20:39
Nach dem Fehlstart nimmt Raúl González eine frühe erste Auszeit.
9
20:39
Tor für Spanien, 1:5 durch David Balaguer
Balaguer besorgt den ersten Gegenstoßtreffer des Abends.
8
20:39
Mazedonien hat in der Offensive noch gar keinen Rhythmus gefunden, läuft der Musik deshalb von Anfang an hinterher.
8
20:38
Tor für Spanien, 1:4 durch Valero Rivera
... Rivera verwandelt sicher gegen Ristovski.
8
20:38
Gelbe Karte für Stojanče Stoilov (Mazedonien)
Auch auf der Gegenseite gibt es einen ersten Strafwurf...
7
20:37
Tor für Mazedonien, 1:3 durch Kiril Lazarov
... der Routinier bringt sein Team vom Strich endlich auf die Anzeigetafel.
7
20:37
2 Minuten für Eduardo Gurbindo (Spanien)
... zudem muss Gurbindo für 120 Sekunden auf die Bank.
7
20:37
Stoilov kann gegen Gurbindo einen Siebenmeter herausholen...
6
20:36
Gelbe Karte für Eduardo Gurbindo (Spanien)
6
20:36
Gelbe Karte für Viran Morros (Spanien)
5
20:35
Tor für Spanien, 0:3 durch Gonzalo Pérez de Vargas
Lazarov scheitert mit dem ersten mazedonischen Abschluss überhaupt an Pérez de Vargas. Der spanische Keeper wirft dann ganz schnell in den leeren Kasten des Gegners.
4
20:34
Tor für Spanien, 0:2 durch Daniel Sarmiento
Sarmiento schraubt sich im linken Rückraum hoch und knallt den Ball in das linke Kreuzeck.
4
20:33
Gelbe Karte für Filip Kuzmanovski (Mazedonien)
3
20:32
Tor für Spanien, 0:1 durch Eduardo Gurbindo
Gurbindo tankt sich auf halbrechts an den Kreis und bringt die Kugel aus sechs Metern im rechten Winkel unter.
2
20:32
Mazedonien attackiert wie in den letzten Partien mit sieben Feldspielern.
1
20:31
Cañellas findet mit einem ersten Rückraumwurfversuch seinen Meister in Ristovski.
1
20:30
Boris Ristovski hütet zunächst den mazedonischen Kasten; im spanischen Tor steht zu Beginn Gonzalo Pérez de Vargas.
1
20:29
Mazedonien oder Spanien – wer rückt auf Rang zwei der Hauptrundengruppe II vor?
1
20:29
Spielbeginn
20:25
Die Nationalhymnen ertönen.
20:21
Die Einlaufzeremonie hat soeben begonnen.
20:17
Das Schiedsrichtergespann des mazedonisch-spanischen Duells in der Hauptrunde kommt aus Weißrussland. Andrei Gousko und Siarhei Repkin gehörten auch schon zu den Aufgeboten der letzten beiden Europameisterschaften, haben beim laufenden Turnier bisher den tschechischen Überraschungsieg gegen Dänemark (28:27) und Mazedoniens 25:25-Punkteteilung gegen die DHB-Auswahl geleitet.
20:14
Während das Team Spaniens aus einem sehr breiten Kader besteht und Jordi Ribera die Einsatzzeiten in der Vorrunden auf viele Schultern verteilt hat, verfügt dessen Kollege Raúl González nicht über einen solch tiefes Aufgebot. Mit dem Rückraumspieler Filip Taleski, dem Kreisläufer Stojanče Stoilov sowie den Außenspielern Dejan Manaskov und Goce Georgievski gibt es gleich vier Akteure, die fast durchgehend auf der Platte gestanden haben. Dem erfahrenen Kiril Lazarov, mittlerweile 37 Jahre alt, wird die ein oder andere Verschnaufpause ermöglicht.
20:11
In den Partien mit spanischer Beteiligung war bisher etwas mehr Luft. Nach dem 32:15-Auftaktkantersieg gegen das später wiederauferstandene tschechische Team konnten die Ungarn mit 27:25 niedergerungen werden, bevor es am letzten Vorrundengruppenspieltag eine 22:25-Niederlage gegen Olympiasieger Dänemark setzte. Die Iberer, die schon zweimal Weltmeister waren (2005 & 2013), aber noch auf ihren ersten kontinentalen Titel warten, können sich auf ihre starke Deckung und generell auf ihre mannschaftliche Geschlossenheit verlassen.
20:08
Dass die Auswahl Mazedoniens die erste Wettbewerbsphase ungeschlagen überstanden hat, gehört zu den positiven Abweichungen der Erwartungen. Sie hat bisher drei äußerst enge Begegnungen absolviert: Infolge der knappen Erfolge gegen Slowenien (25:24) und Montenegro (29:28) sicherte sie sich gegen das DHB-Team ein 25:25-Unentschieden, das sowohl in die eine als auch in die andere Richtung hätte kippen können. Die Mannschaft von Raúl González ist also vertraut mit umkämpften Schlussphasen; dies könnte ihr im weiteren Turnierverlauf noch zugutekommen.
20:06
Im Gegensatz zu den anderen Vorrundengruppensiegern Schweden und Frankreich starten Mazedonien und Spanien in ihre Hauptrundenstaffel nicht mit weißer Weste: Deutschlands Gruppengegner hat einen Verlustpunkt mitgenommen; die Iberer sind sogar nur mit ausgeglichenem Zählerverhältnis weitergekommen. Nach ihrem 26:25-Sieg gegen Deutschland marschieren die Dänen in der Gruppe II vor dem Spätspiel vorneweg; nur der Sieger dieses Duells bleibt ihnen auf den Fersen.
19:57
Einen guten Abend aus der Varaždin Arena! Im Spätspiel der Hauptrundengruppe II stehen sich die beiden Ersten der Vorrundenstaffeln C und D gegenüber: Die Nationalteams Mazedoniens und Spaniens greifen heute erstmals in die zweite Wettbewerbsphase ein. Der Anwurf in der nordkroatischen Stadt soll um 20:30 Uhr erfolgen.
EM EM
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1DänemarkDänemarkDänemark5401140:123178
2SpanienSpanienSpanien5302142:118246
3TschechienTschechienTschechien5212113:131-185
4SlowenienSlowenienSlowenien5122134:13314
5DeutschlandDeutschlandDeutschland5122124:126-24
6MazedonienMazedonienMazedonien5113114:136-223
  • Halbfinale
  • Spiel um Platz 5
Anzeige