Anzeige

Liveticker

90
StadionSantiago Bernabéu, Madrid
Zuschauer51.636
Schiedsrichter
90
46
58
74
37
43
73
78
84
89
90
90
20:50
Fazit:
Welch eine böse Heimschlappe für Real Madrid! Mit 0:3 ziehen die Königlichen mit einer B-Elf den Kürzeren gegen ZSKA Moskau. Natürlich hatten die Männer von Santiago Solari vor 51.636 Zuschauern optisch mehr vom Spiel. Mitte der ersten Hälfte verzeichneten die Gastgeber in ihrer besten Phase auch vier sehr gute Torgelegenheiten. Mehr Positives jedoch gibt es aus Real-Sicht nicht zu vermelden. Die zweite Hälfte stellte eine einzige Enttäuschung dar. Mit dem Gruppensieg in der Tasche wehrte sich der amtierende Champions-League-Sieger nicht einmal gegen die Niederlage. Gewiss hatte ZSKA zum Ende des ersten Durchgangs aus heiterem Himmel zwei Tore erzielt, doch der russische Vizemeister verdiente sich dies nach Wiederbeginn und legte sogar noch nach. Dieser dritte Treffer war Ausdruck, des agilen Auftritts der Russen. ZSKA stellte sich nun nicht mehr hinten rein, suchte stattdessen immer wieder den Weg nach vorn – und dabei auch den Abschluss. Somit haben die Männer von Viktor Goncharenko in dieser Gruppenphase Real Madrid zweimal geschlagen und dabei nicht ein einziges Gegentor kassiert (1:0, 3:0) und dennoch reicht das nicht einmal für die Europa League. Die jüngste 1:2-Heimpleite gegen Viktoria Pilsen wird jetzt richtig teuer, denn die sorgt dafür das die punktgleichen und heute ebenfalls siegreichen Tschechen die Europa League erreichen.
90
20:46
Spielende
90
20:46
Takuma Nishimura
Einwechslung bei CSKA Moskva -> Takuma Nishimura
90
20:46
Arnór Sigurðsson
Auswechslung bei CSKA Moskva -> Arnór Sigurðsson
90
20:45
Federico Valverde
Gelbe Karte für Federico Valverde (Real Madrid)
Dann schwärmen die Gäste zum Konter aus. Nikola Vlašić führt den Ball und wird heftig von Federico Valverde abgeräumt, der dafür Gelb sieht - seine erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
90
20:44
Längst haben sich die Königlichen mit der Niederlage abgefunden. Ein wirkliches Aufbäumen findet nicht statt. Vinicius Júnior taucht noch einmal rechts in der Box auf, wird aber abgeblockt.
90
20:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:43
So historisch die Ausmaße dieses Ergebnisses sind, ZSKA könnte das nichts nutzen, denn noch immer führt Viktoria Pilsen mit 2:1 gegen Rom und klammert sich an den dritten Tabellenrang.
89
20:41
Konstantin Kuchaev
Einwechslung bei CSKA Moskva -> Konstantin Kuchaev
89
20:41
Ivan Oblyakov
Auswechslung bei CSKA Moskva -> Ivan Oblyakov
88
20:41
Natürlich tropft den Russen jetzt auch das Adrenalin aus den Ohren. Das lässt körperliche Defizite vergessen - mit diesem sensationellen Sieg vor Augen.
86
20:39
Drei Tore holt der Klub-Weltmeister in der Schlussphase und in dieser Verfassung nicht mehr auf. Vor allem lässt ZSKA nicht nach. Die Gäste verteidigen konzentriert und aufmerksam, lassen da gar nichts anbrennen.
85
20:38
Gareth Bale läuft jetzt wieder deutlich unrund. Zur Erinnerung: Wechseln darf Santiago Solari nicht mehr. Auch das spricht gegen die Königlichen, die einer peinlichen Heimniederlage entgegensehen. Nicht vergessen sollten wir dabei, der Gruppensieg und das Weiterkommen geraten nicht mehr in Gefahr.
