Anzeige
  • Alle Einträge
  • Highlights
  • Tore
7
19:02
RB Salzburg
FC Brügge
Salzburg kommt langsam aber sicher auf Betriebstemperatur. Das müssen sie auch, wenn sie noch im Bewerb bleiben wollen.
6
19:02
SSC Neapel
FC Zürich
Poah! Erste gute Chance der Gastgeber. Elseid Hysaj spielt von der rechten Seite aus einen super Ball auf Lorenzo Insigne, der das Leder mit einem starken ersten Kontakt annimmt und aus zehn Metern direkt über Keeper Yanick Brecher lupft. Die Kugel geht nur ganz knapp am linken Pfosten vorbei - das hätte schon die Führung sein können.
6
19:02
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Zu Anfang übernimmt Frankfurt die Kontrolle und will sich erstmal durch Ballbesitz Ruhe verschaffen und ins Spiel hineinfinden. Die Gäste aus Donezk lassen die Abwehrreihe gewähren und greifen erst an der Mittellinie an.
7
19:02
RB Salzburg
FC Brügge
Patson Daka wird ideal in Szene gesetzt und sucht im Strafraum den Abschluss. Allerdings geht das Leder meterweit drüber.
5
19:02
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Das hat sich Borisov sicher ganz anders vorgestellt. In den ersten Minuten ist es ein Klassenunterschied im Emirates Stadium.
6
19:01
RB Salzburg
FC Brügge
Im Gegensatz zum Hinspiel ist heute Abend übrigens auch der Rasen in einem sehr guten Zustand. Man darf gespannt sein, was das für einen Effekt haben wird.
4
19:00
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Zakhar Volkov
Tooor für Arsenal FC, 1:0 durch Zakhar Volkov (Eigentor)
Da ist es passiert, Arsenal belohnt sich für eine bärenstarke Anfangsphase mit dem 1:0! Pierre-Emerick Aubameyang spielt Aleksander Filipović auf dem rechten Flügel schwindelig und flankt in die Mitte. Dort stellt Zakhar Volkov das Schienbein in den Weg und lenkt das Leder aus kurzer Distanz in die eigenen Maschen.
3
19:00
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Arsenal macht Dauerdruck und holt durch Monreal die erste Ecke heraus. Die kommt von der linken Seite getreten scharf in die Mitte. Scherbitski kann den Ball wegfausten.
5
19:00
RB Salzburg
FC Brügge
Brügge spielt übrigens mit einer Dreierkette. Bei Ballbesitz der Gegner wird diese aber zur Fünferkette.
4
18:59
SSC Neapel
FC Zürich
Unter großer Beobachtung steht heute vor allem der erst 17 Jahre alte Schweizer Simon Sohm. Nie gab es einen jüngeren Schweizer, der in der Europa League zum Einsatz kam. Die ersten Pässe des defensiven Mittelfeldspieler sind angekommen - das gibt Sicherheit.
3
18:59
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
An der Person von Sebastian Rode stand ein kleines Fragezeichen, er ist aber dabei. Nach wenigen Minuten meldet er sich auch in der Partie an, indem er ein Foul im Mittelfeld begeht.
2
18:59
Arsenal FC
FC BATE Borisov
90 Sekunden hat es gedauert und fast egalisiert Arsenal den Hinspiel-Rückstand! Lichtsteiner zündet auf rechts den Turbo und flankt in die Mitte. Aubameyang hebt zum Fallrückzieher ab, kommt aber nicht an das Leder. Im Rückraum setzt Iwobi nach und prüft Scherbitski mit einem unplatzierten Schuss in die Mitte. Borisovs Torwart hat mit dem Schuss kein Problem.
4
18:59
RB Salzburg
FC Brügge
...Zlatko Junuzović führt aus und Hannes Wolf kommt aus knapp 25 Metern zum Schuss. Gefährlich wird es aber nicht.
3
18:58
RB Salzburg
FC Brügge
Erste Ecke des Spiels. Für die Heimmannschaft...
2
18:57
SSC Neapel
FC Zürich
Napoli attackiert seinen Gegner im Spielaufbau früh. Es zeichnet sich bereits nach wenigen Augenblicken ab, dass die Italiener die Partie heute nicht abschenken wollen.
