Anzeige

Liveticker

90
1. Spieltag Gruppe B
StadionAndrův stadión, Olomouc
Zuschauer6.719
18.06.2015 18:00
Italien
1:2
1:0
Schweden
29
43
48
80
85
61
69
78
56
86
24
27
64
71
46
76
90
19:54
Fazit
Schweden rettet das 2:1 übers Ziel und kann sich diesen Erfolg gegen Italien als großen Sieg der Moral auf die Fahnen schreiben! Bereits nach gut einer halben Stunde in Rückstand und in Unterzahl, gab die Tre Kronor nie auf und kam trotz des fehlenden Spielers mit großer Kampfeskraft zum Ausgleich. Italien reagierte wütend und verlor mit zunehmender Spielzeit nicht nur die Nerven, sondern auch völlig unnötig Sturaro durch unfaires Gegneranschießen. In der Schlussphase war es dann auch das Glück, das die Überraschung perfekt machte und Schweden durch einen weiteren Strafstoß die drei Punkte feiern ließ. Die Azzurri waren sich des Erfolgs wohl zu früh zu sicher und stehen jetzt gegen Portugal am Sonntag mächtig unter Druck.
90
19:50
Spielende
90
19:49
Schweden verteidigt mit Mann und Maus und steht mit 11 Mann im Strafraum, aber die Kugel will nicht durchrutschen. Noch nicht...
90
19:47
Vier Minuten Nachspielzeit gibt es, aber Schweden zieht im Stile Italiens clever durch Zeitspiel am Zeiger. Aber geht das gut?
89
19:45
Verrücktes Spiel im zweiten Durchgang! Alles schien für Italien zu laufen, bis sich die Italiener mit einen völlig unnötigen Platzverweis selbst schwächen und zu allem Überfluss noch einen Elfmeter verteilen. Aber noch ist es hier nicht gelaufen!
86
19:42
Isaac Kiese Thelin
Tooor für Schweden, 1:2 durch Isaac Thelin
Sicher verwandelt vom Mann von Girondins Bordeaux, Schweden führt kurz vor Schluss mit 2:1!
85
19:41
Elfmeter für Schweden! So kanns kommen! Ähnlich wie beim 1:0 Italiens wird der Mittelstürmer mit einem langen Ball geschickt. Schwedens Ishak geht allerdings etwas nach links abgedrängt am Keeper vorbei und zieht somit den Strafstoß gegen Bardi!
85
19:41
Francesco Bardi
Gelbe Karte für Francesco Bardi (Italien)
83
19:39
Ist plötzlich wieder mehr drin für Schweden? Abgesehen von der stärkeren individuellen Klasse der Italiener dürfte auch die Psychologie nun wichtig werden - für Italien läuft gerade gar nichts, aber vielleicht ist diese Generation am stärksten, wenn sie am Boden liegt?
79
19:36
Italien macht einen angespannten Eindruck und lässt sich auch leicht von den Schweden provozieren bei kleinen Aktionen wie einwürfen oder Freistößen. Die Nerven der jungen Italiener scheinen noch keine Drahtseile zu sein.
80
19:36
Stefano Sturaro
Rote Karte für Stefano Sturaro (Italien)
Das hatte sich angebahnt! Der Juve-Akteur schießt vollkommen sinnlos einen am Boden liegenden Schweden an der Seitenauslinie in die Hüften und sieht dafür die zweite Rote Karte des Spiels. Absolut unnötig und dumm vom eigentlich erfahrenen Strategen!
78
19:33
Marcello Trotta
Einwechslung bei Italien -> Marcello Trotta
78
19:33
Andrea Belotti
Auswechslung bei Italien -> Andrea Belotti
77
19:33
Der Ex-Kölner Ishak, nicht weniger wuchtig wie der ausgepowerte Guidetti, kommt auf das Feld und könnte bei einem schnellen Gegenstoß noch wichtig als Vollstrecker werden.
76
19:32
Mikael Ishak
Einwechslung bei Schweden -> Mikael Ishak
76
19:31
John Guidetti
Auswechslung bei Schweden -> John Guidetti
74
19:30
Endlich wieder eine Chance! Nach einem flachen Zuspiel von rechts setzt sich Cataldi im Strafraum fein gegen Helander durch, schiebt die Pille allerdings aus spitzem Winkel knapp an der langen Ecke vorbei. So könnte es gehen!
