powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

Halbfinale Hinspiel
StadionSignal Iduna Park, Dortmund
Zuschauer65.829
Schiedsrichter
Assistent 2
8
50
55
67
70
82
83
90
43
54
64
90
68
68
80
90
22:46
Fazit:
Die deutsch-spanischen Wochen avancieren zur Demontage der Primera Division! Nach Bayern gewinnt heute auch Dortmund dominant und auch in dieser Höhe absolut verdient. Es hätte für Ronaldo & Co. sogar noch derber kommen können, denn das Gegentor schenkte Hummels den Königlichen, die ansonsten offensiv trotz aller großer Namen überhaupt nicht stattfanden und jetzt daheim im Bernabéu einen Kraftakt vollbringen müssen, um die Geschichte überhaupt noch einmal spannend zu machen. Wie die Münchener tun die Schwarzgelben bei aller Euphorie aber gut daran, in einer Woche noch einmal genauso konzentriert aufzutreten und dann steht der deutschen Invasion in London am 25. Mai nichts mehr im Wege! Lewandowski ist mit vier Toren heute natürlich Matchwinner und hat mit insgesamt zehn Toren in der Königsklasse sogar den Thron von Ronaldo im Blick, der mit zwölf Toren wieder in Reichweite scheint. Wir dürfen uns schon jetzt auf die Rückspiele freuen, bis dahin!
90
22:38
Spielende
90
22:38
Das war dann aber auch die letzte Aktion des Spieles! Schluss!
90
22:37
Und da wirds brenzlig! Am Elfmeterpunkt fällt Raphaël Varane der Ball vor die Füße und der schickt den Drehschuss knapp über den Querbalken.
90
22:36
Nochmal ein Eckball für weiß, 90 Sekunden sind es noch.
90
22:35
Sergio Ramos
Gelbe Karte für Sergio Ramos (Real Madrid)
Der Kapitän wechselt kurz die Sportart, nur Kuipers macht da nicht mit und zeigt dem Außenverteidiger für das absichtliche Handspiel den Karton.
90
22:35
Der Deutsch-Türke hat heute mitgeholfen, das Mittelfeld der Gäste komplett aus dem Spiel zu nehmen und Schieber bekommt noch ein paar Halfinalminuten. Bringt in erster Linie Zeit.
90
22:34
Julian Schieber
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Schieber
90
22:34
İlkay Gündoğan
Auswechslung bei Borussia Dortmund: İlkay Gündoğan
90
22:34
Vier Minuten gibt es obendrauf!
90
22:33
Der Keeper hat sich bei der Abwehraktion aber verletzt, Mitchell Langerak macht sich vorsichtshalber mal warm, es geht aber weiter beim Schlussmann.
89
22:33
Aber dann hilft der BVB fast mit: Einfacher Ballverlust und über Kaká und Khedira wird auf Ronaldo durchgesteckt, dessen langes Bein gegen den herauseilenden Weidenfeller aber nicht mehr ausreicht.
88
22:32
Der BVB lässt den Ball laufen und die Gäste hinterlassen nicht den Eindruck, dass man noch ernsthaft an ein Erfolgserlebnis glaubt.
87
22:30
Ronaldo hat auf rechts Platz, doch Hummels stellt gegen den Außenspieler den Fuß rein und bereinigt die Situation. Auch der Star der Königlichen blieb unter seinen Möglichkeiten.
86
22:29
Und Özil muss aufpassen, lässt vor der Box der Dortmunder den Fuß stehen und hat ja vorhin völlig unnötigerweise für das fordern einer Karte selbst die Verwarnung erhalten. Kuipers macht hier aber keine Anstalten.
85
22:28
Madrid gelingt nichts! Ecke Dortmund, gefahrlos. Aber jetzt gehen alle Aktionen auch auf die Uhr und die tickt in schwarz und gelb.
83
22:27
Die beiden Polen haben sich auf der linken Seiten abgenutzt und werden nun ersetzt.
83
22:26
Kevin Großkreutz
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Kevin Großkreutz
83
22:26
Łukasz Piszczek
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Łukasz Piszczek
82
22:26
Sebastian Kehl
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sebastian Kehl
82
22:25
Jakub Błaszczykowski
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jakub Błaszczykowski
81
22:24
Das zeigt auch dieser Wechsel: Für den defensiven Mittelfeldmann kommt nun Kaká, der noch einmal die Offensive befeuern soll.