2
18:57
RB Salzburg
FC Brügge
Auf der anderen Seite kommt Patson Daka im Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter lässt aber zurecht weiterlaufen.
1
18:57
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Egor Filipenko hat für BATE angestoßen. Der Ball rollt im Emirates Stadium.
2
18:57
RB Salzburg
FC Brügge
Die Gäste beginnen hier einmal sehr mutig und engagiert.
1
18:56
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Spielbeginn
1
18:56
RB Salzburg
FC Brügge
Stefan Lainer holt gleich einmal Wesley von den Beinen. Der Brasilianer kann aber weitermachen.
1
18:56
SSC Neapel
FC Zürich
Der griechische Schiedsrichter Anasthasios Sidiropoulos hat das Spiel freigegeben. Neapel spielt in blau, die Gäste aus Zürich in weiß.
1
18:56
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Los geht's!
1
18:55
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Spielbeginn
1
18:55
SSC Neapel
FC Zürich
Spielbeginn
1
18:55
RB Salzburg
FC Brügge
Los gehts in Salzburg. Hinein in ein hoffentlich tolles Spiel zwischen RB Salzburg und Club Brugge KV.
1
18:55
RB Salzburg
FC Brügge
Spielbeginn
18:54
RB Salzburg
FC Brügge
Salzburg hat Anstoß und somit den ersten Ballbesitz.
18:54
SSC Neapel
FC Zürich
Die Teams laufen ein, auf den Rängen wird Pyrotechnik gezündet.
18:52
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Angeführt vom spanischen Schiedsrichter Antonio Lahoz, kommen die Mannschaften nun in die prall gefüllte Arena.
18:51
RB Salzburg
FC Brügge
Angeführt vom Schiedsrichterteam betreten beide Clubs soeben den Rasen. Schiedsrichter Daniel Siebert wird die Partie gleich anpfeifen.
18:49
RB Salzburg
FC Brügge
Die Spieler stehen schon bereit und werden gleich den Rasen betreten. Gleich gehts los in Wals-Siezenheim.
18:48
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Dem Japaner werden die Hoffnungen auf eine Choreografie aber spontan genommen. Im Stadion mussten Teile der Plakate und weiterer "Schmuck" nach polizeilicher Anordnung entfernt werden, wie Fredi Bobic berichtet. Über die genauen Gründe ist noch nichts bekannt.
18:43
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Trainer Hütter zeigte im Vorfeld seine Anerkennung für die Fans, die "Strapazen" auf sich nehmen, um bei ihrer Mannschaft zu sein. Frankfurt sei "hinsichtlich der Fans das Nonplusultra in Europa", meint der Österreicher. Im Spiel hofft er, aus dem Siegeszwang der Ukrainer profitieren zu können, der "Möglichkeiten eröffnen wird". Makoto Hasebe pflichtet ihm bei und auch er betont noch einmal die Wichtigkeit der Fans. Er habe bereits einen Blick auf die Choreo werfen können und allein dadurch einen "Adrenalinschub" erhalten.
18:42
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Die Schiedsrichter kommen aus Spanien. Die Spielleitung liegt in den Händen von Alberto Undiano Mallenco. Als Assistenten an den Seitenlinien stehen ihm Raúl Cabanero und Iñigo Prieto López De Cerain zur Verfügung. Vierter Offizieller ist Diego Barbero Sevilla.
18:38
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Mittelfeldspieler Slobodan Simovi ist aber zuversichtlich, dass sich die Geschichte nicht wiederholen wird: „Die Jungs haben in Borisov großartig gespielt und sind daher in bester Stimmung, obwohl jeder weiß, wie schwierig es werden wird. Wenn BATE jedoch so aufopferungsvoll wie in Borisov spielt, können wir das Ziel erreichen.“
18:38
SSC Neapel
FC Zürich
Vor dem Rückspiel kam es in den sozialen Medien bereits zu unschönen Szenen. Gewaltbereite Anhänger der "Azzurri" drohten den Gästefans von "de Stadtklup". Dutzende Drohungen wie "Wir werden euch abschlachten" oder "In Neapel kann euch niemand beschützen" waren zu lesen.
