Anzeige

Liveticker

90
Achtelfinale Hinspiel
StadionLuzhniki, Moskau
Zuschauer70.000
Schiedsrichter
Assistent 2
90
67
64
68
83
28
46
72
82
16
75
85
90
20:06
Fazit:
1:1 trennen sich ZSKA Moskau und Real Madrid im Achtelfinalhinspiel der Champions League. Lange Zeit sah alles nach einem souveränen Auswärtssieg der Spanier aus, die vor allem nach dem Seitenwechsel ihren Vorsprung unerkühlt auszubauen versuchten. Einige Chancen wurde dabei liegengelassen, doch mit der Führung im Hinterkopf ärgerte man sich nicht allzu sehr. Letztlich fiel der Ausgleich dann doch noch völlig unerwartet in der Nachspielzeit. Real bleibt für das Weiterkommen im Rückspiel in 22 Tagen aber natürlich der klare Favorit, auch wenn Moskau mit dem last minute-Treffer ein Lebenszeichen sendet. Einen schönen Abend noch!
90
19:55
Spielende
90
19:54
Pontus Wernbloom
Tooor für CSKA Moskva, 1:1 durch Pontus Wernbloom
Ausgleich in der allerletzten Sekunde! Mit diesem Tor hatten wohl selbst die kühnsten Optimisten auf Seiten der Hausherren nicht mehr gerechnet, denn die Nachspielzeit war abgelaufen und eigentlich ging gar nichts mehr! Ein letzter Freistoß der Moskauer aus dem rechten Halbfeld findet den Weg auf den Kopf von Aleksey Berezutskiy. Dieser legt mit etwas Glück für den Schweden Pontus Wernbloom ab, der aus sieben Metern unhaltbar für Casillas mit seinem rechten Fuß einnetzt!
90
19:52
Noch einmal eine gute Flanke von Oliseh in den Fünfmeterraum, doch Pepe hält seinen blanken Schädel hin und klärt.
90
19:51
Drei Minuten Nachschlag im Luzhniki!
89
19:50
Die Zeit neigt sich immer mehr dem Ende zu. Es deutet nichts darauf hin, dass Moskau hier noch eine Ausgleichschance bekommen könnte.
87
19:48
Madrid will natürlich auch seine weiße Weste vor gegnerischer Kulise wahren. In Zagreb, Lyon und Amsterdam gab es nicht ein einziges Gegentor für Casillas und Ersatztorwart Adán.
85
19:47
Für Mesut Özil ist der Arbeitstag zu Ende, jetzt geht es unter die hoffentlich warme Dusche. In den letzten Minutenn stößt Raúl Albiol in die Elf der Königlichen.
85
19:46
Raúl Albiol
Einwechslung bei Real Madrid -> Raúl Albiol
85
19:45
Mesut Özil
Auswechslung bei Real Madrid -> Mesut Özil
84
19:45
Nächste Chance von Ronaldo, der wunderbar von Xabi Alonso bedient wird. Freistehend aus 16 Metern jagt er das Leder aber wenige Zentimeter flach links am Ziel vorbei.
83
19:44
Den Freistoß kann Casillas per Faustabwehr ins Seitenaus abwehren.
83
19:43
Tomáš Necid
Einwechslung bei CSKA Moskva -> Tomáš Necid
82
19:43
Zoran Tošić
Auswechslung bei CSKA Moskva -> Zoran Tošić
82
19:42
Fábio Coentrão
Gelbe Karte für Fábio Coentrão (Real Madrid)
Fábio Coentrão steigt Oliseh unweit der rechten Strafraumlinie in die Beine und wir deshalb verwarnt.
81
19:42
Tomáš Necid steht bei den Hausherren zur Einwechslung bereit.
79
19:41
Die Schlussphase hat längst begonnen und Real kann sich eigentlich nur noch selbst ein Ei ins Nest legen. Vor allem der sonst so gefährliche Seydou Doumbia bleibt weiterhin sehr blass. Trotzdem geben die Rot-Blauen alles, mangelnden Einsatzwillen kann man ihnen nicht vorwerfen!
