Anzeige

Liveticker

90
6Gruppe F
StadionEtihad Stadium, Manchester
Zuschauer50.411
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
45
61
46
64
85
16
64
77
46
63
70

Torschützen

90
23:02
Fazit:
Ein rassiges Duell mit unfassbar vielen Chancen geht zu Ende! Die TSG 1899 Hoffenheim verliert mit 1:2 bei Manchester City und scheidet damit komplett aus der Champions League aus. Nach dem guten Start und dem 1:0 kam die Guardiola-Truppe immer besser rein, drückte zunehmend auf den Ausgleich und erzielte selbigen kurz vor dem Pausentee durch einen überragenden Sané-Freistoß. Nach der Halbzeit übernahmen die Skyblues endgültig das Kommando, vergaben jedoch Möglichkeit um Möglichkeit und brachten ihren Coach zur Verzweiflung. Erst Sané mit der x-ten Gelegenheit konnte den Bann durchbrechen und zum 2:1 knipsen. Ab da waren die Kraichgauer quasi geschlagen, fanden selten den Weg nach vorne - wie eigentlich in der kompletten zweiten Hälfte. Nur Nelson hätte zwischenzeitlich eine neuerliche Führung besorgen können. Insgesamt ist das 2:1 vollkommen verdient, die Hoffenheimer können sich beim Aluminium-Glück, bei Baumann und der Ladehemmung der Engländer bedanken, dass es dabei geblieben ist. So durften sie immerhin wertvolle Champions-League-Erfahrung sammeln, müssen den Wettbewerb aber nun vom Sofa aus verfolgen. In der Liga geht es am Samstag daheim gegen Mönchengladbach weiter. Die Citzens empfangen nur kurz zuvor den FC Everton in der Premier League.
90
22:54
Spielende
90
22:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
22:52
Die letzten Augenblicke brechen an. Die Sinsheimer werden ziemlich sicher nicht mehr europäisch überwintern. Dafür fehlt es an Körnern und Durchschlagskraft sowie defensiver Stabilität.
87
22:49
Gabriel Jesus feuert nochmal aus halbrechten 21 Metern mit seinem linken Fuß aufs kurze Eck. Baumann ist schnell unten und hält das Geschoss fest.
85
22:48
Letzter Tausch im Match: Kapitän Kompany kommt für Bernardo Silva.
85
22:48
Vincent Kompany
Einwechslung bei Manchester City -> Vincent Kompany
85
22:48
Bernardo Silva
Auswechslung bei Manchester City -> Bernardo Silva
85
22:47
Sterling lässt die Entscheidung liegen! Foden bringt die Kugel vom rechten Flügel halbhoch in den Bereich zwischen Strafstoßpunkt un Fünfmeterraum. Sterling schiebt den Ball anspruchsvoll mit dem rechten Fuß an Baumann und am linken Pfosten hauchzart vorbei.
83
22:45
Kramarić möchte einen Freistoß von links ähnlich scharf vors Tor geben, wie Gündoğan bei Joelintons Lattenkopfball in Durchgang Eins. Dabei bleibt der Kroate aber an einem Skyblue hängen.
80
22:42
Zehn Minuten sind noch zu gehen, es zieht sich zu für die TSG. Sie braucht zwei eigene Treffer sowie einen von Lyon, um doch noch irgendwie in die Europa League zu kommen. Das sieht bei Citys Spielfreude aber nicht wirklich gut aus.
77
22:39
Joelinton
Gelbe Karte für Joelinton (1899 Hoffenheim)
Joelinton hält taktisch das Bein in Sterlings Lauf und sieht zu Recht den gelben Karton.
76
22:38
Toller Knaller von Foden! Der 18-Jährige wuchtet eine Hereingabe von rechts aus halblinken 14 Metern direkt volley auf den Kasten. Diesen prima Abschluss entschärft Baumann soeben mit einer Hand über den Kasten. Die folgende Ecke bringt ausnahmsweise keine Gefahr.
