Suche Heute Live
Europa Conference League Qual.

Liveticker

Playoffs Rückspiel
StadionMOL Aréna Sóstó, Székesfehérvár
Zuschauer10.411
Schiedsrichter
Assistent 2
Hinspiel:
90.+5
21:00
Fazit:
Der 1. FC Köln gewinnt nach der 1:2-Hinspielpleite mit 3:0 beim Fehérvár FC und kehrt durch den Einzug in die Europa Conference League nach fünf Jahren dauerhaft auf das internationale Parkett zurück. Nach ihrer auf einem Kopfballtor Hübers‘ (10.) beruhenden 1:0-Pausenführung gelang den Rheinländern ein perfekter Wiederbeginn, denn erneut nach einer Ecke bauten sie ihren Vorsprung in der 46. Minute durch Skhiri aus. Daraufhin wurden sie passiver und ließen den ungarischen Vertreter erstarken. Zivzivadze hätte dies in der 61. Minute beinahe bestraft, als er aus kurzer Distanz an Schwäbe scheiterte. Fehérvár verzeichnete nun erstmals Feldvorteile und kämpfte leidenschaftlich um die mit dem Anschlusstreffer verbundene Verlängerung. Die Baumgart-Truppe schleppte sich zwar nicht durchgängig souverän durch die Schlussphase, machte aber tief in der Nachspielzeit durch Schindler endgültig alles klar (90.+4). Die Auslosung der Gruppenphase der Conference League findet morgen um 14:30 Uhr in Istanbul statt. Einen schönen Abend noch!
90.+5
20:53
Spielende
90.+5
20:53
Kingsley Schindler
Gelbe Karte für Kingsley Schindler (1. FC Köln)
Da er sich für seinen emotionalen Jubel vor der Gästekurve seines Trikots entledigt hat, kassiert der Torschütze Augenblicke vor dem Abpfiff noch die obligatorische Verwarnung.
90.+4
20:52
Kingsley Schindler
Tooor für 1. FC Köln, 0:3 durch Kingsley Schindler
Joker Schindler beseitigt tief in der Nachspielzeit die letzten Zweifel am Weiterkommen Kölns! Thielmann tankt sich auf der linken Strafraumseite an die Grundlinie und flankt butterweich vor den langen Pfosten. Schindler nickt aus gut sechs Metern in die rechte Ecke ein.
90.+3
20:51
Mehr als die Hälfte der angezeigten Nachspielzeit hat der Bundesligist bereits sehr souverän, da fast durchgängig jenseits der Mittellinie in Ballbesitz überstanden. Die Gruppenphase der Europa Conference League ist ganz nahe.
90.
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag in der MOL Aréna Sóstó soll 240 Sekunden betragen.
90.
20:48
Steffen Baumgart
Gelb-Rote Karte für Steffen Baumgart (1. FC Köln)
Der Kölner Trainer beschwert sich nach einem dem FC verweigerten Eckstoß dermaßen nachdrücklich und lautstark bei den Unparteiischen, dass ihn der Hauptschiedsrichter nach einer Verwarnung auch noch direkt mit Gelb-Rot des Innenraum verweist.
89.
20:47
Jonas Hector
Gelbe Karte für Jonas Hector (1. FC Köln)
Der Kölner Kapitän lässt sich nach eigenem Foul auf ein Wortgefecht mit seinem Gegenspieler ein. Die zieht eine Gelbe Karte gegen ihn nach sich.
87.
20:46
Bogdan Lyednyev
Gelbe Karte für Bogdan Lyednyev (Fehérvár FC)
Wegen eines versuchten Tritts gegen Thielmann kassiert der Ukrainer im Nachgang die Gelbe Karte.
87.
20:45
Thielmann im Alleingang mit der Großchance! Das eingewechselte Eigengewächs treibt den Ball aus der eigenen Hälfte temporeich bis auf die linke Strafraumseite. Bei dichter Verfolgung durch Larsen spitzelt er ihn aus gut acht Metern an Keeper Kovács vorbei, doch Négo steht kurz vor der Linie und klärt.
86.
20:44
Der FC macht nicht mehr den Fehler, sich zu weit zurückzuziehen und den Außenseiter kommen zu lassen. Er attackiert den gegnerischen Aufbau mittlerweile recht hoch und verhindert damit brenzlige Szenen im eigenen Sechzehner.
84.
