Anzeige

Liveticker

90
Gruppe 9
StadionStadion Den Dreef, Leuven
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 1
20
51
60
77
30
66
46
75
81
81
83
32
18
50
59
86
46
46
72
72
81
90
17:54
Fazit:
Die deutsche U21 erwischt einen bitteren Tag und verliert mit 1:4 gegen Belgien! Dadurch wird die EM-Qualifikation nochmal spannend, die Kuntz-Elf hat allerdings weiter alles in der eigenen Hand. Heute war nichts zu holen, der frühe Platzverweis von Amos Pieper war einfach zu folgenschwer. Charles De Ketelaere beendete die deutschen Hoffnungen mit einer tollen Einzelaktion kurz nach der Pause, Mike Ndayishimiye legte dann vom Punkt nach - allerdings war Nico Schlotterbecks Foul wohl minimal außerhalb des Sechzehners. Loïs Openda erhöhte dann mit dem vierten Gegentreffer für die Deutschen. Im Oktober geht es weiter, dann müssen Punkte her!
90
17:51
Spielende
90
17:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:49
Lokonga trifft den Pfosten! Belgien rückt nochmal vor und Lokonga hat sehr viel Platz. Anstatt Ndayishimiye über links steil in den Sechzehner zu schicken, zieht der Mittelfeldspieler aus 20 Metern selbst ab und setzt das Leder an den linken Innenpfosten. Fast das 5:1!
90
17:48
Die Belgier spielen sich in der eigenen Hälfte den Ball hin und her. Die deutschen Spieler schauen eigentlich nur noch zu.
87
17:45
Natürlich übernimmt Ndayishimiye, dessen erneut starker Versuch durch die Mauer abgefälscht wird und dadurch knapp über das Tor rauscht.
86
17:43
Vitaly Janelt
Gelbe Karte für Vitaly Janelt (Deutschland)
Gelb für den neuen Träger der Kapitätsbinde, Janelt verursacht mit seinem Foul eine weitere gefährliche Freistoß-Situation...
84
17:42
Inzwischen haben beide Trainer jeweils fünf frische Spieler gebracht. Dem Spielende wird vor allem auf der deutschen Seite entgegen gesehnt.
83
17:41
Wout Faes
Einwechslung bei Belgien: Wout Faes
83
17:41
Zinho Vanheusden
Auswechslung bei Belgien: Zinho Vanheusden
81
17:40
Antoine Colassin
Einwechslung bei Belgien: Antoine Colassin
81
17:39
Alexis Saelemaekers
Auswechslung bei Belgien: Alexis Saelemaekers
81
17:39
Maxime Busi
Einwechslung bei Belgien: Maxime Busi
81
17:39
Loïs Openda
Auswechslung bei Belgien: Loïs Openda
81
17:38
Vitaly Janelt
Einwechslung bei Deutschland: Vitaly Janelt
81
17:38
Arne Maier
Auswechslung bei Deutschland: Arne Maier
80
17:38
Saelemaekers findet Opena am Strafraumrand, der in Rücklage nicht genug Wucht hinter den Ball bringt. Kein Problem für Grill.
79
17:37
Deutschland muss aufpassen. Die belgische U21 versprüht aktuell viel Spielfreude und hat durchaus Lust, hier noch einen Treffer nachzulegen. Bei den Gästen wirkt sich der Platzverweis so langsam auch auf die Kräfte aus, fast kein Zweikampf wird mehr gewonnen.
76
17:34
Loïs Openda
Tooor für Belgien, 4:1 durch Loïs Openda
Das ist eiskalt! Belgien nutzt die Räume perfekt, wieder sind viele Stationen beteiligt. Am Ende läuft Ndayishimiye über links auf Grill zu, legt nach innen, wo Openda abstaubt. Was für ein schwarzer Tag für die DFB-Junioren.
75
17:32
Thibault De Smet
Einwechslung bei Belgien: Thibault De Smet
75
17:32
Francis Amuzu
Auswechslung bei Belgien: Francis Amuzu
74
17:32
Debüt für Keitel! Der junge Offensivmann vom SC Freiburg darf also ein paar Minuten U21-Luft schnuppern, Krüger hatte bei seinem Debüt gegen Moldau bereits getroffen. Ob die beiden Joker hier noch etwas am Spielstand ändern können, ist mehr als fraglich.
