Anzeige
Anzeige

Liveticker

17.01.2018 20:30
Montenegro
19:28
13:14
Slowenien
OrtArena Zagreb, Zagreb
Zuschauer6.200
60
22:11
Fazit:
Es war dann doch eine sehr klare Angelegenheit: Slowenien zieht als drittes Team der Gruppe C in die Hauptrunde ein, schlägt die Auswahl Montenegros mit 28:19. Nach ihrem 12:11-Pausenvorsprung zeigte sich die Mannschaft von Veselin Vujović zu Beginn des zweiten Abschnitts deutlich leichtfüßiger als die Deckung ihres Widersachers; zudem scheiterte der Gegner reihenweise aus dem Rückraum am überragenden Lesjak. Während die Slowenen aufgrund ihres Tempos und ihrer Kreativität immer wieder schnelle Angriffslösungen fanden, verschleppten die Montenegriner häufig das Tempo und gerieten in ihren langen Offensivphase unter Zeitdruck. Dies ging zwar hin und wieder gut, kostete aber viel Kraft. Slowenien konnte sich im Laufe der zweiten Halbzeit immer deutlicher absetzen und sorgte vor Beginn der Schlussphase für die Entscheidung. Letztlich hat sogar nur ein Treffer zu einem zweistelligen Erfolg gefehlt. Die bei Europameisterschaften weiterhin sieglosen Montenegriner treten also schon nach drei Partien die Heimreise an. Für Slowenien geht es übermorgen mit der Hauptrunde weiter; dort startet man mit einem Punkt. Nach diesem Ergebnis nimmt das deutsche Team zwei Zähler mit in die Hauptrunde, Mazedonien drei. Widersacher in der neuen Staffel sind Spanien, Dänemark und Tschechien. Einen schönen Abend noch!
60
22:07
Spielende
60
22:06
2 Minuten für Igor Žabič (Slowenien)
Bis zum Ende werden hier keine Geschenke verteilt.
60
22:06
Die letzte Minute ist angebrochen. Die slowenischen Anhänger feiern lautstark das Weiterkommen.
58
22:04
Lesjak mit dem nächsten Versuch eines Torwarttores; diesmal trifft er die Oberkante der Latte.
57
22:03
Tor für Slowenien, 19:28 durch Borut Mačkovšek
57
22:02
2 Minuten für Miloš Božović (Montenegro)
Zu allem Überfluss nun auch noch eine Zeitstrafe gegen Božović.
56
22:02
Tor für Slowenien, 19:27 durch Igor Žabič
55
22:01
Matchwinner Lesjak hat die Chance auf einen eigenen Treffer. Der Keeper wirft aus dem eigenen Kreis aber Zentimeter am linken Pfosten des leeren gegnerischen Tores vorbei.
55
22:00
Die Auswahl Montenegros muss nun aufpassen, dass es nicht noch zu einer richtigen Abreibung kommt. Die hätte das Đukić-Team nach diesem Spielverlauf nicht verdient.
54
21:59
Tor für Slowenien, 19:26 durch Gašper Marguč
53
21:59
Tor für Montenegro, 19:25 durch Vasko Ševaljević
Ševaljević kann einen von Žabič verursachten Strafwurf gegen Mijatovic verwandeln.
53
21:58
Das Spiel ist entschieden; das wissen jetzt auch die Mannen von Dragan Đukić.
52
21:58
Tor für Slowenien, 18:25 durch Matic Verdinek
52
21:57
Marković bleibt mit einem Tempogegenstoß an Lesjak hängen.
51
21:55
Veselin Vujović nimmt sein zweites Team-Timeout.
51
21:55
Lesjak entschärft gegen Ševaljević den nächsten Ball.
49
21:53
Tor für Slowenien, 18:24 durch Gašper Marguč
Das könnte es ebreits gewesen sein: Marguč' Dreher vom rechten Flügel landet in der kurzen Ecke.
48
21:52
Tor für Slowenien, 18:23 durch Marko Bezjak
48
21:52
Slowenien leistet sich gerade durchaus den ein oder anderen einfachen Ballverlust. Montenegro nimmt diese Geschenk wegen eigener Unkonzentriertheiten aber nicht an.
47
21:51
Tor für Montenegro, 18:22 durch Vasko Ševaljević
... Ševaljević hält die zarten montenegrinischen Hoffnungen am Leben.
47
21:50
2 Minuten für Miha Zarabec (Slowenien)
Lipovina holt im Gegenstoß einen Siebenmeter und eine Zeitstrafe gegen Zarabec heraus...
