Anzeige

Liveticker

90
21. Spieltag
StadionStade de Suisse, Bern
Zuschauer27.023
Schiedsrichter
Assistent 2
48
57
13
69
75
79
89
35
59
68
72
72
75
90
17:59
Fazit:
Trotz eines engagierten Auftritt des FC Zürich gewinnen die Young Boys aus Bern das Spiel am Sonntagnachmittag schlussendlich verdient mit 2:0. YB spielte in der zweiten Hälfte der Begegnung stark auf und hätte hier auch mit einem 3:0 oder 4:0 aus der Partie gehen können. Bitter für Zürich ist allerdings, dass man in der ersten Hälfte gut mitgehalten und die Führung verpasst hat.
90
17:51
Spielende
90
17:49
Mit dem letzten Wechsel nehmen die Berner noch einmal reichlich Zeit von der Uhr.
90
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:49
Felix Mambimbi
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Felix Mambimbi
90
17:48
Nicolas Ngamaleu
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Nicolas Ngamaleu
88
17:47
Vo nüt chund nüt - und deshalb kommen noch einmal die Gäste gefährlich vor das Tor von David von Ballmoos! Assan Ceesay kommt im Strafraum der Young Boys zum Abschluss, allerdings kullert sein Versuch am Tor vorbei...
85
17:44
Ai, ai, ai! Der eingewechselte Garcia fast mit dem 3:0. Sein Schuss aus 20 Metern fliegt einen halben Meter am Zürcher Goalie Brecher vorbei.
83
17:42
Die ganzen Unterbrechungen durch die Auswechslungen haben dem Spielfluss gehörig geschadet. Den Zürchern läuft allmählich die Zeit davon.
81
17:40
Eine Niederlage wäre heute besonders ärgerlich für den FC Zürich. Vor allem in der ersten Hälfte spielten die Gäste stark auf, trafen jedoch nicht das Tor. Bliebe es dabei, wären alle Bemühungen für d’ Füchs und man steht am Ende trotz einer engagierten Leistung mit 0 Punkten da.
79
17:39
Erneut geht ein offensiver Spieler bei den Young Boys. Mit Gaudino kommt ein Achter.
79
17:39
Gianluca Gaudino
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Gianluca Gaudino
79
17:38
Christian Fassnacht
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Christian Fassnacht
78
17:37
26922 Zuschauer schauen sich das Spiel am heutigen Sonntagnachmittag bei Temperaturen um 11 Grad Celsius im Stade de Suisse an.
75
17:36
Bei Bern kommt mit Ulisses Garcia ein defensiver Spieler. Die Gäste aus Zürich bringen mit Adrian Winter einen Angreifer.
75
17:35
Adrian Winter
Einwechslung bei FC Zürich -> Adrian Winter
75
17:34
Antonio Marchesano
Auswechslung bei FC Zürich -> Antonio Marchesano
75
17:34
Ulisses Garcia
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Ulisses Garcia
75
17:34
Roger Assalé
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Roger Assalé
73
17:33
David von Ballmoos fängt einen Freistoß der Gäste und leitet einen Konter über Christian Fassnacht ein. Der Mittelfeldspieler nimmt Fahrt auf und spielt auf Jean Pierre Nsamé, der allerdings knapp verpasst - wie lautet ein altes Schweizer Sprichwort? Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha.
72
17:31
Zürich reagiert und wechselt gleich zweimal. Gelingt damit die Wende?
72
17:30
Lavdim Zumberi
Einwechslung bei FC Zürich -> Lavdim Zumberi
72
17:30
Salim Khelifi
Auswechslung bei FC Zürich -> Salim Khelifi
72
17:30
Stephen Odey
Einwechslung bei FC Zürich -> Stephen Odey
72
17:29
Marco Schönbächler
Auswechslung bei FC Zürich -> Marco Schönbächler
69
17:27
Sandro Lauper
Gelbe Karte für Sandro Lauper (BSC Young Boys)
68
17:27
Antonio Marchesano
Gelbe Karte für Antonio Marchesano (FC Zürich)
64
17:25
Die Bänkleinwärmer machen sich auf beiden Seiten warm. Wie werden die Zürcher reagieren?
