Anzeige
Wolfgang Stark
Wolfgang Stark
geboren20.11.1969
in: Landshut Deutschland Deutschland
Nationalität
DeutschlandDeutschland
Größe190 cm
Gewicht83 kg
  • Platzverweis

    Platzverweis

    Schiedsrichter Wolfgang Stark zeigt Sandro Wagner die rote Karte
  • Hector sieht Rot

    Hector sieht Rot

    Frankfurt-Neuzugang Michael Hector (re.) sieht beim 1:0-Auftaktsieg der Eintracht gegen Schalke 04 in der 79. Minute von Schiri Wolfgang Stark die Rote Karte nach einer Notbremse
  • Doppelte Strafe für Bayer

    Doppelte Strafe für Bayer

    Nach seiner Notbremse gegen Fin Bartels (r.) sieht Leverkusens Wendell (vorne) von Schiri Stark die Rote Karte gezeigt. Dazu gibt es einen Elfmeter, den Pizarro zur Werder-Führung verwandelt. (09.02.2016)
  • Doppelt bitter

    Doppelt bitter

    Sandhausens Florian Hübner (l.) fliegt für sein Foul im Strafraum am Heidenheimer Adriano Grimaldi vom Platz. Zusätzlich entscheidet Schiri Wolfgang Stark auf Elfmeter für die Gäste. Dementsprechend gefrustet ist der Übeltäter. (28.10.2015)
  • Geis fliegt nach rüdem Foul

    Geis fliegt nach rüdem Foul

    Wolfgang Stark hat nach dem Einsteigen von Johannes Geis (li.) keine andere Wahl und stellt den Sommer-Neuzugang der Königsblauen vom Platz. Das Entsetzen von Teamkollege Meyer und die Unschuldsgeste des Übeltäters wirken anhand der Schwere der Verletzung des Leidtragenden André Hahn beinahe bizarr. (25.10.2015)
  • Das war kein Abseits!

    Das war kein Abseits!

    Hoffenheim-Coach Markus Gisdol (2. v. l.) moniert eine Abseitsentscheidung von Linienrichter Rafael Foltyn (l.). Der vierte Offizielle Wolfgang Stark (r.) versucht zu schlichten. Das Spiel der TSG gegen den BVB am 6. Spieltag der Bundesligasaison 2015/16 endet mit 1:1. (23.09.2015)
  • So nicht!

    So nicht!

    Wolfgang Stark hat im Sommer 2015 nichts von seiner Autorität eingebüßt und zeigt den Kickern aus Bielefeld und St. Pauli am 1. Spieltag direkt mal, wer das Sagen hat.
  • Meinungsverschiedenheit

    Meinungsverschiedenheit

    Leverkusens Stefan Kießling (r.) scheint mit einer Entscheidung von Schiedsrichter Wolfgang Stark am 17. Spieltag der Saison 2014/15 alles andere als einverstanden zu sein. (20.12.2014)
  • (Fast) ein Routinespiel für Stark

    (Fast) ein Routinespiel für Stark

    Er ist einer der erfahrensten Schiedsrichter in der Bundesliga und so hat Wolfgang Stark auch keine Probleme, am dritten Spieltag der Saison 2014/15 das Spiel von Wolfsburg bei Hoffenheim gut über die Bühne zu bringen. Nur VfL-Mittelfeldspieler Josuha Gui
  • Unverständnis bei Caligiuri

    Unverständnis bei Caligiuri

    Weil Schiedsrichter Stark (2.v.l.) ein Foul an Daniel Caligiuri (2.v.r.) nicht pfiff, meckerte der Wolfsburger Spieler in Richtung Assistent Mike Pickel (l.) und sah dafür die Rote Karte. Damit schwächte Caligiuri sein Team beim Gastspiel auf Schalke am 19. Spieltag der Saison 2013/14, das der VfL mit 1:2 verliert. (01.02.2014)
  • Pyro-Beschuss bei Leverkusen - Frankfurt

    Pyro-Beschuss bei Leverkusen - Frankfurt

    Wolfgang Stark (4.v.l.) unterbricht das Spiel am Rückrundenstart 2012/2013, nachdem Frankfurter Fans Pyros aufs Spielfeld geworfen hatten.
  • Und Tschüß!

    Und Tschüß!

    Kyriakos Papadopoulos (vorne) sieht nach einem Foul an Stefan Kießling die Gelb-Rote Karte von Schiedsrichter Wolfgang Stark und klatscht höhnischen Beifall, während Roman Neustädter noch versucht auf den Unparteiischen einzureden. Vergebens, die letzten acht Minuten müssen die Schalker am 12. Spieltag der Saison 2012/13 zu zehnt über die Bühne bringen und verlieren 0:2. (17.11.2012)
  • Halt mich zurück!

    Halt mich zurück!

    Am 3. Spieltag zeigt Wolfgang Stark HSV-Neuzugang Petr Jiráček (r.) die Rote Karte. Die harte Entscheidung treibt den Tschechen an den Rand der Verzweiflung. Teamkollege Rafael van der Vaart hält ihn zum Glück jedoch von einer Dummheit ab. Doch der HSV verliert in Unterzahl mit 3:2 und wartet so immer noch auf das erste Erfolgserlebnis in der Saison 2012/13. (16.9.2012)
  • Diskussionsstoff

    Diskussionsstoff

    Relegation 2012: Nach der Unterbrechung des Rückspiels zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC diskutiert Schiedsrichter Wolfgang Stark (2.v.l.) mit seinen Assistenten und Düsseldorfs Trainer Norbert Meier.
  • Diskussionsbedarf

    Diskussionsbedarf

    Portos Hulk (l.) im Gespräch mit Schiedsrichter Wolfgang Stark in der Zwischenrunde der Europa League gegen Manchester City
  • Jermaine Jones steigt Reus auf den gebrochenen Zeh.

    Jermaine Jones steigt Reus auf den gebrochenen Zeh.

    Den maladen Zeh von Reus im Blick, schleicht sich Jermaine Jones (li.) im DFB-Pokalspiel zwischen Mönchengladbach und Schalke heran. Acht Wochen Sperre wird diese dumme Aktion nach sich ziehen. (21.12.2011)
  • Rote Karte gegen Jones

    Rote Karte gegen Jones

    Im DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen Borussia Mönchengladbach und Schalke 04 sieht Jermaine Jones (re.) nach einem Gerangel mit Igor de Camargo die Ampelkarte. Raúl kann darüber nur lachen.
  • Ein starker Mann aus Deutschland

    Ein starker Mann aus Deutschland

    Wolfgang Stark war Deutschlands Mann bei der Europameisterschaft 2012.
  • Champions League Halbfinale 2011: Pepe sieht Rot

    Champions League Halbfinale 2011: Pepe sieht Rot

    Der deutsche Schiedsrichter Wolfgang Stark schickt Pepe im Halbfinale der Champions League zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona in der 61. Minute vom Platz. Barca gewinnt 2:0 und schafft die Grundlage für den Finaleinzug. (27.04.2011)
Anzeige