Anzeige

Calcio Catania

Calcio Catania
vollständiger Name
Calcio Catania S.p.A.
Stadt
Catania
Land
Italien
Italien
Farben
blau-rot
Gegründet
24.09.1946
Sportarten
Fußball
  • Kommt Totti da vorbei?

    Kommt Totti da vorbei?

    Francesco Totti (l.) vom AS Roma versucht, Pablo Barrientos von Calcio Catania mit einer simplen Körpertäuschung auszutanzen. (4.5.2014)
  • Kaká im Dribbling

    Kaká im Dribbling

    AC Milans Kaká (r.) versucht am 33. Spieltag der Serie-A-Saison 2013/2014, Norbert Gyomber von Calcio Catania zu umkurven. (13.4.2014)
  • Letzter Einsatz für Maran

    Letzter Einsatz für Maran

    Nach dem Heinspiel gegen den FC Turin musste Trainer Rolando Maran seinen Hut nehmen. Calcio Catania entließ den Trainer wegen Erfolgslosigkeit. (06.04.2014)
  • Kritischer Blick

    Kritischer Blick

    Calcio Catanias Trainer Luigi De Canio schaut sich die Partie seines Teams am 13. Spieltag der Serie-A-Saison 2013/2014 gegen den FC Turin kritisch an (24.11.2013).
  • Klare Anweisungen

    Klare Anweisungen

    Am 9. Serie-A-Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Sassuolo Calcio gibt Luigi De Canio, Trainer von Calcio Catania, klare Anweisungen an seine Spieler (27.10.2013).
  • Nachdenklich

    Nachdenklich

    Schon am 1. Spieltag der Serie-A-Saison 2013/2014 gegen den AC Florenz gerät Calcio Catanias Trainer Rolando Maran ins Grübeln (26.8.2013).
  • Rolando Maran

    Rolando Maran

    Rolando Maran tritt die Nachfolge von Luigi De Canio an
  • Argentinischer Jubel bei Catania

    Argentinischer Jubel bei Catania

    Lucas Castro, Nicolás Spolli und Francesco Lodi (v.l.n.r.) gratulieren Sergio Almirón (r.) nach dessen Tor zum 1:0 gegen Bologna am 17. Februar 2013.
  • Sträflich allein gelassen

    Sträflich allein gelassen

    Nicola Legrottaglie (m.) wurde im Spiel zwischen Catania und Florenz von der Verteidigung der "Violetten" sträflich allein gelassen und erzielte den wichtigen Ausgleich für sein Team. Neto (l.) im Kasten der Gäste versuchte zwar alles, um den wuchtigen Kopfball nach einem Freistoß aus dem Halbfeld zu blocken, kam aber zu spät. (27.01.2013)
  • Bärendienst für die Fiorentina

    Bärendienst für die Fiorentina

    Kurz vor Ende der Begegnung zwischen Catania und Florenz erwies Alberto Aquilani (r.) seiner Mannschaft einen Bärendienst, als er beim Stand von 1:1 wegen Meckerns mit Rot vom Feld geschickt wurde. Die Süditaliener um Adrian Ricchiuti (l.) nahmen das Geschenk dankend an und erzielten wenig später in Überzahl den Siegtreffer. (27.01.2013)
  • Ein ungewöhnlicher Zweikampf

    Ein ungewöhnlicher Zweikampf

    Beim Aufeinandertreffen des FC Genua und Catania Calcio am 21. Spieltag der Serie A lieferten sich Mario Paglialunga (l.) und Matuzalem (r.) einen recht ungewöhnlichen Zweikampf, in dem sie trotz des Duells um den Ball Händchen hielten. Am Ende hatte Catania jedoch nichts zu verschenken und siegte mit 2:0. (20.01.2013)
  • Zwei Teams, zwei Gemütslagen

    Zwei Teams, zwei Gemütslagen

    Am 21. Spieltag kam es nach dem 2:0-Sieg Catanias über Genoa zu konträren Reaktionen auf dem Platz: Während die mit dem Ziel Europa gestarteten, doch gegen den Abstieg kämpfenden Norditaliener um Marco Rossi und Emiliano Moretti (v.l.) mit gesenktem Kopf vom Platz schlichen, feierten die überraschend weit oben im Tableau stehenden Sizilianer um Mariano Izco und Marco Biagianti (v.r.) ihren Sieg. (20.01.2013)
  • Per Lupfer zum Überraschungssieg

    Per Lupfer zum Überraschungssieg

    Catania Calcio gelang am 20. Spieltag der Serie A ein echter Coup: Der sizilianische Underdog besiegte den großen AS Rom mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Alejandro Gómez (r.), indem er das Spielgerät herrlich über den Roma-Keeper hinweglupfte. Michael Bradley (l.) blieb nur die staunende Zuschauerrolle. (13.01.2013)
Italien
Catania
Italien
Italien
23.420 Plätze

Erfolge

Serie B1 x
Anzeige
Anzeige