Anzeige

Liveticker

90
3. Spieltag
StadionCamp Nou, Barcelona
Zuschauer71.098
26
35
67
87
90
21
68
73
77
29
60
70
74
84
58
68
75
90
22:42
Fazit:

Der FC Barcelona fährt im Stadtduell einen souveränen 5:0-Sieg ein und sichert sich die Tabellenführung der La Liga. Lionel Messi entschied mit einem Dreierpack das Derby praktisch im Alleingang, ehe Piqué und Luis Suárez nach Vorlage von Ousmane Dembélé das Ergebnis in die Höhe schraubten. Espanyol hatte durchaus beim Stand von 0:2 noch die Chance heranzukommen, nutzte seine guten Möglichkeiten aber nicht. Barca belohnte sich letztlich für eine insgesamt dominante Leistung. Maßgeblich daran beteiligt waren Jordi Alba und Ivan Rakitić, die beide zwei Torvorlagen beisteuerten. Nach dem Derby geht es für den FC Barcelona spektakulär weiter. Am Dienstag kommt es um 20.45 Uhr im Camp Nou am ersten Spieltag der Gruppenphase der Champions League zur Neuauflage der Vorjahres-Halbfinal-Paarung gegen Juventus Turin. In der Liga reist der FCB dann am kommenden Samstag um 16.15 Uhr nach Getafe. Espanyol hat bis zum übernächsten Montag Zeit, um die Klatsche aus den Beinen und den Köpfen zu bekommen. Dann empfängt der RCD Celta Vigo um 21 Uhr. Das war’s vom Stadtderby, vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend!
90
22:37
Für Ousmane Dembélé ist es ein Einstand nach Maß. Eine Torvorlage zum Auftakt kann sich sehen lassen.
90
22:36
Drei Minuten gibt es noch oben drauf. In diesen Minuten wird es für Espanyol nur noch um Schadensbegrenzung gehen.
90
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:34
Luis Suárez
Tooor für FC Barcelona, 5:0 durch Luis Suárez
Espanyol bricht auseinander und Barca kontert mustergültig im eigenen Strafraum. Lionel Messi schickt Ousmane Dembélé, der sofort in die Mitte weiterleitet, wo Luis Suárez gegen die Laufrichtung von Pau López ins rechte untere Toreck abschließt.
89
22:33
Jetzt ist das Ergebnis standesgemäß, so wie es zu erwarten war. Damit wird Barca nach dem Abpfiff Tabellenführer sein und zugleich vier Punkte Vorsprung auf Real Madrid haben.
87
22:30
Piqué
Tooor für FC Barcelona, 4:0 durch Piqué
Piqué schraubt das Ergebnis in die Höhe! Nach einer Ecke springt Piqué eine Etage höher als Mario und köpft das Leder aus fünf Metern ein. Mario beschwert sich und hätte gerne einen Freistoß gehabt, da Piqué die Hände auf den Schultern des Verteidigers hatte.
84
22:28
Pape Diop
Gelbe Karte für Pape Diop (Espanyol Barcelona)
Pape Diop stoppt Lionel Messis Vorwärtsgang und lässt stellt dem Argentinier recht plump ein Bein. Das hat natürlich die Gelbe Karte zur Folge.
82
22:28
Auf der anderen Seite darf sich Marc-André ter Stegen nochmal auszeichnen, der einen Schuss von der Strafraumkante von Dídac Vilà sehr sehenswert mit einer Flugabwehr über die Latte lenkt. Bei der folgenden Ecke zappelt das Leder zwar im Barca-Kasten, allerdings hatte David López zuvor den deutschen Torhüter bedrängt. Daher pfiff Jesús Gil Manzano Espanyol zurück und erkannte den Treffer durch Pape Diop ab.
81
22:26
Die Ecke bekommt Espanyol nicht geklärt. Luis Suárez schlägt schließlich eine Flanke von der linken Seite an den langen Pfosten, wo Paulinho das Leder aus drei Metern Torentfernung noch berührt, ihm aber nicht mehr die richtige Richtung geben kann und das Tor knapp verfehlt.
80
22:25
Tolles Doppelpassspiel von Lionel Messi und Jordi Alba. Das Duo kombiniert sich so in den Espanyol-Strafraum. Der finale Pass von Jordi Alba kommt aber nicht an und Espanyols David López kann zur Ecke klären.
