Anzeige

Liveticker

90
4. Spieltag Gruppe F
StadionSignal Iduna Park, Dortmund
Zuschauer66.000
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
51
64
77
79
64
82
88
5
40
1
30
48
66
68
73
90
22:53
Fazit:
Borussia Dortmund schlägt den FC Internazionale Milano dank einer grandiosen Aufholjagd in der zweiten Halbzeit mit 3:2 und hat den Einzug in das Achtelfinale der Champions League in der eigenen Hand. Nach dem 0:2-Pausenrückstand nutzten die Schwarz-Gelben durch den herausragenden Hakimi ihre erste Chance im zweiten Durchgang, um den Anschlusstreffer herzustellen (51.). Trotz zahlreicher heißer Strafraumszenen in unmittelbarer Folge, die auf schnellen und direkten Kombination basierten, dauerte es bis zur 64. Minute, ehe der BVB durch Brandt den Ausgleich erzielte. Das Favre-Team setzte seinen dominanten Auftritt fort und drehte das Ergebnis durch Hakimis zweites Tor komplett (77.). Damit revanchiert es sich mit einem bestandenen Charaktertest für die Hinspielpleite im Stadio Giuseppe Meazza und belegt vor den letzten beiden Partien der Gruppe F den zweiten Rang. Borussia Dortmund ist am Samstag zu Gast beim FC Bayern München. Für den FC Internazionale Milano geht es am gleichen Tag mit einem Heimspiel gegen den Hellas Verona FC weiter. Einen schönen Abend noch!
90
22:51
Spielende
90
22:49
Die Hälfte der Nachspielzeit haben die Schwarz-Gelben bereits überstanden. Sie stellen sich nun cleverer an, indem sie Ball sowie Gegner laufen lassen.
90
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Signal-Iduna-Park soll 240 Sekunden betragen.
90
22:47
Sensi beinahe mit dem 3:3! Der Einwechselspieler kommt nach einem Doppelpass mit Martínez aus mittigen 15 Metern zum Abschluss. Bürki ist in der linken Ecke schnell unten und hält den durchaus wuchtigen Versuch fest.
89
22:46
Letzter Joker des Abends ist Guerreiro. Der Portugiese übernimmt den Platz von Hazard.
88
22:45
Raphaël Guerreiro
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
88
22:45
Thorgan Hazard
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
86
22:43
Die Favre-Truppe geht nicht mehr mit aller Macht auf ihren entscheidenden vierten Treffer. Die Nerazzurri lassen sie dadurch unnötigerweise noch einmal erstarken.
84
22:41
Nach langer Zeit taucht Martínez mal wieder im Dortmunder Strafraum auf. Nach Pass vom Flügel wird der Argentinier auf der rechten Seite von Hummels souverän abgelaufen.
83
22:39
Der angeschlagene Sancho wird in den Schlussminuten durch den deutlich defensiveren Piszczek ersetzt.
82
22:39
Łukasz Piszczek
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Łukasz Piszczek
82
22:39
Jadon Sancho
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
80
22:38
In der Live-Tabelle der Gruppe F haben die Schwarz-Gelben durch die Führung Rang zwei erobert und liegen nur noch einen Zähler hinter dem FC Barcelona.
79
22:36
Thorgan Hazard
Gelbe Karte für Thorgan Hazard (Borussia Dortmund)
Der Ex-Mönchengladbacher räumt Barella auf der linken Abwehrseite unsanft ab und kassiert als erster BVB-Akteur eine Gelbe Karte.
77
22:34
Achraf Hakimi
Tooor für Borussia Dortmund, 3:2 durch Achraf Hakimi
Der beste Mann auf dem Feld schießt den BVB in Front! Hakimi leitet seinen Treffer mit einem Pass zu Sancho an die halbrechte Sechzehnerkante selbst ein. Der Engländer schickt den Marokkaner daraufhin steil. Hakimi schiebt aus leicht spitzem Winkel aus gut acht Metern in die kurze Ecke ein.