81
22:23
Kaká
Einwechslung bei Real Madrid: Kaká
81
22:23
Xabi Alonso
Auswechslung bei Real Madrid: Xabi Alonso
80
22:23
Denn obwohl die 90 Minuten im Bernabéu erst noch gespielt werden müssen und da noch nichts durch ist, wiegt ein 1:4 im Hinspiel schwer.
79
22:22
Die Ecke bringt dann auch nichts mehr ein und so baut Real neu auf, die hier irgendwie noch zu mindestens einem Treffer kommen müssen.
78
22:22
Dortmund bleibt dran, Lewandowski setzt aus 27 Metern ran, der Keeper der Gäste steht etwas weit vor dem Kasten, muss sich gegen den Schlenzer arg lang machen, löst die Aufgabe aber letztlich gut.
77
22:21
Suepr Pass von Götze auf Reus, der den Ball gefühlvoll ins Netz lupft. Dass Diego López da nicht eingreift liegt aber daran, dass der Linienrichter auf Abseits entscheidet.
76
22:20
Aber noch gilt es aufzupassen, Roman Weidenfeller muss gegen Sami Khedira im rechten Strafraum ran, blockt gegen den Sechser aber den Ball gut nach außen weg.
74
22:19
Das Wort Wachablösung dürfte in den nächsten Wochen im Zusammenhang der Champions League noch öfter fallen und bisher trifft es voll zu: Die Bundesliga ballert, Stand jetzt, die Primera Division volles Rohr über die Straße von Gibraltar bis nach Afrika!
73
22:17
Es bleibt dabei: Madrid findet aus dem Spiel heraus nicht statt, wirkt planlos und vollkommen überrumpelt.
71
22:15
Robert Lewandowski
Gelbe Karte für Robert Lewandowski (Borussia Dortmund)
Gestern hat Müller so das 3:0 durch Robben vorbereitet, heute kassiert der Pole dafür den Karton: Er sperrt für Reus im Mittelfeld Sergio Ramos weg.
70
22:14
José Mourinho reagiert, nimmt seinen glücklosen Stürmer herunter und versucht es nun mit dem Franzosen! Die Anzahl der Argentinier auf dem Feld bleibt aber konstant, denn Ángel Di María übernimmt nun im Mittelfeld.
69
22:13
Ángel Di María
Einwechslung bei Real Madrid: Ángel Di María
69
22:13
Luka Modrić
Auswechslung bei Real Madrid: Luka Modrić
69
22:13
Karim Benzema
Einwechslung bei Real Madrid: Karim Benzema
69
22:13
Gonzalo Higuaín
Auswechslung bei Real Madrid: Gonzalo Higuaí­n
68
22:12
Die deutschen Partywochen gehen weiter und spätestens jetzt darf man ganz leicht vom nationalen Duell in Wembley träumen. Übrigens: Xabi Alonso war bei dem Foul an Reus durchaus letzter Mann und mindestens Gelb hätte das schon sein dürfen.
67
22:10
Robert Lewandowski
Tooor für Borussia Dortmund, 4:1 durch Robert Lewandowski
Wer auch sonst? Wie nennt man das jetzt? Quadtrick? Egal! Vier Dinger des Polen, der das Ding durch die Mitte in die Maschen schickt. Madrid guckt spärlich und der Stürmer erzielt seinen zehnten Treffer in dieser CL-Saison, ist plötzlich sogar Ronaldo noch auf den Fersen.
66
22:09
Elfmeter Dortmund! Ja gibts das denn? Xabi Alonso schiebt von hinten gegen Reus und das reicht diesmal für den Pfiff des Offiziellen.
65
22:08
Dem Freistoß folgt eine Ecke, die Ronaldo per Kopf deutlich am linken Pfosten vorbeisetzt.
64
22:07
Mesut Özil
Gelbe Karte für Mesut Özil (Real Madrid)
Auch die zweite Verwarnung geht an einen Deutschen, denn der Mittelfelddirigent fordert latent frustriert nach einem Allerweltsfoul den Karton gegen Schmelzer. Und bei strikter Regelauslegung ist das eben dann Gelb.
63
22:06
Das ist knapp! Dortmund agiert in der Rückwärtsbewegung nach dem folgenden Eckball nicht gut, Ramos Seitenwechsel ist Zentimeter zu ungenau und wird abgefangen. Zum Glück, denn links war die Seite komplett offen und unter anderem Ronaldo war durchgestartet.
