Anzeige

Liveticker

Finale
OrtLanxess Arena, Köln
60
19:45
Fazit:
Vardar Skopje schlägt KC Veszprém verdient mit 27:24 und setzt sich die Krone in der Champions League auf. Nach einem überragenden ersten Durchgang von Skopje konnten sich die Ungaren vor allem defensiv deutlich steigern und sich bis zur 40. Minute auf eine Bude rankämpfen. Anschließend agierten die beiden Mannschaften auf Augenhöhe, doch Veszprém handelte sich zu viele Zeitstrafen ein. Am Ende machte Čupić mit seinem Treffer von Außen und von der Linie alles klar. Obwohl die Akteure nicht wissen, wie es nach der Saison mit dem Verein weitergeht, wurde sich bis zum Ende zerrissen. Auch das unglaubliche Halbfinale gegen Barcelona spricht Bände. Während die meisten Veszprém-Akteure aufgrund des dritten verlorenen Finalspiels seit 2015 weinend zusammenbrechen, kennt die Freude auf der anderen Seite keine Grenzen. Herzlichen Glückwunsch an Vardar Skopje. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
60
19:40
Spielende
60
19:39
Die letzten Sekunden laufen! Vardar wird die Champions League zum zweiten Mal gewinnen. Was eine Geschichte!
59
19:39
Ivan Čupić
Tor für Vardar Skopje, 27:24 durch Ivan Čupić
59
19:38
Petar Nenadić
Tor für KC Veszprém, 26:24 durch Petar Nenadić
58
19:37
Ivan Čupić
Tor für Vardar Skopje, 26:23 durch Ivan Čupić
Die Entscheidung? Čupić bricht auf der halbrechten Seite durch und feuert die Kugel per Aufsetzer ins lange Eck.
57
19:36
Wichtig! Blagotinšek steht auf der halbrechten Seite völlig blank vor dem Tor und scheitert mit seinem Wurf aus der Drehung an der rechten Hand von Milosavljev.
57
19:35
Dainis Krištopāns
Tor für Vardar Skopje, 25:23 durch Dainis Krištopāns
56
19:33
Kentin Mahé
Tor für KC Veszprém, 24:23 durch Kentin Mahé
Auch der fünfte Siebenmeter sitzt und schlägt unten rechts ein.
55
19:32
Fünf Minuten vor dem Ende nimmt Veszprém nochmal die Auszeit. Die Ungaren haben den Ball in den Händen und liegen mit zwei Toren hinten. Den Vardar-Akteuren ist anzumerken, dass sie alle am Limit fahren. Das wird nochmal spannend!
54
19:29
Kentin Mahé
Tor für KC Veszprém, 24:22 durch Kentin Mahé
54
19:28
Ivan Čupić
Tor für Vardar Skopje, 24:21 durch Ivan Čupić
Der erste Fehler der Unparteiischen! Karačić fädelt auf der linken Seite an und nimmt den Strafwurf dankend an. Čupić lässt Mikler nach rechts wackeln und nagelt das Runde ins linke Eck.
53
19:27
Kentin Mahé
Tor für KC Veszprém, 23:21 durch Kentin Mahé
Der nächste Siebenmeter sitzt! Diesmal schlägt der Ball lautstark im rechten oberen Eck ein.
52
19:26
Dainis Krištopāns
Tor für Vardar Skopje, 23:20 durch Dainis Krištopāns
Nagy geht in der Mitte zum Blpck hoch, doch der 2,15 Meter große Krištopāns feuert das Leder unbarmherzig über die Hände in den linken Knick.
50
19:23
Rogério Moraes
Tor für Vardar Skopje, 22:20 durch Rogério Moraes
Im Sprung steckt Karačić das Leder auf Moares auf der halbrechten Seite durch. Der Kreisläufer hebt die Pille zum dritten Mal über den Keeper ins lange Eck.
48
19:21
Dragan Gajič
Tor für KC Veszprém, 21:20 durch Dragan Gajič
Von der rechten Außenbahn kommt Gajič nach innen geflogen und hämmert das Leder an den linken Innenpfosten, von wo aus die Murmel ins Netz springt.
48
19:21
Ivan Čupić
Tor für Vardar Skopje, 21:19 durch Ivan Čupić
47
19:19
Kentin Mahé
Tor für KC Veszprém, 20:19 durch Kentin Mahé
Mahé markiert seinen dritten Treffer von der Linie und verkürzt den Rückstand wieder auf eine Hütte.
47
19:18
Stojanče Stoilov
2 Minuten für Stojanče Stoilov (Vardar Skopje)
46
19:18
Was für Bilder! Der angeschlagene Šterbik hält mit einem Spagat den Wurf von Dissinger und schleppt sich anschließend mit schmerzverzerrtem Gesicht zur Bank.
