Anzeige

Liveticker

Gruppe B
OrtArena Zagreb, Zagreb
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
60
20:17
Fazit:
Dem THW Kiel gelingt mit einem niemals gefährdeten 31:21-Auftaktsieg in der EHF Champions League eine erfolgreiche Rückkehr in den Pflichtspielhandball. Nach ihrer 14:6-Pausenführung hatten die Zebras leichte Probleme zu Beginn des zweiten Durchgangs und ließen die Kroaten vor allem wegen zuvor vermiedener defensiver Nachlässigkeiten auf sechs Treffer herankommen (34.). In einer nun temporeicheren Begegnung kehrten sie jedoch schnell in die Erfolgsspur zurück und kamen durch eine höhere offensive Ausbeute in der 44. Minute zu ihrer ersten zweistelligen Führung. In der Schlussphase konnte der deutsche Meister den Vorsprung bei Schonung der Kräfte verwalten. Bester Werfer in der Arena Zagreb war Kiels neuer Superstar Sagosen: Der Norweger netzte bei neun Versuchen siebenmal. Der HC PPD Zagreb tritt am nächsten Donnerstag beim ungarischen Vertreter KC Veszprém an. Der THW Kiel empfängt bereits am Mittwoch den HBS Nantes. Einen schönen Abend noch!
60
20:14
Spielende
60
20:14
Filip Vistorop
Tor für HC PPD Zagreb, 21:31 durch Filip Vistorop
Vistorop setzt zwei Sekunden vor dem Ende aus halblinken neun Metern mit seinem sechsten Treffer den Schlusspunkt.
60
20:13
Philipp Wäger
Tor für THW Kiel, 20:31 durch Philipp Wäger
Der Debütant trägt sich aus mittigen neun Metern auch noch per Sprungwurf in die Liste der Torschützen ein.
59
20:12
Filip Vistorop
Tor für HC PPD Zagreb, 20:30 durch Filip Vistorop
Vistorops Rückraumfackel schlägt halbhoch links ein.
58
20:12
Niclas Ekberg
Tor für THW Kiel, 19:30 durch Niclas Ekberg
... Ekberg verwandelt per Aufsetzer in die rechte Ecke.
58
20:11
Wäger holt einen weiteren Strafwurf heraus...
57
20:11
Luka Lovre Klarica
Tor für HC PPD Zagreb, 19:29 durch Luka Lovre Klarica
Klarica netzt im Gegenstoß von der Mittellinie in den leeren Gästekasten.
57
20:10
Steffen Weinhold
2 Minuten für Steffen Weinhold (THW Kiel)
Weinhold kann Klaricas Tor nicht verhindern und handelt sich zudem noch eine Zeitstrafe ein.
57
20:09
Luka Lovre Klarica
Tor für HC PPD Zagreb, 18:29 durch Luka Lovre Klarica
56
20:08
Igor Vori nimmt sein drittes Team-Timeout.
56
20:07
Niclas Ekberg
Tor für THW Kiel, 17:29 durch Niclas Ekberg
... Ekberg täuscht einmal an und lässt die Kugel in die obere rechte Ecke abrollen.
55
20:07
Wiencek holt gegen Mandić einen Siebenmeter heraus...
55
20:07
Auf halblinks darf sich nun auch noch der Nachwuchsmann Wäger präsentieren.
55
20:06
Vom halbrechten Kreis knallt Klarica den Ball gegen die rechte Stange.
54
20:06
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 17:28 durch Sander Sagosen
Trotz doppelter Unterzahl stellt der Norweger den alten Abstand wieder her.
53
20:04
Filip Vistorop
Tor für HC PPD Zagreb, 17:27 durch Filip Vistorop
Vistorop netzt mit sanfter Ausführung oben rechts.
53
20:04
Magnus Landin
2 Minuten für Magnus Landin (THW Kiel)
Landin bringt Matanović zu Fall und kassiert ebenfalls eine Zeitstrafe.
53
20:04
Quenstedt lenkt Vlahs Rückraumwurf an den linken Pfosten. Der Abpraller landet aber bei einem kroatischen Spieler.
53
20:03
Bevan Calvert
2 Minuten für Bevan Calvert (THW Kiel)
Wegen Schubsens muss der ehemalige australische Nationalspieler für 120 Sekunden auf die Bank.
52
20:02
Magnus Landin
Tor für THW Kiel, 16:27 durch Magnus Landin
Beim nächsten Gegenstoß kann der Däne seinen Fehler dann wiedergutmachen.
