Anzeige

Liveticker

90
StadionEstadio de Mestalla, Valencia
Zuschauer36.480
Schiedsrichter
15
42
56
22
30
81
68
75
87
37
18
35
38
57
67
77
46
61
75
90
20:54
Fazit:
Am Ende passiert nichts mehr und es bleibt beim 3:1 zwischen dem FC Valencia und den Young Boys Bern. Die Schweizer verpassen den ersten Dreier in der Königsklasse, da sie offensiv zu zaghaft agierten. In der ersten Hälfte gingen die Hausherren schon früh durch Santi Mina in Führung, was die Schweizer aber nicht groß schockte. Die Jungs von Coach Seoane spielten sehr leidenschaftlich und belohnten sich dann in der 37. Minute durch den Ausgleich von Roger Assalé. Vorne eiskalt schlugen aber die Valencianer kurz vor der Pause in Form von Santi Mina zu und erzielten die erneute Führung. Nach der Halbzeit bemühten sich die Berner zwar, aber sie erzeugten vorne keinen Druck, weshalb die Fledermäuse in der 56. Minute durch den überragenden Carlos Soler einen Treffer drauf legten. Bis auf die Rote Karte von Sékou Sanogo, passierte nicht mehr viel, weshalb die Schweizer mit null Punkten im Gepäck die Heimreise antreten müssen.
90
20:46
Spielende
90
20:46
Fast noch das 4:1 durch Daniel Wass, nach einer flachen Hereingabe von Kevin Gameiro. Der Däne zieht aus wenigen Metern ab, doch der Schuss war zu zentral auf den Kasten von von Ballmoos.
90
20:42
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
20:41
Mbabu lässt auf rechts außen einen Gegenspieler aussteigen und holt immerhin noch eine Ecke heraus. Sulejmani bringt sie hoch hinein, doch die Hintermannschaft von Valencia klärt sicher.
87
20:40
Innenverteidiger für zentralen Mittelfeldspieler - die Marschrichtung der Hausherren ist klar: Sie wollen unbedingt den ersten Sieg in der CL-Gruppenphase eintüten.
87
20:38
Rúben Vezo
Einwechslung bei Valencia CF -> Rúben Vezo
87
20:38
Geoffrey Kondogbia
Auswechslung bei Valencia CF -> Geoffrey Kondogbia
85
20:38
Starke Kombination der Valencianer! Gameiro bedient per Hacke den durchstartenden Torres. Doch Torres spielt die Kugel dann unbedrängt ins Nichts. Die Partie plätschert sonst dem Ende entgegen.
83
20:35
Nsamé kommt nach einer Flanke von links fast noch an die Kugel, aber Garay stellt an der Grundlinie gut den Körper zwischen Ball und Gegenspieler, und erobert sich so das Leder.
81
20:33
Carlos Soler
Gelbe Karte für Carlos Soler (Valencia CF)
Schon wieder gibt es eine Karte, da Carlos Soler mit hoher Geschwindigkeit seitlich in Loris Benito hineinrauscht.
80
20:33
Kurz vor dem Einbiegen in die Schlussphase, scheint die Partie für die Schweizer gelaufen zu sein. Valencia drückt die Gäste tief in ihre Hälfte und will nun die endgültige Entscheidung erzwingen.
77
20:29
Sékou Sanogo
Rote Karte für Sékou Sanogo (BSC Young Boys)
Plötzlich zeigt der Schri die Rote Karte! Sanogo trifft Coquelin mit offener Sohle im Mittelfeld am Knie. Der Franzose in Diensten von Valencia muss nach dem bösen Einsteigen behandelt werden, kann aber weitermachen.
76
20:28
Während das Spiel langsam verflacht, wechseln beide Trainer munter weiter. Aebischer kommt für Hoarau und Torres kommt auf Seiten der Fledermäuse für Guedes in die Partie.
75
20:27
Michel Aebischer
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Michel Aebischer
75
20:26
Guillaume Hoarau
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Guillaume Hoarau
75
20:26
Ferrán Torres
Einwechslung bei Valencia CF -> Ferrán Torres
75
20:26
Gonçalo Guedes
Auswechslung bei Valencia CF -> Gonçalo Guedes
72
20:25
Assalé legt sich das Leder in der Hälfte von Valencia an mehreren Gegnern vorbei und zündet den Turbo. Dann wird der Laufweg des Stürmers von einem Gegenspieler gekreuzt und Assalé kommt zu Fall. Doch der Schiri lässt die Pfeife überraschenderweise stecken.
