Anzeige

Liveticker

90
15. Spieltag
StadionWanda Metropolitano, Madrid
Zuschauer64.198
8
21
69
72
66
73
87
86
18
32
52
65
73
83

Torschützen

90
23:00
Fazit:
Am Ende gewinnt der FC Barcelona eine höchst intensive Partie gegen Atlético Madrid auswärts im Wanda Metropolitano dank Matchwinner Lionel Messi. Nach einer chancenreichen ersten Hälfte, in der beide Teams zu ihren Möglichkeiten kamen, wurde die Partie in Durchgang zwei spätestens ab der 65. Minute deutlich zerfahrener. Fouls und Karten häuften sich, doch die Tore blieben aus. Die Colchoneros wurden vor allem in der 72. Minute nochmal gefährlich, als Correa die Kugel zweimal hintereinander im gegnerischen Sechzehner scharf machte. Der Nackenschlag für den Gastgeber folgte dann in der 86. Minute, als sich Barcas fünfmaliger Weltfußballer erfolgreich durchtankte und die Pille nach Doppelpass mit Suárez links unten in den Kasten schweißte. Den Sieg ließen sich die Gäste anschließend nicht mehr nehmen. Für Barcelona geht es damit wie vor dem Spieltag zurück an die Tabellenspitze. Atlético muss sich vorerst mit Rang Sechs zufriedengeben.
90
22:52
Spielende
90
22:52
...Oblak ist mit vorne, doch Barca kann den Standard klären. Den Gegenstoß auf's freie Tor lässt Mateu Lahoz nicht mehr laufen.
90
22:51
Die Nachspielzeit ist abgelaufen, aber es gibt nochmal einen Freistoß für Atlético von der rechten Seite nahe der Eckfahne...
90
22:51
Erst Koke, dann Lodi! Die Nummer Sechs der Hausherren wird am Sechzehner abgeblockt. Den zweiten Anlauf vom Joker schickt Lodi nur in die Arme von Marc-André ter Stegen.
90
22:48
Es gibt drei Minuten obendrauf. Drei Minuten verbleiben den Colchoneros also, um hier die zweite Saisonpleite noch abzuwenden.
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:48
Macht der Kapitän der Katalanen heute wieder einmal den Unterschied? Es war der erste Treffer von Lionel Messim Wanda Metropolitano. Und dieser könnte besonders wichtig sein.
88
22:47
Simeone reagiert auf den Gegentreffer, bringt aber keinen Offensivmann, sondern nimmt Herrera runter und schickt Renan Lodi, einen Linksverteidiger auf den Rasen. Dafür rückt Saul nun wieder ins Mittelfeld. Doch der hat auch schon 87 Minuten in den Beinen.
87
22:46
Renan Lodi
Einwechslung bei Atlético Madrid: Renan Lodi
87
22:45
Héctor Herrera
Auswechslung bei Atlético Madrid: Héctor Herrera
86
22:43
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Lionel Messi
Ist das der späte K.O.-Schlag für Altético? Messi nimmt über die rechte Seite früh Fahrt auf, präsentiert kurz vor dem Sechzehner den Doppelpass mit Suárez, der perfekt für den Argentinier prallen lässt. Messi nimmt die Pille direkt und trifft links unten in die Maschen.
84
22:41
Und jetzt kommt er doch! Ernesto Valverde nimmt seinen angeschlagenen Innenverteidiger Piqué runter und bringt den französischen Nationalspieler Samuel Umtiti.
83
22:40
Samuel Umtiti
Einwechslung bei FC Barcelona: Samuel Umtiti
83
22:40
Piqué
Auswechslung bei FC Barcelona: Piqué
81
22:39
Umtiti ist zur Einwechslung bereit, doch Gerard Piqué scheint es zunächst nochmal zu probieren. Die Nummer humpelt vorerst zurück auf den Rasen.
78
22:37
Vitolo kommt gegen Piqué knapp vor dem Sechzehner auf der linken Seite viel zu spät und trifft den spanischen Innenverteidiger schmerzhaft. Der Joker der Hausherren kommt aber tatsächlich ohne Karte davon. Das muss ein Platzverweis sein. Für Piqué scheint es nicht weiterzugehen, muss lange behandelt werden.
76
22:34
Nächster Abschluss der Colchoneros! Morata probiert es aus spitzem Winkel von der rechten Seite, kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen. Inzwischen ist bei Altético Lemar für Correa im Spiel und bei den Katalanen Vidal für den Brasilianer Arthur.