77
19:39
Real dreht auf! Das Leder wird von Xabi Alonso traumhaft im Sechzehner freigespielt, umkurvt Chepchugov und will dann aus leicht spitzem Winkel ins leere Tor einschieben. Im letzten Moment ist der 26-jährige Torwart noch mit einem Arm dazwischen und rettet!
76
19:37
Ramos mit der Kopfballchancen! Nach Özils bislang bestem Eckstoß steigt die Nummer 4 am höchsten und bringt die Kugel per Kopf auf den Moskauer Kasten. Chepchugov ist zur Stelle!
75
19:36
Callejón hatte seine Möglichkeiten, ließ sie aber ungenutzt. Nun kann Kaká seine Fähigkeiten für eine Viertelstunde unter Beweis stellen.
75
19:36
Kaká
Einwechslung bei Real Madrid -> Kaká
75
19:35
José Callejón
Auswechslung bei Real Madrid -> José Callejón
74
19:34
ZSKA müht sich in dieser Phase wieder mehr, will den vielen Zuschauern im Luzhniki nich etwas bieten. Derweil macht sich Kaká auf der Bank Reals bereit.
72
19:33
Sergio Ramos
Gelbe Karte für Sergio Ramos (Real Madrid)
Wegen Meckerns sieht der spanische Nationalspieler die nächste Gelbe Karte.
71
19:33
Dzagoev setzt nach eine Oliseh-Flanke zum Fallrückzieher an, doch Callejón steht da viel zu nah am Russen. Ganz klar gefährliches Spiel.
70
19:32
Honda darf gleich bei einem Freistoß aus der Distanz ran und bringt das Leder sogar auf den Kasten Madrids. Casillas nimmt sicher auf!
69
19:31
Auch Keisuke Honda darf sich in den letzten zwanzig Minuten beweisen. Der Japaner, der vor allem durch seine zwei Treffer für die Nationalelf bei der WM 2010 in Südafrika bekannt ist, steht jetzt für Evgeniy Aldonin auf dem Spielfeld.
68
19:29
Keisuke Honda
Einwechslung bei CSKA Moskva -> Keisuke Honda
68
19:29
Evgeniy Aldonin
Auswechslung bei CSKA Moskva -> Evgeniy Aldonin
68
19:29
Obwohl es immer wieder kleine Fouls gibt, ist dieses Achtelfinalhinspiel unter dem Strich sehr fair.
67
19:27
Pontus Wernbloom
Gelbe Karte für Pontus Wernbloom (CSKA Moskva)
Der Schwede Wernbloom wird für ein taktisches Foul an Özil mit der Gelben Karte bestraft.
65
19:27
Nigerianischer Tausch bei ZSKA: Musa muss das Feld nach einer engagierten Leistung verlassen und wird durch Sekou Oliseh ersetzt. Hierbei handelt es sich um den Neffen des ehemaligen Bochumers und Dortmunders Sunday Oliseh.
64
19:25
Sekou Oliseh
Einwechslung bei CSKA Moskva -> Sekou Oliseh
64
19:25
Ahmed Musa
Auswechslung bei CSKA Moskva -> Ahmad Musa
62
19:25
Musaaa zündet den Turbo! Der 19-jährige Nigerianer startet auf halbrechts durch und zieht dann mit viel Tempo in den Sechzehner ein. Er traut sich den Schuss aus vollem Lauf mit dem rechten Fuß und kann das Leder ordentlich beschleunigen. Letztlich zu unplatziert, Casillas ist zur Stelle. Wenigstens mal ein Offensivsignal der Russen!
62
19:23
Erster Eckball für die Rot-Blauen, doch diese Möglichkeite zerstören sie selbst durch ein Offensivfoul an Pepe.
60
19:21
Auch der vierte Eckstoß von Özil ist harmlos. Es bleibt ein gebrauchter Tag für den gebürtigen Gelsenkirchener.
58
19:20
Für den neutralen Zuschauer wäre eine Heimführung in Halbzeit eins natürlich besser gewesen, denn dann müssten die Königlichen diesem Rückstand nun hinterherrennen und es wäre deutlich mehr los. So läuft es, wie so oft: Die einen können nicht, die anderen müssen nicht (unbedingt).