18:37
RB Salzburg
FC Brügge
Es herrscht übrigens perfektes Fußballwetter in der Mozartstadt. Knappe acht Grad und Windstille. Es ist alles angerichtet für ein tolles Fußballfest auf europäischem Niveau.
18:36
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Diese Warnung kommt nicht von ungefähr, denn an London haben die Weißrussen keine guten Erinnerungen. Erst im November wurde man in der britischen Hauptstadt vorstellig, als man am vierten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase zum FC Chelsea reiste und mit 1:3 an der Stamford Bridge verlor. 2017 spielte man am letzten Spieltag der Gruppenphase schon einmal gegen Arsenal – und ging mit 0:6 im Emirates Stadium baden.
18:35
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Auf deutschem Boden hat Donezk eine leicht negative Bilanz mit vier Siegen bei zehn Besuchen. In den letzten Jahren traf man unter anderem mal auf Bayern München oder Schalke 04. Bei der Eintracht war man erst einmal zu Gast und zwar Anfang der 80er-Jahre. Im UEFA-Pokal verlor man aber mit 3:0 in Frankfurt. Insgesamt kann man Shakhtar durchaus als starke Auswärtsmannschaft bezeichnen, denn vier der fünf letzten Dienstreisen gewann man und in neun von zehn schoss man das erste Tor.
18:33
Arsenal FC
FC BATE Borisov
„Die Europa League hat sich stark verbessert. Es ist schwer, sie zu gewinnen. Jedes Team möchte diesen Wettbewerb gewinnen, es gibt ihnen einen Titel und die Chance, in der Champions League zu spielen“, sagte Emery. Den Hunger nach dem Titel sah man im Hinspiel aber nur BATE an. „Wir haben noch nichts erreicht. Es wurde erst ein Spiel gespielt“, warnte BATE-Trainer Aleksey Baga.
18:31
SSC Neapel
FC Zürich
Heimtrainer Ancelotti rotiert noch ein wenig kräftiger und wechselt gleich auf sieben Positionen. Alex Meret, Vlad Chiricheş, Faouzi Ghoulam, Amadou Diawara, Simone Verdi, Adam Ounas und Dries Mertens kommen im Vergleich zum 0:0 gegen den FC Turin in der vergangenen Woche zum Einsatz.
18:30
RB Salzburg
FC Brügge
Die Spieler machen sich im Moment noch bereit. In knapp 20 Minuten gehts los.
18:29
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Beide Mannschaften gehen ausgeruht in die heutige Partie. Während Arsenal am FA-Cup-Wochenende pausierte, da die Gunners bereits in der Runde zuvor gegen Manchester United rausgeflogen waren, herrscht in Weißrussland aktuell Saisonpause. Die weißrussische Wyschejschaja Liha beginnt erst im Frühjahr wieder, sie wird innerhalb eines Kalenderjahres gespielt und endet im Herbst. Eigentlich sollte BATE, das seit 2006 immer Meister in Weißrussland geworden ist, also nicht eingespielt sein. Der Auftritt gegen Arsenal bewies aber etwas anderes, die Osteuropäer zeigten einen geschlossenen und sehr konzentrierten Auftritt.
18:29
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Adi Hütter nimmt personaltechnisch zwei Veränderungen vor im Vergleich zum Hinspiel: Gelson Fernandes fällt aus und Ante Rebić rückt zunächst auf die Bank. Neu dabei ist mit einem defensiven Auftrag der Argentinier Abraham, während Sébastien Haller vorne drin startet.
18:27
SSC Neapel
FC Zürich
Gleich sechs Änderungen gibt es in der Startelf der Zürcher. Mirlind Kryeziu, Toni Domgjoni, Simon Sohm, Benjamin Kololli, Stephen Odey und Adrian Winter rücken in die erste Elf und dürfen Europa-League-Luft schnuppern.
18:26
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Die Hoffnungen der Gunners ruhen auf Pierre-Emerick Aubameyang. Der ehemalige Dortmunder hat in 32 Saisonspielen immerhin schon 18 Tore und vier Torvorlagen erzielt und ist erfolgreichster Arsenal-Torjäger der Premier League. In diesem Jahr glückten dem Gabuner aber erst drei Tore in sieben Spielen. Beim Hinspiel in Borisov kam der Torjäger und Torschützenkönig der Bundesligasaison 2016/17 22 Minuten vor Ende der Partie aufs Feld, konnte aber kaum noch Akzente setzen.
