powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

Viertelfinale Rückspiel
StadionEstadio de la Cerámica, Villarreal
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
Hinspiel:
36
43
60
62
84
90
90
90
74
40
62
62
76
82
82
90
22:56
Fazit:
Villareal CF bringt den 2:1-Sieg gegen ein am Ende aufopferungsvolles Dinamo Zagreb über die Ziellinie und zieht verdient ins Halbfinale der Europa League ein. Die Gäste aus Kroatien waren in der ersten Hälfte noch zu sehr mit dem Verteidigen bedacht und mussten trotzdem dort schon zwei Gegentore vor der Pause schlucken. Nach dem Pausentee waren sie offensiv deutlich aktiver und hatten mehrere gute Chancen auf den Anschluss, der aber erst in der 74. Minute erfolgen sollte. Villareal erhöhte von da an wieder die Drehzahl und hatte mehrmals die Chance auf das entscheidende dritte Tor. Doch am Ende reichte der knappe Sieg, um weiterhin vom Finale in Danzig träumen zu können.
90
22:50
Spielende
90
22:49
Die Gäste werfen nochmal alles nach vorne und wollen ein Tor erzwingen.
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:47
Álex Baena
Einwechslung bei Villarreal CF: Álex Baena
90
22:47
Paco Alcácer
Auswechslung bei Villarreal CF: Paco Alcácer
90
22:47
Rubén Peña
Einwechslung bei Villarreal CF: Rubén Peña
90
22:47
Samuel Chukwueze
Auswechslung bei Villarreal CF: Samuel Chukwueze
90
22:47
Alberto Moreno
Einwechslung bei Villarreal CF: Alberto Moreno
90
22:46
Pedraza
Auswechslung bei Villarreal CF: Pedraza
87
22:46
Petković erarbeitet sich direkt an Villareals Strafraumkante einen Freistoß. Aus zentraler Position darf sich Torschütze Mislav Oršić probieren, doch er schießt den Ball weit über den Querbalken ins Toraus.
85
22:43
Gute fünf Minuten bleiben den Gästen noch für zwei Treffer. Doch im Moment schaut es nicht nach einem Treffer für Dinamo aus, da Villareal den Ball clever lange in den eigenen Reihen hält.
84
22:41
Francis Coquelin
Einwechslung bei Villarreal CF: Francis Coquelin
84
22:41
Dani Parejo
Auswechslung bei Villarreal CF: Dani Parejo
82
22:41
Dino Perić
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Dino Perić
82
22:41
Kévin Théophile-Catherine
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Kévin Théophile-Catherine
82
22:40
Josip Mišić
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Josip Mišić
82
22:40
Arijan Ademi
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Arijan Ademi
81
22:39
Einmal mehr scheitert Samuel Chukwueze an Zagrebs glänzend aufgelegtem Keeper Dominik Livaković. Der Keeper lenkt das Geschoss aus 20 Metern Entfernung über die Querlatte.
80
22:38
Die Hausherren merken, dass sie wieder mehr machen müssen und schnappen sich nun öfters das Spielgerät.
78
22:35
Geht da doch noch was für Zagreb? Zwei Tore fehlen den Gästen noch, um das nächste Wunder zu vollziehen. Sie gehen nun volles Risiko und bringen mit Iyayi Atiemwen einen weiteren Stürmer.
76
22:34
Iyayi Atiemwen
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Iyayi Atiemwen
76
22:34
Luka Ivanušec
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Luka Ivanušec
74
22:31
Mislav Oršić
Tooor für Dinamo Zagreb, 2:1 durch Mislav Oršić
Was ein schönes Tor der Kroaten! Und wieder mal ist es Mislav Oršić. Der Flügelstürmer bedient halblinks im 16er Bruno Petković, der mit dem Rücken zum Tor den Ball behauptet und dann per Hacke wieder ablegt in den Lauf von Mislav Oršić. Dieser bleibt aus wenigen Metern Entfernung cool und schiebt die Kugel flach ins rechte untere Eck.
