Anzeige

Liveticker

OrtBrest Arena, Brest
Zuschauer2.930
60
19:37
Fazit:
Die deutsche Mannschaft bezwingt Tschechien im letzten Gruppenspiel mit 30:28 (16:16) und zieht so in die Hauptrunde der Europameisterschaft in Frankreich ein. Der mit sechs Spielerinnen geschmückte Kader, die zum ersten Mal ein großes Turnier spielen, startete nervös in die finale Gruppenbegegnung und lag zeitweise fünf Treffer hinten. Immer wieder fanden die deutschen Damen aber eine Antwort, kämpften sich schrittweise heran und hatten die Partie spätestens im zweiten Abschnitt unter Kontrolle. Angeführt von einer starken Emily Bölk und einer treffsicheren Meike Schmelzer, die alle ihre sieben Würfe versenkte, ließ sich die Groener-Truppe den Sieg zum Abschluss nicht mehr nehmen. Tschechien war einmal mehr auf die Dienste der Spielerin des Spiels, der über weite Strecken angeschlagenen Iveta Luzumován, angewiesen. Letztlich war das aber zu wenig, um gegen die deutsche Auswahl zu bestehen. Tschechien muss damit seine Koffer packen und die Heimreise antreten; Deutschland hingegen bleibt im Turnier und freut sich auf drei weitere Hauptrundenspiel. Auf wen genau die Auswahl dann trifft, entscheidet die Endplatzierung in der Gruppe. Nach dem finalen Spiel zwischen Norwegen und Rumänien heute Abend (21:00 Uhr) wissen wir mehr. Einen schönen Abend noch!
60
19:32
Spielende
60
19:31
Iveta Luzumová
Tor für Tschechien, 30:28 durch Iveta Luzumová
Zapf läuft durch den Kreis und bittet Luzumová so wieder an die Linie.
59
19:30
Xenia Smits
2 Minuten für Xenia Smits (Deutschland)
Deutschland beendet die Begegnung ohne Smits, die in der Schlussphase noch einmal eine Zeitstrafe absenden muss.
59
19:30
Jana Knedlíková
Tor für Tschechien, 30:27 durch Jana Knedlíková
Knedlíková kommt von rechts angeflogen und vernascht Eckerle.
58
19:29
Sára Kovářová
Tor für Tschechien, 30:26 durch Sára Kovářová
Bei diesem präzisen Wurf vom Kreis aus kann Eckerle nichts sagen.
58
19:28
Marlene Zapf
Tor für Deutschland, 30:25 durch Marlene Zapf
Die Bewegungen vorne stimmen! Zapf legt die Murmel frech über die tschechische Torfrau.
57
19:27
Drei Minuten vor dem Ende sieht es gut aus für das deutsche Team! Die Tschechinnen geben sich zwar nicht auf, haben aber nicht mehr viel entgegen zu setzen. Deutschland hingegen spielt seinen Stiefel konsequent runter.
56
19:26
Julia Behnke
Tor für Deutschland, 29:25 durch Julia Behnke
Bölk bedient ihre Mitspielerinnen immer wieder am Kreis mit starken Anspielen. Da passt die Zuordnung der Tschechinnen nicht.
55
19:25
Sára Kovářová
Tor für Tschechien, 28:25 durch Sára Kovářová
Abzuschreiben sind die Tschechinnen nicht, die weiter auf ihre Nadelstiche setzen.
54
19:24
Alina Grijseels
Tor für Deutschland, 28:24 durch Alina Grijseels
Da ist der nächste Treffer - Grijseels macht's! Behnke hatte die Pille in der eigenen Hälfte im Block erobert, die erste Welle läuft in Überzahl, an deren Ende Grijseels allein vor dem Tor auftaucht.
53
19:23
Markéta Jeřábková
Tor für Tschechien, 27:24 durch Markéta Jeřábková
Die deutschen Spielerinnen kommen diesmal gut zurück, erlangen aber dennoch keinen Zugriff.
53
19:23
Julia Behnke
Tor für Deutschland, 27:23 durch Julia Behnke
Schöne Drehung am Kreis, aus der Behnke direkt abwirft.
52
19:22
Iveta Luzumová
Tor für Tschechien, 26:23 durch Iveta Luzumová
Die Linie und Luzumová, das passt. Die 7-Meter sitzen weiter ausnahmslos.
