Anzeige

Liveticker

90
StadionVélodrome, Marseille
Zuschauer62.312
Schiedsrichter
15
63
20
90
52
60
81
22
60
68
81

Torschützen

90
23:02
Fazit:
Wie schon im Viertelfinale erleidet Red Bull Salzburg nun auch im Hinspiel des Halbfinales eine herbe Pleite. Das 0:2 bei Olympique Marseille gefährdet den erhofften Einzug ins Europa-League-Endspiel akut. In einer spielerisch enttäuschenden Partie wusste OM vor 62.312 Zuschauern im Stade Vélodrome kaum zu überzeugen. Allerdings kauften die Männer von Rudi García ihrem Gegner durch vehemente Zweikampfführung den Schneid ab, was sich über weite Strecken in einer sehr souveränen Abwehrleistung widerspiegelte. Im Duell Mann gegen Mann setzten die Franzosen den Österreichern massiv zu. Letztere vermochten da überhaupt nicht adäquat gegen zu halten. Das zweite große Plus der Hausherren war die effiziente Chancenauswertung. Die Tore erzielte Olympique gern auch mal aus heiterem Himmel. Die Bullen verzeichneten zwar die größeren Spielanteile und hatten durchaus ihre Chance auf das Auswärtstor, alles in allem jedoch nahmen die Gäste kaum einmal Rhythmus auf. Es fehlte an Ideen und Zielstrebigkeit. Zudem wurde Stefan Lainer ein Foulelfmeter verweigert. So kommt es wie gegen Lazio nun aufs Rückspiel vor heimischem Publikum an. Werden die Salzburger das Ding am kommenden Donnerstag vor 29.520 Zuschauern in der längst ausverkauften Red Bull Arena wieder drehen können? Wir sind gespannt.
90
22:56
Spielende
90
22:56
Wirklich in Nöte geraten die Gastgeber nicht. Salzburg rennt ratlos an. So funktioniert das nicht. Die Feierstimmung auf den Rängen können die Gäste damit nicht stören.
90
22:53
Kostas Mitroglou
Gelbe Karte für Kostas Mitroglou (Olympique Marseille)
Nach einem Foul an Diadie Samassekou fängt sich Kostas Mitroglou noch die Gelbe Karte ein.
90
22:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:50
Dem österreichischen Meister fehlt es aber nach wie vor auch an Durchschlagskraft. So scheint der Begriff Schlussoffensive ganz sicher nicht angebracht.
88
22:50
Olympique ist mit dem 2:0 zufrieden, würde es ganz sicher begrüßen, wenn jetzt bald der Schlusspfiff ertönen würde. Da geht nach vorn nichts mehr. Es spielt nur noch RB Salzburg.
87
22:49
Nach einem Ballverlust von Jordan Amavi macht Fredrik Gulbrandsen über die rechte Seite Druck. Doch dem Norweger geht da etwas die Übersicht verloren. Die flache Hereingabe wird von Yohann Pelé abgefangen.
85
22:48
Salzburg aber steckt nicht auf. Warum auch? Ein Tor würde die Ausgangsposition fürs Rückspiel schlagartig ändern. Bekommen die Männer von Marco Rose noch eine Chance?
83
22:44
Bis in diese Schlussphase hinein werden die Zweikämpfe von französischer Seite intensiv geführt. Damit lassen sich die Bullen weiterhin den Schneid abkaufen.
81
22:43
Beide Trainer haben ihr Wechselkontingent damit bereits restlos ausgeschöpft.
81
22:43
Reinhold Yabo
Einwechslung bei RB Salzburg -> Reinhold Yabo
81
22:43
Amadou Haïdara
Auswechslung bei RB Salzburg -> Amadou Haïdara
81
22:42
Valère Germain
Einwechslung bei Olympique Marseille -> Valère Germain
81
22:42
Florian Thauvin
Auswechslung bei Olympique Marseille -> Florian Thauvin
79
22:40
Noch einmal nehmen die Gäste Anlauf, wollen hier doch noch zumindest das so wichtige Auswärtstor.