51
20:02
Landin scheitert vom linken Flügel am rechten Pfosten.
51
20:01
Zagreb kämpft in den Schlussminuten darun, eine zweitellige Pleite zu verhindern.
51
20:01
Luka Mrakovčić
Tor für HC PPD Zagreb, 16:26 durch Luka Mrakovčić
50
20:00
Steffen Weinhold
Tor für THW Kiel, 15:26 durch Steffen Weinhold
Weinholds Schlagwurf aus dem rechten Rückraum schlägt unten links ein.
49
20:00
Filip Vistorop
2 Minuten für Filip Vistorop (HC PPD Zagreb)
49
20:00
Mit Calvert bringt Jícha einen Spieler auf die Platte, der sein Debüt in der EHF Champions League feiert. Der 34-jährige Australier ist normalerweise Co-Trainer der 2. Mannschaft.
49
19:57
Igor Vori nutzt die T2-Karte.
48
19:57
Sagosen scheitert aus zentralen neun Metern an Ašanin, der in der rechten Ecke pariert.
47
19:55
Magnus Landin
Tor für THW Kiel, 15:25 durch Magnus Landin
Der angeschlagene Däne erzielt vom linken Flügel nach Anspiel Sagosens seinen ersten Treffer.
47
19:55
Mario Vuglač
Tor für HC PPD Zagreb, 15:24 durch Mario Vuglač
Vuglač kommt nach einigen unglücklichen Abschlüssen ins Rollen.
47
19:55
Kiel kann die Schlussphase ganz entspannt angehen: Sie vermitteln jederzeit das Gefühl, bei Bedarf noch einen Gang hochschalten zu können.
46
19:54
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 14:24 durch Sander Sagosen
45
19:53
Mario Vuglač
Tor für HC PPD Zagreb, 14:23 durch Mario Vuglač
44
19:52
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 13:23 durch Sander Sagosen
Zehn vor für den THW! Sagosen lässt das Netz hinter Ašanin zum fünften Mal zappeln.
44
19:52
Božović und Vuglač scheitern jeweils am Querbalken.
44
19:51
Die Partie ist in dieser Phase von vielen schnellen Abschlüssen geprägt. Kiel bleibt trotz der Nachlässigkeiten in der Deckung deutlich vorne.
43
19:51
Domagoj Duvnjak
Tor für THW Kiel, 13:22 durch Domagoj Duvnjak
43
19:50
Filip Vistorop
Tor für HC PPD Zagreb, 13:21 durch Filip Vistorop
42
19:50
Niclas Ekberg
Tor für THW Kiel, 12:21 durch Niclas Ekberg
42
19:50
Filip Vistorop
Tor für HC PPD Zagreb, 12:20 durch Filip Vistorop
Den fälligen Strafwurf bringt Vistorop sicher in den Maschen unter.
42
19:49
Sander Sagosen
2 Minuten für Sander Sagosen (THW Kiel)
Für ein Foul an Burić bekommt der neue Superstart des THW seine zweite Zeitstrafe aufgebrummt.
41
19:48
Nikola Grahovac
2 Minuten für Nikola Grahovac (HC PPD Zagreb)
41
19:48
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 11:20 durch Harald Reinkind
Nach starker Vorbereitung durch Sagosen erzielt Reinkind den dritten Kieler Treffer in Serie.
40
19:48
Miloš Božović
7-Meter verworfen von Miloš Božović (HC PPD Zagreb)
... Božovićs Dreher kullert Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
40
19:47
Burić holt gegen Pekeler den nächsten Strafwurf heraus...
39
19:46
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 11:19 durch Harald Reinkind
38
19:46
Miloš Božović
Tor für HC PPD Zagreb, 11:18 durch Miloš Božović
... und den verwandelt er sicher mit einem Wurf in den rechten Winkel.
38
19:45
Božović erzwingt gegen Wiencek einen Siebenmeter...
37
19:45
Kiel ist in der zweiten Halbzeit in der Deckung schlampiger geworden, packt nicht mehr so beherzt zu wie vor dem Kabinengang.
37
19:44
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 10:18 durch Harald Reinkind
37
19:44
Filip Vistorop
Tor für HC PPD Zagreb, 10:17 durch Filip Vistorop
36
19:43
Patrick Wiencek
Tor für THW Kiel, 9:17 durch Patrick Wiencek
Wiencek wird am zentralen Kreis bedient. Er vollendet aus sechs Metern präzise in die rechte Ecke.