84
20:36
Abel Hernández
Einwechslung bei CSKA Moskva -> Abel Hernández
84
20:36
Fedor Chalov
Auswechslung bei CSKA Moskva -> Fedor Chalov
83
20:36
Vinicius Júnior tankt sich über die linke Seite zur Grundlinie durch und bringt die Kugel flach zur Mitte. Dort steht Hörður Magnússon, lässt den Ball mehr oder weniger in die Arme von Igor Akinfeev prallen. Das ist eigentlich ein Rückpass, der Schiedsrichter ahndet das nicht.
81
20:34
Nach wie vor führt Real vorwiegend den Ball. Doch es fehlen Ideen und vermutlich auch der letzte Wille, um dort vorn mal ordentlich für Bewegung zu sorgen.
79
20:32
Wie viel Lust haben die Königlichen noch, diesem Spiel eine Wende zu geben? Die Minuten verstreichen und zwingend werden die Gastgeber einfach nicht.
78
20:31
Gelbe Karte für Georgiy Shchennikov (CSKA Moskva)
77
20:31
Aus Moskauer Sicht lohnt sich der regelmäßige Blick nach Pilsen, wo Viktoria gegen die Roma tatsächlich mit 2:1 führt. Damit dürfte ZSKA dieses grandiose 3:0 gar nicht weiterhelfen, die Russen würden die Rote Laterne behalten und international nicht überwintern.
75
20:29
Damit schöpft Santiago Solari sein Wechselkontingent bereits restlos aus. Das heißt auch, Gareth Bale muss durchhalten und Luka Modrić bleibt für heute draußen.
74
20:26
Dani Carvajal
Einwechslung bei Real Madrid -> Dani Carvajal
74
20:26
Marcelo
Auswechslung bei Real Madrid -> Marcelo
73
20:25
Arnór Sigurðsson
Tooor für CSKA Moskva, 0:3 durch Arnór Sigurðsson
Während sich Real vergeblich müht, schießen die Gäste die Tore. Rechts in der Box behauptet Nikola Vlašić den Ball. Da stehen zahlreiche Madrilenen in der Nähe, bekommen aber einfach keinen Zugriff. Der Kroate legt mit Übersicht zurück an die Strafraumgrenze. In halbrechter Position nimmt Arnór Sigurðsson mit dem rechten Fuß ganz genau Maß und trifft präzise ins lange Eck zu seinem zweiten Saisontor in der Königsklasse.
72
20:25
Dann zieht Federico Valverde aus der Distanz ab. Dieser Rechtsschuss wird von zwei Russen abgefälscht. Dennoch ist am Ende Igor Akinfeev zur Stelle und hält den Ball sicher fest.
71
20:24
Nun versucht es Gareth Bale ein weiteres Mal, kehrt wieder ins Spiel zurück. Die ersten Eindrücke seines Laufverhaltens geben Hoffnung.
70
20:23
Unterdessen legt sich Toni Kroos auf der rechten Seite den Ball zum Freistoß zurecht. Seine Hereingabe jedoch findet auch nur den Schädel eines Gästespielers.
69
20:22
Gareth Bale trabt noch einmal zur Seitenlinie, setzt sich dort zu Boden, um die medizinische Abteilung Hand anlegen zu lassen. Können die Betreuer da noch was machen?
67
20:19
Nachdem der Spielbetrieb eben wieder aufgenommen wurde, kehrt Gareth Bale nun auf den Rasen zurück. Wirklich rund läuft der Waliser noch nicht.
65
20:17
Dann liegt Gareth Bale im gegnerischen Strafraum, hat Schmerzen am rechten Fuß bzw. Sprunggelenk. Die Partie muss unterbrochen werden. Real-Betreuer eilen auf den Platz.
64
20:16
Marcelo flankt von der linken Seite. Das Tor bringt dann eher ein ZSKA-Spieler in Gefahr. Die Kopfballabwehr von Rodrigo Becão landet oben auf dem Tornetz.
61
20:14
In halbrechter Position setzt sich Nikola Vlašić gegen Federico Valverde durch und sucht umgehend den Abschluss. Der Linksschuss aus der zweiten Reihe fliegt rechts am Gehäuse von Thibaut Courtois vorbei.