69
20:21
Santi Mina, der Schütze des Doppelpacks, holt sich seinen verdienten Applaus der eigenen Fans ab. Für den jungen Stürmer kommt positionsgetreu der erfahrene Kevin Gameiro.
68
20:20
Kevin Gameiro
Einwechslung bei Valencia CF -> Kevin Gameiro
68
20:19
Santi Mina
Auswechslung bei Valencia CF -> Santi Mina
67
20:19
Sékou Sanogo
Gelbe Karte für Sékou Sanogo (BSC Young Boys)
67
20:19
Die Gäste versuchen nach vorne zu kommen, doch es ist im Offensivspiel der YB viel zu wenig Tempo drin, um die Spanier hinten in Verlegenheit zu bringen.
64
20:17
Gaya schlägt einen langen Ball genau in den Fuß von Guedes, der ihn technisch stark annimmt und dann von links in die Mitte zieht. Statt zu schießen, will er auf rechts einen Mitspieler gesehen haben, doch ein Berner Spieler spritzt dazwischen und gewinnt den Ball.
62
20:13
Coach Seoane geht volles Risiko und bringt Stürmer Nsamé für den heute unauffälligen Fassnacht.
61
20:13
Jean Pierre Nsamé
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Jean Pierre Nsamé
61
20:12
Christian Fassnacht
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Christian Fassnacht
59
20:12
Kevin Mbabu muss aufpassen nicht vom Platz zu fliegen. Der Schweizer foult Gonçalo Guedes in der eigenen Hälfte. Daniel Wass bringt die Kugel hinein, doch keiner seiner Mitspieler kann die Flanke erreichen.
57
20:09
Sandro Lauper
Gelbe Karte für Sandro Lauper (BSC Young Boys)
Mit dem Ellbogen voran, springt der Innenverteidiger in Santi Mina hinein.
56
20:07
Carlos Soler
Tooor für Valencia CF, 3:1 durch Carlos Soler
Die Entscheidung? Carlos Soler krönt seine starke Leistung und sprintet nach einem Zuspiel von Rodrigo von rechts in den Strafraum. Dort schießt er aus spitzem Winkel die Kugel ins linke untere Eck.
52
20:04
Die YB laufen Valencia schon sehr hoch an und erzwingen so den langen Ball der technisch eigentlich so starken Valencianer. Sanogo foult dann aber mit dem Ellbogen, weshalb es Freistoß für Valencia in der eigenen Hälfte gibt.
49
20:02
Gute Chance für die Gäste: Hoarau schraubt sich an der Kante des 16-ers hoch und köft eine Flanke von rechts nur knapp neben den linken Pfosten. Keeper Neto braucht nicht einzugreifen.
48
20:00
Es geht genauso weiter, wie der erste Durchgang geendet hat, mit sehr vielen Zweikämpfen. Nun foulte Berns Kapitän Steve von Bergen einen Spieler der Gastgeber im Mittelfeld.
47
19:59
Gerardo Seoane wechselt zur Halbzeit den bereits verwarnten Ngamaleu aus und bringt für ihn Sulejmani.
47
19:58
Schaffen die Berner noch den Ausgleich oder bringen die Valencianer den Sieg über die Bühne? Weiter gehts in Valencia zur zweiten Hälfte!
46
19:57
Miralem Sulejmani
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Miralem Sulejmani
46
19:57
Nicolas Ngamaleu
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Nicolas Ngamaleu
46
19:57
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:50
Fazit:
Nach munteren ersten 45 Minuten liegen die Young Boys mit 1:2 beim FC Valencia hinten. In einem rassigen Spiel mit vielen Zweikämpfen sind die Gäste aus der Schweiz nicht das schlechtere Team. Die Jungs von Trainer Seoane schmeißen sich in jeden Zweikampf und haben so nach dem frühen Führungstreffer von Santi Mina durch Assalé den Ausgleich erzielt. Doch Valencias Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor führte die Spanier kurz vor dem Pausenpfiff zum erneuten Führungstreffer. Santi Mina machte den Doppelpack nach einer butterweichen Flanke klar. Mit ein wenig mehr Glück und Ruhe vor dem Tor der Fledermäuse hätten die Berner ein paar mehr Tore erzielen können. Ngamaleu und Assalé hatten zweimal die dicke Möglichkeit auf dem Schlappen, doch sie scheiterten bisher. Für die zweite Hälfte bleibt alles offen, bis gleich!