47
21:50
Zarabec schenkt den Ballbesitz mit einem ungenauen Pass aber schnell wieder her.
47
21:49
Žabič fängt Lipovinas Kreisanspiel ab.
46
21:47
Dragan Đukić legt seine T3-Karte auf den Zeitnehmertisch. Montenegro steht mit dem Rücken zur Wand, benötigt in der Schlussivertelstunde vor allem eine bessere Deckungsleistung.
46
21:46
Tor für Slowenien, 17:22 durch Vid Kavtičnik
45
21:46
Tor für Montenegro, 17:21 durch Božo Anđelić
Die Đukić-Truppe bringt die Kugel endlich einmal an den Kreis. Anđelić verkürzt aus zentralen sechs Metern auf vier Treffer.
44
21:45
Slowenien ist nahe dran, mit einem komfortablen Vorsprung in die Schlussphase zu starten.
44
21:45
Tor für Slowenien, 16:21 durch Marko Bezjak
44
21:44
2 Minuten für Vasko Ševaljević (Montenegro)
Montenegros Lage verschärft sich: Spielmacher Ševaljević kassiert eine Zeitstrafe.
43
21:44
Vujovic mit einem Schrittfehler; auf der Gegenseite schenkt Kavtičnik den Ball nach einem ungenauen Kreisanspiel wieder her.
42
21:42
Tor für Slowenien, 16:20 durch Borut Mačkovšek
Und dann sind es vier! Mačkovšek zieht vom Zentrum diagonal an den halbrechten Kreis und überwindet Simić freistehend.
41
21:42
Lesjak ist auf einem guten Weg, Matchwinner zu werden. Diesmal wird Lipovina von ihm ausgebremst.
40
21:40
Kavtičnik leistet sich jedoch einen Schrittfehler.
39
21:40
Lesjak gelingt gegen Božović die nächste Parade. Damit ist für Slowenien die erste Vier-Tore-Führung möglich.
39
21:39
Tor für Slowenien, 16:19 durch Gašper Marguč
... Marguč bleibt bei seinem dritten Anlauf fehlerlos.
39
21:38
2 Minuten für Mirko Radović (Montenegro)
Verdinek holt gegen Radović Siebenmeter und Zeitstrafe heraus...
38
21:38
Tor für Montenegro, 16:18 durch Vladan Lipovina
Wieder netzt Lipovina bei drohendem Zeitspiel - die Abschlussquote Montenegros verbessert sich wieder etwas.
37
21:37
2 Minuten für Igor Žabič (Slowenien)
Žabič' Einsteigen am Kreis sorgt für eine temporäre Dezimierung der Slowenen.
37
21:36
Tor für Slowenien, 15:18 durch Blaž Blagotinšek
Zarabec steckt klasse auf den Kreisläufer durch, der sich erneut keine Blöße gibt.
36
21:35
Tor für Montenegro, 15:17 durch Miloš Vujović
Vujović gelingt von linksaußen einer der wenigen Flügeltreffer.
36
21:34
Um das gegnerische Momentum zu unterbrechen, nimmt Dragan Đukić das Team-Timeout.
35
21:33
Tor für Slowenien, 14:17 durch Miha Zarabec
35
21:33
Erneut schnappt sich Lesjak einen ungenauen Čavor-Wurf aus der zweiten Reihe.
34
21:32
2 Minuten für Darko Cingesar (Slowenien)
Cingesar wird von den kroatischen Unparteiischen wegen seines Einsteigens gegen Lipovina mit einer Zeitstrafe sanktioniert.
34
21:32
Slowenien kommt zu Beginn des zweiten Abschnitts zu deutlicheren leichteren Treffern. Das kostet das Đukić-Team in dieser Phase viele Kräfte.
34
21:31
Tor für Slowenien, 14:16 durch Blaž Blagotinšek
34
21:31
Tor für Montenegro, 14:15 durch Miloš Božović
Am Ende eines langen Angriffs steht Božović' erfolgreiche Fackel aus dem rechten Rückraum.
33
21:30
Čavor scheitert aus dem zentralen Rückraum an Lesjak. Der Ball bleibt aber in den Reihen seines Teams, da zwei Slowenen den Kreis betreten haben.
32
21:28
Tor für Slowenien, 13:15 durch Blaž Blagotinšek
Nach Zeitspiel der Montenegriner spielen die Slowenen schnell durch die Mitte und sind über den Kreis durch Blagotinšek erfolgreich.
