Anzeige
  • Erstes Tor für die Alte Dame

    Erstes Tor für die Alte Dame

    Emre Can (M.) lässt sich von Mattia Bani (l.) und Fabio Depaoli (r.) von Chievo Verona nicht am erfolgreichen Torschuss hindern. (21.01.2019)
  • In die Zange genommen

    In die Zange genommen

    Bei der 0:2-Niederlage Chievos gegen Udinese nehmen Nicola Rigoni (l.) und Ivan Radovanovic (r.) Udines Rodrigo de Paul in die Zange. (23.09.2018)
  • Icardi erzielt bei Chievo den Führungstreffer

    Icardi erzielt bei Chievo den Führungstreffer

    Mauco Icardi (r.) zieht beim 1:2 zwischen Chievo und Inter zum Führungstor ab, Danilo D'Ambrosio, Pawel Jaroszyński, Rafinha und Nenad Tomovic (v.l.n.r.) sind nur Zuschauer. (22.04.2018)
  • Juve jubelt in Grün-Schwarz

    Juve jubelt in Grün-Schwarz

  • Erster Saisonsieg dank Coda

    Erster Saisonsieg dank Coda

    Durch ein Tor von Massimo Coda (l., im Zweikampf mit Massimo Gobbi) gelang Benevento am 19. Spieltag der Serie A gegen Chievo Verona endlich der erste Saisonsieg. (30.12.2017)
  • Dreierpack gegen Chievo

    Dreierpack gegen Chievo

    Ivan Perisic (r.) gelingen beim 5:0-Heimsieg gegen Chievo gleich drei Tore. Beim zweiten Treffer kommt Dario Dainelli (l.) zu spät. (03.12.2017)
  • Chievo-Boss Luca Campedelli

    Chievo-Boss Luca Campedelli

    ...im August 2016
  • Keine Tore in Verona

    Keine Tore in Verona

    Gegen Chievo Verona kam der AC Milan am 29. Spieltag der Saison 2015/2016 nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. In dieser Szene gewinnt Andrea Bertolacci (r.) das Kopfballduell mit Massimo Gobbi (l.). (13.03.2016)
  • Rasentest

    Rasentest

    Alessandro Gamberini (unten) schickt beim Serie-A-Spiel zwischen Chievo Verona und Inter seinen Gegenspieler Felipe Melo zu Boden. (20.09.2015)
  • Zusamemnstoß

    Zusamemnstoß

    Chievos Nicholas Frey stößt im Ligaspiel gegen Juventus am 25.01.2015 unglücklich mit Patrice Evra zusammen und muss anschließend den Platz verlassen.
  • Nicht zu stoppen

    Nicht zu stoppen

    Chievos Isaac Cofie (l.) versucht während der Serie-A-Partie am 20. Spieltag der Saison 2014/2015, Juves Paul Pogba zu halten. (25.1.2015)
  • Symptomatisch

    Symptomatisch

    Der Finne Përparim Hetemaj (r.) kommt hier vor Sassuolo-Stürmer Simone Zaza an den Ball. Am Ende setzte sich Chievo Verona mit 1:0 beim Aufsteiger durch. (08.12.2013)
  • Kompromisslos im Zweikampf

    Kompromisslos im Zweikampf

    Bei der Partie zwischen dem AS Rom und Chievo Verona am 10. Spieltag der Serie-A-Saison 2013/2014 gehen Vasilis Torosides (l.) und Perparim Hetemaj kompromisslos zu Werke (31.10.2013).
  • Gruß an die Anhängerschaft

    Gruß an die Anhängerschaft

    Alberto Paloschi (h.) erzielte am 22. Spieltag der Serie A das goldene Tor zum überraschenden 1:0-Sieg von Chiveo Verona bei Lazio Rom. Anschließend feierte er den Treffer mit seinem Teamkollegen Roberto Guana (v.) und salutierte den Anhängern Chievos. (26.01.2013)
  • Alles nach vorne!

    Alles nach vorne!

    Im Heimspiel gegen Chievo musste Lazio einem Rückstand hinterherlaufen. So warfen die Römer alles nach vorne, um den Spielstand noch umzubiegen: Selbst Innenverteidiger Guiseppe Biava (r.) stürmte munter drauf los und setzte sich kraftvoll gegen Boštjan Cesar (m.) und Keeper Christian Puggioni (l.) durch, traf aber das Tor nicht. (26.01.2013)
  • Sicherer Rückhalt

    Sicherer Rückhalt

    Das der FC Parma in der Saison 2012/13 sogar zeitweise an den internationalen Plätzen schnuppert, liegt neben der guten Offensive der Norditaliener auch am starken Torhüter. Antonio Mirante (r.), der in dieser Szene einen Schuss der Chievo-Angriffsreihe um Isaac Cofie (l.) gekonnt entschärft, ließ an den ersten 20 Spieltagen nur ein Mal mehr als zwei Gegentreffer zu. (20.01.2013)
  • Vergebliche Zweikampfhärte

    Vergebliche Zweikampfhärte

    Am 20. Spieltag der Serie A kam es zum Duell zwischen Bologna und Chievo. Die Gäste um Gennaro Sardo (r.) mühten sich zwar redlich um eine robuste Zweikampfführung, doch die Angreifer der Hausherren um Alessandro Diamanti (l.) waren stets einen Schritt voraus und gewannen die Partie letztlich mit 4:0. (12.01.2013)
  • Mann des Tages

    Mann des Tages

    Im Serie-A-Spiel zwischen dem FC Bologna und Chievo Verona konnten sich die Gastgeber auf ihren Torjäger Alberto Gilardino (m.) verlassen: Der frühere italienische Nationalstürmer brachte sein Team durch die Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 und 3:0 auf die Siegerstraße und ließ seinen Gegenspielern Isaac Cofie (l.) und Marco Andreolli (r.) keine Chance. (12.01.2013)
  • Wasserschlacht

    Wasserschlacht

    Am 1. Mai 2012 empfängt Chievo Verona den AS Rom. Im Regen von Verona räumt Chievos Gennaro Sardo den Römer José Ángel dabei rüde ab.
Chievo Verona Chievo Verona
Anzeige
Anzeige