Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionWanda Metropolitano, Madrid
Zuschauer64.196
Schiedsrichter
Hinspiel:
45
52
71
78
74
83
90
42
59
78
12
68

Torschützen

90
23:12
Fazit:
Atletico zieht ins Finale der Europa League ein und hat die Chance, die spanische Dominanz der letzten Jahre in diesem Bewerb fortzusetzen. Während man vor einer Woche im Emirates noch ein wenig Glück hatte, war die Leistung heute über 90 Minute tadellos und man fährt letztlich verdient nach Lyon. Vor allem defensiv zog man den Gunners den Zahn und blieb im zwölften (!!) Heimspiel in Folge ohne Gegentor. Özil und Co. rannten teilweise vehement an, aber es fehlten dann in den entscheidenden Momenten die Ideen und die Genauigkeit. Verkörpert wurde das unter anderem von Nacho Monreal, dem Flanke nach Flanke verunglückte und das Leder nicht einmal in die Nähe der Kollegen brachte. Das ist im Halbfinale der Europa League dann halt einfach zu wenig. So spielten die Rojiblancos den knappen Vorsprung am Ende dann auch recht sicher nach Hause und der Gastgeber muss sich höchstens vorwerfen lassen, einen seiner vielen Konter nicht für die Entscheidung genutzt zu haben. Aber auch so kamen die Gäste hinten raus nie mehr richtig gefährlich vor Jan Oblak. Die Äre Arsène Wenger geht also bei Arsenal ohne internationalen Titel zu Ende, und die Londoner müssen den Neuanfang nächste Saison ohne Teilnahme in der Königsklasse starten. Man darf also gespannt sein, wie der Traditionsverein sich neu aufstellt. Damit verabschieden wir uns von dieser Partie und wünschen noch einen schönen Abend!
90
22:59
Spielende
90
22:59
Jawohl! Kurz danach beende Rocchi die Partie und das Stadion feiert!
90
22:58
Die Drei Minuten sind um, und die Spanier sind am Ball. Torres holt einen Freistoß heraus und das müsste es wohl gewesen sein?
90
22:58
Auch das ist jetzt clever: Die Spanier nehmen die zweite Minute mit dem Wechsel von der Uhr, weil die Anzeigetafel nicht "recht funktionierte". Wers glaubt... Aber für den Moment egal.
90
22:57
Einwechslung bei Atlético Madrid -> Stefan Savić
90
22:56
Auswechslung bei Atlético Madrid -> Thomas Partey
90
22:56
So ist die erste Minute der Nachspielzeit bereits um, ohne dass etwas richtiges passiert wäre.
90
22:56
Stand aktuell: Eher fraglich! Denn Nacho Monreal bekommt hier nicht eine vernünftige Flanke hin. Auf diesem Niveau ist das mehr als peinlich!
90
22:55
180 Sekunden verbleiben nun noch für Arsenal, um die Saison noch zu retten. Ein Tor reicht für die Verlängerung, aber bekommt der Gast überhaupt noch die Chance?
90
22:55
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
22:54
Meine Herren! Danach bekommen die Londoner das Leder nicht geklärt und Fernando Torres prüft David Ospina.
87
22:54
Nicht schön, aber nun erlaubt! Atletico tanzt mit der Eckfahne und nimmt wertvolle Sekunden von der Uhr. Und das Beste? Antoine Griezmann befreit sich dann auch noch elegant und bringt das Leder gefährlich durch den Fünfer.
85
22:50
Uff! Viel Zeit bleibt den Gunners nicht mehr, und dann sowas: Nacho Monreal ist links durch, aber flankt viel zu scharf. Das Leder geht auf der Gegenseite ins Aus.
83
22:50
Die Hausherren nehmen den Torschützen raus, der in den letzten Szenen dann doch ein wenig platt erschien.
