Suche Heute Live
La Liga

Liveticker

7. Spieltag
StadionRamón Sánchez Pizjuán, Sevilla
Zuschauer37.754
90.+4
20:29
Fazit:
Der FC Sevilla verliert hochverdient im eigenen Stadion mit 0:2 gegen Atlético Madrid. Das Team von Julen Lopetegui war über die gesamten 90 Minuten viel zu ungefährlich. Die beste Chance hatten die Sevillistas in der 76. Minute, als Jan Oblak einen guten Kopfball von Youssef En-Nesyri entschärfen musste. Atlético zeigte einen durch und durch überzeugenden Auftritt. Folgerichtig ging die Simeone-Elf nach 29 Minuten durch Marcos Llorente in Führung. Nach der Pause legte Álvaro Morata das 2:0 nach. In der Folge gingen die Hausherren voll ins Risiko, was den Gästen einige Konter ermöglichte. Antoine Griezmann scheiterte gleich mehrfach an Sevillas Keeper Bono. Atlético reist unter der Woche nach Belgien und spielt in der Champions League gegen Club Brügge. Der FC Sevilla empfängt am Mittwoch ebenfalls in der Königsklasse Borussia Dortmund. Vielen Dank fürs Mitlesen und eine gute Nacht!
90.+4
20:23
Spielende
90.+3
20:22
João Félix
Gelbe Karte für João Félix (Atlético Madrid)
Völlig ohne Not grätscht João Félix an der Mittellinie von hinten in Ivan Rakitić hinein. Das muss nicht sein und zieht zu Recht die Gelbe Karte nach sich.
90.+2
20:21
Wieder taucht Griezmann auf der rechten Seite des Strafraums vor Bono auf und scheitert aus spitzem Winkel am Nationaltorhüter Marokkos. Hier könnte es mittlerweile schon lange 3:0 oder sogar 4:0 stehen.
90.+1
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
20:19
Aus der Verzweiflung zieht José Ángel aus 30 Metern ab und trifft Antoine Griezmann, der nur einen Meter vor ihm stand. So wird das hier nichts mehr für die Lopetegui-Elf.
88.
20:18
Das Spiel plätschert weiter dahin und Sevilla wirkt ungefährlich. Atlético hat das Spiel voll und ganz unter Kontrolle und muss den Sieg nur noch wenige Minuten über die Zeit bringen.
87.
20:16
João Félix
Einwechslung bei Atlético Madrid: João Félix
87.
20:16
Nahuel Molina
Auswechslung bei Atlético Madrid: Nahuel Molina
85.
20:16
Nahuel Molina scheint sich verletzt zu haben. Der Außenverteidiger wird von José Giménez, Jan Oblak und Axel Witsel umringt, ehe das medizinische Personal hinzustößt. Währenddessen wartet João Félix auf seine Einwechslung.
83.
20:13
Der aktivste Mann auf Seiten Sevillas ist der eingewechselte Papu Gómez. Vom linken Flügel zieht er in die Mitte und feuert einen Fernschuss aus 25 Metern ab. Richtig gefährlich wird dieser Distanzschuss aber auch nicht.
81.
20:10
Nemanja Gudelj
Gelbe Karte für Nemanja Gudelj (Sevilla FC)
Im Mittelfeld hält Nemanja Gudelj seinen Gegenspieler Ángel Correa fest, um den Konter der Colchoneros zu unterbinden. Referee Ricardo de Burgos verwarnt den Serben für diese Aktion.
79.
20:09
Sevilla findet weiter keine Lösungen gegen ein gut stehendes Atlético. Mit nun fast ausschließlich offensiv ausgerichteten Mittelfeldspielern müssen die Hausherren aufpassen, um nicht noch in einen Konter zu laufen.
76.
20:06
Im Gegenzug hat Sevilla die erste Großchance im Spiel. Ivan Rakitić flankt von der rechten Kante des Strafraums butterweich auf den Kopf von Youssef En-Nesyri, der den Ball aufs rechte untere Eck köpft. Jan Oblak ist aber unten und lenkt das Leder gerade noch um den rechten Pfosten.
75.
20:04
Griezmann hat die nächste Großchance. Plötzlich ist er im Sevilla-Strafraum völlig frei und zieht vom Elfmeterpunkt ab. Er pfeffert das Spielgerät aber deutlich über den Kasten. Den muss ein Antoine Griezmann eigentlich sicher machen.
73.