59
20:13
ZSKA ist sehr darauf bedacht, regelmäßig etwas nach vorn zu tun. Aktuell funktioniert das sehr gut. Die Russen sorgen immer wieder für Entlastung und beschäftigen den Gegner, der dadurch einfach nicht ins Rollen kommt.
58
20:10
Toni Kroos
Einwechslung bei Real Madrid -> Toni Kroos
58
20:10
Marcos Llorente
Auswechslung bei Real Madrid -> Marcos Llorente
57
20:10
In der Folge ertönen bei jedem Ballkontakt von Isco Pfiffe. Das ist natürlich bitter für den 26-Jährigen und hilft diesem sicher nicht weiter.
55
20:10
Plötzlich bietet sich den Hausherren Platz. Vinicius Júnior macht sich über die linke Seite auf den Weg. Dann gelangt die Kugel zentral im Sechzehner zu Isco. Der zögert, sucht die Lücke. Dann folgt der Schuss. Da will der Spanier zu viel. Georgiy Shchennikov fälscht ab. Die Kugel fliegt links vorbei. Als Quittung gibt es Pfiffe von den Rängen.
54
20:07
Während ZSKA weiter Eckstöße übt, macht sich auf der Real-Bank ein Ex-Weltmeister bereit. Toni Kroos soll es jetzt gleich richten.
53
20:06
Unterdessen bleiben die Russen aktiv, zeigen sich erneut in der Offensive und erarbeiten sich Eckbälle. Ein abgefälschter Rechtsschuss von Arnór Sigurðsson aus der zweiten Reihe fliegt links am Tor vorbei.
51
20:05
Vinicius Júnior setzt sich links in der Box mal wieder in Szene. Diesmal schließt der 18-jährige Brasilianer mit dem rechten Fuß ab und verzieht doch recht deutlich.
50
20:04
Auch wenn Isco vergleichsweise häufig am Ball ist, bei Santiago Solari vermag der Mittelfeldspieler mit seiner überschaubaren Leistung nicht für sich zu werben. Wenn das heute schief geht, hat Isco zukünftig noch schlechtere Karten in der Hand.
48
20:00
In der Anfangsphase des zweiten Durchgangs deuten die Russen an, dass sie sich nicht nur hinten rein stellen wollen. Die Gäste erarbeiten sich einen Freistoß auf der rechten Seite. In dessen Folge gibt es einen Distanzschuss von Rodrigo Becão, der den Kasten von Thibaut Courtois verfehlt.
47
19:58
Im Parallelspiel sind zwischen Viktoria Pilsen und der Roma übrigens noch keine Tore gefallen. Das würde für ZSKA doch noch das Überwintern in der Europa League bedeuten.
46
19:58
Santiago Solari bringt also mit Gareth Bale einen namhaften Spieler von der Bank. Der Real-Trainer nimmt aber zugleich seinen Torjäger Karim Benzema runter. Ohne personelle Veränderungen schickt Viktor Goncharenko seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46
19:56
Gareth Bale
Einwechslung bei Real Madrid -> Gareth Bale
46
19:56
Karim Benzema
Auswechslung bei Real Madrid -> Karim Benzema
46
19:56
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:45
Halbzeitfazit:
Überraschendes trägt sich zu im Estadio Santiago Bernabéu. ZSKA Moskau führt zur Pause beim bereits feststehenden Gruppensieger völlig unerwartet mit 2:0. Gewiss bot Santiago Solari lediglich eine B-Elf auf. Die aber bestimmte dennoch über weite Strecken das Geschehen. Nachdem dabei eine ganze Zeit lang das Tempo fehlte, schafften es die Hausherren dann doch, sich vier hochkarätige Chancen zu erspielen. Diese blieben ungenutzt. Zudem sorgte die deutliche Überlegenheit für ein Gefühl der Sicherheit bei den Madrilenen. Kurz vor der Pause tauten die bis dahin weitestgehend passiven Russen auf. Und die Männer von Viktor Goncharenko erzielten nicht nur – wie schon im Hinspiel – ein Tor. Nein, die Gäste legten doch tatsächlich gleich nach. Damit stellte der russische Vizemeister den Königlichen eine gewaltige Aufgabe für den zweiten Durchgang. Da wird Solari wohl noch einige der Stars von der Bank bringen müssen.