71
19:26
Oscar Hiljemark
Gelbe Karte für Oscar Hiljemark (Schweden)
70
19:26
Mit Cataldi kommt immerhin ein Stammspieler und Supertalent des Tabellendritten Lazio aufs Feld. Er ist allerdings eher ein Achter, der aus der Tiefe mit Pässen auf die Flügel glänzen kann. Die entscheidenden Ideen kommen sonst nicht von ihm.
69
19:24
Danilo Cataldi
Einwechslung bei Italien -> Danilo Cataldi
69
19:24
Daniele Baselli
Auswechslung bei Italien -> Daniele Baselli
67
19:24
Die Italiener haben Probleme und lassen sich von den Schweden im Aufwind aus dem Konzept bringen. Auf die Wut scheint die Resignation zu folgen, die Ideen der Azzurri werden immer durchsichtiger, Trainer Di Biagio wird handeln müssen.
64
19:19
John Guidetti
Gelbe Karte für John Guidetti (Schweden)
Der wuchtige Torschütze geht mit dem Ellenbogen gegen Viviani zu Werke und sieht zurecht den Karton.
63
19:18
Die Schweden haben hier eindeutig mehr Fans auf den tschechischen Rängen verteilt und machen nun gute Stimmung. Der Treffer hat dem Spiel sicherlich auch sonst gut getan, denn Italien ist nun plötzlich wieder gefordert - von Schonung für das Spiel gegen Portugal am Sonntag kann keine Rede mehr sein.
61
19:16
Simone Verdi
Einwechslung bei Italien -> Simone Verdi
61
19:16
Cristian Battocchio
Auswechslung bei Italien -> Cristian Battocchio
59
19:15
Jetzt ist hier wieder Tempo drin, die Italiener reagieren wütend und wollen sich den Sieg nicht mehr von zehn jungen Männern nehmen lassen. Aber Schweden riecht jetzt Lunte und merkt, dass sogar noch mehr drin ist, erst recht in der Hektik, die nun auf dem Rasen herrscht.
56
19:12
John Guidetti
Tooor für Schweden, 1:1 durch John Guidetti
Aus dem Nichts der Ausgleich! Bei einer Ecke kommt die Kugel auf die andere Seite des Sechzehners, wo Lewicki schnell reagiert und mit Wucht wieder flach herein gibt. Dort erwartet der eben hingefallene Guidetti im Sitzen (!) die Kugel und stochert sie so aus fünf Metern irgendwie über die Linie. Ausgerechnet der Mann mit italienischen Vorfahren macht es wieder spannend!
54
19:10
Italien macht das gut und stellt sich nicht hinten rein. Di Biagio wird sein Team in der Halbzeit heiß auf das zweite Tor gemacht haben, denn solange das nicht gefallen ist, können sich die Azzurri noch nicht zurücklehnen. Und gerade in einem Turnier kann eben dieses Zurücklehnen wichtig für die Kondition werden.
50
19:07
Beste Chance des Spiels! Battocchio kann auf der linken Seite erstmals zwei Spieler binden und damit Platz für Baselli in der Mitte sorgen. Battocchio legt rüber, aber Mittelfeldmann Baselli scheitert mit seinem scharfen Schuss aus gut 25 Metern nur knapp links am linken Pfosten. Carlgren hätte da keine Chance gehabt.
48
19:04
Matteo Bianchetti
Gelbe Karte für Matteo Bianchetti (Italien)
47
19:03
Für Außenbahnspieler Larsson kommt Innenverteidiger Lindelöf auf das Feld bei den Schweden zur Pause. Ericson will nun doch einen gelernten Verteidiger innen drin haben. Bei den Italienern gibt es keine Wechsel.
46
19:02
Victor Lindelöf
Einwechslung bei Schweden -> Victor Lindelöf
46
19:01
Sam Larsson
Auswechslung bei Schweden -> Sam Larsson
46
19:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:51
Halbzeitfazit
Die U21-Junioren Italiens führen zur Halbzeit mit 1:0 gegen Schweden und sind damit voll auf Kurs. Die entscheidende Szene spielte sich in einem chancenarmen Spiel in der 30. Minute ab, als Milošević Belotti am Fuß traf und damit vom Platz flog. Das Elfmetertor warf die Schweden aus dem Konzept, denn die Außenseiter hatten bis dato ganz gut gestanden. Aber das hilft nun nichts mehr, Schweden benötigt ein Tor und muss es auch mit einem Mann weniger erzielen, während die Italiener womöglich im Energiesparmodus die ersten Punkte einfahren könnten.