73
22:33
Arturo Vidal
Einwechslung bei FC Barcelona: Arturo Vidal
73
22:33
Arthur
Auswechslung bei FC Barcelona: Arthur
73
22:33
Thomas Lemar
Einwechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
73
22:32
Ángel Correa
Auswechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
72
22:32
Felipe Monteiro
Gelbe Karte für Felipe Monteiro (Atlético Madrid)
Das Tempo in dieser Phase ist extrem hoch. Auch die Fouls häufen sich jetzt. Diesmal nimmt Felipe Barcas MIttelfeldmann Arthur aufs Korn und wird mit Gelb bestraft.
72
22:30
Es brennt im Strafraum der Katalanen! Innerhalb kürzester Zeit bringt erst Correa den Ball scharf in den Fünfer, dann schließt der Zehner selbst aus spitzem Winkel ab. Barca kommt mit dem Schrecken davon!
70
22:30
Dusel für Piqué! Barcas Innenverteidiger geht trotz Gelbverwarnung mit allem was er hat gegen Morata zu Werke und hat Glück, dass dieser hochspringt und die Nummer der Gäste ihn deshalb nicht erwischt.
69
22:28
Vitolo
Gelbe Karte für Vitolo (Atlético Madrid)
Vitolo kann Messi im Zuge des Konters nicht mit fairen Mitteln stoppen und sieht für den wenn auch erfolglose Grätsche ebenfalls Gelb.
69
22:27
Es geht rauf und runter! Erst verhindert Lenglet mit der Brust eine gefährliche Herausforderung für seinen Keeper, dann haut Griezmann in Folge des Konters die Kugel per Volley über den Kasten.
67
22:25
Erster Wechsel bei den Hausherren. Simeone nimmt seinen "Golden Ball"-Gewinner João Félix runter und bringt Vitolo, der etwas mehr Physis mit auf den Platz bringt.
66
22:24
Vitolo
Einwechslung bei Atlético Madrid: Vitolo
66
22:23
João Félix
Auswechslung bei Atlético Madrid: João Félix
65
22:22
Clément Lenglet
Gelbe Karte für Clément Lenglet (FC Barcelona)
Nächste Gelbe Karte! Lenglet kann Morata nicht mit fairen Mitteln stoppen und holt sich ebenso wie Firpo, Piqué und Rakitic den Gelben Karton ab.
63
22:22
Nächster Abschluss der Katalanen. Die Gäste stürmen im Drei-gegen-Zwei nach vorne und Sergi Roberto findet Suárez über Umwege auf der linken Seite. Der Uruguayer schließt sofort ab, scheitert aber wie sein Teamkollege am Schlussmann des Gastgebers.
60
22:19
Oblak im Nachfassen! Messi fasst sich ein Herz aus zwanzig Metern und haut den Ball halbhoch aufs Tor. Madrids Schlussmann kann den Ball nicht festhalten, reagiert aber schnell genug und begräbt das Leder im zweiten Anlauf unter sich, bevor Suárez an die Pille kommt.
58
22:16
Die Idee ist gut, die Ausführung nur mangelhaft. De Jong hebelt die Pille aus dem Zentrum auf den links blank stehenden Griezmann, überspielt den Franzosen jedoch um einen halben Meter.
56
22:14
Der Konter lässt sich sehen! Atlético erobert die Kugel zurück und dann geht es ganz schnell. Am Ende verhindert Lenglet den Querpass von Partey im Sechzehner und Firpo blockt über die Torauslinie zur Ecke ab. Der Standard bleibt ohne Folgen.
55
22:13
Barcelona pocht in dieser Phase wieder auf Ballbesitz und lässt das Leder durch die eigenen Reihen laufen ohne, dass es wirlich gefährlich wird für den Gastgeber.
52
22:09
Ivan Rakitić
Gelbe Karte für Ivan Rakitić (FC Barcelona)
Der ehemalige Schalker in Barcelonas Reihen steigt Morata kurz hinter der Mittellinie auf den Knöchel und sieht zu Recht die Gelbe Karte.
51
22:09
Da wäre mehr drin gewesen! Correa bekommt die Kugel in den Sechzehner durchgesteckt, doch die Nummer zehn der Hausherren verdribbelt sich gegen zwei katalanische Verteidiger anstatt den Pass oder den Abschluss zu suchen.
47
22:05
Der erste Abschluss für den Ex-Colchonero! Griezmann zieht aus der Drehung wenige Meter vor dem Sechzehner ab, schickt den Ball aber nur in die Arme seines ehemaligen Teamkollegen Jan Oblak.