56
19:18
Xabi Alonso bringt einen Sechzehner von der rechten Seite in den Sechzehner, irgendwie rutscht diese flache Hereingabe durch auf Ronaldo. Er macht es direkt, trifft das Spielgerät aber nicht richtig. Klar drüber!
55
19:17
Für Moskau geht es heute wohl darum, sich wenigstens noch eine klitzekleine Chance für das Rückspiel im Santiago Bernabéu aufzubewahren.
54
19:15
Real Madrid reißt das Spielgerät wieder deutlich an sich und will den beruhigenden zweiten Auswärtstreffer.
53
19:15
Erneut José Callejón! Ronaldo wird mit einem zu langen Pass in den Sechzehner bedient, kann ihn gerade noch vor dem Toraus retten. Er legt ab für Callejón, welcher Aleksey Berezutskiy spielend aussteigen lässt. Letztlich wird sein Abschluss im letzten Moment abgeblockt.
52
19:13
Callejóoon hat den zweiten Treffer auf dem Fuß! Nach klasse Anspiel von Cristiano Ronaldo in die Gasse probiert sich der 25-jährige Spanier aus spitzem Winkel, doch das Leder rutscht ihm über den Spann. Vorbei am Tor von Chepchugov!
51
19:12
Xabi Alonso spielt Özil im Mittelfeld ein paar Meter vor dem Strafraum an, doch der deutsche Nationalspieler ist heute wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden. Er verliert den Zweikampf und zerstört damit eine Angriffsmöglichkeit.
49
19:10
Erst einmal machen die Rot-Blauen durch feine Ballkombinationen auf sich aufmerksam. Wenn sie das bis in den gegnerischen Strafraum aber nicht durchhalten können, ist es brotlose Kunst.
48
19:09
Özil und Co. müssen die Konzentration hochhalten und vor allem in der Abwehr weiterhin sauber arbeiten. Dann dürfte der Auswärtssieg möglich sein!
46
19:07
Xabi Alonso
Gelbe Karte für Xabi Alonso (Real Madrid)
Xabi Alonso kassiert nach wenigen Augenblicken im zweiten Durchgang die erste Gelbe Karte des Abends. Er hatte Musa im Mittelfeld überhart zu Fall gebracht.
46
19:07
Sowohl Leonid Slutskiy als auch José Mourinho haben in der Pause keine Wechsel vorgenommen.
46
19:06
Die Königlichen haben wesentlich länger in der Kabine gewartet als die Hausherren, die schon gut drei Minuten sinnlos auf dem Platz herumstanden.
46
19:06
Weiter geht’s im Luzhniki!
46
19:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:52
Halbzeitfazit:
0:1 heißt es zur Pause im Achtelfinalhinspiel zwischen ZSKA Moskau und Real Madrid. Nach einem engagiertem Beginn flachte die Leistung der russischen Mannschaft im Laufe der ersten Halbzeit immer mehr ab. Außer einer starken Aktion durch Shchennikov und Dzagoev hatte Iker Casillas nichts zu befürchten. Die Königlichen mussten sich anscheinend erst ein wenig an die Rahmenbedinungen gewöhnen und gingen dann durch Cristiano Ronaldo in Führung. Mourinhos Mannen brennen hier kein Offensivfeuerwerk ab, wären aber bestimmt auch schon mit einem zweiten Treffer zufrieden nach dem Seitenwechsel, wenn Casillas seine weiße Weste behält. Bis gleich!
45
18:49
Ende 1. Halbzeit
45
18:49
Özil mit einer Rückgabe aus 17 Metern, kein Problem für Sergey Chepchugov im Moskauer Kasten.
45
18:47
Musa noch einmal mit einer flachen Hereingabe von rechts, aber Casillas ist trotz der Temperaturen nicht aingefroren und wirft sich souverän auf den Ball. Derweil werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.
