Anzeige

Liveticker

4. Spieltag
OrtScharrena, Stuttgart
Zuschauer2.048
60
20:55
Fazit:
Der TVB Stuttgart feiert einen hart erkämpften 30:28-Erfolg über die HSG Wetzlar. In der ersten Hälfte waren die Hausherren die bessere Mannschaft und führten zum Pausentee leistungsgerecht mit 14:9. Anschließend wurde Wetzlar allerdings deutlich stärker und konnte sich durch starke Offensivszenen immer näher ranarbeiten. In der letzten Viertelstunde begann dann ein spektakulärer Shootout, bei dem fast jeder Wurf sein Ziel fand. Die entscheidenden Aktionen waren dann die Zwei-Minuten-Strafe samt verschuldeten Sieben-Meter, die sich Forsell-Schefvert kurz vor dem Ende abholte. Die Gastgeber machten den Deckel auf die Partie und feiern den zweiten Sieg in der noch jungen Ligasaion. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
60
20:42
Spielende
60
20:42
Bobby Schagen
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 30:28 durch Bobby Schagen
59
20:39
Michael Kraus
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 29:28 durch Michael Kraus
Wichtig für die Hausherren! Die restlichen 60 Sekunden muss die HSG in Unterzahl agieren und einem Rückstand hinterherlaufen.
59
20:38
Olle Forsell-Schefvert
2 Minuten für Olle Forsell-Schefvert (HSG Wetzlar)
59
20:37
Filip Mirkulovski
Tor für HSG Wetzlar, 28:28 durch Filip Mirkulovski
Am Kreis setzt sich Mirkulovski robust gegen zwei Kontrahenten durch und wirft das Leder in die rechte untere Ecke.
58
20:35
Michael Kraus
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 28:27 durch Michael Kraus
56
20:33
Michael Kraus
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 27:27 durch Michael Kraus
56
20:33
Nils Torbrügge
Tor für HSG Wetzlar, 26:27 durch Nils Torbrügge
55
20:33
Michael Schweikardt
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 26:26 durch Michael Schweikardt
54
20:33
Kristian Bjørnsen
Tor für HSG Wetzlar, 25:26 durch Kristian Bjørnsen
53
20:33
Lenny Rubin
Tor für HSG Wetzlar, 25:25 durch Lenny Rubin
53
20:32
Dominik Weiß
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 25:24 durch Dominik Weiß
53
20:27
Dominik Weiß
2 Minuten für Dominik Weiß (TVB 1898 Stuttgart)
52
20:27
Einfach geil, was die zwei Mannschaften hier für ein unfassbares Offensivfeuerwerk abbrennen. Weiterhin werfen die Handballer fehlerlos und bringen die beiden Torhüter zum Verzweifeln.
51
20:25
Lenny Rubin
Tor für HSG Wetzlar, 24:24 durch Lenny Rubin
51
20:25
Michael Schweikardt
2 Minuten für Michael Schweikardt (TVB 1898 Stuttgart)
51
20:25
Stefan Čavor
Tor für HSG Wetzlar, 24:23 durch Stefan Čavor
50
20:24
David Schmidt
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 24:22 durch David Schmidt
49
20:24
Stefan Čavor
Tor für HSG Wetzlar, 23:22 durch Stefan Čavor
49
20:21
Simon Baumgarten
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 23:21 durch Simon Baumgarten
48
20:21
Manuel Späth
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 22:21 durch Manuel Späth
48
20:21
In den letzten Minuten geben es sich die beiden Mannschaften aber mal so richtig. Es geht rauf und runter und einfach jeder Wurf findet aktuell sein Ziel. Das dürfte eine spannende Schlussphase werden!
48
20:20
Olle Forsell-Schefvert
Tor für HSG Wetzlar, 21:21 durch Olle Forsell-Schefvert
47
20:20
David Schmidt
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 21:20 durch David Schmidt
47
20:19
Anton Lindskog
2 Minuten für Anton Lindskog (HSG Wetzlar)
47
20:19
Michael Kraus
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 20:20 durch Michael Kraus
46
20:19
Filip Mirkulovski
Tor für HSG Wetzlar, 19:20 durch Filip Mirkulovski
45
20:19
Tobias Schimmelbauer
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 19:19 durch Tobias Schimmelbauer
45
20:19
Emil Frend Öfors
Tor für HSG Wetzlar, 18:19 durch Emil Frend Öfors
44
20:14
Lenny Rubin
Tor für HSG Wetzlar, 18:18 durch Lenny Rubin
43
20:14
Bobby Schagen
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 18:17 durch Bobby Schagen
42
20:13
Lenny Rubin
Tor für HSG Wetzlar, 17:17 durch Lenny Rubin
Ausgleich! Binnen zwölf Minuten holt die HSG in der Fremde einen Fünf-Tore-Rückstand auf. Im Zentrum bekommt Rubin zu viel Platz, sodass der Wetzlar-Akteur leicht an den Kreis kommt und die Kugel ins rechte Eck feuert.