51
19:21
Meike Schmelzer
Tor für Deutschland, 26:22 durch Meike Schmelzer
Schönes erneutes Zuspiel an den Kreis, wo Schmelzer erneut dankbare Abnehmerin ist.
51
19:21
Markéta Jeřábková
Tor für Tschechien, 25:22 durch Markéta Jeřábková
51
19:21
Alina Grijseels
Tor für Deutschland, 25:21 durch Alina Grijseels
Nicht vom Gaspedal gehen und weitermachen, lautet das Credo der Schlussphase.
50
19:20
Markéta Jeřábková
Tor für Tschechien, 24:21 durch Markéta Jeřábková
Die Aktion der Tschechinnen zeigt jedoch, zu was diese in der Lage sind, wenn sie Platz geboten bekommen.
49
19:19
Vier Treffer hat die deutsche Mannschaft im zweiten Durchgang erst zugelassen - bockstarke Quote!
48
19:18
Meike Schmelzer
Tor für Deutschland, 24:20 durch Meike Schmelzer
Das Spielglück ist derzeit klar auf Seiten des DHB-Teams anzusiedeln, das deutliche Vorteile aufweist und seinem Spiel nun komplett treu bleibt.
47
19:17
Marlene Zapf
Tor für Deutschland, 23:20 durch Marlene Zapf
Das sieht gut aus! Zapf kommt nur selten in erfolgsversprechende Position, nutzt ihre Chancen aber eiskalt aus.
46
19:16
Angie Geschke
Tor für Deutschland, 22:20 durch Angie Geschke
Fünf von fünf. Was Luzumová kann, kann Geschke auch und legt ebenfalls von der Linie nach.
46
19:15
Iveta Luzumová
Tor für Tschechien, 21:20 durch Iveta Luzumová
Nach Abwehr im Kreis sieht kehrt Roch in den Kasten zurück; die Bundesliga-Spielerin Luzumová bleibt davon aber unbeeindruckt.
45
19:13
Marlene Zapf
Tor für Deutschland, 21:19 durch Marlene Zapf
Jawoll! Nach erneuter starker Defensivleistung ist Zapf im Gegenstoß allein auf weiter Flur und besorgt den ersten Zwei-Tore-Vorsprung. Unmittelbar danach nimmt Jan Bašný die nächste Auszeit und will den Rhythmus des DHB-Teams durcheinander bringen.
44
19:12
Meike Schmelzer
Tor für Deutschland, 20:19 durch Meike Schmelzer
Deutschland bleibt unbeeindruckt und findet immer wieder Schmelzer am Kreis, die sich mit kurzen Bewegungen klasse absetzt.
43
19:11
Großmann verlegt. Die DHB-Auswahl spielt die Pille schnörkellos auf die Außenspielerin, die sie wuchtig einige Zentimeter über den Querbalken jagt.
42
19:09
Xenia Smits
Tor für Deutschland, 19:19 durch Xenia Smits
Zweiter Treffer von Smits, die von rechts kommend zwei Spielerinnen austanzt und dann stark abschließt.
41
19:08
Auch in der zweiten Hälfte deutet sich an: Das wird bis zum Schluss ein richtiger Krimi. Henk Groener legt früh im zweiten Abschnitt die Karte auf den Tisch und nimmt bereits seine dritte Auszeit.
40
19:07
Markéta Jeřábková
Tor für Tschechien, 18:19 durch Markéta Jeřábková
Smits verlegt zweimal in Folge, auf der Gegenseite ist Jeřábková besser positioniert und führt den erneuten Führungswechsel herbei.
39
19:06
Iveta Luzumová
Tor für Tschechien, 18:18 durch Iveta Luzumová
Vom Strich bleibt die tschechische Auswahl eiskalt.
38
19:06
Derzeit ist die Partie eher zerfahren und geprägt durch unbedrängte Fehler auf beiden Seiten.
37
19:04
Die Deckung steht! Auch in Unterzahl zwingt Deutschland Tschechien erst ins Zeitspiel und klaut dann die Pille. Guter Einsatz.
36
19:03
Emily Bölk
2 Minuten für Emily Bölk (Deutschland)
Die Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns bleiben hart, aber konsequent. Auch Bölk wird bereits zum zweiten Mal der Platte verwiesen.
35
19:01
Marlene Zapf
Tor für Deutschland, 18:17 durch Marlene Zapf
Von außen war bisher noch nicht viel positiv gelaufen, jetzt aber läuft Zapf passend ein und netzt in die kurze Ecke ein.
