Anzeige

Liveticker

90
5. Spieltag Gruppe F
StadionCamp Nou, Barcelona
Zuschauer90.071
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
29
33
67
51
70
26
78
90
77
74
46
76
85
90
22:59
Fazit:
Feierabend im Camp Nou! Der FC Barcelona schlägt Borussia Dortmund mit 3:1 und zieht als Sieger der Gruppe F ins Achtelfinale ein. Nach einer furiosen ersten Hälfte schalteten die Hausherren einen gang runter, kamen aber dennoch zum 3:0 durch Antoine Griezmann. Erst danach wachte der BVB nochmal auf und kam zum Anschluss durch den eingewechselten Sancho, der anschließend auch noch die Latte traf. Insgesamt müssen die Borussen sich aber vorwerfen lassen, einmal mehr über weite Strecken mutlos und träge agiert zu haben. Dortmund muss nun am letzten Spieltag zuhause gegen Prag gewinnen und hoffen, dass der bereits als Gruppensieger feststehende FC Barcelona bei Inter Mailand mindestens einen Punkt holt. Am Wochenende geht es für beide Teams aber zunächst in der Liga weiter. Barca tritt am Sonntag zum Topspiel bei Atletico Madrid an, der BVB reist einen Tag zuvor zu nach Berlin. Ob Lucien Favre dann noch dazu kommt, Herthas neuen Coach Jürgen Klinsmann zu begrüßen, bleibt abzuwarten. Tschüss aus Barcelona und bis zum nächsten Mal!
90
22:51
Spielende
90
22:51
War das die letzte Chance? Julian Brandt setzt sich rechts im Strafraum durch und gibt flach in die Mitte. Dort taucht Marc-André ter Stegen ab und begräbt die Kugel unter sich, bevor es spannend wird.
90
22:50
Valverde dreht noch ein bisschen an der Uhr und bringt Außenverteidiger Wagué für Stürmer Suárez. Zwei Minuten bleiben Dortmund noch.
90
22:49
Moussa Wagué
Einwechslung bei FC Barcelona: Moussa Wagué
90
22:49
Luis Suárez
Auswechslung bei FC Barcelona: Luis Suárez
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:48
Die Zeit läuft den Borussen davon! Barcelona befreit sich gekonnt und hält den Ball rund um den Mittelkreis in den eigenen Reihen.
87
22:46
Fast das 3:2! Sancho, Götze und Hakimi kombinieren sich im Barcelona-Style mit Hacke und Co. von links nach innen und Sancho visiert aus 16 Metern das rechte Eck an. Marc-André ter Stegen hebt ab und lenkt die Pille mit den Fingerspitzen an die Latte!
85
22:44
Da mittlerweile auch Inter Mailand in Prag führt, muss Favre endgültig volles Risiko gehen. Sechser Weigl geht raus, Götze kommt!
85
22:44
Mario Götze
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Mario Götze
85
22:43
Julian Weigl
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Weigl
83
22:42
Der BVB hat mittlerweile 70% Ballbesitz und schnürt Barca hinten ein. Die Hausherren wirken platt und kommen kaum hinterher. Wenn Dortmund hier ein zweiter Treffer gelingt, könnte das wirklich nochmal heiß werden.
80
22:40
Zehn Minuten sind noch zu absolvieren. Wird es hier vielleicht doch nochmal spannend? Valverde will den Sieg mit der Kampfkraft von Arturo Vidal absichern, Dortmund läuft nochmal an.
78
22:36
Arturo Vidal
Einwechslung bei FC Barcelona: Arturo Vidal
78
22:36
Ivan Rakitić
Auswechslung bei FC Barcelona: Ivan Rakitić
77
22:36
Jadon Sancho
Tooor für Borussia Dortmund, 3:1 durch Jadon Sancho
Geht doch noch was für die Borussia? Julian Brandt behauptet sich zentral vor dem Strafraum gut gegen zwei Blaue und passt quer auf Jadon Sancho. Der 19-Jährige muss den Ball kurz unter Kontrolle bringen, legt sich diesen dann aber blitzschnell auf den rechten Fuß und jagt ihn aus 15 Metern mit rechts herrlich in den rechten Giebel! Keine Chance für Marc-André ter Stegen!