45
19:41
Ende 1. Halbzeit
43
19:38
Georgiy Shchennikov
Tooor für CSKA Moskva, 0:2 durch Georgiy Shchennikov
Was ist denn hier los? Voller Selbstvertrauen tragen die Gäste den nächsten Angriff vor. Mário Fernandes spielt sich mit einem starken Doppelpass auf der rechten Seite durch. Fedor Chalov legt da mit der Hacke vor. Der gebürtige Brasilianer scheitert noch an Thibaut Courtois. Dann aber braust Georgiy Shchennikov heran, nimmt den Abpraller direkt, bugsiert die Kugel aus etwa zehn Metern in die Maschen und erzielt seinen ersten Saisontreffer in der Champions League.
39
19:38
Bereits das Hinspiel hatte ZSKA gegen Real mit 1:0 gewonnen. Sollte sich diese Überraschung etwa wiederholen lassen. Die Europa-League-Ambitionen der Moskauer erhalten dadurch natürlich gewaltig Nahrung.
37
19:33
Fedor Chalov
Tooor für CSKA Moskva, 0:1 durch Fedor Chalov
Ihre erste richtige Torchance nutzen die Russen. Über Ivan Oblyakov gelangt die Kugel zu Arnór Sigurðsson, der das Kunstleder in Richtung Sechzehner schleppt. Es folgt die kurze Ablage zu Fedor Chalov. Der wackelt mit einem Haken nach links Javi Sánchez aus und schlenzt den Ball mit dem linken Fuß aus beinahe zentraler Position und 15 Metern Torentfernung überlegt und unhaltbar ins linke Eck. Für Chalov ist es der zweite Saisontreffer in der Königsklasse.
36
19:33
Plötzlich taucht Ivan Oblyakov zentral im Sechzehner auf. Im letzten Moment geht Marcelo dazwischen und verhindert den Torabschluss in sehr aussichtsreicher Position.
34
19:31
Nun entlasten sich die Russen nach längerer Zeit mal wieder. In halbrechter Position wird Nikola Vlašić nicht angegriffen. Der Kroate zieht mit dem linken Fuß ab, schießt rechts am Gehäuse von Thibaut Courtois vorbei.
32
19:29
Jetzt läuft der Ball richtig gut bei den Königlichen. Nach einem feinen Doppelpass mit Karim Benzema kommt Marco Asensio zentral im Strafraum zum Schuss. Im letzten Moment fliegt Georgiy Shchennikov heran und stört den freien Torabschluss. So gerät der Rechtsschuss zu zentral und Igor Akinfeev pariert.
30
19:28
Die folgende Ecke von der rechten Seite wird von Marco Asensio getreten und von Marcos Llorente per Kopf verlängert. Links in der Box lauert Karim Benzema, der aus spitzem Winkel keine Lücke findet.
29
19:26
Aus ganz ähnlicher Position wie eben versucht sich erneut Marco Asensio. Diesmal liegt sein Linksschuss noch besser. Nun aber ist Igor Akinfeev zur Stelle und pariert gut.
28
19:25
Die Ausführung des Freistoßes lässt auf sich warten, die Mauer muss erst noch positioniert werden. Dann läuft Isco an. Viel Theater um wenig! Der Spanier bleibt mit seinem Rechtsschuss an der Mauer hängen.
27
19:24
Nach einem Foul von Nikola Vlašić an Marcos Llorente bekommt Real einen Freistoß in sehr aussichtsreicher Position zugesprochen.
24
19:22
Erste Chancen im Spiel! Gerade als sich ZSKA nach vorn traut, fängt man sich nach einem Ballverlust prompt einen Konter ein. Vinicius Júnior macht das zunächst allein, schlägt links in der Box einige Haken. Den flachen Linksschuss pariert Igor Akinfeev. Doch noch ist es nicht vorbei. Die Kugel landet in halbrechter Position bei Marco Asensio, der mit dem linken Fuß Maß nimmt. Der Ball streift das linke Lattenkreuz.
22
19:20
Dann sehen die Zuschauer einen der ganz seltenen Offensivausflüge von ZSKA, der zumindest einen Eckstoß nach sich zieht. Ivan Oblyakov kümmert sich um die Ausführung, findet aber keinen Mitspieler. Dennoch setzten sich die Russen in der Folge eine kurze Zeit am Sechzehner fest.
