Anzeige
  • Rubin Kazan vs. FC Ural

    Rubin Kazan vs. FC Ural

    In der Premier Liga schlägt Rubin Kazan mit Vladimir Granat (r.) den FC Ural mit Nikolai Dimitrov (l.) mit 1:0. (06.10.2018)
  • Moritz Bauer

    Moritz Bauer

    Moritz Bauer beim Testspiel Rubin Kazan gegen Austria Wien
  • Zweikampf

    Zweikampf

    Im Premier-Liga-Spiel zwischen Rubin Kazan und Krylia Sovetov kämpfen Aleksey Pomerko (l.) und Gökdeniz Karadeniz um den Ball - und gegen das russische Winterwetter. (08.11.2015)
  • Mit Haken und Ösen

    Mit Haken und Ösen

    Liverpools Jordon Ibe (l.) wird im Europa-League-Spiel gegen Rubin Kazan von Elmir Nabiullin bedrängt. (05.11.2015)
  • Keine Chance auf den Ball

    Keine Chance auf den Ball

    Roberto Firmino vom FC Liverpool (hinten) hat im Duell mit Kazans Sergey Kislyak das Nachsehen. (05.11.2015)
  • Dicht auf den Fersen

    Dicht auf den Fersen

    Magomed Ozdoev von Rubin Kazan verfolgt Liverpools Adam Lallana. (22.10.2015)
  • Das war's

    Das war's

    Kazans Kapitän Oleg Kuzmin erweist seinem Team einen Bärendienst und fliegt bereits in der 36. Minute des Europa-League-Gruppenspiels beim FC Liverpool mit der Gelb-Roten Karte vom Platz. (22.10.2015)
  • Gestoppt

    Gestoppt

    Guillermo Cotugno von Rubin Kazan (l.) packt gegen Liverpools Alberto Moreno eine starke Grätsche aus und verhindet so, dass der Außenverteidiger durchbricht. (22.10.2015)
  • Torerfolg

    Torerfolg

    César Navas beglückwünscht seinen Kazan-Kollegen Solomon Kverkvelia (r.) zum 1:0 gegen Torpedo Moskva (03.05.2015).
  • In Europa hui, in der Liga pfui!

    In Europa hui, in der Liga pfui!

    Real Betis und Dídac Vilà (r.) trumpfen in der Europa League groß auf und schafften gegen Rubin Kazan und Solomon Kverkvelia (l.) leicht den Einzug in die nächste Runde. Die Spanier gewannen mit 2:0 in Russland. In der Liga scheint hingegen vieles auf einen Abstieg hinzudeuten. (27.02.2014)
  • Voller Einsatz im Regen

    Voller Einsatz im Regen

    Kazans Trainer Kurban Beriyev dirigiert seine Elf beim Spitzenspiel gegen Lokomotiv Moskau, am 07. Dezember 2013
  • Maskenball in Moskau

    Maskenball in Moskau

    Chelseas Fernando Torres (l.) beraubt Rubin Kazan trotz seiner Gesichtsmaske im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League schon früh fast jede Chance auf's Weiterkommen. Durch sein 1:0 in der 5.Minute hätte Rubin vier Tore schießen müssen. Ivan Marcano (r.) startet mit seinem 1:1 sogar eine kleine Aufholjagd, die zwar nicht im Halbfinale endet, aber immerhin einen 3:2-Erfolg gegen den amtierenden Champions-League-Sieger bringt. (11.4.2013)
  • Moses unter Druck

    Moses unter Druck

    Oleg Kuzmin (r.) versucht alles, um Chelseas Victor Moses (l.) im Viertelfinal-Rückspiel der Europa-League den Ball abzuluchsen. Doch obwohl Rubin Kazan alles versucht, das 1:3 aus dem Hinspiel aufzuholen, macht Moses mit einem 2:1 im Rückspiel praktisch alle Hoffnungen zu Nichte. Kazan dreht zwar noch das Spiel und gewinnt 3:2, scheidet aber aus der Europa League aus. (11.4.2013)
  • Wie die Superhelden!

    Wie die Superhelden!

