powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

Gruppe A
StadionBozsik Aréna, Budapest
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
27.03.2021 18:00
Ungarn
1:2
0:0
Rumänien
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
56
7
13
23
42
45
52
52
67
67
89
70
87
5
7
57
80
61
86
89
90
19:57
Fazit:
Große Enttäuschung bei der ungarischen U21-Nationalmannschaft! Die Gastgeber haben in Unterzahl alles reingehauen und lagen sogar zwischenzeitlich in Führung. Am Ende konnten sie sich für ihren großen Kampf aber nicht belohnen. Damit ist das Weiterkommen in das Viertelfinale für Zoltán Gera und seine Jungs bereits unmöglich. Rumänien hat die Tür hingegen ganz weit aufgestoßen und belegt vorübergehend den ersten Rang in der Gruppe A. Die Tricolorii konnten zwar kein Feuerwerk entfachen, aber haben die Partie gedreht und mit dem Sieg ihre Aufgabe erfüllt. Am Dienstag kommt es dann zum entscheidenden Duell mit der deutschen Auswahl. Ungarn trifft zeitgleich auf die Niederlande.
90
19:53
Spielende
90
19:51
Beinahe der Ausgleich!
Bárány kommt aus knapp 18 Metern zum Abschluss. Der flache Schuss geht auf das untere linke Eck. Vlad sieht den Ball erst spät, taucht dann aber ganz schnell ab und verhindert das 2:2 mit einer klasse Parade.
90
19:49
Fünf Minuten kommen oben drauf. Rumänien hat zwar keine überragende Leistung gezeigt, aber ist mit dem 2:1 voll im Soll. Ungarn erhöht in Unterzahl jetzt das Risiko und will zumindest irgendwie noch ein Remis erzwingen.
90
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
19:46
Cătălin Itu
Einwechslung bei Rumänien: Cătălin Itu
89
19:46
Alexandru Măţan
Auswechslung bei Rumänien: Alexandru Măţan
89
19:45
Csaba Bukta
Einwechslung bei Ungarn: Csaba Bukta
89
19:45
László Deutsch
Auswechslung bei Ungarn: László Deutsch
87
19:44
Alexandru Pașcanu
Tooor für Rumänien, 1:2 durch Alexandru Pașcanu
Großer Jubel bei den Gästen! Măţan bringt ein Ecke von der linken Fahne mit Schnitt zum Tor an den ersten Pfosten. Dort wird die Flanke leicht verlängert. Im Fünfer tickt die Murmel noch einmal auf und Pașcanu rutscht mit perfektem Timing rein. Mit dem rechten Fuß drückt der Verteidiger das Ding über die Linie.
86
19:43
Octavian Popescu
Einwechslung bei Rumänien: Octavian Popescu
86
19:43
George Ganea
Auswechslung bei Rumänien: George Ganea
84
19:43
Die Großchance für Adrian Petre!
Eine flache Hereingabe von Ganea können die Ungarn noch irgendwie entschärfen. Der zweite Anlauf wird dann allerdings brandgefährlich. Boboc hebt die Pille vom linken Strafraumrand butterweich an den Fünfer. Petre kommt freistehend zum Kopfball und verfehlt das linke Eck erschreckend deutlich.
84
19:41
Mit Ballbesitz für Rumänien geht es weiter und auch Botond Balogh kehrt zurück auf das Feld.
81
19:40
Măţan kopiert seinen Ausgleichstreffer beinahe. Dieses Mal steht Balogh aber genau in der Schussbahn und ist mit dem Kopf dazwischen. Der Verteidiger geht direkt zu Boden und muss behandelt werden.
80
19:38
George Ganea
Gelbe Karte für George Ganea (Rumänien)
Der Stürmer beschwert sich beim Schiedsrichter, bekommt dafür eine unnötige Gelbe Karte und fehlt gegen Deutschland.
79
19:38
Ungarn verteidigt das Unentschieden mit Mann und Maus. Eine Niederlage wäre allerdings auch schon gleichbedeutend mit dem Ausscheiden in der Gruppenphase.
76
19:36
Mal wieder die Gastgeber! Bolla geht von rechts energisch nach innen und schließt mit links ab. Dem Schuss fehlt jedoch der Effet und rauscht halbhoch am Gehäuse vorbei.
75
19:34
Bese mit zwei schönen Flugeinlagen! Erst lenkt der Keeper einen Distanzschuss von Olaru stark zur Ecke. Dann haut Ciobanu die Pille aus über 20 Metern wuchtig drauf. Der Versuch geht hauchzart drüber, aber Bese wäre wieder zur Stelle gewesen.
74
19:32
Bei den Gästen geht es beinahe nur über den linken Flügel. Boboc traut sich allerdings nur selten mit links zu flanken. Deshalb ist es meistens leicht zu verteidigen.
