Anzeige

Robur Siena

Robur Siena
vollständiger Name
Robur Siena Società Sportiva Dilettantistica
Stadt
Siena
Land
Italien
Italien
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.01.1904
Sportarten
Fussball
  • Abstieg unvermeidbar

    Abstieg unvermeidbar

    Nach der 0:1-Niederlage am 36. Spieltag gegen Florenz wird auch Sienas Innocent Emeghara klar: Der Abstieg Bianconeri lässt sich am Ende der Saison 2012/13 nicht mehr verhindern.
  • Mit hohem Bein...

    Mit hohem Bein...

    ...und Volldampf voraus ging Giovanni Pasquale (r.) in diesen Zweikampf gegen Neto (l.). Dank einer kämpferischen Leistung, die ihren Niederschlag in fünf Verwarnungen fand, siegte Udine knapp mit 1:0 gegen Siena. (27.01.2013)
  • Seltenes Glücksgefühl

    Seltenes Glücksgefühl

    Dem AC Siena gelang am 21. Spieltag der Serie A durch das 1:0 über Sampdoria Genua der erst fünfte Saisonsieg. Erjon Bogdani (m.), Schütze des goldenen Tores, suchte nach seinem Treffer die Nähe zu den Fans, um dieses seltene Glücksgefühl mit ihnen zu teilen. (20.01.2013)
  • Kuriose Luftnummer

    Kuriose Luftnummer

    Obwohl Neto (l.) und Mauro Icardi (r.) zu den Topspielern ihrer jeweiligen Teams gehören, schlagen sie in der Partie Siena gegen Sampdoria ein paralleles Luftloch bei ihrem Versuch, das Leder während eines Zweikampfs unter Kontrolle zu bringen. (20.01.2013)
  • Folgenschwerer Fehlschuss

    Folgenschwerer Fehlschuss

    Am 20. Spieltag der Serie A leistete sich Alessandro Rosina (l.) einen folgenschweren Fehlschuss: Kurz vor dem Abpfiff setzte der Mittelfeldspieler des AC Siena einen Elfer links neben das Tor des FC Turin. So war das Spekulieren seiner Teamkameraden Simone Vergassola (m.) und Alessio Sestu (r.) auf den zweiten Ball vergebens und Torino siegte hauchdünn mit 3:2. (13.01.2013)
  • Per Kopf ins Glück

    Per Kopf ins Glück

    Während Torino-Kapitän Rolando Bianchi (v.) seinen Klub kurz vor der Pause durch einen wuchtigen Kopfball in Führung bringt, verfolgt Siena-Verteidiger Felipe (h.) die Aktion mit einem fassungslosen Gesichtsausdruck. Sein Team sollte das Spiel mit 2:3 verlieren und die Gelegenheit verpassen, wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln. (13.01.2013)
  • Des einen Freud ist des anderen Leid

    Des einen Freud ist des anderen Leid

    Während Riccardo Meggiorini (l.) und Rolando Bianchi (m.) den 3:2-Erfolg des FC Turin über den AC Siena feiern, liegt ein gegnerischer Akteur trauernd am Boden: Siena verschoss kurz vor dem Ende des Spiels einen Strafstoß und vergab somit fahrlässig die Möglichkeit zum 3:3-Ausgleich. (13.01.2013)
  • Zwei gegen zwei

    Zwei gegen zwei

    In dieser Szene beim Spiel zwischen Milan und Siena eilte Gaetano D'Agostino (m.l.) und Giampaolo Pazzini (m.r.) jeweils ein Teamkollege zur Unterstützung im Zweikampf zu Hilfe, Kevin Prince Boateng (l.) auf Seiten von Milan und Neto (r.) von Siena. Dabei gingen die "Rossoneri" als Sieger hervor und gewannen die Partie mit 2:1. (06.01.2013)
  • AC Siena gegen US Palermo (26.02.2012)

    AC Siena gegen US Palermo (26.02.2012)

    Sienas Nicola Belmonte (l.) bekam es gegen Palermo nach dessen Einwechslung häufig mit Franco Vázquez zu tun. Siena gewann zu Hause deutlich mit 4:1.
  • Unsanftes Duell in der Luft

    Unsanftes Duell in der Luft

    Eine harte Landung droht Sienas Reginaldo (r.), nachdem sich Salvatore Aronica vom SSC Napoli in der Luft unsanft Platz verschaffte (Februar 2012).
  • Per Kopf ins lange Eck

    Per Kopf ins lange Eck

    Gegen Siena gelingt Napolis Goran Pandev (2.v.l.) im Januar 2012 der späte Ausgleich. Verteidiger Matteo Contini und Keeper Gianluca Pegolo können den Treffer nicht mehr verhindern. Blerim Dzemaili (r.) hat beste Sicht aufs Geschehen.
  • Antonio Di Natale

    Antonio Di Natale

    Antonio Di Natale bejubelt sein Tor zum 2:0 für Udinese Calcio beim 2:1-Heimsieg über den AC Siena in der italienischen Serie A am 6. November 2011, dem 11. Spieltag.
  • Anderer Verein, selbe Farben

    Anderer Verein, selbe Farben

    2010/2011 verbringt Juve-Eigengewächs Luca Marrone eine Saison beim AC Siena. Die Farben blieben ja immerhin die selben und 18 Serie-B-Einsätze konnten sich auch sehen lassen. Hier im Januar 2011 gegen Livorno.
  • Platzverweis!

    Platzverweis!

    Gianluca Curci (r.) will es nicht wahrhaben, doch im Januar 2010 schickt ihn Schiri Massimiliano Saccani vorzeitig vom Feld. David Beckham (l.) siegt mit Milan 4:0.
  • Verbissener Fight

    Verbissener Fight

    In der Saison 2009/2010 steht Aleandro Rosi (l.) beim AC Siena seinen Mann. Dabei kommt es im Dezember 2009 zu diesem Zweikampf mit Udinese-Kicker Gökhan Inler.
  • Jajalo in Siena

    Jajalo in Siena

    In der Saison 2009/10 konnte sich Mato Jajalo in 25 Serie A Einsätzen mit den Stars der italienischen Liga messen.
  • Mit dem Kopf durch die Wand

    Mit dem Kopf durch die Wand

    Massimo Maccarone (m.) vom AC Siena ließ sich am 6. Spieltag der Saison 2009/2010 kaum stoppen. Hier durchbricht er einen Napoli-Wall, bestehend aus Salvatore Aronica (l.) und Marek Hamšík (r.).
  • Alte Bekannte

    Alte Bekannte

    Bei der Roma groß geworden, verbrachte Gianluca Curci von 2008 bis 2010 beim AC Siena. Während dieser Zeit kommt es auch zum Duell mit dem ehemaligen Arbeitgeber. Hier pflückt er die Kugel vor Daniele De Rossi (l.) aus der Luft (Sept. 2009).
  • Keine Angst vor großen Namen

    Keine Angst vor großen Namen

    Die ersten Schritte im italienischen Profi-Business machte Juan Zúñiga (l.) 2008 im Trikot des AC Siena. Dabei kam es auch zum Duell mit den Größen des Geschäfts. Hier attackiert der Kolumbianer Inters Zlatan Ibrahimović.
Italien
Siena
Italien
Italien
13.500 Plätze

Erfolge

Serie B1 x
Supercoppa di Serie C1 x Vincitore Supercoppa di Lega
Serie D Scudetto1 x
Lega Pro 1° A1 x
Anzeige
Anzeige