41
20:12
Stefan Čavor
Tor für HSG Wetzlar, 17:16 durch Stefan Čavor
Wieder ist Čavor, der diesmal im rechten Rückraum in die Höhe steigt und das Spielgerät in den Kasten schweißt.
40
20:10
Die HSG schleicht sich allerdings immer näher ran und liegt nur noch mit zwei Buden zurück. Im zweiten Durchgang steht die Abwehr der Gäste deutlich besser und schenkt den gegnerischen Akteuren keine leichten Würfe mehr.
39
20:08
Stefan Čavor
Tor für HSG Wetzlar, 17:15 durch Stefan Čavor
39
20:07
Tobias Schimmelbauer
2 Minuten für Tobias Schimmelbauer (TVB 1898 Stuttgart)
39
20:07
Simon Baumgarten
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 17:14 durch Simon Baumgarten
38
20:07
Maximilian Holst
Tor für HSG Wetzlar, 16:14 durch Maximilian Holst
37
20:06
Bobby Schagen
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 16:13 durch Bobby Schagen
37
20:06
Kristian Bjørnsen
Tor für HSG Wetzlar, 15:13 durch Kristian Bjørnsen
36
20:06
Stefan Čavor
Tor für HSG Wetzlar, 15:12 durch Stefan Čavor
34
20:05
Forsell-Schefvert sieht im Rückraum, dass der Mittelblock zu weit auseinander steht und schweißt das Leder auf den Kasten. Der TVB hat Glück, dass die Kugel nur an den Pfosten klatscht.
33
20:01
Emil Frend Öfors
Tor für HSG Wetzlar, 15:11 durch Emil Frend Öfors
Emil Frend Öfors bekommt am zentralen Kreis die Kugel und steht frei vor dem kasten. Der HSG-Akteur lässt sich nicht zweimal bitten und donnert das Runde ins Eckige.
33
20:01
Bobby Schagen
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 15:10 durch Bobby Schagen
32
19:58
Stefan Čavor
Tor für HSG Wetzlar, 14:10 durch Stefan Čavor
31
19:58
Weiter geht's im Süden Deutschlands!
31
19:57
Beginn 2. Halbzeit
30
19:43
Halbzeitfazit:
Nach 30 Minuten führt der TVB Stuttgart absolut verdient mit 14:9 gegen die HSG Wetzlar. Die Hausherren agierten seit Spielbeginn extrem konzentriert und agierten vor allem in der Offensive zielstrebig. Damit kamen die Wetzlarer überhaupt nicht zurecht, die in der Anfangsphase große Probleme hatten, überhaupt mal gefährlich vor den Kasten zu kommen. Ab der zehnten Minute wurden die Gäste etwas besser im Angriff, wackelten in der eigenen Hälfte allerdings zu oft, um den Rückstand wirklich zusammenschmelzen zu lassen. Mit einem Fünf-Tore-Vorsprung geht der TVB damit in den zweiten Durchgang. Bis gleich!
30
19:41
Ende 1. Halbzeit
29
19:39
Kristian Bjørnsen
Tor für HSG Wetzlar, 14:9 durch Kristian Bjørnsen
29
19:38
Robert Markotić
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 14:8 durch Robert Markotić
Zum x-ten Mal bekommt Markotić im Rückraum zu viel Platz. Der Stuttgart-Akteur bestraft das erneut mit einem Strahl unter den Querbalken.
27
19:37
Tobias Schimmelbauer
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 13:8 durch Tobias Schimmelbauer
26
19:37
João Ferraz
Gelbe Karte für João Ferraz (HSG Wetzlar)
26
19:37
Simon Baumgarten
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 12:8 durch Simon Baumgarten
Baumgarten setzt sich gegen zwei Bewacher am Kreis durch und befördert das Spielgerät aus der Drehung in die Maschen.
26
19:37
Emil Frend Öfors
Tor für HSG Wetzlar, 11:8 durch Emil Frend Öfors
25
19:36
Nils Torbrügge
Tor für HSG Wetzlar, 11:7 durch Nils Torbrügge
23
19:32
Robert Markotić
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 11:6 durch Robert Markotić
21
19:30
Kristian Bjørnsen
Tor für HSG Wetzlar, 10:6 durch Kristian Bjørnsen
21
19:30
Dominik Weiß
2 Minuten für Dominik Weiß (TVB 1898 Stuttgart)
20
19:27
Bobby Schagen
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 10:5 durch Bobby Schagen
Schagen macht auf der rechten Außenbahn Dampf und wirft die Kirsche in die lange Ecke.