83
22:49
Einwechslung bei Atlético Madrid -> Fernando Torres
83
22:49
Auswechslung bei Atlético Madrid -> Diego Costa
80
22:45
Was man den Spaniern aber vorhalten muss ist, dass man es hier dann doch in dieser Phase verpasst, den Deckel mit einem zweiten Tor zuzumachen. Arsenal wackelt, wirkt nervös, aber die Hausherren spielen die Konter nicht gut zu Ende.
79
22:44
Aktuell haben die Rojiblancos wenig Mühe. Und zwar auch, die Gunners die Bälle viel zu schnell wieder herschenken.
78
22:43
Nun fangen die üblichen Spielereien an: Diego Costa setzt sich nach einem Pfiff auf den Ball, Mustafi missfällt das, und beide sehen gelb.
78
22:43
Gelbe Karte für Shkodran Mustafi (Arsenal FC)
78
22:43
Gelbe Karte für Diego Costa (Atlético Madrid)
76
22:42
Und das aus gutem Grund, denn der Gastgeber hat in dieser Phase die besseren Chancen. Nicht zum ersten Mal kann die Abwehr der Gunners im letzten Moment gegen Antoine Griezmann schlimmeres verhindern.
74
22:42
Die Hausherren wechseln offensiv und bringen für die Schlussviertelstunden einen Stürmer. Atletico will sich hier also nicht auf eine Abwehrschlacht einlassen, zumindest nicht exklusiv.
74
22:41
Einwechslung bei Atlético Madrid -> Ángel Correa
74
22:39
Auswechslung bei Atlético Madrid -> Vitolo
73
22:39
Granit Xhaka serviert einen starken Ball aus dem Halbfeld in den linken Strafraum, wo Adressat Nacho Monreal per Kopf in die Mitte weiterleiten will. Doch die Abwehr ist zur Stelle und klärt.
72
22:36
Aber hallo! Nach einer geklärten Ecke nimmt Henrikh Mkhitaryan das Leder an der Strafraumgrenze schön an und gleich mit. Sein Halbvolley streift dann nur knapp über die Latte.
71
22:35
Gelbe Karte für Saúl (Atlético Madrid)
Auch die zweite Karte gegen den Gastgeber gibt es für ein taktisches Foul. Hier hatte Saúl gegen Mesut Özil gezogen.
69
22:34
Arsène Wenger reagiert und bringt einen ersten Joker. Mal schauen, ob Mkhitaryan nun mehr Akzente setzen kann.
68
22:33
Einwechslung bei Arsenal FC -> Henrikh Mkhitaryan
68
22:33
Auswechslung bei Arsenal FC -> Jack Wilshere
67
22:33
Griezmann vergibt! Nicht zum ersten Mal vernascht Diego Costa seinen Gegenspieler und setzt dann noch ganz klug Griezmann ein. Der kann sich aus sechs Metern die Ecke eigentlich aussuchen, überlegt aber den Tick zu lang und so kommt noch ein Defensiver dazwischen.
66
22:31
Wo wir gerade über Tabellenpositionen sprechen: Fürs nächste Jahr hat der Europa-League-Titel für die Gunners eine enorme Bedeutung. Denn als aktuell Sechster der Liga wird man sich nicht für die Champions League qualifizieren. Ergo führt nur der Pott in die Königsklasse.
65
22:30
Der Gastgeber kann danach sogar eine kurze Druckphase aufbauen und hält die Gunners in deren Hälfte. Das könnten am Ende alles mitentscheidende Sekunden sein, denn die Uhr tickt natürlich für den Zweitplatzierten der spanischen Liga.
64
22:29
Hui! Auch Atleticos Konter werden immer potenter, weil die Räume größer werden. Diego Costa treibt den Ball von der Mittellinie auf den Strafraum zu, und wird nicht recht bedrängt. Der Stürmer verpasst dann aber den rechten Zeitpunkt zum Abspiel und sein Schuss wird in der Mitte geblockt.
63
22:28
Bei der folgenden Ecke gewinnt Shkodran Mustafi das Kopfballduell, allerdings kann er das Leder nicht mehr drücken und der Ball rauscht einen guten Meter drüber.