73
22:35
Beispiel gefällig? Belfodil schweißt die Kirsche aus 20 zentralen Metern in die linke Ecke. Bevor sie jedoch einschlägt, taucht Ederson ab und verhindert das Tor.
72
22:34
Sané legt von links im Sechzehnmeterraum quer für den anrauschenden Delph. Der Joker donnert die Kugel aus 22 Metern aber ebenfalls klar drüber. Trotzdem gibt es jetzt fast nur noch Abschlüsse.
71
22:33
Es gibt Gelegenheiten im Minutentakt! Nun darf Foden ziemlich einfach bis an die Box durchlaufen und schweißt das Spielgerät aus 17 Metern nur knapp drüber.
70
22:32
Ishak Belfodil
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ishak Belfodil
70
22:32
Leonardo Bittencourt
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Leonardo Bittencourt
70
22:32
Joelinton erhält das Leder zentral an der Strafraumkante und zieht mit rechts aus der Drehung ab. Dabei zielt er jedoch knapp zu hoch, Glück für Ederson.
68
22:30
Inzwischen ist die Partie relativ hektisch geworden. Die längst überfällige Führung zwingt die Kraichgauer nun wieder dazu, offensiver zu werden. Das offenbart dann aber nur noch mehr Lücken im Defensivverbund. Ein schmaler Grat.
66
22:28
Nach kurzer Diskussion führt Gündoğan aus und schweißt die Murmel mit dem rechten Fuß auf das Tornetz. Beileibe kein schlechter Versuch.
64
22:28
Florian Grillitsch
Gelbe Karte für Florian Grillitsch (1899 Hoffenheim)
Grillitsch fällt Gabriel Jesus 18 Meter zentral vor dem eigenen Tor und sieht zu Recht Gelb.
64
22:26
Beide Coaches reagieren auf diese Bude mit Wechseln. Nagelsmann nimmt den eher unglücklichen Geiger runter und bringt Amiri. Guardiola hingegen schickt Delph für den unauffälligen Zinchenko aufs Feld.
64
22:25
Fabian Delph
Einwechslung bei Manchester City -> Fabian Delph
64
22:25
Oleksandr Zinchenko
Auswechslung bei Manchester City -> Oleksandr Zinchenko
63
22:25
Nadiem Amiri
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Nadiem Amiri
63
22:25
Dennis Geiger
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Dennis Geiger
61
22:22
Leroy Sané
Tooor für Manchester City, 2:1 durch Leroy Sané
City kontert die TSG aus! Gündoğan nimmt mit einem schönen Pass in der eigenen Hälfte Sané mit. Der 22-Jährige rast aufs Tor der Gäste zu, sieht dann halbrechts Sterling stehen und läuft sich seinerseits wieder frei. Gabriel Jesus zieht zwei Gegenspieler in der Box auf sich und macht den Platz für den Pass zurpck zu Sané nach links frei. Aus halblinken sieben Metern bezwingt er Baumann dieses Mal etwas eigenütziger als vorhin.
59
22:21
Jetzt darf 1899 mal wieder! Ein langer Schlag aus dem linken Halbraum findet rechts im Sechzehner Nelson. Der neue Mann schließt aus halbrechten zehn Metern ab, doch Ederson pariert per Fußabwehr. Sowas muss dann im Gegenzug rein.
57
22:19
Was auch sonst? Das Kopfballduell nach der Ecke geht an Otamendi, der aber drüber köpft. Junge junge, das sind unfassbare Gelegenheiten!
56
22:19
WIE KANN DER NICHT SITZEN? City darf nach einer gegnerischen Ecke mit drei (!) Männern alleine auf Baumann zulaufen. Sterling rennt über halbrechts davon, ist schon in der Box, ehe Schulz langsam dazukommt. Er passt nach links zu Sané, der nur noch einschieben muss. Der deutsche Nationalspieler gibt aber völlig unnötig nochmal quer ins Zentrum zu Bernardo Silva. Aus kurzer Distanz ist der 24-Jährige von diesem Zuspiel überrascht, Baumann wehrt soeben zur Ecke ab.