60
17:20
Toni Domgjoni
Gelbe Karte für Toni Domgjoni (FC Zürich)
57
17:16
Nicolas Ngamaleu
Tooor für BSC Young Boys, 2:0 durch Nicolas Ngamaleu
Jetzt geht es schnell! Die Gastgeber kontern im eigenen Stadion über Roger Assalé geht der Ball zu Jean Pierre Nsamé. Der Offensiv-Mann nimmt ordentlich an Fahrt auf, ist frei vor dem Tor und bewahrt die Übersicht - er legt das Leder rüber zu Nicolas Ngamaleu, der locker zum 2:0 einschiebt.
53
17:14
Latte! Wieder die Young Boys! Roger Assalé nimmt Fahrt über den rechten Flügel auf und flankt das Leder in die Mitte. Der Versuch misslingt ihm, allerdings wird die Kugel dennoch gefährlich, da sie in Richtung des Gehäuses von Yanick Brecher fliegt. Der Keeper des FCZ verschätzt sich und so streift der Ball noch den Querbalken.
52
17:10
Und die Führung ist dann auch verdient. Die Gastgeber starteten besser in den zweiten Durchgang und hätten schon zuvor durch Fassnacht in Front gehen können. Jetzt liegt es am FC Zürich: Gelingt der Ausgleich?
49
17:06
Christian Fassnacht
Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Christian Fassnacht
Und da ist die Führung auch! Und wer macht es? Genau, Fassnacht! Der Mittelfeldspieler vergab gerade eben noch die Möglichkeit und macht es diesmal besser. Nach einer Ecke von Thorsten Schick setzt sich der Schweizer gegen Andreas Maxsø durch und köpft die Kugel in das Gehäuse.
47
17:05
Alu! Christian Fassnacht schießt, Yanick Brecher lenkt das Ding noch gerade so an die Torumrandung - das hätte die Führung für YB sein müssen!
46
17:03
Das Spiel geht weiter - es gibt keine Wechsel auf beiden Seiten.
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:48
Halbzeitfazit:
In einer packenden Begegnung steht es zwischen den BSC Young Boys aus Bern und dem FC Zürich nur 0:0. Beide Teams hatten gute Möglichkeiten und hätten in Führung gehen können. Stünde es nun 2:2, würde es definitiv auch in Ordnung gehen. So sind aber bislang keine Tore gefallen - dafür ist auch noch in Hälfte zwei Zeit.
45
16:46
Ende 1. Halbzeit
43
16:46
Die Young Boys spielen übrigens wie gewohnt in den gelben Trikots. Der FC Zürich läuft in weißen Jerseys auf.
41
16:43
Jetzt geht es hier wirklich hin und her! Die nächste Chance haben nicht die Young Boys, sondern der FC Zürich. Salim Khelifi will aus spitzem Winkel abschließen, wird allerdings von einem YB-Verteidiger gehindert. Das wäre gefährlich geworden.
39
16:42
Loris Benito tritt zu einem Freistoß aus circa 20 Metern Entfernung an. Allerdings geht der Versuch des Abwehrspielers weit über den Kasten der Zürcher.
36
16:41
Assalé sieht, dass Ngamaleu in einer guter Einschussposition steht. Der Abschluss von Ngamaleu geht mit voller Wucht am rechten Pfosten vorbei!
35
16:39
Levan Kharabadze
Gelbe Karte für Levan Kharabadze (FC Zürich)
34
16:37
Antonio Marchesano taucht nach einem Steilpass alleine vor dem Tor von David von Ballmoos auf. In aller letzter Sekunde kann der Keeper der Berner das Gegentor mit einer Glanzparade verhindern.
30
16:34
In einem spannenden Spiel geht es immer wieder hin und her. Die Anhänger auf beiden Seiten dürften sich im Stadion über ein sehr gutes Fußballspiel amüsieren.
26
16:33
Auch auf der Gegenseite kommt es zu einer guten Gelegenheit. Neuzugang Sertic bringt einen Freistoß in die Mitte. Marchesano springt am höchsten - von Ballmoos lenkt den Ball noch gerade so über die Querlatte.
