Anzeige

Liveticker

90
37. Spieltag
StadionCamp Nou, Barcelona
Zuschauer89.453
8
52
61
74
83
12
90
70
73
73
18
28
36
39
63
69
69
46
65
72
90
19:01
Fazit:
Der FC Barcelona gewinnt das Stadtderby gegen Espanyol eindrucksvoll und völlig verdient mit 5:0. Der Sieg des Tabellenersten war zu keinem Zeitpunkt der Partie auch nur annähernd gefährdet, auch wenn es zur Pause nur 1:0 stand. Nach dem Seitenwechsel drehten die Hausherren aber richtig auf und fuhren einen Angriff nach dem anderen in Richtung Gästetor, was letztlich mit vier weiteren schönen Treffern belohnt wurde. Espanyol kann heute trotz der herben Niederlage gegen den Erzrivalen feiern: Dank der schlechten Ergebnisse der Kellerteams hat das Team von Constantin Gâlcă den Klassenerhalt nun sicher. Der FC Barcelona muss noch eine Woche auf die Entscheidung in der Meisterschaft warten. Zwar hat sich Atlético Madrid durch die überraschende Niederlage bei Levante aus dem Titelrennen verabschiedet, doch Real blieb den Katalanen durch einen Zittersieg gegen Valencia auf den Fersen. Am letzten Spieltag muss Barça beim Favoritenschreck aus Granada ran - es bleibt also spannend in der Primera División!
90
18:48
Spielende
90
18:47
Es werden zwei Minuten nachgespielt.
90
18:45
Javier Mascherano
Gelbe Karte für Javier Mascherano (FC Barcelona)
Wegen eines taktischen Fouls holt sich Mascherano kurz vor dem Ende auch noch seine Gelbe Karte ab.
89
18:44
...aber die landet direkt im Außennetz. Schwach getreten von Neymar.
88
18:44
Luis Suárez holt noch einmal einen Eckstoß heraus...
86
18:42
Messi hat auch noch nicht genug: Der Argentinier tankt sich links im Strafraum durch und hält drauf, trifft das Leder aber nicht richtig, sodass der Ball ein paar Meter am langen Pfosten vorbeitrudelt.
83
18:37
Neymar
Tooor für FC Barcelona, 5:0 durch Neymar
Das ist die wunderschöne Nummer fünf! Dani Alves lupft den Ball über mehrere Gegenspieler hinweg auf den halbrechts im Strafraum wartenden Luis Suárez. Der Uruguayer spielt die Kugel direkt quer auf Neymar, der freistehend am langen Pfosten einschiebt.
80
18:37
Szenenapplaus gibt es für Neymar, der Jérémy Mathieu auf der linken Außenbahn per Fallrückzieher auf die Reise schickt. Der Franzose kann das Leder im Anschluss aber nicht gefährlich vor das Tor bringen.
78
18:35
Das Spiel ist längst entschieden, aber Barça hat noch Bock! Die Blaugrana spielen weiter munter nach vorne und drücken auf das fünfte Tor. Von Espanyol kommt weiterhin nichts.
74
18:29
Rafinha
Tooor für FC Barcelona, 4:0 durch Rafinha
Und sofort stechen die Joker! Am linken Strafraumeck spielt Neymar einen Doppelpass mit Arda Turan und will denn Ball dann in die Mitte auf den startenden Rafinha spielen. Seine flache Hereingabe ist eigentlich schwach gespielt und kein Problem für den Keeper, doch Pau López flutscht das Leder durch die Finger und Rafinha bedankt sich höflich während er problemlos zum 4:0 einschiebt.
73
18:28
Rafinha
Einwechslung bei FC Barcelona -> Rafinha
73
18:28
Das muntere Durchwechseln geht weiter: Arda Turan und Rafinha sind jetzt für Ivan Rakitić und Iniesta auf dem Platz.
73
18:28
Ivan Rakitić
Auswechslung bei FC Barcelona -> Ivan Rakitić
73
18:27
Arda Turan
Einwechslung bei FC Barcelona -> Arda Turan
73
18:27
Iniesta
Auswechslung bei FC Barcelona -> Iniesta
72
18:27
Cañas verlässt das Feld, neu in der Begegnung ist Paco Montañés.