20
19:25
Bobby Schagen
Gelbe Karte für Bobby Schagen (TVB 1898 Stuttgart)
18
19:24
Dominik Weiß
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 9:5 durch Dominik Weiß
18
19:24
Simon Baumgarten
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 8:5 durch Simon Baumgarten
16
19:23
Stefan Čavor
Tor für HSG Wetzlar, 7:5 durch Stefan Čavor
16
19:23
Manuel Späth
Gelbe Karte für Manuel Späth (TVB 1898 Stuttgart)
15
19:23
David Schmidt
Gelbe Karte für David Schmidt (TVB 1898 Stuttgart)
14
19:20
Michael Kraus
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 7:4 durch Michael Kraus
14
19:20
Anton Lindskog
Gelbe Karte für Anton Lindskog (HSG Wetzlar)
13
19:20
Stefan Čavor versucht sich ebenfalls aus dem Rückraum, trifft mit seinem Geschoss allerdings nur die Latte.
11
19:18
Kristian Bjørnsen
Tor für HSG Wetzlar, 6:4 durch Kristian Bjørnsen
11
19:14
Robert Markotić
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 6:3 durch Robert Markotić
Auch Markotić bekommt im rechten Rückraum zu viel Luft zum Atmen und schweißt das Leder in der Folge in den linken Knick.
10
19:14
Kristian Bjørnsen
Tor für HSG Wetzlar, 5:3 durch Kristian Bjørnsen
9
19:13
Stefan Čavor
Tor für HSG Wetzlar, 5:2 durch Stefan Čavor
9
19:11
Bobby Schagen
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 5:1 durch Bobby Schagen
Starker Start der Hausherren, die in der Offensive zielstrebig agieren und in der Abwehr aufmerksam und extrem schnell verschieben. Schagen zieht im Zentrum voll durch und nagelt das Runde unter die Latte.
8
19:11
Lukas von Deschwanden
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 4:1 durch Lukas von Deschwanden
7
19:11
Michael Kraus
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 3:1 durch Michael Kraus
6
19:07
Bobby Schagen steigt im zentralen Rückraum nach oben und schleudert das Leder knapp rechts am Tor vorbei.
5
19:07
Olle Forsell-Schefvert
Gelbe Karte für Olle Forsell-Schefvert (HSG Wetzlar)
5
19:07
Emil Frend Öfors
Tor für HSG Wetzlar, 2:1 durch Emil Frend Öfors
4
19:06
Dominik Weiß
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 2:0 durch Dominik Weiß
3
19:05
Dominik Weiß
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 1:0 durch Dominik Weiß
Weiß markiert nach über zwei Minuten die erste Bude der Partie, da er sich am zentralen Kreis rustikal durchsetzen und die Kugel ins rechte Eck donnern kann.
1
19:02
Los geht's!
1
19:02
Spielbeginn
18:57
Die Mannschaften stehen bereits auf der Platte, sodass es hier in wenigen Augenblicken losgehen kann. Viel Spaß dabei!
18:49
Wetzlar konnte sich dagegen relativ souverän in den ersten beiden K.-o.-Duellen im Pokal durchsetzen und schickte auch die Aufsteiger aus Bietigheim am 1. Spieltag mit 24:21 nach Hause. In der Folge kassierten die heutigen Gäse jedoch zwei Niederlagen gegen Lemgo sowie Magdeburg. Vor allem die 25:24-Schlappe in Lemgo war besonders bitter, da die HSG erst mit der Schlusssirene den letzten Gegentreffer nach einem Freiwurf kassierte.
18:39
Für die Stuttgarter startete die Saison mit einer peinlichen Niederlage. In der ersten Runde des DHB-Pokals mussten sich die Männer aus Baden-Württemberg dem Zweitligisten Rimpar Wölfe in der eigenen Arena mit 29:26 geschlagen. Anschließend folgte jedoch die Wiedergutmachung, da die Süddeutschen in Leipzig mit 27:26 gewinnen konnten, während das letzte Heimspiel in der vergangenen Woche gegen die Löwen verloren wurde.
18:28
Ein herzliches Willkommen zum 4. Spieltag der HBL am Donnerstagabend! Um 19 Uhr duellieren sich der TVB Stuttgart und die HSG Wetzlar um die nächsten zwei Zähler.
HBL HBL
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-Neckar4400124:88368:0
2SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburg4400119:96238:0
3SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-H4400113:93208:0
4THW KielTHW KielTHW Kiel4301106:90166:2
5TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.4301111:10386:2
6Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingen430188:94-66:2
7Bergischer HCBergischer HCBergischer HC4202115:11054:4
8MT MelsungenMT MelsungenMelsungen4202117:11344:4
9TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgo4202100:9644:4
10Füchse BerlinFüchse BerlinBerlin4202102:104-24:4
11TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB Stuttgart4202105:111-64:4
12HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlar4103102:107-52:6
13HC ErlangenHC ErlangenErlangen4103101:109-82:6
14GWD MindenGWD MindenGWD Minden4103109:118-92:6
15DHfK LeipzigDHfK LeipzigDHfK Leipzig4103104:114-102:6
16VfL GummersbachVfL GummersbachGummersbach410394:114-202:6
17Die Eulen LudwigshafenDie Eulen LudwigshafenLudwigshafen400496:112-160:8
18SG BBM BietigheimSG BBM BietigheimBietigheim400490:124-340:8
  • Champions League
  • EHF Cup
  • Abstieg
Anzeige