33
18:59
Meike Schmelzer
Tor für Deutschland, 17:17 durch Meike Schmelzer
Die Abwehr geht vor, weil Bölk den Wurf andeutet. Schmelzer nutzt den aufklappenden Raum, wird bedient und bedankt sich mit dem 17. Treffer.
33
18:59
Fünfmal trafen Deutsche und Tschechinnen bisher in ihrer Historie aufeinander – viermal davon gingen die Deutschen als Sieger vom Platz. Das macht doch Mut für die zweite Hälfte.
33
18:59
Iveta Luzumová
2 Minuten für Iveta Luzumová (Tschechien)
Kurz darauf schubst sie Stolle im Hochsteigen zur Seite und muss auf die Bank weichen.
32
18:58
Iveta Luzumová
Tor für Tschechien, 16:17 durch Iveta Luzumová
Luzumová beißt auf die Zähne und zeichnet sich für den ersten Treffer des zweiten Abschnitts verantwortlich.
31
18:56
Weiter geht es!
31
18:56
Beginn 2. Halbzeit
30
18:42
Halbzeitfazit:
Durchatmen in Brest, wo sich das deutsche Team und die Tschechinnen mit einem Zwischenstand von 16:16 in die Kabine verabschieden. Die erste Halbzeit offenbarte insbesondere in der Anfangsphase die Schwäche der DHB-Auswahl, als die Spielerinnen keinen Zugriff fanden, zu sorglos agierten und sich in der Rückwärtsbewegung überrollen ließen. Erst ab der 20. Spielminute wurden die Groener-Mädels aktiver, setzten besser nach und verbesserten ihre Wurfauswahl. Bei den Tschechinnen geht wie vermutet alles über Iveta Luzumová, die jedoch angeschlagen in den zweiten Durchgang gehen muss. Bis gleich!
30
18:41
Ende 1. Halbzeit
30
18:41
Meike Schmelzer
Tor für Deutschland, 16:16 durch Meike Schmelzer
Das Vorhaben geht auf, Schmelzer wird am Kreis bedient und jagt das Rund in die linke Ecke.
30
18:40
Jetzt noch den Ausgleich zu erzielen, wäre ganz wichtig. Groener bespricht die letzten Angriffe des ersten Abschnittes noch in der Auszeit.
30
18:39
Sára Kovářová
Tor für Tschechien, 15:16 durch Sára Kovářová
Auch mit eingepacktem Arm ist Luzumová Motor der Mannschaft und zieht zwei Spielerinnen auf sich. So kann sie ablegen auf Kovářová.
29
18:38
Emily Bölk
2 Minuten für Emily Bölk (Deutschland)
Beim Hochsteigen der Tschechinnen geht Bölk in die Gegnerin. Zwei Minuten sind die logische Konsequenz.
29
18:38
Derweil ist Iveta Luzumová zurück auf dem Feld. Die starke Tschechin hat ihren linken Ellenbogen bandagiert und führt ihre Mannschaft nun wieder an.
28
18:37
Franziska Müller
Tor für Deutschland, 15:15 durch Franziska Müller
Klasse reingelegt! Im Gegenstoß ist Müller durch und erzielt den erneuten Ausgleich.
27
18:36
Helena Ryšánková
Tor für Tschechien, 14:15 durch Helena Ryšánková
Aus neun Metern Entfernung steigt Ryšánková hoch und legt die Kugel ins kurze Eck.
26
18:35
Emily Bölk
Tor für Deutschland, 14:14 durch Emily Bölk
Tschechien zieht sich weit zurück und ist im Mittelblock ohne Luzumová verwundbar.
26
18:35
Eckerle wird zum Faktor. Die Schlussfrau aus Thüringen ist nun wie der gesamte Abwehrverbund aggressiver, wacher und genau richtig zur Stelle, um die Zuspiele zu vermeiden.
25
18:34
Emily Bölk
Tor für Deutschland, 13:14 durch Emily Bölk
Als der Arm hochgeht, bleibt die deutsche Auswahl ganz ruhig, nutzt die sechs Pässe aus und ist nun auf einen Zähler dran.
24
18:33
Markéta Jeřábková
2 Minuten für Markéta Jeřábková (Tschechien)
Deutschland geht aggressiv in den Angriff und provoziert die Foulspiels der Tschechinnen.