20:40
Dietz beinahe mit der Entscheidung! Der auf die rechte Außenbahn geschickte Joker Olesen flankt auf Höhe des Elfmeterpunkts halbhoch vor das Gehäuse. Nachdem der Ball einmal aufgesetzt hat, will Dietz aus sieben Meter mit dem linken Innenrist vollenden. Der Versuch rauscht knapp über die halbrechte Latte hinweg.
82.
20:40
Auswechslung bei Fehérvár FC: Bogdan Lyednyev
82.
20:40
Artem Shabanov
Auswechslung bei Fehérvár FC: Artem Shabanov
81.
20:39
Kingsley Schindler
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Schindler
81.
20:39
Kristian Pedersen
Auswechslung bei 1. FC Köln: Kristian Pedersen
80.
20:39
Nach zwei Doppelpässen mit Pedersen legt Kapitän Hector von der linken Sechzehnerseite flach zurück für Skhiri. Der Tunesier nimmt aus gut 14 Metern mit dem linken Innenrist direkt ab, setzt den Ball wegen starker Rücklage aber weit über den Heimkasten.
79.
20:37
... Dárdais Ausführung mit dem linken Innenrist ist ungenau und für die Kollegen unerreichbar. Sie leitet einen Konter der Gäste ein, der ausgebremst wird und ohne Abschluss bleibt.
78.
20:36
Zivzivadze wird auf der tiefen rechten Außenbahn durch Pedersen zu Fall gebracht, sodass es Freistoß in guter Flankenlage gibt...
77.
20:34
Ehizibue dribbelt auf der rechten Strafraumseite mit Tempo an die Grundlinie und sucht Dietz mit einer hohen Hereingabe. Die wird allerdings von Abwehrmann Shabanov gestoppt.
74.
20:31
Die Geißböcke haben die Entscheidung durch den dritten Treffer verpasst und die Hoffnung auf Seiten der Hausherren auf eine Verlängerung genährt, indem sie die vollständige Kontrolle aufgegeben haben. Ihnen steht eine unangenehme letzte Viertelstunde bevor.
71.
20:28
Zivzivadze gegen Schwäbe! Der Georgier taucht im Rahmen eines Heimkonters auf halblinks vor der letzten gegnerischen Linie auf und zirkelt den Ball aus 19 Metern per rechtem Innenrist auf die flache rechte Ecke. Schwäbe macht sich lang und lenkt den Ball zur Seite ab.
68.
20:27
Marcel Heister
Gelbe Karte für Marcel Heister (Fehérvár FC)
Heister steigt Ehizibue auf der linken Abwehrseite rücksichtslos auf dessen rechten Fuß. Als zweiter Fehérvár-Akteur kassiert der Deutsche eine Verwarnung.
67.
20:27
Für die Schlussphase schickt Steffen Baumgart mit Kapitän Hector, Ehizibue und Thielmann drei frische Kräfte auf einen Schlag ins Rennen. Schmitz, Kainz und Maina verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
66.
20:26
Jan Thielmann
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
66.
20:25
Linton Maina
Auswechslung bei 1. FC Köln: Linton Maina
66.
20:25
Kingsley Ehizibue
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Ehizibue
66.
20:25
Florian Kainz
Auswechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
66.
20:24
Jonas Hector
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jonas Hector
66.
20:24
Benno Schmitz
Auswechslung bei 1. FC Köln: Benno Schmitz
65.
20:24
Budu Zivzivadze
Gelbe Karte für Budu Zivzivadze (Fehérvár FC)
Im Kampf um einen freien Ball im Kölner Sechzehner rutscht der Georgier mit beiden Beinen in Hübers hinein. Der türkische Unparteiische kommt nicht umhin, dieses Einsteigen mit einer Gelben Karte zu bestrafen.
63.
20:22
Claudiu Bumba
Einwechslung bei Fehérvár FC: Claudiu Bumba
63.
20:22
Rúben Pinto
Auswechslung bei Fehérvár FC: Rúben Pinto
63.
20:21
Kenan Kodro
Einwechslung bei Fehérvár FC: Kenan Kodro
63.
20:21
Funsho Bamgboye
Auswechslung bei Fehérvár FC: Funsho Bamgboye
61.