35
19:42
Steffen Weinhold
Tor für THW Kiel, 9:16 durch Steffen Weinhold
35
19:41
Valentino Ravnić
2 Minuten für Valentino Ravnić (HC PPD Zagreb)
Wiencek holt gegen Ravnić eine Zeitstrafe heraus.
34
19:41
David Mandić
Tor für HC PPD Zagreb, 9:15 durch David Mandić
Der angeschlagene Linksaußen verwertet ein Kempa-Anspiel in die Maschen.
33
19:41
Harald Reinkind
2 Minuten für Harald Reinkind (THW Kiel)
Reinkind holt sich zweite Zeitstrafe im Lager der Zebras ab.
33
19:40
Senjamin Burić
Tor für HC PPD Zagreb, 8:15 durch Senjamin Burić
Der Zwillingsbruder des Flensburger Torhüters tankt sich wieder durch die Mitte und verkürzt den Rückstand der Kroaten.
32
19:39
Senjamin Burić
Tor für HC PPD Zagreb, 7:15 durch Senjamin Burić
Burić gelingt der Premierentreffer der Hausherren vom Kreis.
32
19:38
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 6:15 durch Sander Sagosen
Sagosen erzielt aus mittigen neun Metern per Sprungwurf den erste Treffer nach der Pause.
31
19:38
Zagrebs erster Angriff nach der Pause endet mit einem Schrittfehler.
31
19:36
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Arena Zagreb! Mit einer sehr wachsamen Deckung als Basis dominieren die Zebras das Gastspiel in der kroatischen Hauptstadt von Anfang an und können sich dadurch sogar einige Ungenauigkeiten am gegnerischen Kreis erlauben, ohne dass die Gastgeber in Sichtweite sind – bisher deutet alles auf einen völlig ungefährdeten Auswärtssieg hin.
31
19:36
Beginn 2. Halbzeit
30
19:22
Halbzeitfazit:
Zum Start der neuen Spielzeit in der EHF Champions League führt der THW Kiel bereits nach 30 Minuten beim HC PPD Zagreb komfortabel mit 14:6. In einer Anfangsphase mit zwei frühen Zeitstrafen der Hausherren gelang dem deutschen Meister zwischen der 4. und der 9. Minute ein 4:0-Lauf, so dass bei der folgenden kroatischen Auszeit trotz zweier vergebener freier Würfe bereits ein klarer Vorsprung verzeichnet werden konnte. Auch in der Folge überzeugte die Jícha-Truppe in der Deckung, baute aber im Positionsangriff leicht ab. So zogen sie zwar weiter davon, verpassten gegen einen klar unterlegenen Widersacher auch wegen der sehr ordentlichen Leistung von Zagrebs Torhüter Ašanin jedoch eine zweistellige Führung. Bis gleich!
30
19:22
Ende 1. Halbzeit
30
19:21
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 6:14 durch Harald Reinkind
Reinkind baut den Lauf der Gäste in den Schlussminuten auf 3:0 aus.
29
19:20
Klaricas Sprungwurf aus mittigen zehn Metern ist leichte Beute für Quenstedt.
28
19:19
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 6:13 durch Sander Sagosen
Aus halbrechten neun Metern steuert der neue Superstar des THW ein weiteres Tor bei.
26
19:16
Ekberg scheitert vom rechten Flügel aus gutem Winkel an Ašanin.
25
19:16
Božovićs abgefälschter Notwurf wird von Quenstedt über die Latte gelenkt.
24
19:14
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 6:12 durch Harald Reinkind
Reinkind rennt mittig auf die Deckung zu, macht einen Schritt nach links und trifft gegen Ašanins Laufrichtung in die rechte Ecke.
23
19:14
Duvnjaks Sprungwurf aus halblinken neun Metern ist in der kurzen Ecke leichte Beute für Ašanin.
22
19:13
Miloš Božović
Tor für HC PPD Zagreb, 6:11 durch Miloš Božović
... Božović bringt den Ball in der oberen linken Ecke unter.
22
19:13
Mrakovčić erzwingt gegen Ekberg einen Siebenmeter...
21
19:11
Miha Zarabec
Tor für THW Kiel, 5:11 durch Miha Zarabec
Zarabec kommt auf halblinks durch eine Täuschung hinter die Deckung und lässt dann Ašanin aus kurzer Distanz keine Abwehrchance.
20
19:09
Filip Jícha macht von seiner T1-Karte Gebrauch.
