Suche Heute Live
WM

Liveticker

Gruppe A
Zuschauer44.833
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2

Torschützen

90.+7
19:05
Fazit:
Die Niederlande und Ecuador trennen sich am zweiten Spieltag der Gruppenphase mit 1:1. Zum ersten Mal seit 1994 gewinnt Oranje damit nicht das zweite Gruppenspiel. Dabei kam die Elftal gut in die Partie und ging bereits nach sechs Minuten durch einen starken Linksschuss von Cody Gakpo in Führung. In der Folge wurden die Ecuadorianer immer besser und erzielten kurz nach der Pause den verdienten Ausgleichstreffer durch Enner Valencia (49.). Knapp zehn Minuten später verpasste Gonzalo Plata die Führung nur knapp, als er das Leder aus 15 Metern an die Latte setzte. Insgesamt hätte La Tri den Siegtreffer durchaus verdient gehabt. Die Niederlande bot wie schon im ersten Gruppenspiel eine enttäuschende Leistung. Mit einem Sieg gegen Katar am Dienstag wären sie dennoch für das Achtelfinale qualifiziert. Ecuador trifft im letzten Gruppenspiel auf den Sénégal und kann sich mit einem Sieg ebenfalls für das Achtelfinale qualifizieren. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend!
90.+7
18:56
Spielende
90.+5
18:55
Jeremy Sarmiento übernimmt noch einmal einen Eckball von der rechten Seite. Im Zentrum steigt Virgil van Dijk am höchsten und kann klären.
90.+3
18:53
Auch in der Nachspielzeit spielt Ecuador weiter mutig auf. Die Südamerikaner sind dem Siegtreffer näher als der Favorit aus Europa.
90.+1
18:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
18:51
Romario Ibarra
Einwechslung bei Ecuador: Romario Ibarra
90.
18:51
Gonzalo Plata
Auswechslung bei Ecuador: Gonzalo Plata
90.
18:50
Kevin Rodríguez
Einwechslung bei Ecuador: Kevin Rodríguez
90.
18:50
Enner Valencia
Auswechslung bei Ecuador: Enner Valencia
90.
18:50
Enner Valencia wird mit einer Trage vom Platz getragen und muss ausgewechselt werden.
87.
18:48
Am Mittelkreis liegt Enner Valencia am Boden, was die Niederländer nicht daran hindert, weiter in Richtung Tor zu spielen. Nachdem der Angriff ins Leere läuft, unterbricht der Referee die Partie und ermöglicht die Behandlung des Mittelstürmers.
86.
18:47
Etwa 40 Meter vor dem eigenen Tor grätscht Moisés Caicedo Nathan Aké energisch und verspätet in die Beine. Der Ball war an der Situation unbeteiligt, aber der Referee entscheidet sich erneut gegen eine Verwarnung.
83.
18:44
Den Niederländern fehlt weiterhin komplett die Torgefahr. Auf der rechten Seite wird Denzel Dumfries steil geschickt, kann den Ball aber nicht vor dem Toraus erreichen.
81.
18:42
Nach einer Ecke von Pervis Estupiñán kommt Enner Valencia im Strafraum zum Kopfstoß. Der gefährliche Stürmer kann das Spielgerät aber nicht richtig drücken, sodass Andries Noppert nicht eingreifen muss.
80.
18:41
Marten de Roon
Einwechslung bei Niederlande: Marten de Roon
80.
18:40
Teun Koopmeiners
Auswechslung bei Niederlande: Teun Koopmeiners
79.
18:40
Wout Weghorst
Einwechslung bei Niederlande: Wout Weghorst
79.
18:40
Cody Gakpo
Auswechslung bei Niederlande: Cody Gakpo
79.
18:40
Jurriën Timber sammelt weiter fleißig Foulspiele. Der Referee scheint heute äußerst ungern Verwarnungen zu verteilen.
78.
18:39
Der nächste Wechsel der Niederländer bahnt sich an. Neben Louis van Gaal macht sich unter anderem der Ex-Wolfsburger Wout Weghorst zur Einwechslung bereit.
76.