62
22:27
Aber nun wird der Druck der Gäste sukzessive größer und immerhin kommen Abschlüsse zustande. So wie hier, als Granit Xhaka mit einem harten Hammer Jan Oblak mal prüft.
61
22:27
Mesut Özil ohne Glück! Der Deutsche tankt sich zunächst mit etwas Glück links durch, aber seine Hereingabe ist zu ungenau. Kurz danach ist der Kreative wieder durch, aber erneut geht sein Ball ins Nichts. Es ist bislang nicht das Spiel der Nummer elf!
59
22:25
Der Gefoulte führt die standard aus 24 Metern dann höchst selbst aus, setzt das Leder aber knapp rechts neben das Tor. Gut, dass wir uns über diesen Pfiff am Ende nicht weiter unterhalten müssen.
59
22:23
Gelbe Karte für Nacho Monreal (Arsenal FC)
Naja! Antoine Griezmann geht beim Konter alleine auf drei, vier Defensive zu und wird beim Abschluss leicht geschoben. Schiri Rocchi wertet das als Foul und zückt gelb, aber da war viel Theatralik mit dabei. Auch der Franzose hatte bemerkt, dass der Freistoß allein auf weiter Flur das beste war, was er da rausholen konnte.
56
22:21
Die Intensität und das Tempo nehmen nun merklich zu. Klar, die Gunners müssen nun immer mehr investieren und das schafft wiederum Räume für Atletico.
55
22:20
Prompt wird es auch vor David Ospina gefährlich: Diego Costa ist am Fünfer, lässt seinen Gegenspieler mit einer Finte ins Leere laufen, aber wird dann noch von einem zurückeilenden Defensiven abgegrätscht. Das kam gerade noch rechtzeitig.
54
22:19
Tja und wenn du gegen diese rot-weiße Betonwand diese Chancen nicht nutzt, dann rächt sich das natürlich. Schon im ersten Durchgang machte Alexandre Lacazette aus einer ähnlichen Szene zu wenig.
53
22:18
Muss das 1:1 sein! Au Backe! Aaron Ramsey bekommt ein wenig zufällig am Fünfer den Ball vor die Füße, aber steht dann recht frei vor dem Tor. Aber der Stürmer nimmt das Leder nicht gut mit und so kann er in Bedrängnis nicht mehr kontrolliert abschließen.
52
22:16
Gelbe Karte für Gabi (Atlético Madrid)
Zur Not tut es auch die Brechstange: Nacho Monreal war im Mittelfeld enteilt, und der erfahrene Gabi nimmt bewusst den Karton in Kauf.
50
22:16
Der Modus der Rojiblancos ist weiter klar: Hinten sicher stehen und dann kontern. Das klappt hier ganz gut, aber am Ende ist Xhaka schneller.
48
22:13
Auch sportlich startet der zweite Durchgang eher durchwachsen für die Gunners. Ein Fehlpass führt erst zur Ecke der Hausherren und dann hat Diego Costa am langen Pfosten auch noch viel zu viel Platz. Doch der Torschütze des 1:0 bringt nicht genug Druck auf den Ball.
47
22:12
Wenig mutmachend für Arsenal ist übrigens die Tatsache, dass der Gastgeber in den letzten elf Heimspielen komplett ohne Gegentreffer geblieben ist. Überhaupt schaffte es zuletzt in dieser Spanne nur Betis Sevilla, einen Punkt zu entführen. Mit einem 0:0 versteht sich.
46
22:10
Weiter gehts! Es gab keinen Wechsel zur Pause.