54
22:16
Otamendi! Der Defensivmann kommt nach einer kurz ausgeführten Ecke aus halbrechten sieben Metern unter Bedrängnis zum Kopfball und drückt die Kirsche drüber.
53
22:16
Wieder Baumann! Gündoğan bedient bei einem Konter nach einer Hübner-Grätsche im Strafraum Gabriel Jesus. Der wird rechts bis zur Torauslinie abgedrängt, zieht dann nach innen und scheitert aus ganz spitzem Winkel mit seinem Linksschuss am Keeper.
51
22:14
Diese Schwäche bei gegnerischen Standards ist heute eklatant. Der Tabellenletzte in Gruppe F darf sich äußerst glücklich schätzen, nicht schon zwei oder drei Stück nach ruhenden Bällen kassiert zu haben. Mal sehen, wie lange das noch gut geht.
49
22:12
Was für eine Doppelchance für die Citizens! Wieder ist es ein Eckball, der zu diesen Möglichkeiten führt. Laporte köpft eine Ecke am langen Pfosten - übrigens von Joelinton nur unzureichend gedeckt - auf die kurze Ecke. Hier macht sich Baumann breit, pariert klasse und hält auch den Nachschuss von Laporte aus spitzem rechten Winkel und sechs Metern.
46
22:08
Mit je einem Wechsel geht es weiter in Hälfte Zwei. Bei den Hausherren ersetzt der etwas offensivere Walker Stones auf der Rechtsverteidigerposition. Bei Hoffenheim kommt Nelson für den eher blass gebliebenen Brenet.
46
22:07
Reiss Nelson
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Reiss Nelson
46
22:07
Joshua Brenet
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joshua Brenet
46
22:07
Kyle Walker
Einwechslung bei Manchester City -> Kyle Walker
46
22:07
John Stones
Auswechslung bei Manchester City -> John Stones
46
22:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:56
Halbzeitfazit:
Mit einem Paukenschlag endet Durchgang Eins. Zwischen Manchester City und der TSG Hoffenheim steht es zur Pause 1:1. Dabei legten beide Klubs schwungvoll los, nach zehn Minuten erarbeiteten sich die Deutschen ein leichtes Übergewicht. Dieses münzten sie durch Kramarić' Elfmeter verdient in das 1:0 um, nachdem Hübner irregulär zu Boden gedrückt wurde. In der Folge kamen die Citizens immer wieder wütend nach vorne und hatten zahlreiche Gelegenheiten, trafen darüber hinaus zwei Mal das Aluminium. Als sich die Gäste gerade zur Halbzeitführung gerettet zu haben schienen, jagte Sané einen direkten Freistoß in die Maschen. Insgesamt geht das Remis in Ordnung, obwohl die Engländer naturgemäß optische Vorteile haben. Bis gleich!
45
21:51
Ende 1. Halbzeit
45
21:49
Leroy Sané
Tooor für Manchester City, 1:1 durch Leroy Sané
Ein absolutes Weltklasse-Tor! Sané wemmst einen Freistoß aus relativ zentralen 25 Metern direkt in den rechten Knick. Baumann macht sich lang, ist aber machtlos. Gänzlich unhaltbar scheint der Schuss nicht, ein Fehler ist es aber auch nicht.
45
21:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:49
Schulz flankt zu hoch! Grillitsch erkämpft sich die Murmel im rechten Halbraum, bedient auf der anderen Seite Kramarić im Strafraum. Der Kroate tanz ein wenig mit Otamendi und schickt dann Schulz an die Torauslinie. Den Kopf erhoben, gibt er jedoch zu hoch für jeglichen Abnehmer an den zweiten Pfosten. Chance vertan.
41
21:45
Da hätte mehr draus entstehen können! Sterling luchst Kramarić auf der rechten Seite die Kirsche ab und hat extrem viel Platz. Sein Pass in den Rückraum findet Foden, der sie sich erst auf den linken Fuß legen muss. Ein Hoffenheimer wirft sich in den Gewaltschuss aus 19 Metern und blockt gerade noch ab.