62
22:05
İlkay Gündoğans Schuss streift über die Latte! Der Nationalspieler lässt vor der Box der Madrilenen seinen Gegenspieler wunderbar aussteigen, setzt den Strahl aber knapp drüber.
60
22:03
Ronaldo im rechten Strafraum, seine Flanke wird von Hummels per Kopf geklärt.
59
22:02
Jetzt muss Kuipers ein wenig aufpassen, dass er die Kontrolle nicht verliert. Er lässt aktuell einiges laufen und die Akteure riskieren in diversen Zweikämpfen viel.
56
22:02
Was für ein Sensationsabend für den Polen, aber diese Abwehrleistung der Königlichen reicht heute nicht einmal fürs Proletariat! Wer Lewandowski so zuverlässig aus den Augen verliert, darf sich nicht wundern.
57
22:00
Tja und was kann Real hier noch leisten? Luka Modrić bekommt zuviel Platz vor dem Strafraum, sein Abschluss gehört aber in die Rubrik Kullerball.
55
21:58
Robert Lewandowski
Tooor für Borussia Dortmund, 3:1 durch Robert Lewandowski
Ja hallo?! José Mourinho wollte die einfachen Fehler in der Abwehr abstellen, stattdessen legen sich die Madrilenen hier das nächste Ei! Eine Flanke von rechts wird geklärt, an der linken Strafraumkante verunglückt erneut ein Abschluss, diesmal von Marcel Schmelzer, aber weil Manndeckung nicht zu den Stärken der Innenverteidigung gehört, besonders nicht gegen Lewandowski, fällt dem Polen auch dieser Ball vor die Füße und der knallt den halt in den Winkel!
54
21:57
Sami Khedira
Gelbe Karte für Sami Khedira (Real Madrid)
Jetzt bleibt dem niederländischen Unparteiischen keine Wahl, die erste Gelbe ist fällig: Der deutsche Abräumer foult taktisch, klare Kiste.
52
21:56
Und jetzt ist hier Stimmung und Dortmund ist dran. Das ist die Phase, in der die Schwarzgelben Real nun packen können, die diesen erneuten Gegentreffer erst einmal verdauen müssen.
53
21:56
Jakub Błaszczykowski versucht es ambitioniert au spitzem Winkel, verzieht aber amtlich.
51
21:55
Keine Ahnung, was speziell Raphaël Varane da vorhatte, wohl auf Abseits spielen, es war aber klar keines.
50
21:53
Robert Lewandowski
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Robert Lewandowski
Hühnerhaufen Madrid schlägt wieder um sich! Die Königlichen bekommen in der Box den Ball nicht wirklich weg, an der Strafraumgrenze verunglückt Reus der Abschluss dann zwar, aber am Fünfer nimmt der Doppeltorschütze den Kullerball halt auf und weil die Innenverteidigung sich den Nachthimmel über der Arena anschaut, schiebt er eben in die rechte Ecke ein.
49
21:52
... Diego López packt sicher zu und schickt den Ball lang auf Özil, der frei durch zu sein scheint, das Leder aber nicht kontrollieren kann. Durchatmen beim BVB, das hatte durchaus Potential.
48
21:51
Erster Eckball des BVB in dieser Hälfte...
47
21:51
Da darf man auch mal Gelb geben: Sergio Ramos geht mit gestrecktem Bein voran und hält gegen Reus drüber an der Mittellinie. Das ist mindestens ohne Rücksicht auf Verluste, der Holländer hält seine Hände aber weiterhin aus den Taschen.
46
21:49
Götze schickt sich gleich mal über rechts an, bleibt gegen drei an der Strafraumkante aber hängen.
46
21:48
Aber eins ist nun auch klar: Etwas offensiver sollte es nun werden, denn mit diesem 1:1 können die Königlichen viel besser leben als der die Borussia.
46
21:48
Unverändert geht es in diesen zweiten Durchgang. Dortmund kommt zuerst raus, Madrid lässt sich etwas mehr Zeit. Was soll man dem BVB nun raten? Am besten so weitermachen, denn bis auf diesen einen Fehler hatten die Hausherren die Geschichte hier eigentlich klar im Griff.
