Anzeige
  • Zuschauer

    Zuschauer

    Raphael Schäfer (r.) ist verletzungsbedingt nur Zuschauer der Partie seiner Nürnberger gegen 1860 München am 4. Spieltag der Saison 2016/2017 in der 2. Bundesliga. (12.09.2016)
  • Schäfer fehlt verletzt
  • Schäfer souverän

    Schäfer souverän

    SCP-Kapitän Marvin Bakalorz (r.) versucht den Abschlag von Nürnbergs Raphael Schäfer noch zu blocken, kommt aber zu spät. (15.05.2016)
  • Torwarttausch

    Torwarttausch

    In der Zweitligapartie Nürnberg gegen Kaiserslautern muss FCN-Stammkeeper Raphael Schäfer (r.) verletzt raus. Er wünscht seinem Vertreter Patrick Rakovsky (l.) alles Gute. (04.03.2016)
  • Treffer vom Punkt

    Treffer vom Punkt

    Kerem Demirbay schießt die Fortuna im Ligaspiel gegen den Club per Elfmeter in Führung. FCN-Keeper Raphael Schäfer ist machtlos. (22.02.2016)
  • So läuft das hier

    So läuft das hier

    Club-Urgestein Raphael Schäfer (r.) spricht nach dem Sieg gegen Eintracht Braunschweig mit seinem jungen Mannschaftskameraden Niclas Füllkrug. (23.11.2015)
  • Notbremse

    Notbremse

    Nürnbergs Georg Margreitter (l.) greift in der Zweitligapartie gegen RB Leipzig im Zweikampf mit Angreifer Davie Selke zur Notbremse. (4.10.2015)
  • Die Führung für den VfL

    Die Führung für den VfL

    Marco Terrazzino (r.) bringt den VfL Bochum mit einem satten Schuss am 26. Zweitligaspieltag der Saison 2014/2015 gegen den 1. FC Nürnberg mit 1:0 in Führung. Keeper Raphael Schäfer ist machtlos. (23.3.2015)
  • Fast immer ein Schritt hinterher

    Fast immer ein Schritt hinterher

    Im Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 taten sich Raphael Schäfer (l) und Ondřej Petrák (r) schwer gegen Shinji Okazaki (Mitte) und die 05er. 0:2 verloren die Nürnberger am Ende und können nun nach 32 Spieltagen lediglich noch den Relegationsplatz erreichen. (26.04.2014)
  • Am Boden zerstört

    Am Boden zerstört

    Nach der 0:2-Niederlage beim FSV Mainz kann der 1. FC Nürnberg am 32. Spieltag der Saison 2013/14 den Abstieg aus der Bundesliga wohl nur noch über die Relegation vermeiden. Nach dem Spiel herrscht deshalb auch keine gute Stimmung im Club-Lager um Schäfer (r.), Čolak (2.v.r.) und Drmić (l.). (26.04.2014)
  • Deckel drauf!

    Deckel drauf!

    Mit seinem zweiten Treffer macht Wolfsburgs Ivan Perišić (r.) im Spiel gegen Nürnberg alles klar. Club-Keeper Raphael Schäfer kann nicht mehr eingreifen. Durch den 4:1-Sieg sprangen die Wölfe auf Platz vier, der FCN taumelt dagegen dem Abstieg entgegen. (12.04.2014)
  • Totaler Frust

    Totaler Frust

    Nürnberg taumelt dem Abstieg entgegen und das wissen Emanuel Pogatetz (m.) und Raphael Schäfer (r.) nach der 1:4-Niederlage gegen Wolfsburg. Der "Club" verliert auch die letzten drei Spiele der Saison 2013/14 und steigt als 17. in die 2. Bundesliga ab. (12.4.2014)
  • Auf dem falschen Fuß

    Auf dem falschen Fuß

    Nürnbergs Torwart Raphael Schäfer muss am 29. Bundesliga-Spieltag gegen Gladbach mal wieder einen Gegentreffer hinnehmen. Ein Freistoß von Juan Manuel Arango wird unhaltbar abgefälscht, Nürnberg verliert am Ende mit 0:2. (5.4.2014)
  • Schäfer entschärft