19
19:08
Dahmke taucht am Ende eines Gegenstoßes frei vor Ašanin auf, trifft aber nur dessen linke Hand.
18
19:07
Domagoj Duvnjak
Gelbe Karte für Domagoj Duvnjak (THW Kiel)
17
19:06
Miha Zarabec
Tor für THW Kiel, 5:10 durch Miha Zarabec
Bei drohendem Zeitspiel jagt Zarabec aus halblinken neun Metern einen Schlagwurf in die flache linke Ecke.
16
19:04
Hendrik Pekeler
Tor für THW Kiel, 5:9 durch Hendrik Pekeler
Nach Anspiel von Zarabec netzt Pekeler vom zentralen Kreis.
15
19:04
Sander Sagosen
2 Minuten für Sander Sagosen (THW Kiel)
Sagosen kann Mandićs Gegenstoßtreffer nicht verhindern und handelt sich zudem eine Zeitstrafe ein.
15
19:03
David Mandić
Tor für HC PPD Zagreb, 5:8 durch David Mandić
15
19:02
David Mandić
Tor für HC PPD Zagreb, 4:8 durch David Mandić
... schnappt sich aber den Abpraller und versenkt diesen per Aufsetzer in der linken Ecke.
15
19:02
David Mandić
7-Meter verworfen von David Mandić (HC PPD Zagreb)
Der Linksaußen scheitert erst am rechten Pfosten...
14
19:02
Vlah holt auf halblinks gegen Ekberg einen Siebenmeter heraus...
14
19:01
Weinhold findet aus mittigen neun Metern seinen Meister in Ašanin.
13
19:00
Mandić trifft vom linken Flügel nur den rechten Innenpfosten.
12
19:00
Mit einem Schrittfehler schenkt Duvnjak die Kugel wieder her.
11
18:59
Nach Pekelers Block landet der Abpraller bei Torhüter Quenstedt.
11
18:58
Kiel unterstreicht schon in den Anfangsminuten seine Fähigkeiten im Tempohandball, bringt bisher einen Klassenunterschied auf die Platte.
11
18:58
Niclas Ekberg
Tor für THW Kiel, 3:8 durch Niclas Ekberg
Der Schwede erzielt mit einem weiteren Konter seinen dritten Treffer.
10
18:57
Domagoj Duvnjak
Tor für THW Kiel, 3:7 durch Domagoj Duvnjak
In seinem Heimatland gelingt dem Spielmacher aus halbrechten sieben Metern sein erstes Tor.
10
18:56
Miloš Božović
Tor für HC PPD Zagreb, 3:6 durch Miloš Božović
Božović kann den gegnerischen Lauf durchbruchen: Er tankt sich durch die Mitte und netzt aus sieben Metern.
9
18:55
Nach vier Gegentoren in Serie nimmt Igor Vori ein erstes Team-Timeout.
9
18:55
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 2:6 durch Sander Sagosen
Im zweiten Anlauf gelingt dem Norweger sein erster Kontertreffer.
9
18:55
Quenstedt lenkt Vuglačs Distanzwurf um den rechten Pfosten. Der Ball ist durch einen missglückten Gegenstoß aber direkt wieder weg.
8
18:53
Dario Quenstedt
Tor für THW Kiel, 2:5 durch Dario Quenstedt
Nach einer Parade gegen Božović wirft der Kieler Keeper aus dem eigenen Kreis im hohen Bogen in die Maschen.
7
18:52
Steffen Weinhold
Tor für THW Kiel, 2:4 durch Steffen Weinhold
Der deutsche Nationalspieler hebt im rechten Rückraum ab und jagt die Kugel mit etwas Mühe in die flache linke Ecke.
6
18:52
Josip Božić-Pavletić
2 Minuten für Josip Božić-Pavletić (HC PPD Zagreb)
Mit Božić-Pavletić, der Landin zu Fall gebracht hat, bekommt schon der zweite Akteur Zagrebs eine Zeitstrafe aufgebrummt.
6
18:51
Nach Sagosens Ballgewinn rennt er selbst allein auf Ašanin zu, scheitert aber an dessen hohem linken Bein.
5
18:51
Ekberg leistet sich vom rechten Flügel mit einem Dreher den ersten Fehlwurf; Ašanin pariert den Versuch.
5
18:50
Trotz Unterzahl attackieren die Kroaten mit sechs Feldspielern.
4
18:49
Niclas Ekberg
Tor für THW Kiel, 2:3 durch Niclas Ekberg
Wieder lässt der Schwede Ašanin keine Abwehrchance.