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:38
Halbzeitfazit:
Der BVB spielt lange Zeit im Mittelfeld sehr dominant und kompakt und unterbindet jedwede Gefahr, geht in der Anfangsphase absolut verdient in Führung und hat alles im Griff. Im Verlauf der Halbzeit übernimmt Madrid sukzessive zwar mehr Feldanteile, kann daraus aber wenig machen. Bis Mats Hummels der katastrophale Fehler vor dem 1:1 unterläuft und das Spielgeschehen auf den Kopf stellt. Danach muss der BVB vor der Pause sogar noch kurz aufpassen, das Spiel nicht komplett aus der Hand zu geben, denn Real setzt vehement nach und nun muss Kloppo seine Männer in der Kabine erst einmal aufbauen und sortieren. Bis gleich!
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
44
21:30
Das ist mal richtig unverdient für die Königlichen, aber solche Fehler auf diesem Niveau darfst du dir natürlich auch nicht leisten. Hummels gerät ein Rückpass viel zu kurz, bitter! Nun hat Real das wichtige Auswärtstor und plötzlich sieht es für den BVB gar nicht mehr so gut aus. So kanns gehen! Die Zuschauer pfeifen noch der Elfmeterszene von eben hinterher, doch jetzt gilt es konzentriert weiterzumachen und nicht in Selbstmitleid zu verfallen.
43
21:28
Cristiano Ronaldo
Tooor für Real Madrid, 1:1 durch Cristiano Ronaldo
Was macht denn Hummels da? Der Außenverteidiger verliert als letzter Mann das Leder gegen Gonzalo Higuaí­n, der Argentinier bewahrt vor Roman Weidenfeller die Übersicht, passt quer auf Ronaldo, der dann ohne Probleme ins leere Tor einschiebt. Der zurückeilende Łukasz Piszczek kommt zu spät. Es ist das zwölfte Tor des Portugiesen, dem die Torjägerkanone der diesjährigen Saison wohl nicht mehr zu nehmen ist.
43
21:27
Die Zuschauer fordern Elfmeter, weil Reus frei durch ist und im Strafraum zu Fall kommt. Doch auch wenn die Zuschauer das naturgemäß anders sehen, der leichte Kontakt gegen den Außenspieler reicht hier nicht. Ergo richtig entschieden von Kuipers.
41
21:26
Ohja! Real zieht gut über links auf: Özil schickt Ronaldo, dessen super Flanke am langen Pfosten Sergio Ramos nochmal an den Elfmeterpunkt köpft. Dortmund kann klären und auch Xabi Alonsos Pfund aus dem Hintergrund wird geblockt.
40
21:26
Fábio Coentrão ins Aus: Mesut Özil und der Außenverteidiger kombinieren sich per Doppelpass man schön in den linken Strafraum, doch an der Grundlinie bekommt der Portugiese das Leder nicht mehr in die Mitte und der Ball segelt ins Toraus.
39
21:25
Soviel Zeit hat man auf diesem Niveau nicht: İlkay Gündoğan überlegt noch, was er im Mittelfeld mit dem Ball machen will, doch da sind dann gleich drei Weiße zur Stelle. Zum Glück entsteht aus der Szene weiter nichts.
37
21:23
Generell kommt das königliche Spiel über Außen reichlich bradykard daher. Auch diese Flanke über links findet nur das Toraus, da fehlen Higuaí­n gefühlt drei Meter Körpergröße.
35
21:20
Wo ist Özil? Der deutsche Nationalspieler, von dem man sich heute aus diversen Gründen eine Portion Extramotivation erwartet hätte, ist überhaupt nicht zu sehen und bekommt auf der rechten Seite keine Schnitte gegen Schmelzer & Co.
33
21:19
Der BVB bleibt bei seinen Schnellangriffen aber angenehm gefährlich, die Real-Abwehr wirkt bisher selten souverän, jetzt bleiben Götze und Lewandowski am Strafraum in Unterzahl aber hängen.
32
21:18
Kuba gegen Gonzalo Higuaí­n! Der Pole umspielt reichlich einfach Außenverteidiger Fábio Coentrão und der Portugiese darf sich bei seinem nach hinten eilenden Stürmer bedanken, der Błaszczykowski im Strafraum abfängt und dann sogar den eigenen Abstoß herausholt.
30
21:16
Und so bleibt es dabei: Aus dem Spiel geht bei Real wenig und auch die zahlreichen Standards verpuffen. Einzig, dass Dortmund sich mittlerweile zu sehr auf Konter versteift, stört den ansonsten erstklassigen Auftritt.