23
18:32
Angie Geschke
Tor für Deutschland, 12:14 durch Angie Geschke
Geschke bleibt von der Linie kalt und jagt den vierten von vier Strafwürfen in die Maschen. Ansatzlos zwirbelt sie das Rund in die obere linke Ecke.
23
18:31
Helena Ryšánková
Tor für Tschechien, 11:14 durch Helena Ryšánková
Die 43-fache Nationalspielerin zeichnet sich für den ersten tschechischen Treffer seit drei Minuten verantwortlich.
23
18:31
Jan Bašný
Gelbe Karte für Jan Bašný (Tschechien)
22
18:30
Meike Schmelzer
Tor für Deutschland, 11:13 durch Meike Schmelzer
Das will der Bundestrainer sehen. Nach der nächsten Eckerle-Parade scheitert Behnke noch, der Abpraller landet jedoch bei Schmelzer, die entscheidend nachsetzt. Deutschland robbt sich wieder heran.
21
18:29
Angie Geschke
Tor für Deutschland, 10:13 durch Angie Geschke
Und sie sieht, wie Geschke klasse verzögert und das Rund dann in die untere linke Ecke setzt.
21
18:28
Sára Kovářová
2 Minuten für Sára Kovářová (Tschechien)
Kovářová zieht Schmelzer am Kreis am Trikot und muss für zwei Minuten zuschauen.
20
18:27
Emily Bölk
Tor für Deutschland, 9:13 durch Emily Bölk
Bölk trifft, Eckerle hält! Das war eine ganz wichtige Szene für das deutsche Team, das sich in Unterzahl weiter pusht.
20
18:27
Veronika Malá
Tor für Tschechien, 8:13 durch Veronika Malá
Richtig gutes Ding! Malá steigt enorm hoch und lässt Eckerle im Kasten von linksaußen überhaupt keine Chance.
19
18:26
Amelie Berger
2 Minuten für Amelie Berger (Deutschland)
Das ist ärgerlich. Berger kassiert früh ihre zweite Zwei-Minuten-Strafe und muss aufpassen.
18
18:25
Maren Weigel
Tor für Deutschland, 8:12 durch Maren Weigel
Die Groener-Auswahl kann nur vereinzelt Nadelstiche setzen und ist auf Würfe aus der zweiten Reihe angewiesen.
18
18:24
Petra Adámková
Tor für Tschechien, 7:12 durch Petra Adámková
Deutschland muss sich etwas einfallen lassen, das ist in allen Mannschaftsteilen zu harmlos und zu drucklos gespielt.
17
18:24
Bitter für die Tschechinnen: Iveta Luzumová hat sich im letzten Angriff verletzt und kann zunächst nicht weiter machen.
17
18:23
Sára Kovářová
Tor für Tschechien, 7:11 durch Sára Kovářová
Und da setzt es die direkte Antwort. Deutschland offenbart Schwächen im Umschaltspiel auf die Defensive und ist zu unsortiert.
17
18:23
Meike Schmelzer
Tor für Deutschland, 7:10 durch Meike Schmelzer
Klasse Anspiel! Geschke schickt die eingewechselte Schmelzer in die Schnittstelle und die legt in den kurzen Giebel ab.
17
18:22
Sára Kovářová
Tor für Tschechien, 6:10 durch Sára Kovářová
Autsch! Tschechien fährt mit seiner Marschroute richtig gut, während Deutschland im Angriff noch keine Lösungen findet.
16
18:21
Petra Adámková
Tor für Tschechien, 6:9 durch Petra Adámková
Während Bölk scheitert, lässt die deutsche Auswahl Adámková aus den Augen und so sind die Tschechinnen mit drei Treffern vorn. Vom zentralen Kreis aus zappelt es im Netz.
16
18:21
Die Wurfauswahl des deutschen Teams ist bisher noch zu unvorbereitet. Elf Würfe hat die Auswahl bereits genommen, sechs gingen davon in den Kasten.
15
18:20
Auszeit Tschechien. Auch die Tschechinnen nehmen ihre erste Option zur Besprechung an der Seitenlinie.
14
18:18
Jana Knedlíková
Tor für Tschechien, 6:8 durch Jana Knedlíková
Knedlíková wird am rechten Kreis von Smits hart angegangen, kann aber trotzdem in den kurzen Knick verwerten. Tschechien ist auf Zwei davon!