31
21:27
Simić und Lesjak machen in den Toren vorerst weiter.
31
21:25
Willkommen zurück zur entscheidenden Halbzeit im Rennen um den letzten Hauptrundenplatz, der in der Vorrundengruppe C vergeben wird! Montenegriner und Slowenen schenken sich bisher nichts. Während das Vujović-Team eher über ihre spielerische Stärke kommt, kann sich die Đukić-Truppe auf ihre körperliche Robustheit verlassen. Zur Erinnerung: Bei einem Unentschieden wäre Slowenien weiter; ein Sieg Montenegros würde Deutschlands Hauptrundenkonto um einen Zähler wachsen lassen.
31
21:25
Beginn 2. Halbzeit
30
21:14
Halbzeitfazit:
Welch ein Kampf in der Arena Zagreb! Die Auswahl Sloweniens hat in Sachen Hauptrundeneinzug nach 30 Minute leichte Vorteile, führt gegen die Montenegriner nämlich mit 14:13. Von der ersten Minute an wurde deutlich, dass hier unheimlich viel auf dem Spiel steht: Beide Mannschaften gingen direkt sehr hart zur Sache. Während das Vujović-Team durch viele Kreisanspiele Siebenmeter herausarbeiten konnte und diese von Bezjak (3/3) und Marguč (2/2) zuverlässig verwandelt wurden, zeigte sich die Mannschaft von Dragan Đukić aus der Distanz sehr wurfgewaltig. Bei steigendem Tempo bewegten sich die Widersacher auf Augenhöhe; der größte Abstand war die 8:6-Führung Sloweniens in Minute 18. Wenn Montenegro seine starke Rückraumleistung nach dem Seitenwechsel bestätigen kann, ist der erste EM-Sieg überhaupt und damit das Weiterkommen zum Greifen nahe. Bis gleich!
30
21:12
Ende 1. Halbzeit
30
21:10
19 Sekunden vor dem Ertönen der Pausensirene nimmt Veselin Vujović das Team-Timeout.
30
21:09
2 Minuten für Igor Radojević (Montenegro)
Wegen eines Wechselfehlers kassiert Radojević eine Zeitstrafe.
29
21:08
Tor für Slowenien, 13:14 durch Žiga Mlakar
Mlakar übernimmt aus dem rechten Rückraum erneut Verantwortung, feuert in die flache kurze Ecke.
28
21:07
Auch in der Schlussphase der ersten Halbzeit ist die Partie atemberaubend. Bisher gibt es kaum Möglichkeit, zu verschnaufen.
28
21:07
Tor für Slowenien, 13:13 durch Gašper Marguč
28
21:06
Tor für Montenegro, 13:12 durch Nemanja Grbović
27
21:06
Tor für Slowenien, 12:12 durch Gašper Marguč
... der Gefoulte tritt selbst an und bringt das Spielgerät einmal mehr an Simić vorbei.
26
21:06
Marguč holt gegen Ševaljević einen Siebenmeter heraus...
26
21:05
Tor für Montenegro, 12:11 durch Miloš Vujović
Vujović startet nach Bezjaks Ballverlust durch, wird lang von Simić geschickt und verwandelt sicher gegen Lesjak.
26
21:04
Tor für Montenegro, 11:11 durch Vladan Lipovina
25
21:03
Tor für Slowenien, 10:11 durch Miha Zarabec
Der Kieler Spielmacher trägt sich nach einem zentralen Durchbruch erstmals in die Liste der Torschützen ein.
24
21:03
Tor für Montenegro, 10:10 durch Mirko Radović
Radović besorgt vom rechten Flügel den ersten montenegrinischen Außentreffer.
24
21:02
Rote Karte für Gregor Potočnik (Slowenien)
Potočnik erwischt Lipovina mit der rechten Hand im Gesicht. Nach Ansicht der Videobilder kassiert der 25-Jährige eine glatte Rote Karte.
24
21:01
Bezjak leistet sich ein Offensivfoul, so dass Montenegro die erneute Chance zum Ausgleich hat.
23
21:00
Lipovinas Schlagwurf aus zehn mittigen Metern prallt gegen den rechten Außenpfosten.
23
21:00
Mit Lesjak steht nun auch im slowenischen Kasten die Keeperlalternative.
22
20:58
Tor für Slowenien, 9:10 durch Gašper Marguč
... nach drei Bezjak-Ausführungen darf Marguč ran, trifft ebenfalls vom Strich.
22
20:58
Blagotinšek holt gegen Božović einen Siebenmeter heraus...
