Anzeige
  • Ab in Liga 2

    Ab in Liga 2

    Nach der 2:3-Niederlage gegen Sassuolo (mit Francesco Acerbi, r.) muss Gregoire Defrels (l.) AC Cesena nach nur einer Saison den Gang in die Serie B antreten. (10.05.2015)
  • Kuzmanovic gegen zwei

    Kuzmanovic gegen zwei

    Inters Zdravko Kuzmanovic (r.) muss sich während der Serie-A-Partie am 27. Spieltag der Saison 2014/2015 gleich gegen zwei Gegner vom AC Cesena durchsetzen: Gaby Mudingayi (M.) und Gregoire Defrel. (15.3.2015)
  • Nummer negen!

    Nummer negen!

    José Callejon (L) en
  • Mitgenommen

    Mitgenommen

    AC Cesenas Angreifer Hugo Almeida nimmt den Ball während der Serie-A-Partie am 16. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen US Sassuolo Calcio mit. (20.12.2014)
  • Hugo kickt in Cesena

    Hugo kickt in Cesena

    Im Herbst seiner Karriere will es Hugo Almeida noch einmal in der italienischen Serie A wissen. In der Saison 2014/15 steht der Portugiese bei AC Cesena unter Vertrag. (23.11.2014)
  • De Rossi trifft

    De Rossi trifft

    Romas Daniele de Rossi erzielt am 9. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen AC Cesena einen Treffer. (29.10.2014)
  • Cesena kehrt in Serie A zurück

    Cesena kehrt in Serie A zurück

    Nach dem geglückten Aufstige im Playoff-Finale gegen Latina Calcio feiern die Spieler von AC Cesena ihren Trainer Pierpaolo Bisoli
  • Italien-Erfahrung

    Italien-Erfahrung

    Damjan Đoković im Trikot des AS Cesena gegen AS Cittadella 2012. (22.09.2012)
  • Lamela tankt sich durch

    Lamela tankt sich durch

    Beim 3:2-Sieg der Roma in Cesena erzielt Erik Lamela (m.) hier das 2:1. Guillermo Rodríguez (r.) und Mario Santana (l.) können den Youngstar im Mai 2012 nicht aufhalten.
  • Ohne Rücksicht auf Verluste

    Ohne Rücksicht auf Verluste

    ... klärt Napoli-Torwart Morgan De Sanctis hier gegen Guillermo Rodríguez von Cesena. Doch auch wenn der Rückhalt seinen Kasten sauber hielt, konnten die Azzurri nicht siegen. Nach 90 Minuten stand es 0:0.
  • Mutu zeigt Größe im Erfolg

    Mutu zeigt Größe im Erfolg

    Adrian Mutu erzielte beim 2:0-Sieg seines Vereins AC Cesena gegen Genua CFC am 27. November 2011 beide Tore. Der Führungstreffer fiel durch einen gechippten Panenka-Elfmeter. Anstatt jubelnd abzudrehen, lief Mutu zum geschlagenen Torwart Sébastien Frey und entschuldigte sich für die arrogante Ausführung.
  • Adrian Mutu, rumänischer Nationalspieler im Dress des italienischen Erstligisten AC Cesena, scheitert im Ligaspiel gegen AC Chievo Verona (0:0) am 2. Oktober 2011 mit einem Elfmeter an Veronas Schlussmann Stefano Sorrentino.
  • Präsident Igor Campedelli begrüßt Adrian Mutu beim Ac Cesena.

    Präsident Igor Campedelli begrüßt Adrian Mutu beim Ac Cesena.

    Pressekonferenz zur Begrüßung von Adrian Mutu am 7. Juli 2011 im Stadio Dino Manuzzi.
  • Hände hoch!

    Hände hoch!

    Im Spiel zwischen Lecce und Cesena schnappt sich Lecce-Keeper Antonio Rosati (l.) das Leder, bevor Luca Ceccarelli an die Kugel kommt. Der ergibt sich daraufhin offenbar kampflos.
  • Erster Platzverweis in der Serie A

    Erster Platzverweis in der Serie A

    Am 16. Spieltag der Saison 2010/2011 macht Emanuele Giaccherini eine bittere Erfahrung. Gegen Inter trifft er zwar für Cesena, kassiert jedoch auch seinen ersten Platzverweis in Italiens höchster Spielklasse.
  • Sprung nach Europa

    Sprung nach Europa

    Im Sommer 2010 wechselte Yuto Nagatomo vom FC Tokyo nach Italien, wo er ein knappes halbes Jahr das Trikot der AC Cesena trug.
  • Dynamisch am Ball

    Dynamisch am Ball

    Der junge Nigerianer Odion Ighalo wurde von Udinese für die Hinrunde der Saison 2010/2011 an den AC Cesena verlieren. Hier ist er gegen Novara Calcio im Tim Cup am Ball. (27.10.2010)
  • Abgeräumt!

    Abgeräumt!

    Im September 2010 empfängt Cesena Lecce in der Serie A. Alberto Giuliatto (r.) räumt Cesenas Emanuele Giaccherini dabei rabiat ab.
AC Cesena AC Cesena
Anzeige
Anzeige