    Schäfer entschärft

    Der Torhüter des 1. FC Nürnberg, Raphael Schäfer, entschärft am 29. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 einen Schuss von Borussia Mönchengladbachs Max Kruse (l.). Verteidiger Hanno Balitsch (r.) wäre zu spät gekommen. Trotz der Rettungsaktion verliert der "Club" die Partie mit 0:2. (5.4.2014)
  • Beinahe im Schwitzkasten

    Beinahe im Schwitzkasten

    FCN-Keeper Raphael Schäfer sorgt dafür, dass HSV-Flügelflitzer Jaques Zoua am Boden bleibt (16.03.2014).
  • Gut gebrüllt, Löwe!

    Gut gebrüllt, Löwe!

    Raphael Schäfer galt bis zum 22. Spieltag der Saison 2013/14 nicht unbedingt als Elfmeter-Töter. Das änderte sich im Spiel gegen Eintracht Braunschweig, in dem der Keeper gleich zwei Strafstöße parierte und somit entscheidenden Anteil am 2:1-Sieg hatte. (22.02.2014)
  • Seltenes Torjägerglück

    Seltenes Torjägerglück

    Gegen den 1. FC Nürnberg gelingt Philipp Lahm (m.) im 303. Bundesligaspiel sein 10. Treffer. Raphael Schäfer (r.) hat keine Abwehrchance, Martin Angha (l.) kommt zu spät. (08.02.2014)
  • Diskussionsbedarf...

    Diskussionsbedarf...

    ...besteht bei Club-Torwart Raphael Schäfer (r.) und Timothy Chandler (2.v.l.), nachdem Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (2.v.r.) und sein Assistent Detlef Scheppe (l.) beim 3:3 zwischen Hannover 96 und dem FC Nürnberg eine glasklare Abseitsstellung übersehen hatten und den Niedersachsen so den 2:3-Anschlusstreffer ermöglichten. (14.12.2013)
  • Das darf doch nicht wahr sein

    Das darf doch nicht wahr sein

    Nürnbergs Raphael Schäfer (l.) und Makoto Hasebe (m.) können es nicht fassen, dass Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer ein klares Abseitstor für Hannover 96 gegeben hat und beschweren sich lautstark beim Unparteiischen. Nürnberg verspielt am 16. Spieltag der Saison 2013/14 eine 3:0 Führung, das Spiel endet 3:3. (14.12.2013)
  • Purer Frust

    Purer Frust

    Marvin Plattenhardt, Josip Drmic, Markus Feulner und Raphael Schäfer (v.l.n.r.) sind nach der 1:3-Niederlage am 12. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 gegen Borussia Mönchengladbach frustriert (9.11.2013).
  • Der Kapitän ohne Binde

    Der Kapitän ohne Binde

    Nürnbergs Kapitän Raphael Schäfer ist nach der 0:3-Niederlage am 11. Bundesliga-Spieltag gegen Freiburg konsterniert. Nachdem er sich der Kritik der Fans stellen musste, warf der Keeper seine Spielführerbinde weg (2.11.2013).
  • Chancenlos...

    Chancenlos...

    ... ist hier Nürnbergs Keeper Raphael Schäfer gegen Rafael van der Vaart (l.), der am achten Spieltag der Saison 2013/2014 die Führung für den HSV erzielt. Es ist der Auftakt zu einer 0:5-Demontage der Nürnberger im heimischen Stadion. (6.10.2013)
  • Ein Ergebnis, zwei Gefühlslagen

    Ein Ergebnis, zwei Gefühlslagen

    Nach dem 2:1-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach feiern die Nürnberger um ihren Kapitän Raphael Schäfer (m.) ausgelassen die wichtigen drei Punkte im Abstiegskampf. Die "Fohlen" um Roel Brouwers (r.) schleichen hingegen nach schwacher Leistung gesenkten Hauptes vom Platz. (03.02.2013)
  • Alles reinwerfen

    Alles reinwerfen

    Um das 1:1 gegen Bayern zu sichern, werfen Nürnbergs Schäfer (li) und seine Mitspieler Nilsson (hinten) und Korczowski (vorne rechts) in dieser Szene alles gegen Bayerns Müller (oben rechts) in die Waagschale. Die Bemühungen sind erfolgreich, das Spiel endet remis. (17.11.2012).
  • Auswärtssieg!

