Suche Heute Live
HBL
33. Spieltag
Zuschauer10.285
07.06.2023 19:05 Uhr
THW Kiel
38:23
19:10
HSG Wetzlar
60.
20:42
Fazit:
Dem THW Kiel gelingt eine Machtdemonstration gegen die HSG Wetzlar und macht einen Riesen Schritt zum 23. deutschen Meistertitel. Mit 38:23 demontieren sie die Hessen, die lediglich eine Viertelstunde lang mit dem Rekordmeister mithalten konnten. Danach war nichts mehr vom Angstgegner der Kieler zu spüren. Fortan drückten die Zebras mächtig aufs Gas, mit einem 12:3-Lauf gingen sie in die Pause. Auch wenn Till Klimpke sich in der zweiten Halbzeit im Gäste-Tor bedeutend steigern konnte, überragte Niklas Landin mit 15 Paraden im Tor der Gastgeber. Vorne war es der Norweger Harald Reinkind, der bester Torschütze wurde, seine Vertragsverlängerung rechtfertigte und insgesamt neun Mal treffen konnte. Damit gelingt den Ostseestädtern eine Art Vorentscheidung, sie haben nun zwei Punkte und 41 Tore Vorsprung auf den SC Magdeburg. Am letzten Spieltag können die Zebras dann alles klarmachen, dazu gastieren sie am Sonntag bei FrischAuf! Göppingen, Wetzlar empfängt ebenfalls Sonntag den SC Magdeburg zum Saisonfinale. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend!
60.
20:37
Spielende
60.
20:36
Magnus Landin
Tor für THW Kiel, 38:23 durch Magnus Landin
60.
20:36
Es kann nur einen Matchwinner geben, es ist mal wieder der Kieler Torhüter: Niklas Landin zeigt bei seinem letzten Heimspiel 15 Paraden (45%), damit legt er einmal mehr den Grundstein für den Erfolg der Zebras.
59.
20:35
Was für ein letztes Heimspiel für den THW! Nicht nur ein großer Schritt zum Titel, sondern auch ein würdiger Abschied für Sagosen, Landin, Zarabec und Fraatz vor eigenem Publikum.
58.
20:34
Ole Klimpke
Tor für HSG Wetzlar, 37:23 durch Ole Klimpke
57.
20:33
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 37:22 durch Harald Reinkind
57.
20:33
Der THW Kiel wird einen großen Schritt Richtung deutsche Meisterschaft machen, die ganze Halle steht und feiert ihre Mannschaft.
56.
20:32
Nikola Bilyk
Tor für THW Kiel, 36:22 durch Nikola Bilyk
Duvnjak fischt den Ball heraus und schickt Bilyk auf die Reise. Das ist der nächste leichte Treffer...
56.
20:31
Nikola Bilyk
Tor für THW Kiel, 35:22 durch Nikola Bilyk
Der Österreicher behauptet sich im Zeitspiel gegen den offensiven Mellegård und drischt aus neun Metern das Leder in die Maschen.
55.
20:30
Beide Mannschaften drücken in den Schlussminuten nochmal aufs Tempo. Reinkind bekommt einen freien Wurf bei neun Metern, der Linksaußen fackelt nicht lange und wirft vom Anwurfkreis ins leere Tor.
55.
20:29
Emil Mellegård
Tor für HSG Wetzlar, 34:22 durch Emil Mellegård
55.
20:29
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 34:21 durch Harald Reinkind
54.
20:29
Emil Mellegård
Tor für HSG Wetzlar, 33:21 durch Emil Mellegård
53.
20:28
Patrick Wiencek
Tor für THW Kiel, 33:20 durch Patrick Wiencek
53.
20:27
Till Klimpke
Tor für HSG Wetzlar, 32:20 durch Till Klimpke
So bestraft man das Überzahlspiel ohne Torwart. Über 30 Meter fliegt sein Wurf ins verwaiste Gehäuse der Kieler.
53.
20:27
Filip Jícha nimmt acht Minuten vor dem Ende seine zweite Auszeit! 13 Tore beträgt der Vorsprung, doch er hat immer noch weitere Angriffstaktiken, die das Tore-Konto erhöhen sollen.