18:37
Gustavo Alfaro bringt mit Jeremy Sarmiento einen frischen Offensivmann für die Schlussviertelstunde. Besonders in Kontersituationen könnte sich dieser Wechsel noch auszahlen.
74.
18:36
Jeremy Sarmiento
Einwechslung bei Ecuador: Jeremy Sarmiento
74.
18:35
Michael Estrada
Auswechslung bei Ecuador: Michael Estrada
73.
18:35
Fast der Führungstreffer für die Niederlande. Nach einem Einwurf leitet Memphis Depay den Ball schnell weiter zu Cody Gakpo, der selbst etwas überrascht ist, dass die Fahne des Assistenten unten bleibt. Sein Heber verfehlt das Tor zwar nur knapp, aber die Zeitlupe zeigt, dass er beim Zeitpunkt des Zuspiels tatsächlich fast fünf Meter in der verbotenen Zone stand. Das hätte der Assistent ruhig sehen dürfen.
71.
18:32
Cody Gakpo begeht nach einem Ballverlust ein eindeutig taktisches Foul an Pervis Estupiñán. Referee Mustapha Ghorbal lässt die Gelbe Karte aber überraschend stecken.
69.
18:29
Steven Berghuis
Einwechslung bei Niederlande: Steven Berghuis
69.
18:29
Davy Klaassen
Auswechslung bei Niederlande: Davy Klaassen
68.
18:28
Auf der Oranje-Bank macht sich Steven Berghuis bereit. Louis van Gaal wird bald auf die schwache Leistung seines Teams reagieren.
66.
18:26
Der Underdog lässt den Favoriten jetzt kommen und lauert auf Konter. Nach einer guten Kombination kommt Teun Koopmeiners aus 20 Metern zum Abschluss, schickt das Leder aber deutlich über die Querlatte.
63.
18:24
Einen Konterversuch der Ecuadorianer unterbindet Virgil van Dijk mit einer guten und fairen Defensivaktion gegen Michael Estrada.
62.
18:22
In der Torschussstatistik steht es mittlerweile 9:1 für La Tri. Langsam ist selbst das Unentschieden glücklich für die Elftal.
59.
18:21
Plata an die Latte! Auf der rechten Seite tanzt Ángelo Preciado Daley Blind aus und flankt flach in den Rückraum, wo Enner Valencia entschlossen abzieht. Er trifft allerdings nur Virgil van Dijk, der den Ball zu Gonzalo Plata abblockt. Von der rechten Seite des Sechzehners nimmt der Mittelfeldmann Maß und schlenzt die Kugel an die Latte. Andries Noppert wäre ohne Abwehrchance gewesen.
57.
18:17
Jhegson Méndez
Gelbe Karte für Jhegson Méndez (Ecuador)
Für ein Foul an Depay im Mittelfeld wird Méndez nachträglich verwarnt. Der Referee hatte zunächst auf Vorteil entschieden. Für Méndez ist diese Verwarnung gleichbedeutend mit einer Sperre im dritten Gruppenspiel.
55.
18:16
La Tri wirkt heute insgesamt wacher, griffiger und willensstärker. An der Ideenlosigkeit in der Oranje-Offensive hat auch die Einwechslung von Memphis Depay bisher nichts verändert.
52.
18:13
Das von Südamerikanern dominierte Stadion tobt jetzt für Katar-Verhältnisse. Ecuador spielt weiter mutig und die Niederländer müssen sich erst einmal von dem Schock erholen.
49.
18:09
Enner Valencia
Tooor für Ecuador, 1:1 durch Enner Valencia
Da ist der Ausgleich! Die Niederländer verlieren den Ball im Mittelfeld und laden die Südamerikaner förmlich zum Ausgleichstreffer ein. Links wird Pervis Estupiñán freigespielt, der aus 15 Metern wuchtig abzieht. Andries Noppert kann den strammen Schuss nur zur Mitte abklatschen lassen, wo Enner Valencia zum 1:1 abstaubt und damit seinen dritten Turniertreffer erzielt.
46.
18:06
Der Ball rollt wieder im Khalifa International Stadium. Ecuador macht zunächst unverändert weiter. Für die Elftal steht nun Memphis Depay auf dem Rasen. Dafür verlässt Steven Bergwijn das Spielfeld.