39
21:43
Kramarić taucht links in der Box auf und nimmt den an der Seitenlinie mitlaufenden Schulz mit. Dessen reingedroschene flache Hereingabe wird aber geklärt. Trotzdem ist es wichtig für die TSG, weiterhin Nadelstiche zu setzen.
36
21:40
Sterling überrascht Schulz mit einem guten Antritt auf der rechten Außenbahn und flankt flach nach innen. Abgefälscht landet das Rund in Baumanns Armen. Es bleibt aber dabei: Die Skyblues werden vor allem über die Flügel gefährlich.
34
21:38
...und wie interessant das wird! Gündoğan zirkelt das Spielgerät mit viel Wucht und Schnitt an den Fünfmeterraum. Joelinton verlängert es unglücklich mit dem Scheitel an die Querlatte!. Das zweite Mal Alu-Pech also.
33
21:37
Geiger räumt Sané auf der rechten Defensivseite nahe an der Sechzehnerkante ab. Das wird eine interessante Situation...
31
21:35
Es scheint, als habe die TSG die erste Drangphase der Gastgeber überstanden. Trotzdem sieht das alles nicht immer sicher und stabil aus. Die Citizens sind jederzeit für einen Treffer gut.
28
21:31
Die erste halbe Stunde ist bald durch. Wir sehen ein richtig gutes Spiel mit einem nicht zwingend erwartbaren Ergebnis. Die Nagelsmann-Truppe verkauft sich wie gewohnt offensiv gut, offenbar hinten aber auch einige Lücken.
25
21:28
Im Parallelspiel ist übrigens genau das Falsche aus deutscher Sicht passiert: Lyon liegt gegen Donetsk zurück, damit wären die Ukrainer im Achtelfinale und 1899 raus.
24
21:28
Seit Minute Zwölf geht es hier rauf und runter. Die Führung hat den Hoffenheimern nicht unbedingt Selbstvertrauen gegeben. City wird immer besser und hätte den Ausgleich schon fast wieder verdient.
22
21:26
Nächste Gelegenheit! Von rechts wird eine Ecke lang in den linken Sechzehnerkorridor geschickt. Otamendi köpft aus der Rückwärtsbewegung aus 13 Metern ans links Fünfereck. Gerade noch bevor Gabriel Jesus zur Stelle ist, kommt Baumann heraus und fängt das Leder.
21
21:25
Wieder eine Riesenchance! Stones köpft nach einem Freistoß vom linken Flügel aus sechs zentralen Metern auf den Kasten. Baumann rettet aber klasse gegen den leicht zu mittig platzierten Versuch.
19
21:23
Gabriel Jesus köpft die Murmel an den Pfosten! Der muss eigentlich zwingend rein! Nachdem Sané über links einen Eckstoß herausholt, bringt Gündoğan den Standard hoch exakt an die Fünfmeterraumkante. Völlig frei mittig vor Baumanns Gehäuse muss Gabriel Jesus zum Kopfball gar nicht mal hochspringen. Er nickt das Rund genau an die rechte Längsstange. Nuhu und Schulz sehen hier im Luftduell nicht gut aus.
18
21:22
Wie im Hinspiel sind es also wieder die Deutschen, die in Führung gehen. Dabei ist der Vorsprung auch nicht unverdient. Sie sind in den letzten Minuten deutlich aktiver und gefährlicher geworden.
16
21:19
Andrej Kramarić
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Andrej Kramarić
Führung für die Baden-Württemberger! Kramarić schiebt die Kirsche flach in die Mitte des Tores. Ederson war aus Sicht des Schützen nach links unterwegs.
15
21:18
Elfmeter für die TSG! Infolge der anschließenden Ecke wird die Kugel zunächst abgewehrt, Hoffenheim macht das Ding nochmal scharf. Am Punkt wird Hübner von hinten von Laporte weggeschubst. Korrekte Entscheidung!