75
22:33
Politano schleppt sich zurück auf den Rasen; sein Trainer Conte darf nicht mehr tauschen.
74
22:31
Lukaku verlässt den Rasen wie im Hinspiel vorzeitig. Er macht Platz für Politano, der sich gleich bei seiner ersten Szene verletzt: Schulz steigt dem Joker unfreiwillig auf den linken Knöchel. Der 26-Jährige muss auf dem Feld behandelt werden.
73
22:30
Matteo Politano
Einwechslung bei Inter: Matteo Politano
73
22:30
Romelu Lukaku
Auswechslung bei Inter: Romelu Lukaku
72
22:29
Im Falle eines Unentschiedens hätten beide Klubs nach Spieltag vier fünf Punkte auf ihren Konten. Da der direkte Vergleich wegen des Hinspielsieges an Inter ginge, wären diese weiterhin auf dem zweiten Platz.
69
22:25
Witsel mit der Großchance zum 3:2! Der Belgier verlängert eine Brandt-Flanke vom rechten Strafraum am Elfmeterpunkt mit der Stirn auf die linke Ecke. Das Spielgerät segelt Zentimeter an der Stange vorbei.
68
22:24
Stefano Sensi
Einwechslung bei Inter: Stefano Sensi
68
22:24
Matías Vecino
Auswechslung bei Inter: Matías Vecino
67
22:24
Die Nerazzurri können sich überhaupt nicht mehr entlasten und sehen Angriff um Angriff der Schwarz-Gelben auf sich zurollen. Nach dem Ex-Berliner Lazaro wird Gästecoach Conte in wenigen Momenten Sensi einwechseln.
66
22:23
Valentino Lazaro
Einwechslung bei Inter: Valentino Lazaro
66
22:23
Cristiano Biraghi
Auswechslung bei Inter: Cristiano Biraghi
64
22:21
Julian Brandt
Tooor für Borussia Dortmund, 2:2 durch Julian Brandt
Dortmund egalisiert den Spielstand! Nach einem gegnerischen Einwurf auf der tiefen linken Angriffsseite erobert der gerade eingewechselte Alcácer die Kugel. Er gibt auf Brandt weiter, der aus sehr schwierigem Winkel nur noch Handanovič vor sich hat und diesen mit einem gezirkelten Rechtsschuss in die flache rechte Ecke überwindet.
64
22:20
Paco Alcácer
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Paco Alcácer
64
22:20
Mario Götze
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mario Götze
63
22:20
Hakimi aus spitzem Winkel! Der starke Marokkaner geht über rechts in die Tiefe, tankt sich in den Strafraum und visiert die flache linke Ece an. Die Kugel fliegt deutlich am Aluminium vorbei.
61
22:17
Hazard hat auf der linken Außenbahn viel Platz, um nach innen zu ziehen. Vom Strafraumeck ballert er mit dem rechten Spann weit links daneben.
59
22:15
Es ist bemerkenswert, wie häufig der BVB in dieser Phase flache Wege in den Sechzehner der Nerazzurri findet. Bei Fortführung dieser Dominanz dürfte das Ausgleichstor nur noch eine Frage der Zeit sein.
56
22:12
Nach Hazards scharfer Hereingabe vom rechten Strafraumeck verpassen Witsel und Brandt vor dem linken Pfosten jeweils nur knapp. Aus kurzer Distanz wäre es in dieser Szene richtig eng geworden für Handanovič.
54
22:11
Mit der Euphorie des Erfolgserlebnisses attackieren die Hausherren mit hohem Tempo und sorgen damit für großen Stress in der italienischen Hintermannschaft. Handanovič stoppt einen wuchtigen Sancho-Schuss von der tiefen rechten Strafraumseite im Fünfer mit der rechten Hand.