18:24
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Die Gäste aus dem Osten der Ukraine sind aus der Gruppenphase der Champions League abgestiegen, wo sie in einer Gruppe mit Manchester City, Lyon und Hoffenheim den dritten Platz vor der TSG belegten. Da die heimische Premjer Liha erst an diesem Wochenende wieder beginnt, ist Shakhtar Donezk nicht ganz so im Rhythmus wie die Eintracht,bewies allerdings letzte Woche, dass auch mit einem relativen Kaltstart gut umgegangen wird. Wenn der Bergarbeiter-Verein in die nächste Runde möchte, dann muss auf jeden Fall ein Sieg her oder aber ein höheres Unentschieden als das 2:2.
18:21
SSC Neapel
FC Zürich
Kommen wir zur personellen Situation: Bei den Gästen fallen neben den Langzeitverletzten auch Antonio Marchesano und Joel Untersee mehrere Wochen aus. Beide zogen sich im Liga-Spiel am vergangenen Wochenende gegen den BSC Young Boys eine Verletzung zu.
18:19
Arsenal FC
FC BATE Borisov
„Der Schlüssel liegt in seinen Händen. Er hat diese Woche sehr gut gearbeitet“, erkannte Emery vor der Partie an. Allerdings äußerte er sich auch zu Özils Verfassung. Der Weltmeister war in der Saison immer wieder verletzt. „Wenn er konsequent trainiert, kann er uns mit der besten Form in den Spielen helfen. Er muss ständig für das Training bereit sein, ohne die Verletzungen, ohne die Krankheiten“, sagte Emery.
18:19
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Bei den Arsenal-Fans ist Özil, der seit 2013 das Trikot der Kanoniere trägt, nach wie vor beliebt. Das nützt dem ehemaligen Kopf im Arsenal-Mittelfeld derzeit aber wenig. Zuletzt stand er als Kapitän gegen Cardiff Ende auf dem Feld. Das Spitzenspiel gegen Manchester City verfolgte der 30-Jährige von der Bank aus. Gegen Huddersfield stand er nicht einmal im Kader.
18:18
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Heute hat es die Eintracht vor heimischem Publikum selbst in der Hand, ins Achtelfinale einzuziehen. Dazu muss einfach nur ein Sieg her, was aber natürlich leichter gesagt als getan ist. Frankfurt hat übergreifend über alle Wettbewerbe die letzen fünf Spiele alle nur Remis gespielt und wartet nun schon seit etwas über einen Monat auf einen Erfolg.
18:12
SSC Neapel
FC Zürich
Jedoch kann es auf seiner Gegenseite Carlo Ancelotti egal sein. Der Trainer des SSC ist heiß auf die Partie und verriet: "Wir sind auf Platz zwei der Liga und spielen eigentlich eine gute Saison. Aber wir stehen alle unter Beobachtung. Wir zeigen guten Fussball und das Team hat Lust, Tore zu schießen."
18:11
SSC Neapel
FC Zürich
Vom Weiterkommen spricht bei den Gästen nach der Niederlage im Heimspiel niemand mehr. "Wir sind nicht verrückt", erklärte FCZ-Trainer Ludovic Magnin vor der Partie. Allerdings sei es ihm "wichtig", dass man beim italienischen Topklub nicht unter die Räder komme. "Mit dem Hinspiel haben wir unser gutes Image befleckt", erklärte er und spielte auf eine solide Gruppenphase an. Die Schweizer wurden hinter Bayer 04 Leverkusen mit zehn Punkten zweiter und verkauften sich prächtig - das soll sich nicht ändern.
18:10
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Ein kurzer Blick auf das Hinspiel vor einer Woche in der Ukraine: Frankfurt geht früh durch einen Kopfball von Hinteregger in Führung. Nur wenige Minuten später erhält Donezk einen Elfmeter und gleicht aus, gerät direkt im Anschluss jedoch in Unterzahl, weil sich Taras Stepanenko noch in der ersten Viertelstunde die Gelb-Rote Karte abholt. Nach der Pause bringt Kostić den Bundesligisten wieder in Führung, die aber nicht über die Zeit gebracht werden kann. Mit einem recht simplen Doppelpass wird Taison freigespielt und macht das 2:2. Die Ausgangslage ist also passabel für Frankfurt: Man darf nur nicht verlieren.