20:03
Geoffrey Kondogbia
Einwechslung bei Atlético Madrid: Geoffrey Kondogbia
73.
20:02
Koke
Auswechslung bei Atlético Madrid: Koke
73.
20:02
Ángel Correa
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
73.
20:02
Matheus Cunha
Auswechslung bei Atlético Madrid: Matheus Cunha
72.
20:02
Griezmann prüft Bono! Mit einem einfachen Pass hinter die Abwehr bringt Marcos Llorente Antoine Griezmann in eine starke Schussposition. Der Franzose scheitert aber aus spitzem Winkel und knapp sechs Metern am glänzend reagierenden Bono.
69.
19:59
Da ist mal wieder ein Abschluss für die Sevillistas. Érik Lamela zieht in die Mitte und sucht den Schuss aus 16 Metern Torentfernung. Der Schuss ist aber wieder zu ungefährlich und ist eine einfache Aufgabe für Jan Oblak im Tor der Colchoneros.
68.
19:57
Lopetegui wirft mit diesem Doppelwechsel jetzt alles in die Waagschale. Mittelstürmer Youssef En-Nesyri ersetzt den Innenverteidiger Tanguy Nianzou. Zudem ersetzt Papu Gómez Óliver Torres positionsgetreu auf dem Flügel.
67.
19:56
Youssef En-Nesyri
Einwechslung bei Sevilla FC: Youssef En-Nesyri
67.
19:56
Tanguy Nianzou
Auswechslung bei Sevilla FC: Tanguy Nianzou
67.
19:55
Papu Gómez
Einwechslung bei Sevilla FC: Papu Gómez
67.
19:55
Óliver Torres
Auswechslung bei Sevilla FC: Óliver Torres
64.
19:55
Griezmann hat auf der rechten Seite viel Raum und legt mit viel Gefühl auf die linke Seite, wo Yannick Carrasco den Ball annimmt, einen Haken schlägt und aus zehn Metern abzieht. Ein Sevilla-Verteidiger kann sich in höchster Not noch in den Ball werfen und das 3:0 verhindern.
63.
19:52
Die Colchoneros kontern über Griezmann, der den mitgelaufenen Molina mitnimmt. Der Außenverteidiger schiebt das Leder in den Lauf von Matheus Cunha, der Bono aus 18 Metern zu einer tollen Parade zwingt.
61.
19:51
Simeone wechselt nach dem zweiten eigenen Treffer doppelt und bringt damit mächtig Qualität von der Bank. Antoine Griezmann und Yannick Carrasco sollen Sevilla jetzt weiter unter Druck setzen.
60.
19:50
Yannick Carrasco
Einwechslung bei Atlético Madrid: Yannick Carrasco
60.
19:50
Saúl
Auswechslung bei Atlético Madrid: Saúl
60.
19:49
Antoine Griezmann
Einwechslung bei Atlético Madrid: Antoine Griezmann
60.
19:49
Álvaro Morata
Auswechslung bei Atlético Madrid: Álvaro Morata
57.
19:47
Álvaro Morata
Tooor für Atlético Madrid, 0:2 durch Álvaro Morata
Das ist viel zu einfach! Nach einem langen Abschlag von Jan Oblak gewinnt Álvaro Morata das Kopfballduell und verlängert den Ball. José Ángel kann gegen Matheus Cunha nicht entscheidend klären. Der Brasilianer spielt das Leder in den Lauf von Álvaro Morata, der Bono aus 15 Metern per Lupfer überwindet.
55.
19:45
Nach einer Ecke von Alex Telles steigt José Giménez im eigenen Sechzehner mit Abstand am höchsten und köpft das Leder wuchtig aus der Gefahrenzone. Für die Sevillistas ist weiterhin kein Durchkommen.
54.
19:43
Bereits nach 54 Minuten lässt sich Jan Oblak viel Zeit bei seinen Abstößen. Die Reaktion des Publikums darauf ist ein energisches Pfeifkonzert.
52.
19:42
Érik Lamela sucht auf der Außenbahn Jesús Navas per Steilpass, aber Reinildo passt stark auf und stellt seinen Körper vor den Flügelspieler des FC Sevilla. Das war stark verteidigt.
50.
19:39
Sevilla kommt deutlich wacher aus der Halbzeitpause und setzt die Colchoneros zu Beginn des zweiten Durchgangs gut unter Druck.
49.