45
18:45
Die letzte reguläre Spielminute der ersten Halbzeit ist angebrochen. Wegen der Verletzung von Karim Benzema könnte es ein wenig Zuschlag geben.
42
18:44
Das Rückspiel findet übrigens erst in 22 Tagen statt. Zwischendurch erwarten ZSKA zwei Spitzenspiele in der Premier Liga: Es geht jeweils daheim gegen Zenit St. Petersburg und Stadtrivale Dinamo Moskau.
41
18:42
Özil schlägt einen Eckball von der linken Seite in den Sechzehner, doch Sergio Ramos kommt nicht ganz dran.
40
18:41
Bis auf die Möglichkeit von Dzagoev nach acht Minuten stehen die Spanier in der Defensive gut geordnet und lassen die Hausherren gar nicht erst in den eigenen Strafraum spazieren.
38
18:39
... Reals Nummer 7 ballert das Leder allerdings nur in die Mauer. Kurz reklamiert er Handspiel, doch Ignashevich hat die Kugel ganz klar mit dem Rücken berührt.
37
18:38
Real kontert und holt durch den blitzschnellen Cristiano Ronaldo einen Sechzehner direkt vor dem Strafraum heraus. Das wird brenzlig...
36
18:38
Nach einem langen Ball der Russen verlässt Casillas ohne Not seinen Kasten, denn Sergio Ramos stand kurz vor dem Sechzehner noch zwischen Tor und Doumbia. Der Kameruner kann die Kugel letztlich aber nicht auf das Tor bringen.
35
18:37
Zehn Minuten vor dem erwärmendem Pausentee kommt gerade von Rot-Blauen nicht mehr viel. Auch auf den Rängen ist es stiller geworden.
33
18:36
Der klare Favorit hat also den ersten Schritt in Richtung Viertelfinale geschafft. Ein Blick auf die deutschen Akteure in Weiß: Khedira agiert im defensiven Mittelfeld vor allem nach vorne ganz ansprechend während Özil noch relativ unauffällig spielt.
30
18:33
Wie verdauen das russische Team und seine Fans diesen Gegentreffer, der nicht unbedingt in der Luft war? Slutskiys spielen ansprechend, dürfen sich solche Schnitzer in der Abwehr dürfen nicht passieren gegen eine Weltmannschaft.
28
18:29
Cristiano Ronaldo
Tooor für Real Madrid, 0:1 durch Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo lässt das Luzhniki verstummen! Coentrão kann von der linken Außenbahn in aller Seelenruhe ins Zentrum flanken. Das macht er noch nicht einmal besonders präzise, doch der ehemalige Kölner Zoran Tošić köpft das Spielgerät genau vor die Füße von Cristiano Ronaldo. Der Portugiese lässt sich natürlich nicht zwei Mal bitten und zieht trocken ab. Chepchugov ist zwar noch dran, aber gegen diesen Gewaltschuss kann er nichts mehr anrichten!
27
18:28
Musa lässt Coentrão auf rechts einmal mehr aussehen, doch seine Flanke landet auf der Leichtathletikbahn hinter dem Tor.
26
18:27
Natürlich haben die Königlichen auch noch im Rückspiel bei wärmeren Temperaturen die Möglichkeit, den Einzug in das Viertelfinale perfekt zu machen. Einen Auswärtstreffer würde man trotzdem gerne mit dem Gepäck in den Flieger gen Madrid packen.
24
18:26
Fábio Coentrão sucht per Flanke von der linken Seite in der Mitte Callejón, dem allerdings Aleksey Berezutskiy mit dem Kopf zuvorkommt. Özil bringt den Eckball in die Zentrale, aber Moskau hat Lufthoheit im eigenen Sechzehner.
23
18:25
Obwohl die Premier Liga in Russland seit Ende November ruht, sieht das bei den Gastgebern nicht uneingespielt aus. Im Trainingslager, das die Moskauer bis zum vergangenen Wochenende absolvierten, wurde offensichtlich gut und inteinsiv gearbeitet.
21
18:23
Das Heimpublikum kann mit der Leistung der Rot-Blauen in den ersten zwanzig Minuten zufrieden sein. Die Hausherren warten geschickt ab, um im Mittelfeld Bälle abzufangen und dann schnell umzuschalten.