52.
20:25
Lukas Becher
Tor für HSG Wetzlar, 32:19 durch Lukas Becher
Strafwurf auf der anderen Seite - Becher gewinnt, und wie! Mit einem Kopfroller überwindet er Landin, das war sehr sehenswert.
51.
20:24
Magnus Landin
Tor für THW Kiel, 32:18 durch Magnus Landin
Duell aus sieben Metern gegen Till Klimpke - Der Däne bleibt Sieger. Einmal angetäuscht zieht er den Ball scharf und humorlos oben in die Ecke, der Wetzlarer Keeper war auf dem falschen Dampfer...
50.
20:23
Hendrik Wagner
Tor für HSG Wetzlar, 31:18 durch Hendrik Wagner
50.
20:23
Patrick Wiencek
2 Minuten für Patrick Wiencek (THW Kiel)
50.
20:22
Der THW untermauert hier seine Titelansprüche! Das ist überragend, was die Kieler hier aufs Parkett bringen. Gerade Landin und Sagosen brillieren in ihrem letzten Spiel, zeigen noch einmal, warum sie zu den besten ihres Fachs gehören. Diese beiden Weltstars werden die Liga fehlen...
49.
20:21
Magnus Landin
Tor für THW Kiel, 31:17 durch Magnus Landin
48.
20:20
Was für eine Rettungstat! Wieder fliegt der Ball aufs leere Tor, doch Landin hechtet heran und drückt den Ball am Pfosten vorbei.
48.
20:20
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 30:17 durch Sander Sagosen
47.
20:20
Die Gäste sind bemüht die Niederlage in erträglichen Maßen zu halten. Doch die Hausherren drücken unermüdlich aufs Tempo, sind gewillt hier noch einen großen Schritt für die Tordifferenz zu machen.
46.
20:19
Magnus Landin
Tor für THW Kiel, 29:17 durch Magnus Landin
46.
20:18
Wieder ein Rückraumtreffer der Kieler aus dem Sieben gegen Sechs, dann setzt Nyfjäll vom Anwurf direkt nach.
46.
20:18
Adam Nyfjäll
Tor für HSG Wetzlar, 28:17 durch Adam Nyfjäll
46.
20:18
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 28:16 durch Sander Sagosen
45.
20:17
Petter Øverby
Tor für THW Kiel, 27:16 durch Petter Øverby
44.
20:16
Adam Nyfjäll
Tor für HSG Wetzlar, 26:16 durch Adam Nyfjäll
Jetzt überlegt er nicht zu lange, überzeugend nimmt er sich den Wurf von der Mittellinie aufs leere Tor.
44.
20:15
Nikola Bilyk
Tor für THW Kiel, 26:15 durch Nikola Bilyk
Auch der Österreicher ist heute in Wurflaune. Sein Sprungwurf trudelt abgefälscht auf der rechten Seite über die Linie.
42.
20:13
Nikola Bilyk
Tor für THW Kiel, 25:15 durch Nikola Bilyk
Hinter dem Rücken wirft Bilyk den Ball an Klimpke vorbei - Zaubertor!
42.
20:13
Hendrik Wagner
Tor für HSG Wetzlar, 24:15 durch Hendrik Wagner
Ohne Zurückhaltung setzt sich Wagner auf der rechten Seite durch, kommt am Außen vorbei und hämmert den Ball aus sechs Metern zwischen Landin und Pfosten in die kurze Ecke.
41.
20:13
Yannick Fraatz
Tor für THW Kiel, 24:14 durch Yannick Fraatz
41.
20:12
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 23:14 durch Sander Sagosen
Das Kieler Spiel ist heute wie aus einem Guss, das Timing im Sieben gegen Sechs passt perfekt. Sagosen kann aus einem Schritt hochgehen und drischt das Leder in die Maschen.
40.
20:12
Domen Novak
Tor für HSG Wetzlar, 22:14 durch Domen Novak
40.
20:11
Wahnsinn! Emil Mellegård läuft den Konter, springt lang zur rechten Seite und versucht den Ball rechts oben in die Ecke zu werfen. Doch Landin begleitet die Wurfhand und ist mit seinem linken Bein zur Stelle.