45
18:45
Ende 1. Halbzeit
45
18:45
Schweden fällt mit einem Mann weniger nichts ein. Italien spielt hinten rum und will den Halbzeitpfiff vom griechischen Unparteiischen.
43
18:43
Federico Viviani
Gelbe Karte für Federico Viviani (Italien)
Die erste Gelbe Karte für die Italiener nach einem Foul von Viviano an Guidetti, der heute bei weitem nicht so gefährlich wirkt wie einstmals.
39
18:39
Bei den Tre Kronor ist übrigens der Ex-Bayer Lewicki vom defensiven Mittelfeld in die Innenverteidigung auf die Position von Milošević gerückt. Daher gab es bislang keinen Wechsel von Coach Ericson.
36
18:37
Die Kugel läuft nun mehrheitlich in schwedischen Reihen, aber wo ist die Lücke. Italien macht jetzt defensiv zu und will vor der Pause die Null auf jeden Fall halten.
34
18:35
Schweden will jetzt mehr, wird sich allerdings schnell müde laufen gegen die cleveren Italiener. Sie bräuchten eigentlich einen möglichst frühen Ausgleich, solange die Müdigkeitsverhältnisse noch keine große Rolle spielen.
31
18:32
Mit einem Mal ist das ein ganz anderes Spiel: Rückstand und ein Mann weniger - das wird eine Herkulesaufgabe für die Skandinavier, vor allem da die Italiener gut beraten sein werden, hier noch eins nachzulegen.
29
18:29
Domenico Berardi
Tooor für Italien, 1:0 durch Domenico Berardi
Der Torjäger schickt Carlgren sicher in die falsche Ecke und verwandelt damit zum 1:0 für den Favoriten.
27
18:27
Alexander Milošević
Rote Karte für Alexander Milošević (Schweden)
27
18:27
Elfmeter für Italien! Ist das die spielentscheidende Szene? Milošević holt Belotti nach einem langen Ball von den Beinen. Der Elfmeter geht in Ordnung und muss die Rote Karte nach sich ziehen, so bitter das auch ist.
26
18:26
Die Schweden spielen wie ein aufmüpfiger Außenseiter: In erster Linie stehen sie hinten relativ sicher, allerdings trauen sie sich ab und an auch mal schnell nach vorne, verspielen die Kugel dort aber wieder ziemlich rasch. Hinten steht das Team von Luigi Di Biagio.
24
18:24
Filip Helander
Gelbe Karte für Filip Helander (Schweden)
22
18:22
Die beste Chance des Spiels resultiert aus einem Zufall: Nach einer geklärten Ecke flankt Viviani nochmal verunglückt herein und streicht damit nur ganz knapp am rechten Kreuzeck vorbei. Glück für Carlgren im Kasten!
20
18:20
Der Rekordeuropameister hat das Spielgeschehen inzwischen gut im Griff, scheitert aber immer wieder am letzten Pass vor dem Strafraum. Die Italiener spielen gutes Pressing, doch wie lange wird das gegen die physisch starken Schweden möglich sein?
18
18:19
Mit Kapitän Bianchetti und Keeper Bardi sind bei den Italienern übrigens zwei Spieler mit dabei, die vor zwei Jahren bereits im Finale der U21-EM in Israel standen. Dies verloren die Azzurri allerdings gegen Spanien mit 2:4.
15
18:15
Nach wie vor fehlen die Torszenen, obwohl sich in den letzten Minuten die Stars Sturaro von Juve und Berardi aufseiten der Italiener zunehmend mühen, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Noch fehlt dafür allerdings noch einiges.
12
18:12
Die Italiener wirken noch ziemlich vorsichtig und agieren zurückgezogener als von vielen erwartet. Es sind die Schweden, die, wenn möglich, direkt nach vorne spielen und den Ball in den Sechzehner bringen wollen - aber auch das gelingt noch nicht.
9
18:10
... nach der Hereingabe auf den zweiten Pfosten ist es Sabelli, der einen ersten Kopfball auf das Tor versucht, damit aber klar scheitert, keine Gefahr.
8
18:09
Berardi hat erstmals ein wenig Platz auf der rechten Seite und zieht einen Freistoß im Halbfeld von Augustinsson. Das könnte interessant werden...
6
18:06
Aber auch die Schweden verstecken sich in den ersten Minuten nicht und versuchen ihr Glück vor allem mit langen Bällen. Die Spieler scheinen allesamt beweglich und agil, das könnte ein rasantes Spiel werden heute Abend!