77
22:22
Auch Ernesto Valverde nimmt seinen letzten Wechsel vor: Iniesta verlässt das Feld, für ihn darf André Gomes in den Schlussminuten ran.
77
22:21
André Gomes
Einwechslung bei FC Barcelona: André Gomes
77
22:21
Iniesta
Auswechslung bei FC Barcelona: Iniesta
75
22:20
Letzter Wechsel von Quique Flores: Für den gelbvorbelasteten Sergi Darder darf Neuzugang Dídac Vilà in der Schlussviertelstunde ran.
75
22:19
Dídac Vilà
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Dídac Vilà
75
22:19
Sergi Darder
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Sergi Darder
74
22:18
Aarón
Gelbe Karte für Aarón (Espanyol Barcelona)
Aarón räumt Ousmane Dembélé rustikal ab und sieht dafür die Gelbe Karte.
73
22:17
Der gelbverwarnte Busquets hat Feierabend. Für ihn kommt Paulinho in die Partie.
73
22:17
Paulinho
Einwechslung bei FC Barcelona: Paulinho
73
22:17
Busquets
Auswechslung bei FC Barcelona: Busquets
70
22:15
Sergi Darder
Gelbe Karte für Sergi Darder (Espanyol Barcelona)
David López bekommt das Leder an die Brust, Schiedsrichter Jesús Gil Manzano entscheidet auf Handspiel. Das nimmt Sergi Darder zum Anlass, um dem Unparteiischen seine Meinung zu geigen. Der hört sich das kurz an und zückt für diesen Vortrag dann die Gelbe Karte.
68
22:15
Es ist soweit: Unter dem stehenden Applaus der Zuschauer kommt Ousmane Dembélé zu seinem ersten Einsatz für den FC Barcelona. Für ihn geht Gerard Deulofeu vom Feld. Auch Espanyol wechselt: Navarro ersetzt Kapitän Víctor Sánchez.
68
22:14
Ousmane Dembélé
Einwechslung bei FC Barcelona: Ousmane Dembélé
68
22:14
Gerard Deulofeu
Auswechslung bei FC Barcelona: Gerard Deulofeu
68
22:13
Navarro
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Navarro
68
22:13
Víctor Sánchez
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Víctor Sánchez
67
22:10
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 3:0 durch Lionel Messi
Der Dreierpack ist perfekt, Lionel Messi entscheidet das Stadtderby! Zunächst leitet er einen Pass von Iniesta mit der Hacke zu Luis Suárez, der Doppelpass mit dem Argentinier spielt und dann nach links zu Jordi Alba ablegt. Der passt zurück in die Mitte, wo Lionel Messi trocken mit links abzieht und Pau López keine Chance lässt.
64
22:08
Ousmane Dembélé zieht sich das Trikot an. Gleich wird es zum Debüt des Neuzugangs aus Dortmund kommen.
62
22:07
Eine halbe Stunde vor Spielende wehrt sich Espanyol weiterhin. Drei richtig gute Chancen stehen bereits für die Gäste zu Buche. Barca muss im Abwehrverhalten konsequenter werden, wenn sie das Spiel nicht nochmal richtig spannend machen wollen.
61
22:06
Riesenchance für Espanyol! Sergio García passt von der linken Seite zu Leo Baptistão, der an der Strafraumkante alleine gelassen wird und aus der Drehung abzieht. Samuel Umtiti bringt seinen Fuß dazwischen und kann zur Ecke klären. Die bringt Espanyol nichts ein.
60
22:04
Víctor Sánchez
Gelbe Karte für Víctor Sánchez (Espanyol Barcelona)
Víctor Sánchez geht im Zweikampf mit Busquets zu hart zu Werke und greift dem Barca-Akteur ins Gesicht. Das gibt zurecht Gelb.
60
22:03
Unterdessen hat sich auch Ousmane Dembélé zum intensiven Warmmachen begeben. Das riecht nach dem Debüt des Neuzugangs.