76
22:35
Lucien Favre stellt für die letzte Viertelstunde auf eine Dreierkette um und bringt Dan-Axel Zagadou für den enttäuschenden Łukasz Piszczek.
76
22:35
Dan-Axel Zagadou
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Dan-Axel Zagadou
76
22:34
Łukasz Piszczek
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Łukasz Piszczek
75
22:34
Den fälligen Freistoß führt selbstverständlich Messi aus und zwirbelt das Leder mit links auf das Lattenkreuz! Richtig knapp war das allerdings letztlich nicht und Bürki wäre vielleicht auch zur Stelle gewesen.
74
22:32
Raphaël Guerreiro
Gelbe Karte für Raphaël Guerreiro (Borussia Dortmund)
Raphaël Guerreiro kann Sergi Busquets an der rechten Strafraumkante nur mit ausgestrecktem Arm aufhalten und wird folgerichtig verwarnt.
73
22:31
Lionel Messi ist heute nicht nur aufgrund seiner zwei Vorlagen und seines Tores mal wieder der überragende Mann. Barcelonas Zauberfloh spielt hier einen Dortmunder nach dem anderen schwindelig und setzt seine Kollegen immer wieder mustergültig ein.
70
22:29
Busquets
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Busquets holt sich für ein ebenso hartes wie unnötiges Einsteigen in der gegnerischen Hälfte Gelb ab.
67
22:26
Antoine Griezmann
Tooor für FC Barcelona, 3:0 durch Antoine Griezmann
Mitten in die beste Dortmunder Phase trifft Barcelona zum wohl entscheidenden 3:0! Nach Ballgewinn vor dem eigenen Tor spielen die Gastgeber es schnell und Messi trägt den Ball vorwärts. Der Argentinier lockt zunächst Akanji raus und lässt diesen spielerisch locker aussteigen, bevor er mit einem Pass in die Schnittstelle Antoine Griezmann bedient. Der ist schneller als Piszczek und trifft aus 14 Metern halblinker Position trocken ins rechte untere Eck.
66
22:25
Was war denn das? Eine auf den ersten Blick harmlose hohe Flanke von Sergi Roberto mündet fast im 3:0, weil am linken Fünfereck der kleine Messi (!) höher springt als Piszczek und knapp danebenköpft.
64
22:22
Barca verwaltet nur noch das Ergebnis und schiebt den Ball in aller Seelenruhe hin und her. Und das mögen sie im Camp Nou gar nicht! Die Fans wollen Spektakel sehen und äußern ihren Unmut in Pfiffen.
62
22:21
Die Chance von Brandt sollte der Borussia Auftrieb geben. Barcelona hat mehr als nur einen Gang zurückgeschaltet und wirkt vor allem in der Abwehr auch nicht allzu stabil.
60
22:20
Dickes Ding für den BVB! Wieder ist es Sancho, der über links in die Box geht und zwei Gegenspieler stehen lässt. Seine Hereingabe erreicht Brandt mit der Fußspitze und bringt das Spielgerät aus kurzer Distanz gen Tor. Marc-André ter Stegen reagiert glänzend und verhindert den Einschlag gerade noch!
58
22:17
Jadon Sancho tut dem Spiel der Gäste auf jeden Fall gut. Der junge Engländer macht ordentlich Tempo und wirbelt die Defensive der Blaugranas durcheinander.
55
22:15
Dortmund spielt es jetzt besser als in Hälfte eins und kombiniert sich immer mal wieder bis an den Strafraum der Katalanen. Dort fehlt dann allerdings die zündende Idee und so hat Marc-André ter Stegen nach wie vor wenig zu tun.