51
22:08
Achraf Hakimi
Tooor für Borussia Dortmund, 1:2 durch Achraf Hakimi
Die Schwarz-Gelben stellen den Anschluss her! In den Nachwehen des Eckstoßes bedient Hummels Hazard auf der rechten Sechzehnerseite. Der steckt auf Götze durch, der von der Grundlinie an die Fünferkante zurückpasst. Hakimi vollendet mit dem rechten Fuß in die flache linke Ecke.
50
22:08
Nach Pässen von Brandt und Götze, die innerhalb des Strafraums Abschlüsse verpassen, holt Hakimi immerhin einen Eckstoß heraus. Hazards Ausführung von der rechten Fahne fliegt an Freund und Feind vorbei.
48
22:05
Antonio Candreva
Gelbe Karte für Antonio Candreva (Inter)
Candreva reißt Weigl im Mittelfeld zu Boden, um einen schnellen Gegenstoß der Hausherren zu verhindern. Dieses taktische Vergehen zieht eine Verwarnung nach sich.
47
22:04
Weder Lucien Favre noch Antonio Conte haben in der Pause personelle Änerungen vorgenommen.
46
22:02
Weiter geht's im Signal-Iduna-Park! Der BVB zeigt zwar eine deutlich bessere Leistung als im Hinspiel im Stadio Giuseppe Meazza, doch ein sehr abgezockter Widersacher aus der norditalienischen Lombardei hat sich beste Voraussetzungen geschaffen, um auch das Wiedersehen für sich zu entscheiden.
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:47
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund liegt zur Pause des CL-Gruppenspiels gegen den FC Internazionale Milano mit 0:2 hinten. Die Nerazzurri gingen durch Martínez, der seine Schnelligkeit im Laufduell mit Hummels nutzte, früh in Führung (5.). Das Favre-Team hatte Anlaufschwierigkeiten und tauchte erst nach einer Viertelstunde häufiger im letzten Felddrittel auf. Abgesehen von einem Götze-Schuss, dem eine Abstauberchance durch Schulz unmittelbar folgte (19.) gelang es dem BVB bis in die Schlussminuten hinein jedoch nicht, zwingende Möglichkeiten herauszuarbeiten. Inter hatte zwar leichte Ballbesitznachteile, legte durch einen Lehrbuchkonter, den Vecino abschloss, in der 40. Minute aber noch den zweiten Treffer nach. Bis gleich!
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
45
21:45
Sancho gegen Handanovič! Nach Schulz' halbhoher Ablage von links befördert der junge Engländer die Kugel aus gut neun Metern mit dem rechten Fuß in Richtung des linken Winkels. Der Gästekeeper rettet mit einem starken Reflex.
43
21:44
Im Rennen um das Achtelfinale droht Dortmund also der nächste Rückschlag. Sind die Schwarz-Gelben in der Lage, noch einmal zurückzukommen? Das Anschlusstor vor der Pause würde dabei natürlich sehr helfen.
40
21:40
Matías Vecino
Tooor für Inter, 0:2 durch Matías Vecino
Eiskalte Nerazzurri schocken den Signal-Iduna-Park! Über Brozović und Martínez schaltet Inter nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte blitzschnell um. Nach der Verlagerung des Argentiniers von der halblinken auf die rechte Seite spielt Candreva flach nach innen. Der blanke Vecino schiebt aus 15 Metern präzise unten links ein.
39
21:39
Schulz schafft es, auf links einen Weg an die Grundlinie zu finden. Candreva kann den Ex-Hoffenheimer nicht nur stoppen, sondern verhindert mit etwas Glück auch einen Eckstoß.
36
21:36
Nach einem hohen Ballgewinn zirkelt Hazard aus halblinken 21 Metern in Richtung der halbhohen rechten Ecke. Handanovič hat erneut keine Mühe, das Leder zu fangen und es unter sich zu begraben.