29
21:15
Xabi Alonso darf allerdings weiterüben, diesmal weil Neven Subotić den mitgelaufenen Außenverteidiger Fábio Coentrão foult. Weidenfeller zunächst mit der Faust und der zweite Ball geht dann direkt in die Arme des Keepers.
26
21:12
Der BVB täte aber gut daran, sich jetzt nicht zu sehr hinten reindrängen zu lassen: Freistoß Real aus dem linken Halbfeld, der BVB klärt mit dem Kopf.
25
21:11
Real übernimmt nun allerdings sukzessive mehr Feldkontrolle, Luka Modrić mit einem Zuckerpass mit dem Außenrist auf Sami Khedira rechts, dessen Flanke dann aber nicht durchkommt.
26
21:11
Und der Konter läuft, Dortmund hat Überzahl, doch der Pass von Reus auf den rechts durchstartenden Kuba ist einen Tick zu ungenau und Pepe fängt das Ding ab. Schade, da war mehr drin!
27
21:10
Auf der Gegenseite holen die Königlichen den nächsten Freistoß heraus, aber auch dieser verspricht wenig Gefahr, segelt viel zu hoch über den Strafraum und Cristiano Ronaldo setzt sich dann sogar noch ein wenig übermütig gegen Weidenfeller ein. Aber alles halb so wild.
24
21:10
... und buchsiert den Ball mit seiner speziellen Technik über die Mauer auf die linke Ecke, aber Weidenfeller faustet die Geschichte sicher zur Seite. Das war der erste Torschuss der Königlichen.
23
21:09
Sven Bender wird aus kürzester Distanz von Ronaldo an der Hand angeschossen, Kuipers entscheidet 33 Meter vor Roman Weidenfeller auf Freistoß. Das ist keine Distanz, vor der Ronaldo Angst hat, er stellt sich in gewohnter Manier bereit...
22
21:07
Ein langer Ball auf Gonzalo Higuaí­n kommt nicht durch, Mats Hummels ist zur Stelle. Überhaupt sieht der Stürmer keine Bälle, ihm fehlt noch komplett die Bindung.
21
21:07
Anders als auf den ersten taktischen Übersichten tritt Real hier mit einem 4-1-4-1 auf. Sami Khedira sichert vor der Abwehr ab und Xabi Alonso unterstützt davor Luka Modrić in der Zentrale.
20
21:05
Gegen die Pfiffe der Zuschauer baut Madrid das erste Mal überhaupt ein wenig Ballbesitz auf, vorne kommen die Königlichen aber ungefähr so beweglich wie ein Nilpferd daher und so fehlen die Anspielstationen.
19
21:04
Bender leitet mit dem Kopf aus dem Mittelfeld den Angriff an, Kuba verschleppt auf links das Tempo aber ein wenig und im Verlauf findet eine Flanke von Götze in der Mitte dann keinen Abnehmer.
18
21:03
Und Real ist beeindruckt, Xabi Alonso mit einem sauberen Fehlpass direkt in die Füße von İlkay Gündoğan. Das sieht man auch nicht oft von dem Sechser.
17
21:02
Symptomatisch für diese Anfangsphase: Łukasz Piszczek gewinnt auf seiner rechten Abwehrseite das Duell gegen Ronaldo, dem nur das Foul gegen den polnischen Außenverteidiger bleibt.
16
21:01
İlkay Gündoğan hat etwas abbekommen und der Deutsch-Türke muss an der Seitenlinie kurz behandelt werden.
15
21:01
Der Abend ist noch jung, aber das sieht gut aus, was der BVB hier bisher abruft. Sie kontrollieren klar das Mittelfeld und gerade aus der Zentrale kommt bei den Königlichen wenig, die sich insgesamt auch weiterhin eher nach hinten orientieren müssen.
13
20:59
Das sollten die Schwarzgelben aber lassen: Gefährlicher Querpass im Mittelfeld, den Gündoğan letztlich gegen den portugiesischen Superstar verliert und der Konter läuft. Am Sechzehner hilft aber erst Reus nach hinten gegen Özil und Modrić mit und letztlich bekommen es die Hausherren dann gerade gebügelt.
11
20:58
Langer Ball auf Ronaldo, viel zu weit.
9
20:56
So darf das hier gerne weitergehen! Dass die Real-Abwehr verwundbar ist, war allen vorher klar, aber wie Götze da draußen so frei flanken darf und wie die Innenverteidigung einen der besten Mittelstürmer Europas aus den Augen verliert, ist grob fahrlässig.