72
18:26
Paco Montañés
Einwechslung bei Espanyol Barcelona -> Paco Montañés
72
18:26
Cañas
Auswechslung bei Espanyol Barcelona -> Cañas
70
18:25
Jérémy Mathieu
Einwechslung bei FC Barcelona -> Jérémy Mathieu
70
18:24
Jordi Alba
Auswechslung bei FC Barcelona -> Jordi Alba
69
18:24
Rober
Gelbe Karte für Rober (Espanyol Barcelona)
70
18:24
Für Jordi Alba ist nun der Franzose Jérémy Mathieu in der Partie.
69
18:24
Pau López
Gelbe Karte für Pau López (Espanyol Barcelona)
69
18:23
Neymar legt schön ab auf Ivan Rakitić, der aus 20 Metern zentraler Position voll abzieht. Sein harter Schuss geht aber knapp über den Kasten.
67
18:23
Mit seinen beiden Treffern heute hat Luis Suárez nun übrigens 37 Saisontore zu Buche stehen und weiterhin vier Treffer Abstand auf Cristiano Ronaldo im Kampf um den Pichichi.
65
18:21
Für den Gelb-Rot-gefährdeteten Hernán Pérez ist nun Rober neu im Spiel.
65
18:20
Rober
Einwechslung bei Espanyol Barcelona -> Rober
65
18:20
Hernán Pérez
Auswechslung bei Espanyol Barcelona -> Hernán Pérez
63
18:18
Javi López
Gelbe Karte für Javi López (Espanyol Barcelona)
Javi López kommt wie so viele seiner Mitspieler zu spät in den Zweikampf mit Neymar und sieht dafür Gelb.
61
18:16
Luis Suárez
Tooor für FC Barcelona, 3:0 durch Luis Suárez
Luis Suárez sorgt für die Entscheidung! Eine scharf getretene Ecke von Neymar köpft der Uruguayer aus sechs Metern freistehend und problemlos in die Maschen. Vorher hat der Stürmer allerdings etwas geschubst, sodass man die Situation auch hätte abpfeifen können.
59
18:14
Neymar zeigt seine tolle Technik: Auf dem linken Flügel balanciert er den Ball zwei Mal mit dem Kopf, spielt dann einen Doppelpass mit Messi, zieht nach innen und lässt dann noch zwei weitere Gegenspieler stehen. Der anschließende Pass auf den freistehenden Suárez war dann aber schwach und konnte abgefangen werden.
57
18:12
Ein dritter Treffer für die Heimmannschaft liegt durchaus in der Luft. Die Elf von Luis Enrique will den Deckel drauf machen und spielt Angriff um Angriff. Die Hintermannschaft der Gäste wackelt bedenklich.
55
18:11
Luis Suárez hat die nächste dicke Gelegenheit, als Lionel Messi das Leder fein durch die engen Maschen der Gäste-Abwehrkette hindurch in den Strafraum steckt. Aus halblinker Position schafft der Top-Torjäger es allerdings nicht, die Kugel am glänzend reagierenden Pau López vorbeizubringen.
52
18:08
Luis Suárez
Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Luis Suárez
Pape Diop verspielt den Ball im Vorwärtsgang 30 Meter vor dem eigenen Tor an Dani Alves und dann geht es ganz schnell: Der Brasilianer spielt die Kugel auf Lionel Messi, der leitet sofort weiter auf Luis Suárez und der Uruguayer netzt aus 14 Metern halbrechter Position völlig freistehend und cool ein.
49
18:04
Wieder einmal gibt es Freistoß für die Hausherren in der Nähe des Strafraums. Messis Hereingabe von der linken Strafraumkante landet zwar im Nirgendwo, trotzdem muss Espanyol einfach versuchen, den Gastgebern solch gefährliche Möglichkeiten herzuschenken.
48
18:03
Der zweite Durchgang scheint sich nahtlos anzuknüpfen an den ersten: Barça übernimmt sofort wieder die Initiative und richtet sich rund um den Gäste-Strafraum ein.
46
18:02
Weiter geht's in Halbzeit zwei. Die Gastgeber haben nicht gewechselt, bei Espanyol steht etwas überraschend Gerard für Felipe Caicedo auf dem Feld.