35
21:35
Der starke Hakimi wird auf seiner rechten Seite von Sancho geschickt. Er will Götze mit einem flachen Ball vor den Kasten in Szene setzen. Handanovič hat den Braten allerdings gerochen, ist rechtzeitig vorgerückt und schappt sich die Kugel sieben Meter vor seinem Gehäuse.
33
21:33
Dortmund erarbeitet sich phasenweise ein Übergewicht, hält das Spielgerät dann länger jenseits der Mittellinie. Gegen eine geordnete Defensive der Mailänder fällt dem BVB aber auch nach Passieren der Halbstundenmarke wenig ein.
30
21:30
Milan Škriniar
Gelbe Karte für Milan Škriniar (Inter)
In einer schnellen Umschaltsituation kommt Hakimi auf seiner rechten Seite hinter die gegnerische Abwehrkette. Kurz vor Grund- und Strafraumlinie reißt ihn dann Škriniar zu Boden, der im Nachgang die Gelbe Karte sieht.
29
21:30
Candrevas Eckstoßausführung von der rechten Fahne rutscht zu Biraghi durch, der von der linken Strafraumseite nach innen flankt. Lukaku kommt an der Fünferkante an das Leder, dreht sich, bleibt mit seinem Linksschuss aber an Akanji hängen.
27
21:27
Inter lag schon beim Gastspiel in Barcelona mit 1:0 vorne, musste sich nach dem Pausenvorsprung aber noch mit 1:2 geschlagen geben, da es sich immer weiter zurückgezogen hat. Heute will die Conte-Truppe diesen Fehler nicht noch einmal begehen.
24
21:24
Lukaku wird an der zentralen Strafraumkante durch Brozović bedient. Er hat nur noch Bürki vor sich und schlenzt mit dem linken Fuß an den linken Pfosten. Augenblicke geht die Fahne wegen einer Abseitsstellung des Belgiers hoch - die folgenden Videobilder bestätigen die Entscheidung.
21
21:21
Infolge eines Vorstoßes über den linken Flügel wird Brandt auf der ballnahen Strafraumseite bedient. Er knallt das Spielgerät aus gut 15 Metern mit dem linken Spann weit drüber.
19
21:18
Götze mit der ersten Heimchance! Nach Hakimis Querpass von der rechten Sechzehnerlinie befördert Dortmunds Zehner die Kugel mit einem zweiten Kontakt aus gut zwölf Metern in Richtung flache linker Ecke. Handanovič ist schnell unten und wehrt nach vorne ab. Schulz setzt den Abpraller knapp neben den linken Pfosten.
18
21:17
... Hazards Ausführung ist zu niedrig geraten, wird problemlos geklärt und ist dann sogar der Anfang eines schnellen Gegenstoßes, den die Schwarz-Gelben mit Mühe stoppen können.
17
21:16
Hakimi bricht auf der rechten Außenbahn durch und holt gegen Biraghi den ersten Eckstoß heraus...
14
21:14
Gegen die früh anlaufenden Gäste fällt den Hausherren bisher wenig ein. Inter bremst die Vorstöße des BVVB direkt aus und kann es verhindern, dass dieser die Mittelfeldräume erreicht.
11
21:11
Das Conte-Team präsentiert sich wie angekündigt als aktiv, will sich von den Hausherren nicht an den eigenen Sechzehner zurückdrängen lassen. Dortmund ist noch nicht in der Lage, in einer wilden Anfangsphase den Takt vorzugeben.
8
21:08
In der Live-Tabelle der Gruppe F hat Inter durch den Treffer sieben Punkte und ist auf einen Zähler an den FC Barcelona herangerückt. Im Falle einer Niederlage müsste der BVB in den restlichen zwei Begegnungen vier Punkte mehr als die Gäste holen, um diese noch hinter sich zu lassen.