52
22:11
Die Situation wird natürlich noch überprüft, die Entscheidung bleibt aber bestehen. Und damit auch die Gelbe Karte gegen Messi.
51
22:10
Lionel Messi
Gelbe Karte für Lionel Messi (FC Barcelona)
Oha! Messi zaubert sich mit dem Ball am Fuß durch die gesamte Dortmunder Hintermannschaft, geht an Bürki vorbei und dann zu Boden. Schiri Turpin entscheidet auf Schwalbe!
50
22:09
In Tornähe müssten die Gäste es dann allerdings konsequenter spielen. Sancho setzt sich auf links gut durch, sein Steckpass für Raphaël Guerreiro landet allerdings direkt in den Händen von ter Stegen.
48
22:08
Der BVB präsentiert sich nun auf jeden Fall etwas lebhafter und schiebt das Geschehen weg vom eigenen Tor. das eröffnet den Hausherren natürlich Räume, aber das lässt sich beim Stande von 0:2 wohl nicht vermeiden.
46
22:06
Borussia Dortmund beginnt die zweite Hälfte mit etwas mehr nomineller Offensivkraft. Jadon Sancho kommt für Nico Schulz und sieht gleich fast das dritte Gegentor mit an. Über drei Stationen wandert der ball bei Barca von rechts in die Zentrale zu Messi, der mit dem ersten Kontakt für Griezmann ablegt. Der Franzose zieht ebenfalls sofort ab, scheitert aus 13 Metern aber an Bürki!
46
22:04
Jadon Sancho
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
46
22:04
Nico Schulz
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Nico Schulz
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:52
Halbzeitfazit:
Der FC Barcelona spielt gegen Borussia Dortmund in den ersten 45 Minuten groß auf und führt hochverdient mit 2:0! Während bei den Gästen von einem Aufbäumen nach den schwachen Auftritten in München und gegen Paderborn nichts zu sehen ist, lassen die Katalanen den Ball laufen wie in ihren besten Zeiten. Lionel Messi und Luis Suárez betätigten sich je einmal als Vorlagengeber und als Vollstrecker und damit ist die Borussia noch gut bedient. Eine hauchdünne Abseitsentscheidung und einige schwache Abschlüsse der Hausherren haben einen höheren Rückstand verhindert. Wenn hier noch was gehen soll, dann muss sich in der zweiten Halbzeit mehr oder weniger alles ändern bei Schwarz-Gelb. Bis gleich!
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
45
21:47
Fast wird es nochmal eng! Nach Hackentrick von Messi fehlen Griezmann im Strafraum nur Zentimeter.
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
21:46
Oops! Luis Suárez trifft mit einem hohen Ball unabsichtlich Schiri Clément Turpin am Kopf und der muss sich daraufhin erstmal kurz ausruhen. Dann geht es aber weiter für den französischen Unparteiischen.
43
21:44
Der BVB zeigt sich mal wieder in der gegnerischen Hälfte. Brandt steckt an der linken Seitenlinie durch auf Hakimi, der nach innen zieht und den Ball aus 25 Metern einige Stckwerke über das Tor von Marc-André ter Stegen setzt.
40
21:41
Oft wurde in dieser Saison noch nicht ausgelassen gefeiert, aber heute haben die Fans beste Laune. Und das völlig zu Recht! Die Blaugranas spielen hier herzerfrischenden Offensivfußball wie in besten Tagen.
38
21:39
Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken lassen es die Katalanen dann mal wieder etwas ruhiger angehen, kombinieren sich aber auch bei mittlerem Tempo durch bis an die Dortmunder Box. Luis Suárez versucht es per Lupfer, legt die Kugel aber hinter da Tor.
35
21:37
Es sieht düster aus für den BVB! Dortmund hat einer befreit aufspielenden Mannschaft aus Barcelona nichts entgegenzusetzen und wird phasenweise überrollt. Es fehlt an Tempo, Einsatz und vor allem an Überzeugung bei den Gästen.
