Anzeige

Kamerun Frauen

Kamerun Frauen
  • Alles im Griff

    Alles im Griff

    Die deutsche Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (l.) ermahnt Kameruns Gaëlle Enganamouit (Mitte) nach einem Foul an der Chinesin Guixin Ren. (21.06.2015)
  • Auf die Ohren

    Auf die Ohren

    Nicht ganz sauber verpasst hier Kameruns Jeannette Yango der chinesischen Angreiferin Guixin Ren eine aufs Ohr. (21.06.2015)
  • Glanztat

    Glanztat

    Kameruns Schlussfrau Annette Ngo Ndom (r.) pariert hier aus kürzester Distanz einen Schuss der Chinesin Jiahui Luo. (21.06.2015)
  • Zusammenprall

    Zusammenprall

    Nach dem sie gerade einen Schuss zur Seite abgewehrt hat, prallt Kameruns Torhüterin Annette Ngo Ndom (r.) mit der chinesischen Stürmerin Shanshan Wang (l.) zusammen. (21.06.2015)
  • Die Führung

    Die Führung

    Zur Freude ihrer Teamkollegin Rong Zhao (Mitte) konnte die Chinesin Shanshan Wang (r.) in der 12. Spielminute des Achtelfinals gegen Kamerun zum 1:0 treffen. (21.06.2015)
  • Textilprobe

    Textilprobe

    Kameruns Claudine Tcheno (r.) testet hier im Zweikampf das Textil der Schweizerin Lara Dickenmann. (16.06.2015)
  • Sturz

    Sturz

    Nach einem Schubser von Kameruns Gaëlle Enganamouit (r.) fällt die Schweizerin Lia Wälti (l.) zu Boden. (16.06.2015)
  • Siegesfeier

    Siegesfeier

    Kameruns Nationalspielerin feiern den 2:1-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen die Schweiz und damit den Einzug ins WM-Achtelfinale. (16.06.2015)
  • Das 4:0!

    Das 4:0!

    Gaëlle Enganamouit trifft im WM-Vorrundenspiel zum 4:0 für Ecuador und sorgt somit für die endgültige Entscheidung.
  • Jubel

    Jubel

    Kameruns Aurelle Awona (l.) und Gaëlle Enganamouit feiern bei der Frauen-WM 2015 den Sieg über die Schweiz(16.06.2015).
  • Sportlich

    Sportlich

    Nach dem Spiel verabschieden sich die Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg und Nigerias Coach Enow Ngachu freundschaftlich voneinander. (16.06.2015)
Anzeige
Anzeige