58
22:03
Quique Flores nimmt den ersten Wechsel der Partie vor: Für Pablo Piatti, der einmal den Pfosten traf und einmal mit seinem Lupfer das Tor knapp verfehlte, ist nun Sergio García auf dem Feld. Der ehemalige Stürmer des FC Barcelona wird vom Publikum mit Pfiffen empfangen.
58
22:02
Sergio García
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Sergio García
58
22:01
Pablo Piatti
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Pablo Piatti
57
22:01
Toller Pass von Lionel Messi, der in die Mitte schaut und während er den Kopf oben hat in die andere Richtung nach rechts in den Strafraum legt. Dort rauscht Iniesta heran, allerdings kommt Pau López vor dem Barca-Kapitän an den Ball.
55
22:00
Wieder nichts für Luis Suárez. Ivan Rakitić lupft in den Strafraum, wo Lionel Messi kurz vor der Auslinie zurück auf den Uruguayer legt. Luis Suárez gerät bei seinem Schuss allerdings in Rücklage und schießt deutlich über das Tor von Pau López.
55
21:59
Die letzten Minuten hatten hohen Unterhaltungswert, jetzt ist Barca bemüht, das Spiel wieder etwas zu beruhigen. Auf einen offenen Schlagabtausch wollen sie sich bei dieser Führung natürlich nicht einlassen.
53
21:57
Jetzt ist ordentlich was los im Camp Nou! Es geht prompt wieder in die andere Richtung, wo Gerard Deulofeu an die Strafraumkante legt. Lionel Messi zieht gegen die Laufrichtung ab und verpasst das Tor knapp.
51
21:56
Auf der anderen Seite fällt fast der Anschlusstreffer! Nach einer weiten Flanke aus der eigenen Hälfte sind sich Marc-André ter Stegen und Jordi Alba etwas unklar in der Abstimmung. Jordi Alba lupft schließlich in seinen eigenen Rücken. Dort steht Pablo Piatti, der über den herausgeeilten Marc-André ter Stegen auf das leere Tor lupft. Das Leder geht knapp am Pfosten vorbei.
49
21:54
Fast das 3:0 durch Luis Suárez! Gerard Deulofeu erobert sich erneut die Kugel und lässt auf der rechten Seite David López aussteigen. Seine scharfe Hereingabe verpasst Luis Suárez noch knapp, aber Barca setzt auf der linken Seite des Strafraums nach. Iniesta legt ab zu Jordi Alba, der einen Haken schlägt und dann flach an den Fünfmeterraum passt, wo Luis Suárez das Leder mit der Hacke auf das Tor befördert. Pau López hat Glück, dass der Schuss genau auf ihn geht und er die Kugel so parieren kann.
47
21:51
Mario sorgt mit einem schlampigen Pass für Gefahr, da Gerard Deulofeu aufpasst und sich die Kugel schnappt. Seinen Flankenversuch auf Lionel Messi kann David López in höchster Not per Kopfball abfangen.
46
21:50
Weiter geht's im Camp Nou, Leo Baptistão hat für Espanyol angestoßen. Ohne Wechsel geht es in die zweite Halbzeit.
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:

Lionel Messi beschert dem FC Barcelona durch seinen Doppelpack eine 2:0-Führung im Stadtderby gegen Espanyol. Barca ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat 75 Prozent Ballbesitz. Espanyol verteidigte dennoch rigoros und ließ wenig zu. Umso bitterer war der Rückstand, nachdem Lionel Messi nach Zuspiel von Ivan Rakitić klar im Abseits stand. Auch in der Folge blieb Barca deutlich überlegen, verpasste es aber weiterhin, sich ein deutliches Chancenplus zu erarbeiten. Gerade als Espanyol mutiger wurde, staubte Lionel Messi nach einem kuriosen Billardtor zum 2:0 ab. Auch wenn momentan alles für den haushohen Favoriten spricht, so ist das Spiel dennoch noch nicht entschieden, wie der Pfostentreffer von Pablo Piatti vor der Pause deutlich gemacht hat. Kann Espanyol Barco im zweiten Durchgang noch etwas entgegensetzen? Bis gleich!
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
45
21:33
Sehr eleganter Pass von Lionel Messi von der rechten Strafraumkante an den langen Pfosten, wo Luis Suárez das Leder annimmt und aus spitzem Winkel auf das Tor zuläuft. Pau López taucht ab und schnappt sich die Kugel.