77
22:38
Gulbrandsen an den Pfosten! Einmal agiert die Innenverteidigung von Olympique nachlässig. Luiz Gustavo und Adil Rami lassen Fredrik Gulbrandsen zentral im Sechzehner entwischen, der eine Hereingabe von der linken Seite, getreten von Andreas Ulmer, mit dem rechten Fuß aus acht Metern an den linken Pfosten wuchtet.
76
22:37
Fußballerisch ist das beiderseits nach wie vor keine Offenbarung und in dieser Phase des Wettbewerbs eher eine Enttäuschung.
75
22:36
Darüber hinaus räumen die extrem zweikampfstarken Franzosen hinten alles ab. In den Duellen Mann gegen Mann haben die Gastgeber nach dem Seitenwechsel noch zugelegt. In dieser Hinsicht haben die Bullen massive Defizite.
72
22:35
Zumindest schaffen sich die Salzburger Abschlussaktionen. Stefan Lainer bedient Munas Dabbur, der sich zentral in der Box mit dem rechten Fuß versucht. Auch dieser Ball kommt nicht aufs Tor, womit Yohann Pelé erneut keinen Finger krümmen muss.
71
22:32
In Folge eines Ballverlustes von Florian Thauvin schalten die Gäste schnell um. Dann schließt Diadie Samassekou etwas überhastet aus halblinker Position ab. Der Rechtsschuss verfehlt den Kasten von Yohann Pelé.
69
22:30
Mit dem zweiten Treffer im Gepäck verspüren die Hausherren wieder Rückenwind, nehmen sofort aktiver am Spiel teil. Die eigene Defensive mag man aber nicht vernachlässigen. 2:0 klingt aber auch recht komfortabel.
68
22:30
Xaver Schlager
Einwechslung bei RB Salzburg -> Xaver Schlager
68
22:29
Hannes Wolf
Auswechslung bei RB Salzburg -> Hannes Wolf
65
22:26
OM ist nicht besser - nur einfach cleverer. Die Effizienz spricht für die Südfranzosen. Für die Österreicher wäre hier so viel mehr drin, wenn sie denn nur halbwegs ihr Leistungsvermögen ausschöpfen würden.
63
22:24
Clinton N'Jie
Tooor für Olympique Marseille, 2:0 durch Clinton N'Jie
Ausgehend von der Mittellinie, arbeiten Dimitri Payet und Clinton N'Jie den Treffer gemeinsam heraus. Letzterer schickt den Vorbereiter über die linke Seite. Der behält dort den Überblick, sieht den nachrückenden N'Jie. Halblinks in der Box hat der gerade eingewechselte Kameruner die Nerven und schiebt die Pille mit dem rechten Fuß ins lange Eck.
61
22:22
Eine Standardsituation ist nötig, damit OM ein erstes offensives Lebenszeichen im zweiten Durchgang von sich gibt. Von der rechten Seite bringt Dimitri Payet eine Ecke in die Mitte. Auf Höhe des zweiten Pfostens holt sich Florian Thauvin den Kopfball. Der setzt einmal auf und wird von Alexander Walke gehalten.
60
22:21
Clinton N'Jie
Einwechslung bei Olympique Marseille -> Clinton N'Jie
60
22:21
Maxime Lopez
Auswechslung bei Olympique Marseille -> Maxime Lopez
60
22:21
Fredrik Gulbrandsen
Einwechslung bei RB Salzburg -> Fredrik Gulbrandsen
60
22:21
Hee-chan Hwang
Auswechslung bei RB Salzburg -> Hee-chan Hwang
58
22:19
Inzwischen werden die Bullen aber wieder in Zweikämpfe verstrickt, was dem Spielfluss nicht sonderlich zuträglich ist.