46
22:03
Weiter geht's im schicken Wanda Metropolitano! Schiri Mateu Lahoz gibt die Kugel wieder frei und eröffnet den zweiten Durchgang, den beide Teams vorerst ohne personelle Wechsel angehen werden.
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:54
Halbzeitfazit:
Eine Partie, die zur Pause Minimum einen Treffer verdient hätte, steht nach 45 Minuten noch torlos. Atlético Madrid und der FC Barcelona liefern sich bislang ein höchst intensives Duell, in dem die Colchoneros den besseren Start erwischten. Bereits in der siebten Minute entging Barca nur knapp einem Eigentor, als Firpo die Pille nach der Hereingabe von Hermoso ans eigene Aluminium leitete. Anschließend blieben die Madrilenen das offensiv tonangebende Team. Die Katalanen taten sich zunächst schwer im Spiel nach vorne. Auch in der 20. Minute war es der Schlussmann des amtierenden Meisters, der gegen Hermoso überragend hielt. Kurz vor Schluss nahmen die Chancen dann zu. Nun kamen auch die Gäste zu ihren Gelegenheiten. Erst verpasste Suárez (37.) knapp, dann testete Piqué (42.) den Querbalken. Wenige Minuten zuvor war es erneut Deutschlands Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen, der gegen Morata nach einer Ecke die Oberhand behielt. So ist in diesem Topspiel für die zweite Hälfte noch alles offen.
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft in diesem ersten Durchgang. Das Wetter hat sich keinesfalls verbessert. Es regnet weiter in Strömen.
42
21:44
Großchance für Barca! Auf der einen Seite hält ter Stegen, auf der anderen Seite ist die Latte dem Tor im Weg. Diesmal ist es Piqué, der die Pille in Richtung Maschen nickt. Doch der spanische Nationalspieler erwischt nur den Querbalken. Die Partie nimmt zum Ende der ersten Halbzeit nochmal richtig Fahrt auf.
39
21:41
Ter Stegen erneut zur Stelle! Die Hereingabe landet auf dem Kopf von Morata, der die Pille gut erwischt und mit Druck in Richtung Tor köpft. Barcas Schlussmann reagiert blitzartig und fährt den rechten Arm aus. Es bleibt beim 0:0!
39
21:41
Selbes Spiel auf der Gegenseite! Trippier steht an der rechten Eckfahne zur Ausführung bereit...
38
21:40
Arthur schickt einen Eckball von der linken Seite genau in die Arme von Jan Oblak. Das ist keine Herausforderung für den Weltklasse-Torhüter der Colchoneros.
37
21:38
Da ist sie auch schon! Suárez bekommt die Pille kurz vorm Sechzehner von der rechten Seite und zieht binnen weniger Augenblicke ab. Der Ball rauscht knapp am linken Pfosten vorbei.
35
21:37
Zehn Minuten noch auf der Uhr in dieser ersten Halbzeit und Barcelona wartet weiter auf die erste Chance, die man sich selbst ohne Mithilfe des Gegners herausgespielt hat.
32
21:33
Piqué
Gelbe Karte für Piqué (FC Barcelona)
Barcelonas Abwehrchef kassiert den Tunnel von Atléticos Rekordeinkauf João Félix und kann den Portugiesen anschließend nur in Ringermanier aufhalten. Die Gelbe Karte geht in Ordnung.
30
21:32
Wieder rüber auf die andere Seite: Trippier schleudert einen Einwurf nahe des gegnerischen Sechzehners ins Hoheitsgebiet der Gäste und findet Morata, der sich mit einem Schubser gegen Firpo allerdings unerlaubt Platz verschafft. Mateu Lahoz pfeift die Szene ab.
26
21:28
Endlich auch mal der amtierende Meister! Herrera, gerade noch der abschließende Spieler, lädt Barcelona zum Konter ein und Messi nimmt über links Fahrt auf. Der fünfmalige Weltfußballer legt den Ball wenige Meter vor dem Tor quer für Rakitić, der die Pille aber nur noch in die Arme von Oblak grätschen kann.
25
21:27
Auch da fehlt nicht viel! Herrera kommt auf links im Sechzehner weitgehend unbedrängt zum Abschluss und schlenzt die Pille auf die lange Ecke. Der Ball rauscht knapp einen halben Meter am Aluminium vorbei.
23
21:25
Mit Blick auf die Chancen und den Offensivfußball gehören diese ersten 23 Minuten ganz klar den Hausherren, die in diesem Moment bereits den nächsten Angriff über João Félix fahren.