33
21:33
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Lionel Messi
Es hatte sich abgezeichnet! Und dennoch ist der Gegentreffer völlig unnötig! Hummels spielt einen Katastrophenball aus dem eigenen Sechzehner direkt zu den Blauen. Messi bedient Suárez, der gibt den Ball umgehend zurück an den Argentinier und Bürki hat dann beim Linksschuss aus 12 Metern ins rechte untere Eck keine Chance!
32
21:33
Dortmund schwimmt! Barca dreht jetzt mächtig auf und taucht minütlich gefährlich vor Bürki auf. Zunächst entschärft der BVB-Keeper einen Messi-Schuss, dann rauscht eine scharfe Griezmann-Hereingabe an Freund und Feind vorbei.
29
21:29
Luis Suárez
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Luis Suárez
Wieder muss der Videoschiedsrichter an, aber diesmal zählt der Treffer! Barcelona kommt über links und scheint zunächst nicht durchzukommen, doch von einem Dortmunder Fuß fällt der Ball nochmal Messi zu. Der schaltet 25 Meter vor der Kiste blitzschnell und steckt durch auf Luis Suárez, der dabei wohl noch auf gleicher Höhe mit dem letzten Dortmunder steht. Vor Bürki bleibt der Uruguayer dann cool und schiebt diesem den Ball durch die Beine.
26
21:28
Barca muss früh wechseln! Dembélé war bei einem Zweikampf im Strafraum mit dem Fuß im Rasen hängengeblieben und hatte sich danach gleich die Schuhe ausgezogen. Der Ex-Dortmunder muss runter! Mit Antoine Griezmann kommt ein anderer Rekordtransfer der Blaugranas.
26
21:26
Antoine Griezmann
Einwechslung bei FC Barcelona: Antoine Griezmann
26
21:26
Ousmane Dembélé
Auswechslung bei FC Barcelona: Ousmane Dembélé
25
21:26
Auf der anderen Seite hat plötzlich auch der BVB ein ganz dickes Ding! Schulz taucht nach Querpass von rechts mutterseelenallein vor ter Stegen auf, schiebt dem Barca-Keeper aber nur einen harmlosen Rückpass in die Arme. Einer Abseitsüberprüfung hätte allerdings auch diese Aktion wohl nicht standgehalten.
23
21:24
Die Führung für Barcelona? Nein! Luis Suárez netzt nach feinem Pass von Messi zwar cool ein, doch die Abseitsfahne geht hoch. Und die Entscheidung wird vom Videoschiedsrichter auch bestätigt.
21
21:22
Barca hat das Tempo nach der furiosen Anfangsphase etwas gedrosselt und geht jetzt nicht mehr an allererster Front ins Pressing. Das gefällt den aufbauenden Dortmundern deutlich besser und der BVB kann sich nun öfter spielerisch vorarbeiten.
18
21:19
Beim ersten längeren Ballbesitz der Gäste wird es gleich wieder interessant. Julian Weigl chippt die Kugel fein auf den rechten Flügel in den Lauf von Łukasz Piszczek, der gleich nach innen gibt. Der Ball wird wieder zu Weigl geklärt, der aber nicht den Mut hat, aus 20 Metern abzuziehen und Hummels am Mittelkreis bedient.
15
21:16
Die Borussia kann sich nur noch ganz selten spielerisch aus der eigenen Hälfte befreien und wird immer weiter hinten rein gedrängt. So hat sich Lucien Favre das ganz sicher nicht vorgestellt.
12
21:14
Der Druck wird größer und größer. Immer wieder suchen die Hausherren Lionel Messi, der das Spiel antreibt und die Bälle verteilt. Ousmane Dembélé zieht dann von links nach innen, bekommt aus 15 Metern aber nur ein Schüsschen zustande, das Bürki locker aufnimmt.