55
22:16
Unverdrossen spielen die Hausherren ihren Stiefel runter - im Rhythmus des ersten Durchgangs. Die Konzentration gilt der Defensive. Nach vorn tut sich nach wie vor kaum etwas. Es ist nun an den Salzburgern, mit Ideen dagegen zu halten.
53
22:14
Hannes Wolf kommt rechts in der Box zum Abschluss. Unter Bedrängnis von Adil Rami zieht der 19-Jährige mit dem rechten Fuß ab. Yohann Pelé reißt eine Hand nach oben und lenkt die Kugel über die Querlatte.
52
22:14
André Zambo
Einwechslung bei Olympique Marseille -> André Zambo
52
22:14
Lucas Ocampos
Auswechslung bei Olympique Marseille -> Lucas Ocampos
51
22:13
Erst jetzt rollt das Spielgerät wieder über die Wiese. Wenig später kehrt dann auch der Argentinier erst einmal zurück. Doch lange wird es wohl nicht weiter gehen. Ein Wechsel bahnt sich an.
49
22:12
Lucas Ocampos lässt sich aufs satte Grün nieder, hat offenbar Probleme mit dem linken Sprunggelenk. Eine Spielunterbrechung ist die Folge. Die Betreuer eilen zu Hilfe.
48
22:09
Bei einem langen Ball der Gäste sind sich Luiz Gustavo und Yohann Pelé uneins. Hee-chan Hwang funkt den beiden dazwischen. Kurzzeitig liegt die Kugel zentral an der Strafraumgrenze frei. Doch kein Salzburger ist in der Nähe, um davon zu profitieren.
46
22:07
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
22:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:56
Halbzeitfazit:
Erstmals in dieser Saison gelang Olympique Marseille ein Tor gegen Red Bull Salzburg. Daher liegen die Franzosen zur Pause des Halbfinalhinspiels der Europa League knapp mit 1:0 vorn. In einer Partie auf mäßigem spieltechnischen Niveau hatte sich keine der Mannschaften einen Treffer verdient. OM profitierte lediglich von einem gemeinschaftlichen Versagen in Salzburgs Hintermannschaft. Den größten Anteil daran hatte neben Andreas Ulmer Torwart Alexander Walke. Ohne dessen Fehler wäre Marseille nie und nimmer zu einem Torerfolg gekommen. Auf der Gegenseite waren die Bullen allerdings noch harmloser. Da halfen die optisch etwas größeren Spielanteile auch nicht weiter. Mit Blick auf die zweite Hälfte und das noch ausstehende Rückspiel ist für Österreichs Meister längst nichts verloren. Ein wenig mehr dürfen sich Marco Rose und seine Männer aber schon für den zweiten Durchgang einfallen lassen.
45
21:52
Ende 1. Halbzeit
45
21:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:50
Die Bullen nähern sich den gegnerischen Kasten allenfalls mit Distanzschüssen an. Jetzt versucht sich Andreas Ulmer aus halblinker Position. Seinen Linksschuss setzt der Außenverteidiger zu hoch an.
42
21:47
OM macht hinten den Laden dicht. Das steht für die Südfranzosen jetzt ganz klar im Vordergrund. Und das bewerkstelligen die Gastgeber derzeit tadellos.
40
21:46
Und so quälen wir uns ein wenig der Pause entgegen. Arbeitsintensiv ist das bislang in jedem Fall gewesen. Das Luftholen hätten sich die Akteure mit Sicherheit verdient.
38
21:44
Während der Spielfluss auf der Strecke bleibt, müssen beide Teams ihre Hoffnungen in Standards setzen. Eine solche wird nun zugunsten der Salzburger ausgesprochen. Von weit rechts draußen bringt Andreas Ulmer die Kugel mit dem linken Fuß herein. Die Flanke dreht zum Tor hin. Dort steht Yohann Pelé und schnappt sich das Kunstleder.