4
18:49
Miloš Božović
2 Minuten für Miloš Božović (HC PPD Zagreb)
Nach Božovićs Foul an Weinhold gibt es nicht nur einen weiteren Strafwurf, sondern auch die erste Zeitstrafe.
4
18:48
Miloš Božović
Tor für HC PPD Zagreb, 2:2 durch Miloš Božović
Božović überwindet Quenstedt aus halbrechten neun Metern.
3
18:47
Niclas Ekberg
Tor für THW Kiel, 1:2 durch Niclas Ekberg
... Ekberg verwandelt diesen problemlos.
3
18:47
Miloš Božović
Gelbe Karte für Miloš Božović (HC PPD Zagreb)
Wiencek holt gegen Božović am halbrechten Kreis einen Siebenmeter heraus...
2
18:46
Mario Vuglač
Tor für HC PPD Zagreb, 1:1 durch Mario Vuglač
Der Ex-Balinger zieht aus dem rechten in den zentralen Rückraum und feuert die Kugel in die Maschen.
1
18:46
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 0:1 durch Sander Sagosen
Schon nach 35 Sekunden gelingt dem neuen Superstar des THW der erste Treffer im Kieler Dress.
1
18:46
Die Hausherren decken offensiv, starten mit zwei vorgezogenen Spielern.
1
18:45
Die Kieler Pflichtspielrückkehr in Zagreb – Durchgang eins ist eröffnet!
1
18:45
Spielbeginn
18:43
Die Wettbewerbshymne ertönt. Das Schiedsrichtergespann kommt aus Bosnien-Herzegowina und besteht aus Amar Konjicanin und Dino Konjicanin.
18:37
Soeben hat die Einlaufzeremonie begonnen.
18:25
Der HC PPD Zagreb gehört in der EHF Champions League zu den Außenseitern, scheiterte in der Vorsaison bereits in der ersten Wettbewerbsstufe. Der 28-fache kroatische Meister hat fast in jedem Jahr mit einem großen personellen Aderlass zu kämpfen; die zahlreichen geformten Talente verlassen den Verein nicht selten recht früh in ihren Karrieren. Auch vor dieser Saison gab es einen Umbruch: Das Team des ehemaligen Bundesligaprofis Igor Vori muss elf Abgänge verkraften.
18:17
Bevor der nationale Ligabetrieb für den THW Kiel erst am 4. Oktober mit dem Heimspiel gegen den HC Erlangen beginnt, will er sich in der EHF Champions League eine gute Ausgangslage herausarbeiten, um wieder ganz vorne mit dabei zu sein und in dieser kräftezehrenden Saison möglicherweise erneut in das Viertelfinale vorzustoßen. Die größten Rivalen um einen der ersten beiden Ränge in Gruppe B dürften der FC Barcelona und der KC Veszprém sein.
18:09
Auch in die neue internationale Spielzeit geht der THW Kiel, der nach dem Abbruch der Handball-Bundesliga zum Meister gekürt wurde und somit eine fünfjährige Durststrecke beendete, als Bestandteil des Favoritenkreises ins Rennen. Die ohnehin schon sehr hohe Qualität des Kaders von Trainer Filip Jícha wurde mit der bereits im Frühjahr 2019 verkündeten Verpflichtung des Weltstars Sander Sagosen (Paris Saint-Germain HB) noch einmal aufgewertet – sowohl national als auch in Europa gehen die Wege zu den Titeln nur über die Zebras.
18:01
Nachdem die SG Flensburg-Handewitt am gestrigen Mittwoch im ersten Handballmatch mit deutscher Beteiligung seit über einem halben Jahr zum Auftakt der neuen EHF-Champions-League-Saison trotz großer Verletzungssorgen einen 31:30-Heimsieg gegen den KS Kielce eingefahren hat, gibt heute der THW Kiel sein Punktspielcomeback. Die lange Pandemiepause sorgt für die Kuriosität, dass die Zebras das neue Königsklassenjahr als bestehender Halbfinalist der Vorsaison angehen: Das Final Four der Ausgabe 19/20 wird erst Ende Dezember gespielt werden.
Einen guten Abend aus der Arena Zagreb! In der größten Halle Kroatiens bestreitet der THW Kiel sein erstes Pflichtspiel seit Anfang März. Nehmen die Zebras zum Start der EHF Champions League beim HC PPD Zagreb vor leeren Rängen beide Zähler mit auf die Heimreise?
Champions League Champions League
Anzeige
Anzeige