46.
18:05
Memphis Depay
Einwechslung bei Niederlande: Memphis Depay
46.
18:05
Steven Bergwijn
Auswechslung bei Niederlande: Steven Bergwijn
46.
18:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
17:55
Halbzeitfazit:
In einer ereignisarmen Partie führt der Favorit aus den Niederlanden zur Halbzeit mit 1:0 gegen Ecuador. Cody Gakpo brachte die Europäer mit der ersten Chance nach nur sechs Minuten in Führung. In der Folge wurde der Underdog immer stärker und hätte sich ein Unentschieden zur Pause durchaus verdient gehabt. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann beinahe so weit. Außenverteidiger Pervis Estupiñán brachte den Ball im Holland-Tor unter, konnte aber nur kurz jubeln, weil der VAR das Tor zu Recht aberkannte. In Durchgang zwei müssen die Niederländer hier noch eine Schippe drauflegen, um die drei Punkte nicht noch aus der Hand zu geben. Bis gleich!
45.+4
17:49
Ende 1. Halbzeit
45.+3
17:49
Pervis Estupiñán
VAR-Entscheidung: Das Tor durch P. Estupiñán (Ecuador) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:0
In den Nachwehen einer Ecke feuert Ángelo Preciado einen Distanzschuss auf den Oranje-Kasten. Im Sechzehner hält Pervis Estupiñán seinen Fuß in den Ball und lässt Andries Noppert so keine Chance. Der Ball zappelt im Netz, aber nach einer kurzen Überprüfung wird deutlich, dass der im Abseits stehende Jackson Porozo die Sicht des Keepers erheblich beschränkt hatte, sodass der Treffer unter Protesten der Südamerikaner zurückgenommen wird.
45.+2
17:47
Pervis Estupiñán bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld ins Zentrum, wo Enner Valencia zum Kopfball kommt. Nathan Aké kann das Leder aber zur Ecke abblocken.
45.+1
17:46
Die offizielle Nachspielzeit fällt im Vergleich zu bisherigen Aufschlägen im Turnier gering aus. Trotz einiger Unterbrechungen lässt der Referee nur drei Minuten nachspielen.
45.+1
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44.
17:44
Die Niederländer haben auch kurz vor der Pause wenig Ideen. Daley Blind schlägt den Ball aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, aber Hernán Galíndez fängt die Kugel vor Steven Bergwijn aus der Luft.
41.
17:42
Enner Valencia holt sich die Kugel tief in der eigenen Hälfte von einem Innenverteidiger ab. Vorne scheint sich der Angreifer etwas zu langweilen, denn Torabschlüsse sind weiterhin Mangelware in Doha.
38.
17:38
Die Niederländer haben heute generell viel Redebedarf. Fast jede Entscheidung des Referees wird von den Kickern in den orangen Trikots lautstark kommentiert.
36.
17:36
Aus dem linken Halbfeld schlägt Pervis Estupiñán eine Flanke auf den Elfmeterpunkt. Andries Noppert eilt aus seinem Gehäuse und fängt das Leder vor einem lauernden Gegner ab.
33.
17:33
Auf der linken Seite lässt Enner Valencia mit einer starken Bewegung Denzel Dumfries stehen und zieht in die Mitte. Aus 17 Metern zieht Ecuadors Rekordtorschütze wuchtig ab und zwingt Andries Noppert zu einer tollen Parade.
32.
17:32
Nach über einer halben Stunde sind die Südamerikaner gut im Spiel, sodass sich beide Teams momentan mindestens auf Augenhöhe begegnen. Für die Niederländer spricht aber eindeutig deren Effizienz vor dem gegnerischen Tor.
31.
17:31
Die erste Ecke der Niederländer schlägt Torschütze Cody Gakpo gefühlvoll ins Zentrum. Dort findet er aber nur den Kopf eines Verteidigers.
29.
17:29
Gonzalo Plata bringt den Eckstoß flach auf den ersten Pfosten. Die Niederländer haben keinerlei Probleme dabei, den schwach getretenen Ball ins Seitenaus zu klären.