43
21:33
Pfostentreffer von Pablo Piatti! Pech für Espanyol, die fast verkürzen können! Barca kann einen hohen Ball nicht klären, Pablo Piatti pflückt sich die Bogenlampe von Piqué herunter, blockt mit seinem Körper Ivan Rakitić ab und schießt dann trocken mit rechts aus rund 15 Metern Torentfernung aufs Tor. Marc-André ter Stegen reckt sich und kann das Leder mit den Fingerspitzen an den Pfosten lenken. Von dort prallt der Ball zurück aufs Feld und Barca kann sich befreien.
41
21:30
Wieder setzt Messi einen Freistoß deutlich über das Tor: 15 Meter vor dem Strafraum versucht der Doppelpacker das Leder in den Strafraum zu chippen. Das missrät allerdings deutlich und die Kugel fliegt weit über die Latte.
39
21:27
Messi schickt mit einem Ball aus der eigenen Hälfte Suárez, der sich perfekt gelöst hat und kurz vor der Strafraumkante von Espanyol abzieht, das Leder aber auf den Oberrang des Camp Nou befördert.
35
21:23
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Lionel Messi
Ein kurioses Billardtor bringt Barca mit 2:0 in Führung! Lionel Messi probiert sich an der Strafraumkante mit einem Solo, bleibt aber an Aarón hängen. Das Leder springt David López an den Rücken und kommt im Bummerangeffekt zurück. Von Marios Bein springt das Leder zu Jordi Alba, der sofort schaltet und in die Mitte legt, wo Lionel Messi aus sechs Metern Torentfernung das Leder gegen den chancenlosen Pau López zum 2:0 in die Maschen grätscht.
35
21:23
Busquets muss aufpassen. Gegen Gerard kommt er zu spät und hat Glück, dass er nicht die zweite Gelbe Karte kassiert.
34
21:22
Die Gäste sind weiterhin couragiert: Eine Flanke von Sergi Darder auf den zweiten Pfosten klärt Nélson Semedo auf Kosten eines Eckballs. Der kommt an den kurzen Pfosten, wo nur Barca-Spieler stehen und klären können.
33
21:21
Auch Espanyol traut sich jetzt einen Angriff zu: Pablo Piatti passt zu Víctor Sánchez, dessen scharfe Flanke Marc-André ter Stegen mit einer Faust nach vorne und aus der Gefahrenzone bugsiert.
31
21:20
Tolle Parade von Pau López gegen Ivan Rakitić! Der Kroate spielt im Espanyol-Strafraum Doppelpass mit Lionel Messi und kommt aus zehn Metern zum Abschluss. Pau López taucht ab und kann die Kugel mit gestrecktem Arm erreiche. Lionel Messi zieht aus spitzem Winkel beim Nachschuss ab, aber David López wirft sich in den Schuss. Das Leder fliegt hoch und erneut probiert es Ivan Rakitić, dieses Mal per Kopfball. Das Leder geht über den Kasten.
30
21:18
Lionel Messi hämmert den Freistoß in die Mauer, das kann der Argentinier normalerweise viel besser.
29
21:17
David López
Gelbe Karte für David López (Espanyol Barcelona)
David López lupft sich das Leder selbst an den Oberarm. Diese Gelbe Karte ist eine sehr harte Entscheidung. Hinzu kommt ein Freistoß für Barca aus sehr guter Position, rund drei Meter vor dem Strafraum der Gäste.
27
21:16
Das ist eine bittere Pille, die die Gäste schlucken müssen. 25 Minuten haben sie fast nichts zugelassen und dann geraten sie durch ein irreguläres Tor in Rückstand. In der Bundesliga wäre das ein Fall für den Videoschiedsrichter gewesen. Den gibt es in Spanien noch nicht. Ein solches Tor wird die Diskussion aber sicher wieder befeuern.
26
21:13
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Lionel Messi
Lionel Messi bringt den FC Barcelona nach einem Geniestreich von Ivan Rakitić in Führung! Lionel Messi hat sich in den Rücken der Abwehr geschlichen und Ivan Rakitić spielt einen genialen Pass durch zwei Schnittstellen zu Lionel Messi, der mit links aus kurzer Distanz trocken einnetzt. Allerdings hätte dieses Tor nie und nimmer zählen dürfen, der Argentinier stand beim Zuspiel von Ivan Rakitić fast einen Meter im Abseits.