20:20
Zivzivadze mit der Riesenchance zum Anschlusstor! Dárdai treibt den Ball über die linke Außenbahn über 30 Metern nach vorne und zieht an Skhiri vorbei. Er passt flach und hart an das kurze Fünfereck. Zivzivadze kommt vor Hübers an den Ball und spitzelt ihn mit dem linken Fuß auf die halbrechte Ecke. Dort verhindert Keeper Schwäbe mit einem starken Reflex per linkem Bein den Einschlag.
60.
20:19
Rúben Pinto will den fälligen Freistoß von der linken Strafraumlinie direkt im Netz hinter Schwäche unterbringen. Seine Ausführung ist aber zu hoch angesetzt und segelt über Freund und Feind hinweg ins rechte Toraus.
59.
20:17
Luca Kilian
Gelbe Karte für Luca Kilian (1. FC Köln)
Kilian scheint den schnelleren Dárdai auf der rechten Abwehrseite mit einer Grätsche sauber gestoppt zu haben, doch der türkische Unparteiische rückt den nachgelagerten Kontakt am linken Knöchel in den Vordergrund und entscheidet auf Foulspiel. Zudem zückt er die Gelbe Karte.
59.
20:16
Die Ungarn bauen ihre aktiven Phase nach dem zweiten Gegentor leicht aus, haben aber Mühe, sauber über die Mittellinie zu kommen. Der FC erlaubt ihnen in dieser Phase ein Aufbauspiel ohne echte Gegenwehr.
56.
20:14
Steffen Baumgart nimmt seinen ersten personellen Tausch vor. Er nimmt den verwarnten Ljubicic herunter und ersetzt ihn auf der Spielmacherposition durch Olesen.
55.
20:13
Mathias Olesen
Einwechslung bei 1. FC Köln: Mathias Olesen
55.
20:13
Dejan Ljubicic
Auswechslung bei 1. FC Köln: Dejan Ljubicic
54.
20:13
Dárdai nimmt es auf der linken Angriffsseite mit gleich drei Kölner auf. Nachdem er an Kilian und Schmitz vorbeigezogen ist, wird er im Sechzehner sauber durch Hübers gestoppt.
52.
20:11
Der FC ist also auf Kurs Gruppenphase, hat im Rennen um das Weiterkommen erstmals seit der Anfangsphase des Hinspiels wieder die Nase vorne. Nun sollte er sich allerdings nicht auf dem Erreichten ausruhen, sondern nachlegen.
49.
20:07
Während Steffen Baumgart in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Michael Boris mit Heister einen frischen Akteur ins Rennen. Der gebürtige Albstadt-Ebingen ersetzt Hangya auf der linken Abwehrseite.
46.
20:04
Ellyes Skhiri
Tooor für 1. FC Köln, 0:2 durch Ellyes Skhiri
Keine Minute nach Wiederbeginn trifft der FC wieder nach einer Ecke! Kainz' halbhoche Eckstoßflanke von der rechten Fahne verlängert Pedersen am kurzen Pfosten mit dem Hinterkopf. Skhiri schießt aus mittigen neun Metern unbewacht mit dem rechten Innenrist direkt in die halbhohe linke Ecke.
46.
20:04
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der MOL Aréna Sóstó! Standesgemäß haben die Rheinländer den Vorjahresvierten der ungarischen Eliteklasse in spielerischer Hinsicht komplett im Griff. Damit sich die fußballerische Dominanz noch deutlicher im Ergebnis niederschlägt und der FC ohne Verlängerung in die Gruppenphase einzieht, benötigt er am und im gegnerischen Strafraum etwas mehr Übersicht und Zielstrebigkeit.
46.
20:03
Marcel Heister
Einwechslung bei Fehérvár FC: Marcel Heister
46.
20:03
Szilveszter Hangya
Auswechslung bei Fehérvár FC: Szilveszter Hangya
46.
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
19:49
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Köln führt zur Pause des Europa-Conference-League-Rückspiels beim Fehérvár FC mit 1:0 und macht damit die Hypothek aus dem Hinspiel wett. Nach einigen Minuten Eingewöhnungszeit übernahmen die Rheinländer schnell das Kommando und durften früh jubeln: Nach einer Ecke durch Kainz brachte Hübers den Bundesligisten noch in der ersten Viertelstunde in Führung (10.). Der Gast setzte seinen Einbahnstraßenfußball nahtlos fort, verpasste wegen etlicher ungenauer letzter Pässe aber weitere klare Abschlüsse. Gleichzeitig verhinderte er durch ein gegenüber der Vorwoche verbessertes Rückzugsverhalten gefährliche Gegenstöße des ungarischen Vertreters. Erst in der 39. Minute erarbeitete sich Köln durch Kainz eine gute Chance zum zweiten Treffer. Bis gleich!