10
20:55
Tja und somit ist die Aussage José Mourinhos, man wolle in jedem Fall diese einfachen Fehler in der Hintermannschaft abstellen, nach zehn Minuten schon nichts mehr wert. Real tut sich schwer, bekommt bisher nach vorne ähnlich viel hin wie gestern Barca.
8
20:54
Robert Lewandowski
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Robert Lewandowski
Was für ein Auftakt des BVB! Direkt der nächste Angriff sitzt: Über links ziehen die Borussen auf, die Flanke landet am Fünfer beim Polen, der gegen den schlechtpostierten Pepe am langen Pfosten den Fuß reinhält und den Ball in den Maschen unterbringt!
8
20:54
Die Szene geht weiter, am langen Pfosten nimmt Lewandowski den Ball auf, zögert aber etwas zu lange und scheitert dann aus spitzem Winkel.
7
20:53
Reus mit einem Ein-Mann-Konter! Riesenchance für den BVB, Götze erkämpft hinten den Ball und Reus geht mit Tempo nach vorne, zieht von der Mitte in den rechten Strafraum an drei Weißen vorbei und Diego López bekommt an den Abschluss aus 14 Metern in die rechte Ecke gerade noch so eine Hand.
6
20:52
Und Mesut Özil bekommt hier bei seinen ersten Ballkontakten als Ex-Schalker die ein Pfeifkonzert mit. Das kennt der Nationalspieler aber ja aus dem Traditionsderby.
5
20:51
Die gegenseitige Respekt ist zu spüren, Real steht in diesen ersten Minuten auffällig tief und Dortmund übernimmt die Spielkontrolle. Die Bälle der Königlichen sind schnell wieder weg, soll uns recht sein.
3
20:50
Das Spiel sucht sich noch ein wenig, der BVB baut Ballbesitz auf, kommt das erste Mal über rechts mit Reus und Schmelzer, doch der Flachpass in die Mitte kommt nicht an der Innenverteidigung vorbei. Lewandowski hat da gelauert.
1
20:47
Ronaldo setzt auf links gleich mal zu einem Dribbling an, hält den Ball aber nicht im Spiel. Höhnischer Applaus von den Rängen, die Zuschauer sind von Minute eins voll mit dabei!
2
20:46
Und natürlich wird es heute auch und vor allem darauf ankommen, den portugiesischen Superstar auf seiner linken Seite zu kontrollieren. Diese Aufgabe kommt auf Łukasz Piszczek zu und auch Jakub Błaszczykowski wird wie gestern auch die Bayern-Offensive nach hinten einiges an Laufarbeit verrichten müssen.
1
20:46
Und damit rein in den zweiten Teil der deutsch-spanischen Wochen, in den Ausnahmezustand Signal-Idune-Park, in einen ganz besonderen Abend! Real in weiß, die Schwarzgelben in, Überraschung, schwarz-gelb.
1
20:45
Spielbeginn
20:35
Diese Namen lassen erahnen, dass es heute ein ganz besonderer Abend wird und natürlich hoffen wir alle so ein wenig, dass es zum deutschen Duell in Wembley kommt und dass der BVB heute den ersten Schritt dahin unternehmen wird. Ein holländisches Gespann wird die Partie leiten: Björn Kuipers und seine Assistenten Sander van Roekel und Erwin Zeinstra müssen heute die nötige Souveränität für dieses Duell bereitstellen.
20:29
Beim 3:1-Erfolg über Real Betis in der Liga am Wochenende schonten die Königlichen viele Akteure, heute greift José Mourinho natürlich wieder auf seine Topelf zurück, in der Arbeloa gesperrt und Michael Essien verletzungsbedingt fehlen: Im 4-2-3-1 bildet Kapitän Sergio Ramos mit Fábio Coentrão das Außenverteidigerpärchen, Raphaël Varane und Pepe sichern innen ab. Auch die deutschen Nationalspieler sind in der startelf mit von der Partie: Sami Khedira sichert wie gewohnt auf der Doppelsechs neben Xabi Alonso ab und Mesut Özil weicht heute von der Zehn zugunsten von Luka Modrić auf die Außenposition aus und wird sich heute mit Cristiano Ronaldo die Flügelwechsel zuspielen. Als Stoßstürmer hat sich Gonzalo Higuaí­n gegen Karim Benzema durchgesetzt und startet, obwohl der Franzose mit vier CL-Treffern eigentlich der international erfolgreichere ist.
