Anzeige
Fredi Bobic
Fredi Bobic
geboren30.10.1971
in: Maribor Slowenien Slowenien
Nationalität
DeutschlandDeutschland
Größe188 cm
Gewicht82 kg
Spielfußrechts
  • Fredi Bobic versteht die Aufregung rund um seine international angehauchten Transfers nicht
  • Zurück an alter Wirkungsstätte

    Zurück an alter Wirkungsstätte

    Armin Veh (M.) wird als alter, neuer Trainer des VfB Stuttgart vorgestellt. Sportdirektor Fredi Bobic (r.) und Präsident Bernd Wahler sind sichtlich zufrieden mit ihrem großen Coup. (30.6.2014)
  • Vorstellung des neuen Manns

    Vorstellung des neuen Manns

    Der VfB Stuttgart stellt bei einer Pressekonferenz Huub Stevens (M.) als neuen Cheftrainer vor. Sportvorstand Fredi Bobic (r.) und Präsident Bernd Wahler sind zufrieden mit der Wahl (10.3.2014).
  • Fredi Bobic will Eintracht Frankfurt
  • Eine komplizierte Beziehung

    Eine komplizierte Beziehung

    Thomas Schneider und Fredi Bobic haben einiges zu bereden. Der Stuttgarter Trainer wurde in der Saison 2013/14 vom Manager auf die Bank gesetzt und nach einer anhaltenden Negativserie nach dem 24. Spieltag wieder gefeuert.
  • Beförderung ins erste Glied

    Beförderung ins erste Glied

    Stuttgarts Manager Fredi Bobic stellt bereits nach dem 3. Spieltag der Saison 2013/2014 einen neuen Trainer für den VfB vor: Der bisherige U17-Coach Thomas Schneider wird zum Chef befördert (26.8.2013).
  • War es für Labbadia?

    War es für Labbadia?

    Riesenfrust beim VfB Stuttgart: Der Fehlstart in die Saison 2013/2014 ist nach der Niederlage beim FC Augsburg am 3. Spieltag perfekt. Sportdirektor Fredi Bobic (r.) scheint schon zu wissen, dass es für Trainer Bruno Labbadia (M.) zu Ende geht (25.8.2013).
  • Fredi Bobic ist Vorstand Sport bei Eintracht Frankfurt
  • Dicke Backen

    Dicke Backen

    Denkbar schlecht Laune hatte Stuttgarts Manager Fredi Bobic nach der 3:1 Niederlage in Mainz. Zum Abschluss der Hinrunde hätten die Schwaben mit einem Sieg gegen die 05er auf einem Europa-Cup-Plaz überwintert. So musste man sich im engen Mittelfeld der Halbjahres-Tabelle mit Rang neun begnügen.
  • Verantwortliche im Gespräch

    Verantwortliche im Gespräch

    Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic und St. Paulis Manager Rachid Azzouzi unterhalten sich im Vorfeld der Zweitrundenpartie des DFB-Pokals (2012/13 / 3:0 für Stuttgart). ).
  • Unüberwindbar

    Unüberwindbar

    Im Länderspiel zwischen Deutschland und Ungarn im Sommer 2004 kam Fredi Bobic einfach nicht an Gabor Kiraly (li.) vorbei. Deutschland verlor das Spiel mit 0:2.
  • Arsenal unaufhaltsam auf dem Weg zum Titel

    Arsenal unaufhaltsam auf dem Weg zum Titel

    Auch die Bolton Wanderers mit ihrem deutschen Stürmer Fredi Bobic (re.) können den Arsenal-Zug in Richtung Meisterschaft 2002 nicht aufhalten. Ashley Cole (li.) behält hier im Duell mit Bobic die Oberhand. (29.04.2002)
  • Ehemalige Teamkollegen im Zweikampf

    Ehemalige Teamkollegen im Zweikampf

    Stuttgarts Abwehrspieler Thomas Schneider (r.) kennt gegen seinen ehemaligen VfB-Kollegen Fredi Bobic keine Zurückhaltung. Borussia Dortmund gewinnt das Bundesliga-Duell am 29. April 2000 dennoch durch ein Last-Minute-Tor von Heiko Herrlich mit 2:1.
  • Fredi Bobic jubelt.

    Fredi Bobic jubelt.

    In der Saison 95/96 reichten Fredi Bobic 17 Treffer zum Gewinn der Torjägerkanone.
  • Oh, wie ist das schön!

    Oh, wie ist das schön!

    Freddy Bobic (l.), Jürgen Klinsmann (Mi.) und Stefan Kuntz feiern den EM-Titel auf dem Rasen des altehrwürdigen Wembley-Stadions. (30.06.1996)

Karriere

ZeitraumMannschaftTeamPositionPos.RN
01/2006 - 06/2006HNK RijekaHNK RijekaHNK RijekaSturmST9
07/2003 - 06/2005Hertha BSCHertha BSCHertha BSCSturmST13
07/2002 - 06/2003Hannover 96Hannover 96Hannover 96SturmST13
01/2002 - 06/2002Bolton WanderersBolton WanderersBoltonSturmST
07/2001 - 12/2001Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundSturmST16
07/2000 - 06/2001Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundSturmST9
07/1999 - 06/2000Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundSturmST20
07/1994 - 06/1999VfB StuttgartVfB StuttgartVfB StuttgartSturmST11
07/1992 - 06/1994Stuttgarter KickersStuttgarter KickersKickersSturmST
07/1990 - 06/1992TSF DitzingenTSF DitzingenTSF DitzingenSturmST
07/1989 - 06/1990Stuttgarter KickersStuttgarter KickersKickersSturmST
Anzeige