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
45
19:42
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:41
Direkt im Gegenzug die dicke Chance zum Ausgleich für die Gäste! Assalé flankt von links auf den langen Pfosten, wo Ngamaleu komplett frei steht, aber das Leder nicht satt trifft, weshalb der Versuch aus wenigen Metern über die Grundlinie kullert.
42
19:38
Santi Mina
Tooor für Valencia CF, 2:1 durch Santi Mina
Da ist die Führung für die Hausherren und Santi Mina macht nach einer starken Flanke aus dem rechten Halbfeld von Carlos Soler den Doppelpack. Er nimmt die Flanke direkt und hält nur seinen Schlappen hinein. Das reicht, um den Keeper des BSC zu bezwingen.
40
19:37
Es geht hier drunter und drüber! Es gibt einen Freistoß und ein Foul nach dem Anderen. Und das Stadion bzw. die Fans tragen viel zur hitzigen Stimmung bei.
38
19:35
Loris Benito
Gelbe Karte für Loris Benito (BSC Young Boys)
Jetzt ist viel Dampf in der Partie! Benito tritt Soler an der Seitenlinie auf den Fuß.
37
19:33
Roger Assalé
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Roger Assalé
Der Ausgleich für die Gäste! Sanogo erkämpft sich die Kugel auf Höhe der Mittellinie und leitet weiter zu Sow, der einige Meter macht und dann auf rechts zu Fassnacht legt. Der Schweizer flankt flach in den Strafraum zu Assalé, der direkt flach mit dem rechten Fuß ins linke untere Eck trifft. Ein perfekter Angriff!
36
19:33
Der Freistoß von Sow bringt wieder nichts ein.
35
19:31
Kevin Mbabu
Gelbe Karte für Kevin Mbabu (BSC Young Boys)
Vor der Ausführung des Freistoßes wird es im 16-er hitzig. Mbabu arbeitet wohl zu viel mit den Händen und sieht Gelb.
34
19:30
Benito flankt hoch von links außen in die Mitte. Die Kugel fliegt an die ausgestreckte Hand von Wass, weshalb es den Freistoß von links außen gibt...
32
19:29
Die Fans und Coach Marcelino fordern eine Karte, nachdem Ngamaleu Rodrigo am Trikot hält. Es gibt aber nur den Freistoß aus ca. 25 Metern, den Soler aber auf die Tribünen donnert.
30
19:25
Gayà
Gelbe Karte für Gayà (Valencia CF)
Wieder das Duell der zwei Flügelflitzer: Gaya grätscht mit offener Sohle in Mbabu hinein. Es gibt Freistoß aus guten 35 Metern, der aber nichts einbringt für die Gäste.
28
19:24
Wieder macht Mbabu auf rechts viel Dampf, doch diesmal stoppt Valencias Gaya den agilen Rechtsverteidiger. Mittlerweile wäre ein Unentschieden verdient, da Bern sich öfters nach vorne traut.
25
19:22
Der BSC versucht es mit ruhigem Spielaufbau von hinten heraus. Mababu hat auf rechts außen ganz viel Platz und flankt hoch in den 16-er. Hoarau springt unter dem Ball hindurch, weshalb der kleine Assalé am langen Pfosten ganz frei steht und die Flanke direkt nehmen kann. Doch er war so verdutzt, dass er die Hereingabe nicht verarbeiten kann.
22
19:18
Santi Mina
Gelbe Karte für Santi Mina (Valencia CF)
Wegen Meckerns gibt es die nächste Karte vom Schiedsrichter, diesmal für Santi Mina.
22
19:18
Nun rauscht Sanogo in Kondogbia hinein und es gibt wieder einen Freistoß. Sehr zerfahrenes Spiel!
20
19:16
Die Berner halten mit großer Leidenschaft in den Zweikämpfen gut gegen den Offensiv-Druck der Gastgeber. Das Spiel ist im Moment sehr ausgeglichen.
18
19:13
Nicolas Ngamaleu
Gelbe Karte für Nicolas Ngamaleu (BSC Young Boys)
Der Außenspieler der Berner rennt Carlos Soler bei einem Konterversuch von Valencia an der Mittellinie um und sieht die erste Gelbe Karte.