    In einem starken Europa-League-Duell zwischen Chelsea und Rubin Kazan leuchtete einer der Stars heller als die anderen: Fernando Torres (z.v.li.). Hier erzielt der Spanier per Kopf mit seinem zweiten Tor im Spiel das 3:1 und lässt den Verteidigern Cristian Ansaldi (#3) und Cesar Navas (#4) keine Chance. Damit trifft Torres zum Endstand und Chelsea hat nach dem souveränen Sieg große Chancen auf das Halbfinale. (4.4.2013)
  • Lichtblick

    Lichtblick

    Die Mannschaft von Rubin Kazan hatte im Hinspiel des Europa-League-Viertelfinals bei der 1:3-Niederlage gegen Chelsea wenig Grund zur Freude. Aber das Elfmetertor von Bebars Natcho (#66) gibt ihm und seinen Teamkollegen Orbaiz (#6), Roman Eremenko (#23) und Gökdeniz Karadeniz (#61) ein Fünkchen Hoffnung für das Rückspiel zurück. (4.4.2013)
  • Trostpreis

    Trostpreis

    Trotz dieses Treffers von Bebars Natcho (m.) vom Elfmeterpunkt kann Rubin Kazan im Hinspiel des Europa-League-Viertelfinals nicht richtig feiern, denn die Russen verloren 1:3 bei Chelsea. Aber durch das wichtige Auswärtstor ist die Tür zum Halbfinale noch nicht ganz zugeschlagen. (4.4.2013)
  • Südamerikanische Eleganz für Kasan

    Südamerikanische Eleganz für Kasan

    Der Venezolaner José Rondón ist der Torgarant schlechthin beim reichen russischen Verein Rubin Kasan. Schon in Spanien hatte der Knipser beim FC Malaga sein Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt. (26.09.2013)
  • Ein Schmankerl zum Abschied

    Ein Schmankerl zum Abschied

    In seinem letzten Ligaspiel für Rubin Kazan vor dem Wechsel nach Valencia bot Nelson Valdez den russischen Fans nach seiner Einwechslung gegen CSKA Moskau ein ganz besonderes Schmankerl, als er einen artistischen Fallrückzieher vollführte. (13.05.2012)
  • Achtung, tieffliegende Stürmer

    Achtung, tieffliegende Stürmer

    Roman Pavlyuchenko hebt im Zweikampf mit Kazans Torwart Sergei Ryzhikov im Strafraum ab. Das Spiel zwischen Lokomotiv Moskau und Rubin am vorletzten Spieltag der Saison 2011/12 endete torlos mit 0:0.
  • Torabschluss auf einem Rübenacker

    Torabschluss auf einem Rübenacker

    Obafemi Martins (l.) war zweimal für einen kurzen Zeitraum in Russland für Rubin Kazan aktiv. Hier versucht er auf kaum bespielbarem Boden den Ball gegen Spartak Moskaus Rodríguez (r.) in Richtung Tor zu schießen. Endstand der Partie: 1:1. (05.03.2012)
  • Aleksandrs Cauņa - Vitaliy Kaleshin

    Aleksandrs Cauņa - Vitaliy Kaleshin

    Mit einer 1:2-Heimniederlage starten Aleksandrs Cauņa (l.) und CSKA Moskva in die Meisterrunde 2011/12 der russischen Premier Liga. Vitali Kaleshin und Rubin Kasan jubeln am 18. November 2011 im Stadion Luzhniki.
  • Gefährliches Spiel

    Gefährliches Spiel

    Der Petersburger Nicolas Lombaerts (r.) trifft Aleksei Medvedev von Rubin Kazan im Gesicht.
  • Rettungsversuch gescheitert

    Rettungsversuch gescheitert

    Kazans Salvatore Bocchetti will sich vor Zenits Aleksandr Bukharov werfen, kann den Schuss jedoch nicht blockieren.
  • Champions League-Saison 2010/2011

    Champions League-Saison 2010/2011

    Obafemi Martins (r.) spielte mit dem russischen Meister Rubin Kazan am 07.12.2010 beim FC Barcelona in der Königsklasse und verlor dort gegen Sergio Busquets (l.) & Co. mit 2:0.
  • Laufduell in Russland

    Laufduell in Russland

    Im Ligaspiel zwischen Saturn und Rubin Kazan kämpfen Aleksandr Bukharov (r.) und Dmitriy Grachev um das Leder.
  • Wenn David Goliath schlägt

    Wenn David Goliath schlägt

    Im Oktober 2009 gelingt dem russischen Klub Rubin Kazan eine absolute Sensation. Im CL-Duell beim großen FC Barcelona setzt sich Rubin mit 2:1 durch und entführt die Punkte. Hier doppeln Cristian Ansaldi (l.) und Rafał Murawski (r.) Barca-Star Dani Alves.
  • Wehendes Haar scheint in Russland angesagt zu sein

    Wehendes Haar scheint in Russland angesagt zu sein

    Der Argentinier Alejandro Domínguez (l.) scheint mit seiner Frisur bei Rubin Kazan gut anzukommen. Auch sein Gegenspieler von Spartak Moskau Jano Ananidze (r.) mag es lang. Den längeren Atem hat beim 0:3-Auswärtssieg am 30.08.2009 auf jeden Fall Kazan.
Anzeige