24
21:13
Espanyols Angriffsversuche wirken in ihrer Entstehung eher zufällig, dennoch kann auch so etwas gefährlich werden: Leo Baptistão bekommt das Leder im Barca-Strafraum und schießt Samuel Umtiti an. Von dort kommt das Leder zurück zum Espanyol-Stürmer, der das Leder verstolpert und so Jordi Alba ins Leere laufen lässt, ehe Piqué heraneilt und dem wilden Treiben mit einem beherzten Schuss nach vorne ein Ende bereitet.
21
21:08
Busquets
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Busquets unterbindet einen Konter von Espanyol, indem er Leo Baptistão in Höhe der Mittellinie am Trikot zieht und dem Stürmer so den Schwung nimmt. Die Gelbe Karte geht in Ordnung.
19
21:08
Ein Freistoßhammer von Luis Suárez aus rund 25 Metern bringt Pau López in Bedrängnis. Der Schuss ist nicht sonderlich platziert, allerdings so hart geschossen, dass die Kugel dem RCD-Schlussmann aus den Händen gleitet und Pau López nachfassen muss.
17
21:06
Pech für Espanyol, dass Gerard nach weiter Flanke von Javi Fuego wegen einer vermeintlichen Abseitsposition zurückgepfiffen wird. Piqué ist mit der Abseitsfalle dort ein hohes Risiko eingegangen. Wäre der Pfiff nicht erfolgt, dann hätte der Gästestürmer freie Bahn in Richtung Tor gehabt.
15
21:03
Dicke Chance für Barca! Lionel Messi flankt von der rechten Seite an den langen Pfosten, wo Luis Suárez per Kopf in die Mitte legt. Ivan Rakitić probiert aus vier Metern einen Fallrückzieher, tritt aber am Ball vorbei.
12
21:02
Samuel Umtiti klärt eine weite Flanke von Espanyol mit einem Rückpass zu Marc-André ter Stegen. Allerdings ist dieser Pass sehr unplatziert und die Kugel kullert ins Aus. Das gibt die erste Ecke für Espanyol. Die kommt punktgenau an den Fünfmeterraum, Marc-André ter Stegen bleibt auf der Linie, aber Leo Baptistão kommt einen Tick zu spät, um das Leder per Kopf in Richtung Tor zu befördern.
10
20:59
Ein bisschen Extravaganz gefällig? Marc-André ter Stegen spielt nach einem eigenen kurz ausgeführten Abstoß Doppelpass mit Jordi Alba, lupft dann nach vorne wo Inesta das Leder mit der Brust annimmt und zu Nélson Semedo zurücklegt. Hübsch anzuschauen, das kann aber auch mal schief gehen, wenn Leo Baptistão oder Gerard dazwischenkommen.
9
20:57
Luis Suárez räumt Víctor Sánchez beim Kopfballduell grob ab. Es gibt erneut Stürmerfoul. So kommt Barca nicht vor das Tor von Espanyol.
8
20:56
Barca hat viel mehr Ballbesitz und wartet geduldig auf die Lücke in der Gästeabwehr. Das ist sehr dominant, was der Favorit in den ersten Minuten anbietet.
6
20:55
Gerard Deulofeu dribbelt sich gegen drei Espanyol-Spieler an der rechten Eckfahne fest, holt aber zumindest noch eine Ecke heraus. Die bringt aber nichts ein, weil Ivan Rakitić im Strafraum Javi Fuego in Judo-Manier zur Seite wirft. Das wird korrekterweise als Stürmerfoul gewertet.
5
20:52
Espanyol tastet sich mit langen Bällen in die Hälfte von Barca, aber damit hat die erfahrene FCB-Abwehr keine Probleme und kann sich befreien.
3
20:51
Der Eckball kommt an den zweiten Pfosten, gerät aber etwas zu weit. Dennoch kann sich Espanyol nicht befreien und Lionel Messi setzt nach. Sein Distanzschuss geht aber deutlich drüber.