19:38
Isco findet vor dem Atlético-Sechzehner Kasper Dolberg, der einen Haken schlägt und dann energisch abschließt. Der Däne bleibt aber an den Beinen von Stefan Savić hängen.
46.
19:35
Der Ball rollt wieder im Ramon Sanchez Pizjuan. Sevilla wechselt doppelt. Atlético hingegen macht unverändert weiter.
46.
19:35
Jesús Navas
Einwechslung bei Sevilla FC: Jesús Navas
46.
19:35
Kike Salas
Auswechslung bei Sevilla FC: Kike Salas
46.
19:34
Ivan Rakitić
Einwechslung bei Sevilla FC: Ivan Rakitić
46.
19:34
Thomas Delaney
Auswechslung bei Sevilla FC: Thomas Delaney
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
19:23
Halbzeitfazit:
Von Pfiffen des Publikums begleitet gehen die Spieler des FC Sevilla mit einem 0:1-Rückstand gegen Atlético Madrid in die Halbzeitpause. Die Reaktion der Sevilla-Fans ist durchaus verständlich, denn was die Lopetegui-Elf hier bisher zeigte, war für ein gutes Atlético viel zu wenig. Die Sevillistas brachten das Tor von Jan Oblak in den ersten 45 Minuten nie ernsthaft in Gefahr. Atlético hingegen hatte gleich mehrere Großchancen. In der 29. Minute nutze dann Marcos Llorente einen von vielen Fehlern in der Hintermannschaft des FC Sevillas und netzte zur 1:0-Pausenführung ein. Von Sevilla muss im zweiten Durchgang nun viel mehr kommen, um gegen sichere Colchoneros zurück in die Partie zu finden. Bis gleich!
45.+2
19:18
Ende 1. Halbzeit
45.
19:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
19:17
Die Heimmannschaft moniert, dass José Giménez nach einer Flanke im Strafraum mit der Hand am Ball gewesen ist. Die Zeitlupe zeigt allerdings, dass der Ball nur die Hüfte des Uruguayers touchiert hatte.
42.
19:15
Von der rechten Seite versucht sich Érik Lamela mit einer Flanke. Wen er da im Strafraum gesehen hat, wird sein Geheimnis bleiben, denn am zweiten Pfosten standen drei Gegenspieler und kein eigener Mann in Weiß.
41.
19:13
Sevilla hat sich jetzt wieder etwas gefangen und zieht ihr Kombinationsspiel aus der Anfangsphase wieder auf. Atlético-Coach Simeone ist am Spielfeldrand höchst erzürnt. Ihm wäre wohl lieber, wenn sich sein Team nicht so weit in die eigene Hälfte drängen lässt.
38.
19:10
Axel Witsel
Gelbe Karte für Axel Witsel (Atlético Madrid)
Isco gelingt es im Mittelfeld seinem Gegenspieler Axel Witsel das Leder vom Fuß zu spitzeln. Der Belgier bringt Sevillas Neuzugang direkt zu Fall, um den Angriff der Hausherren zu unterbinden. Er sieht dafür folgerichtig die Verwarnung.
37.
19:10
Nachdem Alex Telles einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch hereinschlägt, können die Colchoneros zunächst klären. Im Rückraum lauert aber Spielmacher Isco, der das Leder 18 Meter vor dem Tor mit der Brust annimmt und direkt per Volley abzieht. Sein Schuss aus zentraler Position segelt aber deutlich über das Tor von Jan Oblak.
35.
19:07
Sevilla wirkt vom Führungstreffer der Gäste eingeschüchtert. Die Lopetegui-Elf zieht sich weiter in die eigene Hälfte zurück und lässt Atlético das Spiel übernehmen. So können die Andalusier nicht zum Ausgleich kommen.
33.
19:06
Wieder macht Marcos Llorente Druck auf der rechten Seite. Die Sevillistas können eine Flanke nicht richtig klären, sodass der Spanier seine Chance ergreift und sich das Leder auf der rechten Seite des Strafraums schnappt, noch einen Meter geht und den Ball wuchtig in Richtung des Sevilla-Tores schießt. Sein Schuss aus spitzem Winkel trifft aber nur das Außennetz.
31.
19:03
Thomas Delaney
Gelbe Karte für Thomas Delaney (Sevilla FC)
Im Mittelfeld kann Delaney seinen Gegenspieler Matheus Cunha nur mit einem Trikottest stoppen. Dafür holt er sich vom Referee die Gelbe Karte ab.
29.