5
21:05
Lautaro Martínez
Tooor für Inter, 0:1 durch Lautaro Martínez
Die Nerazzurri jubeln früh! Nach einem hohen Schlag von der Abwehrseite geht Martínez auf dem rechten Flügel in ein Laufduell mit Hummels. Am Verteidiger zieht der Argentinier vorbei, bewegt sich in den Sechzehner und vollendet aus gut acht Metern mit dem linken Fuß in die obere rechte Ecke.
4
21:04
Antonio Conte stellt nach dem 2:1-Auswärtssieg beim Bologna FC dreimal um. Diego Godín, Matías Vecino und Antonio Candreva übernehmen die Plätze von Alessandro Bastoni, Valentino Lazaro und (beide auf der Bank) und Roberto Gagliardini (Muskelverletzung).
3
21:02
Lucien Favre hat im Vergleich zum 3:0-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg fünf personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Marwin Hitz (Rückenprobleme), Łukasz Piszczek, Mahmoud Dahoud, Raphaël Guerreiro (jeweils auf der Bank) und Marco Reus (Sprunggelenksprobleme) beginnen Roman Bürki, Nico Schulz, Mario Götze, Axel Witsel und Jadon Sancho.
1
21:01
Cristiano Biraghi
Gelbe Karte für Cristiano Biraghi (Inter)
Referee Makkelie zeigt Buraghi bereits nach 45 Sekunden die erste Gelbe Karte, nachdem dieser Hakimi unweit der Seitenlinie mit einem seitlichen Tritt zu Fall gebracht hat.
1
21:00
Dortmund gegen Inter – der Revancheversuch ist eröffnet!
1
21:00
Spielbeginn
20:56
Die 22 Hauptdarsteller des Abends haben den Rasen soeben betreten und lauschen nun der Hymne der Champions League.
20:44
Das Schiedsrichtergespann des sechsten Pflichtspielvergleichs zwischen Schwarz-Gelben und Nerazzurri wird von Danny Makkelie angeführt. Der 36-jährige Polizist pfeift seit der Saison 2009/2010 in der Eredivisie und steht seit 2011 auf der FIFA-Liste. Bei seinem 19. Königsklasseneinsatz unterstützen ihn die Linienrichter Mario Diks und Hessel Steegstra spwie der Vierte Offizielle Kevin Bloom.
20:40
"Wir haben beim Heimsieg gegen den BVB gut gespielt. Aber wir wissen, dass uns Dortmund Probleme bereiten kann. Wer glaubt, dass wir defensiv agieren werden, liegt falsch. Wenn wir uns hinten reinstellen, würden wir Dortmund damit in die Karten spielen", deutet Antonio Conte eine aktive Herangehensweise Inters an.
20:33
Der FC Internazionale Milano feierte infolge des glücklichen 1:1-Auftaktunentschiedens gegen den SK Slavia Praha und der 1:2-Niederlage beim FC Barcelona durch das 2:0 gegen Borussia Dortmund den Sieg, der notwendig war, um in der Rückrunde eine realistische Chance auf das Weiterkommen zu haben. In der Serie A haben die Nerazzurri seitdem sieben von neun möglichen Punkten geholt, gewannen am Samstag dank eines späten Lukaku-Doppelpacks mit 2:1 beim Bologna FC.
20:28
"Wir müssen uns auf alle Möglichkeiten vorbereiten. Wir müssen eine sehr, sehr gute Leistung bringen, wenn wir gewinnen wollen. Das wissen wir. Wir müssen gut angreifen und verteidigen, sie kontern schnell und spielen auch Fußball, mit guten Kontern und gefährlichen Flanken", beschreibt Lucien Favre die gegnerischen Stärken und de besten Antworten seiner Mannschaft auf diese.
20:23
Nachdem der BVB unmittelbar nach dem Gastspiel im Mailand beim 0:0 im Revierderby beim FC Schalke 04 erneut erschreckend schwach aufgetreten war, feierte er in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen Borussia Mönchengladbach (2:1) und am 10. Bundesligaspieltag gegen den VfL Wolfsburg (3:0) wichtige Erfolge. Erneut waren die Leistungen alles andere als restlos überzeugend, doch die Diskussion um Trainer Favre sind vorerst verstummt.
