Anzeige
  • Eine Fußspitze schneller

    Eine Fußspitze schneller

    Bayerns Thiago (l.) gewinnt den engen Zweikampf mit Olympiakos-Routinier Esteban Cambiasso. (16.09.2015)
  • Aufgezeigt

    Aufgezeigt

    Leicesters Esteban Cambiasso lässt sich nach einem Sieg im Rahmen der Premier League feiern (09.05.2015).
  • In Bedrängnis

    In Bedrängnis

    Leicester Citys Esteban Cambiasso (r.) spielt am 28. Premier-League-Spieltag der Saison 2014/2015 unter Bedrängnis von Manchester Citys Fernando einen Pass im Mittelfeld. (4.3.2015)
  • Bellerin bedrängt

    Bellerin bedrängt

    Am 25. Premier-League-Spieltag der Saison 2014/2015 versucht sich Arsenal Hector Bellerin (M.), gegen Jeffrey Schlupp von Leicester City durchzusetzen. (10.2.2015)
  • Der Kapitän dirigiert

    Der Kapitän dirigiert

    Inter Mailands Kapitän Esteban Cambiasso leitet seine Mitspieler im Spiel gegen Parma an. Nach einem 2:1 Rückstand erspielen sich die Mailänder noch ein 3:3 und holen einen Punkt im Abendspiel der Serie A. (08.12.2013)
  • 1:1 im Klassiker

    1:1 im Klassiker

    Im italienischen Klassiker zwischen Inter Mailand und Juventus Turin trennten sich beide Teams am 3. Spieltag der Serie A am Ende mit einem Unentschieden. Arturo Vidal (l) und Esteban Cambiasso (r) zeigten den Zuschauern mit ihren Teams eine packende Partie. (14.09.2013)
  • Geburtstag 18.08.

    Geburtstag 18.08.

    1980 Esteban Cambiasso, Champions-League-Sieger, FIFA-Klub-Weltmeister und mehrfacher italienischer Meister, wird in San Fernando/ARG geboren.
  • Abgestaubt!

    Abgestaubt!

    Tottenhams Gylfi Sigurðsson (2.v.l.) überwindet den chancenlosen Samir Handanovič (mi.) zum 2:0 im Europa-League-Achtefinale. Der Inter-Torwart hatte zuvor noch einen Schuss von Jermaine Defoe (li.) parieren können, wird aber von seiner Abwehr um Andrea Ranocchia (2.v.r) und Esteban Cambiasso (r.) im Stich gelassen. Inter kassiert sogar noch ein drittes Tor. (7.3.2013)
  • Cambiasso geht steil

    Cambiasso geht steil

    Nachdem sich Inters Esteban Cambiasso (r.) seelenruhig im 16er vom FC Turin freigestohlen und eine Flanke zum Ausgleich eingeschoben hatte, brach es beim Jubel umso heftiger aus dem Torschützen heraus. Matteo Brighi (l.) und Alessandro Gazzi (m.) reagierten geschockt, sie hatten zuvor wie die Sieger ausgesehen. (27.01.2013)
  • Gleich doppelt zu spät...

    Gleich doppelt zu spät...

    ...kamen die Inter-Verteidiger in Person von Esteban Cambiasso (l.) und Walter Samuel (m.) gegen Antonio Di Natale (r.). Zwar touchierte Cambiasso den gegnerischen Torschützen noch kurz nach dem Moment des Schusses, aber das Gegentor konnte er nicht mehr verhindern: Inter Mailand unterlag Udinese Calcio mit 0:3. (06.01.2013)
  • Er war's!

    Er war's!