14
21:18
Die nächste fette Chance! Kramarić dribbelt links im Strafraum Otamendi schwindlig und schlenzt das Leder aus recht spitzem Winkel und 14 Metern mit rechts auf den langen Pfosten. Ederson lenkt prima zur Ecke, super gehalten!
13
21:17
Nun die Gegenseite: Gündoğan hält - für ihn eher ungewöhnlich - aus halblinksn 23 Metern einfach mal drauf. Baumann bedankt sich aber artig und fängt das mittige Geschoss locker ab.
12
21:16
Beinahe lässt Kramarić es klingeln! Bei einem fixen Konter wird Bittencourt auf dem linken Flügel auf die Reise geschickt. Der Außenbahnspieler passt flach an die Sechzehnerkante, wo Kramarić mit dem rechten Fuß aus zentralen 18 Metern sofort abzieht. Der Ball fliegt knapp über den rechten Winkel hinweg.
11
21:15
Nun sausen gleich mehrere Flanken in den Strafraum der Sinsheimer. Hübner und Co. sind aber gut postiert und klären jeweils gut.
9
21:13
Mit einem fantastischen Zuspiel bedient Gündoğan fast von der Mittellinie Foden in der Box. Dem 18-Jährigen misslingt halblinks vor Baumann aber die Ballannahme, läuft deshalb bis zur Torauslinie. Sein kurzer Pass zurück zu Sané mündet dann in einem Gewaltversuch des Ex-Schalkers aus linken 13 Metern. Abgeblockt.
6
21:10
Abschluss für 1899! Kramarić gibt aus dem Zentrum unter Bedrängnis prima per halbhohen Pass nach links raus zu Schulz. Der flankt gleich in den Bereich zwischen Elfmeterpunkt und Fünfmeterraum. Grillitsch macht sein Bein lang, erwischt die Pille aber nicht richtig. So trudelt sie rechts vorbei.
5
21:08
Die ersten fünf Zeigerumdrehungen sind von beiden Teams durchaus flott geführt. Hoffenheim presst extrem offensiv, doch Manchester setzt sich langsam am gegnerischen Strafraum fest. So war das auch zu erwarten.
2
21:06
Gute erste Aktion der Gäste. Schulz erobert auf links nach schlampigem Pass von Otamendi das Spielgerät und gibt flach an die Sechzehnmeterraumkante. Hier kommt Brenet zum Schuss, trifft das Ding aber fast gar nicht. So bleibt er an der Hintermannschaft hängen.
1
21:04
Los geht's!
1
21:04
Spielbeginn
20:54
Schiedsrichter des Matches ist Andreas Ekberg. Der 33-jährige Schwede kommt zu seinem ersten Einsatz in der Königsklasse überhaupt, nachdem er zuvor bereits in der Qualifikation sowie der Europa League Erfahrungen sammelte. Bei seinem Debüt unterstützen ihn seine Landsmänner Mehmet Culum und Stefan Hallberg an den Seitenlinien.
20:48
Eben dieses erste Kräftemessen entschieden die Engländer nach frühem Rückstand in Sinsheim ähnlich wie Donetsk kurz vor Ende der Partie gerade noch mit 2:1 für sich. Dabei war an jenem zweiten Spieltag auch durchaus mehr zu holen. Abgesehen von dieser Begegnung trafen beide Klubs noch nie aufeinander.
20:45
Sein Gegenüber Julian Nagelsmann schätzt die Situation realistisch ein: “Das ist eine schwierige Lage, das darf man auch als Optimist sagen. Das haben wir uns nach vielen guten, aber auch einigen nicht ganz so guten Spielen selbst zuzuschreiben“. Entsprechend hofft der 31-Jährige auf ein kleines Wunder, nimmt gezielt den Druck von den Schultern seiner Truppe. “Wir haben nicht extrem viel zu verlieren, können es vielmehr genießen, befreit aufzuspielen und den Fußball zeigen, der uns in die Champions League gebracht hat“, so der Übungsleiter. Dafür verweist er zum Beispiel auf den ersten Vergleich mit City, als sein Team “ganz gut in der Lage war, sie zu beschäftigen“.