28.
17:28
Einen Flankenversuch von Ángelo Preciado blockt Nathan Aké zur ersten Ecke der Begegnung ab.
26.
17:26
Dieses Mal kommt Jurriën Timber gegen Michael Estrada zu spät. Der junge Niederländer hat heute bereits einige Fouls gesammelt.
24.
17:25
Virgil van Dijk schießt in der eigenen Hälfte den Gegenspieler an und lädt Ecuador so zum Kontern ein. Von der rechten Seite sucht eine Flanke Enner Valencia, findet aber nur Jurriën Timber, der vor dem Stürmer klärt.
21.
17:21
Nach einem Ballverlust von Enner Valencia leitet Denzel Dumfries einen Konter der Niederländer ein. Von hinten hält ihn Pervis Estupiñán mehrfach fest. Die Pfeife des Referees bleibt aber stumm, was bei dem gefoulten Dumfries für Unverständnis sorgt.
18.
17:18
Die Elftal findet wieder besser in die Partie. Kontrolliert treiben die Europäer die Kugel nach vorne. Im Mittelfeld ergeben sich zwar viele Lücken, aber vor dem eigenen Tor stehen die Ecuadorianer mit ihrer Fünferkette kompakt.
15.
17:16
Auf der linken Seite nimmt es der selbstbewusste Enner Valencia mit drei Gegenspielern auf. Jurriën Timber bleibt final aber der Sieger und schirmt den Ball ab. Es gibt Abstoß vom Tor von Andries Noppert.
14.
17:14
Weiterhin ist wenig zu sehen von den Niederländern. Ecuador macht das Spiel bis zur Mittellinie. Dort greifen die Favoriten ein und drängen die Südamerikaner zurück.
13.
17:13
Kein Spiel der FIFA-WM 2022 verpassen? Dieser TV-Sender überträgt alle 64 Partien live (Anzeige)
11.
17:11
Von hinten bearbeitet Jurriën Timber im Mittelfeld seinen Gegenspieler Enner Valencia. Der Referee pfeift die Aktion des übermotivierten Holländers zurecht ab.
9.
17:09
Seit dem Führungstreffer überlässt die Elftal ihrem Gegner den Ball und wartet ab, was die Südamerikaner auf den Rasen bringen. Ins letzte Drittel schafft es die Auswahl aus Ecuador bisher aber nicht.
6.
17:05
Cody Gakpo
Tooor für Niederlande, 1:0 durch Cody Gakpo
Die Niederländer gehen mit der ersten Chance in Führung! Nach einem langen Ball von Nathan Aké kann La Tri nicht final klären, sodass sich Davy Klaassen das Leder schnappt und es Cody Gakpo überlässt. Der Shootingstar der Elftal nimmt aus 17 Metern Maß und nagelt das Spielgerät aus zentraler Position wuchtig ins linke obere Eck. Hernán Galíndez kann der Kugel nur hinterherschauen.
4.
17:04
Auf der rechten Seite geht Ángelo Preciado zu Boden. Der Südamerikaner scheint sich bereits früh in der Partie eine Verletzung zugezogen zu haben und wird behandelt. Nach einer kurzen Unterbrechung steht der Außenverteidiger aber wieder und kann wohl weiterspielen.
2.
17:02
Oranje beginnt wie zu erwarten ballsicher und dominant. In den ersten Sekunden lassen die Niederländer die Kugel viel laufen. Am Ende sorgt ein Missverständnis zwischen Jurriën Timber und Virgil van Dijk für den ersten Ballverlust.
1.
17:00
Los geht’s in Doha! Schiedsrichter Mustapha Ghorbal aus Algerien pfeift die Partie an.
1.
17:00
Spielbeginn
16:50
Auch mit Blick auf die FIFA-Weltrangliste gehen die Europäer als Favorit in die Partie. Dort steht die Niederlande momentan auf Rang acht. Ecuador hingegen schafft es nur auf Rang 44. Der größte Erfolg von La Tri bei einer Weltmeisterschaft bisher war der Einzug ins Achtelfinale 2006 in Deutschland. Dort scheiterten die Südamerikaner knapp mit 0:1 an England. Die Elftal hingegen verbucht drei Vizeweltmeisterschaften (1974, 1978 und 2010) als bisher größten Erfolg bei einer WM-Endrunde.