2
20:50
Die Hausherren sind direkt gefährlich vor dem Tor! Iniesta flankt in die Mitte, wo Gerard Deulofeu Probleme mit der Ballannahme hat und schließlich aus der Drehung abzieht. Espanyol kann zur Ecke klären.
1
20:49
Los geht's, Luis Suárez hat angestoßen, die Kugel rollt im Camp Nou!
1
20:48
Spielbeginn
20:48
Bevor das Spiel beginnt, wird eine Schweigeminute für die Opfer der Terroranschläge gehalten.
20:47
Víctor Sánchez hat die Seitenwahl gegen Iniesta gewonnen, Barca wird also anstoßen.
20:42
Geleitet wird die Partie von Jesús Gil Manzano. Der 43-Jährige leitet seit kurzer Zeit Spiele der WM-Qualifikation und hofft noch auf ein Ticket für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Eine gute Leistung im Stadtderby könnte ihm als Empfehlung dienen. Ihm stehen Ángel Nevado Rodríguez und Javier Martínez Nicolás an der Seitenlinie zur Verfügung.
20:41
Ernesto Valverde kann auf seinen Stammspieler im Sturm zurückgreifen: Luis Suárez absolvierte beide Länderspiele für Uruguay und steht nun auch im Camp Nou anstelle von Aleix Vidal in der Startelf. Nicht mit dabei sind dagegen Linksaußen Arda Turan, der mit Rückenproblemen ausfällt, und Rafinha, den Meniskusprobleme plagen. Auch Sergi Roberto hat den Sprung in den Kader nicht geschafft. Der Rechtsverteidiger hatte sich am Freitag eine Knieverletzung im Training zugezogen.
20:31
Verzichten muss RCD-Trainer Quique Sánchez Flores auf die Langzeitverletzten Óscar Duarte (Kreuzbandriss) und Álvaro Vázquez (Schulterverletzung). Mittelfeldspieler Victor Sánchez hat seine Knieverletzung überwunden und beginnt im defensiven Mittelfeld anstelle von José Manuel Jurado. Außerdem nimmt Flores drei weitere Änderungen im Vergleich zum 0:1 gegen Leganés vor: Papakouli Diop beginnt anstelle von Javi López, in der Innenverteidigung erhält Mario den Vorzug vor Naldo und im Mittelfeld darf sich Sergi Darder anstelle von Hernán Pérez beweisen.
20:29
Espanyol hat in der Transferphase selbst Federn lassen müssen und mit Felipe Caicedo und Mamadou Sylla seine wichtigsten Offensivkräfte verloren. Linksaußen Pablo Piatti, der vom FC Valencia nach Katalonien gewechselt war, soll die Lücke schließen, bisher ist ihm das aber noch nicht gelungen.
20:24
Kann Espanyol aus den Querelen Profit schlagen? „Wir wissen nicht, wie Barca nach den Abgängen auftreten wird, aber sie haben immer noch eine große Vielfalt im Kader. Für unsere Fans ist es nicht immer einfach, schließlich sind wir ja nur das kleine Espanyol in Barcelona. Aber gerade deshalb werden wir stark sein, in diesem Spiel stecken so viele Emotionen“, machte Quique Sánchez Flores auf der Pressekonferenz deutlich.
20:16
Die Kritik, die die Barca-Verantwortlichen nach dem Transfertheater ernteten, konnte durch die Vertragsverlängerung von Lionel Messi bis 2021 etwas entschärft werden. Zuvor hatte sich Neymar aus Paris nochmal zu Wort gemeldet und gellende Kritik an der Führungsetage des FCB geübt. Intern tobt ein Machtkampf zwischen Agusti Benedito und Präsidenten Josep Maria Bartomeu. Benedito möchte Bartomeu mit einem Misstrauensvotum aus dem Amt jagen. Es brodelt beim FC Barcelona. Dabei wird es eigentlich längst Zeit, das Geschehen wieder auf den Sport zu richten.