21
20:58
Tor für Montenegro, 9:9 durch Miloš Božović
21
20:58
Simić hütet nun das Tor Montenegros, beginnt gleich mit einer Parade gegen Blagotinšek.
20
20:56
Tor für Slowenien, 8:9 durch Žiga Mlakar
Trotz offensiver Deckung des Gegners kann Mlakaer den Ball aus dem rechten Rückraum in der flachen kurzen Ecke unterbringen.
19
20:55
Ein Doppelschlag von Lipovina und Ševaljević sorgt dafür, dass Montenegro den Spielstand egalisieren kann.
19
20:55
Tor für Montenegro, 8:8 durch Vasko Ševaljević
19
20:54
Tor für Montenegro, 7:8 durch Vladan Lipovina
18
20:53
Dragan Đukić nimmt beim ersten Zwei-Tore-Rückstand der Montenegriner das Team-Timeout.
18
20:52
Tor für Slowenien, 6:8 durch Žiga Mlakar
18
20:52
Lipovinas Abschlussversuch wird von Mačkovšek geblockt. Am Ende schnappt sich Keeper Skok den Ball.
17
20:51
Gelbe Karte für Blaž Blagotinšek (Slowenien)
17
20:50
Die Partie nimmt nun deutlich an Fahrt auf. Montenegros Rückzugsverhalten ist gegen die schnellen Slowenen nicht immer optimal.
16
20:50
Tor für Slowenien, 6:7 durch Blaž Blagotinšek
16
20:50
Tor für Montenegro, 6:6 durch Vasko Ševaljević
15
20:48
Tor für Slowenien, 5:6 durch Jan Grebenc
Grebenc zimmert trotz eines hohen Innenblicks in die flache linke Ecke.
14
20:48
Ševaljević' Unterarmwurf aus zehn zentralen Metern prallt frontal gegen den rechten Pfosten.
14
20:46
Tor für Slowenien, 5:5 durch Borut Mačkovšek
Im Anschluss an Skoks Parade startet Mačkovšek durch, besorgt aus kürzester Distanz den Ausgleich.
13
20:46
Mačkovšeks Rückraumwurf prallt an die Unterkante der Latte und von dort knapp vor der Linie - das haben die kroatischen Unparteiischen per Video-Beweis ermittelt.
12
20:44
Tor für Montenegro, 5:4 durch Vasko Ševaljević
Mit der zweiten Welle bringt der Spielmacher das Đukić-Team wieder in Front.
12
20:44
Kavtičniks Wurf aus dem Rückraumzentrum wird von Mijatovic gestoppt.
11
20:43
Gelbe Karte für Nebojša Simović (Montenegro)
11
20:43
Grbović scheitert vom Kreis an Skok.
10
20:42
2 Minuten für Žiga Mlakar (Slowenien)
Auch nach Mlakars Einsteigen gegen Grbović fackeln die Unparteiischen nicht lange.
9
20:41
Tor für Slowenien, 4:4 durch Marko Bezjak
... Bezjaks Siebenmeterweste bleibt rein.
9
20:41
Mačkovšek holt gegen Radojević den dritten slowenischen Siebenmeter heraus...
9
20:40
Tor für Montenegro, 4:3 durch Nemanja Grbović
Der Kreisläufer bringt die Đukić-Truppe erstmals in Front.
8
20:39
Bezjak bleibt aus zentralen neun Metern an Mijatovic' linkem Fuß hängen.
7
20:38
Tor für Montenegro, 3:3 durch Vasko Ševaljević
Drittes Tor der Montenegriner; erneut treffen sie aus der zweiten Reihe. Der Spielmacher befördert einen sehenswerten Schlagwurf in die flache linke Ecke.
6
20:37
Gelbe Karte für Žiga Mlakar (Slowenien)
6
20:36
Tor für Slowenien, 2:3 durch Marko Bezjak
... diesmal kann der Magdeburger Mijatovic vom Strich überwinden.
5
20:36
Gelbe Karte für Miloš Božović (Montenegro)
5
20:36
Bezjak zieht gegen Božović einen Strafwurf...
5
20:35
Tor für Montenegro, 2:2 durch Miloš Božović
4
20:35
Die Anfangsphase in der Arena Zagreb ist sehr hektisch und von harten Duellen geprägt.
3
20:33
Tor für Slowenien, 1:2 durch Matic Suholežnik
Erstmals kann der Kreisläufer der Slowenen in Szene gesetzt werden. Er bringt sie wieder in Front.