46
18:01
Gerard
Einwechslung bei Espanyol Barcelona -> Gerard
46
18:00
Felipe Caicedo
Auswechslung bei Espanyol Barcelona -> Felipe Caicedo
46
18:00
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:54
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit führt der FC Barcelona im Stadtderby gegen Espanyol völlig verdient mit 1:0. Den bislang einzigen Treffer der Partie markierte Lionel Messi mit einem traumhaft getretenen Freistoß in den Winkel. Wenige Augenblicke später legten die Gastgeber nach, als Ivan Rakitić zum 2:0 aus vermeintlicher Abseitsposition traf. Die Hausherren machten praktisch über die kompletten 45 Minuten das Spiel, ließen Ball und Gegner mühelos laufen und die bis dato ungefährlichen Gäste kaum einmal aus der eigenen Hälfte kommen. Espanyol muss mehrere Schippen drauf legen, wenn sie hier heute was mitnehmen wollen, aber die gute Nachricht für das Gästeteam ist: Es steht nur 1:0.
45
17:45
Ende 1. Halbzeit
44
17:44
Felipe Caicedo kann einem heute wirklich Leid tun: Der Ecuadorianer bekommt kaum Zuspiele und wird, wenn er denn mal in Ballnähe ist, von Javier Mascherano sehr kompromisslos bearbeitet. Der Stürmer liegt nun wieder mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden, es geht aber wohl weiter für ihn.
42
17:43
Der Top-Torjäger Luis Suárez wird immer aktiver. Vor allem gegen Duarte liefert sich der Uruguayer erbitterte Duelle und versucht sich dabei immer wieder gegen mehrere Verteidger durchzutanken.
39
17:39
Cañas
Gelbe Karte für Cañas (Espanyol Barcelona)
Der nächste Gäste-Spieler holt sich die Gelbe Karte bei einem überharten Einsteigen mittig an der Seitenlinie. Der anschließende Freistoß bringt aber nichts ein.
36
17:35
Víctor Álvarez
Gelbe Karte für Víctor Álvarez (Espanyol Barcelona)
Das Spiel war nach einem kleineren Foul bereits abgepfiffen, als Víctor Álvarez Ivan Rakitić in bester American-Football-Manier wegcheckt. Klare Gelbe Karte!
33
17:33
Messi wird links in den Strafraum geschickt. Der Argentinier schießt direkt, sein Versuch wird aber von gleich zwei Espanyol-Verteidigern geblockt.
32
17:32
Und nur wenige Augenblicke wackelt der deutsche Nationalkeeper! Eine eigentlich ungefährliche Freistoßhereingabe aus dem Halbfeld, 35 Meter vom Tor entfernt, will ter Stegen wegfausten. Dabei trifft er die Kugel aber nicht richtig und legt sie einem Espanyol-Angreifer perfekt zum Nachschuss auf. Der ist allerdings ungefährlich und so kommt ter Stegen mit einem blauen Auge davon.
30
17:30
Felipe Caicedo hat den ersten Torschuss für Espanyol. Wieder wird er lang in den Strafraum geschickt, bringt die Kugel aus spitzem Winkel aber nur zu lasch auf den Kasten der Hausherren. Kein Problem für ter Stegen.
28
17:28
Hernán Pérez
Gelbe Karte für Hernán Pérez (Espanyol Barcelona)
Wegen harten Einsteigens im Mittelfeld sieht Hernán Pérez völlig zurecht den Gelben Karton.
27
17:27
Wenn dann geht's mit langen Bällen: Aus der eigenen Verteidigung wird Felipe Caicedo hoch und weit ans Sechzehnereck der Hausherren geschickt. Der Ecuadorianer ist bereits durch, kommt aber nur ganz knapp nicht an die Kugel, sodass ter Stegen das Leder sicher aufnehmen kann.
25
17:26
Von der ersten Minute dominiert der FC Barcelona das Spiel und lässt die Gäste überhaupt nicht ins Spiel kommen. Die Partie findet fast komplett in der Hälfte von Espanyol statt. Entlastungsangriffe der Außenseiter gab es noch gar nicht. Das zweite Tor liegt in der Luft.
22
17:22
Neymar bekommt den Ball von der rechten Seite hoch in den Strafraum gespielt, nimmt die Kugel mit einem schönen Kabinettstückchen an und legt ab auf Messi. Dessen Schuss aus etwa acht Metern geht knapp am linken Pfosten vorbei.
