Anzeige

Liveticker

90
38. Spieltag
StadionMendizorroza, Vitoria-Gasteiz
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
46
46
46
59
65
24
34
44
57
75
50
58
78
90
18:59
Fazit:
Mit 0:5 schießt sich der FC Barcelona den Vize-Frust von der Seele. Die Entscheidung in der Meisterschaft war bereits vor Anpfiff gefallen, dennoch ließ sich das Team von Quique Setién nicht hängen. In einem langsamen Spiel genügten dafür aber auch einzelne Situationen, in denen das Tempo hochgefahren wurde, insbesondere Messi fiel immer wieder positiv auf. Durch seinen Doppelpack sichert er sich aller Voraussicht nach zum siebten Mal den Titel des Top-Torjägers der Liga. Alavés war schon vor der Begegnung gerettet, sodass die Niederlage nicht dramatisch ist. So bleibt der harmlose Auftritt ohne Konsequenzen. Die Gäste können sich damit auf die Champions-League konzentrieren, in der am 8. August Napoli wartet.
90
18:53
Spielende
90
18:52
Einmal hat Messi noch Lust und steckt perfekt durch alle Verteidiger durch. Braithwaite hat damit nicht gerechnet, sodass ihm aus 14 Metern die Kugel verspringt. Ansonsten hätte er nur noch den Keeper vor sich gehabt.
90
18:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
18:50
Doch noch eine Möglichkeit für Barca, aber Braithwaite verpasst ein flaches Zuspiel direkt vor dem rechten Pfosten knapp.
89
18:49
Martín verlässt angeschlagen das Feld.
88
18:47
Es finden kaum noch Aktionen in Tornähe statt.
85
18:45
Nach einer Freistoß-Flanke von rechts landet die Kugel lang bei Joselu, der erst Nélson Semedo voll am Kopf trifft. Der Abpraller geht erneut zum Angreifer, der vom linken Sechzehnereck zum nächsten Abschluss kommt. Sein Gegenspieler ist noch leicht benommen, sodass die Schussbahn frei ist, der Schlenzer mit der rechten Innenseite fliegt aber viel zu weit rechts vorbei.
83
18:43
Auch CD spielt einen schönen langen Schlag hinter die Abwehr, in dessen Folge Joselu aus 15 Metern zentral zum Kopfball kommt. Er trifft das Leder beim Flugkopfball zu weit links, sodass der Versuch zwei Meter rechts vorbei fliegt.
82
18:41
Nach unzähligen Pässen im Mittelfeld wird ein hoher Ball von hinten in die Spitze brandgefährlich. Suárez verspringt im Abspiel jedoch die Kugel, sodass die Drei-gegen-Zwei-Situation nicht ausgespielt werden kann.
78
18:39
Das Spiel findet nur noch in einer Hälfte statt.
78
18:38
Martin Braithwaite
Einwechslung bei FC Barcelona: Martin Braithwaite
78
18:38
Ansu Fati
Auswechslung bei FC Barcelona: Ansu Fati
75
18:33
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 0:5 durch Lionel Messi
Der Argentinier sichert sich den Titel als Top-Torjäger. De Jong legt im Rückraum auf links zu Jordi Alba, der von links mit dem ersten Kontakt in die Mitte gibt. Zehn Meter vor dem Tor landet der Chip direkt vor Suárez, der durchlässt, sodass hinter ihm Messi aus neun Metern mit links ins rechte Eck per Drop-Kick versenken kann. Vier Tore und zwölf Assists werden Konkurrent Benzema heute Abend nicht gelingen.
72
18:32
Die Hausherren werden durch die Pass-Stafetten zurückgedrängt, angesichts des Spielstandes ist aber viel zu wenig Bewegung vorhanden, als dass es gefährlich werden könnte.
68
18:28
Und so wird Pass um Pass gespielt, ohne dass es gezielt nach vorne geht. Bei einigen eingewechselten merkt man, dass sie noch etwas zeigen möchten.