    Inters Esteban Cambiasso (r.) weiß, beim wem er sich zu bedanken hat: Die Vorarbeit für sein Tor zum 3:1 gegen Lecce leistete Yuto Nagatomo. Kurz darauf legte der Japaner auch noch das abschließende 4:1 von Ricardo Àlvarez auf (21.12.2011).
  • Matip trifft gegen Inter Mailand

    Matip trifft gegen Inter Mailand

    Dejan Stankovic und Esteban Cambiasso kommen zu spät: Joel Matip trifft für Schalke zum 1:1-Ausgleich. Am Ende steht ein sensationelles 5:2 für die Knappen bei Inter Mailand im Viertelfinale der Champions-League 2010/2011. (5.4.2011)
  • Erste Hilfe

    Erste Hilfe

    Inters Esteban Cambiasso (r.) behandelt im Champions-League-Finale 2010 die Krämpfe seines am Boden liegenden Teamkollegen Christian Chivu. Schiedsrichter Howard Webb mahnt jedoch bereits zur Eile.
  • Ein Held von Madrid

    Ein Held von Madrid

    Esteban Cambiasso lässt sich, nachdem im Champions-League-Finale 2010 der Schlusspfiff ertönt ist, von den Inter-Tifosi feiern. Die Nerazzurri feiern in Madrid durch das 2:0 über den FC Bayern den größten Erfolg seit 1965.
  • Zum Niederknien

    Zum Niederknien

    Esteban Cambiasso (v.) und sein argentinischer Landsmann Diego Milito bejubeln unmittelbar nach dem Schlusspfiff des Champions-League-Finales 2010 den größten Erfolg ihrer Karriere.
  • Argentinisches Meister-Trio

    Argentinisches Meister-Trio

    Drei Argentinier, drei Meister: Hernan Crespo, Esteban Cambiasso und Nicolas Burdisso (v.l.n.r.) feiern nach dem 2:0 in Parma am letzten Spieltag der Saison 2007/2008 den Meistertitel mit Inter Mailand.
  • 1:1 im Spitzenspiel zwischen Juventus und Inter

    1:1 im Spitzenspiel zwischen Juventus und Inter

    Beim Gipfeltreffen zwischen Juventus Turin und Inter Mailand am 4.11.2007 gab es keinen Sieger. Damit blieb dasTeam von Esteban Cambiasso (links; hier gegen Juves Antonio Nocerino) weiter vor Juve, Florenz und der Roma an der Spitze der Serie A.
  • Historischer Fehlschuss

    Historischer Fehlschuss

    Viertelfinale WM 2006: Jens Lehmann hält zwischen Deutschland und Argentinien den Elfmeter von Esteban Cambiasso - Deutschland gewinnt damit das Elfmeterschießen mit 4:2 und zieht ins Halbfinale ein.
  • Untröstlich

    Untröstlich

    Esteban Cambiasso (l.) braucht nach seinem verschossenen Elfmeter gegen Deutschland, der Argentiniens Viertelfinalaus bei der WM 2006 besiegelt, Beistand.
  • WM 06: Klose erlöst Deutschland

    WM 06: Klose erlöst Deutschland

    10 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit erzielt Miroslav Klose (2.v.l.) im Viertelfinale gegen Argentinien den Ausgleich. Juan Sorin (l.) und Estban Cambiasso (r.) sind machtlos, Lukas Podolski (2.v.r.) beobachtet die Szene. (30.06.2006)
  • Confederations Cup 2005

    Confederations Cup 2005

    Im Finale standen sich die Rivalen Argentinien und Brasilien gegenüber. Hier foult Esteban Cambiasso (l.) Robinho.
  • 1:0 für Inter!

    1:0 für Inter!

    Esteban Cambiasso feiert im Ligaspiel gegen Florenz seinen Treffer zum 1:0. Am Ende gewinnen die Nerazzurri das Spiel am 20. März 2005 mit 3:2.
  • Adriano schießt Porto ab

    Adriano schießt Porto ab

    Ein Dreierpack von Adriano bringt Inter gegen den FC Porto ins Viertelfinale der Champions-League-Saison 2004/2005. Im Bild schirmt Inters Esteban Cambiasso gegen den 20-jährigen Diego (li.) ab. (15.03.2005)
  • Zwei Jahre königlich

    Zwei Jahre königlich

    Von 2002 bis 2004 trug der Argentinier Esteban Cambiasso das Trikot von Real Madrid.
Anzeige