72
22:30
Gut 20 Minuten sind in diesem Rückspiel noch zu spielen. Villareal nimmt sich immer mehr zurück und lässt Zagreb im Mittelfeld kombinieren. Die Spanier machen nur das Nötigste und wollen den Sieg so über die Ziellinie bringen.
69
22:27
Was positiv bei Zagreb auffällt: Sie geben sich nicht auf. Auch bei einem eigenem Eckball rücken weiterhin fast alle auf, wodurch sie so den Anschlusstreffer erzwingen wollen. Doch den Gästen fehlt weiterhin der letzte Tick Gefährlichkeit im entscheidenden Drittel.
65
22:25
Auch auf der anderen Seite wird es gefährlich! Pedraza zündet auf links außen den Turbo und legt ab in den Rückraum zum heranrauschenden Gerard. Der Stürmer nimmt den Ball volley und haut ihn wuchtig auf den Kasten. Doch Keeper Dominik Livaković pariert sehr stark und kratzt das Spielgerät entgegen der Laufrichtung von der Linie.
64
22:23
Das muss doch der Anschlusstreffer für Zagreb sein! Joško Gvardiol läuft der halben spanischen Abwehr davon und steckt im richtigen Moment durch auf Mislav Oršić. Aus spitzem Winkel trifft er den Ball aber nicht richtig, sodass die Kugel am langen Pfosten vorbeirauscht.
63
22:20
Moi Gómez
Einwechslung bei Villarreal CF: Moi Gómez
63
22:19
Trigueros
Auswechslung bei Villarreal CF: Trigueros
62
22:19
Petar Stojanović
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Petar Stojanović
62
22:19
Stefan Ristovski
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Stefan Ristovski
62
22:19
Bartol Franjić
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Bartol Franjić
62
22:19
Lovro Majer
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Lovro Majer
60
22:17
Trigueros
Gelbe Karte für Trigueros (Villarreal CF)
Der Mittelfeldantreiber zieht gegen Lovro Majer ein taktisches Foul und sieht Gelb.
59
22:17
Villareal macht offensiv wieder mehr und kommt über Chukwueze nach vorne. Der schnelle Flügelstürmer ist in der Mitte durchgebrochen und hat aus 15 Metern die Schusschance. Doch er kann die Kugel nicht am herauslaufenden Keeper vorbeilegen.
56
22:14
Eckball für Villareal: Parejo führt ihn kurz aus, doch anstatt die Flanke in die Mitte zu probieren, spielen sie sich das Leder hin und her. All das bringt Zeit und führt sie näher in Richtung Halbfinale.
54
22:12
Da war mehr drin! Trigueros steckt klasse durch auf Paco Alcácer, der frei auf den Kasten der Gäste zulaufen kann. Doch er wird noch entscheidend von einem Kroaten bedrängt, sodass er ins Straucheln gerät und den Moment für den Abschluss verpasst.
52
22:10
Nächster guter Torschuss der Gäste! Gvardiol legt am linken Strafraumeck ab für Oršić, der nach innen zieht und das Leder mit der rechten Innenseite nur knapp neben den rechten Pfosten zirkelt.
51
22:08
Die Gäste gehen nun All-In und laufen die Spanier früh an. Klar, sie haben auch kaum was zu verlieren und machen nun viel Druck.
49
22:07
Dinamo kommt dynamisch aus der Halbzeitpause und hat die dicke Chance auf den Anschlusstreffer! Nach einem Fehlpass von Pau Torres, kann Lovro Majer frei auf Gerónimo Rulli zulaufen. Sein flacher Schuss kann aber vom herauslaufenden Keeper abgewehrt werden.
46
22:02
Weiter geht's mit der zweiten Hälfte! Schaukelt Villareal die bequeme Ausgangslage über die Ziellinie oder schafft Zagreb erneut ein Wunder?