39.
20:10
Ole Klimpke
Tor für HSG Wetzlar, 22:13 durch Ole Klimpke
37.
20:10
Klimpke kommt immer besser ins Spiel, steht schon bei sieben Paraden. Doch seine Vorderleute können daraus kein Kapital schlagen. Sie spielen sich zwar immer wieder gute Chancen heraus, scheitern aber zumeist an Landin im Kieler Tor.
36.
20:07
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 22:12 durch Sander Sagosen
Doch Sagosen setzt sofort in der zweiten Welle nach, mit einem leichten Wackler öffnet sich das Tor. Der Norweger kann einfach bis sechs Meter durchmarschieren und versenkt den Ball mühelos.
36.
20:07
Hendrik Wagner
Tor für HSG Wetzlar, 21:12 durch Hendrik Wagner
Wagner kommt über die rechte Seite und zieht den Ball gegen die Laufrichtung oben links unter die Latte.
35.
20:06
Lukas Becher
Tor für HSG Wetzlar, 21:11 durch Lukas Becher
Becher kommt von der Bank und verwandelt den Strafwurf oben rechts in die Ecke.
35.
20:06
Da hat Novak viel Glück, dass Dahmke weit im Raum stand. Sein Heber war nicht gut angesetzt, trotzdem gibt's den Siebenmeter...
35.
20:05
Paukenschlag! Nicht mal vier Minuten sind gespielt, da drückt Camdciz auf den Buzzer! Er mahnt sein Team zur Ruhe, die leichten Ballverluste müssen eingestellt werden.
34.
20:04
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 21:10 durch Sander Sagosen
Mellegård schmeißt den Ball genau in die Hände von Sagosen, das geht viel zu einfach. Klimpke hilft noch Duvnjak nach seiner Parade aus dem Kreis, da kommt Sagosen schon angeflogen.
34.
20:03
Es sind gerade mal drei Minuten gespielt in der zweiten Hälfte, da sind der HSG schon drei technische Fehler unterlaufen.
33.
20:02
Domagoj Duvnjak
Tor für THW Kiel, 20:10 durch Domagoj Duvnjak
Wetzlar Positionsspiel ist zu statisch, Sagosen fängt den Ball ab. Mit Umwegen kommt der Ball zum Kroaten, der netzt aus der zweiten Welle heraus.
31.
20:00
Weiter geht's mit Durchgang Zwei: Kann Wetzlar den Rückstand nochmal verkürzen oder macht Kiel ernst und zieht wieder davon? Viel Spaß mit den zweiten 30 Minuten.
31.
19:59
Beginn 2. Halbzeit
30.
19:50
Halbzeitfazit:
Der THW Kiel führt zur Halbzeit mit 19:10 gegen die HSG Wetzlar. In den ersten Minuten spielten die Gäste absolut auf Augenhöhe, gingen mehrfach in Führung, wussten die Kieler zu beschäftigen. Insbesondere Fredriksen und Rubin wussten in der Offensive die Strippen zu ziehen. In der neunten Minute ging die HSG durch einen traumhaften Kempa von Novak sogar mit 6:4 in Führung, doch der THW ließ sich keineswegs verunsichern - agierte voller Selbstvertrauen. Nach der ersten Viertelstunde stand es 7:7 Unentschieden, doch zwei Zeitstrafen brachten die Gäste aus dem Konzept, die Kieler ließen bis zur Pause einen 12:3-Lauf folgen. Vor allem Harald Reinkind zeigte sich bisher von seiner besten Seite. Beflügelt von seiner Vertragsverlängerung, traf der Norweger bisher sieben Mal bei sieben Versuchen. Auch Niklas Landin setzte in seinem letzten Spiel vor der weißen Wand nochmal starke Akzente und steht bei sieben Paraden (41%). Die Wetzlarer müssen sich nochmal sammeln und insbesondere die eigenen Fehler abstellen, mehr Spannung aufbauen, wenn sie hier keine Klatsche kriegen wollen. Bis gleich!
30.