10
21:11
Den fälligen Freistoß führt der Chef natürlich höchstpersönlich aus und visiert das linke untere Eck an, trifft aber nur seinen neben der Mauer herumturnenden Mitspieler Busquets.
9
21:09
Jetzt wird auch Messi langsam warm und tankt sich mit einem seiner unwiderstehlichen Dribblings an drei Dortmundern vorbei. Fünf Meter vor dem Strafraum beendet Weigl den lauf, allerdings per Foul!
7
21:08
Ousmane Dembélé dreht gegen seine alten Kollegen ordentlich auf und wirbelt die gesamte Defensive durcheinander. Seine Hereingabe von links bringt Rakitić aus sieben Metern direkt Richtung Tor, doch Hummels passt auf und blockt das Ding zur Seite.
4
21:05
Auch Barca kommt sofort mal mit Tempo in den gegnerischen Strafraum. Ivan Rakitić bringt bei seinem erst zweiten Startelfeinsatz in der Saison aber den letzten Pass nicht an den Mann.
2
21:03
Gleich eine dicke Chance für die Gäste! Rakitic verliert die Kugel und Brandt nimmt Fahrt auf, schickt dann Hakimi in die Box. Dessen Hereingabe landet bei Schulz, der aus fünf Metern aber keinen kontrollierten Abschluss findet und den Ball danebenstochert.
2
21:02
Blicken wir noch kurz auf die Aufstellungen: Barcelona agiert im klassischen 4-3-3 mit Messi, Suárez und Dembélé in vorderster Front. Beim BVB dürfte das eher auf ein 4-5-1 hinauslaufen, in dem Brandt und Reus die einzigen gelernten Offensivakteure sind.
1
21:01
Der Ball rollt! Barcelona ist traditionell in blau und rot unterwegs, Dortmund trägt heute gelb.
1
21:00
Spielbeginn
20:58
Langsam aber sicher wird es ernst im Camp Nou! Die Unparteiischen haben die 22 Akteure bereits auf den Rasen geführt und in diesem Moment erklingt die altehrwürdige Champions-League-Hymne im mit über 90.000 Zuschauern sehr gut gefüllten Stadion. Gelingt Borussia Dortmund im vierten Versuch der erste Erfolg gegen den FC Barcelona und damit der Einzug ins Achtelfinale oder besiegelt Barca Platz eins und sägt weiter am Stuhl von Lucien Favre? Bald wissen wir mehr!
20:52
Geleitet wird die Partie von einem französischen Gespann rund um Schiedsrichter Clément Turpin. An den Seitenlinien agieren Nicolas Danos und Cyril Gringore, Vierter Offizieller ist Karim Abed. Über den Videobeweis herrschen François Letexier und Jérôme Brisard.
20:46
Auch in der Liga läuft es nicht so rund wie gewohnt. Nach 13 Spielen haben die Blaugranas schon drei Niederlagen auf dem Konto und satte 16 Gegentore kassiert. Dass man die Tabelle dennoch anführt, liegt eher an den bescheidenen Leistungen der Konkurrenz als an der eigenen Klasse. Am Wochenende mühte der Meister sich nach Rückstand zu einem 2:1-Erfolg beim Schusslicht in Leganes. Im Vergleich zu diesem Spiel verändert Trainer Ernesto Valverde sein Team heute auf drei Positionen. Für Pique (Gelb-Sperre), Wagué und Griezmann (beide Bank) starten Lenglet, Rakitic und Sergi Roberto.
20:38
Beim FC Barcelona ist die Lage zumindest auf den ersten Blick deutlich entspannter. In der heimischen Liga thronen die Katalanen wie gewohnt an der Tabellenspitze und in der Königsklasse kann man mit einem Sieg gegen den BVB bereits den Gruppensieg eintüten. Eitel Sonnenschein herrscht deshalb aber noch lange nicht. Denn vom begeisternden Ballbesitzfußball, für den Barca in der Vergangenheit stand, ist in dieser Spielzeit noch nicht viel zu sehen. Ganze vier Tore hat die Offensive um Lionel Messi, der selbst nur einmal getroffen hat, in vier Gruppenspielen erzielt.