20:39
Trainer Pep Guardiola sieht die Gefahr in diesem Duell und lobt die Deutschen zunächst für ihren Auftritt in der Ukraine an Spieltag Fünf, wo sie trotz Unterzahl eine Vielzahl an Chancen kreierten und kurz vor Schluss die bittere Pille schlucken mussten: “Ich bewundere Hoffenheim sehr, kenne sie ja noch von meiner Zeit in der Bundesliga. Das war eins der unglaublichsten Spiele in meinem Leben als Trainer und Spieler. Ich habe nochmal realisiert, wie schwierig es wird“. Der 47-Jährige, der die jüngste Pleite bei Chelsea bewusst herunterspielt (“Das war nicht ungewöhnlich. Ungewöhnlich ist das, was wir in den letzten 15, 16 Monaten erreicht haben“), muss unter anderem auf Kevin De Bruyne, David Silva und Sergio Agüero verzichten. “Wir sind weiter, wollen aber weiter gewinnen – um Erster zu werden“, fügt er hinzu.
20:26
In der Königsklasse mussten die Nordwesteuropäer ohnehin schon ein Mal das Feld als Verlierer verlassen. Am ersten Spieltag verloren sie daheim gegen Lyon mit 1:2 und haben aufgrund des 2:2 in Frankreich selbst noch etwas Druck. Sollte die TSG tatsächlich drei Zähler einfahren und auch OL in Donetsk erfolgreich sein, wären sie im Endklassement nur Tabellenzweiter. Es muss also mindestens ein Punkt her.
20:17
Auf der Gegenseite sieht der Trend etwas anders aus. Acht der letzten zehn Pflichtspiele entschieden die Skyblues für sich, darunter Mannschaften wie die Tottenham Hotspur und Rivale Manchester United. Zudem gab es gegen Olympique Lyon ein Remis sowie ein Novum in dieser Saison: Am vergangenen Wochenende unterlagen sie erstmals in dieser Spielzeit in der Premier League überhaupt. Gegen den FC Chelsea verzweifelten sie an einer konzentrierten Defensivleistung und unterlagen nicht zu Unrecht 0:2.
20:10
Dabei ist die aktuelle Formkurve von 1899 ein echtes Auf und Ab. Aus den letzten zehn Pflichtpartien holten sie drei Siege, vier Unentschieden (zwei Mal davon gegen Lyon) und steckten zwei Niederlagen ein. Bedrohlich ist dabei der jüngste Trend, denn der letzte Dreier datiert vom zehnten November – vor über einem Monat. Wenn es ein gutes Datum für einen solchen gibt, dann wohl heute.
20:05
Die sportlichen Ausgangslagen vor diesem Aufeinandertreffen sind jeweils klar. Auf der einen Seite müssen die Sinsheimer zwingend bei den Citizens gewinnen und gleichzeitig hoffen, dass Olympique Lyon, das neben dem heutigen Gegener bereits sicher für das Achtelfinale qualifiziert ist, bei Shakthar Donetsk triumphiert. Unter diesen Umständen hätten sie mit sechs Punkten einen mehr als die Ukrainer und wären immerhin noch in der Europa League dabei. Mehr ist nach der Last-Minute-Pleite gegen Donetsk am vergangenen Spieltag nicht mehr drin.
20:01
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Champions League am letzten Spieltag. In Gruppe F geht es trotz des bereits feststehenden Ausscheidens für die TSG Hoffenheim noch um etwas. Die Europa League winkt. Dafür muss aber Zählbares bei Manchester City her. Und auch da ist noch nicht alles gegessen. Um 21:00 Uhr geht es los im Etihad Stadium.
Champions League Champions League
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Manchester CityManchester CityMan City641116:61013
2Olympique LyonOlympique LyonLyon615012:1118
3FC Schachtar DonezkFC Schachtar DonezkFC Schachtar61328:16-86
41899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim603311:14-33
  • Nächste Runde
  • Europa League
Anzeige