20
18:22
Der Argentinier ist nach einer kurzen Pause wieder mit dabei. Überhaupt scheint sich sein Einsatz schon jetzt zu lohnen.
19
18:21
Aufregung an der Seitenlinie, denn Higuaí­n wird im Luftkampf etwas härter angegangen von Wernbloom. Natürlich war das ein Freistoß, aber bei der bisher toleranten Linie nicht zwingend eine Gelbe Karte!
17
18:19
Real mit der Doppelchance auf das 0:1! Nach einer schnellen Kombination mit jeweils nur einem Ballkontakt kommt besagter Higuaí­n sofort aus 18 Metern zum Schuss. Chepchugov wehrt klasse ab und pariert auch den Nachschuss von Khedira aus nächster Nähe! Nun haben also auch die Gäste ihre erste Möglichkeit!
16
18:18
Real also mit dem frühen Personaltausch, der Topscorer der Königlichen auf internationalem Parkett muss verletzt runter. Einen echten Qualitätsverlust stellt der Einsatz von Gonzalo Higuaí­n jedoch nicht dar.
16
18:17
Gonzalo Higuaín
Einwechslung bei Real Madrid -> Gonzalo Higuaí­n
16
18:16
Karim Benzema
Auswechslung bei Real Madrid -> Karim Benzema
15
18:16
Karim Benzema fasst sich an die Leiste, muss nach kurzer Behandlung den Rasen verlassen und wird nicht mehr weiterspielen können. An der Seitenlinie macht sich Gonzalo Higuaí­n zur Einwechslung bereit.
14
18:15
Mit dem bekannten versteinerten Gesichtsausdruck gibt Mourinho Anweisungen an seine Mannschaft. Er kann noch nicht zufrieden sein mit der Leistung seines Teams.
12
18:14
Khedira mit einem feinen Solo durch das Mittelfeld, an dessen Ende er jedoch unsanft und unfair zu Boden gebracht wird. Der Pfiff des Schiedsrichters bleibt trotzdem aus.
11
18:13
Musa tankt sich auf rechts durch und flankt dann zu niedrig in den Strafraum der Gäste. Khedira kann problemlos aus der Gefahrenzone klären.
10
18:12
Bis hierhin deutet nur die hohe Ballbesitzquote der Mourinho-Truppe auf dessen Favoritenstellung hin. ZSKA versteckt sich nicht und traut sich hin und wieder etwas zu.
9
18:11
Das Aufbauspiel der Spanier funktioniert noch nicht einwandfrei, vor allem im Mittelfeld finden sich zu wenige Anspielstationen. Die Heimfans merken das und feuern ihre Schützlinge lautstark an.
8
18:10
Die erste nennenswerte Offensivaktion gehört dem Außenseiter! Shchennikov überrennt Arbeloa auf der linken Seite und spielt dann von der Grundlinie halbhoch in den Rücken der Abwehr. Dzagoev probiert's per Seitfallzieher, schießt gut zweieinhalb Meter am Kasten von Casillas vorbei.
7
18:09
Fábio Coentrão lässt auf seiner linken Außenbahn Ahmad Musa über die Klinge springen und hält dann in der Luft zusätzlich noch den Fuß hoch. Auch hier verzichtet der Referee auf eine Verwarnung.
6
18:07
Nuri Şahin ist zwar mit in die russische Metropole gereist, doch der ehemalige Dortmunder gehört nicht zum 18er-Kader des Weißen Balletts.
5
18:06
Pontus Wernbloom zeigt keinen Respekt vor großen Namen und springt Superstar Cristiano Ronaldo in die Beine. Kuipers steht zwei Meter daneben, verzichtet aber vorerst auf die Gelbe Karte für den Schweden.
4
18:05
Beide Mannschaften treffen heute übrigens zum allerersten Mal aufeinander. Wer kann das Premierenmatch für sich entscheiden?