21
21:22
Ángel Correa
Gelbe Karte für Ángel Correa (Atlético Madrid)
Nächste Gelbe Karte: Nummer drei nach nur 21 Minuten. Schiedsrichter Mateu Lahoz greift aktuell recht freudig an die Brusttasche. Diesmal trifft es Correa, der de Jong von den Beinen holt und mit dieser Verwarnung am kommenden Spieltag gegen Villarreal gesperrt fehlen wird.
20
21:21
Ter Stegen hält überragend! Den Freistoß kann Sergi Roberto problemlos klären, doch Barca bekommt die Kugel nicht hinten raus. João Félix schaufelt die Pille zurück in den Sechzehner auf den am langen Pfosten frei einlaufenden Hermoso. Der Spanier schließt sofort ab und Deutschlands Nationalkeeper pariert aus kürzester Distanz.
18
21:19
Junior Firpo
Gelbe Karte für Junior Firpo (FC Barcelona)
Die Freistoßposition ist noch besser! Firpo zerrt Correa nahe des rechten Sechzehnerecks unmittelbar vor der Strafraumkante zu Boden und beschert den Madrilenen einen aussichtsreichen Standard...
17
21:19
...Der Engländer zieht die Pille mit viel Effet gefährlich vor den Kasten der Gäste. Im Zweikampf mit Lenglet befördert Felipe das Leder nur über den Querbalken. Der Eckball, den es hätte geben müssen, bleibt aus.
16
21:17
Herrera wird an der rechten Seitenauslinie zu Boden geschuppst und holt einen Freistoß für sein Team heraus. Tordistanz 25 Meter...
14
21:16
Die Katalanen sind im Spiel dagegen alles andere als gefährlich. Die Elf in Gelb hält die Kugel bei Ballbesitz zwar immer einige Momente in den eigenen Reihen, schaltet aber zu langsam um und präsentiert sich noch zu abwartend.
11
21:13
Atlético scheint die erste Möglichkeit gut zu tun. Die Madrilenen drücken jetzt stärker aufs Gaspedal in Richtung Offensive und setzen Barcelona unter Druck.
8
21:09
Thomas Partey
Gelbe Karte für Thomas Partey (Atlético Madrid)
7
21:08
An den Pfosten! Riesen-Dusel für Barca! De Jong köpft den Ball im eigenen Sechzehner in Richtung Auslinie, findet aber nur Hermoso am rechten Pfosten, der die Pille sofort querlegt. Firpo geht dazwischen und leitet das Leder ans linke Aluminium. Da hätt's fast geklingelt.
6
21:08
Das Wetter lässt zum Start dieser Partie zu wünschen übrig. Es regnet unangenehm bei kühlen Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Da dauert's eine Weile bis sich die Spieler beider Teams warmgelaufen haben.
4
21:06
Die Gäste versuchen hier früh den Takt vorzugeben und schrauben den Ballbesitz mit langen Passstafetten nach oben. Nach vorne geht's bislang nur wenig.
2
21:03
Die Colchoneros präsentieren sich hier im heimischen Wanda Metropolitano in rot-weiß gestreift mit blauen Hosen. Die Katalanen haben das gelbe Dress aus dem Kleiderschrank hervorgekramt.
1
21:02
Und damit rein in diese Partie! Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz eröffnet das Highlight dieses 15. Spieltags und gibt die Kugel zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona frei.
1
21:01
Spielbeginn
21:00
Besonders für Griezmann ist es heute ein ganz besonderes Spiel. Der französische Nationalspieler kehrt nach seinem mit viel Drama verbundenen Wechsel im Sommer erstmals nach Madrid zurück. Der 28-Jährige schoss in 257 Spielen 133 Tore für die Hauptstädter.
20:41
Geleitet wird die Partie heute von Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz. Der 42-Jährige aus Valencia zählt zu erfahrensten Referees in Spaniens erster Klasse und hat bereits 212 Ligaspiele auf dem Buckel. Unterstützt wird er heute von seinen beiden Assistenten Pau Cebrián Devís und Iker De Francisco Grijalba.
20:36
Für Barca waren die Ergebnisse, abgesehen von der Ligapleite gegen Levante UD und das überraschende Remis in der CL gegen Slavia Prag zuletzt mehr als zufriedenstellend. In der Liga konnte man sieben der vergangenen acht Partien für sich entscheiden. In der Königsklasse hat man den Gruppensieg dank des Erfolgs über den BVB bereits sicher. Damit dürfte der Sitz von Trainer Ernesto Valverde nach dem schwachen Saisonstart inzwischen wieder etwas sicherer stehen. Trotzdem braucht es heute einen weiteren Sieg, um in La Liga weiter von der Spitze grüßen zu dürfen.