65
18:27
Der FCB hat die eigenen Offensivbemühungen seit Wiederanpfiff zurückgeschraubt.
65
18:25
Mohamed Abdallahi
Einwechslung bei CD Alavés: Mohamed Abdallahi
65
18:25
Victor Camarasa
Auswechslung bei CD Alavés: Camarasa
62
18:24
Auch wenn schon vier Treffer gefallen sind, das Tempo ist im sonnigen Stadion phasenweise sehr gemächlich. Die Gäste schaffen es aber, situativ im Angriffsdrittel Schwung aufzubauen, womit die Verteidigung überhaupt nicht zurechtkommt.
59
18:22
Ljubomir Fejsa
Einwechslung bei CD Alavés: Ljubomir Fejsa
59
18:22
Manu García
Auswechslung bei CD Alavés: Manu García
59
18:20
Frenkie de Jong
Einwechslung bei FC Barcelona: Frenkie de Jong
59
18:20
Busquets
Auswechslung bei FC Barcelona: Busquets
58
18:16
Nélson Semedo
Tooor für FC Barcelona, 0:4 durch Nélson Semedo
Der neue Mann darf auch jubeln! Riqui Puig setzt sich im Zentrum mit Schwung durch und legt rechts in den Sechzehner. Dort nimmt Nélson Semedo den Ball einmal mit und zieht aus zehn Metern von rechts mit rechts ab. Das Leder saust halbhoch ins linke Eck, der leichte Kontakt mit der Hand vom Keeper kann die Richtung nicht entscheidend verändern.
55
18:15
Nachdem in der 24., 34. und 44. Minute jeweils ein Treffer fiel, vergeht die 54. Minute ereignislos.
53
18:15
Fati hebt die Kugel über die Verteidigungsreihe, aber Messi steht knapp im Abseits.
51
18:14
Seit Wiederanpfiff ist es deutlich ausgeglichener. Immer wieder gibt es nun für Alavés gefährliche Möglichkeiten. In dieser Situation steht Vidal einer Flanke im Weg, die nach einer Überzahl am Strafraum ohnehin nicht die bestmögliche Variante gewesen war. Dass die Kugel an seinen Arm springt wird zu Recht nicht geahndet.
50
18:11
Nélson Semedo
Einwechslung bei FC Barcelona: Nélson Semedo
50
18:11
Clément Lenglet
Auswechslung bei FC Barcelona: Clément Lenglet
48
18:10
Lenglet hat sich verletzt und kann nicht weiterspielen...
46
18:10
Nach 30 Sekunden die Riesen-Gelegenheit für die Gastgeber! Frisch auf dem Rasen muss Pere Pons aus sieben Metern halbrechts nur noch an Neto vorbei, doch er trifft das Spielgerät nicht. Viel größer kann eine Chance nicht sein.
46
18:08
Pere Pons
Einwechslung bei CD Alavés: Pere Pons
46
18:07
Lucas Pérez
Auswechslung bei CD Alavés: Lucas Pérez
46
18:07
Tachi
Einwechslung bei CD Alavés: Tachi
46
18:07
Laguardia
Auswechslung bei CD Alavés: Laguardia
46
18:06
Luis Rioja
Einwechslung bei CD Alavés: Luisito
46
18:05
Oliver Burke
Auswechslung bei CD Alavés: Oliver Burke
46
18:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:52
Halbzeitfazit:
Mit 0:3 geht es in die Kabinen. Barca hat schon zum Pausenpfiff alles klar gemacht, möchte aber anscheinend weiter zeigen, wie gut sie Fußball spielen können. Im letzten Drittel geht es immer wieder mit viel Zug zum Tor, sodass sich immer wieder große Chancen ergeben. Überragender Mann ist mal wieder Leo Messi, der an allen drei Treffern maßgeblich beteiligt war. Alavés hingegen hat viel zu selten die Möglichkeit zu Kontern, wenn es dann mal Raum gibt, vertändeln sie die Kugel viel zu hektisch.