19
17:18
Neymar versuchts mit dem rechten Schlappen! Der Schuss war nicht schlecht, geht aber etwa einen halben Meter am linken Pfosten vorbei. Es bleibt beim 1:0.
18
17:17
Pape Diop
Gelbe Karte für Pape Diop (Espanyol Barcelona)
Kommt zu spät in den Zweikampf mit Iniesta nud es gibt schon wieder Freistoß aus etwa 22 Metern halblinker Position. Espanyol fordert sein Glück heraus...
16
17:15
Wieder versucht es Messi, dieses Mal jagt er die Kugel aber einige Meter über die Querlatte. Er ist also auch nur ein Mensch.
15
17:14
Ivan Rakitić wird von Javi López etwa 25 Meter halblinks vor dem Tor gefoult und es gibt wieder Freistoß aus einer gefährlichen Position.
12
17:12
Lionel Messi
Gelbe Karte für Lionel Messi (FC Barcelona)
Der Argentinier sieht den Gelben Karton nach einem taktischen Foul im Mittelfeld.
10
17:09
Abseitstor für Barça! Luis Suárez schießt aus halbrechter Position aus acht Metern auf den Kasten. Pau López kann nur in die Mitte abwehren, dort setzt Lionel Messi nach, die Espanyol-Verteidiger bekommen den Ball nicht weg und schließlich stochert Ivan Rakitić die Kugel über die Linie. Schiedsrichter Jesús Gil Manzano entscheidet auf Abseits, es sah aber eher nach gleicher Höhe aus.
8
17:07
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Lionel Messi
Der Argentinier tritt selbst an und versenkt - und wie schön! Mit seinem starken linken Fuß schlenzt er die Kugel in den rechten Winkel und lässt Pau López keine Chance.
7
17:06
Lionel Messi wird 20 Meter zentral vor dem Gäste-Tor gelegt, es gibt Frreistoß aus einer super Position für die Heimmannschaft.
4
17:04
Hernán Pérez springt im Drittel der Heimmannschaft mit der Sohle voraus in Javier Mascherano herein. Das war ein glasklares Foul und mindestens eine Gelbe Karte, doch die Aktion wurde nicht einmal abgepfiffen. Glück für Espanyol.
1
17:01
Schiedsrichter Jesús Gil Manzano pfeift die Begegnung an. Der Ball rollt zwischen dem FC Barcelona und Espanyol Barcelona! Auf geht's!
1
17:00
Spielbeginn
16:54
Das Thermometer im Camp Nou misst etwa 18 Grad, immer wieder gab es heute vereinzelte Regenschauer, der Himmel ist grau. Die Ränge sind schon sehr gut gefüllt, die Atmosphäre ist spannungsgeladen. Was braucht es mehr für ein packendes Stadtderby? In wenigen Minuten geht es los!
16:52
Sowohl beim überraschenden 0:0 im Hinspiel Anfang Januar als auch bei Barças 4:1-Heimsieg in der Copa del Rey gab es hässliche Anfeindungen sowohl zwischen den Spielern als auch den Fans. Luis Enrique hoffte im Vorfeld der Partie auf die eindrucksvolle Atmosphäre im Camp Nou: "Barça-Fans verstehen die Schwierigkeit dieses Spiels und der großen Aufgabe, die es mitbringt. Ob es ein Derby ist oder nicht interessiert uns nicht, meine Mannschaft versucht sich nur auf das Spiel zu fokussieren." Sein Gegenüber Constantin Gâlcă gab zu Verstehen, dass der Abstiegskampf seines Teams noch nicht durch sei und gab sich selbstbewusst: "Wir spielen gegen Barça und brauchen noch immer einen Punkt. Wir wollen mitspielen und dieses Derby gewinnen."
16:48
Auch Constantin Gâlcă kann auf seine beste Elf bauen: Der einzige Ausfall, den der Espanyol-Coach zu beklagen hat, ist Abraham Gonzáles. Der zentrale Mittelfeldspieler leidet seit dem letzten Spieltag an einer Oberschenkelverletzung und wird heute von Cañas vertreten. Achten müssen die Blaugrana auf Felipe Caicedo: Der Stürmer aus Ecuador erzielte bereits acht Treffer für Espanyol und zeigte zuletzt beim Sensationssieg gegen den FC Sevilla eine ansprechende Leistung, die er mit dem 1:0-Siegtreffer krönte.