72
19:30
Rumänien hat sich den Ausgleich vollkommen verdient und lässt jetzt nicht nach. Die Tricolorii wollen jetzt den Sieg in Überzahl.
70
19:26
Alexandru Măţan
Tooor für Rumänien, 1:1 durch Alexandru Măţan
Traumtor! Ciobanu überlässt links im Strafraum für Măţan. Der 21-Jährige zieht nach innen und schlenzt das Ding wunderschön rechts oben in den Knick.
67
19:26
Mezei und Kiss haben alles gegeben und müssen erschöpft runter. Tamás und Kata sollen jetzt natürlich dabei helfen die Führung zu verteidigen.
67
19:24
Mihály Kata
Einwechslung bei Ungarn: Mihály Kata
67
19:24
Szabolcs Mezei
Auswechslung bei Ungarn: Szabolcs Mezei
67
19:24
Olivér Tamás
Einwechslung bei Ungarn: Olivér Tamás
67
19:24
Tamás Kiss
Auswechslung bei Ungarn: Tamás Kiss
66
19:23
Andrei Ciobanu mit dem Distanzschuss! Der 23-Jährige ist an jeder Offensivaktion beteiligt, probiert es aus der zweiten Reihe und zielt nur knapp zu hoch.
63
19:23
Ungarn steht nur noch hinten drin. Der Druck der Gäste wird aktuell immer größer. Mehr als ein Kopfball von Olaru ist aus der Drangphase allerdings noch nicht resultiert.
61
19:20
Moruţan konnte kaum Akzente setzen und macht Platz für Petre. Der bullige Stürmer geht ganz vorne rein und soll die Flanken von den Flügeln verwerten.
61
19:19
Adrian Petre
Einwechslung bei Rumänien: Adrian Petre
61
19:18
Olimpiu Moruţan
Auswechslung bei Rumänien: Olimpiu Moruţan
58
19:18
Direkt der erste Konter der Gastgeber führt im zweiten Abschnitt direkt zum Erfolg. Seit dem Wiederanpfiff waren eigentlich nur die Tricolorii aktiv. Allerdings sind Möglichkeiten für die Gäste weiterhin Mangelware.
57
19:17
Gelbe Karte für Alexandru Pașcanu (Rumänien)
Dem Treffer ist ein harter Zweikampf im Mittelfeld vorausgegangen. Die Partie schien fast unterbrochen, aber lief weiter und führte dann zum 1:0. Über die Aktion regt sich Pașcanu im Nachgang wohl zu sehr auf.
56
19:13
András Csonka
Tooor für Ungarn, 1:0 durch András Csonka
Ungarn geht in Unterzahl in Führung! Die Rumänen kommen einfach nicht durch und werden eiskalt ausgekontert. Deutsch bringt das Leder fast vom linken Strafraumeck nach innen. Csonka ist in der Mitte völlig alleine gelassen und vollstreckt aus knapp sieben Metern direkt mit dem linken Schlappen. Vlad hat gegen den Schuss keine Abwehrchance.
52
19:13
Erster Wechsel der Partie: Skribek geht angeschlagen runter und Bárány ist neu dabei.
52
19:09
Donát Bárány
Einwechslung bei Ungarn: Donát Bárány
52
19:09
Alen Skribek
Auswechslung bei Ungarn: Alen Skribek
51
19:08
László Deutsch
Gelbe Karte für László Deutsch (Ungarn)
Deutsch grätscht Moruţan im Mittelfeld rüde von der Seite um. Dafür sieht der 22-Jährige natürlich den gelben Karton.
50
19:08
Erster Aufreger in der zweiten Hälfte! Eine rumänische Ecke wird kurz ausgeführt und kommt flach nach innen. Ciobanu legt sich den Ball an seinem Gegenspieler vorbei und wird dann klar von Deutsch getroffen. Das Unparteiischengespann entscheidet aber auf Abstoß und einen VAR gibt es in der Vorrunde nicht.
48
19:06
Zoltán Gera lässt seine Truppe jetzt in einem 4-4-1 verteidigen. Alen Skribek ist der vorderste Mann und läuft frühestens knapp innerhalb der gegnerischen Hälfte an.
46
19:03
Weiter geht's! In Unterzahl wird sich Ungarn vermutlich auf die Defensivarbeit konzentrieren und auf Konter setzen. Rumänien könnte mit einem Sieg einen ganz großen Schritt in Richtung des Viertelfinales machen. Dafür muss im Angriff allerdings mehr kommen. Der zweite Durchgang könnte als spannend werden.