18:08
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Nicht dabei im Hinspiel war Mesut Özil. Der ehemalige deutsche Nationalspieler und Weltmeister steht nicht in der Gunst von Trainer Unai Emery. Allerdings teilt der gebürtige Gelsenkirchener, dessen Abgang aus London bereits im Januar gehandelt wurde, auch aus. Wie die englische Boulevardzeitung „Sun“ berichtet, markierte Özil auf Instagram einen Beitrag mit einem Like, in dem es hieß: „Wir vermissen dich, Bro. Kämpfe weiter und bleib stark. Zeige Emery, den dummen Experten und der ganzen Welt, dass sie falsch liegen.“
18:08
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Die offensive Harmlosigkeit muss sich heute dringend bessern, wenn Arsenal doch noch den Sprung ins Achtelfinale schaffen möchte. Einer kann dabei aber nicht mithelfen: Alexandre Lacazette kassierte im Hinspiel die Rote Karte, nachdem er gegen Aleksander Filipović nach 85 Minuten den Ellbogen auspackte und diesen seinem Gegenspieler ins Gesicht schlug.
18:07
SSC Neapel
FC Zürich
Nachdem vor einer Woche der italienische Vertreter aus Neapel in der Schweiz beim FC Zürich mit 3:1 gewann, steht heute Abend das alles entscheidende Spiel um den Einzug in das Achtelfinale der Europa League an.
18:02
Eintracht Frankfurt
FC Schachtar Donezk
Herzlich Willkommen zur Europa League! Für Eintracht Frankfurt steht im Sechzehntelfinale das Rückspiel gegen Shakhtar Donezk an, in dem es um den Einzug in die nächste Runde geht! Das Spiel beginnt um 18:55 Uhr in der Commerzbank Arena.
18:01
SSC Neapel
FC Zürich
Hallo und damit ein herzliches Willkommen am Donnerstagabend zum Spiel in der Europa League zwischen dem SSC Napoli und dem FC Zürich.
17:46
RB Salzburg
FC Brügge
Dennoch sind die Spieler von Marco Rose noch nicht richtig aus der Winterpause erwacht. "Es sind kleine Details, die wir noch verbessern und verfeinern müssen", meinte Kapitän Andreas Ulmer dazu. Während es für Brügge bereits das siebte Spiel in diesem Kalenderjahr ist, ist es für die Heimmannschaft erst Nummer drei.
17:44
RB Salzburg
FC Brügge
Ein wichtiger Vorteil für den österreichischen Serienmeister könnte heute Abend auch sein, dass man in der Europa League mehr Erfahrung hat als der Gegner. Speziell an letztes Jahr dürften sich die Salzburg-Profis gerne erinnern.
17:41
RB Salzburg
FC Brügge
Auf einen Spieler müssen die Salzburger besonders aufpassen. Nämlich auf den Mann mit der Nummer 7, Wesley. "Natürlich kann man an der Physis von Wesley abprallen", meinte Rose, "aber auch wir sind physisch stark und können marschieren. Wir wollen dem Spiel mit hoher Intensität und Laufbereitschaft unseren Stempel aufdrücken." Der Brasilianer hat im Hinspiel das entscheidende 2:1 per Kopf erzielt.
17:39
RB Salzburg
FC Brügge
"Wir werden aufs Gaspedal steigen". Mit diesen Worten hat RB-Coach Marco Rose sein Team auf die heutige Aufgabe eingeschworen. Die Devise ist klar: Ein 1:0-Sieg würde Salzburg zum Aufstieg reichen.
17:39
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Am vergangenen Donnerstag blamierte sich der haushohe Favorit aus London, als Arsenal mit 0:1 in Borisov unterlag. Das Schlimmste war dabei aus Sicht der Engländer nicht einmal das Ergebnis, sondern die Tatsache, dass die Niederlage sogar verdient war. Denn nach einer schwungvollen Anfangsphase kam nahezu nichts mehr von den Gunners, die kurz vor der Pause durch Stanislav Dragun den letztlich entscheidenden Gegentreffer kassierten.
