Anzeige

Reggina 1914

Reggina 1914
vollständiger Name
Urbs Sportiva Reggina 1914
Stadt
Reggio Calabria
Land
Italien
Italien
Farben
violett-schwarz
Gegründet
11.01.1914
Sportarten
Fussball
  • Wandervogel

    Wandervogel

    Seit seinem Wechsel nach Europa im Frühjahr 2008 pendelte Christian Stuani zwischen seinem neuen Stammverein Reggina und etlichen Leihklubs in Spanien. Im Sommer 2012 wechselte der "Uru" zu Espanyol und hofft nun,sich dort dauerhaft etablieren zu können. Hier trauert er im Trikot der Italiener einer vergebenen Chance in einem Freundschaftsspiel nach. (05.08.2012)
  • Weggefischt

    Weggefischt

    Alessio Viola von Reggina Calio hätte wohl nur noch den Kopf hinhalten müssen und es hätte geklingelt. Triestina-Keeper Roberto Colombo war allerdings hellwach. Mit einem beherzten Sprung sichert er sich die Kugel am 31. Spieltag der Serie-B-Saison 10/11.
  • Dem Kapitän folgen

    Dem Kapitän folgen

    Ohne Störungen durfte Reggina Calcios Mannschaftskapitän Maurizio Lanzaro (m.) dem Spielplatz in Ruhe anschauen. Es gäbe wahrscheinlich mehrere Verteidigung, wenn Frosinone Calcio das Spiel gewinnen wollen wurde. Die "Amaranto" besiegte Frosinone Calcio 1:0 durch den frühen Treffer von Franco Brienza. (28.2.2010)
  • Serie B 2009/2010: Reggina Calcio v. AC Cesena

    Serie B 2009/2010: Reggina Calcio v. AC Cesena

    Maurizio Lanzaro (m.), Simone Rizzato (r.) und Antonion Barilla (li.) bejubeln Lanzaros frühen Treffer zum 1:0 gegen AC Cesena. Die Freude dauerte aber bis zur Halbzeitpause. In den letzen 45 Minuten drehte Cesena das Spiel, durch drei Tore infolge und gewann mit dem 1:3. (16.1.2010)
  • Ohne Kompromisse

    Ohne Kompromisse

    ... räumt Regginas Salvatore Aronica im November 2007 Franco Semioli vom AC Florenz ab. Die Abwehrschlacht endet folgerichtig torlos.
  • Stillstand!

    Stillstand!

    Dieses starke Duell zwischen Fiorentinas Adrian Mutu (li) und Reggina Calcios Maurizio Lanzaro (r.) könnte symbolisch für das ganze Spiel stehen. Das beide Mannschaften gewinnen wollten, war leicht zu sehen, aber keine konnte den Sieg erreichen. Am Ende stand es 1:1 und beide durften einen Punkt sammeln. (28.2.2007)
  • Sieg in der ewigen Stadt

    Sieg in der ewigen Stadt

    In der Saison 2004/2005 spielte Marco Borriello für Reggina Calcio, wo er erstmals zum Stammpersonal gehörte. Hier gestikulierend gegen die Roma, die man 2:1 schlug.
  • Artistische Einlage

    Artistische Einlage

    Im Februar 2001 besiegelt Cristiano Lucarelli (m.) mit diesem feinen Fallrückzieher die 2:1-Niederlage von Reggina. Joseph Oshadogan (r.) und Mamede (l.) können den Gegentreffer nicht mehr verhindern.
  • Wandervogel

    Wandervogel

    Bei einem guten Dutzend Vereinen heuerte Paolo Orlandoni im Laufe seiner Karriere an. Hier hütet er im Jahr 1999 das Tor von Reggina Calcio.
Italien
Reggina
Italien
Italien
27.763 Plätze
Anzeige
Anzeige