19:01
Marcos Llorente
Tooor für Atlético Madrid, 0:1 durch Marcos Llorente
Die Colchoneros führen nach einer guten halben Stunde in Sevilla. Nach einem Einwurf spielt die Heimmanschaft den Ball direkt in die Füße der Simeone-Elf. Koke verlagert auf die rechte Seite, wo Marcos Llorente vom eingewechselten Alex Telles nicht bedrängt wird. Der Spanier nimmt Maß und schießt das Leder flach in die linke untere Ecke. Sevillas Keeper Bono ist ohne jede Chance.
28.
19:01
Alex Telles
Einwechslung bei Sevilla FC: Alex Telles
28.
19:00
Karim Rekik
Auswechslung bei Sevilla FC: Karim Rekik
28.
19:00
Auf der Sevilla-Bank macht sich Alex Telles bereit, weil Karim Rekik seit dem letzten Laufduell nicht mehr rund läuft.
26.
18:58
Ein Ballverlust von Karim Rekik lädt Atlético zur nächsten Schusschance ein. Über Marcos Llorente kommt der Ball zu Saúl, der aus 18 Metern Maß nimmt. Sein Schlenzer ist aber zu schwach und zu unplatziert, sodass er Bono damit vor keine Probleme stellt.
24.
18:56
Nachdem in den vergangenen Minuten der FC Sevilla deutlich mehr Spielanteile hatte, lässt nun Atlético das Spielgerät sicher durch die eigenen Reihen laufen. Die Andalusier verschieben aber diszipliniert, sodass sich bislang kaum Lücken für die Colchoneros auftun.
22.
18:54
Nach einer Flanke von der rechten Seite ist die Kopfballrückgabe von Axel Witsel etwas kurz für Keeper Jan Oblak. Der Schlussmann hat aber aufgepasst und fängt die Kugel vor dem heranstürmenden Kasper Dolberg sicher ab.
21.
18:53
Sevilla spielt neben ihren Freistoßen auch ihre Eckbälle kurz aus. Nach der kurzen Ausführung folgt in dieser Szene die Flanke ins Zentrum, wo Thomas Delaney zwar an den Ball kommt, aber das Leder weit über die Latte köpft.
19.
18:52
Die nächste Großchance hat wieder Atlético. Nach einer sicheren Kombination legt Koke von der rechten Strafraumkante zum frei stehenden Álvaro Morata zurück, der den Ball annimmt und aus 13 Metern zentraler Position abschließt. Er jagt das Leder allerdings etwa einen Meter über die Latte. Da war mehr drin.
18.
18:50
Atlético agiert heute im 4-4-2-System. Axel Witsel nimmt dabei die Rolle des defensiven Mittelfeldspielers ein und verbindet die Viererkette mit dem Mittelfeld.
16.
18:49
Atlético nährt sich weiter dem Tor von Bono an. Auf der linken Seite setzt sich Mittelstürmer Álvaro Morata gut durch und flankt gefühlvoll in den Rückraum. Dort gewinnt Marcos Llorente etwa zwölf Meter vor dem Tor das Kopfballduell gegen Karim Rekik, kann das Leder aber nicht richtig drücken, sodass Bono die Hand hebt und nicht eingreifen muss.
14.
18:46
Beide Teams sind hier sehr bemüht und wollen das Spiel machen. Da beide Teams für ihre starke Defensive bekannt sind, ist das vor der Partie nicht unbedingt zu erwarten gewesen.
13.
18:45
Molina bringt die nächste Ecke für die Colchoneros in den Sechzehner. Sein Eckball ist aber ganz schwach getreten und ist kein Problem für einen Verteidiger der Sevillistas, der am ersten Pfosten souverän klärt.
11.
18:43
Isco
Gelbe Karte für Isco (Sevilla FC)
Die erste Verwarnung der Partie sieht Ex-Real Madrid-Akteur Isco, der im Zweikampf mit Matheus Cunha sein Bein etwas zu hoch hält.
9.
18:42
Den nächsten Freistoß bekommt Nemanja Gudelj nach einem Witsel-Foul etwa 30 Meter vor dem Tor von Jan Oblak. Isco spielt den Freistoß wieder flach zur rechten Seite, anstatt es direkt in Richtung Tor zu versuchen. Dieses Mal haben die Madrilenen aber aufgepasst, sodass für die Lopetegui-Elf kein durchkommen ist.
8.