20:33
Auch bei den Katalanen setzt Coach Ernesto Valverde auf das gesamte Offensivpotenzial seines Teams. Mit Antoine Griezmann, der im Vergleich zum 3:1-Erfolg über Borussia Dortmund am Mittwoch in der Königsklasse in die Startelf rückt, Luis Suárez und Lionel Messi hat allein das Sturmtrio bei Barcelona einen Marktwert von 330 Millionen Euro. Im Mittelfeld gibt es außerdem den Wechsel von Busquets zu Arthur. Der Brasilianer startet heute mit Ivan Rakitić und Frenkie de Jong in der Zentrale. Damit darf letzterer wohl auf seine geliebte Verteiler-Position vor der Abwehr etwas zurückgezogen hinter seinen beiden Mittelfeldkollegen. Die letzte Änderung findet in der Innenverteidigung statt, wo Piqué wieder für Samuel Umtiti beginnt.
20:26
Personell bietet Simeone gegen den amtierenden Meister deshalb auch heute alles auf, was der Kader hergibt. Die einzigen zwei Veränderungen im Vergleich zur 0:1-Niederlage unter der Woche in der Champions League gegen Juventus Turin, wo man den Sprung an die Spitze der Gruppe verpasste, sind offensiver Art. Für Renan Lodi und Vitolo starten heute Ángel Correa und João Félix von Beginn an. Simeone startet damit ziemlich mutig gegen den FC Barcelona, indem mit Saúl ein gelernter MIttelfeldspieler auf außen in die Defensive rückt. Vorne stürmt João Félix zusammen mit Morata.
20:14
Wenn es nach der Anzahl der Niederlagen geht, läuft die Ligasaison für Atletico bislang alles andere als schlecht. Einzig Real Sociedad musste sich die Mannschaft von Trainer Diego Simeone beugen. Das Problem sind viel mehr die Punkteteilungen. Mit sieben Unentschieden sind die Madrilenen zusammen mit CA Osasuna die Remis-Könige der Liga. Allein in den letzten acht Partien stand am Ende sechsmal eine Punketeilung zu Buche. Probleme bereitet aktuell vor allem die Offensive. Nur 16 Treffer konnte die hochbezahlte erste Reihe um Alvaro Morata, den aktuell verletzten Diego Costa und 125-Millionen-Einkauf João Félix bislang liefern. Zu wenig für die Ansprüche der Madrilenen.
20:07
Vor Beginn des Spieltags hätte das Duell Vierter gegen Erster gehießen. Mit Blick auf die Blitztabelle heißt es nun Sechster gegen Dritter. Vor allem die Madrilenen stehen heute also unter Druck nicht den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren. Beide Teams trennen nur drei Punkte. Allerdings dürften die Haupstädter aufgrund der deutlich schlechteren Tordifferenz wohl auch im Falle eines Sieges nicht an den Katalanen vorbeiziehen. Zusätzlich hat Barca noch ein ausstehendes Ligaspiel in der Hinterhand, da der Clasico im Oktober aufgrund der Champions League verschoben wurde.
20:02
Ein herzliches Willkommen an alle Fußballfreunde zu einem echten Leckerbissen zum Abschluss dieses 15. Spieltags in der spanischen La Liga. Ab 21:00 Uhr empfängt Atlético Madrid den FC Barcelona.
La Liga La Liga
Anzeige
Spielplan
Tabelle
    Spieltag
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona15111341:182334
    2Real MadridReal MadridReal Madrid15104132:112134
    3Sevilla FCSevilla FCSevilla1593319:14530
    4Getafe CFGetafe CFGetafe1676324:16827
    5Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. Sebastian1582526:18826
    6Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthletic1675418:12626
    7Atlético MadridAtlético MadridAtlético1668216:10626
    8Valencia CFValencia CFValencia1675426:23326
    9Granada CFGranada CFGranada CF1673623:20324
    10CA OsasunaCA OsasunaOsasuna1557321:17422
    11Betis SevillaBetis SevillaBetis Sevilla1664622:26-422
    12Levante UDLevante UDLevante1662820:25-520
    13Villarreal CFVillarreal CFVillarreal1654728:24419
    14Real ValladolidReal ValladolidValladolid1546514:18-418
    15CD AlavésCD AlavésAlavés1653817:23-618
    16SD EibarSD EibarEibar1643915:28-1315
    17RCD MallorcaRCD MallorcaMallorca16421016:28-1214
    18Celta VigoCelta VigoRC Celta1534810:20-1013
    19Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyol16231110:30-209
    20CD LeganésCD LeganésLeganés1513118:25-176
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa League Quali.
    • Abstieg
    Anzeige