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:49
Halbzeitfazit:
Villareal CF führt zur Pause verdient mit 2:0 gegen Dinamo Zagreb und ist auf Kurs Halbfinale in der Europa League. Mit dem Doppelpack von Villareal steht auch fest: Es kann keine Verlängerung mehr geben. Zagreb braucht nun ein mittelschweres Wunder und mindestens drei Treffer, wenn sie hier noch weiterkommen wollen. Doch nach der ersten Hälfte sieht wenig danach aus. Denn die Gäste sind offensiv viel zu harmlos, während das Gelbe U-Boot ihre technische Überlegenheit effektiv ausnutzt und die Kroaten in ihrer eigenen Hälfte beschäftigt.
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
43
21:42
Gerard
Tooor für Villarreal CF, 2:0 durch Gerard
Die Hausherren legen nach! Initiiert hat das ganze Abwehrchef Raul Albio, der mit Samuel Chukwueze einen Doppelpass spielt und dann von rechts flach in den Rückraum ablegen kann. Dort kommt Paco Alcácer angelaufen, der die Kugel aus einem Meter Entfernung an den rechten Pfosten schießt. Von dort aus prallt das Spielgerät zu Gerard, der den Ball im Fallen mit dem linken Fuß souverän ins linke Eck schlenzt.
40
21:40
Kristijan Jakić
Gelbe Karte für Kristijan Jakić (Dinamo Zagreb)
Der Abräumer der Gäste geht etwas zu ungestüm in den Zweikampf mit Parejo und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
38
21:39
Der Treffer wird erst vom Referee aufgrund einer Abseitsstellung von Chukwueze zurückgenommen, doch nachdem der VAR nochmal drüber geschaut hat steht fest: Das Tor zählt und Villareal geht in Führung!
37
21:37
Paco Alcácer
Tooor für Villarreal CF, 1:0 durch Paco Alcácer
Schön gespielt! Gerard spielt einen klasse Steilpass auf rechts außen zu Chukwueze, der in den Strafraum eindringen kann und in die Mitte ablegt zu Paco Alcácer. Der Stürmer braucht die Kugel aus kurzer Entfernung nur noch über die Linie zu drücken.
34
21:36
Wann riskiert Zagreb's Offensive mehr? Denn klar ist: Sie brauchen mindestens ein Tor, um immerhin die Verlängerung zu erreichen. Bisher konzentrieren sie sich weiterhin vor allem auf die eigene Defensive.
31
21:32
Nach der eher ruhigeren Anfangsphase, ist die Partie in den letzten Minuten etwas attraktiver geworden. Beide Mannschaften investieren ein bisschen mehr in ihr eigenes Offensivspiel und wollen den ersten Treffer der Partie erzielen.
28
21:29
War das der Wachmacher für die Gäste? Es scheint so, denn Oršić hat nach einer guten Hereingabe von Petković am zweiten Pfosten die große Schusschance. Doch der Volley-Versuch des Flügelstürmers fliegt weit über das spanische Tor.
26
21:27
Pfosten! Chukwueze haut das Leder nach dem Eckball aus wenigen Metern an den linken Pfosten. Keeper Livaković wäre ohne Chance gewesen.
25
21:25
Gerard und Pedraza können sich auf links außen mal durch die Gäste-Abwehr kombinieren und holen den ersten Eckball heraus.
22
21:22
Die Kroaten tun sich im eigenen Offensivspiel sehr schwer und haben bis auf einen ungefährlichen Fernschuss noch nichts auf den gegnerischen Kasten gebracht. Doch im Moment reicht ihnen das, weil auch der Gegner offensiv kaltgestellt ist.
19
21:20
Pedraza ist auf links außen aufgerückt, hat nach einem Zuspiel im gegnerischen Strafraum mal etwas Platz und will die Kugel flach auf den langen Pfosten bringen. Doch Keeper Dominik Livaković ist zur Stelle und fängt den Ball ab.
17
21:18
Zagreb stört nun etwas früher und bereitet dem Gegner zunehmend mehr Probleme. Durch das Pressing unterbinden sie sehr effektiv das Kombinationsspiel der Spanier.
15
21:16
Europa League-Experte Unai Emery scheint nicht sehr zufrieden, ob der Anfangsphase seiner Mannschaft. Wie immer, ist der Coach sehr aktiv an der Seitenlinie und gibt seinen Jungs viele Anweisungen.