18:40
Nach einem schwachen Rückpass kann Bono den Ball nicht mehr erreichen, sodass Atlético eine Ecke zugesprochen bekommt. Diese kann die Simeone-Elf aber nicht gewinnbringend für sich nutzen.
6.
18:39
Die Sevillistas überraschen Atlético mit einer Freistoßvariante. Anstatt den Ball aus dem rechten Halbfeld hoch reinzubringen, spielt Isco die Kugel scharf in den Lauf von José Ángel, der den Ball am rechten Eck des Fünfers aber nicht mehr erreicht.
4.
18:37
Sevilla kombiniert sich durch die Hälfte von Atlético. Als Érik Lamela auf der rechten Seite einen Pass direkt zurückgespielt bekommt, befindet er sich allerdings im Abseits und die Colchoneros haben wieder den Ball.
2.
18:35
Die Colchoneros beginnen ambitioniert und bespielen die Heimmannschaft. Die erste gefährliche Aktion entsteht durch eine aufs Tor gezogene Flanke aus dem rechten Halbfeld von Koke, die Bono im Sevilla-Tor unterschätzt, im letzten Moment aber noch über die Latte lenken kann.
1.
18:32
Los geht’s in Sevilla! Schiedsrichter Ricardo de Burgos pfeift die Partie an.
1.
18:32
Spielbeginn
18:15
Beim heutigen Duell lohnt der Blick auf die Fankultur in Spanien, denn die Fangruppen der beiden Teams gelten als verfeindet. Begründet ist die Feindschaft durch die Stadtrivalität in Sevilla. Die Fans von Atlético halten in Andalusien nämlich nicht zum FC Sevilla, sondern zu dessen Stadtrivalen Real Betis.
18:12
Im Vergleich zum letzten Ligaspiel wechselt Sevilla-Coach Lopetegui auf fünf Positionen. Für Fernando und Acuña rücken die beiden Innenverteidiger mit Bundesliga-Vergangenheit Nianzou und Rekik in die Startelf. Im Defensiven Mittelfeld ersetzt Ex-Dortmunder Delaney seinen Teamkollegen Jordan. Auf der offensiven Außenbahn spielt Lamela statt Navas und auf der Neun beginnt Dolberg anstelle von Rafa Mir. Auch Atlético-Coach Simeone rotiert fleißig im Vergleich zur 1:2-Niederlage gegen Real Madrid. Griezmann, Félix, Carrasco, Kondogbia, de Paul und Felipe sind heute nicht von Beginn an auf dem Rasen. Dafür nehmen Matheus Cunha, Morata, Saúl, Savić, Giménez und Molina einen Platz in der Startelf ein.
18:00
Im Derby gegen Real Madrid wurde es besonders in der Schlussphase richtig hitzig. Nachdem Mario Hermoso in der 83. Minute nach einem Fehler von Thibaut Courtois zum Anschluss traf, sah der eingewechselte Verteidiger innerhalb von zwei Minuten gleich zweimal die Gelbe Karte und musste folgerichtig den Platz verlassen. Der Spanier fehlt dementsprechend heute gesperrt im Kader von Atlético. Neben ihm fehlt Segio Reguilón verletzt und Innenverteidiger Felipe ebenfalls gesperrt. Dafür sind die von Verletzungen genesenen Innenverteidiger José Giménez und Stefan Savić zurück in der Startelf.
17:55
Auch für die Gäste aus Madrid hätte die Saison besser starten können. Die Mannschaft von Diego Simeone steht nach zehn Punkten aus sechs Partien auf dem siebten Rang. Immerhin sind die Colchoneros noch dicht hinter den internationalen Rängen. Mit einem Sieg könnte das Simeone-Team auf den vierten Rang vorrücken. Die aktuelle Form spricht allerdings gegen Atlético, denn die Madrilenen mussten sich in den letzten beiden Pflichtspielen in Folge geschlagen geben. In der Champions League verloren sie mit 0:2 gegen Bayer Leverkusen und in der Liga gewann Stadtrivale Real Madrid mit 2:1. Nach der Länderspielpause soll mit einem Sieg gegen den FC Sevilla die Wende her.