46
19:17
David Davis
Gelbe Karte für David Davis (KC Veszprém)
46
19:16
Borut Mačkovšek
2 Minuten für Borut Mačkovšek (KC Veszprém)
45
19:14
Kent Robin Tønnesen
Tor für KC Veszprém, 20:18 durch Kent Robin Tønnesen
45
19:14
Timur Dibirov
Tor für Vardar Skopje, 20:17 durch Timur Dibirov
Vom rechten Pfosten springt das Leder mit etwas Glück vor die Füße von Dibirov. Der Skope-Werfer schleudert das Runde mittig in den Kasten.
43
19:13
Máté Lékai
Tor für KC Veszprém, 19:17 durch Máté Lékai
43
19:12
Igor Karačić
Tor für Vardar Skopje, 19:16 durch Igor Karačić
Stoilov stellt eine überragende Sperre am zentralen Kreis, sodass Karačić ohne Probleme unten links einwerfen kann.
42
19:11
Mirsad Terzić
2 Minuten für Mirsad Terzić (KC Veszprém)
41
19:09
Rogério Moraes
Tor für Vardar Skopje, 18:16 durch Rogério Moraes
40
19:07
Eine Auszeit, die dringend nötig war! Binnen zehn Minuten legen Veszprém-Akteure einen 5:1-Lauf hin und sind wieder bis auf eine Bude dran. Aktuell besteht das Angriffsspiel von Skopje nur aus Stückwerk, sodass die Ungaren keinerlei Probleme beim Verteidigen haben.
40
19:06
Kent Robin Tønnesen
Tor für KC Veszprém, 17:16 durch Kent Robin Tønnesen
39
19:06
Krištopāns steigt auf der rechten Seite in die Luft und feuert die Murmel knapp am rechten Pfosten vorbei.
37
19:04
In Überzahl begehen die Skopje-Männer zwei Fehler im Angriffsspiel und kassieren sofort zwei Gegentreffer.
36
19:03
Mirsad Terzić
Tor für KC Veszprém, 17:15 durch Mirsad Terzić
36
19:02
Petar Nenadić
Tor für KC Veszprém, 17:14 durch Petar Nenadić
Veszprém kommt zurück! Šterbik hält den nächsten Wurf mit dem linken Schlappen. Nenadić wird auf die Reise geschickt, der vor der Kiste die Nerven behält.
35
19:01
Blaž Blagotinšek
2 Minuten für Blaž Blagotinšek (KC Veszprém)
34
19:00
Kentin Mahé
Tor für KC Veszprém, 17:13 durch Kentin Mahé
33
18:59
Im Zentrum setzt sich Skube durch, scheitert mit seinem Wurf allerdings an Šterbik, der nun für Mikler in der Partie ist.
32
18:58
Petar Nenadić
Tor für KC Veszprém, 17:12 durch Petar Nenadić
32
18:57
Igor Karačić
Tor für Vardar Skopje, 17:11 durch Igor Karačić
Die Verteidigung der nominellen Gäste macht eigentlich eine gute Arbeit, doch mit dem letzten Pass öffnet sich die Lücke auf der halblinken Seite, wo Karačić sofort durchgeht.
31
18:57
Im ersten Angriff zieht Nenadić von links nach innen und begeht sofort ein unnötiges Stürmerfoul.
31
18:56
Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt!
31
18:56
Beginn 2. Halbzeit
30
18:43
Halbzeitfazit:
Skopje spielt eine überragende erste Hälfte und führt völlig verdient mit 16:11 gegen Veszprém. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnten sich die nominellen Hausherren relativ schnell absetzen. Offensiv zeigte Vardar immer wieder wunderschöne Angriffe und ließ die Verteidigung von Veszprém sprachlos zurück. Blitzschnelle Kreuzungen und punktgenaue Pässe sorgen durchgehend für große Lücken bei den Ungaren. Auf der anderen Seite gelang Veszprém nicht allzu viel, da die Skopje-Akteure immer sofort am Mann waren und nur schwierige Würfe zuließen. Die Ungaren müssen sich ordentlich strecken, wenn es nicht heute die dritte Finalpleite seit 2015 geben soll. Bis gleich!
30
18:40
Ende 1. Halbzeit
28
18:36
Máté Lékai
Tor für KC Veszprém, 16:11 durch Máté Lékai
Im Fallen bugsiert Nenadić den Ball zu Lékai, der das Spielgerät von der linken Seite ins rechte Eck hämmert.