12
21:13
Auf der anderen Seite hat Mislav Oršić den ersten echten Torschuss der Partie. Der Matchwinner aus dem Achtelfinale zieht von links außen in die Mitte und schließt dann halbhoch ab. Doch Gerónimo Rulli nimmt das Leder locker auf.
11
21:11
Geht was über einen Standard für die Heimelf? Parejo bringt die Kugel aus zentraler Position hoch in den gegnerischen 16er, doch die Hintermannschaft der Gäste kann den Ball herausköpfen.
10
21:10
Viel geht beim Gelben U-Boot aus Villareal über die Flügelpositionen. Besonders Samuel Chukwueze ist auf seiner rechten Seite sehr aktiv.
8
21:09
Zagreb steht sehr weit hinten drin in der eigenen Hälfte und lauert auf Kontersituationen. Gegen technisch starke Spanier könnte das ein riskanter Matchplan sein!
6
21:06
Die Gastgeber haben nun viel Ballbesitz und können das Spiel so beruhigen. Sie scheinen sehr konzentriert und suchen mit aller Ruhe mögliche Lücken in der vielbeinigen Abwehr der Gäste.
2
21:03
Hektischer Anfang: Villareal macht direkt Druck und kommt über Gerard nach vorne, der aus zentraler Position auch den ersten Schuss aufs Tor absetzt. Doch der Versuch wird von einem Zagreb-Spieler abgeblockt.
1
21:00
Hinein in dieses Rückspiel! Die Spanier sind traditionell ganz in Gelb unterwegs, während die Gäste in dunkelblauen Trikots auflaufen.
1
21:00
Spielbeginn
20:33
Im Vergleich zum Viertelfinal-Hinspiel gibt es auch bei den Kroaten nur eine Veränderung in der Startelf: Für Iyayi Atiemwen besetzt Bruno Petković wieder das Sturmzentrum.
20:31
Mit Dinamo Zagreb steht den Spaniern das große Überraschungsteam dieser Europa League-Saison gegenüber. Noch im Achtelfinale zeigten sie ihre Comeback-Qualitäten und kegelten Tottenham Hotspur nach einem 0:2 im Hinspiel noch aus dem Wettbewerb. Das Team vom neuen Trainer Damir Krznar ist sowieso gut in Form und besiegte am Wochenende in der Liga mit einer stark veränderten Startelf Lokomotiva Zagreb mit 2:0.
20:26
Personell hatte die Startelf, die am Sonntag für Villareal auf dem Platz stand, aber wenig mit der ersten Elf zu tun, die noch im Hinspiel in Zagreb begann. Im Vergleich zum Hinspiel gibt es dagegen nur einen Wechsel: Anstelle von Carlos Bacca, stürmt Paco Alcácer in vorderster Front.
20:17
Dazu gehört vor allem Villareals Stürmer und Torgarant Gerard, der bereits im Hinspiel per Elfmeter traf und generell in dieser Europa League-Saison schon fünf Mal einnetzte. Auch in der heimischen Liga ist der 29-Jährige normalerweise treffsicher, was sich an den 19 Saisontreffern gut ablesen lässt. Doch am letzten Wochenende verzweifelte auch er an CA Osasuna, die mit 2:1 beim Gelben U-Boot gewannen und damit die sechs Spiele andauernde Siegesserie vom Team von Trainer Unai Emery beendeten.
20:10
Eine Woche nach dem knappen, aber verdienten 1:0-Sieg für Villareal CF in Zagreb, steht heute im Estadio de la Cerámica das entscheidende Rückspiel an. Bereits letzte Woche deutete sich an, dass Dinamo Zagreb durchaus das Potential hat, um die Spanier ärgern zu können. Nur müssen sie das diese Woche noch konsequenter machen und dabei die gefährliche Offensive von Villareal außer Gefecht setzen.
20:04
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum entscheidenden Viertelfinal-Rückspiel in der Europa League! Der Villareal CF empfängt ab 21:00 Uhr Dinamo Zagreb zum Kräftemessen.
Weiterlesen