35
21:39
Spielerisch hätten wir uns etwas mehr von dieser Begegnung erhofft. Da liegt beiderseits doch einiges im Argen. Beide Seiten reiben sich in den Zweikämpfen auf.
32
21:37
In dieser Phase nimmt OM wieder aktiver am Spiel teil. Doch mit Ruhm bekleckern sich auch die Männer von Rudi García nicht. So richtig viel Zielstrebigkeit ist nicht zu erkennen. Überdies glänzen die Hausherren ebenfalls nicht in Sachen Präzision.
30
21:35
Auf der Gegenseite feuert Florian Thauvin mit seinem Treffer im Hinterkopf etwas übermütig aus großer Distanz. Mit diesem Linksschuss hat Alexander Walke keine Mühe.
29
21:34
Über die rechte Seite tragen die Österreicher ihren besten Angriff vor. Stefan Lainer zieht zur Mitte und nimmt in Strafraumnähe mit dem linken Fuß Maß. Den Schuss aus etwa 18 Metern aufs rechte untere Eck hält Yohann Pelé sicher.
27
21:32
Um die fällige Ecke kümmert sich Andreas Ulmer und findet mit seiner Hereingabe den Schädel von Duje Ćaleta-Car. Dessen Kopfball fliegt deutlich rechts am Gehäuse von Yohann Pelé vorbei.
26
21:31
Dann schaffen es die Männer von Marco Rose zumindest mal in den gegnerischen Sechzehner. Doch Munas Dabbur muss das alleine machen, tankt sich auf links bis zur Grundlinie durch und holt immerhin eine erste Ecke für Salzburg heraus.
24
21:30
Inzwischen rappeln sich die Gäste wieder auf. Doch Ungenauigkeiten und daraus resultierende Fehlpässe stören immer wieder den Spielfluss und sorgen dafür, dass die Roten Bullen noch immer keinen Torschuss angebracht haben.
22
21:29
Hannes Wolf
Gelbe Karte für Hannes Wolf (RB Salzburg)
Nun ist auch ein Salzburger dran. Nach einem Foul an Lucas Ocampos wird Hannes Wolf verwarnt.
20
21:26
Maxime Lopez
Gelbe Karte für Maxime Lopez (Olympique Marseille)
Jetzt kümmert sich der Referee um Munas Dabbur. Nach der Vorteilsauslegung wird nun im Nachgang Maxime Lopez für das Foul mit der Gelben Karte bedacht.
20
21:24
Während Munas Dabbur am Boden liegt spielen die Franzosen weiter. Aus halblinker Position zieht Morgan Sanson ab. Der Rechtsschuss zischt am kurzen Eck vorbei. Da muss Alexander Walke nicht eingreifen.
17
21:22
Mit der Führung im Rücken läuft es beim Gastgeber. Von rechts draußen haut Bouna Sarr die Kugel mit dem rechten Fuß drauf. Das lange Eck verfehlt dieser Versuch.
15
21:21
Florian Thauvin
Tooor für Olympique Marseille, 1:0 durch Florian Thauvin
Am rechten Torraumeck liegt der Ball zum Freistoß für OM bereit. Dimitri Payet schreitet wieder zur Tat, zieht den Ball mit Druck auf den zweiten Pfosten. Alexander Walke unterschätzt die Sache, steht völlig falsch. Zudem lässt Andreas Ulmer im Rücken Florian Thauvin entwischen. Aus kurzer Distanz mogelt dieser die Pille irgendwie über die Linie. Die Hand ist da ebenfalls im Spiel, das aber geschieht unabsichtlich und bleibt ungeahndet.
14
21:20
Von der linken Seite tritt Dimitri Payet den nächsten Freistoß mit dem rechten Fuß und Zug zum Tor in die Mitte. Alexander Walke hat alles im Griff und klärt die Angelegenheit mit einer Faust.
12
21:17
Eine weitere Standardsituation verpufft ertraglos, weil Dimitri Payet als Ausführender keine Präzision in seine Hereingabe bringt. Das lässt sich für die Gäste problemlos verteidigen.