23
16:23
Pfosten! Benito mit der Flanke von links. Wieder ist es Nsame der die Kugel bekommt - diesmal per Kopf. Brecher, Torhüter der Zürcher zeigt einen starken Reflex und lenkt das Spielgerät an den Pfosten.
20
16:21
Ui! Große Chance für YB! Über rechts kommt das Spielgerät zu Christian Fassnacht, der die Pille direkt auf Jean Pierre Nsamé bringt. Der Offensivmann nimmt die Kugel per Volley - knapp über den Kasten.
16
16:20
Nach rund einer Viertelstunde ist festzustellen, dass es ein Duell auf Augenhöhe ist.
13
16:17
Gregory Wüthrich
Gelbe Karte für Gregory Wüthrich (BSC Young Boys)
13
16:15
Bislang zeigen die Gäste trotz der Tabellensituation, dass sie durchaus in der Lage sind, mitzuspielen.
9
16:11
Ui, ui, ui! Das war heiß! Eine Hereingabe des FCZ rutscht unberührt durch den Strafraum der Gastgeber. Wäre da ein Angreifer mit der Fußspitze dran gekommen, hätte es gefährlich werden können.
7
16:09
Da ist die erste Chance der Gäste. Antonio Marchesano bringt einen Kopfball nach einer Flanke von rechts auf den Kasten, allerdings ist David von Ballmoos zur Stelle und pariert sicher.
3
16:05
Die Young Boys versuchen gleich zu Beginn der Begegnung zu zeigen, dass sie der Favorit im heutigen Spiel sind. Mit einem hohen Pressing setzen sie den Gast aus Zürich früh unter Druck.
1
16:01
Fedayi San ist der Schiedsrichter der heutigen Partie und hat die Begegnung in diesem Moment freigegeben.
1
16:01
Spielbeginn
15:38
Die Gesamtbilanz zwischen den beiden Klubs ist Pro-Bern. Die Schwarz-Gelben siegten in 66 Aufeinandertreffen satte 31-mal. Zürich holte 18 Siege, zudem gab es 17 Remis.
15:25
YB-Trainer Gerardo Seoane erklärte auf der Pressekonferenz, dass nicht nur die sportlichen Ergebnisse für eine positive Stimmung verantwortlich sind. Unter der Woche verlängerte Sportchef Christoph Spycher seinen Vertrag bis 2022. "Alle im Verein sind unglaublich glücklich, dass Spycher bleibt", so Seoane.
15:22
Deutlich besser sieht es bei den Gastgebern aus. Die Young Boys starteten gut in das neue Jahr und holten aus zwei Partien vier Punkte. Auswärts holten die Berner am vergangenen Wochenende einen Punkt gegen den FC Thun. Im Heimspiel davor bezwang der Spitzenreiter Neuchâtel Xamax mit 2:0.
15:16
Allerdings ist die Statistik von Magnin gegen die Young Boys aus Bern ausbaufähig. Dreimal verlor er das Duell. Zuletzt gab es immerhin noch einen Punkt. In der Liga sieht es insgesamt für den FC Zürich auch nur bedingt besser aus. Zwar gewannen die Blau-Weißen das letzte Ligaspiel im Derby gegen Grasshopper Club Zürich mit 3:1, jedoch ging das letzte Auswärtsspiel gegen den FC St. Gallen mit 1:3 verloren.
15:06
Vor drei Tagen spielten die Gäste aus Zürich noch in der Europa League gegen die europäische Topmannschaft SSC Neapel. Gegen die Italiener setzte es im Heimspiel eine 1:3-Niederlage. "Auf uns wartet eine wichtige Meisterschaftspartie. Ob der Gegner Napoli heißt oder Bern ist zweitrangig – in erster Linie will ich den Fokus auf unsere Leistung legen. Wir müssen im Vergleich zum letzten Donnerstag eine Leistungssteigerung liefern", so Cheftrainer Ludovic Magnin.
14:47
Hallo und herzlich willkommen zum heutigen Topspiel in der Raiffeisen Super League am 21. Spieltag zwischen Young Boys Bern und dem FC Zürich.
Anzeige