20:29
Nach dem blutleeren Auftritt beim 0:4 in München und dem peinlichen 3:3 gegen Aufsteiger Paderborn hängt bei Schwarz-Gelb der Haussegen ein wenig schief. "Worte reichen nicht mehr. Wir brauchen Leistung", stellte Sportdirektor Michael Zorc klar, während Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von der Mannschaft forderte, "so aufzutreten, wie das von Borussen erwartet wird." Auch Lucien Favre ist sich des Ernstes der Lage bewusst. "Wir wollen und müssen eine große Leistung bringen", sagte der Schweizer, der seine Startelf im Vergleich zum Paderborn-Spiel auf drei Positionen umstellt. Akanji, Brandt und Hakimi beginnen für Dahoud, Sancho (beide Bank) und den verletzten Paco Alcacer.
20:16
Ein Endspiel ist die Partie beim großen FC Barcelona für den BVB heute gleich im doppelten Sinne. Gewinnt Dortmund in Barcelona, ist das Achtelfinalticket in dieser Hammergruppe bereits nach fünf Spielen gelöst. Bei einer Niederlage hingegen hat die Borussia das Weiterkommen nicht mehr in der eigenen Hand, da Barca dann uneinholbar wäre und man den direkten Vergleich gegen Inter Mailand verloren hat. Ein Endspiel ist die heutige Partie derweil aber auch für Lucien Favre. Bei einem weiteren schwachen Auftritt dürfte der Dortmunder Coach kaum noch zu halten sein.
20:11
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Champions League! Borussia Dortmund tritt heute zum Topspiel der Gruppe F beim FC Barcelona an. Um 21 Uhr rollt der Ball im Camp Nou!
Champions League Champions League
Anzeige
Spielplan
Tabelle
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainParis SG651017:21516
    2Real MadridReal MadridReal Madrid632114:8611
    3FC BrüggeFC BrüggeFC Brügge60334:12-83
    4GalatasarayGalatasarayGalatasaray60241:14-132
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe B
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern660024:51918
    2Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham631218:14410
    3Olympiakos PiräusOlympiakos PiräusOlympiakos61148:14-64
    4Roter Stern BelgradRoter Stern BelgradRoter Stern61053:20-173
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe C
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Manchester CityManchester CityMan City642016:41214
    2AtalantaAtalantaAtalanta62138:12-47
    3FC Schachtar DonezkFC Schachtar DonezkFC Schachtar61328:13-56
    4Dinamo ZagrebDinamo ZagrebDin. Zagreb612310:13-35
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe D
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Juventus TurinJuventus TurinJuventus651012:4816
    2Atlético MadridAtlético MadridAtlético63128:5310
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen62045:9-46
    4Lokomotiv MoskauLokomotiv MoskauLok Moskau61054:11-73
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe E
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Liverpool FCLiverpool FCLiverpool641113:8513
    2SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel633011:4712
    3RB SalzburgRB SalzburgRB Salzburg621316:1337
    4KRC GenkKRC GenkKRC Genk60155:20-151
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe F
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona64209:4514
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund63128:8010
    3Inter MailandInter MailandInter621310:917
    4Slavia PragSlavia PragSlavia Prag60244:10-62
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe G
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig632110:8211
    2Olympique LyonOlympique LyonLyon62229:818
    3SL BenficaSL BenficaSL Benfica621310:11-17
    4Zenit St. PetersburgZenit St. PetersburgZenit62137:9-27
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe H
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Valencia CFValencia CFValencia63219:7211
    2Chelsea FCChelsea FCChelsea632111:9211
    3Ajax AmsterdamAjax AmsterdamAjax631212:6610
    4Lille OSCLille OSCLille60154:14-101
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Anzeige