72
17:31
Florian Krüger
Einwechslung bei Deutschland: Florian Krüger
72
17:31
Mërgim Berisha
Auswechslung bei Deutschland: Mërgim Berisha
72
17:30
Yannik Keitel
Einwechslung bei Deutschland: Yannik Keitel
72
17:30
Dennis Geiger
Auswechslung bei Deutschland: Dennis Geiger
70
17:29
Bornauw köpft knapp über das Tor! Der Kölner Kapitän der belgischen U21 steigt am Fünfer hoch und verlängert eine schöne Ecke fast ins Tor. Auch hier sah die deutsche Hintermannschaft nicht gut aus.
69
17:28
Openda verpasst das 4:1! De Ketelaere steckt brillant auf Openda durch, der von rechts es direkt versucht. Grill macht sich breit und lenkt den Ball um den Pfosten. Gute Aktion des Schlussmanns.
66
17:24
Zinho Vanheusden
Gelbe Karte für Zinho Vanheusden (Belgien)
Vernheusden kommt zu spät und trifft Schlotterbeck mit der Schuhspitze am Knöchel. Ein Schrei hallt durch das leere Stadion, der Unioner kann aber weitermachen. Gelb für den belgischen Defensivmann.
66
17:24
Die Mannen in Rot lassen den Ball und die deutsche Elf laufen. Dass es hier nochmal eng wird, ist ein Ding der Unmöglichkeit.
62
17:20
Das ist sehr ärgerlich für die deutsche U21. Das Spiel ist hiermit so gut wie verloren, dazu war es eigentlich ein Freistoß und kein Elfmeter. Die EM-Quali wäre durch eine Niederlage nicht futsch, dennoch ist der heutige Auftritt ein Rückschlag.
60
17:18
Mike Trésor
Tooor für Belgien, 3:1 durch Mike Ndayishimiye
Ganz lässig guckt der Schütze Grill aus und schiebt den Elfer lässig ins linke Eck. Doppelpack!
59
17:17
Nico Schlotterbeck
Gelbe Karte für Nico Schlotterbeck (Deutschland)
Für diesen Tritt gibt es Gelb. Glück für den Verteidiger, dass Leitsch noch in der Nähe war, sonst hätte es vielleicht den zweiten Platzverweis gegeben.
59
17:16
Elfmeter für Belgien! Leitsch und Schlotterbeck lassen eine zu große Lücke, die Openda nutzen will. Schlotterbeck tritt Openda in die Hacken, das Foul war allerdings knapp außerhalb. Kein Videoschiri, keine Korrektur! Strafstoß.
57
17:15
Viel kommt nicht von den Deutschen, ein Steilpass-Versuch von Jacobs ist zu ungenau. Belgien übernimmt immer mehr die Kontrolle. Das wird ganz schwer für das Team von Stefan Kuntz.
53
17:11
So etwas darf eigentlich nicht passieren! Kuntz hatte extra auf zwei Viererketten umgestellt, die die eigene Hälfte sehr dicht machen sollten. Dennoch fanden die Roten Teufel den Weg nach vorne, Supertalent De Ketelaere konnte sich dann fast schon eine Ecke aussuchen.
51
17:09
Charles De Ketelaere
Tooor für Belgien, 2:1 durch Charles De Ketelaere
Die Gastgeber gehen wieder in Führung! Mit mehreren Kurzpässen kombinieren sich die Belgier bis ins letzte Drittel. De Ketelaere nimmt Anlauf, zieht kurz vor dem Strafraum nach links und setzt die Kugel platziert ins linke Eck. Da war die deutsche Defensive zu zurückhaltend.
50
17:08
Mërgim Berisha
Gelbe Karte für Mërgim Berisha (Deutschland)
Berisha verliert einen Zweikampf mit Mittelfeld und trifft seinen Gegenspieler dann unglücklich mit der Sohle am Knie. Dass es für diese unabsichtliche Aktion Gelb gibt, ist eine ziemlich harte Entscheidung.