20
19:18
Noch bringen die Königlichen zu wenig Tempo ins Spiel, um Lücken in der Abwehr der Gäste aufzureißen. So kommt der Titelverteidiger über massiven Ballbesitz nicht hinaus. Und Torabschlüsse bleiben Mangelware.
18
19:15
Javi Sánchez setzt auf dem linken Flügel Vinicius Júnior ein, der sich dort behauptet und eine nicht ungefährliche Flanke anbringt. In der Mitte kommt Karim Benzema lediglich einen Schritt zu spät.
17
19:14
Inzwischen bemüht sich nur noch Real ums Spielgeschehen, führt derzeit beinahe ausnahmslos den Ball. ZSKA hat sich weit zurückgezogen und beschränkt sich auf die Defensivarbeit. Der anfängliche Eindruck, dass die Russen zumindest ein wenig mitspielen, hat sich nicht erhärtet.
14
19:11
Marco Asensio schleppt den Ball durchs Mittelfeld, zieht dann zur Mitte und bringt es allein zu Ende. Beim Schuss aus gut 20 Metern trifft der 22-Jährige die Kugel nicht voll mit dem linken Fuß. Mit dem Kullerball hat Igor Akinfeev keine Mühe.
12
19:09
Jetzt erarbeiten sich die Hausherren einen ersten Eckstoß. Toni Kroos sitzt auf der Bank, also schreitet Isco zur Tat. Auch Sergio Ramos fehlt im Kader, weshalb sich kein Abnehmer für die hohe Hereingabe von Isco findet.
9
19:08
Natürlich bringt auch die B-Elf der Madrilenen genügend Qualität mit, um heute konkurrenzfähig zu sein. Und selbstverständlich wollen sich einige der Jungen gern beweisen. Darüber hinaus bietet sich Leuten wie Isco oder Marco Asensio, die zuletzt in der zweiten Reihe standen, die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Santiago Solari wird genau hinschauen.
7
19:04
Trotz der sporadischen Versuche von ZSKA kontrolliert Real über weite Strecken das Geschehen. Den Weg in den Sechzehner findet man bisher kaum. Dort hinten stehen die Gäste äußerst sattelfest.
5
19:03
Weitere Abschlusshandlungen bleiben zunächst aus. Dafür gehen die Protagonisten noch nicht zielstrebig genug zu Werke. Darüber hinaus lässt sich erkennen, dass den Russen sehr wohl bewusst ist, dass sie heute etwas holen sollten, um sich in die Europa League retten zu können.
3
19:00
Gleich zu Beginn testete ZSKA offensiv mal an, tauchte mit Mário Fernandes im Sechzehner auf. Anschließend jedoch übernahm Real das Kommando. Mehr als ein Torschussversuch von Federico Valverde ist fürs Erste allerdings nicht drin.
2
18:58
Es ist frisch in Spaniens Hauptstadt. Einstellige Temperaturen unter fünf Grad machen es für die Zuschauer im Estadio Santiago Bernabéu nicht sonderlich angenehm. Trotz dichter Bewölkung wird allerdings nicht mit Niederschlägen gerechnet. Der Rasen präsentiert sich in hervorragender Verfassung.
1
18:56
Spielbeginn
18:55
Unterdessen haben sich die Hauptdarsteller auf dem Rasen eingefunden, der Champions-League-Hymne gelauscht und sich fürs Mannschaftsfoto aufgebaut. Danach treffen sich die Spielführer Marcelo und Igor Akinfeev zur Platzwahl. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
18:53
Kurz vor dem Anpfiff widmen wir uns dem Unparteiischengespann. Dieses steht unter der Leitung von Artur Soares Dias. Der 39-jährige Portugiese vertraut auf die Unterstützung seiner Assistenten Rui Licínio Tavares und Paulo Soares sowie der Kollegen Hugo Miguel und João Pinheiro, die sich neben den Toren postieren werden.