17:38
RB Salzburg
FC Brügge
Für den Schiedsrichter der heutigen Partie, Daniel Siebert, ist es übrigens das erste Spiel mit österreichischer Beteiligung.
17:37
RB Salzburg
FC Brügge
Bei den Gästen aus Belgien wird nur einmal gewechselt. Anstatt Dion Cools beginnt heute Benoit Poulain.
17:36
RB Salzburg
FC Brügge
Beim Team von Marco Rose gibt es im Vergleich zum Hinspiel zwei Änderungen. Für André Ramalho und Fredrik Gulbrandsen starten heute Jérôme Onguéné und Patson Daka.
17:27
Arsenal FC
FC BATE Borisov
Hallo und herzlich willkommen zum Rückspiel im Sechzehntelfinale der Europa League zwischen dem FC Arsenal und BATE Borisov. Nach dem 0:1 im Hinspiel stehen die Gunners vor heimischer Kulisse im Emirates Stadium unter Druck. Anstoß ist um 18.55 Uhr.
08:54
Inter Mailand
Rapid Wien
Herzlich willkommen zum Rückspiel im Sechzehntelfinale der Europa League zwischen Inter Mailand und SK Rapid Wien.

Rapid will nach der knappen Niederlage vor einer Woche keineswegs nur als Touristen nach Mailand fahren. Nach der defensiven Aufstellung im Hinspiel hat es einige Kritik gegeben, heute müsen die Rapidler jedenfalls mehr für die Offensive tun, wenn sie die Hoffnung auf den Aufstieg nicht aufgeben wollen.

Inter hat sich zuletzt schwächer präsentiert, als der große Name vermuten ließe. Die Italiener haben zumindest für das Rapid-Spiel den Rasen als großes Problem identifiziert. Dieser Kritikpunkt würde heute nicht mehr gelten, also wird auch Inter einiges mehr zeigen müssen und keineswegs das knappe 1:0 nur verteidigen.

Ob Rapid wirklich noch die Möglichkeit hat aufzusteigen, müssen die Spieler auf dem Feld beweisen. Die schlechten Aussichten sind für Rapid-Trainer Kühbauer jedenfalls die größte Chance - keiner rechnet mehr damit, deshalb gilt es zu überraschen. Jetzt heißt es für Rapid nur noch das umzusetzen, womit sie überraschen könnten.

Schiedsrichter im eindrucksvollen Giuseppe Meazza Stadion ist der Portugiese Artur Soares Dias, Rui Licínio Tavares und Paulo Soares sind seine Assistenten.
20:31
RB Salzburg
FC Brügge
Herzlich willkommen zum Sechzehntelfinal-Rückspiel der UEFA Europa League zwischen Red Bull Salzburg und dem FC Brügge.

In den vergangenen zwölf Heimspielen auf europäischer Ebene hat der amtierende österreichische Meister zehn Mal gewonnen und zwei Mal ein Remis erreicht. Gegen Brügge ist die Ausgangslage nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel klar: Ein Sieg muss her.

"Ich sehe das nicht so drastisch. Man kann einmal verlieren. Wir sind ja nicht untergegangen dort", betonte Kapitän Andreas Ulmer. "Wir haben noch 90 Minuten Minimum, in denen wir um das Weiterkommen fighten können."

Dass die Mannschaft von Marco Rose dazu in der Lage ist, haben sie im vergangenen Jahr bewiesen. Nach einer Niederlage im Hinspiel konnte man im Viertelfinale gegen Lazio Rom gewinnen. Beide Teams haben übrigens am Sonntag noch ein Pflichtspiel absolviert. Während Brügge mit 3:1 gegen KRG Genk in der belgischen Liga gewinnen konnte, hat RB Salzburg mit 2:1 im Cup gegen Wiener Neustadt gewonnen.

Um 18:55 ist Anpfiff in der Red Bull Arena. Schiedsrichter der Partie ist der Deutsche Daniel Siebert. Unterstützt wird er von Jan Seidel und Markus Häcker.
Anzeige