19:45
Ende 1. Halbzeit
30.
19:44
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 19:10 durch Harald Reinkind
Zeitspiel, fünf Mann im Block, doch der Norweger hämmert den Ball oben rechts in die Ecke. Was für ein Tor...
29.
19:44
"Deutscher Meister wird nur der THW!", schallt es durch die Wunderino-Arena. In den zweiten 15 Minuten grenzt das an eine Machtdemonstration des Rekordmeisters...
28.
19:43
Emil Mellegård
Tor für HSG Wetzlar, 18:10 durch Emil Mellegård
28.
19:42
Hendrik Pekeler
Tor für THW Kiel, 18:9 durch Hendrik Pekeler
Pekeler trifft aus der eigenen Hälfte ins leere Tor der HSG: Die Halle explodiert, es gibt Standing Ovations, Kiel drückt mächtig aufs Gaspedal.
27.
19:41
Domagoj Duvnjak
Tor für THW Kiel, 17:9 durch Domagoj Duvnjak
27.
19:41
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 16:9 durch Sander Sagosen
27.
19:41
Ein klarer Unterschied: Während die Wetzlarer Keeper erst eine Parade verbuchen können, steht Welthandballer Landin schon bei sieben abgewehrten Bällen.
26.
19:40
Magnus Landin
Tor für THW Kiel, 15:9 durch Magnus Landin
Ganz überzeugend spielen die Ostseestädter den Ball bis zur letzten Stufe herunter, Linksaußen Landin netzt zuverlässig in die lange Ecke.
25.
19:39
Mit den letzten zehn Minuten kann Trainer Jícha zufrieden sein. In seinem ersten Team-Timeout geht es nur um personelle Veränderungen und neue Spielzüge.
25.
19:38
Lars Weissgerber
Tor für HSG Wetzlar, 14:9 durch Lars Weissgerber
24.
19:36
Lenny Rubin
Tor für HSG Wetzlar, 14:8 durch Lenny Rubin
Das wurde aber auch Zeit. Der Schweizer beendet die zehnminütige Torflaute der Gäste, ebenso wie den 10:1-Lauf der Norddeutschen. Aus mittigen neun Metern hämmert er den Ball humorlos an Landin vorbei ins Tor.
22.
19:35
Yannick Fraatz
Tor für THW Kiel, 14:7 durch Yannick Fraatz
Das Glück ist aber gerade auch auf Seiten der Zebras... Fraatz trifft nur den Pfosten, doch der Ball kullert vom Rücken von Grazioli über die Linie.
22.
19:35
Was für ein Torhüter! Niklas Landin liegt quer in der Luft und pariert mit dem rechten Bein gegen Rechtsaußen Weissgerber. Eine überragende Parade, wie eine blaue Wand steht die Kieler Keeper zwischen den Pfosten.
21.
19:33
Domagoj Duvnjak
2 Minuten für Domagoj Duvnjak (THW Kiel)
Ein leichter Wischer durch das Gesicht von Rubin, da weiß er sofort selbst Bescheid.
21.
19:31
Sander Sagosen
Tor für THW Kiel, 13:7 durch Sander Sagosen
Sagosen heizt die Hütte an! Aus elf Metern wirft er durch die Abwehr aufs leere Tor, das vollendet einen starken 6:0-Lauf der Hausherren.
20.
19:31
Nikola Bilyk
Tor für THW Kiel, 12:7 durch Nikola Bilyk
20.
19:31
Domen Novak
2 Minuten für Domen Novak (HSG Wetzlar)
Aus gutem Winkel wirft er Landin ohne Bedrängnis ins Gesicht.
19.
19:29
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 11:7 durch Harald Reinkind
So spielt man eine Überzahl aus! Reinkind kommt in der Mitte frei bei sechs Metern zum Wurf.
18.
19:29
Erik Schmidt
2 Minuten für Erik Schmidt (HSG Wetzlar)
Da gibt's keine zwei Meinungen: Schmidts Hand landet klar im Gesicht von Duvnjak, das bedeutet die erste Hinausstellung.
18.