18:44
Auch ZSKA ist national nicht die Nummer Eins. Mit fünf Ligaspielen in Folge ohne Niederlage begab sich der Armeesportklub in der russischen Premier Liga allerdings in Angriffsposition. Vor allem der 2:0-Heimerfolg gegen Spitzenreiter Zenit St. Petersburg war wichtig. Damit ist man nach Ende der Hinrunde derzeit Tabellendritter – mit vier Punkten Rückstand und der mit Abstand besten Defensive der Liga.
18:41
Zuletzt feierte Real vier Pflichtspielsiege in Folge – zwei davon im Estadio Santiago Bernabéu. Auf heimischer Wiese gewannen die Männer aus Spaniens Hauptstadt jüngst wettbewerbsübergreifend vier Partien nacheinander. Diese kleinen Serien erinnern zumindest ansatzweise an bessere Zeiten – und sollten daher aus königlicher Sicht doch sehr gern ausgebaut werden.
18:32
Für die Königlichen bedeutete das die einzige Niederlage in dieser Champions-League-Saison. Alle weiteren Begegnungen wurden gewonnen. Damit präsentierten sich die Madrilenen deutlich besser, als sie das in dieser Saison daheim in Spanien taten. In der Primera División kassierte der Klub-Weltmeister bereits fünf Niederlagen. Angesichts der mitunter desolaten Ergebnisse sieht Tabellenrang vier gar nicht so schlecht aus. Und da auch Spitzenreiter FC Barcelona immer mal wieder einen Aussetzer hatte, ist der Rückstand nur fünf Punkte groß.
18:28
Am letzten Spieltag der Königsklasse unterlag der russische Vizemeister dem tschechischen Titelträger zu Hause mit 1:2, nachdem man zum Auftakt in Tschechien 2:2 gespielt hatte. Diese Niederlage könnte für ZSKA ganz böse Folgen haben und das Überwintern auf europäischer Bühne verhindern. Die übrigen Punkte holten die Jungs aus der russischen Hauptstadt überraschend im Heimspiel gegen Real, welches mit 1:0 gewonnen wurde.
18:24
Den Gruppensieg hat Real Madrid bereits sicher. Zwar beträgt das Polster auf den Tabellenzweiten AS Rom lediglich drei Zähler, doch den direkten Vergleich mit den Italienern entschied der Champions-League-Sieger mit 3:0 und 2:0 für sich. Auch die Roma ist bereits durch, womit sich ZSKA nur noch Hoffnungen auf die Europa League machen darf. Momentan stehen die Russen punktgleich mit Viktoria Plzeň da, sobald jedoch der direkte Vergleich zur Anwendung kommt, haben die Russen das Nachsehen.
17:58
Dagegen schickt Viktor Goncharenko seine vermeintlich beste Elf auf den Rasen. Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel gibt es lediglich eine Veränderung. Timur Zhamaletdinov muss heute zunächst mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Dafür darf Ivan Oblyakov von Beginn an mitwirken.
17:56
Wegen der weitgehend geklärten Verhältnisse in der Gruppe G sieht sich Santiago Solari zu ausgiebiger Rotation veranlasst. Im Vergleich zum letzten Punktspiel am Sonntag verbleiben mit Thibaut Courtois, Álvaro Odriozola, Marcos Llorente und Karim Benzema lediglich vier Spieler in der Startelf. Der Rest wird ausgetauscht. Immerhin rücken mit Marcelo, Marco Asensio und Isco noch einige namhafte Akteure in die Anfangsformation. Richtig gut ist die Bank der Madrilenen besetzt – unter anderem mit Toni Kroos, Luka Modrić und Gareth Bale.
17:44
Herzlich willkommen zum letzten Spieltag in der Gruppenphase der Champions League! Noch einmal stehen am heutigen Mittwoch acht Partien auf dem Programm. Los geht's in der Gruppe G, wo es ab 18:55 Uhr unter anderem Real Madrid mit ZSKA Moskau zu tun bekommt.
Champions League Champions League
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Real MadridReal MadridReal Madrid640212:5712
2AS RomAS RomAS Rom630311:839
3Viktoria PilsenViktoria PilsenV. Pilsen62137:16-97
4ZSKA MoskauZSKA MoskauZSKA Moskau62138:9-17
  • Nächste Runde
  • Europa League
Anzeige