49
17:07
Auch der belgische Trainer Mathijssen hat gewechselt. Der Gelb-verwarnte Peeters musste runter, Lokonga übernimmt dafür auf der Sechserposition.
48
17:06
Wie erwartet hat Kuntz neue Kräfte für die Defensive gebracht, Baku und Özcan bleiben in der Kabine. Vagnoman übernimmt auf der rechten Seite und Kilian füllt die Innenverteidigung auf. Die Stabilität ist jetzt also wichtiger als das Risiko!
46
17:05
Es geht weiter in Leuven!
46
17:05
Albert Sambi Lokonga
Einwechslung bei Belgien: Albert Sambi Lokonga
46
17:04
Daouda Peeters
Auswechslung bei Belgien: Daouda Peeters
46
17:04
Luca Kilian
Einwechslung bei Deutschland: Luca Kilian
46
17:04
Salih Özcan
Auswechslung bei Deutschland: Salih Özcan
46
17:03
Josha Vagnoman
Einwechslung bei Deutschland: Josha Vagnoman
46
17:03
Ridle Baku
Auswechslung bei Deutschland: Ridle Baku
46
17:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:49
Halbzeitfazit:
Deutschland rettet ein 1:1 in die Kabine! Es ist eine brutal schwere Aufgabe. Die Belgier stören immer wieder geschickt und nutzen defensive Fehler sofort aus. Amos Pieper wusste sich nur noch mit der Notbremse gegen Opena zu helfen und flog nach nicht mal 20 Minuten vom Feld. Den fälligen Freistoß verwandelte der extrem gefährliche Ndayishimiye zur Führung der Hausherren. Die DFB-Elf kam zwar durch einen Elfmeter von Nmecha nach einem Foul an Schlotterbeck zurück, musste vor der Pause aber zittern. Ständig unterlaufen Patzer, dadurch bekommen die Belgier viel Platz und gute Chancen. Trainer Kuntz muss sich in der Pause etwas einfallen lassen, um die Stabilität zu erhöhen.
45
16:46
Ende 1. Halbzeit
44
16:45
Das geht nicht lange gut! Der seit dem Platzverweis nach innen gerückte Schlotterbeck erreicht zwar einen hohen Pass, klärt aber genau in die Beine von Openda. Der muss von zwei Verteidigern gestört werden, um nicht zum Abschluss zu kommen. Doch erneut landet der Abpraller bei einem Belgier, Ndayishimiye Flachschuss aus 18 Metern ist aber kein Problem für Grill.
42
16:43
Grill reagiert klasse! Der nächste Fehler in der Hintermannschaft! Leitsch missglückt ein Befreiungsschlag und Ndayishimiye nimmt den Aufsetzer von der linken Seite direkt. Baku stört nicht entscheidend, dafür ist Grill blitzschnell in der Ecke und wehrt glänzend ab.
41
16:42
Der belgische Torschütze Ndayishimiye bringt mit einem Sprint seine Gegenspieler ins Schwitzen und will im Strafraum nach innen ablegen, der nach hinten geeilte Nmecha springt dazwischen.
38
16:39
Die DFB-Elf lässt es etwas ruhiger angehen. Mit einem Mann weniger lässt sich ein intensiven Pressing selbstverständlich nicht lange durchhalten. Gut möglich, dass Kuntz in der Pause bereits frische Kräfte bringt. Ridle Baku wäre durch einen bislang schwachen Auftritt ein Wechselkandidat, Sturmspitze Mërgim Berisha war zudem noch überhaupt nicht in Aktion.
35
16:35
Schlotterbeck sorgt mit einem Stellungsfehler für Gefahr, stört Openda dann entscheidend und nimmt im rechtzeitigen Moment auch die Hände weg, sonst hätte es hier wahrscheinlich den nächsten Elfmeter gegeben. Die Defensive bleibt unsicher!
34
16:34
Kaum ist der Ausgleich gefallen, wird das Pressing wieder aggressiver und Belgien bekommt im Spielaufbau Probleme. Auch in Unterzahl sind die Deutschen hier alles andere als chancenlos.
31
16:31
Lukas Nmecha
Tooor für Deutschland, 1:1 durch Lukas Nmecha
Svilar ist dran, aber Nmecha hat genug Kraft in den Schuss gesetzt! Deutschland ist zurück im Spiel.