46
19:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:51
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Remis geht es in die Kabinen. Ungarn hat einen guten Start erwischt und gleich gezeigt, dass sie nicht nur verteidigen können. Rumänien konnte sich von der anfänglichen Druckphase allerdings mit zunehmender Spielzeit immer besser befreien. Auf dem Weg nach vorne ist den Tricolorii jedoch wenig eingefallen. Im Angriffsdrittel haben sie einfach die Kreativität und Durchschlagskraft vermissen lassen. Eine richtige Großchance gab es auf beiden Seiten nicht. Dementsprechend geht das 0:0 absolut in Ordnung.
45
18:47
Ende 1. Halbzeit
45
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
18:45
András Csonka
Gelbe Karte für András Csonka (Ungarn)
Csonka tritt seinem Gegenspieler im Mittelfeld von hinten in die Hacke. Das Tackling hatte nichts mit dem Ball zu tun.
42
18:42
Adrian Szöke
Gelb-Rote Karte für Adrian Szöke (Ungarn)
Szöke erwischt Ciobotariu im Luftduell mit dem Ellbogen im Gesicht. Das ist eindeutig ein gelbwürdiges Foul und bedeutet Gelb-Rot für den Zehner.
42
18:42
Endlich mal eine gute Aktion! Ciobanu schlägt einen schönen Diagonalball. Von rechts im Strafraum kommt die Pille direkt flach nach innen. Ganea lässt fast am Elfer clever durch und dahinter lauert Boboc. Der aufgerückte Verteidiger zieht direkt ab. Dabei hält er seinen Körper nicht über das Rund und jagt das Ding deswegen über den Querbalken.
39
18:41
Auch kurz vor der Pause ist die Partie noch immer geprägt von Zweikämpfen und zu leichten Ballverlusten. Torchancen sind dadurch absolute Mangelware. Ungarn hat zwei Schüsse auf den Kasten und Rumänien sogar noch keinen.
36
18:38
Es ist erst der neunte direkte Vergleich zwischen diesen beiden U21-Nationalmannschaften. Ein Remis gab es dabei jedoch noch nie. Rumänien hat sechs Duelle gewonnen und die Magyaren waren zweimal siegreich.
33
18:35
Ganea wird steil in die Box geschickt. Der Stürmer zögert allerdings zu lange mit dem Abschluss und will sich die Murmel perfekt zurecht legen. In der Zwischenzeit ist Mezei zurück geeilt und kann im letzten Moment klären.
31
18:34
Szabolcs Mezei übernimmt einen ungarischen Standard aus fast 25 Metern. Der Achter schließt mit viel Effet ab, dreht die Pille sehenswert innen um die Mauer und zwingt Vlad zur einer starken Parade. Der Keeper fischt das Ding aus dem oberen rechten Eck und klärt zur Ecke. Die wird im Anschluss nicht gefährlich.
30
18:31
Die letzten Aktionen sind geprägt von vielen Ungenauigkeiten im Passspiel. Dadurch gelingt es beiden Mannschaften nicht in die Angriffszone zu kommen.
27
18:29
Die Gäste werden ihrer leichten Favoritenrolle mittlerweile gerechter. Das Team von Adrian Mutu hat aktuell mehr Ballbesitz. In der Offensive kommt dennoch nicht viel.
24
18:27
Ciobanu, der gegen die Niederlande noch mit einem direkten Freistoß erfolgreich war, steht bereit, aber überlässt für Moruţan. Der Zehner schlenzt die Kugel mit dem linken Innenrist schön über die Mauer. Der Abstand ist dann allerdings sogar eher zu nahe. Der Standard senkt sich erst zu spät und geht deswegen knapp rechts drüber.
23
18:23
Attila Mocsi
Gelbe Karte für Attila Mocsi (Ungarn)
Măţan kann sich gegen den ersten Gegenspieler gut durchsetzen. Anschließend folgt das Laufduell mit Mocsi. Auch da kommt der 21-Jährige vorbei. Nur wenige Zentimeter vor der Strafraumkante wird er aber noch von den Beinen geholt. Mocsi sieht dafür den gelben Karton und Rumänien hat eine exzellente Freistoßposition.
20
18:22
Das Duell der Nachbarländer lebt von der Intensität. Vor den Toren ist noch nicht viel los. Dafür gab es bereits viele hitzige Zweikämpfe und Lawrence Visser hat eine Menge zu tun. Der belgische Schiedsrichter hat allerdings alles unter Kontrolle.
17
18:19
Die Anfangsviertelstunde geht an die Ungarn. Die Hausherren sind sehr engagiert und zeigen sich heute deutlich offensiver und zweikampfstärker als gegen die DFB-Elf.
14
18:16
Moruţan kommt nach einer Flanke vom linken Sechzehnereck in der Mitte zum Kopfball. Ungestört nickt der FCSB-Spieler das Leder jedoch recht klar vorbei.