15
19:10
Santi Mina
Tooor für Valencia CF, 1:0 durch Santi Mina
Die Hausherren belohnen sich für die gute Anfangsphase und machen das 1:0! Stürmer Rodrigo ist nach außen ausgewichen und setzt sich technisch stark gegen Benito durch. Er läuft einige Meter, steckt dann auf den startenden Soler durch, der aus wenigen Metern aus spitzem Winkel per Lupfer abschließt. Sein Lupfer hoppelt an den linken Pfosten, von wo aus Santi Mina nur noch abstauben braucht.
11
19:07
Erste Ecke für Valencia: Zuerst bringt sie nichts ein, dann aber geht Mbabu auf rechts außen hart in den Zweikampf und erzeugt den Freistoß für die Spanier. Aber auch diese Hereingabe von Wass kann die Hintermannschaft der Berner klären.
9
19:05
Jetzt auch mal die Gäste mit einem ersten Schussversuch. Guillaume Hoarau wird zentral vor dem gegnerischen 16-er angespielt, dreht sich dann und schlenzt die Kugel mit dem rechten Fuß ins rechte Eck. Doch der Keeper Neto kann ihn auffangen.
7
19:03
Wieder ein schnell gespielter Steilpass der Hausherren auf links zu Santi Mina. Dieses Mal bleibt Kevin Mbabu im Zweikampf der Sieger und es gibt Einwurf für den BSC.
4
19:01
Kondogbia spielt einen klasse Steilpass in den Lauf von Rodrigo. Der Assistent hebt aber die Fahne, sonst wäre der Kapitän der Fledermäuse frei durch gewesen. Glück gehabt für die Gäste!
2
18:58
Nach wenigen Sekunden gibt es einen ersten Freistoß für Valencia aus dem Rückraum. Im ersten Versuch kommt nichts zustande, doch im zweiten Versuch schießt Santi Mina aus halblinker Position flach auf den Kasten von David von Ballmoos. Der Keeper kann den zu schwach getretenen Versuch locker auffangen.
1
18:56
Auf gehts in den vierten Spieltag der CL! Die Heimmannschaft läuft in weißen Trikots auf, während die Gäste aus Bern schwarz-gelbe Trikots tragen.
1
18:55
Spielbeginn
18:52
Nun laufen die Teams und das Schiedsrichtergespann mit der Hymne im Hintergrund in das alt-ehrwürdige Estadio Mestalla ein! Noch sind nicht all zu viele Zuschauer im weiten Rund zu sehen. Vielleicht eine Folge des schlechten Saisonstarts?
18:40
Der Unparteiische am heutigen Abend kommt aus Rumänien und heißt István Kovács. Für den 34-Jährigen ist es das erste Spiel in der Champions League-Gruppenphase überhaupt. Dabei assistieren ihm an den Seitenlinien Vasile Florin Marinescu und Ovidiu Artene. Vierter Offizieller ist Alexandru Cerei.
18:40
Bei den Gästen tauscht Trainer Seoane im Vergleich zum souveränen 3:0-Sieg bei den Grasshoppers aus Zürich nur einen Spieler aus: Für Miralem Sulejmani spielt Nicolas Moumi Ngamaleu von Beginn an.
18:38
Valencias Coach Marcelino sagte schon vor dem Spiel, dass er nicht viel an der Startelf von der unglücklichen 0:1-Niederlage gegen FC Girona ändern will. Und Marcelino hält sein Wort: Er schickt genau die gleiche Elf auf das grüne Nass, wie gegen Girona.
18:37
Berns Linksverteidiger Loris Benito ist auch positiv eingestellt: "Es wird ein anderes Spiel geben als in Bern. Entsprechend brauchen wir einen anderen Gameplan. Wir sind zuversichtlich." Sein Kapitän Steve von Bergen warnt aber den angeschlagenen Gegner, der seit Mai zuhause ohne Sieg ist, zu unterschätzen: "Sich kopflos nach vorne zu werfen, wäre total falsch!" Er glaubt, dass eine sichere Defensive vor den über 50.000 Fans im Estadio Mestalla helfen würde.