19:29
Klimpke steht bei erst einer Parade, sah zwei Mal wirklich unglücklich aus. Deshalb steht nun Leonard Grazioli zwischen den Pfosten.
18.
19:27
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 10:7 durch Harald Reinkind
Reinkind scheint heute die Schusskarte gezogen zu haben. Sein fünfter Wurf, sein fünfter Treffer. Aus halbrechter Position haut der Linkshänder einfach mal drauf, Klimpke rutscht der Ball über die Finger...
17.
19:26
Der THW geht erstmals mit zwei Toren in Führung, die HSG findet zunehmend weniger Optionen in der Offensive. Deshalb nimmt Trainer Camdciz die erste Auszeit!
17.
19:24
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 9:7 durch Harald Reinkind
16.
19:24
Es wird immer wieder deutlich, was heute auf dem Spiel steht. Das wissen auch die Fans und feuern ihre Mannschaft lautstark an - natürlich ist die Wunderino-Arena ausverkauft!
15.
19:22
Miha Zarabec
Tor für THW Kiel, 8:7 durch Miha Zarabec
15.
19:22
Jonas Schelker
Tor für HSG Wetzlar, 7:7 durch Jonas Schelker
14.
19:21
Niclas Ekberg
Tor für THW Kiel, 7:6 durch Niclas Ekberg
Ein gewohntes Bild in Kiel: Niklas Landin pariert und schickt Rechtsaußen Ekberg auf die Reise, der den Gegenstoß vollendet.
13.
19:21
Bisher läuft hier ein Duell auf Augenhöhe, beide Teams spielen attraktiven Handball, geprägt von intensiven Zweikämpfen, aber ebenso schönen Spielzügen und tollen Treffern.
11.
19:19
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 6:6 durch Harald Reinkind
Dieses Mal ist etwas Fortune dabei. Zarabec leistet die Vorarbeit, Wiencek stellt einen starken Schirm und Reinkind hämmert den Ball oben rüber. Klimke ist zwar in der richtigen Ecke, doch im rutscht der Ball durch die Hosenträger.
10.
19:17
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 5:6 durch Harald Reinkind
Die Vertragsverlängerung schient den Norweger zu beflügeln: Aus neun Metern hämmert er das Leder oben links in die Ecke.
9.
19:16
Domen Novak
Tor für HSG Wetzlar, 4:6 durch Domen Novak
Ist das das Tor des Monats? Novak springt zum Kempa, bekommt den Pass von Fredriksen und schließt in der Luft hinter dem Rücken ab. Der Ball trudelt in die kurze Ecke - Wahnsinn!
8.
19:15
Adam Nyfjäll
Tor für HSG Wetzlar, 4:5 durch Adam Nyfjäll
Der Wetzlarer Innenblock ist sehr aufmerksam und bestraft zwei leichte technische Fehler von Zarabec, damit gehen die Gäste wieder in Führung.
8.
19:14
Lenny Rubin
Tor für HSG Wetzlar, 4:4 durch Lenny Rubin
Der Schweizer darf bis auf acht Meter heran, dann kracht sein Schlagblock über den viel zu weit hinten stehen Block ins Netz.
7.
19:14
Niclas Ekberg
Tor für THW Kiel, 4:3 durch Niclas Ekberg
6.
19:14
Spannend sind die verschiedenen Interpretationen der 6:0-Abwehr: Während die Halbverteidiger bei den Hausherren sehr offensiv agieren, stehen die Gäste sehr defensiv kompakt.
5.
19:13
Beide Teams kommen gut ins Spiel: Sowohl das Tempospiel funktioniert, aber auch im Positionsangriff finden die Mannschaften klare Lösungen.
5.
19:12
Hendrik Wagner
Gelbe Karte für Hendrik Wagner (HSG Wetzlar)
5.
19:11
Emil Mellegård
Tor für HSG Wetzlar, 3:3 durch Emil Mellegård
Was für eine Angriffssequenz! Die HSG lässt den Ball lange, aber geduldig laufen. Mehrfach wird angezogen und weiter gestoßen, bis Linksaußen Mellegård einen großen Winkel hat. Er wickelt sein Wurf um die linke Hüfte von Landin in die Maschen.