28
18:35
Staš Skube
Tor für Vardar Skopje, 16:10 durch Staš Skube
Aus dem Stand feuert Skube den Ball von der halbrechten Seite in die flache linke Ecke.
27
18:35
Momir Ilić
2 Minuten für Momir Ilić (KC Veszprém)
26
18:33
Vier Minuten vor dem Ende der ersten Hälfte muss Veszprém die erste Auszeit nehmen. Vor allem defensiv bekommen die nominellen Gäste überhaupt keine Stops hin, sodass sich die Skopje-Männer bis auf fünf Buden absetzen konnten.
26
18:31
Dainis Krištopāns
Tor für Vardar Skopje, 15:10 durch Dainis Krištopāns
24
18:29
Stojanče Stoilov
Tor für Vardar Skopje, 14:10 durch Stojanče Stoilov
Karačić dreht den Ball im Fallen überragend am Knie seines Gegenspielers vorbei. Stoilov empfängt das Runde und schweißt die Pille unter die Latte.
23
18:29
László Nagy
Tor für KC Veszprém, 13:10 durch László Nagy
22
18:27
Staš Skube
Tor für Vardar Skopje, 13:9 durch Staš Skube
Skube täuscht einen Pass auf die Außen an und geht dann durch die sich öffnende Lücke. Der Wurf des Skopje-Akteurs rauscht in die linke untere Ecke.
22
18:27
Mirsad Terzić
2 Minuten für Mirsad Terzić (KC Veszprém)
20
18:26
Stojanče Stoilov
Tor für Vardar Skopje, 12:9 durch Stojanče Stoilov
20
18:25
Kentin Mahé
Tor für KC Veszprém, 11:9 durch Kentin Mahé
20
18:24
Dainis Krištopāns
2 Minuten für Dainis Krištopāns (Vardar Skopje)
19
18:23
Momir Ilić
Tor für KC Veszprém, 11:8 durch Momir Ilić
Im zentralen Rückraum geht Ilić nach oben und feuert die Murmel in den linken Winkel.
18
18:23
Dainis Krištopāns
Tor für Vardar Skopje, 11:7 durch Dainis Krištopāns
18
18:23
Manaskov kommt von Linksaußen nach innen geflogen und scheitert mit seinem Wurf an Milosavljev.
16
18:21
Rogério Moraes
Tor für Vardar Skopje, 10:7 durch Rogério Moraes
16
18:21
Andreas Nilsson
Tor für KC Veszprém, 9:7 durch Andreas Nilsson
15
18:20
Timur Dibirov
Gelbe Karte für Timur Dibirov (Vardar Skopje)
15
18:20
Staš Skube
Tor für Vardar Skopje, 9:6 durch Staš Skube
Skube durchbricht die Abwehr auf der halblinken Seite und feuert den Ball ins lange Eck. Zuvor wurde Tønnesen durch eine blitzschnelle Kreuzung von Karačić sowie Dibirov schwindelig gespielt.
15
18:19
Andreas Nilsson
Tor für KC Veszprém, 8:6 durch Andreas Nilsson
14
18:19
Rogério Moraes
Tor für Vardar Skopje, 8:5 durch Rogério Moraes
14
18:19
Das sieht gar nicht gut aus! Daniil Shishkarev will einen Ball auf der rechten Seite retten und verletzt sich dabei schwert. Ob es eine schwerere Verletzung am Oberschenkel oder der Achillesferse ist, ist nicht ganz klar zu erkennen. Der Akteur muss von der Platte getragen werden.
12
18:16
Daniil Shishkarev
Tor für Vardar Skopje, 7:5 durch Daniil Shishkarev
12
18:15
Mirsad Terzić
Gelbe Karte für Mirsad Terzić (KC Veszprém)
11
18:14
Blaž Blagotinšek
Tor für KC Veszprém, 6:5 durch Blaž Blagotinšek
10
18:13
Timur Dibirov
Tor für Vardar Skopje, 6:4 durch Timur Dibirov
Nächste geile Bude! Skube passt das Runde im Tempogegenstoß zu Dibirov, der von halblinks nach innen zieht und den Ball ganz frech um Mikler ins lange Eck dreht.
9
18:12
Igor Karačić
Tor für Vardar Skopje, 5:4 durch Igor Karačić
8
18:11
Borut Mačkovšek
Tor für KC Veszprém, 4:4 durch Borut Mačkovšek
8
18:11
Rogério Moraes
Tor für Vardar Skopje, 4:3 durch Rogério Moraes
Schick! Krištopāns spielt das Leder sehenswert an den Kreis zu Moraes, der den Ball erneut über den herausstürmenden Keeper ins lange Eck hebt.