16:39
Ihr zweites Gruppenspiel bei einer Weltmeisterschaft verlor die Elftal zuletzt im Jahr 1994. Dort verloren die Niederländer in den USA mit 0:1 gegen den Nachbarn aus Belgien. Seither ist Oranje am zweiten Spieltag der Gruppenphase ohne Punktverlust. Diese beeindruckende Statistik will die Elf von Louis van Gaal heute ausbauen.
16:28
Die beiden Nationen treffen heute das erste Mal überhaupt in einem Pflichtspiel aufeinander. Freundschaftsspiele fanden sowohl 2006 als auch 2014 zwischen den Ländern statt. 2006 konnten die Europäer das Duell durch einen Treffer von Dirk Kuyt mit 1:0 für sich entscheiden. Acht Jahre später trennten sich die Teams in Amsterdam mit 1:1. Jefferson Montero hatte die Südamerikaner in Führung gebracht, ehe Elftal-Legende Robin van Persie ausglich.
16:22
Ein Blick aufs Personal: Im Vergleich zum ersten Gruppenspiel wechselt Bondscoach Louis van Gaal dreifach. In der Defensive startet Timber für de Ligt, im Mittelfeld Koopmeiners für Berghuis und im Angriff Klaassen für Janssen. Klaassen dürfte allerdings eher die Rolle im offensiven Mittelfeld übernehmen. Dafür wird Gakpo vermutlich an der Seite von Bergwijn stürmen. La Tri-Coach Alfaro Gustavo Julio richtet sein Team heute deutlich defensiver aus als im Eröffnungsspiel. Lediglich Innenverteidiger Porozo steht heute für Stürmer Ibarra in der Anfangself. Diese personelle Veränderung deutet auf eine Fünferkette der Südamerikaner hin.
16:18
Die Auswahl aus Ecuador konnte das Auftaktspiel ebenfalls siegreich mit 2:0 gestalten. Im Eröffnungsspiel bei Gastgeber Katar im Al Bayt Stadium sorgte ein Doppelpack von Ecuadors Rekordtorschütze Enner Valencia bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde für klare Verhältnisse und hat letztendlich die historisch erste Auftaktniederlage eines WM-Gastgebers zu verantworten. Nach dem Erfolg gegen ein überraschend schwaches Katar steht La Tri heute vor der ersten echten Belastungsprobe im Turnier. Ein Punktgewinn gegen die favorisierten Niederländer wäre für die Südamerikaner bereits als Erfolg zu werten. Einen möglichen Einzug ins Achtelfinale hat die Auswahl aus Ecuador unabhängig vom heutigen Ergebnis am letzten Spieltag der Gruppenphase gegen Sénégal in der eigenen Hand.
16:08
Die von Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal trainierte Elftal erwischte am Montag einen guten, wenn auch glanzlosen Start in das Turnier. Gegen den wohl stärksten Konkurrenten um den Gruppensieg, den Sénégal, gelang den Niederländern ein 2:0-Erfolg. In einer ereignisarmen und ausgeglichenen Partie brachte Shootingstar Cody Gakpo sein Team nach De Jong-Vorarbeit per Kopf mit 1:0 spät in Führung. Kurz vor dem Abpfiff der Partie legte der eingewechselte Ex-Werder-Mittelfeldmann Davy Klaassen das 2:0 nach.
15:59
Herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der WM 2022! Um 17 Uhr duellieren sich die Niederlande und Ecuador in Gruppe A.
Weiterlesen

2. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
25.11.2022 14:00
Katar
Katar
1
0
Katar
Senegal
Senegal
Senegal
3
1
25.11.2022 17:00
Niederlande
Niederlande
1
1
Niederlande
Ecuador
Ecuador
Ecuador
1
0
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1NiederlandeNiederlandeNiederlande32105:147
    2SenegalSenegalSenegal32015:416
    3EcuadorEcuadorEcuador31114:314
    4KatarKatarKatar30031:7-60
    • Nächste Runde