45
17:48
Ende 1. Halbzeit
45
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
17:44
Luis Suárez
Tooor für FC Barcelona, 0:3 durch Luis Suárez
So einfach kann es gehen! Messi lässt sich etwas fallen und wird als Zehner zentral angespielt. Er chippt nach links auf den durchgestarteten Jordi Alba, der so hinter der Abwehr an die Kugel kommt und Volley mit links in die Mitte legt. Der hohe Querpass wird acht Meter vor dem Kasten vom unbedrängten Luis Suárez ins linke, untere Eck gedrückt.
43
17:44
Das erste Mal kann Burke Tempo aufnehmen. Er legt nach links auf den hinterlaufenden Joselu, doch der Ex-96er braucht viel zu lange, sodass sein Versuch sofort geblockt wird.
41
17:43
Vidal beinahe mit der Vorentscheidung. Messi bringt die Kugel von rechts aus 20 Metern aus dem Fußgelenk in die Mitte. Dort ist der Chilene eingestartet und touchiert die Flanke aus sieben Metern noch leicht mit seinem Schädel. Der Versuch geht halbhoch ins lange, linke Eck, aber Roberto kann gerade noch parieren.
38
17:40
Nach 38 Minuten gibt es die erste Ecke! Joselus Schuss aus 18 Metern wird nach außen abgefälscht. Die Ecke von rechts bringt nichts ein.
37
17:37
Barcelona kontrolliert das Spielgerät nach Belieben.
34
17:34
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 0:2 durch Lionel Messi
Der Argentinier verzieht auch nach dem Tor keine Mine. Riqui Puig kontrolliert einen hohen Ball am linken Sechzehnereck brillant und legt flach in die Mitte. Messi hat dann nur noch den Keeper vor sich, verzögert bis dieser am Boden liegt und schiebt dann aus fünf Metern flach neben den linken Pfosten ein.
29
17:30
Messi wird links in der Box bedient und behauptet die Kugel auf engstem Raum gegen mehrere Verteidiger. Der sechste Mann trennt ihn dann von der Kugel. In der Folge gibt es das erste Mal beinahe eine Gelegenheit zum Konter, doch das Leder wird zu schnell verloren.
28
17:29
Mit dieser Führung kommt etwas Ruhe in die Begegnung.
24
17:26
Ansu Fati
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Ansu Fati
Messi wird rechts freigespielt und zieht gemächlich in die Box. Er chippt die Kugel in die Mitte. An die abgefälschte Hereingabe kommt Fati sechs Meter vor dem Kasten und drückt die Kugel per Volley ins kurze, rechte Eck.
Trübsal wird hingegen in Barcelona geblasen. Die Katalanen feierten in den letzten beiden Jahren die Meisterschaft, doch in diesem Jahr geht der Titel ausgerechnet zum Erzrivalen Real Madrid. Vor der Corona-Pause hatte Barca die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung vor Real angeführt, doch drei Unentschieden und einen Niederlage in den Spielen danach waren letztendlich zu viele Punktverluste, so dass Real den Titel mit deutlichem Vorsprung ins Ziel bringen wird.
Alavés hat so gerade nochmal die Kurve gekriegt und trotz einer üblen Pleitenserie die Klasse gehalten. Sechs Niederlagen in Serie musste das Team von Trainer Muñiz schlucken, ehe ein torloses Remis gegen Getafe und ein 2:1 bei Betis Sevilla den Ligaverbleib sicherten. Vor dem Spieltag beträgt der Vorsprung auf Leganés nun vier Zähler und damit darf Alavés auch in der kommenden Saison erstklassig spielen.
Hallo zum 38. Spieltag in Spaniens Primera División! CD Alavés hat zum Saisonabschluss den FC Barcelona zu Gast. Los geht die Partie um 17:00 Uhr!
La Liga La Liga
Anzeige

38. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige