Anzeige

Liveticker

90
1. Spieltag
StadionParc des Princes, Paris
Zuschauer3.352
Schiedsrichter
Assistent 1
90
1
56
65
63
69
84
46
61
73
81
82
86

Torschützen

90
23:02
Fazit:
Matchwinner Draxler erlöst Paris! PSG holt sehr glückliche drei Punkte und das in letzter Sekunde gegen den FC Metz. Bis zur Nachspielzeit hatten die Pariser fast schon aufgegeben und waren in Unterzahl zumindest in den letzten Minuten unterlegen. Doch der FC Metz nutzte seine Chancen in Führung zu gehen nicht und so konnte die Mannschaft von Thomas Tuchel doch noch die Wende schaffen. Über die 90 Minuten geschaut ist der Sieg auch nicht unverdient, denn Paris war über weite Strecken spielbestimmend, wenn auch nicht mit sonderlich gutem Fußball. In den kommenden Spielen muss sich der amtierende Meister der Ligue 1 um Längen bessern, um in dieser Saison oben dran zu bleiben. Der FC Metz muss ebenfalls im Torabschluss effektiver werden. In der nächsten Partie trifft Paris am Sonntag auf Nizza und Metz muss zuhause gegen Reims ran. Es wird sich zeigen, ob PSG die schwere Phase mit den vielen gesperrten Spielern überstehen kann und die Ausfälle kompensiert. Bis dahin einen schönen Abend!
90
22:55
Spielende
90
22:53
Julian Draxler
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:0 durch Julian Draxler
In der dritten Minute der Nachspielzeit macht es Draxler im Nachsetzen! Links nimmt Di María einen Ball artistisch aus der Luft und versucht Icardi in der Mitte per Flanke zu erreichen. Oukidja taucht ab und wehrt die Pille ab, allerdings unglücklich und hoch genau auf den Kopf von Draxler, der den Ball nur noch aus zehn Metern einnicken muss. Glück für PSG!
90
22:53
Youssef Maziz hat für den nun stärkeren FC Metz wieder eine gute Möglichkeit den Siegtreffer zu erzielen! Aus zentraler Position, gute 13 Meter vor dem Tor von Keylor Navas, zieht der eingewechselte Offensivmann ab und der Ball geht haarscharf rechts am Kasten vorbei.
90
22:51
Paris ist müde und es gibt ganze fünf Minuten Extraschicht zu schieben.
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
22:50
Und nochmal die Chance für die Gäste! Über die linke Seite dribbelt sich Thomas Delaine bis kurz vor die Grundlinie und spielt in die Mitte. Dort rutscht aber bedauernswerterweise Thierry Ambrose am Leder vorbei.
86
22:48
Victorien Angban
Einwechslung bei FC Metz: Victorien Angban
86
22:48
Vincent Pajot
Auswechslung bei FC Metz: Vincent Pajot
85
22:47
In einer unglücklichen Szene trifft Kimpembe seinen Mitspieler Bernat, der daraufhin unter großen Schmerzen erstmal runter muss. Hoffentlich geht es für den Spanier weiter.
84
22:46
Bandiougou Fadiga
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Bandiougou Fadiga
84
22:45
Idrissa Gueye
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Idrissa Gueye
83
22:45
Colin Dagba mit einer guten Einzelaktion über die rechte Seite. Er tankt sich gut durch und zieht in die Mitte, von wo er mit dem linken Fuß auf das linke Eck zielt. Knapp schießt der junge PSG-Akteur am Pfosten vorbei.
81
22:43
Thierry Ambrose
Einwechslung bei FC Metz: Thierry Ambrose
81
22:42
Ibrahima Niane
Auswechslung bei FC Metz: Ibrahima Niane
81
22:42
Youssef Maziz
Einwechslung bei FC Metz: Youssef Maziz
81
22:42
Farid Boulaya
Auswechslung bei FC Metz: Farid Boulaya
78
22:41
Icardi und Di María kombinieren sich bis vor das Tor des FC Metz durch und aus zehn Metern kann Di María schießen. Allerdings ist der flache Schuss zu unplatziert und kann durch Oukidja per Fußabwehr entschärft werden. Diese Dinger müssten eigentlich einschlagen!
75
22:37
Die Schlussphase ist eingeläutet! Kann der FC Metz von seiner Überzahl gebrauch machen oder behält Paris die Nerven und geht doch noch in Führung?
73
22:35
Opa Nguette
Einwechslung bei FC Metz: Opa Nguette
73
22:34
Habib Diallo
Auswechslung bei FC Metz: Habib Diallo
72
22:34
Eine Draxler-Ecke von links landet auf der Platte von Herrera. Am ersten Pfosten ist der Ball aber schwierig zu nehmen und der Kopfball geht ein gutes Stück am oberen Eck vorbei.
69
22:30
Presnel Kimpembe
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Presnel Kimpembe
69
22:29
Pablo Sarabia
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Pablo Sarabia
68
22:29
Nur noch zehn Pariser müssen nun die letzten 20 Minuten zumindest das Remis verteidigen. Um hinten stabil zu bleiben, wird in wenigen Momenten Kimpembe kommen.
65
22:25
Abdou Diallo
Gelb-Rote Karte für Abdou Diallo (Paris Saint-Germain)
Eine sehr harte Entscheidung gegen Paris: Gegen Metz-Stürmer Niane zieht Diallo ein wenig, Niane macht aus der Szene aber ein wenig viel. Ohne den Videobeweis zu verwenden muss der Ex-Dortmunder Diallo gefrustet das Spielfeld verlassen. Eine sehr strittige Entscheidung!
63
22:24
Unter Applaus der 5000 zugelassenen Fans verlässt Bakker das Feld und Bernat ersetzt ihn. Dieser soll nun über die linke Seite mehr Tempo machen.
63
22:23
Juan Bernat
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Juan Bernat
63
22:23
Mitchel Bakker
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Mitchel Bakker
61
22:20
Fabien Centonze
Gelbe Karte für Fabien Centonze (FC Metz)
Ein böses Foul gegen Ángel Di María, denn mit dem gestrecktem Bein steigt er dem Argentinier auf den Knöchel. Die Gelbe Karte ist hier das Mindeste.
59
22:20
Der Pariser Auftritt ist bisher nach einer knappen Stunde immer noch zu dünn. Es fehlt an Passgenauigkeit und vor allem an Ideen.
56
22:15
Julian Draxler
Gelbe Karte für Julian Draxler (Paris Saint-Germain)
Paris verliert im Angriff den Ball und an der Mittellinie gibt Julian Draxler Fabien Centonze einen Bodycheck und sieht dafür zurecht die Gelbe.
53
22:14
Nach einer abgewehrten Ecke baut Paris neu auf und Di María treibt die Kugel von rechts in die Mitte. Zentral spielt er am Sechzehner den aufgerückten Diallo an, der sich daraufhin dreht und auf das Gehäuse schießt. Aus guter Position ist der Ball aber einen ticken zu hoch, um in den Maschen zu landen.
49
22:09
Der FC Metz ist in den ersten Minuten der zweiten Hälfte nun wieder aktiver, bisher allerdings noch ohne dadurch eine nennenswerte Torchance zu verbuchen.
46
22:06
Habib Maïga
Gelbe Karte für Habib Maïga (FC Metz)
35 Meter vor dem eigenen Kasten hält und zerrt er an Icardi und sieht dafür die Verwarnung.
46
22:05
Weiter geht's in Paris, hoffentlich nun mit Toren.
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:53
Halbzeitfazit:
Bisher läuft es noch nicht optimal für den amtierenden Meister Paris Saint-Germain. Der FC Metz hingegen, der von einigen eventuell sogar als potenzieller Abstiegskandidat gehandelt wird, kann mit dem Remis zur Halbzeit zufrieden sein. Bei der Mannschaft von Thomas Tuchel scheitert es noch in der letzten Genauigkeit. Entweder vor dem Tor oder bei Flanken sind die Pariser noch zu lasch, um im eigenen Stadion in Führung zu gehen. Wenn der FC Metz hier noch eine Siegchance haben möchte, muss er weiterhin auf die Fehler in Paris Abwehr hoffen und diese dann aber auch eiskalt ausnutzen. Das Heimteam hingegen sollte so langsam mal einen Ball in den Maschen versenken, das würde der gesamten Mannschaft von PSG auch eine neue Ladung Selbstbewusstsein schenken! Bis gleich.
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
21:46
Mittlerweile kann man Metz-Keeper Oukidja schon ein Lob aussprechen. Zwar sind die Pariser oft auch ein wenig unpräzise, aber der Schlussmann hält auch einiges an Bällen für seine Mannschaft fest.
39
21:44
Die nächste Chance von Paris, das hätte es jetzt aber sein müssen! Mit einem tollen Pass in die Tiefe eröffnet Di María den Raum für Draxler. Der deutsche Nationalspieler steht dann links frei vor dem Metz-Gehäuse und scheitert abermals an Metz-Keeper Oukidja, weil er entscheidend unter Druck gesetzt wird und so kaum Zeit beim Abschluss hat.
36
21:39
Idrissa Gueye prüft nun auch mal Alexandre Oukidja, der Schuss des Mittelfeldakteurs ist aber viel zu zentral, um diesen in Erklärungsnot zu bringen.
34
21:38
Vielleicht klingelt es ja noch vor der Pause. Momentan ist aber ein wenig das Tempo raus, dennoch kontrolliert Paris weiterhin das Spiel.
31
21:34
Nach einem Foul von Dylan Bronn bekommt Paris einen Freistoß gute 35 Meter vor dem Tor der Gäste zugesprochen. Ángel Di María steht bereit und flankt den Ball von halblinks herein. Das Leder wird allerdings sofort per Kopfabwehr durch die Metz-Defensive geklärt.
28
21:30
Wenn sich eine Chance für den FC Metz ergibt, dann aufgrund der großen Lücken in der PSG-Defensive. Die spielt allerdings auch das erste Mal in dieser Konstellation zusammen.
25
21:29
Auch der FC Metz kommt wieder nach vorne! Über rechts ist viel Platz für die Gäste und diesen nutzen sie auch. Niane legt den Ball im richtigen Moment quer und gute 13 Meter vor dem PSG-Kasten kommt Boulaya an den Ball. Den flachen Schuss kann der herauseilende Navas in letzter Sekunde abwehren und die Gästeführung somit verhindern!
23
21:25
Bisher fehlt es an der letzten Genauigkeit bei PSG, sonst hätte der CL-Finalist hier schon ein Tor erzielt.
20
21:22
Metz kann sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien, das sah in den ersten Minuten noch deutlich besser aus.
17
21:20
Die Führung liegt nun für Paris in der Luft. Mittlerweile haben die Hausherren das Spiel unter ihre Kontrolle gebracht und vor allem durch ihre Tiefenpässe bereiten sie den Gästen Probleme.
14
21:18
Der Protagonist der ersten Minuten, Di María, legt schon wieder einen auf! Diesmal steckt er kurz vor dem Sechzehner auf den gestarteten Pablo Sarabia durch. Metz-Schlussmann Oukidja verkürzt den Winkel am linken Pfosten aber rechtzeitig und wehrt den Ball vor dem Einschlag spektakulär ab!
12
21:15
Der aktive Ángel Di María legt nun mal auf. Über links zirkelt er eine gute Flanke aus 20 Metern in die Mitte auf Mauro Icardi. Dieser kommt daraufhin gute zehn Meter vor dem Metz-Tor an den Ball, köpft aber knapp über die Latte.
10
21:12
Die Teams zeigen eine attraktive Anfangsphase, denn beide spielen nicht lange über das Mittelfeld nach vorne, sondern suchen oft sofort den Weg in die Spitzen und in Richtung Tor.
7
21:10
Die nächste brenzlige Situation für die PSG-Abwehr! Wieder ist es eine Koproduktion von Boulaya und Niane, diesmal steckt die Nummer 10 von halblinks auf den Stürmer Niane durch. Um ein Haar kann er auch Navas überwinden, dieser kann nur in aller höchster Not die Arme noch hochreißen.
4
21:07
Auf der Gegenseite probiert es Ángel Di María gleich mal aus 20 Metern zentraler Position mit einem flachen Schuss, der knapp am rechten Pfosten vorbeistreift.
2
21:06
Die Gäste haben die erste Chance der Partie: Boulaya steckt eine Ball gut aus dem rechten Halbfeld bis in den Strafraum auf halblinks durch. Dort verpasst Niane allerdings knapp die Kugel und rutscht vorbei.
1
21:03
Abdou Diallo
Gelbe Karte für Abdou Diallo (Paris Saint-Germain)
Der Paris-Verteidiger kann seinen Gegenspieler Niane 30 Meter vor dem eigenen Kasten nur mit einem taktischen Foul stoppen. Dafür gibt es schon früh die Gelbe.
1
21:02
Nach einer kurzen Schweigeminute für einen kürzlich verstorbenen französischen Schiedsrichter, geht es los in Paris.
1
21:01
Spielbeginn
20:42
Personell fehlen den Parisern mit Neymar (Rotsperre), Kurzawa (Rotsperre), Paredes (Rotsperre) und Mbappé (Quarantäne) einige Leistungsträger. Dafür ist die Verletztenliste auf der Gegenseite auch nicht gerade kurz. Auf Cabit, Delecroix, N'Doram, Boubacar Traoré und Vagner kann Metz-Trainer Vincent Hognon heute deshalb nicht zurückgreifen.
20:36
Für den FC Metz gilt es, mit der heutigen Partie einer Negativstatistik den Rücken zu kehren: Seit Januar 2005 hat der heutige Gast alle seine Ligue-1-Spiele gegen einen amtierenden Meister verloren. Vielleicht klappt es ja heute, denn PSG steht ja auch unter gewaltigem Zugzwang!
Fest steht vor der Partie gegen den FC Metz bereits, dass PSG in Abwesenheit der gesperrten Stars ein ordentlicher Fehlstart in die Saison droht. Der Serienmeister verlor nicht nur gegen den Erzrivalen aus Marseille mit 0:1, sondern auch seinen Liga-Auftakt gegen den RC Lens. Im Heimspiel am Mittwochabend sollen nun die ersten Punkte her.
Für PSG ist es der erste Auftritt nach dem denkwürdigen Ligaspiel gegen Olympique Marseille. Die Partie am vergangenen Sonntag ist als unfairstes Ligue-1-Spiel seit Beginn der Datenerhebung in die Geschichte eingegangen - und löste damit übrigens ein Match mit Metzer Beteiligung ab. In der Nachspielzeit eskalierte das Duell mit OM, fünf Spieler wurden vom Platz gestellt. Darunter auch Neymar, der angab, von seinem Gegenspieler rassistisch beleidigt worden zu sein.
Bonsoir und herzlich willkommen in der französischen Ligue 1. Um 21:00 Uhr empfängt Paris den FC Metz.
Ligue 1 Ligue 1
Anzeige
Anzeige