3
18:04
Die Italiener mit den ersten Angriffen, und in der Tat kommt es nach einer Ecke zum ersten Mal zu einer gefährlichen Situation im Strafraum, aber der halbhohe abgefälschte Ball kommt durch Zufall in die Arme von Keeper Carlgren.
1
18:01
Der Grieche Anasthasios Sidiropoulos gibt die Partie frei - beide Mannschaften können mit ihren Heimfarben antreten.
1
18:00
Spielbeginn
18:00
Die Hymnen sind gelaufen, gleich geht's los in Olmütz!
17:45
Mit John Guidetti und Isaac Thelin schickt Schweden zwei völlig unterschiedliche Stürmer auf den Rasen. Während das ehemalige Supertalent Guidetti ein wuchtiger und technisch beschlagener Akteur ist, der die Bälle gut annehmen, halten und weiterleiten kann, ist Thelin eher der schnelle und wuselige Wirbelwind, der in den Raum geschickt werden kann. Ansonsten gilt Oscar Hiljemark als Star des Teams, da er bei der PSV Eindhoven inzwischen unumstritten im Mittelfeld ist.
17:45
Obwohl die Skandinavier nicht die größten Namens aufs Feld schicken, wissen sie bereits, die man große Nationen schlägt, denn in den EM-Playoffs konnten sie völlig überraschend Frankreich die EM-Teilnahme aus den Händen reißen. Wird der U21-Rekordeuropameister aus Italien das nächste Opfer der Tre Kronor?
17:37
Die Schweden haben im Gegensatz zu Italien eine relativ gut Vorbereitung hinter sich mit deutlichen Siegen gegen Russland, Norwegen und Albanien, obwohl diese auch nicht als stärkste Nationen im Juniorenbereich gelten. Dennoch wird dieser Lauf den Schweden Selbstvertrauen geben - und das ist in dieser Gruppe mit drei großen Fußballnationen auch dringend notwendig.
17:26
Auch hinten ist Italien relativ sattelfest besetzt und kann sich vor allem auf Turm Daniele Rugani von Empoli verlassen, wohingegen sein eigentlicher Innenverteidiger-Partner Romagnoli heute erstmal nur draußen sitzt. Probleme könnte allerdings die Torwartposition bereiten, denn Nummer Eins Bardi hat seinen Stammplatz bei Chievo bereits früh in der Saison verloren. Konkurrent Leali hatte den zwar bei Cesena inne, stieg allerdings aus der Serie A ab. Heute entscheidet sich di Biagio wieder für Bardi, der in den Quali-Spielen auch als Stammkraft auflief.
17:23
Bei den Italienern muss vor allem auf einen Mann geachtet werden: Domenico Berardi spielt bereits seit zwei Jahren auf Topniveau in der Serie A und erzielte in der vergangenen Spielzeit ganze 15 Treffer in Italiens höchster Spielklasse. In der U21 kommt er meist über die rechte Seite und unterstützt damit Mittelstürmer Andrea Belotti von Palermo, während auf links zuletzt meist der eigentlich defensivere gebürtige Argentinier Battocchio für Druck sorgen soll.
17:09
Auch der fünfmalige U21-Europameister aus Italien will dies natürlich verhindern und möglichst mit drei Punkten in das Turnier starten - vor allem auch, weil mit England und Portugal noch zwei Turnierfavoriten in den anderen Gruppenspielen warten. Die Form spricht im übrigen nicht gerade für die Truppe von Ex-Mittelfeldstar Luigi di Biagio: Nur ein Sieg aus den letzten drei Spielen, dazu gleich zwei bittere Niederlagen aus den Tests gegen Dänemark und Serbien. Erweisen sich die Italiener nun also einmal mehr als Turniermannschaft?
17:05
Nach dem Turnierstart gestern geht es heute auch in der zweiten Gruppe der U21-EM los. Da es insgesamt nur acht Teams in diesem Wettbewerb gibt, ist jedes Spiel umso ausgeglichener und letztlich auch entscheidender, denn eine Niederlage zum Auftakt ist oft schon mit dem Ausscheiden gleichzusetzen.
17:02
Ein herzliches Hallo zum zweiten Tag der U21-Europameisterschaft in Tschechien! Im ersten Spiel der Todesgruppe B treffen heute um 18 Uhr Italien und Schweden in Olmütz aufeinander.
Anzeige