13
18:13
Tamás Kiss
Gelbe Karte für Tamás Kiss (Ungarn)
Das ist bereits die vierte Gelbe Karte der Partie. Kiss kommt auf der linken Defensivseite einen Schritt zu spät und tritt seinem Gegenspieler mit der offenen Sohle auf den Fuß. Auch der Mann mit der Sieben auf dem Rücken fehlt damit gegen die Niederlande.
12
18:13
Zum ersten Mal in dieser Begegnung kriegt Rumänien mal ein bisschen Ruhe und Sicherheit in die eigenen Aktionen.
9
18:10
Bolla wird von links bedient. Der Außenverteidiger zieht von rechts vor dem Strafraum mit dem Vollspann ab. Der Distanzschuss wird ganz gefährlich. Vlad kann den Flatterball nur gerade eben über die Latte lenken.
7
18:09
Der Freistoß aus dem Halbfeld verpufft. Allerdings wird es im Anschluss ein wenig hitzig. Szöke und Marin geraten aneinander und erwischen sich gegenseitig mit dem Arm im Gesicht. Der Unparteiische schnappt sich Akteure und zeigt beiden Gelb. Für beide bedeutet das die Sperre für das nächste Gruppenspiel.
7
18:07
Marius Marin
Gelbe Karte für Marius Marin (Rumänien)
7
18:06
Adrian Szöke
Gelbe Karte für Adrian Szöke (Ungarn)
5
18:05
Denis Ciobotariu
Gelbe Karte für Denis Ciobotariu (Rumänien)
Kiss wird steil geschickt. Der 20-Jährige wird von Ciobotariu regelwidrig gestoppt und der Innenverteidiger sieht für sein taktisches Vergehen die ganz frühe Verwarnung.
4
18:05
Bolla und Co. zeigen heute von Beginn an einen mutigen Auftritt. Gegen Deutschland stand die ungarische U21 fast nur hinten drin. Davon ist heute nichts zu sehen. Sie gehen früh drauf und sind direkt die aktivere Truppe.
2
18:02
Die Gastgeber spielen in roten Trikots und Rumänien agiert komplett in Blau.
1
18:01
Los geht's! Ungarn stößt an und haut den Ball direkt weit nach vorne. Der weite Schlag geht komplett durch und landet in den Armen von Vlad.
1
18:00
Spielbeginn
17:55
Die Teams kommen ins Stadion. Gleich kann es also losgehen.
17:44
Adrian Mutu bleibt seiner Startelf treu und nimmt keine Veränderung vor. Damit ist auch Andrei Ciobanu wieder mit von der Partie. Der 23-Jährige traf am Mittwoch traumhaft per direkten Freistoß und sorgte damit für den Punktgewinn zum Auftakt.
17:39
Zoltán Gera tauscht im Vergleich zur Pleite gegen Deutschland doppelt. András Csonka und Alen Skribek dürfen heute von Beginn an auflaufen. Dafür bleiben Mihály Kata und Martin Palincsar draußen.
17:30
Rumänien hat bereits bei der EM 2019 gezeigt, dass sie für große Überraschungen sorgen können. In Italien setzten sie sich in einer Gruppe mit Frankreich, England und Kroatien durch und scheiterten erst im Halbfinale mit 4:2 an Deutschland. Auch in diesem Jahr ist den Tricolorii direkt zum Auftakt eine kleine Sensation geglückt. Gegen die Niederlande erkämpfte sich die Truppe von Adrian Mutu ein 1:1-Unentschieden und hatte sogar die besseren Möglichkeiten für den Siegtreffer. Gelingt ihnen heute sogar ein Dreier, dann stehen die Chancen für ein erneutes Einziehen in die K.o.-Runde sehr gut.
17:20
Ungarn ist der Außenseiter der Gruppe. Am Mittwoch hielt die Mannschaft von Zoltán Gera gegen Deutschland lange gut mit und konnte vor allem in der Verteidigung überzeugen. Nach dem ersten Gegentreffer war der Bann allerdings gebrochen. Die DFB-Junioren-Nationalspieler wirkten durch die Führung befreit und holten sich am Ende einen 3:0-Erfolg. Dadurch ist die ungarische U21 bereits heute dazu verdammt etwas Zählbares mitzunehmen, wenn sie die Chance auf ein Weiterkommen bewahren wollen. Bei einer Niederlage wäre der Co-Gastgeber bereits sicher ausgeschieden.
17:00
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der U21-Europameisterschaft. In der Gruppe A treffen Ungarn und Rumänien zum Nachbarschaftsduell aufeinander.
Weiterlesen
U21 EM U21 EM

2. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1NiederlandeNiederlandeNiederlande31208:355
    2DeutschlandDeutschlandDeutschland31204:135
    3RumänienRumänienRumänien31203:215
    4UngarnUngarnUngarn30032:11-90
    • Nächste Runde