17:51
Gerade die Defensive zeichnete die Sevillistas in der letzten Saison aus. Die Abwehr um Innenverteidiger Jules Koundé und Diego Carlos war die beste der Liga und Sevilla kassierte insgesamt nur 30 Gegentore. In der letzten Transferperiode verloren die Roten dann aber beide ihre Stammkräfte. Koundé zog es zum Ligakonkurrenten FC Barcelona und der Brasilianer Diego Carlos kickt nun in der englischen Premier League für Aston Villa. Zwar nahmen die Andalusier für die Verkäufe der beiden über 80 Millionen Euro Ablösesumme ein, trotzdem waren die Abgänge sportlich ein großer Verlust. Die Nachfolger Tanguy Nianzou und Marcão, die vom FC Bayern bzw. Galatasaray Istanbul kamen, brachten bisher nicht die gewünschte defensive Stabilität. Besonders weil Marcão aufgrund von Verletzungen noch ohne Einsatz in der Liga ist, kamen ihn in der Liga die 20-jährigen Nachwuchsakteure José Ángel und Kike Salas vermehrt zum Einsatz - bisher ohne den gewünschten Erfolg.
17:39
Die Gastgeber aus dem andalusischen Sevilla starteten bisher miserabel in die Saison. Das Team, das in den letzten Jahren so häufig in der Europa League für Aufsehen sorgen konnte, steht nach fünf Zählern aus sechs Partien auf dem 16. Tabellenplatz und hat bereits früh in der Saison sechs Punkte Abstand auf die internationalen Qualifikationsränge. Während das Team von Julen Lopetegui die letzte Saison noch auf dem vierten Platz beenden konnte, hapert es in dieser Saison besonders in der Defensive.
17:30
Herzlich willkommen zum siebten Spieltag der Primera División! Der FC Sevilla empfängt heute Atlético Madrid. Anstoß der Begegnung ist um 18:30 Uhr!
Weiterlesen

7. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 21:00
Athletic Bilbao
Athletic
4
2
Athletic Bilbao
UD Almería
Almería
UD Almería
0
0
01.10.2022 14:00
Cádiz CF
Cádiz
0
0
Cádiz CF
Villarreal CF
Villarreal
Villarreal CF
0
0
01.10.2022 16:15
Getafe CF
Getafe
2
2
Getafe CF
Real Valladolid
Valladolid
Real Valladolid
3
2
01.10.2022 18:30
Sevilla FC
FC Sevilla
0
0
Sevilla FC
Atlético Madrid
Atlético
Atlético Madrid
2
1
01.10.2022 21:00
RCD Mallorca
Mallorca
0
0
RCD Mallorca
FC Barcelona
Barcelona
FC Barcelona
1
1
02.10.2022 14:00
Espanyol Barcelona
Espanyol
2
0
Espanyol Barcelona
Valencia CF
Valencia
Valencia CF
2
0
02.10.2022 16:15
Celta Vigo
RC Celta
1
1
Celta Vigo
Betis Sevilla
Betis Sevilla
Betis Sevilla
0
0
02.10.2022 18:30
Girona FC
Girona
3
2
Girona FC
Real Sociedad San Sebastian
S. Sebastian
Real Sociedad San Sebastian
5
2
02.10.2022 21:00
Real Madrid
Real Madrid
1
1
Real Madrid
CA Osasuna
Osasuna
CA Osasuna
1
0
03.10.2022 21:00
Rayo Vallecano
Rayo
2
1
Rayo Vallecano
Elche CF
Elche CF
Elche CF
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona14121133:52837
    2Real MadridReal MadridReal Madrid14112133:141935
    3Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. Sebastian1482419:17226
    4Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthletic1473424:141024
    5Atlético MadridAtlético MadridAtlético1473421:14724
    6Betis SevillaBetis SevillaBetis Sevilla1473417:12524
    7CA OsasunaCA OsasunaOsasuna1472516:14223
    8Rayo VallecanoRayo VallecanoRayo1464420:16422
    9Villarreal CFVillarreal CFVillarreal1463515:10521
    10Valencia CFValencia CFValencia1454522:15719
    11RCD MallorcaRCD MallorcaMallorca1454513:13019
    12Real ValladolidReal ValladolidValladolid1452713:21-817
    13Girona FCGirona FCGirona1444620:22-216
    14UD AlmeríaUD AlmeríaAlmería1451816:22-616
    15Getafe CFGetafe CFGetafe1435612:20-814
    16Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyol1426616:22-612
    17Celta VigoCelta VigoRC Celta1433814:26-1212
    18Sevilla FCSevilla FCFC Sevilla1425713:22-911
    19Cádiz CFCádiz CFCádiz142579:26-1711
    20Elche CFElche CFElche CF14041010:31-214
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Abstieg