46
22:09
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:57
Halbzeitfazit:
Atletico führt zur Pause gegen die Gunners mit 1:0 dank eines späten Kontertores und sind somit aktuell zumindest mal einen Schritt weiter in Richtung Finale. In einer ansonsten eher ereignisarmen Halbzeit fehlte es den Gunners im Verlauf vor allem an der Kreativität im Mittelfeld. Gegen den robusten Gegner fiel Özil und Co. nicht viel ein, und wenn sich dann mal eine Lücke auftat, dann war die Präzision im Anspiel nicht gegeben. Damit ist die beste Nachricht für die Londoner, dass sich bislang an den Eingangsvoraussetzungen nichts geändert hat. Man braucht weiterhin mindestens ein Tor, und hat dafür nun noch 45 weitere Minuten Zeit. Bis gleich!
45
21:55
Ende 1. Halbzeit
45
21:54
Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Diego Costa
Und wie nochwas passiert! Da lullt Madrid den Gegner mit vielen Stafetten hinten rum ein, nur um dann umso schneller nach vorne zu stechen! Antoine Griezmann bedient mit einem super Diagonalball den Torschützen, der dann vor David Ospina die Ruhe behält und einschiebt.
45
21:53
Die Hausherren lassen den Ball kreisen und spielen so die ersten zwei Minuten der Nachspielzeit runter. Passiert noch etwas?
45
21:52
So ist es: 180 Sekunden kommen oben drauf, und das ist ehrlich gesagt noch tief gegriffen. Das hätten auch fünf sein können.
45
21:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
21:51
Jetzt scheinen sich die Akteure aber auch das 0:0 geeinigt zu haben... Jedenfalls bis zur Pause. Ein wenig müssen sie aber noch, weil sicherlich aufgrund der langen Behandlungspause von Koscielny noch ein wenig Nachspielzeit dazukommt.
42
21:48
Gelbe Karte für Jack Wilshere (Arsenal FC)
Kurz darauf hat aber auch Signore Rocchi genug gesehen und verwarnt Wilshere.
40
21:48
Der italienische Unparteiische fährt bislang übrigens eine extrem offenherzige Linie und lässt aktuell auch ein paar deutliche taktische Fouls ohne Verwarnung. Das passt nicht jedem und die Diskussionen nehmen zu.
38
21:47
Diego Simeone fiebert oben in seiner Loge mit, was das Zeug hält. Wer den Trainer kennt, hatte aber nichts anderes erwartet. Für den emotionalen Argentinier ist ruhig sitzen nicht gerade eine Paradedisziplin.
37
21:46
Kurz darauf nimmt Antoine Griezmann eine Flanke aus dem Halbfeld noch wunderbar ab und scheitert ebenfalls nur hauchzart. Kommt der Gastgeber jetzt vor der Pause nochmal?
35
21:45
Knapp! Nachdem Arsenal die Pille nicht recht klären kann, kommt Koke an der Strafraumgrenze zum Abschluss und setzt das Leder nur minimal am linken Pfosten vorbei.
33
21:40
Auf der Gegenseite kommt es zu einer typischen Szene für den Abend: Aaron Ramsey schickt Nacho Monreal, doch dem fehlt dann der entscheidende Schritt zum Glück. Jan Oblak ist eher am Ball und begräbt die Pille unter sich.
32
21:39
Nach einer Ecke nimmt für Rojiblancos Thomas Partey das Leder sehenswert volley am Sechzehner ab und prüft Ospina. Doch da in der Mitte bereits Stürmerfoul gepfiffen wurde, hätte der Treffer ohnehin nicht gezählt.
31
21:38
Von den Hausherren kommt in dieser Phase wenig, aber da die Wenger-Truppe zwar viel um den Strafraum, aber selten in selbigen kommt, ist aktuell alles in Butter für die Spanier.
29
21:34
Somit bleibt es Stückwerk für die Männer aus London, die sich aktuell immerhin mit viel Ballbesitz die Pfiffe des Publikums "verdienen".
27
21:34
Dauert zu lange! Arsenal kombiniert sich über links in den Strafraum, aber Alexandre Lacazette macht erst einen Schlenker zu viel und in der Folge bekommt auch Mesut Özil das Leder in der Mitte nicht zum Mann.