13
18:17
Lucie Satrapová
Tor für Tschechien, 6:7 durch Lucie Satrapová
Deutschland fährt in Unterzahl seinen Angriff mit leerem Tor, nach Stürmerfoul von Smits kann Satrapová so aus dem eigenen Kreis heraus einnetzen.
12
18:16
Iveta Luzumová
Tor für Tschechien, 6:6 durch Iveta Luzumová
Isabell Roch ist für Dinah Eckerle in den Kasten gekommen, kann den nächsten 7-Meter von Luzumová aber nicht verhindern.
12
18:16
Amelie Berger
2 Minuten für Amelie Berger (Deutschland)
12
18:15
Angie Geschke
Tor für Deutschland, 6:5 durch Angie Geschke
Wieder 7-Meter, wieder Geschke, wieder drin.
12
18:15
Iveta Luzumová
Tor für Tschechien, 5:5 durch Iveta Luzumová
Wieder Luzumová! Die Tschechin lässt weiter die Muskeln spielen.
11
18:14
Emily Bölk
Tor für Deutschland, 5:4 durch Emily Bölk
Ganz wichtige Antwort! Deutschland schafft es nun, nach Gegentreffern schneller zu reagieren und direkt den Gegenangriff zu starten.
11
18:14
Sára Kovářová
Tor für Tschechien, 4:4 durch Sára Kovářová
10
18:13
Angie Geschke
Tor für Deutschland, 4:3 durch Angie Geschke
Die Routinierin des Kaders geht zum ersten Mal für Deutschland an die Linie und holt die Führung zurück. Die Auszeit hat der deutschen Mannschaft richtig gut getan, die Intensität rund um den Kreis ist nun deutlich höher.
10
18:12
Iveta Luzumová
Tor für Tschechien, 3:3 durch Iveta Luzumová
Luzumová unterstreicht ihre Rolle als Anführerin und guckt sich ihre Liga-Teamkollegin Dinah Eckerle erneut aus.
9
18:11
Franziska Müller
Tor für Deutschland, 3:2 durch Franziska Müller
Blatt gewendet. Franziska Müller bringt die tschechische Auswahl durcheinander, stößt in die Lücke und besorgt die erste Führung des DHB-Teams.
9
18:11
Emily Bölk
Tor für Deutschland, 2:2 durch Emily Bölk
Wichtiges Ding! Bölk macht es über die erste Welle.
9
18:10
Und so zieht Henk Groener die Möglichkeit, die erste Auszeit zu beantragen und fordert mehr Druck im Angriff von seinen Mädels.
8
18:09
So richtig kann das Team sein hohes Tempo noch nicht auf die Platte bringen. Das Augenmerk der Tschechinnen liegt indes auf einer ordentlichen 6:0-Verteidigung, die in der Anfangsphase gut funktioniert. Deutschland findet kaum eine Lücke.
7
18:08
Die heutige Partie fällt im Übrigen genau auf den 25. Jahrestag des WM-Titels. 1993 bezwang Deutschland im Finale von Oslo die hochfavorisierten Däninnen mit 22:21 n.V. und holte den ersten großen Frauen-Handball-Titel ins wiedervereinigte Deutschland. Damals im Kader der Goldmedaillen-Gewinnerinnen: Andrea Bölk, Rückraumspielerin und Mutter von Emily Bölk, Thüringer HC, die aktuell als größtes Talent im DHB-Kader gilt.
6
18:07
Iveta Luzumová
Gelbe Karte für Iveta Luzumová (Tschechien)
6
18:07
Iveta Luzumová
Tor für Tschechien, 1:2 durch Iveta Luzumová
Auf der anderen Seite verursacht Smits den nächsten 7-Meter. Luzumová nimmt diesmal den linken Giebel in das Blickfeld und zimmert die Pille kompromisslos unter den Querbalken.
5
18:05
Xenia Smits
Tor für Deutschland, 1:1 durch Xenia Smits
Jetzt aber! Smits lässt sich von der Bedrängnis am Kreis nicht irritieren und jagt das Rund in den Giebel.
4
18:05
Alicia Stolle
Gelbe Karte für Alicia Stolle (Deutschland)
4
18:05
Die deutsche Auswahl spielt die Überzahl stark aus und setzt Berger auf dem rechten Flügel in Szene. Die Außenspielerin zieht in die Mitte, bleibt aber am Fuß der Torfrau hängen. Wieder nichts!