45.+1
19:47
Ende 1. Halbzeit
45.+1
19:46
Dejan Ljubicic
Gelbe Karte für Dejan Ljubicic (1. FC Köln)
Im Luftduell mit Rúben Pinto arbeitet der Österreicher mit dem linken Ellenbogen. Der türkische Schiedsrichter Ali Palabıyık, der eine ruhige Partie bisher souverän leitet, zückt die erste Gelbe Karte.
45.
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins in der MOL Aréna Sóstó soll um 60 Sekunden verlängert werden.
45.
19:45
Maina verpasst knapp! Kainz spielt vom linken Sechzehnereck einen flachen Diagonalball an das nahe Fünfereck. Von dort will der eng bewachte Ex-Hannoveraner mit dem linken Innenrist vollenden, tritt aber über den Ball.
42.
19:43
... Kainz' Ausführung klärt Stopira per Kopf auf Kosten einer weiteren Ecke. Die zirkelt er scharf vor den Kasten. Torhüter Kovács rückt rechtzeitig vor und befördert den Ball trotz starker Bedrängnis mit der rechten Faust aus der Gefahrenzone.
41.
19:42
Der FC scheint die offensive Schlagzahl auf den letzten Metern der ersten Halbzeit noch einmal erhöhen zu wollen. Dietz holt auf dem linken Flügel gegen Négo einen weiteren Eckball heraus...
39.
19:38
Kainz gegen Kovács! Der Österreicher zieht nach einem langen Schlag aus dem Mittelfeld vom linken Flügel vor dem Sechzehner in den Halbraum und packt aus gut 18 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem rechten Spann aus. In der kurzen Ecke reißt Schlussmann Kovács die Arme hoch und pariert nach vorne. Daraufhin klärt Stopira.
36.
19:37
Nach einem Flugball hinter die gegnerische Abwehrkette will Maina den Ball auf der linken Sechzehnerseite mit einem Sprint vor dem herausstürmenden Keeper Kovács erreichen. Der kommt aber noch gerade rechtzeitig und verhindert eine Großchance für den Ex-Hannoveraner.
33.
19:34
Nach langer Zeit traut sich das Heimteam hohes Anlaufen zu, zwingt den Favoriten damit zumindest zu einem langen Schlag. Wie im Hinspiel werden Fehérvárs spielerische Limits auch heute in vielen Szenen deutlich. In kämpferischer Hinsicht überzeugt der ungarische Vertreter aber erneut auf ganzer Linie.
30.
19:30
Maina ist auf der rechten Strafraumseite Adressat eines flachen Anspiels Schmitz' von der nahen Außenbahn. Seine geplante, flache Vorarbeit für Dietz fälscht Abwehrmann Shabanov so ab, dass der Ball direkt in die Arme von Keeper Kovács kullert.
28.
19:29
Der Bundesligist legt sich den defensiven Widersacher geduldig zurecht und wartet auf Lücken im Abwehrbollwerk. Hin und wieder mangelt es im rheinischen Zusammenspiel an Direktheit, um sich zwischen die Linien zu spielen.
25.
19:25
In den Nachwehen einer Ecke von der linken Fahne bekommt Kainz die zweite Chance für eine Hereingabe aus dem laufenden Spiel. Er produziert eine scharfe Flanke, die im Strafraumzentrum einmal aufsetzt, durch Dietz verpasst wird und dann in den Händen von Torhüter Kovács landet.
22.
19:22
Dietz steckt auf der linken Sechzehnerseite zu Kainz durch. Der Österreicher will den unbewachten Maina per Querpass in Szene setzen, doch der aufmerksame Larsen fängt das Anspiel ab.
19.
19:18
Eine sehenswerte Direktabnahme Mainas infolge einer Kopfballvorlage durch Dietz rauscht aus halbrechten 14 Metern nur hauchdünn über den linken Winkel hinweg. Wegen eines Fouls des möglichen Assistgebers hätte ein Treffer aber ohnehin nicht gezählt.
16.