    Auswärtssieg!

    Der 1. FC Nürnberg konnte Werder Bremen am 23. Spieltag der Bundesliga-Saison 2011/12 ärgern und entführte beim knappen 1:0-Erfolg alle Zähler aus dem Weserstadion. Sehr zur Freude von Timmy Simons, Raphael Schäfer und Philipp Wollscheid (v.l.), die nach dem Spiel feiern. (25.2.2012)
  • Knapp dahinter

    Knapp dahinter

    Nürnbergs Schlussmann Raphael Schäfer streckt sich vergebens. Den Ball von Kölns Milivoje Novakovic (l. halb verdeckt) erwischt er erst knapp hinter der Linie. Trotzdem gewinnt Nürnberg am 22. Spieltag der Bundesliga-Saison 2011/12 mit 2:1. (18.2.2012)
  • Winter kann so schön sein

    Winter kann so schön sein

    Sonne satt im Wintertrainingslager - da könnte Raphael Schäfer schon etwas freundlicher gucken (9.1.2012)
  • Auf die Plätze... fertig... los!

    Auf die Plätze... fertig... los!

    Nein, der Nürnberger Torhüter Schäfer hat nicht die Disziplin gewechselt. Er will nur das Spiel gegen Schalke schnell machen. Das nützt jedoch nichts, Nürnberg verliert am 13. Spieltag der Saison 2011/12 mit 0:4. (19.11.2011)
  • Da geht's lang!

    Da geht's lang!

    Nürnbergs Kapitän Raphael Schäfer dirigiert seine Teamkollegen bei der 1:2-Niederlage gegen den SC Freiburg am 12. Bundesliga-Spieltag der Saison 2011/12 lautstark. (5.11.2011)
  • Lupfer zur Meisterschaft

    Lupfer zur Meisterschaft

    Mit seinem gefühlvollen Lupfer zum 2:0 gegen den 1.FC Nürnberg besiegelt Robert Lewandowski (l.) den siebten Meistertitel für den BVB. Club-Torhüter Raphael Schäfer kann nicht verhindern, dass sich Dortmund schon am 32. Spieltag zum Meister der Saison 2010/11 kürt. (30.4.2011)
  • Nervenstarker Wagner

    Nervenstarker Wagner

    Bremens Stürmer Sandro Wagner (r.) verwandelt auch den zweiten Elfmeter am 27. Bundesliga-Spieltag gegen 1.FC Nürnberg zum 3:1-Endstand. Nürnbergs Keeper Raphael Schäfer ahnt zwar die Ecke, kann den Einschlag aber nicht verhindern. (19.3.2011)
  • Komm mir nicht zu nahe!

    Komm mir nicht zu nahe!

    Nürnbergs Kapitän Raphael Schäfer (r.) macht Leverkusens Stefan Kießling klar, wer Chef im Ring ist. Der Underdog aus Franken schafft es tatsächlich, die Rheinländer mit 1:0 zu besiegen und am 21. Spieltag der Bundesliga-Saison 2010/11 eine Überraschung zu schaffen. (5.2.2011)
  • Aus nach Verlängerung

    Aus nach Verlängerung

    Nürnbergs Keeper Raphael Schäfer lenkt den Ball im DFB Pokal-Viertelfinale auf Schalke über die Latte. Allein es nützt nichts, der Club scheidet durch ein Tor von Julian Draxler in der Verlängerung aus. (25.1.2011)
  • Erleichterung kurz vor Schluss

    Erleichterung kurz vor Schluss

    Kurz vor Spielende hat der 1. FC Nürnberg bei 1899 Hoffenheim ausgeglichen. Raphael Schäfer freut sich im Stillen über das 1:1 am 16. Spieltag der Bundesliga-Saison 2010/11. (11.12.2010)
Anzeige