25
21:32
Mittlerweile hat man immerhin auf der Bank mitbekommen, dass man Antoine Griezmann mal behandel müsste, aber noch geht das hier alles weiter und die Hausherren kommen sogar zu einer guten Konterchance. In der Mitte rennt sich Diego Costa dann aber fest.
23
21:31
Kuriose Szene: Antoine Griezmann wird im Zweikampf am Kopf getroffen und blutet ziemlich stark. Der Unparteiische knöpft sich zwar den Offensiven vor, der für diese Szene natürlich gerne ein Foul gehabt hätte, dem Italiener geht aber völlig durch, dass dem Franzosen das Blut nur so vom Schädel rinnt. So geht die Partie einfach weiter.
21
21:29
Auch ansonsten fehlt es im Spiel der Gäste noch ein wenig an der zündenden Idee. Atletico steht bekannt robust und lässt wenig zu.
19
21:27
Nur muss so etwas dann ein wenig präziser werden: Héctor Bellerín hat alle Zeit der Welt zum Flanken - und findet nur das Toraus.
17
21:27
Aktuell scheinen die Gunners die Partie ein wenig besser in den Griff zu bekommen. Man beansprucht die berühmte optische Überlegenheit für sich.
15
21:22
Das sieht schon einmal gut aus: Nacho Monreal hat links ganz viel Platz und macht eigentlich alles richtig, in dem er im Rücken der abwehr Alexandre Lacazette bedienen will. Doch das Leder gerät den Tick zu steil und so kommt der Kollege nicht mehr hin.
14
21:21
Nach diesem Schick muss auch die Partie merklich erst wieder in Gang kommen. Vor allem Arsenal muss das jetzt irgendwie aus den Köpfen bekommen.
12
21:18
Dann endlich wird der Wechsel vollzogen und es kann weitergehen. Gute Besserung von dieser Stelle!
12
21:18
Einwechslung bei Arsenal FC -> Calum Chambers
12
21:18
Auswechslung bei Arsenal FC -> Laurent Koscielny
10
21:17
Auch jetzt dauert die Behandlung noch an. Die Betreuer tragen Laurent Koscielny auf einer Trage aus dem Stadion. Was passiert ist, war nicht recht zu sehen, aber offenbar hat sich der Franzose da ganz blöd den Knöchel verdreht. Auch von den Spaniern kommt aufmunternder Applaus während der Verletzte mit schmerzverzerrtem Gesicht weggebracht wird.
8
21:16
Das ist natürlich bitter für die Gunners, die damit früh einen Führungsspieler verlieren. Das ist jetzt ein echter Stimmungskiller. Calum Chambers wird gleich kommen.
7
21:15
Oha, was ist jetzt? Arsenal-Kapitän Laurent Koscielny geht ohne gegnerische Einwirkung zu Boden und hält sich die Ferse. Das sieht überhaupt nicht gut aus und Arsène Wenger deutet draußen schon mimisch an, dass er wird wechseln müssen.
6
21:14
Muss das 1:0 sein! Die Ecke der Gunners bringt dann nichts ein, im direkten Gegenzug hat Diego Costa dann allerdings die beste Chance der Partie! Koscielny und Nacho Monreal agieren viel zu fahrig gegen den bulligen Stürmer, der sich so durchtankt, vor dem Schlussmann aber ein wenig die Ruhe verliert und das Leder deutlich zu hoch ansetzt. Da war viel mehr drin!
5
21:13
Kurze Zeit später kommt auch der Gast über die rechte Seite zu einem ersten gefährlicheren Angriff. Aber am langen Pfosten passt die Defensive auf, die den Ball zur Ecke klärt.
3
21:08
Die Hausherren können sich noch kurz am Strafraum der Londoner festsetzen, doch dann geht es mit Stürmerfoul in die andere Richtung weiter.
2
21:08
Nach nicht einmal zwei Minuten holt der Gastgeber eine erste Ecke heraus, aber die Günners klären die Hereingabe am kurzen Pfosten per Kopf. Den zweiten Versuch faustet dann David Ospina aus der Gefahrenzone.