2
20:33
2 Minuten für Miloš Vujović (Montenegro)
Die kroatischen Unparteiischen greifen sofort hart durch.
2
20:33
Tor für Montenegro, 1:1 durch Vladan Lipovina
Der Hüttenberger findet auf der Gegenseite die passende Antwort.
1
20:32
Tor für Slowenien, 0:1 durch Marko Bezjak
... Bezjak überwindet Simić, der nur für diesen Strafwurf auf die Platte gekommen ist.
1
20:32
Gelbe Karte für Igor Radojević (Montenegro)
1
20:31
Suholežnik holt nach 33 Sekunden gegen Ševaljević einen Siebenmeter heraus...
1
20:31
Rade Mijatovic hütet zunächst das montenegrinische Tor; im slowenischen Kasten steht zu Beginn Matevž Skok.
1
20:30
Montenegro oder Slowenien – wer hält sich im Turnier?
1
20:30
Spielbeginn
20:26
Es ist Zeit für die Hymnen.
20:25
Die slowenischen Anhänger sind deutlich in der Überzahl.
20:22
Die Einlaufzeremonie in der Arena Zagreb hat bereits begonnen.
20:20
Die Unparteiischen des montenegrinisch-slowenischen Duells wurden aus dem Verband des Gastgeberlandes Kroatien entsendet. Matija Gubica und Boris Milošević waren auch schon bei den letzten beiden Kontinentalturnieren vertreten und gehörten zudem zu den Schiedsrichteraufgeboten der Weltmeisterschaften 2013 und 2015. Die beide Kroaten kommen nach dem Auftaktduell zwischen Dänemark und Ungarn (32:25) heute erst zum zweiten Mal zum Einsatz.
20:17
Sollte das Vujović-Team den mentalen Fokus ganz auf das Vorrundenendspiel legen können und auch nur ansatzweise an die Topleistung des Matches gegen Deutschland herankommen können, ist es klarer Favorit auf den Gewinn beider Punkte. Kiels Miha Zarabec zog vorgestern im Rückraum hervorragend die Fäden, verteilte die Bälle nicht nur, sondern konnte sich auch immer wieder durch seine Wendigkeit selbst in aussichtsreiche Abschlusspositionen bringen. Er dürfte auch heute der Schlüssel zum Erfolg sein.
20:15
Bei den Slowenen stand gestern und heute nicht die Vorbereitung auf das heutige Match im Vordergrund, sondern der Ärger über die umstrittene Schiedsrichterentscheidung am Ende des Spiels gegen Deutschland, die ihnen einen Punkt gekostet hat. Weder der Einspruch bei der EHF noch der Widerspruch gegen dessen Ablehnung waren erfolgreich, was zu einer zwischenzeitlichen Drohung, vorzeitig abzureisen, geführt hat. Heute Nachmittag wurde dann bekanntgegeben, dass man trotz der Unzufriedenheit über das Vorgehen der EHF antreten wird.
20:10
Sollten es nämlich die Montenegriner packen und das slowenische Team mit einem Erfolg noch überholen, würde die DHB-Auswahl nämlich mit einem Zähler mehr in der Hauptrunde an den Start gehen. Trotze der beiden Niederlagen ist bei der Truppe aus dem kleinen Balkanstaat ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen: Infolge der 19:32-Klatsche gegen das Prokop-Team zeigte sie sich vorgestern gegen Mazedonien gerade deutlich offensivstärker und unterlag lediglich mit 28:29.
20:09
In der Vorrundengruppe C ist noch ein Hauptrundenplatz zu vergeben – um ihn streiten sich die bisher sieglosen Montenegriner und Slowenen. Infolge des 25:25-Unentschiedens gegen die DHB-Auswahl geht die Mannschaft von Veselin Vujović mit einem Vorteil ins Rennen, schließlich reicht ihr gegen das Team von Dragan Đukić bereits ein Remis zum Weiterkommen, denn dieses steht noch ohne Punktausbeute da. Freuen wir uns auf einen spannenden Schlagabtausch, der auch aus deutscher Sicht von Bedeutung ist.
20:02
Einen guten Abend zur abschließenden Vorrundenbegegnung in der Gruppe C! Nachdem sich die mazedonische Mannschaft soeben den ersten Rang unter den Nagel gerissen hat, streiten sich die Nationalteams Montenegros und Sloweniens um den Einzug in die Hauptrunde. Los geht’s um 20:30 Uhr in der Arena Zagreb.
Anzeige