7
18:10
Kent Robin Tønnesen
Tor für KC Veszprém, 3:3 durch Kent Robin Tønnesen
Wieder darf Tønnesen auf der halblinken Seite nach oben steigen. Diesmal schlägt der Wurf im rechten Winkel ein.
7
18:10
Timur Dibirov
Tor für Vardar Skopje, 3:2 durch Timur Dibirov
Von der linken Außenbahn kommt Dibirov nach innen geflogen und wuchtet die Murmel ins lange Eck.
6
18:08
Dainis Krištopāns
Gelbe Karte für Dainis Krištopāns (Vardar Skopje)
5
18:07
Ivan Čupić
Tor für Vardar Skopje, 2:2 durch Ivan Čupić
Čupić kommt von der Bank und schleudert das Spielgerät von der Linie lässig durch die Beine von Mikler.
4
18:06
Kent Robin Tønnesen
Tor für KC Veszprém, 1:2 durch Kent Robin Tønnesen
Von rechts zieht Tønnesen nach innen. Im Zentrum steigt der Veszprém-Akteur nach oben und feuert die Kirsche ins flache linke Eck.
4
18:05
Rogério Moraes
Gelbe Karte für Rogério Moraes (Vardar Skopje)
2
18:04
Borut Mačkovšek
Tor für KC Veszprém, 1:1 durch Borut Mačkovšek
Mačkovšek donnert die Murmel von der halblinken Seite unhaltbar in die Kiste.
2
18:04
Rogério Moraes
Tor für Vardar Skopje, 1:0 durch Rogério Moraes
Am zentralen Kreis wird Moraes bedient, der sich um die eigene Achse dreht und die Kugel lässig über Mikler in die Kiste hebt.
1
18:03
Los geht's in Köln! Skopje bekommt den ersten Angriff.
1
18:02
Spielbeginn
17:59
Zum letzten Mal in dieser Saison schallt die Hymne der Champions League durch die Arena. Beide Mannschaften stehen auf dem Parkett bereit, sodass es hier in wenigen Augenblicken losgehen kann. Viel Spaß dabei!
17:58
Neben Christian Dissinger gibt es auf dem Parkett noch weitere deutsche Beteiligung. Das Finale werden nämlich Lars Geipel und Marcus Helbig leiten, die in dieser Saison hervorragende Leistungen gezeigt haben. Vielleicht schafft es eine deutsche Mannschaft im nächsten Jahr zumindest mal wieder ins Final Four.
17:53
Der KC Veszprém will sich endlich die lang ersehnte Krone im europäischen Handball aufsetzen. 2015 scheiterte man relativ deutlich mit 28:23 an Barcelona, gefolgt von der bitteren 39:38-Pleite gegen Kielce nach dem Siebenmeterwerfen. Im Halbfinale in diesem Jahr trafen die Ungaren erneut auf Kielce, doch mit 33:30 wurden die Polen diesmal verdient nach Hause geschickt. Machen es die nominellen Gäste Klopp nach und steigen im dritten Anlauf auf den Thron, oder hält Skopje dagegen?
17:46
Des Weiteren spielen die Akteure von Skopje heute auch um ihre Existenz, da nicht klar ist, wie es mit dem Verein nach dem Sommer weitergeht. Der Erfolg des Vereins hing in den letzten Jahren mit dem Namen Sergey Samsonenko eng zusammen. Der Mäzen fordert, dass sich die mazedonische Wirtschaft mehr engagieren soll. Schon im vergangenen Sommer stoppte Samsonenko die Zahlungen an die Frauenmannschaft, die folglich alle Stars ziehen lassen musste. Vardar steht heute zum zweiten Mal im Endspiel. Auch vor zwei Jahren kämpften sich die Mazedonier bis ins Finale, wo Paris mit 24:23 geschlagen werden konnte.
17:39
Was war das gestern für ein Halbfinale? Die Nordmazedonier schafften im Halbfinale eine der größten Sensationen in der Geschichte des Finalturniers. Skopje lag zur Pause mit 9:16 und nach 47 Minuten mit 19:25 hinten, ehe sie die Partie gegen Rekordsieger FC Barcelona drehten und 29:27 gewannen. Christian Dissinger, der als einziger Deutsche im Finale steht, erzielte zwei Tore. Bester Werfer war der Lette Dainis Kristopans mit zehn Toren für den Champions-League-Sieger von 2017.
17:33
Hallo und ein herzliches Willkommen zum Finale der Champions League am Sonntagnachmittag! Ab 18 Uhr duellieren sich Skopje und Veszprém um die europäische Krone in Köln.
Champions League Champions League
Anzeige
Anzeige