30
16:30
Daouda Peeters
Gelbe Karte für Daouda Peeters (Belgien)
Der defensive Mittelfeldspieler bekommt für das Foul Gelb.
30
16:30
Elfmeter für Deutschland! Peeters reißt nach einer Ecke am Trikot von Schlotterbeck, diesmal pfeift Fabbri den Strafstoß. Absolut richtige Entscheidung!
29
16:29
Durchaus mutig von Kuntz, der nicht wechselt und es mit einer Dreierkette versucht. Die Belgier lauern aber und kommen immer wieder gefährlich zumindest bis zum Strafraumrand. Ganz schwere Aufgabe jetzt für die DFB-U21.
26
16:26
Was würde eine deutsche Niederlage heute bedeuten? Belgien würde die Tabellenführung übernehmen. Deutschland müsste sich also strecken, um als einer der besten fünf Gruppenzweiten die Endrunde dennoch zu erreichen. Noch sind aber ausreichend Spiele zu spielen, auch heute ist ja noch etwas möglich.
23
16:23
Durchatmen! Deutschland ist in Unterzahl und liegt auch noch hinten. Dabei waren die Gäste eigentlich sehr stark unterwegs, bis sich Pieper den Stellungsfehler und und folgenschwere Notbremse leistete.
21
16:22
Auf der Gegenseite zieht Nmecha an und wird an der Grundlinie mit einem sehr ruppigen Einsatz gestoppt, diesmal bleibt die Pfeife stumm. Der Rechtsaußen kann es nicht fassen, dass dieses Foul nicht gegeben wurde.
19
16:20
Mike Trésor
Tooor für Belgien, 1:0 durch Mike Ndayishimiye
Kein Elfmeter und trotzdem folgt ein Treffer! Ndayishimiye läuft an und setzt den Freistoß von kurz vor dem Strafraum ins rechte Eck. Grill bleibt verdutzt stehen, mit einem etwas besseren Stellungsspiel hätte der Keeper vielleicht eine Chance gehabt, ganz platziert war dieser Schuss nicht. Was für eine bittere Pille für die Deutschen!
18
16:18
Amos Pieper
Rote Karte für Amos Pieper (Deutschland)
Openda geht ins Laufduell mit Pieper und lässt dem Bielefelder keine Chance. Der Verteidiger verhindert die Großchance und reißt Openda zu Boden. Notbremse! Das Foul war noch knapp vor dem Strafraum, deswegen gibt es Freistoß.
17
16:18
Die Mannschaft von Stefan Kuntz wirkt defensiv etwas anfällig. Schlotterbeck leistet sich einen Ballverlust auf der linken Seite, Saelemaekers spielt sofort steil auf Openda. Der Angreifer legt mit viel Übersicht auf Ndayishimiye, dessen Direktabnahme am Unterschenkel von Leitsch hängen bleibt. Viel Glück für Deutschland.
14
16:15
Zu viel Platz für Belgien! Saelemaekers steht wird am rechten Strafraumeck nicht gestört und legt zurück auf Ndayishimiye, der aus 18 Metern flach abzieht und den linken Pfosten minimal verfehlt. Da hatte die deutsche Hintermannschaft zu passiv agiert.
12
16:13
Schöner Versuch von Leitsch! Der Innenverteidiger rückt bei einer Ecke auf und köpft die scharfe Hereingabe mit viel Wucht knapp über das Tor. Das ist heute auch ein probates Mittel, die deutsche Elf bringt viel Größe und Power mit.
11
16:11
Der erste Vorstoß von Openda wird von Leitsch entspannt abgelaufen. Der Matchwinner des Hinspiels konnte seine immense Geschwindigkeit hier noch nicht unter Beweis stellen.
8
16:09
Ganz wichtiger Einsatz von Baku, der einen Fehler von Pieper ausbügelt und so den Durchmarsch von Ndayishimiye verhindert. Pieper hatte sich als letzter Mann bei einem hohen Ball massiv verschätzt. Solche Patzer dürfen hier natürlich nicht passieren, sonst wird es sehr schnell eng.
