Anzeige
  • Caicedo macht Ecuadors historischen Sieg perfekt!

    Caicedo macht Ecuadors historischen Sieg perfekt!

    In der 82 Minute erzielte der Stürmer von Espanyol den 0:2-Endstand und schrieb somit Geschichte. Ecuador konnte noch nie in Argentinien gewinnen! Zudem verlor die 'Albiceleste' seit 22 Jahren erstmals wieder ein Spiel im legendären 'Monumental', der Heimstätte von River Plate. Messis Ausfall machte sich bemerkbar! (09.10.2015)
  • Felipe Caicedo peitscht die eigenen Fans nach vorne

    Felipe Caicedo peitscht die eigenen Fans nach vorne

    Nach seinem Führungstreffer gegen Sevilla im Viertelfinalhinspiel der Copa del Rey, fordert der Ecuadorianer von den Espanyol-Fans zusätzliche Unterstützung, um eine noch bessere Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche zu erarbeiten. Das sollte den Katalanen an diesem Abend dann auch gelingen. (22.01.2015)
  • Caicedo säbelt am Ball vorbei

    Caicedo säbelt am Ball vorbei

    Felipe Caicedo (l.) trifft das Leder während der Partie zwischen Ecuador und Honduras beim Passversuch nicht. (20.6.2014)
  • Im Dribbling

    Im Dribbling

    Der Ecuadorianer Felipe Caicedo dribbelt während der WM-Gruppenpartie gegen Honduras an der Außenlinie entlang. (20.6.2014)
  • De lange benen van Caicedo

    De lange benen van Caicedo

    Technischer Fehler: Weil ihm der Ball vom Fuß springt, muss der Ecuadorianer Felipe Caicedo mit dem langen Bein versuchen, das zu korrigieren. Der Schweizer Valon Behrami (r.) ist zur Stelle. (15.6.2014)
  • Kann sich Caicedo durchsetzen?

    Kann sich Caicedo durchsetzen?

    Ecuadors Felipe Caicedo versucht, sich im WM-Gruppenspiel 2014 an dem Schweizer Ricardo Rodriguez vorbeizuschieben. Das gelingt dem Stürmer allerdings nicht und die Schweizer gewinnen das Spiel mit 2:1. (15.6.2014)
  • Müdes 0:0 nach Mitternacht

    Müdes 0:0 nach Mitternacht

    Wer am 16. November 2013 nicht schlafen konnte und dachte mit dem Spiel Ecuador gegen Argentinien einen echten Leckerbissen als Mitternachtssnack zu erwischen, hatte falsch gedacht. Felipe Caicedo (l.) wurde meist von Augusto Fernández (r.) neutralisiert und so endete die Partie torlos.
Anzeige