10
21:16
Weiterhin verhindern die Bullen, dass der Funke vom Rasen auf die Ränge überspringt. Die Salzburger machen das ganz gut, haben inzwischen sogar die größeren Spielanteile. Auf Torabschlüsse warten wir nach wie vor vergebens.
8
21:13
Inzwischen haben die Gäste die Fans auf den Rängen sogar ein wenig ruhig gestellt. Aktuell herrscht nicht mehr der Höllenlärm der Anfangsphase. Das aber kann sich natürlich schnell wieder ändern. Die Zuschauer lauern nur auf eine gute Aktion ihrer Mannschaft.
7
21:12
Von der grandiosen Kulisse zeigen sich die Gäste aus der Mozartstadt wenig beeindruckt. Ruhig und abgeklärt treten die Roten Bullen bislang auf, sind weit davon entfernt, von OM überrannt zu werden.
5
21:10
Auf der Gegenseite weiß der österreichische Meister ebenfalls einen Freistoß nicht wirklich für sich zu nutzen. Es fehlt also noch am finalen Pass und folglich an Zug zum Tor. Das Geschehen spielt sich vornehmlich zwischen den Strafräumen ab.
4
21:09
Entsprechend bekommen die Hausherren nun den ersten Freistoß zugesprochen. Dimitri Payet hat eine überraschend Variante in petto, sucht mit einem flachen Steilpass Kostas Mitroglou. Der aber kommt aus Abseitsposition. In den Rechtsschuss des Türken hinein ertönt der Pfiff.
3
21:08
In der Anfangsphase werden erst einmal die Claims abgesteckt. Intensive Zweikampfführung prägt das Geschehen. Da wird kein Zentimeter Rasen bereitwillig preisgegeben.
2
21:07
Hervorragende Bedingungen herrschen im Süden Frankreichs. Nahe des Mittelmeeres zeigt das Thermometer bei wolkenlosem Himmel Temperaturen jenseits der 20-Grad-Marke an. Der Rasen präsentiert sich in glänzender Verfassung. Und die Atmosphäre im Vélodrome ist vor mehr als 60.000 Zuschauern prächtig.
1
21:06
Spielbeginn
21:03
Unterdessen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen des Stade Vélodrome. Die beiden Mannschaftskapitäne Dimitri Payet und Alexander Walke stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
20:56
Kurz vor dem Anpfiff gilt unser Interesse dem Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert William Collum. Der 39-jährige Schotte wird an den Seitenlinien unterstützt von David McGeachie und Francis Conner und hat in den zusätzlichen Assistenten Bobby Madden und John Beaton sowie dem vierten Offiziellen Douglas Potter weitere schottische Landsleute dabei.
20:53
Salzburgs Trainer sieht die Notwendigkeit einer besonderen "Leistung, denn Olympique hat nicht nur Topspieler in seinen Reihen, sondern sich auch als Mannschaft zuletzt extrem weiterentwickelt. Die beiden Gruppenspiele sind schon ziemlich lange her, es hat sich bei beiden Teams mittlerweile einiges verändert." Sein Gegenüber schiebt die Favoritenrolle von sich. Die eigenen Ansprüche formuliert Rudi García dennoch forsch: "Wir sind ein Außenseiter, der entschlossen ist, das Finale zu erreichen." Was die beiden zurückliegenden Duelle betrifft, klingt das beim Franzosen ganz ähnlich: "Das ist ein K.o.-Duell und wir sind in einer anderen Saisonphase. Ich hoffe, dass wir zeigen können, dass wir jetzt eine andere Mannschaft sind als damals."
20:44
Auf vier Siege in Folge blicken die Salzburger zurück. Die Titelverteidigung in der Bundesliga scheint angesichts von elf Zählern Vorsprung nur noch Formsache. Überdies haben die Männer von Marco Rose kürzlich das Pokalfinale erreicht. Es besteht also tatsächlich die Möglichkeit, in dieser Saison ein Triple zu holen.