3
18:04
Mesut Özil hat unweit der Mittellinie wohl einen Schlag ins Gesicht abbekommen. Nach kurzer Orientierungsphase kann die Nummer 10 aber ohne Behandlung weiterspielen.
3
18:03
Real Madrid ist ein Name, den man auch in der russischen Hauptstadt kennt. Während das Luzhniki-Stadion selbst bei CL-Partien meist nicht annähernd ausverkauft ist, sind heute fast alle Plätze im weiten Rund belegt. Die Stimmung dürfte also sehr gut sein!
2
18:03
Die Königlichen lassen das Leder in den eigenen Reihen laufen und rennen gleich mal gegen kompakte Hausherren an.
2
18:02
Wie gewohnt wird das Spiel in diesem Stadion auf Kunstrasen ausgetragen. Mal schauen, wie die Spanier mit dem Geläuf zurechtkommen.
1
18:01
ZSKA agiert in der bekannten rot-blauen Kleidung. Madrid spielt natürlich ganz in weiß.
1
18:01
Björn Kuipers hat das Spielgerät freigegeben!
1
18:01
Spielbeginn
17:59
Nun lauschen die Akteure der berühmten Hymen der Königsklasse und werden dann nach Mannschaftsfotos und Seitenwahl in den kalten Moskauer Abend starten. Die Temperaturen bewegen sich knapp unter 0° C.
17:52
Die deutschen Nationalspieler Sami Khedira und Mesut Özil dürfen gleich von Beginn an ran. In gut fünf Minuten rollt die Kugel im Luzhniki!
17:35
Um die Regelauslegung kümmert sich heute Abend der Niederländer Björn Kuipers. Er wird dabei an den Seitenlinien von seinen Landsmännern Sander van Roekel und Erwin Zeinstra unterstützt.
17:33
In der Primera División sah es für das weiße Ballett lange nicht mehr so gut aus. 15 Spieltage vor dem Saisonende beträgt der Vorsprung auf den großen Rivalen FC Barcelona satte zehn Zähler. Der erste Meistertitel seit 2008 ist sehr nahe.
17:29
Mitfavorit Real Madrid hat die Hürde der Gruppenphase locker flockig übersprungen. Gegen Dynamo Zagreb, Ajax Amsterdam und Olympique Lyon gab sich die Mourinho-Truppe keine Blöße, gewann alle sechs Partien souverän. Durch dieses starke Auftreten haben sich die Königlichen einen vermenintlich schwächeren Gegner im Achtelfinale redlich verdient.
17:25
Folglich geht ZSKA ohne Pflichtspielpraxis in die Partie mit dem spanischen Rekordmeister. Letztmals spielte Moskau Anfang Dezember um Punkte, damals aber außerordentlich erfolgreich. Durch den 2:1-Sieg im San Siro gegen Inter Mailand und das gleichzeitige Unentschieden der Fernkonkurrenten Trabzon und Lille zog die Mannschaft von Leonid Slutskiy in allerletzter Sekunde in die Runde der letzten sechzehn Mannschaften ein.
17:18
Da die russische Premier Liga ihren Spielplan wegen der Angleichung an die europäischen Topligen auf anderthalb Jahre erstreckt hat, erwarten ZSKA Moskau trotz bereits 32 absolvierter Spieltage noch weitere vierzehn Runden. Die Rot-Blauen liegen sechs Zähler hinter Ligaprimus Zenit St. Petersburg. Allerdings findet das erste Ligaspiel des Jahres 2012 erst in elf Tagen statt.
17:08
In der Partie zwischen dem russischen Tabellenzweiten und dem spanischen Spitzenreiter ist die Favoritenrolle klar verteilt: Alles andere als ein Weiterkommen der Königlichen wäre eine große Überraschung. Sollte Moskau Ronaldo und Co. aus dem Wettbewerb kegeln, würden sie damit europaweite Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
17:04
Einen guten Abend und Herzlich Willkommen zur Champions League am frühen Dienstagabend! In der vorgezogenen Partie im Luzhniki-Stadion treffen ZSKA Moskau und Real Madrid im Hinspiel des Achtelfinals aufeinander.
Anzeige