20:21
Die Statistik sollte den Schwarzgelben allerdings Mut machen, denn auf deutschem Terrain hat Madrid nur eines der letzten 24 Duelle gewinnen. Startrainer José Mourinho hab sich allerdings betont locker vor der Partie. Er sagte ab jetzt habe jeder der Teilnehmer die gleichen Chancen und die Tore aus der Vorrunde hätte man ausnahmslos selbst verschuldet und das werde man abstellen. Interessanterweise könnte der Portugiese zu einem zweiten Heynckes werden: Die Zukunft bei Real Madrid scheint völlig offen und wenn er mit dem CL-Titel abtritt, würde er es dem Bayern-Trainer gleichtun, der 1998 trotz des Gewinns der Trophäe nach nur einer Saison im Amt entlassen wurde.
20:15
Kommen wir zu den Königlichen, die nicht wie im letzten Jahr erneut gegen einen deutschen Vertreter im Halbfinale scheitern wollen, als man der "Bestia Negra", der schwarzen Bestie FC Bayern, im Elfmeterschießen unterlag. Immerhin darf sich Real aus der Vorrunde gewarnt fühlen, denn die Dortmunder schnappten sich vor Madrid in der Staffel D den Gruppensieg, gewannen daheim mit 2:1 und erkämpften im Santiago Bernabéu ein 2:2, bei dem Özil erst in der 89. Minute den Ausgleich erzielen konnte. Insgesamt wird Real aber heute deutlich stärker erwartet, als in der Gruppenphase, in der Ajax und Manchester City keine besondere Gegenwehr leisteten und Madrid trotz dieser Wirkungstreffer durch den deutschen Meister relativ locker durchrutschte.
20:08
Personell ändert Kloppo heute sein Team entgegen des 2:0-Erfolges vom Wochenende gegen Mainz nur auf einer Position: Sven Bender rückt neben İlkay Gündoğan im 4-2-3-1 wieder auf die Doppelsechs, nachdem er vorsichtshalber gegen Mainz geschont wurde und Nuri Şahin nimmt dafür zunächst auf der Bank platz. Vorne wirbelt wie gewohnt die deutsch-polnische Ausnahmeoffensive mit Stoßstürmer Robert Lewandowski und den Mittelfeldmännern Marco Reus, Jakub Błaszczykowski und eben Mario Götze. Wichtig für den BVB ist außerdem, dass Mats Hummels in der CL wieder in der Innenverteidigung spielt. In den Spielen gegen Malaga hatte er jeweils gefehlt und das machte sich hinten und auch im Aufbau nach vorne bemerkbar.
20:02
Denn dass die Vollzugsmeldung aus Bayern-Kreisen am Tag vor dem Halbfinale zu Tage tritt, ist schon ein Affront an den Konkurrenten und macht auch für die Bundesliga ganz allgemein, Stichwort: 5-Jahreswertung, wenig Sinn. Der BVB reagierte schmallippig, Klopp flüchtete sich in Zynismus, es hätte ja noch schlechtere Zeitpunkte gegeben, zum Beispiel vier Stunden vor dem heutigen Spiel, und insgesamt hofft man nun, dass sich die Störgeräusche aus der Südkurve in Grenzen halten und man für den BVB eben auch weiterhin den "Verräter" unterstützt.
19:55
Aus deutscher Sicht hofft man natürlich darauf, dass der BVB einfach da weitermacht, wo die Bayern gestern aufgehört haben. Was war das für ein Festabend! Selbst Uli Hoeneß hätte wohl auf diesen dominierenden und vor allem in der Höhe auch absolut verdienten Sieg nicht einen Cent seines schweizer Schwarzgeldes gesetzt. Die sportliche Einheit der beiden Bundesligisten ist aber seit gestern empfindlich gestört: Noch immer Dringen neue Details des Götze-Wechsel zu Tage, der vor allem natürlich die Fans verärgert hat, aber für die Verantwortlichen zur Unzeit kam.
19:47
Herzlich Willkommen zum zweiten Teil der deutsch-spanischen Champions-League-Halbfinalspiele. Um 20:45 empfängt im Signal-Iduna-Park der noch amtierende deutsche Meister Dortmund den noch amtierenden spanischen Meister Real Madrid.
Weiterlesen
Champions League Champions League