16:48
Dagegen spricht die Aufstellung der mit Superstars gespickten Heimmannschaft: Bis auf den Stammkeeper Claudio Bravo, der eine Wadenverletzung erlitt, und Thomas Vermaelen, den ähnliche Probleme plagen, kann Luis Enrique seine beste Elf auf den Platz schicken. Im Tor steht wie schon am letzten Spieltag der Ex-Gladbacher und einzige Deutsche auf dem Feld Marc-André ter Stegen. Vorne wirbeln wie gehabt das Top-Trio Lionel Messi, Luis Suárez und Neymar.
16:31
Im Jahr 2007 musste der FC Barcelona in gleicher Situation ebenfalls am vorletzten Spieltag gegen den Stadtrivalen ran. Mit einem Heimsieg hätten die "Blaugrana" damals die Tabellenführung übernommen – doch der Espanyol-Stürmer Raul Tamudo versaute den Gastgebern mit seinem späten 2:2-Ausgleichstreffer die Party und die Meisterschaft. Die Fans der Gäste feiern dieses Ereignis noch immer unter dem Begriff ʺTamuzado″ und wünschen sich nichts mehr als eine erneute Spielverderber-Rolle.
16:30
Denn zwischen den beiden Klubs aus der Mittelmeer-Metropole herrscht eine riesige Rivalität: Espanyol steht im Gegensatz zum katalanisch geprägten FC in den Augen vieler Katalanen noch immer als Sinnbild für den spanischen Zentralstaat und ist damit natürlich ein rotes Tuch für die Barça-Fans. Die Anhänger von Espanyol wünschen sich nichts lieber als einen Meister aus der Hauptstadt Madrid und hoffen dabei auf eine historische Wiederholung.
16:30
Die Gäste von Espanyol rangieren momentan mit 40 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz, fünf Punkte vor den Abstiegsrängen. Rein rechnerisch wäre der Abstieg also sogar noch möglich, sehr wahrscheinlich ist dieses Szenario aber nicht. Für Jesús Gil Manzano und sein Team ist die Saison mit dem erreichten Ziel Klassenerhalt also so gut wie durch, trotzdem würde man dem großen Rivalen noch gerne in die Meisterschafts-Suppe spucken.
16:12
Ausgerechnet im prestigeträchtigen Stadtderby kann der FC Barcelona heute mit einem Sieg gegen Espanyol die 24. spanische Meisterschaft der Vereinsgeschichte gewinnen. Voraussetzung dafür ist eine Niederlage vom Tabellenzweiten Atlético Madrid bei UD Levante und ein Remis von Real Madrid gegen den FC Valencia.
16:11
Hallo und herzlich willkommen zum vorletzten Spieltag der Primera División. Ab 17:00 Uhr empfängt der FC Barcelona seinen Stadtrivalen Espanyol zum Derby.
La Liga La Liga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona372845109:298088
2Real MadridReal MadridReal Madrid372764108:347487
3Atlético MadridAtlético MadridAtlético37274661:184385
4Villarreal CFVillarreal CFVillarreal371810944:331164
5Celta VigoCelta VigoRC Celta371791151:57-660
6Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthletic371781255:441159
7Sevilla FCSevilla FCSevilla3714101350:47352
8Málaga CFMálaga CFMálaga3711121434:34045
9Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. Sebastian371291644:48-445
10UD Las PalmasUD Las PalmasUD Las Palmas371281744:49-544
11Valencia CFValencia CFValencia3711111546:47-144
12SD EibarSD EibarEibar3711101647:57-1043
13Deportivo La CoruñaDeportivo La CoruñaDeportivo378181145:59-1442
14Betis SevillaBetis SevillaBetis Sevilla3710121532:51-1942
15Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyol371171936:72-3640
16Granada CFGranada CFGranada CF371091846:66-2039
17Getafe CFGetafe CFGetafe37991936:65-2936
18Sporting GijónSporting GijónSporting Gijón37991938:62-2436
19Rayo VallecanoRayo VallecanoRayo378111849:72-2335
20Levante UDLevante UDLevante37882136:67-3132
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Champions League
  • Abstieg
Anzeige