18:35
Auch die Berner haben noch Chancen im internationalen Wettbewerb zu überwintern. Aber von Druck ist bei den Spielern des BSC weit und breit nichts zu sehen, so glaubt Knipser Guillaume Hoarau: "Die Spanier werden denken: Mit diesem Spiel schaffen wir den Turnaround! Was aber auch bedeutet, dass sie viel mehr ­unter Druck stehen als wir." Der 34-jährige Stürmer ist übrigens mit 16 Europacup-Toren der erfolgreichste Schütze der Berner auf internationalem Parkett. Zweiter ist die Legende Geni Meier mit acht Treffern.
18:34
Im Gegensatz zu Valencia läuft es bei den heutigen Gästen in der Liga wie am Schnürchen: Mit elf Punkten Vorsprung sind die Berner souveräner Spitzenreiter und haben sich nach zwei Spielen mit Punktverlusten im Oktober aus ihrer "Mini-Ergebniskrise" befreit. Am Samstag gewann der BSC mit 3:0 bei den Grasshoppern aus Zürich durch Treffer von Hoarau, Fassnacht und Aebischer. Damit heute der zweite Auswärtssieg der letzten 15 europäischen Partien der Berner auf fremden Rasen eingefahren werden kann (der erste war ein 2:1 Sieg bei Dinamo Zagreb im August 2018), gibt Coach Gerardo Seoane folgenden Plan vor: "Im Spiel nach vorne wollen wir möglichst die Vertikale suchen. Dazu benötigt es Solidarität, Absicherungen in der Defensive und Anspieloptionen in der Offensive."
18:30
In der Champions League könnten die Spanier bei einem Sieg gegen Bern und einem Sieg von Juventus gegen Manchester United (Anstoß heute um 21:00) noch von dem Achtelfinale träumen. Auch aus diesem Grund findet der Stürmer Santi Mina deutliche Worte, wenn er über die Ziele seiner Mannschaft für das heutige Spiel spricht: "Es ist ein sehr wichtiges Spiel. Wir müssen den Sieg erringen, keine Ausreden, wir alle haben uns das verdient!"
18:26
"Wir stehen derzeit in der LaLiga nicht da, wo wir stehen wollen", meint der 21-jährige Angreifer von Valencia - Santi Mina. Nach der 0:1-Niederlage vom letzten Wochenende gegen den FC Girona, rutschten die Fledermäuse auf Platz 15 ab und stehen nur noch zwei Punkte vor der Abstiegszone. Vor allem im Sturm hakt es gewaltig, doch den Stürmern gibt Trainer Marcelino keine Schuld und erläutert: "Die Statistiken zeigen, dass wir am dritthäufigsten von allen Mannschaften in der Liga auf das gegnerische Tor schießen. Ich weiß, dass die Torflaute bald beendet sein wird, weil wir den Spielern blind vertrauen."
18:24
Das letzte Aufeinandertreffen vor ca. zwei Wochen endete 1:1. Nachdem Valencia in der ersten Hälfte durch Michy Batshuayi in Führung gegangen ist, zeigten sich die Berner in der zweiten Hälfte von ihrer besten Seite und erzielten durch Guillaume Hoarau den ersten Champions League-Treffer in der Historie des Verein. Fast hätten die YB das Spiel in den Schlussminuten noch gedreht, doch so mussten beide Mannschaften mit dem einen Punkt leben.
18:20
Noch nie konnte ein Schweizer Team im Stadion Mestalla von Valencia gewinnen. Alle sechs Spiele gingen an die spanische Heimmannschaft. Doch gerade heute wäre ein Sieg für die Schweizer so wichtig! In der Tabelle der Gruppe H stehen die Young Boys vor dem vierten Spieltag mit nur einem Punkt auf dem letzten Platz, während die Spanier mit einem Punkt mehr auf Platz drei liegen. Wer heute drei Punkte mitnimmt, der kann sich gute Chancen für das Erreichen von Platz drei ausrechnen. Damit verbunden wäre die Qualifikation für die Zwischenrunde der Europa League.
18:09
Hallo und herzlich willkommen zu einem wegweisenden Spiel am vierten Spieltag der Champions League! Um 18:55 Uhr trifft der FC Valencia auf die Young Boys Bern.
Champions League Champions League
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Juventus TurinJuventus TurinJuventus43017:259
2Manchester UnitedManchester UnitedManUtd42115:237
3Valencia CFValencia CFValencia41214:405
4BSC Young BoysBSC Young BoysYoung Boys40132:10-81
  • Nächste Runde
  • Europa League
Anzeige