4.
19:11
Petter Øverby
Tor für THW Kiel, 3:2 durch Petter Øverby
3.
19:10
Zarabec setzt sich im Zweikampf auf der linken Seite durch, lässt Nyfjäll im Mittelblock stehen und bekommt einen freien Wurf aus sechs Metern. Doch Klimke springt ihm entgegen, sein Wurf geht nur links hoch an die Latte.
2.
19:08
Harald Reinkind
Tor für THW Kiel, 2:2 durch Harald Reinkind
2.
19:08
Lenny Rubin
Tor für HSG Wetzlar, 1:2 durch Lenny Rubin
Der Wetzlarer Topscorer kommt gut in die Partie und verwandelt aus halblinker Rückraumposition.
1.
19:07
Patrick Wiencek
Tor für THW Kiel, 1:1 durch Patrick Wiencek
Sagosen bedient seinen Kreis aus der zweiten Welle heraus, Wiencek netzt dann im Fallen in die linke Ecke.
1.
19:07
Magnus Fredriksen
Tor für HSG Wetzlar, 0:1 durch Magnus Fredriksen
1.
19:06
Los geht’s – Das Match zwischen dem THW Kiel und der HSG Wetzlar ist eröffnet.
1.
19:06
Spielbeginn
19:05
Tosender Jubel in der Arena: Kurz vor Anpfiff geben die Kieler die Vertragsverlängerung von Harald Reinkind bis 2027 bekannt!
19:02
Die Partie wird von Darnel Jensen und Lucas Hellbusch geleitet, als Spielaufsicht verdingt sich Frank Böllhoff.
18:56
Doch Wetzlar erwies sich in den letzten Jahren oftmals zu einer Art Angstgegner der Kieler und könnte somit doch noch zu einem Stolperstein für die Fördestädter werden. Drei der letzten sechs Aufeinandertreffen konnten die Hessen für sich entscheiden, gerade zuhause fügten sie dem THW teils herbe Niederlagen zu, aber auch vor heimischem Publikum mussten sich die Weißhemden geschlagen geben. Im Hinspiel gewannen die Nordlichter mit 31:25, doch die Wetzlarer sind immer für eine Überraschung gegen Kiel gut. Das Camdciz-Team hat nichts zu verlieren, für den Rekordmeister steht viel auf dem Spiel!
18:47
Wenn es um die deutsche Meisterschaft geht, sind die Kieler meist vorne mit dabei. Einmal mehr auch dieses Jahr, drei Punkte aus zwei Spielen fehlen den Zebras noch zur 23. Deutschen Meisterschaft. Während die Konkurrenz in den letzten Wochen zahlreiche Punkte verspielt hat, ist die Jícha-Truppe seit elf Spielen ungeschlagen in der Bundesliga. Vor einer Woche sammelten die Norddeutschen zwei wichtige Auswärtspunkte in Düsseldorf beim BHC ein und haben es damit weiterhin in der eigenen Hand. Keinesfalls unterschätzend, aber mit dem Selbstvertrauen des wahrscheinlich künftigen deutschen Meisters wollen die Ostsee-Städter diese Herausforderung angehen, um die Abschiedssaison von Sander Sagosen und Niklas Landin mit einem Titel zu kühren.
18:38
Mit den Entscheidungen haben die Wetzlarer in dieser Saison nichts weiter am Hut. Eigentlich sollte die Reise zu einem einstelligen Tabellenplatz gehen, doch in einer sehr unruhigen Saison mit zwei Trainerwechseln spielten die Hessen lange gegen den Abstieg. Erst wenige Spieltage vor Ende konnte der vorzeitige Ligaverbleib gesichert werden, damit geht die HSG in ihre 26. Spielzeit im Oberhaus. Grundlage dafür waren zwei wichtige Heimsiege Anfang Mai gegen Lemgo und Hamm, zuletzt gab es allerdings eine knappe Niederlage vor heimischem Publikum im Hessenderby gegen die MT Melsungen. 25:27 unterlag die Camdciz-Truppe, doch das dürfte die Grünhemden nicht daran hindern beim THW frei aufzuspielen, schließlich haben sie keinen Druck mehr, denn den 16. Tabellenplatz werden sie ihn jedem Fall zum Saisonschluss bekleiden.