19:16
Fehérvár ist mittlerweile fast ausschließlich in der Arbeit gegen den Ball gefordert, deutet aber seine Stärken im Umschaltspiel an: Der in den halblinken Offensivraum geschickte Zivzivadze bringt trotz Bedrängnis einen Schuss aus 19 Metern zustande, der abgefälscht allerdings keine echte Prüfung für Schwäbe ist.
13.
19:14
Die Baumgart-Truppe macht den Rückstand aus dem Hinspiel also schnell wett und ist nun nur noch einen Treffer vom Weiterkommen entfernt. Wegen der Abschaffung der Auswärtstorregel brächte sie der aktuelle Stand in die Verlängerung.
10.
19:10
Timo Hübers
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Timo Hübers
... und die bringt dem FC die Führung ein! Kainz' Ausführung mit dem rechten Innenrist senkt sich an der halbrechten Fünferkante. Hübers springt höher als sein Bewacher Shabanov und köpft in Richtung halblinker Ecke. Keeper Kovács kommt noch mit der rechten Hand an den Ball, kann ihn aber nicht aufhalten.
9.
19:10
Allmählich spielen die Rheinländer ihre fußballerischen Vorteile aus und übernehmen die Kontrolle über das Geschehen. Über rechts kommen sie zu ihrer ersten Ecke...
8.
19:08
Kainz mit der ersten Annäherung des FC! Der Österreicher ist im Strafraumzentrum Adressat einer halbhohen Hereingabe Pedersens. Mit dem zweiten Kontakt packt er aus mittigen 15 Metern einen wuchtigen Volleyschuss mit links aus, der klar über den Heimkasten rauscht.
6.
19:06
Dárdai gelingt im halblinken Offensivkorridor ein Tempomoment. Der gebürtige Berliner tankt sich in den Sechzehner und passt flach und hart nach innen. Kilian klärt auf Kosten einer Ecke, die Fehérvár nichts einbringt.
4.
19:04
Die Hausherren präsentieren sich in den ersten Momenten als ballsicher, kommen aktiver daher. Der Bundesligist leistet sich bei seinen Premierenschritten einige Ungenauigkeiten, ist noch nicht im Match angekommen.
1.
19:01
Kölns ECL-Playoff-Rückspiel in Ungarn – Durchgang eins in der MOL Aréna Sóstó ist eröffnet!
1.
19:00
Spielbeginn
18:57
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
18:38
Bei den Rheinländern hat Coach Steffen Baumgart vier personelle Änderungen vorgenommen. Pedersen, Martel, Maina und Dietz verdrängen Kapitän Hector, Olesen, Tigges und Adamyan auf die Bank.
18:33
Auf Seiten der Ungarn, die am Wochenende in der nationalen Eliteklasse Nemzeti Bajnokság I spielfrei waren und die letztmals vor vier Jahren in der Europa League in einer internationalen Gruppenphase vertreten waren, verzichtet Trainer Michael Boris im Vergleich zum Hinspiel auf personelle Umstellungen. Im 5-4-1 ist Zivzivadze erneut der einzige echte Offensivspieler.
18:24
In der Bundesliga ist der 1. FC Köln auch nach dem 3. Spieltag noch ungeschlagen. Am Sonntag ergatterte er durch ein 1:1 beim amtierenden Europa-League-Sieger SG Eintracht Frankfurt seinen fünften Zähler. In einem Match mit wenigen Strafraumszenen, in dem der Fokus der Geißböcke auf der Arbeit gegen den Ball lag, gingen sie durch einen direkt verwandelten Freistoß in Minute 71 in Rückstand und kamen durch eine sehenswerte Direktabnahme des eingewechselten Thielmann spät zum Ausgleich (82.).
18:13
Das Hinspiel im RheinEnergieStadion hat sich aus Sicht des Bundesligisten nach einem vielversprechenden Beginn in die völlig falsche Richtung entwickelt. Nachdem die Baumgart-Auswahl durch Dietz in der 14. Minute verdientermaßen in Führung gegangen war, handelte sich Abwehrmann Chabot durch eine Notbremse eine Rote Karte ein (20.). Noch vor dem Kabinengang fingen sich die Rheinländer durch präzise Abschlüsse zwei Gegentore ein. Mit neun Feldspielern erarbeiteten sie sich nach der Pause zwar klare Vorteile, verpassten aber den Ausgleich.