19:58
An die zurückliegende Transferperiode wird man sich beim FC Barcelona sicher nicht gerne zurückerinnern. Der Wahnsinns-Transfer von Neymar für 222 Millionen Euro zu Paris Saint German hat die medialen Diskussionen über den Realitätsverlust im Fußball und die Verletzungen im Financial Fair Play ausgelöst. Die Barca-Verantwortlichen fühlten sich bei dem Transfer trotz des gewaltigen Geldberges, der aus Paris nach Katalonien verschoben wurde, betrogen. Im Anschluss bewiesen aber auch die Culés, dass sie einen Transfer mit allen Mitteln erwirken können. 105 Millionen zahlten sie für Ousmane Dembelé, der, nachdem sein Wechsel zu platzen drohte, bei Dortmund nicht mehr beim Training erschien und so den Wechsel maßgeblich erzwang. Bei einem anderen Wunschspieler bissen sich die Barca-Verantwortlichen aber die Zähne aus: Mesut Özil wurde heftig umworben, am Ende behielt der FC Arsenal aber den deutschen Nationalspieler. Auch der Transfer von Liverpools Philippe Coutinho konnte nicht vollzogen werden, weil Jürgen Klopp und sein Trainerstab an dem Brasilianer festhielt und ihm die Freigabe verweigerte. Barcelona warf den Reds anschließend vor, für die Dienste des 25-Jährigen 200 Millionen Euro verlang zu haben. Liverpool wies dies als Falschdarstellung zurück.
19:57
Heute Mittag luchste Aufsteiger Levante Real Madrid im Estadio Santiago Bernabéu ein 1:1 ab. Damit könnte Barca mit einem Sieg im Stadtderby den Vorsprung auf den Titelrivalen auf vier Punkte ausbauen. Dabei helfen soll Ousmane Dembélé. FCB-Trainer Ernesto Valverde verspricht: „Er ist bereit. Jeden Tag ist er besser geworden und hat sich in das Team eingefügt.“ Allerdings scheint der ehemalige Dortmunder noch nicht so bereit zu sein, dass es für einen Startelfeinsatz reicht. Der Franzose nimmt zunächst auf der Bank Platz.
19:38
Derbyzeit in Barcelona: Das große Barca empfängt das kleine Espanyol. Es ist die klassische Ausgangslage, David gegen Goliath. Der letzte Sieg von Espanyol gegen den großen Nachbarn ist über acht Jahre her (2:1 im Camp Nou). Zuletzt konnten die Pericos beim 0:0 im Januar 2016 gegen Messi und Co einen Achtungserfolg erzielen. Auf dem Papier sieht es danach heute nicht aus. Die Hausherren sind mit je 2:0-Siegen gegen Betis Sevilla und Alaves ordentlich in die Saison gestartet. Espanyol konnte am ersten Spieltag einen Achtungserfolg beim 1:1 beim FC Sevilla landen, verlor das letzte Spiel aber gegen Leganés mit 0:1.
19:35
Hallo und herzlich willkommen zum Stadtderby in Barcelona! Am heutigen dritten Spieltag der La Liga Santander empfängt der FC Barcelona Lokalrivale RCD Espanyol Barcelona. Anstoß im Camp Nou ist um 20.45 Uhr.
La Liga La Liga
Anzeige
Spielplan
Tabelle
    Spieltag
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona38289199:297093
    2Atlético MadridAtlético MadridAtlético382310558:223679
    3Real MadridReal MadridReal Madrid382210694:445076
    4Valencia CFValencia CFValencia38227965:382773
    5Villarreal CFVillarreal CFVillarreal381871357:50761
    6Betis SevillaBetis SevillaBetis Sevilla381861460:61-160
    7Sevilla FCSevilla FCSevilla381771449:58-958
    8Getafe CFGetafe CFGetafe3815101342:33955
    9SD EibarSD EibarEibar381491544:50-651
    10Girona FCGirona FCGirona381491550:59-951
    11Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyol3812131336:42-649
    12Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. Sebastian381471766:59749
    13Celta VigoCelta VigoRC Celta3813101559:60-149
    14CD AlavésCD AlavésAlavés381522140:50-1047
    15Levante UDLevante UDLevante3811131444:58-1446
    16Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthletic3810131541:49-843
    17CD LeganésCD LeganésLeganés381271934:51-1743
    18Deportivo La CoruñaDeportivo La CoruñaDeportivo386112138:76-3829
    19UD Las PalmasUD Las PalmasUD Las Palmas38572624:74-5022
    20Málaga CFMálaga CFMálaga38552824:61-3720
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa League Quali.
    • Abstieg
    Anzeige