18:29
Zwei Spieltage sind in dieser Saison noch zu absolvieren, doch auf den Zielgeraden sind in der vermeintlich „stärksten Liga der Welt“ noch nicht alle Entscheidungen getroffen. Während bereits nach dem ASV Hamm nun auch der zweite Absteiger GWD Minden feststeht, geht es gerade an der Tabellenspitze noch um die deutsche Meisterschaft, aber auch das Ringen ums internationale Geschäft, in Form von Platz sechs ist noch im vollen Gange.
18:20
Hallo und herzlich willkommen zum 33. Spieltag der Handball-Bundesliga. Im ersten Teil der englischen Woche empfängt der Rekordmeister aus Kiel die HSG Wetzlar, Anwurf ist in der Wunderino-Arena um 19:05 Uhr!
Weiterlesen
33. Spieltag
  • Spielplan
  • Tabelle
Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar
39
19
Bergischer HC
Bergischer HC
Bergischer HC
29
15
19:05
Do, 01.06.
THW Kiel
THW Kiel
THW Kiel
38
19
HSG Wetzlar
HSG Wetzlar
Wetzlar
23
10
19:05
Mi, 07.06.
Füchse Berlin
Füchse Berlin
Berlin
36
16
Handball Sport Verein Hamburg
Handball Sport Verein Hamburg
Hamburg
32
16
19:05
Mi, 07.06.
MT Melsungen
MT Melsungen
Melsungen
30
13
ASV Hamm-Westfalen
ASV Hamm-Westfalen
ASV Hamm
29
16
19:05
Mi, 07.06.
SC DHfK Leipzig
SC DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
30
16
TBV Lemgo Lippe
TBV Lemgo Lippe
Lemgo
33
14
19:05
Mi, 07.06.
SC Magdeburg
SC Magdeburg
Magdeburg
31
20
TVB 1898 Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
TVB Stuttgart
27
13
19:05
Do, 08.06.
TSV Hannover-Burgdorf
TSV Hannover-Burgdorf
Hannover-B.
32
15
TSV GWD Minden
TSV GWD Minden
GWD Minden
19
9
19:05
Do, 08.06.
HC Erlangen
HC Erlangen
Erlangen
28
12
SG Flensburg-Handewitt
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
33
16
19:05
Do, 08.06.
VfL Gummersbach
VfL Gummersbach
Gummersbach
35
16
Frisch Auf! Göppingen
Frisch Auf! Göppingen
Göppingen
32
15
19:05
Do, 08.06.
#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1THW KielTHW KielTHW Kiel3429141098:91718159:9
2SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburg3427341124:98214257:11
3Füchse BerlinFüchse BerlinBerlin3425181103:99011351:17
4SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-H3423381062:92913349:19
5Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-Neckar34221111133:102510845:23
6TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.3418214994:9781638:30
7Handball Sport Verein HamburgHandball Sport Verein HamburgHamburg34172151028:10101836:32
8TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgo34163151013:1010335:33
9MT MelsungenMT MelsungenMelsungen3414614910:923-1334:34
10VfL GummersbachVfL GummersbachGummersbach34153161036:1038-233:35
11SC DHfK LeipzigSC DHfK LeipzigDHfK Leipzig3414317999:1013-1431:37
12Bergischer HCBergischer HCBergischer HC3414218955:997-4230:38
13HC ErlangenHC ErlangenErlangen34142181009:1061-5230:38
14Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingen349520955:989-3423:45
15TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB Stuttgart3410321912:1003-9123:45
16HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlar348125886:991-10517:51
17TSV GWD MindenTSV GWD MindenGWD Minden345326932:1093-16113:55
18ASV Hamm-WestfalenASV Hamm-WestfalenASV Hamm343229891:1091-2008:60
  • CL
  • EL
  • Abstieg
  • M = Meister der Vorsaison
  • N = Aufsteiger
  • P = Pokalsieger der Vorsaison

Newsticker

Alle News anzeigen