18:07
Dass der 1. FC Köln an der Gruppenphase der zweiten Ausgabe der von der UEFA ins Leben gerufenen Europa Conference League teilnimmt, ist trotz der klaren Favoritenrolle im Playoff-Duell mit dem ungarischen Vorjahresvierten Fehérvár FC unwahrscheinlicher geworden, liegt der Außenseiter nach den ersten der mindestens 180 Minuten doch mit 2:1 vorne. Die Geißböcke sind im Kampf um mindestens sechs weitere internationale Spiele 60 km südwestlich von Budapest also unter Siegzwang.
18:00
Einen guten Abend aus Transdanubien! Beim ungarischen Vertreter Fehérvár FC muss der 1. FC Köln einen 1:2-Hinspielrückstand drehen, um in die Gruppenphase der Europa Conference League einzuziehen. Der Anstoß des Duells in der MOL Aréna Sóstó soll um 19 Uhr erfolgen.
Weiterlesen
23.08.2022 18:00
APOEL Nikosia
APOEL Nikosia
3
2
APOEL Nikosia
Djurgårdens IF
Djurgårdens IF
Djurgårdens IF
2
0
25.08.2022 19:00
CFR Cluj
CFR Cluj
1
0
CFR Cluj
NK Maribor
NK Maribor
NK Maribor
0
0
Viborg FF
Viborg FF
0
0
Viborg FF
West Ham United
West Ham
West Ham United
3
1
AIK Solna
AIK Solna
0
0
AIK Solna
1. FC Slovácko
1. FC Slovácko
1. FC Slovácko
1
0
Wolfsberger AC
Wolfsberger AC
0
0
Wolfsberger AC
Molde FK
Molde FK
Molde FK
4
2
Viking FK
Viking
1
1
Viking FK
Fotbal Club FCSB
FCSB
Fotbal Club FCSB
3
1
Twente Enschede
T. Enschede
0
0
Twente Enschede
AC Florenz
AC Florenz
AC Florenz
0
0
Fehérvár FC
Fehérvár FC
0
0
Fehérvár FC
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
3
1
FC Basel
FC Basel
2
0
FC Basel
CSKA Sofia
Sofia
CSKA Sofia
0
0
Hapoel Be'er Sheva
H. Be'er Sheva
4
0
0
1
Hapoel Be'er Sheva
CS Universitatea Craiova
CSU Craiova
CS Universitatea Craiova
3
0
0
1
Slavia Prag
Slavia Prag
2
0
1
Slavia Prag
Raków Częstochowa
Raków
Raków Częstochowa
0
0
0
25.08.2022 20:00
KF Ballkani
KF Ballkani
1
0
KF Ballkani
KF Shkupi
KF Shkupi
KF Shkupi
0
0
RSC Anderlecht
Anderlecht
3
0
0
0
RSC Anderlecht
BSC Young Boys
Young Boys
BSC Young Boys
1
1
1
1
Hamrun Spartans
Hamrun Spartans
3
1
Hamrun Spartans
Partizan Belgrad
P. Belgrad
Partizan Belgrad
3
1
OGC Nizza
OGC Nizza
2
1
1
OGC Nizza
Maccabi Tel Aviv
M. Tel Aviv
Maccabi Tel Aviv
0
0
0
25.08.2022 20:30
F91 Dudelange
F91 Dudelange
1
1
F91 Dudelange
Lech Posen
Poznań
Lech Posen
1
0
Slovan Bratislava
Sl. Bratislava
6
0
1
2
Slovan Bratislava
Zrinjski Mostar
Zrinjski
Zrinjski Mostar
5
0
0
1
25.08.2022 20:45
Linfield FC
Linfield FC
2
0
0
1
Linfield FC
Rīgas Futbola skola
Rīgas FS
Rīgas Futbola skola
4
0
0
1
Royal Antwerp FC
Antwerpen
1
0
Royal Antwerp FC
İstanbul Başakşehir
Başakşehir
İstanbul Başakşehir
3
1
25.08.2022 21:00
Gil Vicente
Gil Vicente
1
0
Gil Vicente
AZ Alkmaar
AZ Alkmaar
AZ Alkmaar
2
0
Hajduk Split
Hajduk
0
0
Hajduk Split
Villarreal CF
Villarreal
Villarreal CF
2
1
Rapid Wien
Rapid Wien
0
0
Rapid Wien
FC Vaduz
FC Vaduz
FC Vaduz
1
1