5
16:06
Der erste Aufreger! Nach einer Baku-Ablage stürzt Özcan am Elfmeterpunkt. Der Gegenspieler hatte dem Kölner beide Arme in den Rücken gestoßen, das hätte durchaus ein Pfiff sein können. Bei der EM-Quali gibt es allerdings keinen Videoassistenten, Schiri Fabbri lässt weiterlaufen.
2
16:02
Berisha läuft Keeper Svilar an, der das Leder einfach ins Seitenaus drischt. Belgien muss sich auf ein sehr hohes Pressing einstellen, könnte so aber auch Platz für schnelle Gegenangriffe bekommen.
1
16:01
Der Gastgeber eröffnet das Spiel und wird sofort von den Deutschen unter Druck gesetzt.
1
16:01
Spielbeginn
15:53
Das Schiedsrichter-Gespann kommt aus Italien, bestehend aus Michael Fabbri und seinen Assistenten Matteo Passeri und Filippo Valeriani. Um 16 Uhr rollt der Ball im Stadion Den Dreef in Leuven!
15:41
Das Hinspiel ging aus deutscher Sicht mit 2:3 verloren. Dabei überzeugten die jungen Belgier vor allem mit ihrem Konterspiel, das die oftmals nachlässige Rückwärtsbewegung der deutschen Elf bestrafen konnte. Die Umstellung in der Viererkette soll für mehr Stabilität sorgen, mit Schlotterbeck wieder auf der linken Position und Leitsch für Hack in der Mitte. Loïs Openda traf für im Hinspiel doppelt ins deutsche Netz und steht auch heute wieder in der Starfelf, auf den Mann von Vitesse Arnhem wird also besonders geachtet.
15:24
Es überrascht kaum, dass es bei den Belgiern einige Veränderung im Vergleich zum letzten Pflichtspiel im November 2019 gibt. Neu in der Startelf stehen Sebastiaan Bornauw, Charles De Ketelaere, Daouda Peeters und Mike Ndayishimiye. Die bekanntesten Namen im Kader sind der Kölner Verteidiger Bornauw, Mittelfeldspieler Orel Mangala vom VfB Stuttgart und Mile Svilar, Torhüter von Benfica Lissabon. Trainer Jacky Mathijssen dürfte bei seiner Premiere auf ein variables 5-2-3 setzen, also durchaus offensiv ausgerichtet.
15:13
Stefan Kuntz stellt in der Defensive auf einer Position um. Im Vergleich zum Moldau-Sieg sitzt Robin Hack zunächst nur auf der Bank, dafür beginnt Maxim Leitsch in der Innenverteidigung. Ansonsten bleibt die Startaufstellung gleich. Zumindest offensiv bewies die deutsche Elf bereits, wie effektiv Chancen genutzt werden können. Hinten muss es aber stabiler laufen als gegen Moldau, die mindestens zwei Klassen bessere Truppe aus Belgien dürfte Fehler deutlich schneller bestrafen.
Entsprechend wichtig wäre für die deutsche U21 nun die Revanche, die eine Vorentscheidung im Kampf um das EM-Ticket sein könnte. Nach dem Moldau-Spiel, das zwar klar gewonnen wurde, aber durchaus Schwächen offenbarte, warnte Kuntz bereits, dass eine solche Leistung gegen Belgien nicht ausreichen werde. Er versprach allerdings auch: "Wir gehen gut gewappnet in das Spiel."
Es ist das Topspiel der Gruppe 9 und für das Team von Stefan Kuntz das zweite nach der langen Corona-Pause. Nach dem 4:1-Sieg am vergangenen Donnerstag gegen Moldau steht die DFB-Elf mit neun Punkten aus vier Spielen an der Tabellenspitze, gefolgt vom heutigen Gastgeber. Die Belgier steigen ihrerseits erst jetzt wieder in die EM-Quali ein. Den letzten Auftritt hatten sie beim Hinspiel in Deutschland. Im November hatte sich das Team dort mit 3:2 durchgesetzt.
Hallo und willkommen zum EM-Qualifikationsspiel der deutschen U21-Nationalmannschaft in Belgien! Anstoß in Leuven ist bereits um 16:00 Uhr.
U21 EM-Qualifikation U21 EM-Qualifikation
Anzeige
Anzeige