2
21:07
Die Gunners werden von Beginn an konsequent ausgebuht. Aber das war von den heißen spanischen Fans der Rojiblancos auch nicht anders zu erwarten.
1
21:07
Genug der Vorrede, jetzt zählt auf dem Platz! Der Ball rollt!
1
21:06
Spielbeginn
20:36
Damit ist der Rahmen gesetzt für einen hoffentlich spannenden und denkwürdigen Abend! Wird es der letzte internationale Auftritt von Arsène Wenger, oder bekommt die Legende noch einmal die Chance auf einen Titel? Die Leitung der Partie übernimmt übrigens ein italienisches Gespann unter der Führung von FIFA-Referee Gianluca Rocchi.
20:34
Und damit sind wir abschließend auch kurz bei den möglichen Konstellationen angekommen. Jeder Sieg bringt am heutigen Abend das überlegen Team ins Finale. Ein 0:0 reicht Atletico, ein 1:1 bringt die Verlängerung und jedes höhere Unentschieden würde wiederum die Gunners in zwei Wochen nach Lyon befördern.
20:32
Taktisch dürfte das Ganze bei den Rojiblancos auf ein kompaktes 4-4-2 hinauslaufen während Arsenal in einem variablen 4-3-3 weitaus dynamischer daherkommt. Aber klar, die Gunners sind im Zugzwang, müssen fürs Weiterkommen auf jeden Fall ein Tor erzielen.
20:31
Diesen Luxus kann sich Diego Simeone gegenüber freilich nicht leisten. Šime Vrsaljko fehlt ohnehin rotgesperrt und zusätzlich beordert der heißblütige Argentinier, der im Hinspiel im Verlauf ja auf die Tribüne musste und heute an der Seitenlinie ebenfalls fehlen wird, Kevin Gameiro sowie Ángel Correa auf die Bank. Neu dabei sind Gabi, Vitolo und Diego Costa.
20:28
Die Statistik aus der jüngeren Premier League spricht aber nicht gerade für die Gunners, die all ihre Auswärtsspiele 2018 verloren haben. Beunruhigt ist der Übungsleiter deswegen allerdings nicht. Man habe sich in Europa auswärts besser gezeigt und sich in den letzten Wochen ohnehin grundlegend verbessert. Diese Vertrauen spiegelt sich auch in der Aufstellung wieder, denn Arsène Wenger schickt genau die gleiche Truppe wie in der Vorwoche auf den Rasen. Henrikh Mkhitaryan, am Wochenende in der Liga von einer Verletzung zurückgekehrt und gleich Torschütze, nimmt damit zunächst auf der Bank platz.
20:08
Entsprechend ernüchtert war man in London, zumal der Anhang und auch Spieler natürlich hoffen, Arsène Wenger zum Abschluss seiner Ära bei Arsenal noch einen internationalen Titel schenken zu können. Auch wenn sich der Abschied der Legende im Prinzip über die letzten Jahre bereits angedeutet hatte, ist der Zuspruch für den Franzosen weiterhin ungebrochen und nicht nur Fans und Fürsprechen würden Wenger wünschen, seine Karriere mit einem Höhepunkt zu beenden.
20:06
Nach dem 1:1 aus dem Hinspiel geht Atletico heute sicherlich als leichter Favorit in den Abend. Vor einer Woche errang die Simeone-Truppe nach 80-minütiger Unterzahl das Unentschieden schmeichelhaft, die Gunners müssen sich allerdings vorwerfen lassen, nicht genug aus der zahlenmäßigen Überlegenheit gemacht zu haben. Erst spät kam man überhaupt zum Führungstreffer, den Antoine Griezmann dann zehn Minuten vor Schluss noch egalisieren konnte.
20:00
Hallo und herzlich willkommen zum Halbfinal-Rückspiel in der Europa League zwischen den Gunners und Rojiblancos. Ab 21:05 wird im Estadio Wanda Metropolitano die Finalteilnahme ausgespielt!
Anzeige