20:18
In der Königsklasse ließen die Schwarz-Gelben dem vielversprechenden torlosen Unentschieden gegen den FC Barcelona einen 2:0-Auswärtserfolg beim SK Slavia Praha folgen; im Hinspiel beim FC Internazionale Milano mussten sie sich dann verdientermaßen mit 0:2 geschlagen geben. In der norditalienischen Lombardei präsentierte sich die Favre-Truppe beinahe über die gesamte Spielzeit als harmlos und in der Schlussphase zudem anfällig für schnelle Gegenstöße.
20:10
Vor der letzten Länderspielpause des Kalenderjahres 2019 absolviert Borussia Dortmund eine richtungsweisende Woche. In der Champions League wird gegen den FC Internazionale Milano ein dreifacher Punktgewinn benötigt, um den Einzug in das Achtelnfinale noch aus eigener Kraft schaffen zu können. In der Bundesliga steht am Samstag der Kracher gegen den schwächelnden FC Bayern München an.
20:05
Kurze Vorausschau auf die Startformation der Hausherren. Wie erwartet ist Kapitän Reus wegen Sprunggelenksproblemen nicht einsatzfähig. Neu in der schwarz-gelben Startelf sind Bürki, Schulz, Götze, Witsel und Sancho.
20:00
Ein herzliches Willkommen aus dem Signal-Iduna-Park! Borussia Dortmund empfängt am 4. Spieltag der Gruppenphase der Champions League den FC Internazionale Milano. Nach dem schwachen Auftritt im Stadio Giuseppe Meazza wollen sich die Schwarz-Gelben auf europäischer Bühne rehabilitieren.
Champions League Champions League
Anzeige
Spielplan
Tabelle
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainParis SG440010:01012
    2Real MadridReal MadridReal Madrid42119:547
    3FC BrüggeFC BrüggeFC Brügge40222:8-62
    4GalatasarayGalatasarayGalatasaray40130:8-81
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe B
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern440015:41112
    2Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham421113:947
    3Roter Stern BelgradRoter Stern BelgradRoter Stern41033:13-103
    4Olympiakos PiräusOlympiakos PiräusOlympiakos40135:10-51
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe C
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Manchester CityManchester CityMan City431011:2910
    2Dinamo ZagrebDinamo ZagrebDin. Zagreb41219:725
    3FC Schachtar DonezkFC Schachtar DonezkFC Schachtar41217:9-25
    4AtalantaAtalantaAtalanta40133:12-91
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe D
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Juventus TurinJuventus TurinJuventus43109:4510
    2Atlético MadridAtlético MadridAtlético42116:427
    3Lokomotiv MoskauLokomotiv MoskauLok Moskau41034:7-33
    4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen41033:7-43
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe E
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Liverpool FCLiverpool FCLiverpool430110:739
    2SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel42206:338
    3RB SalzburgRB SalzburgRB Salzburg411212:1024
    4KRC GenkKRC GenkKRC Genk40134:12-81
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe F
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona42204:228
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund42115:417
    3Inter MailandInter MailandInter41126:604
    4Slavia PragSlavia PragSlavia Prag40222:5-32
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe G
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig43016:429
    2Olympique LyonOlympique LyonLyon42117:437
    3Zenit St. PetersburgZenit St. PetersburgZenit41125:6-14
    4SL BenficaSL BenficaSL Benfica41035:9-43
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe H
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Ajax AmsterdamAjax AmsterdamAjax421110:557
    2Chelsea FCChelsea FCChelsea42117:617
    3Valencia CFValencia CFValencia42116:517
    4Lille OSCLille OSCLille40133:10-71
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Anzeige