20:41
National vermag keiner, mit Paris Saint-Germain Schritt zu halten, doch OM ringt mit AS Monaco und Olympique Lyon darum, zwei Kraft der französischen Ligue 1 zu werden. Lohn wäre die direkte Qualifikation für die Champions League. Aktuell fehlt dem Tabellenvierten zu den zweitplatzierten Monegassen gerade ein Punkt. Die Mannschaft von Rudi García ist derzeit seit vier Pflichtspielen ungeschlagen.
20:36
Olympique vermochte im Verlauf der europäischen Saison nicht derart zu glänzen. In der Gruppenphase, während der man zudem Vitória Guimarães unterlag, blieb zwangsläufig nur Platz zwei. Über das Sechzehntelfinale gegen Sporting Braga, schwangen sich die Südfranzosen allerdings zu immer besseren Leistungen auf und wussten gegen Athletic Bilbao und vor allem im Rückspiel gegen Leipzig zu gefallen.
20:32
Nun also Marseille – gegen OM spielte RB bereits in der Gruppenphase. Die Bullen gewannen ihr Heimspiel dank eines Treffer von Munas Dabbur mit 1:0 und trotzten den Franzosen im Stade Vélodrome ein 0:0 ab.
20:27
Einst begann die internationale Saison für die Roten Bullen Mitte Juli vergangenen Jahres in der Champions-League-Qualifikation. Das Scheitern in der 3. Runde gegen HNK Rijeka hat man in Salzburg längst verwunden und die Gelegenheit genutzt, in der Europa League für Furore zu sorgen. Ohne Niederlage setzte sich der österreichische Meister zunächst in den Playoffs und dann als Sieger der Gruppe I durch und eliminierte anschießend teils namhafte Gegner. Real Sociedad und Borussia Dortmund blieben auf der Strecke. Erst im Viertelfinale bei Lazio Rom kassierten die Salzburger ihre erste Niederlage im Wettbewerb, auf die sie im Rückspiel in eindrucksvollster Art und Weise reagierten. Die vier Minuten von Wals-Siezenheim, in denen drei Tore fielen, sind jetzt schon legendär.
20:12
Auf Salzburger Seite stellen wir ebenfalls zunächst den Quervergleich zum letzten Europapokalspiel an. Da müssen heute Reinhold Yabo und Xaver Schlager mit einem Platz auf der Bank vorlieb nehmen. An deren Stelle kommen Diadie Samassekou und Hannes Wolf von Beginn an zum Einsatz. Deutlich mehr Rotation setzte nach dem Sonntagsspiel in der Bundesliga ein. Mit Alexander Walke, Andreas Ulmer, Diadie Samassekou, Munas Dabbur und Hannes Wolf verbleiben lediglich fünf Akteure in der Anfangsformation.
20:06
Im Vergleich zum Viertelfinalrückspiel gegen die Rasenballer aus Leipzig gibt es bei Olympique Marseille zwei Veränderungen. Hiroki Sakai (Knieverletzung) und Boubacar Kamara (Knöchelverletzung) müssen ersetzt werden. Das sollen Lucas Ocampos und Adil Rami übernehmen. Mit Blick auf die letzte Ligapartie fehlt neben genanntem Japaner auch der angeschlagene Rolando, der aber zumindest auf der Bank Platz nehmen wird.
19:57
Herzlich willkommen in der Europa League! Die vier besten Mannschaften des Wettbewerbs sind ausgesiebt. Und die beginnen in den heutigen Halbfinalhinspielen, die beiden Endspielteilnehmer zu ermitteln. Eines der Duelle steigt im prall gefüllten Stade Vélodrome, wo Olympique Marseille um 21:05 Uhr RB Salzburg empfängt.
Europa League Europa League
Anzeige
Anzeige