4
18:04
Kamila Kordovská
2 Minuten für Kamila Kordovská (Tschechien)
Kordovská trifft Bölk in der Bewegung im Gesicht und wird dafür für zwei Minuten des Feldes verwiesen.
3
18:03
Iveta Luzumová
Tor für Tschechien, 0:1 durch Iveta Luzumová
Die Anführerin der Tschechinnen eröffnet das Match von der 7-Meter-Linie. Eckerle hatte die Ecke geahnt, kann bei dem wuchtigen Wurf nach rechts aber nichts ausrichten.
2
18:03
Auch Smits verzieht! Die Frankreich-Legionären jagt das Rund aus der Zentrale über den Kasten. Beide Teams lassen in der Anfangsphase noch Fahrkarten liegen.
2
18:02
Die deutschen Spielerinnen fahren den ersten Angriff, bleiben aber an der tschechischen Torfrau hängen. Stolles Versuch aus dem rechten Rückraum ist zu unplatziert.
1
18:01
Ab geht's in Brest! Das Gespann der Unparteiischen kommt aus Österreich: Ana Vranes und Marlis Wenninger leiten die Partie. Die international erfahrenen Referees, die bereits im Final Four und in der EM-Qualifikation zum Einsatz kamen, sind eines von insgesamt zwölf Schiedsrichter-Paaren, die an der Endrunde teilnehmen.
1
18:01
Spielbeginn
17:54
Beide Mannschaften werden soeben auf dem Parkett begrüßt und machen sich bereit für die Nationalhymnen. Danach kann es losgehen - viel Spaß!
17:50
Die Gegnerinnen aus Tschechien gehen die Begegnung als Gruppenletzter an. Nach der deutlichen 17:31-Niederlage gegen die Norwegerinnen am Montagabend sind die Tschechinnen noch punktlos unterwegs. Im Falle eines Sieges können sie die deutsche Mannschaft aber noch überholen und nach Hause schicken.
17:47
Trotz der Pleite hat die Mannschaft noch alles selbst in der Hand. Mit einem Remis oder einem Sieg im letzten Vorrundenspiel der Gruppe D am heutigen Abend gegen Tschechien kann das deutsche Team den Einzug in die nächste Runde perfekt machen. Die ersten drei Mannschaften jeder Gruppe kommen weiter, mit 2:2 Punkten rangieren Deutschland und Norwegen nun hinter den verlustpunktfreien Rumäninnen (4:0), die bereits das Hauptrundenticket gebucht haben.
17:38
Zumindest kurzzeitig war der Frust des Teams nach dem 24:29 (11:14) gegen Rumänien zu spüren. Kapitänin Julia Behnke haderte mit dem verpassten vorzeitigen Einzug in die Hauptrunde: "Wir sind von Anfang an nicht in dieses Spiel reingekommen. Natürlich sind wir jetzt gefrustet. Aber noch ist nichts verloren." Bundestrainer Henk Groeners wunderte sich über den Auftritt seiner Mädels: "Die Abgeklärtheit und die Ruhe, die wir im ersten Spiel hatten, das war überhaupt nicht da." Rückraumspielerin Emily Bölk blickte bereits nach vorne: "Wir haben jetzt noch einen zweiten Matchball für die Hauptrunde, den wir verwandeln werden."
17:33
Wie gehen die deutschen Handballerinnen mit dem ersten Dämpfer der EM in Frankreich um? Infolge des umjubelten Sieges gegen Titelverteidiger Norwegen hat Rumänien die Mannschaft wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Durch die Niederlage gegen den WM-Dritten von 2015 hat die DHB-Auswahl den vorzeitigen Einzug in die Hauptrunde verpasst. Noch hat sie aber alle Chancen auf ein Weiterkommen.
17:27
Guten Abend und ein herzliches Willkommen zur Handball-EM in Frankreich. Die deutschen Handballerinnen brauchen gegen Tschechien mindestens ein Remis, um den Einzug in die Hauptrunde einzutüten. Los geht das letzte Gruppenspiel des DHB-Teams um 18:00 Uhr.
EM Frauen EM Frauen
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RumänienRumänienRumänien330091:75166
2DeutschlandDeutschlandDeutschland320187:89-24
3NorwegenNorwegenNorwegen310286:8152
4TschechienTschechienTschechien300373:92-190
  • Qualifikation Hauptrunde
Anzeige